• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • WoW: WTF - seltsames Merchandise für beinharte Fans von World of Warcraft
    Quelle: Blizzard

    WoW: WTF - seltsames Merchandise für beinharte Fans von World of Warcraft

    Interface-Pullover, Murloc-Mütze, Level-up-Button - für WoW gibt's sehr spezielle Merchandise-Produkte. Wir haben in unserem Special für World of Warcraft ein paar "Highlights" für euch herausgesucht.

    Mit diesem fürchterlichen Interface für World of Warcraft fing vor einigen Jahren alles an ... Mit diesem fürchterlichen Interface für World of Warcraft fing vor einigen Jahren alles an ... Quelle: Imgur

    Auf dem kostenlosen Filehosting-Dienst Imgur fing alles an: Ein Nutzer veröffentlichte dort sein selbst eingerichtetes Interface für World of Warcraft - ihr wisst es: Mit zahlreichen privat entwickelten Modifikationen lässt sich die Bedienoberfläche von WoW nach eigenem Gusto anpassen. Das Ergebnis war ... sagen wir bemerkenswert: Auf der linken Seite lag das Grid-Fenster über der Standard-Gruppenanzeige, im unteren Bereich konnte man die Lebenspunkte des vom Gegner ins Visier genommene Ziel aufgrund diverser Debuff-Icons nicht erkennen und rechts gaben sich eine endlos lange Buff-Liste, Recount und Omen die Klinke in die Hand. Da machte es wohl auch nichts mehr aus, dass man vor lauter Benachrichtigungen und Zeitbalken im Zentrum kaum etwas vom Kampfgeschehen mitbekommen konnte. Nein, ein derart zugemülltes und unübersichtliches WoW-Interface hatten wir in all den Jahren noch nicht gesehen, und uns ist schon viel unter die Augen gekommen. Auch wegen dieses Bildes widmeten wir im letzten Jahr sogar einen buffed-Artikel den Interface-Sünden der Azeroth-Helden.

    Heute tragen Fans das Augen torpedierende Mod-Feuerwerk freiwillig in der Öffentlichkeit - 'WoW Overload Sweatshirt' sei Dank! Heute tragen Fans das Augen torpedierende Mod-Feuerwerk freiwillig in der Öffentlichkeit - "WoW Overload Sweatshirt" sei Dank! Quelle: Paragonapparel Es gibt natürlich einen Grund, warum wir euch an dieser Stelle von diesem sehr speziellen Interface erzählen. Denn vor kurzem durften wir uns über ein unverhofftes Wiedersehen freuen. Auf der Seite Paragonapparel (dort wird das kleidsame Stück nicht mehr angeboten, eine Alternative findet ihr hier) sind wir nämlich über einen Pullover mit dem Namen "WoW Overload Sweatshirt" gestolpert, auf dem genau besagte Bedienoberfläche abgebildet ist. Doch nicht als kleiner Aufdruck im Brustbereich, nein! Das ganze Kleidungsstück, Ärmel inklusive, besteht regelrecht aus Modifikationen, Einblendungen und Zeitbalken. Noch mehr mussten wir grinsen, weil der Pullover auf der Seite tatsächlich in sieben Größen verkauft wurde, die Preise reichten von 59,99 bis 89,99 US-Dollar. Womit wir endlich beim eigentlichen Thema des Artikels angekommen sind: Seltsames WoW-Merchandise für Jedermannbeinharte Fans.

