• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • World of Warcraft: Rüstungsdurchschlag/Armor Penetration

    Was ist die Rüstungsdurchschlagskraft?  

    Die Rüstungsdurchschlagskraft – auch ArP oder Armor Pen genannt – erhöht den Schaden von physikalischen Attacken und Angriffen. Allerdings sind Blutungs-Effekte davon ausgenommen.

    Welche Klassen nutzen das Attribut?

    Alle Klassen, die physikalischen Schaden wirken, also Feral-Druiden, Krieger, Schurken und Jäger. Nahkampf-Schamanen ziehen hingegen keinen solch großen Nutzen aus dem Attribut, da ein erheblicher Teil ihres Schadens magischer Natur ist und nicht von Rüstungsdurchschlag beeinflusst wird. Aus dem Grund findet Ihr auf dem Tier-10-Set für Verstärker-Schamanen auch keine Rüstungsdurchschlagskraft. Gleiches gilt für Vergelter-Paladine. Unheilig- und Frost-Todesritter ziehen einen geringeren Nutzen aus der Rüstungsdurchschlagskraft als Blut-Todesritter, da auch sie einen großen Teil ihres Schadens durch magischen Schaden bestreiten.

    Und was bringt mir das Attribut?

    Die Rüstungsdurchschlagskraft erhöht den Schaden, den Ihr auf Gegner wirkt, da das Attribut einen gewissen Teil des Rüstungswertes des Feindes verringert.

    Gibt es Talente oder Fähigkeiten, durch die der gegnerische Rüstungswert verringert wird?

    Ja, hier findet Ihr eine Auflistung von Talenten und Fähigkeiten, die bereits den Rüstungswert eines Gegners senken.

    Klasse

    Talent/Fähigkeit

    Todesritter

    Talent: Blutsättigung (Blut-Baum) bei 5 von 5 Punkten - Wenn Eure Gesundheit mehr als 75% beträgt, verursacht Ihr 10% mehr Schaden. Zusätzlich ignorieren Eure Angriffe stets bis zu 10% der Rüstung Eures Gegners.

    Druide

    Fähigkeit: Feenfeuer (Tiergestalt) - Verringert die Rüstung des Ziels 5 Min. lang um 5%. Während der Wirkungsdauer kann das Ziel weder Verstohlenheit anwenden noch unsichtbar werden. Verursacht bei Nutzung in Bärengestalt oder Terrorbärengestalt [1 + 0,15 * AP] Schaden und erzeugt zusätzliche Bedrohung.

    Jäger

    Begleiter-Fähigkeit: Säure spucken (Wurm): Euer Wurm speit Säure auf das Ziel und verursacht 124 bis 176 Naturschaden. Pro Anwendung von 'Gift spucken' wird die Rüstung des Ziels 30 Sek. lang um 10% verringert. Bis zu 2-mal stapelbar. (Rang 6)

    Begleiter-Fähigkeit: Stechen (Wespe): Eure Wespe sticht das Ziel und verursacht 20 bis 26 Naturschaden. Die Rüstung des Ziels wird 20 Sek. lang um 5% verringert. Während der Wirkungsdauer kann das Ziel weder Verstohlenheit anwenden noch unsichtbar werden. (Rang 4)

    Schurke

    Talent: Streitkolben-Spezialisierung (Kampf-Baum) bei 5 von 5 Punkten – Eure Angriffe mit Streitkolben ignorieren bis zu 15 % der Rüstung Eures Feindes.

    Talent: Gezahnte Klingen (Täuschung-Baum) bei 3 von 3 Punkten – Eure Angriffe ignorieren 0 Rüstung Eures Ziels. Außerdem wird der Schaden Eurer Fähigkeit 'Blutung' um 30% erhöht. Die Rüstungsverringerung steigt mit Eurer Stufe.

    Fähigkeit: Rüstung schwächen - Finishing-Move, der eine Schwachstelle in der Rüstung des Ziels ausfindig macht und 30 Sek. lang Rüstung pro Combopunkt verringert:
    1 Punkt: 785 Rüstung
    2 Punkte: 1570 Rüstung
    3 Punkte: 2355 Rüstung
    4 Punkte: 3140 Rüstung
    5 Punkte: 3925 Rüstung

    Krieger

    Talent: Streitkolben-Spezialisierung (Waffen-Baum) bei 5 von 5 Punkten – Eure Angriffe mit Streitkolben ignorieren bis zu 15 % der Rüstung Eures Feindes.

