• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • World of Warcraft: Lead Content Designer Cory Stockton steht im Legion-"Kreuzverhör"​ Rede und Antwort

    Auf der BlizzCon hatte Susanne die Möglichkeit, sich mit jeder Menge Blizzard-Prominenz zu unterhalten - über Gott, die Welt und natürlich WoW: Legion. Auch Lead Content Designer Cory Stockton ging ihr ins Netz und was der zur anstehenden sechsten Erweiterung zu erzählen hatte, wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten.

    Im letzten Teil unserer BlizzCon-Interview-Reihe präsentieren wir euch unser Gespräch mit Lead Content Designer Cory Stockton. Den durfte Susanne mit den Kollegen von Vanion und der französischen Seite JeuxVideo knapp eine halbe Stunde ausquetschen und mit Fragen zu World of Warcraft: Legion löchern. Das Ergebnis gibt's hier, natürlich übersetzt und in voller Länge. Wir wünschen euch viel Spaß beim schmökern!

    Willkomen Tri-Spec!

          

    Buffed.de: Während des Q&A-Panels habt ihr die Tri-Spec angekündigt. Die WoW-Community scheint ja nun völlig aus dem Häuschen zu sein, da die schon seit Jahren danach fragt und jetzt endlich kriegen sie die auch. War das eurerseits einfach eine direkte Antwort auf einen lange gehegten Wunsch der Community?
    Stockton: Wir hatten einfach das Gefühl, dass es nun langsam an der richtigen Zeit wäre. Es passt einfach zu den Veränderungen, die auch die anderen Spielweisen durchlaufen. Unser Ziel ist es ja, alle Specs so hinzubekommen, dass sie sich alle einzigartig spielen. Und wenn wir das erst einmal hinbekommen haben, dann machen wir uns auch weniger Gedanken darüber, ob die Leute ständig hin und herwechseln. Es geht ja auch darum, größeren Nutzen aus seiner Klasse ziehen zu können – "bei diesem oder jenem Kampf spielst du die oder die Spec!" Es ist absolut OK, öfter mal die Spielweise zu wechseln. Wir sind auf jeden Fall sehr glücklich, dass es den Leuten gefällt. Wir haben tonnenweise Feedback zu diesem Thema bekommen. Spieler haben uns gefragt, warum wir dieses antiquierte System überhaupt noch behalten. Und wir hatten derweil eben das Gefühl, wir müssten erst noch jede Menge am Talentsystem und dergleichen herumschrauben, bis der richtige Zeitpunkt gekommen ist.

    Die wichtigsten Figuren in Legion?!

          

    JeuxVideo: In Mists of Pandaria hatten wir Lehrensucher Cho, der uns Spielern die Story nähergebracht hat. Wird es so eine Figur auch in Legion geben?
    Stockton: Für das Storytelling in Legion haben wir uns mehrere Dinge überlegt. Hast du unten zufällig schon einen Blick in die Demo geworfen und darin diese kleinen Boxen mit den sprechenden Köpfen gesehen? Das stammt noch aus Warcraft 3 und wir fanden das total super und wir werden das jetzt in WoW einbauen, um euch die Geschichte viel direkter erzählen zu können. Wir können etwa Charaktere einbringen, selbst wenn diese gerade nicht selbst vor Ort sind. Stellt euch beispielsweise vor, ihr besucht einen Dungeon, um eine Quest zu erledigen, und euer Auftraggeber ploppt in so einer Box auf und spricht mit euch - "Ja, weiter so! Ihr seid auf dem richtigen Weg!" Sämtliche Handlung, die wir euch mit Hilfe dieser Boxen näherbringen, wird außerdem vertont sein. Diese Technik erlaubt uns einfach, die ganze Story besser rüberzubringen und das haben wir in dieser Art noch nicht (Anm.: in WoW) gemacht. Wir hätten das schon auch vorher machen und Textkästen einfügen können, aber das hätten einige Spieler sicherlich auch übersehen. Wenn du aber so einen animierten Kopf siehst, der dank Sprachausgabe mit dir spricht, sieht die Sache anders aus. WoW: Spielt Sylvanas in Legion endlich eine wichtigere Rolle? WoW: Spielt Sylvanas in Legion endlich eine wichtigere Rolle? Quelle: Blizzard

    Was wichtige oder spezifische Charaktere in Legion an sich betrifft: Es wird jede Menge neuer Charaktere geben, die die Story in Legion übermitteln und vorantreiben – nicht nur diese eine Person, wie etwa Lehrensucher Cho, der sich durch die komplette Erweiterung zieht. Ich behaupte auch mal, dass wir sehr viele verschiedene Handlungsstränge und –träger haben, auf denen wir aufbauen können, wie beispielsweise Illidan. Oder Sylvanas und Varian, die ihr im Intro-Cinematic gesehen habt. Ihr werdet es im Verlauf eurer Reise durch die Zonen mit jeder Menge "Big Player" zu tun bekommen.

