• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • World of Warcraft Patch 4.1.0: Spielbericht aus Zul'Aman und Eindrücke zum Dungeon-Remake - ohne Zul'jin

    Troll-Anführer Vol'jin will die Instanz Zul'Aman mit WoW Patch 4.1.0 durch tapfere 5-Mann-Gruppen wieder zurückerobern lassen. Welche Bosse Euch in der Instanz Zul'Aman in World of Warcraft herausfordern und mit welchen Taktiken Ihr als Sieger hervorgeht, erfahrt Ihr in unserem kurzen Spielbericht.

    An gewohnter Stelle im Osten der Geisterlande in den Östlichen Königreichen finden Helden von World of Warcraft den Eingang zur Troll-Instanz Zul'Aman, die mit WoW Patch 4.1.0 von einer Stufe-70-Raid-Instanz zum heroischen Stufe-85-Dungeon für 5 Spieler gebufft wird. Auf den öffentlichen Testservern lassen sich die Bosskämpfe der Instanz bereits ausprobieren - deswegen sind wir für Euch in die Geisterlande gereist und haben uns dem Troll-Abenteuer gestellt.

    Am Layout der Instanz hat sich mit Patch 4.1 nichts geändert, Bosse wie Akil'zon und Nalorakk findet Ihr am gewohnten Platz. Einzig die Menge der Trash-Gegner vor den Bossen wurde etwas ausgedünnt, damit Ihr einfacher vorankommt. Die "größten" Änderungen werdet Ihr an den Bosskämpfen selbst feststellen - und auch daran wurde nur in homöopathischen Dosen gefeilt. Die Entwickler scheinen mit den Kämpfen, die sie in der Ära von The Burning Crusade entworfen haben, grundsätzlich zufrieden zu sein. Nachfolgend berichten wir Euch kurz und knapp, was sich an den Kämpfen getan hat. Bedenkt dabei, dass sich diese Kämpfe noch im Teststadium befinden. Feintuning und geringe Anpassungen an den Stärken spezieller Fähigkeiten können noch bis zum Erscheinen von Patch 4.1.0 vorgenommen werden.

    Akil'zon - 2011/03/WoW_Akilzon.jpgAkil'zonAkil'zon
    Der Avatar des Adlers setzt Euch auch in Patch 4.1 mit einem Blitzschlag zu, weswegen Ihr Euch um ihn herum verteilt. Kleine Adler hacken mit ihren Schnäbeln auf Euch ein – die Attacken verursachen rund 20.000 Punkte Schaden, deswegen sollte ein Fernkämpfer die Vögel vom Himmel holen. Ebenfalls bekannt ist der Elektrische Sturm, der einen zufällig ausgewählten Spieler in die Luft hebt, und unter dem sich die anderen Gruppenmitglieder versammeln müssen. Neu an diesem Kampf: Größere weiße Vögel - Entführer der Amani - schnappen sich einen beliebigen Spieler, heben ihn in die Luft und verursachen regelmäßig Schaden an ihren Opfern. In unserem Test-Durchlauf der Instanz wurde auch der Tank Opfer der Attacke. Der Entführte und die anderen Schadensausteiler sollten den Vogel möglichst schnell vom Himmel holen. Denn kommt zum Entführer noch der elektrische Sturm, gibt es schnell Tote.

    Nalorakk - 2011/03/WoW_Nalorakk.jpgNalorakkNalorakk
    Der Avatar der Bären wechselt wieder zwischen zwei Phasen hin und her, hat aber einige seiner Debuffs verlernt. In der ersten Phase verzichtet Nalorakk auf den Einsatz eines Debuffs auf den Tank, stürmt dafür aber den Spieler an, der am weitesten von Boss entfernt steht, und verpasst ihm einen Debuff. Würde der Spieler mit dem Debuff ein zweites Mal angestürmt werden, dann würde Nalorakk ordentlich Schaden an dem Helden verursachen. Aus dem Grund tauschen die Fernkämpfer und Heiler ihre Plätze. In der zweiten Phase wirkt Nalorakk dann sein Zerfleischen auf den Tank und bringt die Zauberer Eurer Gruppe mit einem Ohrenbetäubenden Gebrüll kurz zum Schweigen.