    Vielfältiges WoW-Merchandise

          

    Dass für World of Warcraft unzählige Merchandise-Produkte (was man unter dem Begriff versteht, erfahrt ihr am Ende des Artikels) angeboten werden, wird euch sicherlich nicht überraschen. Immerhin gibt es das Warcraft-Universum seit 1994 und hat neben einigen sehr erfolgreichen Videospielen - dazu gehört nicht nur World of Warcraft, sondern beispielsweise auch Warcraft III: Reign of Chaos sowie Hearthstone: Heroes of Warcraft - die bis heute erfolgreichste Videospiele-Verfilmung aller Zeiten hervorgebracht: Warcraft: The Beginning. Im offiziellen Gear-Store von Blizzard könnt ihr euch etwa die mehrteiligen Chroniken zu World of Warcraft, knuffige Stofftiere wie Mischief, stylische T-Shirts oder Vynil-Figuren (Mini-Illidan!!!) zulegen. Bezieht man die gesamten endlosen Weiten des Internets mit in die Suche ein, stellt man schnell fest: Wenn es um WoW-Merchandise geht, ist offenbar alles erlaubt und möglich - der eingangs beschriebene Pullover stellt nur die Spitze des WTF-Eisbergs dar. Ein paar weitere, besonders seltsame Produkte mit WoW-Emblem am Revers wollen wir euch im Folgenden vorstellen. Im offiziellen Gear-Store von Blizzard werden neben einigen Merchandise-Schmankerl auch fragwürdige Produkte wie die Wild-Bangarang-Leggings angeboten. Im offiziellen Gear-Store von Blizzard werden neben einigen Merchandise-Schmankerl auch fragwürdige Produkte wie die Wild-Bangarang-Leggings angeboten. Quelle: Blizzard

    Leggings zum Weglaufen

          

    Über eine gruselige Modesünde stolpern wir bereits im offiziellen Gear-Store der WoW-Entwickler: die hautengen Wild-Bangarang-Leggings, die in zahlreichen Farben und Mustern angeboten werden. Die sehen zwar tatsächlich genauso "schick" aus - ihr habt die Gänsefüßchen hoffentlich bemerkt - wie die bunt bemusterten Rüstungsteile im virtuellen Kleiderschrank von WoW, doch bestehen sie eben nicht aus Kettenpanzern, Plattestücken oder Leder, sondern aus 80 Prozent Polyester sowie 20 Prozent Elastane. Entsprechend wenig schützen sie euch im echten Leben vor Schwertern oder Äxten, und der Hintern des Autors dieser Zeilen kommt in den hautengen Hosen auch nicht wirklich zur Geltung, zumindest nicht positiv. Einzig beim wöchentlichen Yoga-Kurs könnten die Leggings sinnvoll eingesetzt werden, doch müsst ihr dann mit den aufdringlichen Blicken eurer Mitsportler leben, die verwundert das Antlitz von Sylvanas oder Arthas anstarren.

    Lebe den Murloc in dir aus

          

    Diese einzigartige Murloc-Kopfbedeckung wird derzeit in kaum einem Online-Shop mehr verkauft. Wir sind unschlüssig, ob wir das gut oder schlecht finden sollen ... Diese einzigartige Murloc-Kopfbedeckung wird derzeit in kaum einem Online-Shop mehr verkauft. Wir sind unschlüssig, ob wir das gut oder schlecht finden sollen ... Quelle: Costumebliss Besonders beliebt scheinen bei vielen WoW-Fans auch die aufrecht gehenden, amphibischen Murlocs zu sein, die in WoW mit Vorliebe Strände, Flussbetten und Seeküsten unsicher machen. Ikonische Berühmtheit haben die kleinen Humanoiden sicherlich durch ihre einzigartigen Bbrgubugbugrguburgle-Laute erlangt. Nein, ein Murloc-Wörterbuch hat noch niemand geschrieben, das wäre aber bestimmt auf Anhieb ein Verkaufsschlager! Doch gibt es dafür mehr oder weniger schicke Kopfbedeckungen, dank denen ihr auch aus großer Entfernung als Vollnerd mit schlechtem Geschmack identifiziert werdet. Die Schuppenhüte gibt es natürlich in mehreren Ausprägungen: Mit Ohrmuscheln für kleine Kids, als Fleece-Mütze oder in einer gehäkelten Variante für kalte Wintertage. Und wer sich das ganze Elend nicht mehr anschauen kann, besorgt sich im Elbenwald-Shop einfach den Murloc-Zip-up-Hoodie, den man dank Reißverschluss bis zum Skalp zuziehen kann. Ganz nach dem Motto: "Ich sehe euch nicht, also seht ihr mich (und mein Outfit) auch nicht!"