    Skalierende Zonen und Items

          

    Vanion.de: Ihr habt ein neues Skalierungssystem für das Item-Level angekündigt. Heißt das im Umkehrschluss, dass das "Kriegsgeschmiedet"-System rausfliegt?
    Stockton: Puuh, wir wissen's ehrlich gesagt noch nicht. Es gibt da jede Menge Dinge, über die wir heute (Anm.: auf der BlizzCon) gesprochen haben, die wir erst einmal ins Spiel einpflegen und in der Beta ausprobieren müssen. Was wir an der BlizzCon so lieben ist, dass wir all unsere Pläne und Ideen und auch deren Stand mit der Community teilen können, die uns wiederum Feedback gibt, bevor wir gewisse Dingen überhaupt erst finalisieren. Was wir euch zu diesem Punkt heute also sagen können, ist das Ziel, das wir verfolgen: Und unser Ziel ist es, Items so zu gestalten, dass sie immer lukrativ sind – egal was ihr im Spiel unternehmt. Das Konzept dahinter ist, dass wir einen Gegenstand stets dem dafür nötigen Aufwand anpassen können. Für uns wiederum bedeutet ein solches System auch, dass wir in kürzerer Zeit "mehr" Items gestalten können. Wir müssen einfach nicht mehr tausend verschiedene Versionen ein und desselben Gegenstands entwerfen. Stattdessen bauen wir ein Teil, das auf- oder abwärts skaliert und wir legen lediglich die verschiedenen Parameter – Level. Attribute, Werte, etc. - fest. Das wirklich interessante ist also eigentlich die Technologie, die dahinter steckt und die sich durch die gesamte Erweiterung ziehen wird. Auf skalierende Items stoßt ihr also nicht nur in Dungeons oder Raids, sondern beispielsweise auch über Quests. Das wird jedenfalls eine ziemlich große Sache! WoW: Leveln, wie ihr wollt - dank skalierender Zonen entscheidet ihr, wo ihr wann levelt. WoW: Leveln, wie ihr wollt - dank skalierender Zonen entscheidet ihr, wo ihr wann levelt. Quelle: Blizzard

    Die Story von Legion: Großes Ganzes oder viele kleine Häppchen?

          

    JeuxVideo: Die Story von World of Warcraft ist ja eine sehr bedeutende Komponente des Spiels. In Mists of Pandaria beispielsweise gab es sehr viele kurze und in sich geschlossene Nebenhandlungen und Kurzgeschichten – da konnte Warlords of Draenor nicht wirklich mithalten. Wird Legion diesbezüglich also eher wie MoP oder doch eher wie WoD?
    Stockton: Dieses Feedback haben wir des Öfteren bekommen. Die Spieler lieben das Gefühl, so tief und so facettenreich es nur geht in eine Welt einzutauchen – beispielsweise mit Hilfe der von dir erwähnten Kurzgeschichten. Wieder mehr von dieser Sorte zu haben, ist definitiv eines der Ziele, die Legion verfolgt und der Handlungsrahmen bietet dafür beste Voraussetzungen: Das Konzept der Brennenden Legion, die in Azeroth einfällt. Allianz und Horde, die sich zusammentun müssen, um der Bedrohung Herr zu werden. Die Illidari und Dämonenjäger, die wir rekrutieren, damit sie in unsere Welt kommen, um uns beizustehen – massig Nährboden für viele verschiedene Handlungsstränge. Und dazu kommen noch die einzelnen Zonen, die jede für sich weitere Geschichten zu bieten haben und die sich dank der Skalierungsmechanik auch nie überholt anfühlen.