    Jan'alai - 2011/03/WoW_Janalai.jpgJan'alaiJan'alai
    Änderungen an der Kampfmechanik von Drachenfalkenaspekt Jan'alai sind gering. Der Boss feuert immer noch seinen Feueratem ab, und dieser Zauber hinterlässt - Achtung, neu! - eine Feuerspur am Boden, aus der Ihr heraus lauft. Ansonsten bleibt alles beim Alten: Brutwächter befreien rechts und links der Plattform Drachenfalken, die Ihr wegbombt. Jan'alai verteilt selbst regelmäßig Feuerbomben, von denen Ihr Euch entfernt, um nicht in die Luft zu fliegen. Und bei 25 Prozent seiner Lebenspunkte fällt Jan'alai in eine Raserei und prügelt stärker auf den Tank ein.

    Halazzi - 2011/03/WoW_Halazzi.jpgHalazziHalazzi
    Der Avatar des Luchses hat ein neues Totem erlernt: das Erfrischende Wassertotem, das er in der ersten Phase in regelmäßigen Abständen in den Raum setzt. Dieses stellt in einem markierten Wirkungsbereich Mana- und Lebenspunkte wieder her. Aus diesem Grund sollte der Tank Halazzi aus dem Effekt des Totems ziehen. Alle anderen Spieler können getrost stehenbleiben und von dem Totem-Effekt profitieren. In der zweiten Phase ruft Halazzi einen Luchs an seine Seite, der zufällig ausgewählte Spieler anspringt. Gleichzeitig stellt der Boss Blitzschlagtotems auf. Bringt den Luchs um, damit Ihr wieder in die erste Phase wechselt. Ob Ihr die Totems zerstört oder Euch auf den Boss konzentriert, bleibt Euch überlassen. Solltet Ihr Euch nicht um die Totems scheren, dann muss der Tank den Boss stetig durch den Raum ziehen. Ein neuer Dungeon-Erfolg belohnt Euch auch dafür, den Kampf zu meistern, ohne ein einziges Totem zerstört zu haben.

    Hexlord Malacrass - 2011/03/WoW_Malacrass.jpgHexlord MalacrassHexlord Malacrass
    Statt mit vier Begleitern nervt Euch der Hexlord ab Patch 4.1.0 nur noch mit zwei Helfern. Sofern es Eure Gruppenzusammenstellung zulässt, solltet Ihr die beiden Helfer aus dem Spiel nehmen und Euch auf Malacrass konzentrieren. Die Menge der Helfer ist auch die einzige Änderung an dem Kampf. Malacrass klaut von einem zufällig ausgewählten Spieler ein paar Fähigkeiten, die Ihr entsprechend kontert. Steht nicht zu dicht zusammen, wenn er beispielsweise mit dem Kettenblitzschlag des Schamanen angreift. Und unterbrecht vor allem Heilzauber von Malacrass.

    Draakara - 2011/03/WoW_Daakara.jpgDraakaraDaakara
    Der letzte Boss heißt nicht wie gewohnt Zul'jin, sondern Daakara; die Kampfmechanik bleibt aber fast die gleiche. Aus den vier Aspekten sucht sich Daakara zwei aus, deren Gestalt und Fähigkeiten er annimmt. In unserem Fall waren das der Luchs und der Drachenfalken. Während die beiden Luchshelfer relativ problemlos aus dem Weg geräumt und Daakaras Debuffs gegen geheilt werden können, so macht der Drachenfalke mehr Probleme. Flammenwirbel und Flammensäule kennt Ihr noch aus dem ursprünglichen Kampf, Jan'alais Feueratem hat sich Daakara auch angeeignet. Und in Verbindung mit dem stapelbaren Debuff des Flammenwirbels, durch den Ihr mehr Feuerschaden nehmt, macht die Spur des Feueratems gewaltigen Schaden. Beobachtet Daakara, dann könnt Ihr abschätzen, in welche Richtung er die Spur legt. Vermeidet möglichst viel Schaden und bringt Daakara schnell um die Ecke.

    Fazit
    Susanne Braun: So viel Spaß mir die Kämpfe in Zul'Gurub machen, so langweilig muten die Bosse in Zul'Aman an – obwohl ich sie aus Zeiten von The Burning Crusade nicht in- und auswendig kenne. Allerdings sind die Kämpfe im Reich der Amani-Trolle vor allem durch die Stärke einiger Attacken besser an das erforderliche Mindestausrüstungslevel von 346 angepasst. Eine wirkliche Abwechslung zu den ursprünglichen Kämpfen Zul'Amans suche ich bislang mit Patch 4.1.0 aber vergebens. Und wer scharf auf einen Reitbären ist : Der Timed-Modus ist übrigens noch nicht final implementiert.