    Khadgar für's Handy

          

    Diese Handyhülle mit Khadgar-Collage ist nicht zu 'frech' für uns, sondern schlicht ein stilistischer Supergau! You're right: you suck! Diese Handyhülle mit Khadgar-Collage ist nicht zu "frech" für uns, sondern schlicht ein stilistischer Supergau! You're right: you suck! Quelle: Redbubble Ein großer Gewinn für Fans mit einem sehr eigenen Geschmack sind sicherlich auch die Warcraft-Hüllen und -Skins für's Handy. Okay, ein paar der Schutzvorrichtungen finden wir tatsächlich ganz cool - etwa die iPad-Hülle "Wizards 4 Life". Jeder mag Zauberer mit weißem Rauschebart, die locker-flockig in die Kamera posen. Doch wer hat sich bitte die Khadgar-Collage für Samsung-Handys ausgedacht? Wir würden unser Mobiltelefon damit nicht einmal erfreuen, wenn wir uns auf die Art die 30,01 Euro verdienen könnten. Doch halt, das ist der Preis für die robuste Variante - die verlangen dafür fast ein 3-Monatsabo für World of Warcraft, kein Witz! Gruselig ist auch der Boomkin-Burst-Skin für diverse Macbook- und Laptop-Versionen, auf dem uns 72 Moonkin-Köpfe mit ihren großen, leblosen Augen anstarren. Ja, wir haben extra nachgezählt!

    Merch, das die Welt nicht braucht

          

    Eigentlich eine witzige Idee: der 'Blizzard World of Warcraft Leveling Up Ding Button'. Leider ist die Umsetzung nicht allzu gelungen. Eigentlich eine witzige Idee: der "Blizzard World of Warcraft Leveling Up Ding Button". Leider ist die Umsetzung nicht allzu gelungen. Quelle: Thinkgeek In die Kategorie "Merchandise, das die Welt nicht braucht", fällt auch der "Blizzard World of Warcraft Leveling Up Ding Button". Der Name ist hier Programm: Ihr erhaltet einen Knopf, auf dem "Ding" steht, und wenn ihr draufdrückt, sollt ihr das Geräusch hören, das in World of Warcraft abgespielt wird, wenn euer Charakter eine Stufe aufsteigt. Die Seite Thinkgeek fordert alle potenziellen Käufer in der Produktbeschreibung des Buttons auf: "Zeigt allen eure Geeky-Pracht!", und liefert gleich ein paar Situationen, in denen die Nutzung des Level-Up-Knopfes Sinn machen kann. Schließlich freut man sich im echten Leben nur einmal im Jahr über einen Stufenaufstieg, da muss doch mehr gehen, um die Investition von knapp 15 Euro zu rechtfertigen! In einem extra beigefügtem Video schlägt Thinkgeek also vor, den Knopf zu drücken, sobald man sich morgens erfolgreich aus dem Bett geschält, die Zähne geputzt oder den Haushalt geschmissen hat. Ähm, wer denkt sich bitte so etwas aus?! Uns ist vor dem zweiten Kaffee nicht gerade nach Feiern zumute. Zu allem Überfluss kommt auch noch dazu, dass sich das Geräusch aus dem Mini-Button enttäuschend unspektakulär anhört.