    In Val'sharah beispielsweise steht der Weltenbaum Shaladrassil und der wurde – darauf liegt in dieser Zone der Handlungsfokus – vergiftet. Darum drehen sich im Grunde alle Quests. Ihr arbeitet mit den hiesigen Druiden zusammen und ihr begebt euch in den Smaragdgrünen (Alp-)Traum – das wollen die Spieler schon seit Ewigkeiten! Und diese Handlung ist in sich abgeschlossen, dennoch sie ist Teil des großen Ganzen namens Legion. Sie ist nur eines von vielen Ergebnissen der Invasion durch die Brennende Legion, das ihr erlebt, wenn ihr euch für Val'sharah entscheidet. Wählt ihr stattdessen Sturmheim, dreht sich alles rund um die Vrykul: Was passiert mit ihnen, wenn sie sterben? Wie sieht ihre Geschichte aus? Wie leben sie in ihrer Heimat?

    Ihr könnt also selbst entscheiden, in welcher Reihenfolge ihr welche Zone spielen wollt, denn in jedem Gebiet erwartet euch eine abgeschlossene Handlung, die zusammen dennoch ein großes Gesamtbild zeichnen. In Mists of Pandaria war das noch anders, da habt ihr zuerst den Jadewald durchquert, seid dann ins Tal der Vier Winde gezogen und habt anschließend über den Kun-Lai geschlagen – es war immer dieselbe Reihenfolge. Wenn ihr euch Legion beispielsweise einen Twink erstellt, dann könnt ihr dasselbe Spiel noch einmal auf eine völlig andere Art und Weise angehen.

    Smaragdgrüner Raid statt Smaragdgrünes Add-on?

          

    Buffed.de: Weil du gerade den Smaragdgrünen Apltraum angesprochen hats: Ist das möglicherweise so eine Art Ersatz für eine "Emerald Dream"-Expansion, die es so nie geben wird? ;-)
    Stockton: (lacht) Ich kann jetzt schlecht sagen, dass es irgendwas niemals geben wird – wir haben noch immer zig Ideen, die wir irgendwann mal umsetzen möchten. Wir haben uns aber wirklich sehr über die Möglichkeit gefreut, wenigstens einen kleinen Ausschnitt des Traum-Settings umsetzen zu können. In Val'sharah sitzen wir direkt an der Quelle, am Ursprungsort von Druiden und Dryaden, die ständig dabei sind, die Welt zu heilen. Die Hintergrundgeschichte zu erfahren ist aufregend; und wenn es dann in die Dungeons und Raids geht, kommt ihr auch den Genuss des ganzen neuartigen Artworks. Endlich haben wir die Chance den Alptraum zu konzeptionieren, uns vorzustellen, wie er genau aussieht. Darauf im Speziellen ist das ganze Team schon heiß, allein aufgrund der Vergangenheit, in der Smaragdgrüner Traum und Alptraum immer und immer wieder zur Sprache kamen. Wir sind diesbezüglich wirklich sehr aufgeregt!
    WoW: Xavius macht uns im Smaragdgrünen Alptraum das Leben zur Hölle. WoW: Xavius macht uns im Smaragdgrünen Alptraum das Leben zur Hölle. Quelle: Blizzard

    Doping im Raid - Runen, die Bosskämpfe erleichtern!?

          

    Vanion.de: Kannst du uns möglicherweise ein wenig mehr zu diesen Runen erzählen, die den Schaden an speziellen Raid-Bossen erhöhen sollen? Wie teuer werden die sein? Wird's die für jeden einzelnen Boss geben?
    Stockton: Ein wirklich gute Frage und ganz ehrlich: Wir wissen es selbst noch nicht genau. Die eine Rune, die du in der Präsentation gesehen hast, ist nur ein Beispiel dafür, wie die ganze Sache unserer Vorstellung nach funktionieren könnte. Wir sind der Meinung, dass es beispielsweise ein cooles Konzept wäre, den Beruf Inschriftenkunde mit einzubeziehen. Durch den Wegfall der Erheblichen Glyphen fühlt der sich ohnehin ein wenig unvollständig an. Und bei den Runen selbst muss der Effekt ja nicht immer derselbe sein, beispielsweise erhöhter Schaden an einem Boss. Womöglich erhält eure Gruppe auch einen HoT, wenn ihr die Lebenspunkte des Bosses weit genug herunterbringt – aber nur an einer vorgegebenen Stelle des Raums. Ich denke, die Variationsmöglichkeiten sind schier unendlich. Wir müssen nur gut aufpassen, wofür wir uns entscheiden – Runen dürfen nicht das Gefühl erzeugen, als ginge es nicht ohne!