    Fähigkeit: Kampfhaltung - Eine ausbalancierte Kampfhaltung, welche den Rüstungsdurchschlag aller Eurer Angriffe um 10% erhöht.

    Fähigkeit: Rüstung zerreißen - Zerreißt die Rüstung des Ziels, verringert sie pro Einsatz von 'Rüstung zerreißen' um 785 und verursacht ein hohes Maß an Bedrohung. Die Bedrohung wird durch Angriffskraft erhöht. Kann bis zu 5-mal angewendet werden. Hält bis Abbruch lang an.

    Hexenmeister

    Fähigkeit: Fluch der Schwäche - Die Nahkampfangriffskraft des Ziels wird um 478 verringert, seine Rüstung um 5%. Hält 2 Min. lang an. Es kann immer nur jeweils ein Fluch pro Hexenmeister auf einem beliebigen Ziel aktiv sein.

    Vor allem Fähigkeiten stapeln sich aber nicht ins Unermessliche. Rüstung schwächen, Rüstung zerreißen und Säure spucken stapeln sich nicht, deswegen kommt in Schlachtzügen meist die Fähigkeit der Krieger zum Einsatz, also Rüstung zerreißen.

    Außerdem stapeln sich Feenfeuer, Fluch der Schwäche und Stechen nicht – in Schlachtzügen wird meistens das Feenfeuer der Druiden eingesetzt.

    Wie weiß ich, wie viel Rüstung von meinem Charakter ignoriert wird?

    Die Berechnung der Rüstungsverminderung durch Rüstungsdurchschlag ist etwas komplizierter und basiert auf diversen Formeln, die Blizzards Mitarbeiter Ghostcrawler preisgegeben hat. Dazu muss zuerst die Rüstungskonstante C über die folgenden Formeln berechnet werden:

    Wenn (Level<60)            C=400+85xStufe des Gegners

    Sonst gilt                           C=400+85xStufe des Gegners+4.5x85x(Stufe des Gegners-59)

    Die Rüstungskonstante von Gegnern der Stufe 80 beträgt so berechnet 15.232,5 Punkte; die von Raid-BossenStufe 83 beträgt 16.635 Punkte. Alle bisher bekannten Boss-Gegner in Wrath of the Lich King haben einen Rüstungswert von 10.643 Punkten – das haben Tests nach Patch 3.1.1 ergeben.

    Folgende Formel berechnet das Rüstungsdurchschlags-Hardcap eines Gegners, also den Wert um den die Rüstung des Gegners maximal gesenkt werden kann. Der Rüstwert eines Bosses aus den aktuellen Raid-Inhalten kann niemals auf null gesenkt werden.

    (Rüstung + Rüstungskonstante C)/3

    Ein Beispiel: Ein Stufe-83-Boss hat 10.643 Punkte Rüstung, die Rüstungskonstante beträgt 16.635.

    (10.643+16.635)/3 = 9.093 (Wert gerundet)

    Das Hardcap beträgt also 9.093, um diese Menge kann der Rüstungswert reduziert werden. Die verbleibende Menge – 1.550 – kann nicht ignoriert werden.

    Der Charakter, der den Gegner angreift hat 30 Prozent Rüstungsdurchschlag (Angaben dazu findet Ihr, wenn Ihr im Charakterfenster mit dem Mauszeiger über den Nahkampfwert Trefferwertung fahrt). 30 Prozent von 9.093 sind (gerundet) 2.728 Punkte Rüstung, die höchstens von der Rüstung des Bosses von dem Charakter ignoriert werden. Höchstens, da der Tooltip des Rüstungsdurchschlags besagt, dass „bis zu“ 30 Prozent Rüstung ignoriert werden, aber nicht exakt diese Menge.

    Wie spielen da „Rüstung zerreißen“ und „Feenfeuer“ mit rein?

    Angenommen, Ihr habt 30 Prozent Rüstungsdurchschlag. Beide genannten Fähigkeiten reduzieren die Rüstung des Gegners zusammen um 25 Prozent. Das bedeutet jetzt nicht, dass sich der Rüstungswert des Gegners im Raid um 55 Prozent reduziert, da Rüstungsdurchschlag durch Ausrüstung und Tränke addieren – und Fähigkeiten auch. Allerdings werden Fähigkeiten und persönlicher Rüstungsdurchschlag miteinander multipliziert. In unserem Beispiel bedeutet das Folgendes: Unser Raid-Boss verliert von seinem ursprünglichen Rüstwert 25 Prozent, in diesem Fall hat er nur noch 7.982 Punkte Rüstung. Das ist für die Berechnung des neuen Hardcaps der Ausgangswert.