    Fundgrube für Cosplay-Fans

          

    Als wahre Fundgrube für besondere Merchandise-Produkte des Warcraft-Universums hat sich bei unserer Recherche übrigens die Seite Etsy entpuppt - und dieses Mal meinen wir das durchaus ohne lustigen Seitenhieb. Wer sich für Cosplay interessiert, findet dort beispielsweise einige hübsche, handgefertigte Kostüme und Waffen, die von Interessenten entsprechendes Kleingeld im Portemonnaie voraussetzen. Wie wäre es etwa mit den leuchtenden Kriegsgleven für den Dämonenjäger von Welt? Oder das komplette Tier-2-Set der Paladine, auch als Rüstung des Richturteils bekannt? Passt jedoch auf, dass ihr auf Etsy nicht zu tief grabt, das kann nach hinten losgehen, wie in Ulduar. Mit Pech stoßt ihr nämlich auch auf einen - wir zitieren - "von Warcraft inspirierten Bikini" oder eine wenig schmucke "Welt der Tanks"- Boxershorts. Wobei auf der Shorts keine Krieger mit Schwert und Schild, sondern tatsächlich Panzer abgedruckt sind. Was auch immer der Militär-Schlüpper im Warcraft-Bereich verloren hat ... Waaahhhh - Moonkin-Fratzen, wo man nur hinsieht! Wer möchte sein Macbook bitte mit so einem hässlichen Skin verzieren?! Waaahhhh - Moonkin-Fratzen, wo man nur hinsieht! Wer möchte sein Macbook bitte mit so einem hässlichen Skin verzieren?! Quelle: Redbubble

    Es gibt nichts, was es nicht gibt

          

    Wer das Merch-Elend nicht mehr ertragen kann, verkrümelt sich einfach in seinen Murloc-Zip-up-Hoodie - Bbrgubugbugrguburgle! Wer das Merch-Elend nicht mehr ertragen kann, verkrümelt sich einfach in seinen Murloc-Zip-up-Hoodie - Bbrgubugbugrguburgle! Quelle: Elbenwald Auch abseits der Kleider-Kategorie von Etsy wechseln sich tolles und gruseliges Warcraft-Merchandise ab - und schnell wird uns klar: Es gibt hier nichts, was es nicht gibt. Tassen, Handtücher mit Fraktions-Emblem, Draenei-Figuren für die Hochzeitstorte, Servietten, Gemälde, Masken aus Pony Beads, Kühlschrank-Magnete, Kerzen, Mana regenerierendes Wasser, Lampen, Uhren, Bettwäsche, kleidsame Perücken, Schmuck aller Couleur - wer will, kann sich selbst sowie die eigene Wohnung im Warcraft-Look ausstaffieren und so das Fan-sein rund um die Uhr zelebrieren. Auch dann, wenn man es sich bereits auf dem Ruhestein-Kissen gemütlich gemacht hat. Die Kopfstütze soll dabei sehr viel flauschiger ausfallen als es der steinige Name suggeriert. Also haben wir gehört "hust".

    Overwatch, Diablo und Co.

          

    Auch wenn Diablo, Overwatch und Starcraft nicht ganz die Strahlkraft eines Warcraft erreichen, gibt es natürlich auch für diese Franchises jede Menge Merchandise, das waschechten Fans feuchte Träume verpasst. Sehr schick finden wir etwa das Mahjong-Set für Diablo: Reaper of Souls aus dem offiziellen Gear-Store - auch wenn der Preis mit 250 US-Dollar stolz ausfällt. Genauso können sich die neuen Overwatch-Figuren von Widowmaker und Reaper echt sehen lassen. Doch lassen sich natürlich auch hier einige sehr spezielle Angebote finden. Die Zergling-Slipper sehen vielleicht gemütlich aus, doch würden diese Hausschuhe aufgrund ihres aggressiven Aussehens wohl den Hund des Autors dieser Zeilen unentwegt herausfordern und letztlich den nicht zu vermeidenden Kampf verlieren - mangels echten Zähnen und so. Und wer will bitte seine Handgelenke auf dem Hintern von Soldat 76 ablegen? Denn genau das müsst ihr bei einem Overwatch-Mauspad tun, das auf der Etsy-Seite angeboten wird!