    Das ist bei solchen Features stets der Schlüssel zum Erfolg: Es soll Spaß machen, es soll sich gut anfühlen, aber es darf keine Grundvoraussetzung sein! Das ist eigentlich ein No-Go für uns, auch wenn es uns über die Jahre immer wieder passiert ist – das war aber nie unsere Intention. Es soll um eure Wahl gehen, um euren Charakter und wie ihr euch entscheidet. Aber das Prinzip dahinter gefällt uns, und es ist schön zu hören, dass sich die Leute dafür interessieren. Es war eines dieser Dinge, die wir vorgestellt haben und von denen wir uns noch dachten, wie das in der Praxis genau funktionieren soll. Viele der heute vorgestellten Features werden so im Spiel landen. Aber ich will ganz ehrlich sein: Es wird sicherlich einige Dinge geben, von den wir selbst sagen "Naah, das hat in der Beta nicht so geklappt, wie wir uns das vorgestellt haben, lasst das mal lieber sein!" Jeder, der schon einmal auf einer BlizzCon war, weiß das.
    Vanion.de: Fahralon!? (kichert)
    Stockton: (lacht) Genau, oder der Pfad der Titanen – auch darüber haben wir auf der BlizzCon damals noch gesprochen.
    Buffed.de: … oder das Tanzstudio (grinst).
    Stockton: Ja, da gab es einiges. Und ich denke noch immer, dass es der Kontakt zu unseren Fans ist, der unsere Spiele so großartig macht. WoW wäre nicht WoW, hätten wir nicht unsere treuen Fans, die uns unterstützen. Deshalb ist es uns auch so wichtig, euch unsere Ideen möglichst früh mitzuteilen und euer Feedback einzuholen.

    WoW: Cory Stockton mit Otschi. Ja, dem Otschi! WoW: Cory Stockton mit Otschi. Ja, dem Otschi! Quelle: buffed

    Klassenänderungen - alles schon beschlossene Sache?

          

    Buffed.de: Mit euren Klassenänderungen sorgt ihr in Legion ja ein wenig für Chaos. Ich als Priesterin bin ja schon sehr gespannt auf die "Wahnsinn"-Mechanik und freue mich darauf, mit meinem Diszi wieder Schaden zu verursachen. "Wieder", weil ich das ja schon mal konnte und es jetzt aktuell nicht mehr kann. Und ich bin mir sicher, dass es toll wird, aber ein klein wenig Bammel habe ich trotzdem, dass die Änderungen auf etwas hinauslaufen, was wir in ähnlicher Form bereits in der Cataclysm-Beta hatten. Da waren wir auch erst sehr mobil und am Ende hieß es dann doch stehenbleiben, um Gedankenschinden zu wirken. Daher die Frage: Sind die ganzen Klassenänderungen schon fortgeschritten oder nur Ideen?
    Stockton: Ich würde sagen, der Großteil unserer Ideen ist intern bereits spielbar. Die Dinge, die wir heute vorgestellt haben, sind allesamt Änderungen, die wir bereits in der Praxis ausprobieren konnten, um ein Gefühl dafür zu bekommen – insgesamt aber sind das geschätzt nur um die 50 Prozent des Weges bis zum Ziel. Erst wenn Inhalte wirklich spielbar sind, ist vernünftiges Feedback überhaupt möglich. Da sind natürlich die Entwickler, die sich mit kleineren Gruppen an Leuten austauschen, etwa ob die Einführung dieses oder jenes Talents sinnvoll wäre. Und dann haben wir die internen Praxistests. Da heißt es dann zum Beispiel "Diese fünf Klassen haben alle ihre neuen Talente – stellt sie auf den Prüfstand!" und dann testet das Team und gibt Feedback.

    Das analysieren wir und entscheiden, in welche Richtung es von da ab weitergeht. Ich würde aber dennoch behaupten, dass viele der Ideen in diesem Stadium schon recht fix sind und wir bereits großen Gefallen an vielen Konzepten gefunden haben. Nehmen wir als Beispiel den Treffsicherheits-Jäger, der jetzt standardmäßig als Einsamer Wolf, also ohne Pet kämpft, und der sich seine Ziele aus der Menge herauspickt – das fühlt sich einzigartig an und wir finden die Idee saustark. In der Beta aber kann sich immer noch herausstellen, dass unser Vorhaben nicht so glattläuft, wie wir uns das ursprünglich vorgestellt haben. Wir wissen nie zu hundert Prozent, was kommen wird – Veränderungen können jederzeit nötig sein. Aber von den Ideen und Konzepten – gerade bezüglich der Klassen-Fantasie -, die wir bis zu diesem Punkt verfolgen, sind wir überzeugt.