    David Bergmann: Die Original-Fassung von Zul'Aman habe ich bestenfalls zwei oder drei Mal besucht -- und nie komplett gespielt. Die Neuauflage ist für mich also eigentlich eine komplett neue Instanz. Und trotzdem bin ich nicht begeistert. Die Kämpfe wirken gerade im Vergleich zum neuen Zul'Gurub schlicht altbacken. Gerade das Gefecht gegen Halazzi ist einfach langweilig. Die oft geäußerte Kritik am einfallslosen Instanz-Recycling kann ich im Fall von Zul'Gurub nicht unterschreiben, bei Zul'Aman 2.0 bleibt allerdings tatsächlich ein bitterer Beigeschmack von halbgarer Beschäftigungstherapie für die Spieler, in die so wenig Entwicklungszeit wie möglich fließen sollte.
  • World of Warcraft
    World of Warcraft
    Publisher
    Activision Blizzard
    Developer
    Blizzard
    Release
    11.02.2005
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von serash
    Es freut mich sehr, lesen zu können, dass es bald wieder einen Gong gibt! "Alter" Spielinhalt, aber mit neuen Gegnern…
    Von Domain69
    Leude!! Freut euch doch dass es keine schweren inis sind! Dann habt ihr Zeit (und equip) um euch für den 4.2 Raid vor…
    Von Fusselbirne
    Haha,echt amüsant zu sehen,wie Blizz nur alten Content immer und immer wieder mit ein paar kleinen Veränderungen und…

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Otherland Release: Otherland gamigo AG (DE) , Drago Entertainment
    Cover Packshot von Overwatch Release: Overwatch Blizzard , Blizzard
    • Elenenedh Google+
      08.03.2011 21:00 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      serash
      am 15. März 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Es freut mich sehr, lesen zu können, dass es bald wieder einen Gong gibt! "Alter" Spielinhalt, aber mit neuen Gegnern und Aufgaben, ist doch super. Ich finde es immer schade, wenn einfach etwas verschwindet. Vielleicht sollte man einfach eine kleine Story daraus machen, um es allen plausibel zu machen.

      Zum Beispiel: Harrison Jones wurde vertrieben und musste anderswo Beschäftigt suchen. Unerbittlichen Kämpfen ausgesetzt, konnte er den Eingang von Zul'Aman nicht mehr verteidigen und somit haben die Trolle ihn wieder kontrolliert und geschlossen. Folge dessen und angestrebt diese Schätze doch noch bergen zu wollen, begibt er sich, dank verbesserter archäologischen Erkenntnissen und mit Kraft eurer Hilfe, wieder in den Kampf. GONG!

      Da für mich, alles Gesehen in der "Welt des Kriegshandwerks", dem Komplettpaket angehört, worauf ich bitte auf nichts verzichten will, geht es mir gut, wenn alles noch da ist...oder wiederkommt.

      Domain69
      am 12. März 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Leude!!
      Freut euch doch dass es keine schweren inis sind! Dann habt ihr Zeit (und equip) um euch für den 4.2 Raid vor zu bereiten!
      Und wo wir schon vom 4.2 Raid reden..

      Das macht Blizz doch nur, um sich Zeit zu verschaffen um die 4.2 Inhalte zu perfektionieren und nicht wie damals zB dieses crapige "Kreuzfahrer-Event" aka 3.2. Vom Content.. naja aber von der Story her CRAP!

      Also.. ruhe bewahren und auf die nächste raid instanz freuen ;P
      (raggi is comming)
      Fusselbirne
      am 12. März 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Haha,echt amüsant zu sehen,wie Blizz nur alten Content immer und immer wieder mit ein paar kleinen Veränderungen und paar neuen Quests recycelt zurückbringen muss,weil das der Community reicht und sie den "neuen Content" (rofl) bejubeln.Also bitte,billiger gehts doch wohl nicht.
      sixninety69
      am 11. März 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das QQ zu "öhh die verkaufen alten Content als neuen" stammt sicher von den gleichen Spielern, welche sich auch darüber beschwert haben dass ZG geschlossen wurde und es keine Mounts mehr zu farmen gibt
      ufzu
      am 09. März 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wie sich alle (oder die Meisten) Aufregen das sich Blizz nix neues einfallen lassen würde.
      Als die beiden Raids verschwanden regte sich die Community auf und nun wo Blizz es gut meint und die Erinnerung an die Raids als 5er Ini wieder aufleben lassen will,regt sich die Community auch wieder auf,Leute euch kann man es einfach nicht recht machen.
      Und evtl kommt ja auch nen Time Run rein damit man auch die Mounts wieder Farmen kann (wurde ja auch schon angekündigt das die Mounts wieder kommen sollen) !