    (7.982+16.635)/3 = 8.206 (Wert gerundet)

    Gehen wir wieder von den 30 Prozent Rüstungsdurchschlag unseres Helden aus, dann ignorieren seine Attacken höchstens 2.462 (gerundet) Punkte der feindlichen Rüstung. Der Wert ist geringer, als der ursprüngliche - auf diese Art und Weise will Blizzard sicherstellen, dass Charaktere in Stoffrüstungen in der Arena dank Rüstungsdurchschlag nicht mehr so schnell auseinandergenommen werden, wie noch zu Zeiten von Burning Crusade.

    Wie viel Rüstungsdurchschlagswertung bräuchte ich denn?

    Das lässt sich pauschal nicht sagen, denn Rüstungsdurchschlag gewinnt an Wert, je mehr Ihr von dem Attribut habt. Das Cap beträgt momentan 1.400 Punkte Rüstungsdurchschlag – damit ignoriert Ihr die maximal mögliche Menge an Rüstung eines Bosse auf Stufe 83. Inwiefern sich Euer Rüstungsdurchschlag nun auf Euren Schaden auswirkt, könnt Ihr in Tools wie Zalambar’s Armor Penetration Calculator ausrechnen. In die Felder gebt Ihr ein, wie viel Prozent Rüstungsdurchschlag beziehungsweise Punkte Rüstungsdurchschlagswertung Ihr habt – das Tool berechnet dann nach einem Klick auf „Calculate“ welche Menge an Rüstung Ihr maximal mit Euren Attacken ignoriert und um wie viel Prozent sich Euer Schaden erhöht.

    Wie kann ich im PvP den Rüstungsdurchschlag-Effekt meiner Gegner verringern?

    Indem Ihr Euren Rüstungswert erhöht – beispielsweise durch das Trinken von Unzerstörbarer Trank. Druiden können in die Bären- oder wenn geskillt in die Mondkin-Form wechseln; Krieger, Paladine und Schamanen zücken einen Schild aus der Tasche. Schamanen können außerdem ein Steinhaut-Totem aufstellen, Priester ihr Inneres Feuer auffrischen, Paladine die Aura der Hingabe aktivieren, um den Rüstungswert zu erhöhen. Denn Rüstungsdurchschlagskraft kann nur mit mehr Rüstung wieder abgeschwächt werden.

    Ist das alles zur Rüstungsdurchschlagskraft?

    Nein, die Rüstungsdurchschlagskraft ist eine komplizierte Mechanik, die von vielen Spielern nicht verstanden wird, deswegen stellen wir hier nur die Grundzüge vor. Auch Blizzard hat eingesehen, dass das Attribut recht kompliziert und schwer zu verstehen ist. Aus dem Grund wird es in Cataclysm keine Rüstung mit Rüstungsdurchschlagswertung mehr geben. Rüstungsdurchschlag erhaltet Ihr dann über Talente, die Mastery und eventuell auch über den Pfad der Titanen.

    Ihr habt Fragen zu bestimmten Mechaniken in WoW? Dann stellt sie uns! Schickt Eure Fragen mit dem Betreff "WoW FAQ" an online@buffed.de.

  • World of Warcraft
    World of Warcraft
    Publisher
    Activision Blizzard
    Developer
    Blizzard
    Release
    11.02.2005
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von Fydelo
    Îch habe nie geglaubt dass man 100% der Rüstung ignorieren kann - daher gab es bei mir nie einen Trugschluss. Das was…
    Von dominoday
    naja um die "komplette rüssi" also 100 % zu ignorieren brauchst du 1400 arp aber, es gibt immer einen rest rüssi die…
    Von Fydelo
    Ähm sry .. es entspräche natürlich einer Reduktion um 85,4% (1195 Rüssidurchschlag) ... ^^

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Otherland Release: Otherland gamigo AG (DE) , Drago Entertainment
    Cover Packshot von Overwatch Release: Overwatch Blizzard , Blizzard
    • buffed.de Redaktion
      05.11.2009 18:37 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Fydelo
      am 17. März 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Îch habe nie geglaubt dass man 100% der Rüstung ignorieren kann - daher gab es bei mir nie einen Trugschluss. Das was du da schreibst steht alles oben beschrieben. Meine Frage hast du leider nicht beantwortet.