    Fliegen in Legion: Wie? Wann? Wo?

          

    JeuxVideo: Ist schon beschlossen, wie Spieler in Legion ihre Flugfertigkeit erhalten werden?
    Stockton: Freigeschalten wir die Flugfertigkeit auf jeden Fall wieder mittels eines Achievements, ähnlich wie in Warlords of Draenor. Das Konzept war unserer Meinung nach sehr gut. Spieler erfüllen im Laufe der Erweiterung diverse Voraussetzungen, anhand derer wir wissen, dass sie gewisse Inhalte gespielt haben. Und das ist uns als Entwicklern eben wichtig: Zu wissen, dass die Spieler die Inhalte wenigstens einmal so erlebt haben, wie wir sie entworfen und konzeptioniert haben. Danach können sie tun und lassen, was sie wollen – egal, ob zu Fuß oder in der Luft. Das ist unserer Meinung nach ein guter Kompromiss. Wir übertragen das WoD-Konzept also nach Legion. Ihr könnt euch also bereits zum Start von Legion einen gewissen Fortschritt erarbeiten, nur komplett abschließen könnt ihr es zu Beginn noch nicht. Uns ist dabei wichtig, dass Spieler das Gefühl haben, ein langfristigeres Ziel vor Augen zu haben. Wie diese Erfolge und Voraussetzungen im Detail aussehen werden, verraten wir euch, wenn es auch spruchreif ist.

    Artefakt, Artefakt-Power und Caps

          

    Vanion.de: Zum Thema "Langfristige Ziele" – die Artefakte. Wir können Artefakt-Power sammeln; wird es da eine wöchentliche oder tägliche Obergrenze an sammelbaren Punkten geben, oder können Spieler 24/7 Artefakt-Power grinden?
    Stockton: Kann gut sein, dass wir uns da noch was einfallen lassen müssen. Das hängt zum einen davon ab, wie viele der geplanten Quellen für Artefakt-Power am Ende tatsächlich im Spiel landen. Und dadurch, dass sämtliche Tests derzeit noch intern ablaufen, war es bisher sehr schwer, ein langfristiges Gefühl dafür zu entwickeln, wie viel Artefakt-Power sich pro Tag tatsächlich verdienen lassen. Unserer grundsätzlichen Philosophie nach hätten wir am liebsten gar keine Caps. Unser Ziel ist es ja eigentlich, Spielern das Gefühl zu geben, dass alles, was sie im Spiel tun, auch einem Zweck dient und dass sie für die Zeit, die sie im Spiel investieren, adäquat belohnt werden. WoW: Artefakte - mächtige Waffen, die wir im Verlauf von Legion immer weiter verbessern. WoW: Artefakte - mächtige Waffen, die wir im Verlauf von Legion immer weiter verbessern. Quelle: Blizzard Und glaubt mir eines: Artefakte werden euch sehr, sehr lange beschäftigen! Ihr habt die Skill-Bäume, in denen ihr Traits und Pfade wählt, ja gesehen. Ein paar davon werdet ihr sehr schnell freigespielt haben, wahrscheinlich bereits während des Levelns. Für den Großteil der noch ausstehenden Slots werdet ihr hingegen jede Menge Zeit benötigen. Und ja, ihr könnt schlussendlich den gesamten Skill-Tree freischalten, "schnell" geht aber zweifelsohne anders! Umso wichtiger ist es für uns, dass Legion bereits und gerade zum Start starken Content zu bieten hat. Natürlich schieben wir mit späteren Patches weitere Inhalte nach, aber das Add-on muss zunächst auch ohne in Aussicht stehende Zusätze funktionieren; und wir sind davon überzeugt, dass Artefakte und die ständig wechselnden World-Quests stark zur notwendigen Langzeitmotivation beitragen werden. Letztere unterscheiden sich immens vom Konzept der Dailys in MoP oder von den Bonusaufträgen in WoD, soviel steht fest.

    Die Legion in Azeroth - mittendrin statt nur dabei?