    Der buffed-Shop

          

    Der Klassiker und ein Merchandise-Produkt, das wohl jeder buffed-Redakteur und viele buffed-Leser besitzen: die WoW-Item-Tasse! So schmeckt der Kaffee gleich besser 'mjam' Der Klassiker und ein Merchandise-Produkt, das wohl jeder buffed-Redakteur und viele buffed-Leser besitzen: die WoW-Item-Tasse! So schmeckt der Kaffee gleich besser "mjam" Quelle: buffed Wir wollen uns übrigens nicht freisprechen vom Merchandise-Wahnsinn. Auch wir haben viele Jahre lang einige Produkte im buffed-Shop, den es mittlerweile nicht mehr gibt, verkauft. Unser Highlight, natürlich: die WoW-Item-Tasse. Der Autor dieser Zeilen trinkt beispielsweise just in diesem Moment aus dem Großen Becher mit Kaffee, einem Nebenhand-Gegenstand, der 20 Punkte Beweglichkeit sowie 35 Ausdauerzähler gewährt und nur von Stufe-70-Charakteren benutzt werden darf. Apropos: Einmal geschlürft, erhöht der Trunk 30 Minuten lang die Wachsamkeit um 100 Prozent. Beim Trinken müssen wir sitzen bleiben, so der Beschreibungstext, die Wirkung entfaltet sich also bestens beim Schreiben der MMORE-Artikel. Aktuelle Versionen dieser Tassen findet ihr übrigens im bereits erwähnten Elbenwald-Shop. In diesem Sinne: Prost!


    Karsten und WoW-Merchandise

          

    "Glaubt bitte nicht, dass ich keinen Spaß verstehe, nur weil ich einigen der hier beschriebenen Merchandise-Produkte mit Spott begegne. Als lustiger Gag funktionieren der Interface-Pullover, der Level-up-Button oder die Murloc-Mütze prima. Doch für einen Gag kosten die Teile einfach zu viel. Andere Produkte wie die hässlichen WoW-Leggings, die Khadgar-Handy-Hülle oder den Warcraft-Bikini würde ich in der Öffentlichkeit nicht einmal dann anziehen respektive nutzen, wenn man mir dafür Geld in die Hand drückt - aber hey, Geschmäcker sind verschieden. Dabei bin ich als Gamer, Nerd und Fan diverser Franchises für gutes Merchandise immer zu haben. Hier in meinem Büro hängen etwa zwei Leinwände mit Motiven aus den Kultfilmen "Der Blutige Pfad Gottes" sowie "Pulp Fiction". Und von meinem Regal aus starrt mich eine imposante Gothic-Figur an. Also ja, ich bin durchaus dafür, das eigene Fan-sein nach außen zu tragen. Aber bitte mit Stil!" Bei der Recherche im Netz sind wir unter anderem über diese Troll-Irokesen-Mütze gestolpert. Hardcore-Horden-Fans greifen zu! Bei der Recherche im Netz sind wir unter anderem über diese Troll-Irokesen-Mütze gestolpert. Hardcore-Horden-Fans greifen zu! Quelle: Etsy


    Maria und Merchandise

          

    "Während ich diese Zeilen schreibe, sitze ich gerade in einem Fallout-Shirt vor meinem Arbeitsrechner. Zu meiner Verteidigung halten wir fest: Das hab' ich geschenkt bekommen! Ich bin normalerweise kein Fan von Spiele-Merchandise. Ich bin ein Fan von fertigen und guten Spielen. Meine Leidenschaft dazu, muss ich weder daheim ausstellen noch in die Öffentlichkeit tragen. Es reicht schließlich, dass mein Mann ständig irgendwelchen Krempel wie He-man-Actionfiguren und Wrestling-Devotionalien anschleppt. Eine Vitrine für Gaming-Figuren oder ein Abteil im Kleiderschrank für Gaming-Klamotten scheint mir persönlich etwas zu exzessiv. Vielleicht sogar ein wenig spießig. Das Horten von Spiele-Merch wie Figuren, Klamotten, Büchern und dergleichen erinnert mich nämlich eher an die moderne Variante einer Briefmarkensammlung. Und das ist einfach nichts für mich. Ich sammel lieber Erfahrungen."