      Ich finds schön das Blizz diese Instanzen wieder bringt und freue mich drauf da evtl bald durch laufen zu können.
      Bighorn
      am 09. März 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Doch die Mounts kommen wieder, so wie es aussieht nur farblich etwas anderst.
      Farukedos
      am 09. März 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      total richtige Aussage...

      Nur ich hoffe das die Mounts nicht wieder "eingeführt" werden...
      chixo
      am 09. März 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      wie sich immer alle über den Patch aufregen ...
      Also echt, man bekommt in 4.1so wie es ist mit ZG und ZA Remakes und andere tolle Sachen wie Hyjal Daylies ...
      Seid ihr nicht wenigstens froh, dass Blizzard aus WotLK gelernt hat und uns nicht OHNE Content auf 4.2 warten lässt oder denkt ihr echt der Raid ist verschoben, weil sie unbedingt die Trollinstanzen bringen wollten ?? Was nicht fertig ist kann auch nicht kommen, dh ich freu mich sehr auf den Patch! (meine Meinung)
      Set0
      am 09. März 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Die sollen endlich mal eine Instanz in das Spiel rein bringen, die nicht schon bekannt ist und die vorallen noch NICHT in Betaphasen oder Testrealms fast gecleart wurde.

      Die Instanz ist noch nicht mal öffentlich, da gibt es schon Guides on MASS!
      Bighorn
      am 09. März 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ist ja keine Kunst wenn alles beim alten geblieben ist^^

      Aber zwingt dich ja keiner nen Guid zu lesen
      Thoriumobi
      am 08. März 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Es werden ja auch neue Sachen kommen. Aber der Lückenfüll Charakter von 4.1 lässt sich nicht wegreden.
      Daraus zu schließen, es käme nix neues mehr, ist aber Unsinn. Man teilt es nur weiter auf und schiebt es etwas. hoffe, dass das in Zukunft vermieden werden kann.
      Grober
      am 08. März 2011
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Ich weiß nicht warum Blizzard das alles macht.
      TBC war die beste Zeit die es gab, aber sie ist nun mal vorbei.

      Denen fällt einfach nichts mehr ein...und wer was anderes behauptet der sieht die Wahrheit nicht.
      Farukedos
      am 09. März 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      TBC war die beste Zeit für euch, weil ihr ab TBC WoW spielt....aber echt mal bis DU lvl 70 mal erreichst war doch schon patch 2.3 und wotlk beta da....Denen fällt mehr ein als FRÜHER, denn der ganze INHALT kommt ja aus Warcraft 2...also nichts neues seid TBC, aber bei Cata is denen viel eingefallen was es in keinen WarcraftBUCH oder Spiel...vll dann in Warcraft 4...

      Also bevor du sowas schreibst informiere dich leiber über TBC.....ROFL
      ComPoti1
      am 08. März 2011
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Seh ich auch so, Blizz hat einfach keine Ideen mehr. Aber warum sollten sie sich auch groß anstrengen? Es gibt schließlich genug zahlende User die auch uralten Content als bahnbrechend bejubeln.
      Sonk
      am 08. März 2011
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      Bin ich auch der Meinung. Zum Glück spiele ich nicht mehr, aber die Neuigkeiten sind amüsant ^^
      Hosenschisser
      am 08. März 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Hoffentlich wird eine gute Story, ähnlich ZG, um Zul Aman geschrieben und vermittelt.

      Die Bossmechaniken sind mir völlig egal, da sie nach max. 3 Instanzgängen eh Routine sind.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
815058
World of Warcraft
World of Warcraft Patch 4.1.0: Spielbericht aus Zul'Aman und Eindrücke zum Dungeon-Remake - ohne Zul'jin
Troll-Anführer Vol'jin will die Instanz Zul'Aman mit WoW Patch 4.1.0 durch tapfere 5-Mann-Gruppen wieder zurückerobern lassen. Welche Bosse Euch in der Instanz Zul'Aman in World of Warcraft herausfordern und mit welchen Taktiken Ihr als Sieger hervorgeht, erfahrt Ihr in unserem kurzen Spielbericht.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/Specials/World-of-Warcraft-Patch-410-Spielbericht-aus-ZulAman-und-Eindruecke-zum-Dungeon-Remake-ohne-Zuljin-815058/
08.03.2011
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2011/03/WoW_Cataclysm_Zul_Aman_018.jpg
world of warcraft cataclysm,blizzard,mmo
specials