          

    JeuxVideo: Werden wir, abseits von den Verheerten Inseln, etwas von der Invasion der Brennenden Legion in Azeroth mitbekommen? Dass beispielsweise ein paar Städte zerstört werden?
    Stockton: Sehr coole Frage! Ihr werdet das auf jeden Fall mitkriegen! Wir haben da ein Launch-Event in Planung; die gibt's ja als Hinführung vor jeder neuen Erweiterung. Im Zuge dieses Events wird die Legion in Azeroth einfallen, primär natürlich in Kalimdor und in den Östlichen Königreichen. Das betrifft dann ganze Zonen, in denen euch für einen begrenzten Zeitraum einzigartige Quests zur Verfügung stehen, in deren Verlauf ihr die Truppen der Legion zurücktreibt. Ein paar Tage später versucht die Legion ihr Glück in einem anderen Gebiet. Und ursprünglich wollten wir diese Invasionen nur während dieses Launch-Ereignisses im Spiel haben; wir sind aber am überlegen, ob wir das Feature nicht noch einige Zeit länger beibehalten – vorausgesetzt wir finden adäquate Belohnungen dafür.

    Welche Rolle spielt Sargeras in Legion?

          

    Buffed.de: Auch wenn ich die Antwort auf die Frage wahrscheinlich schon weiß, stelle ich sie trotzdem: Wird Sargeras in Legion auftauchen?
    Stockton: Naja, zu sagen, er wäre überhaupt nicht im Spiel, wäre falsch – immerhin ist er ja der Kopf hinter der ganzen Geschichte mit der Brennenden Legion. Die Frage ist wohl eher, in welcher Form Sargeras im Spiel erscheint. Und wir haben da schon oft darüber gesprochen: Wie zum Beispiel würde ein Kampf gegen ihn aussehen, wenn ihr ihm aufgrund seiner gewaltigen Größe gerade mal bis zum Zeh reicht? Wie gesagt, wir haben da schon oft drüber gesprochen und wir haben einen Auftritt seinerseits auch noch nicht ausgeschlossen – schon allein, weil er so eine wichtige Figur darstellt. Ich kann dir nur leider nichts Genaues dazu sagen; nur, dass Sargeras eine wichtige Rolle spielen wird und wir unser Möglichstes tun werden, diese auch angemessen umzusetzen.

    Legendäre World-Drops - mehr Details, bitte!

          

    Vanion.de: Es wird also wieder Legendarys geben, und zwar nicht nur eines und auch nicht über Quests – sie werden einfach droppen. Kannst du bezüglich des "Wo?" und "Wie?" noch ein wenig weiter ausholen?
    Stockton: Naja, da wird es einige Wege geben, nicht nur diesen "einen". Wie in dem Panel heute (BlizzCon) schon angesprochen, sind die legendären Drops vergleichbar mit den Welt-Drops aus Classic und die waren ja bekanntlich superselten! Entsprechend wichtig ist also das Tuning der Drop-Chancen. Solltet ihr dann tatsächlich mal so ein Teil finden, dann müsst ihr auch dieses irre "Oh mein Gott!"-Gefühl wie in Classic verspüren! Genau das wollen wir schaffen! Ich selber hab in Classic mit so vielen Charakteren gespielt und insgesamt gerade mal einen World-Drop bekommen; ich glaube es war [wowitem= 2243]. Der Schlüssel zu einer erfolgreichen Umsetzung dieses System ist es also, die Drop-Rate so hinzubekommen, dass man zwar stets die Hoffnung behält, so ein Teil in die Finger zu kriegen, aber auch, dass sie nicht zu oft erscheinen und somit an Bedeutung verlieren.

    Das ist ein echter Balance-Akt. Wir wollen einfach dieses Gefühl erzeugen, das stets im Hintergrund mitschwingt. Man hat auch damals nicht ständig an World-Drops gedacht, aber man wusste, dass es jederzeit passieren konnte, so ein Item zu finden. In den letzten Erweiterungen gab es nicht einmal einen echten Grund, dieses Gefühl zu verspüren. Das ist es, was wir zurückbringen wollen: Das Gefühl zu sagen "Eigentlich müsste ich dieses oder jenes gar nicht mehr machen, aber wer weiß …!". Das schlimmste, das dem Spiel passieren kann, ist, wenn es zu berechenbar wird. Beispielsweise immer wenn ich Dungeon A spiele, bekomme ich Item-Level 720, 720, 720 … ich denke, es wäre sehr cool, bestünde zusätzlich diese kleine Chance, stattdessen ein 750er-Item zu finden. Oder die noch geringere Wahrscheinlichkeit, ein 800er-Item einzusacken. Ja, die Chance wäre unwahrscheinlich gering, ABER vorhanden! Diese "Brauch ich nicht"-Barriere würde verschwinden. Stattdessen würden Leute vielleicht eher sagen "Passt schon, ich komm mit, vielleicht hab ich Glück und finde ein richtig gutes Item". Und nun müssen wir eben an diversen Punkten arbeiten: Wie hoch sollen diese Gegenstände skalieren? Wie hoch soll die Chance darauf ausfallen? Protokollieren wir solche Drops auf einem individuellen Level, sprich: Soll es eine bestimmte Zeit dauern, bis ein Charakter nach einem Drop ein weiteres Legendary erhalten kann? Das alles sind Faktoren, die wir berücksichtigen müssen, um das bestmögliche Spielgefühl zu erzeugen. Was hingegen unsere Philosophie betrifft, sind wir total von der Idee an sich überzeugt.