    Was ist ... Merchandising eigentlich?

          

    Diese Schutzhülle für iPads beweist: Zauberer sind coole Säue, trotz Rauschebart und Zipfelmütze. Wizards 4 Life, Bro! Diese Schutzhülle für iPads beweist: Zauberer sind coole Säue, trotz Rauschebart und Zipfelmütze. Wizards 4 Life, Bro! Quelle: Redbubble Der englische Begriff Merchandising lässt sich mit Vermarktung übersetzen und kommt ursprünglich aus dem Lateinischen: mercari bedeutet "Handel treiben". Mit Merchandise-Produkten, um die es ja in unserem Artikel im Speziellen geht, will man also bestimmte Marken (Sportmarken wie Bayern München etwa), fiktive Figuren (wie Comic-Helden), Personen (bekannte Musiker beispielsweise) oder natürlich auch Werke wie Videospiele vermarkten und gleichzeitig einen ordentlichen Batzen Extrageld verdienen. Es gibt aber auch den umgekehrten Weg, etwa dass eine Fernsehserie zu einem bereits vorhandenen Spielzeug entwickelt wird - das ist bei Transformers zum Beispiel geschehen. Wie wichtig Merchandising heutzutage ist, zeigen die Einnahmen von Disney in diesem Bereich. Um die drei Milliarden US-Dollar sollen die Merchandise-Verkäufe in den ersten drei Monaten nach der Premiere von Star Wars: Das Erwachen der Macht gebracht haben. Mit der Cars-Franchise konnte Disney bisher um die zehn Milliarden US-Dollar verdienen. Und das sind nur zwei der zahlreichen Marken, die sich Disney im Laufe der Zeit einverleibt hat.


    Mehr Infos, Specials und Videos zu World of Warcraft findet ihr auf unserer WoW-Themenseite.

    Mehr Aktuelles zu WoW gibt es auch hier: WoW: Im Blickpunkt: Die Free2Play-Community von World of Warcraft PC 7

    WoW: Im Blickpunkt: Die Free2Play-Community von World of Warcraft

      In WoW gibt es trotz Abo und Kaufpreis eine eingeschworene Free2Play-Gemeinschaft. Hier erfahrt ihr mehr!
    World of Warcraft: So bewertet ihr WoW: Legion mit Patch 7.2 - Umfrageergebnis (1) PC 15

    World of Warcraft: So bewertet ihr WoW: Legion mit Patch 7.2 - Umfrageergebnis

      WoW: Legion ist mittlerweile etwas mehr als sieben Monate alt und wir wollten von euch wissen, wie gut oder schlecht euch die sechste Erweiterung für World of Warcraft bisher gefällt. Das Ergebnis ist bemerkenswert, WoW: Legion kommt bei euch ... nun, das erfahrt ihr im Folgenden!
    WoW Legion 7.2: Winterarathibecken - Bilder von der neuen PvP-Rauferei! (1) PC 3

    WoW: Legion 7.2 - Winterarathibecken - Bilder von der neuen PvP-Rauferei!