      Also nochmal: Machen 1400 arp überhaupt Sinn wenn das Cap der Bosse ein Senken auf 0 ohnehin verhindert?
      dominoday
      am 12. März 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      naja um die "komplette rüssi" also 100 % zu ignorieren brauchst du 1400 arp aber, es gibt immer einen rest rüssi die der boss hat. Wenn du also 1271 arpr hast ignorierst du 90,8 % von den 9093 also immer dieses hardcap was komplett ignoriert werden würde wenn du 100 % arp hättest .. eig. recht einfach zu verstehen wenn man sich mit den prozenten fanktoren etc auseinander setzt xD
      und wenn andere effekte wie rüssi zerreißen wirken, dann wirken die sachen zuerst, dadurch ergibt sich ein neuer rüssiwert, wo wieder berechnet wird wieviel rüstung wirklich ignorieren wirst wenn du an die magische 100 % kommst. Das du also immer die kompletten 100 % rüssi ignoriest ist nen trugschluss was schwer zu verstehen aber leicht zu "begreifen" ist schade das der stat weg kommt ... *heul* LG
      Fydelo
      am 04. März 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ähm sry .. es entspräche natürlich einer Reduktion um 85,4% (1195 Rüssidurchschlag) ... ^^
      Fydelo
      am 04. März 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Nochmal konkreter: Im obigen Beispiel bleiben dem Gegner 1550 Rüstung. Damit absorbiert er ca. 9,2% meines Schadens. Wenn ich nun aber 100% Rüstungsdurchschlag habe ignoriere ich ja quasi nur noch 90,8% seiner Absorption. Würde ich nun an diesem Gegner mit 1271 Rüstungsdurchschlagen (90,8%) genausoviel Schaden machen wie mit 1400 (100%)? Oder sind die 1400 schon nötig um überhaupt auf die 90,8% zu kommen und ich würde mit 1271 nur 82,4% Rüstung ignorieren?
      Fydelo
      am 04. März 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ein Level 83 Boss der 8317,5 oder weniger Rüstung hat, hat somit kein Cap für Rüstungsdurchschlagen. Wenn ein Boss hingegen mehr hat, was beschreiben dann 100% Rüstungsdurchschlag? Ist das Gegnercap dann die "Nulllinie" oder wird der Wert von 100% einfach gesenkt? *grübel*
      Sadorkan
      am 22. Januar 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      danke für die konstruktive Erklärung! @ #27 =o)
      Elenenedh
      am 21. Januar 2010
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Ich hab's noch einmal extra deutlich hingeschrieben, bevor sich wieder jemand beklagt, dass da stände, Todesritter brauchen kein ArP: "Unheilig- und Frost-Todesritter ziehen einen geringeren Nutzen aus der Rüstungsdurchschlagskraft als Blut-Todesritter, da auch sie einen großen Teil ihres Schadens durch magischen Schaden bestreiten." - Besser so?
      Slania
      am 20. Januar 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Also ich als MM Hunter kann auch nur sagen, dass ich ArP kennen und lieben gelernt hab, allerdings sehr Schade, dass der Wert bald abgeschafft wird.
      An alle Skeptiker: Mit den richtigen Werten ist das eine tolle Sache, probierts ruhig mal aus.
      Yinj
      am 19. Januar 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Also das Rüsi Igno nichts dem Dk bringt stimmt nicht (gut bei Unholys und Frost Dks schon). Aber ich als Blut Dk lebe von meinem Physischenschaden.
      ЛєҲҲøک
      am 18. Januar 2010
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      @22... magieschaden ignoriert komplett die physikalische rüstung eines spielers/bosses...
      was allerdings die rüstung für melees ist, sind für caster die widerstände... ja auch ein boss hat widerstände, was bedeutet, dass sämtlicher schaden eines casters verringert wird. die caster variante für rüstungsdurchschlag gibt es allerdings auch... nennt sich zauberdurchschlagswertung... rein theoretisch würdest du also mehr dmg als caster machen, wenn du einen annehmbaren wert an zauberdurchschlag hast...
      da die bosse im PvE allerdings verhältnissmäßig wenig widerstände haben (meines wissens) kann ein caster das getrost ignorieren... crit, haste etc. bringen da wohl mehr. im pvp sieht das wieder anders aus ^^
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
808054
World of Warcraft
World of Warcraft: Rüstungsdurchschlag/Armor Penetration
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/Specials/World-of-Warcraft-Ruestungsdurchschlag-Armor-Penetration-808054/
05.11.2009
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2009/11/RTEmagicC_WoW_FAQ.jpg.jpg
specials