    Gibt's ein Wiedersehen mit den Alten Göttern?

          

    JeuxVideo: Dass Dämonen eine große Rolle in Legion spielen werden, wissen wir ja (alle lachen). Aber wie sieht's mit den Alten Göttern aus? Werden die auch mitmischen?
    Stockton: Die Alten Götter stehen definitiv nicht im Mittelpunkt der Erweiterung. Ich möchte jetzt nicht behaupten, dass ihr gar nichts von ihnen hören werdet; allein aufgrund der schieren Masse an verschiedenen Völkern und Handlungssträngen kann es sehr gut passieren, dass die Alten Götter vorkommen – eine Schlüsselrolle werden sie aber keinesfalls übernehmen. Wir selbst lieben die Storylines um die Alten Götter, aber wir haben die über die vergangenen Add-ons schon sehr stark ausgereizt. Diesmal wollen wir uns auf etwas gänzlich Neues konzentrieren.

    Artefakte, Legendarys und Mogging

          

    Buffed.de: Wir finden mit unseren Charakteren also diese Artefakte und gleichzeitig stellt ihr euer neues Mogging-System vor, …
    Stockton:
    Oh yeah, da freuen wir uns tierisch drauf!
    Buffed.de: … das wirklich schick aussieht. Jetzt frag ich mich: Werden wir auch mit Legendarys moggen können?
    Stockton: Die Frage bekommen wir andauernd gestellt. Und es ist nicht so, als hätten wir dazu in Stein gemeißelte Regeln. Aus dem Bauch heraus würde ich jedoch behaupten, es wird niemals möglich sein, das Aussehen von legendären auf andere Waffen zu übertragen. Anders herum könnte aber durchaus die Chance bestehen, dass wir euch erlauben, das Aussehen einer anderen Waffe auf euer Artefakt/Legendary zu packen. Als Beispiel: Es ist durchaus möglich, dass wir euch künftig gestatten, eurem Artefakt das Aussehen von [wowitem= 2243] zu verpassen – aber eben nicht andersrum. In ein Legendary müsst ihr Zeit investieren. Es dann einfach so auf einen anderen Charakter zu übertragen, das fühlt sich einfach nicht richtig an. Das ist unser Standpunkt zu diesem Thema.

    Wird Sturmwind endlich renoviert?

          

    JeuxVideo: Es gibt jede Menge Spieler, die sich fragen, ob Sturmwind irgendwann mal repariert wird.
    Stockton: Ooooh … (lacht), gute Frage, gute Frage – nun, wir haben da schon während Warlords drüber gesprochen. Ich und auch ein paar andere im Team haben es immer mal wieder angemerkt und wir hätten diesbezüglich auch Pläne. Unterm Strich ist es aber einfach eine Sache der Priorität, getreu dem Motto: "Wir können Sturmwind reparieren. Oder wir stecken unsere Energie in etwas anderes … nein, weißt du was? Das nehme ich zurück. Mir gefällt das, ich sprech das daheim nochmal mit dem Team durch.

    buffed.de, Vanion.eu und JeuxVideo: Vielen Dank für das Interview!

    Mehr zum Spiel findet ihr auf unserer Themenseite zu World of Warcraft.