      WoW Legion 7.2: Ihr seid neugierig, wie die verschneite, neblige PvP-Rauferei Winterarathibecken aussieht? Hier haben wir Bilder vom ersten Ausflug!
    • creep
      09.04.2017 08:58 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Tori
      am 10. April 2017
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Also der Murloc Strickpullover der ist ja schon extrem cool
      Und das Overlordshirt würde super zu meinem Anzug passen.
      Anastar
      am 09. April 2017
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Gab doch auch mal ne Seite, wo man über das Arsenal seinen Char als Statue herstellen lassen konnte. Mit Sockel und man konnte einstellen in welcher Position der Charakter auf der Statue zu sehen war: Kampfmodus, Castermodus usw. Waren, glaub ich, an die 60-70$ oder €uronen die man dafür blechen hätte müssen.
      Aber das wäre noch was, was ich mir hinstellen könnte. Fader Beigeschmack: Mit jedem AddOn gibt es zumindest ein T-Set, was einem gefällt, somit wäre man dann schon ein paar mehr Kröten los, wenn man seine Statue aktuell halten will.
      alburak
      am 10. April 2017
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      https://www.figureprints.com/wow/
      gibts wohl immer noch, kann mir nur nicht vorstellen, das die zahl der order hoch ist. der preis ist noch höher als von dir geschrieben mittlerweile.

      ZITAT:
      " Wie viel kosten sie?

      FigurePrints-Statuen kosten 129,95 Dollar plus Versand für Charaktere auf den amerikanischen und ozeanischen Servern, und 129,95 Euro plus Versand auf den europäischen Servern. FigurePrints-Büsten kosten 69,95 Dollar plus Versand für Charaktere auf den amerikanischen und ozeanischen Servern, und 69,95 Euro plus Versand auf den europäischen Servern. Beachten Sie bitte, dass für Lieferungen in Europa evtl. Mehrwertsteuer, Courtagen und Zollabgaben anfallen. "
      alburak
      am 10. April 2017
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      genau, die fand ich auch klasse.
      damals konnte man mit einem 3d drucken jeden beeindrucken und sein eigenen char...das war wirklich was.

      bei der ausruestung ist es dann wie mit dem moggen. was dir am besten gefaellt laesst du halt drucken.
      ich fand zb das t4 set aus bc super toll beim mage, ebenso das s1 aus der damaligen zeit.
      ein pala (leider nie gespielt) sieht stylisch im richturteil set aus. bekomm immer wieder so ein grinsen wenn man ein pala in der ini auftaucht in den klamotten.

      das sind so zeitlose rüstungen.

      hast aber auch recht mit dem aktuell halten. das tshirt gab wie die tasse immer wieder in neuen versionen (lvl 70, 80, 85, 90,...) die waren aber auch viel billiger
      alburak
      am 09. April 2017
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      den sweater wuerd ich anziehen, aber 70 $ find ich doch etwas happig.
      da war das epic lvl 70 shirt damals schon viel billiger

      wenn das bild mit den moonkin "fratzen" ein streoskopisches bild ist, ich erkenn da einen durchgang oder sowas in der art.

      naja, wow ist ein suchtspiel und suechtige kann man ja easy ausnehmen. also wird merchandise verkauft was das zeug her gibt.
      ihr von buffed koennt mal hier bei ehrlich sein, wie ist der verkauf von normalen buffed heften und wow buffed specials ^^
      ok vll interessiert es nicht jeden ein haustierkampf heft, aber kurz vor und nach release eines neuen addons verkaufen sich diese specials doch wie warme semmeln.

      ich gestehe, ich kauf es. nein, ich MUSS ES HABEN!!!
      bei sachen weit ueber 30 euro bin ich dann doch eher zurueckhaltend.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 07/2017 PC Games 06/2017 PC Games Hardware 07/2017 play³ 07/2017 Games Aktuell 07/2017 XBG Games 07/2017
    PC Games 06/2017 PCGH Magazin 07/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1225253
World of Warcraft
WoW: WTF - seltsames Merchandise für beinharte Fans von World of Warcraft
Interface-Pullover, Murloc-Mütze, Level-up-Button - für WoW gibt's sehr spezielle Merchandise-Produkte. Wir haben in unserem Special für World of Warcraft ein paar "Highlights" für euch herausgesucht.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/Specials/seltsames-Merchandise-fuer-beinharte-Fans-1225253/
09.04.2017
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2017/04/WoW-schlechtes-Interface-Pulli-buffed_b2teaser_1691.jpg
specials