• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Ghost
      14.05.2016 01:00 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Anastar
      am 15. Mai 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Also die Levelphase mach ich eher gemütlich, auch wenn ich - als Tank - dann gern mal mehrere Mobs zusammen ziehe um sie umzuklatschen (für ne Quest z.B.). Und ja, ich level die Gebiete auch durch. Wenn ich vorher Endlevel erreicht habe, mache ich die restlichen Quests in der Zone noch zu Ende. Schau mir auch ganz gerne mal die Gebiete (Natur, Gebäude, Rassen usw) an.
      Auf Maxlevel kümmer ich mich dann überwiegend dann um Equip und die Heroischen Instanzen und danach erst um die normalen Raids.

      Ich bin wohl eher ein gemässigter Spieler (hab von beidem etwas). Einerseits gemütlich Leveln und andererseits auf Maxlevel dann zusehen, dass ich den Anschluss nicht verliere.
      Oben genanntes trifft dann aber auch nur auf meinen Mainchar zu. Mit meinen Twinks nehm ich mir dann wiederum nicht soviel Zeit mir jedes Gebiet noch und nöcher anzugucken.
      Tikume
      am 15. Mai 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich finde es unmöglich wenn jemand einem anderen Spieler (für den alles soweit passt) sagt er würde das Spiel nicht richtig spielen.
      Verce
      am 15. Mai 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      früher, als ich noch klein war, wollte ich auch immer bloß schnell max level, bestes gear usw haben. ich wollte die "competition". mir sagen ich sei voll gut in diesem spiel und mir dann was drauf einbilden.
      heute hingegen genieße ich viel lieber die atmosphäre und alles was dazu gehört. stress habe ich im RL genug, da brauch ich mich nicht auch noch im spiel unter druck setzen. gleiches gilt für erfolg und competition: das ist heute mein berufsleben, das muss ich mir nicht auch noch im spiel geben

      wobei ich dann letzten endes immer so ein zwischending fahre, einfach weil der ehrgeiz dann doch auch noch etwas da ist
      zampata
      am 14. Mai 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Leveln fand ich nur beim ersten Charakter spannend als ich noch nichts anderes kenne. Seit Ende BC finde ich das leveln jedesmal total öde und langweilig daher ist die Entscheidung für mich einfach : "Grinding zum Endgame".

      Wieso?
      Leveln finde ich total langweilig und wenn ein neues Addon raus kommt kann man richtig Spaß in Instanzen haben. Dummerweise geht dies nur in der kurzen Zeit n der alle noch total unterequipt sind und das Itemlevel künstlich angehoben haben. In dieser kurzen Zeit sind die Instanzen noch richtig spannend.
      Levelt man langsam und gemütlich verpasst man diese Zeit leider
      Kryos
      am 14. Mai 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      1. Char neues Addon - normal spielen. Keine Hetze.
      Seangral
      am 14. Mai 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Als Nichtraider habe ich alle Zeit der Welt (naja genug Zeit), um meinen Main gemächlich zu leveln und mir alle 3 Artefaktwaffen zu erspielen. Irgendwann dann kommen die Twinks dran. Die Berufe, Dinge wie Haustierkampf/Archäologie/Fischen/....zwischendurch mal mit dem Main im LFR vorbeischaun und so weiter.
      BlackSun84
      am 14. Mai 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ich hasse Endgamegrinding. Ich level gemütlich bis zum Ende, besorg mir Items, um die aktuellen Endgameraids im Lfr einmal zu spielen und fertig bin ich bis zum nächsten Patch. Aber Grinden wie von Classic bis Wrath - vor allem in Classic - ist mir heute zuwider, ich hab zu viele bessere Dinge zu tun in meiner Freizeit, als mich mit solch einem stupidem Kram zu beschäftigen.
      Tori
      am 14. Mai 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Mich fesselt die Lore nicht, es gibt zuviele Quests die mich aus der Geschichte reisse so das ich es aufgegeben habe die Questtexte zu lesen man sollte wichtige Quests für die Geschichte vielleicht andersfarbeig markieren oder so...
      Ich Queste lieber gemütlich es bleibt mir auch nicht viel anderes übrig wenn ich zu Legion wieder dabei bin werde ich als Heiler leveln
      Texuna
      am 14. Mai 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Mit dem ersten Charakter schaue ich mir erstmal alles in Ruhe an. Gibt es Content, der mir sehr gefällt, ziehe ich Twinks auch sehr zeitnahe durch. Gibt es Content, der mir weniger zusagt, lasse ich die Twinks erstmal links liegen. Aber mit einem Charakter schaue ich mir auf jeden Fall alles an, bei meiner eigenen Geschwindigkeit. Da ich nicht unbedingt viel Wert auf Instanzen und Raids lege, allerdings gern den Lore der Zone kennen lerne, wird erstmal gemütlich durchgequestet und nebenher Haustiere gefangen.

      Evtl. ziehe ich zeitnahe auch mit einem Charakter der anderen Fraktion durch die Zonen, um die andere Seite der Geschichte kennen zu lernen. Endcontent Grind mache ich nur dann mit, wenn ich von anfang an absehen kann, wie lange ich in etwa brauchen werde, um Fraktionen im Ruf auf Ehrfürchtig zu bekommen.

      Ich bin kein großer Fan von Grind oder Dailies und möchte diese Elemente irgendwann hinter mir lassen. WoD war das erste mal, daß mir der Fraktionsruf fast egal war, denn Tanaan hat mir nicht wirklich Spaß gemacht und ich habe mich durch die Mindestanforderungen für den Flug-Erfolg gequält.

      Grind oder Dailies finde ich besonders dann am besten ungesetzt, wenn sie als Alternative um Ruf zu erarbeiten angesehen werden können und es auch andere Wege gibt, wie beispielsweise die Wappenröcke in WotLK und Cata (wenn ich das richtig in Erinnerung habe). Wenn die Dailies oder der Grind kein Pflichtprogramm sondern nur Bonus sind, um schneller ans Ziel zu kommen, stören sie mich nicht wirklich. Sind sie der einzige Weg, den man beschreiten muss, dann hält sich meine Motivation in Grenzen.
      BoP78
      am 14. Mai 2016
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Wenn ein neues Addon kommt: erst mit dem Main alles bis in den letzten Winkel erforschen und jede Quest machen. Ich will schließlich komplett auskosten was neu im Spiel ist. Rushen gibts dann erst mit den Twinks.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1195342
World of Warcraft
WoW: Grinding zum Endgame oder entspannt zocken - was gefällt euch besser?
Es gibt grob gesagt zwei Sorten Gamer: Die, die sich binnen Kürze ins Endgame prügeln. Und die, die genüsslich jede Ecke neuer Zonen oder eines neuen Spiels im allgemeinen untersuchen und erst nach Wochen die Endgame-Luft schnuppern. Jede Seite hat ihre eigenen Argumente, warum ihr Weg der bessere ist. Wie sieht es bei euch aus? Seid ihr Schnell-Endgame-Zocker oder Slow-Motion-Levler?
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/Specials/grinding-endgame-1195342/
14.05.2016
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2016/05/HEADER_grinding-buffed_b2teaser_169.jpg
specials