    Mehr heiße Artikel zur brennenden Legion! PC 0

    World of Warcraft : Alle Klassenänderungen in WoW: Legion

    Updated von Glanzer Sebastian  In unserem Sammelartikel seht ihr alle Klassenänderungen zu WoW Legion komprimiert auf einen Blick.
    J. Allen Brack ist von der Niedlichkeit unseres Redaktions-Otschis total beeindruckt. PC 40

    World of Warcraft: Legion - "Möglicherweise stellt sich unser Draenor-Plan nun als Fehler heraus"

    Updated von Braun Susanne  Auf der Blizzcon 2015 haben wir mit Executive Producer J. Allen Brack über Legion und die Content-Flaute mit dem Ende einer Erweiterung gesprochen.
    PC 47

    World of Warcraft: Gemäßigte Vorfreude auf WoW: Legion - Umfrageergebnis

    Updated von Scholz Karsten  Erfahrt hier, wie die Ankündigungen für World of Warcraft: Legion bei der buffed-Community angekommen sind.
    PC 4

    World of Warcraft Legion: Keine Gladiatorhaltung und Fistweaving für Krieger und Mönche

    Updated von Adov Tanja  Erfahrt mehr über die neuesten Klassen-Änderungen in World of Warcraft Legion und warum Gladiatorhaltung und Fistweaving aus dem Spiel entfernt werden.
    World of Warcraft Legion: Die Heilungen des Paladin basieren künftig auf dessen verlorenen Lebenspunkten. PC 29

    World of Warcraft: Was sich für Tanks in Legion ändern wird

    Updated von Sattler Philipp  Tanks können sich zum Start von World of Warcraft Legion auf einige gravierende Änderungen einstellen. Denn Blizzard dreht einiges an den Mechaniken herum.
    PC 0

    WoW: Highlights der Blizzcon 2015 - Community-Recap

    Updated von Reisdorf Dennis  Für World of Warcraft hegt Blizzard weiterhin große Pläne. Im Rahmen der Blizzcon 2015 präsentierten die Macher diverse Neuigkeiten. Alle Highlights im Video.
    • Elenenedh Google+Google+
      14.11.2015 00:30 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      PureLoci
      am 14. November 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das Interview was mir persönlich wieder mehr Lust auf das Addon macht. Alleine die Klassenänderungen mit den einzigartigeren Specs finde ich sehr ansprechend. Auch das Versprechen, dass alles in der Welt zur Verbesserung des Itemlevels beitragen kann ist gut...und die letzte Frage: es ist wirklich kein Thema, Stormwind zu reparieren. Einfach an der Stelle ein paar bereits fertige Assets hinklatschen und gut ist. Oder Sie bauen ein paar Denkmäler hin. Keine Ahnung. Aber soviel Arbeit kann das doch nicht machen. Der Look ist doch da, es muss nichts völlig neues sein (auch wenn es sicher schön wäre). Vielleicht auch eine Klassenhalle, ein neuer Park wo verschiedene Klassen wie Mönch ein eigenes Zuhause haben...so schwer ist es nicht.
      Kimgloss
      am 14. November 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Was für ein Interview ...

      Wir finden das toll, aber wir wissen noch nicht genau wie wir das machen ...
      Zu sagen es kommt nicht, wäre falsch. Aber wie genau das passiert weiß man noch nicht ...
      Wir werden das einbauen, aber wir müssen erst noch ein Gefühl entwickeln dafür wie wir es einbauen ...

      ... und noch viele weitere Schwamm-Verbalien in beliebiger Variation ...

      Selten so viel Text und so wenige belastbare Infos gesehen ...


      Kimgloss
      am 14. November 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ja, habe ich. Die ganzen Schwämme stachen heraus. Richtig festnageln lassen wollte er sich offensichtlich auf nix.

      Derulu
      am 14. November 2015
      Moderator
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Hast du eigentlich mehr als die ersten und die letzten 2 Fragen gelesen ?
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1177847
World of Warcraft
World of Warcraft: Lead Content Designer Cory Stockton steht im Legion-"Kreuzverhör"​ Rede und Antwort
Auf der BlizzCon hatte Susanne die Möglichkeit, sich mit jeder Menge Blizzard-Prominenz zu unterhalten - über Gott, die Welt und natürlich WoW: Legion. Auch Lead Content Designer Cory Stockton ging ihr ins Netz und was der zur anstehenden sechsten Erweiterung zu erzählen hatte, wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/Specials/World-of-Warcraft-Cory-Stockton-im-Legion-Kreuzverhoer-1177847/
14.11.2015
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2015/11/Blizzard_Coy_Stockton_Otschi-pc-games_b2teaser_169.jpg
blizzard,blizzcon,mmorpg
specials