• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • WoW Tierheim: Neue Reittiere mit Patch 4.3 [News des Tages]

    WoW Patch 4.3 rückt näher und bringt neben neuen Dungeons und einer neuen Raid-Instanz auch neue Begleiter und Reittiere für Sammler mit sich. Wir verraten Euch welche tierischen Sammlerstücke mit dem Patch neue Herrchen suchen.

    WoW Patch 4.3 nähert sich in großen Schritten und bringt neben Inhalten für Raid- und Dungeon-Fans auch für Tierfreunde und –sammler neue Beute mit sich. Nachdem wir Euch im letzten ausgabe unserer WoW Tierheim-Serie bereits die neuen Haustiere präsentiert haben, die mit Patch 4.3 ins Spiel gebracht werden, sind heute die reitbaren Untersätze an der Reihe.

    In unserem Tierheim zeigen wir Euch Reittiere, die in unserer Testserver-Datenbank aufgetaucht sind. Soweit möglich präsentieren wir Euch auch Screenshots der Reittier-Modelle in unserer Galerie im Anschluss an diesen Artikel und bieten Euch Informationen zu ihrer Herkunft. Zur besseren Übersicht haben wir die Tiere in Kategorien nach Herkunft unterteilt.

    Kaufbare Reittiere

    Dunkelmond-Tanzbär

    Kosten: 180 Gewinnlos des Dunkelmond-Jahrmarkts
    Beschreibung: Der Dunkelmond-Tanzbär ist einer von zwei über den Dunkelmond-Jahrmarkt erhältlichen Reittieren. Die Händlerin Lhara auf der Dunkelmondinsel tauscht den Bären gegen 180 Lose ein. Den Bären könnt Ihr übrigens links neben der Losbude von Lhara begutachten – tanzt Ihr ihn mit /tanzen an, beginnt auch er den Tanz der Druiden in Bärenform - dieses Kunststückchen funktioniert übrigens auch, wenn ein Reiter auf dem Bären sitzt.

    Schneller Waldschreiter
    WoW Tierheim: Reittiere in Patch 4.3 - Den schnellen Waldschreiter könnt Ihr gegen 180 Lose auf der Dunkelmondinsel kaufen. - 2011/11/World_of_Warcraft_tierheim_patch_43_waldschreiter.jpgWoW Tierheim: Reittiere in Patch 4.3 - Den schnellen Waldschreiter könnt Ihr gegen 180 Lose auf der Dunkelmondinsel kaufen.Kosten: 180 Gewinnlos des Dunkelmond-Jahrmarkts
    Beschreibung: Das zweite über den Dunkelmond-Jahrmarkt erhältliche Reittier ist der schnelle Waldschreiter. Auch er ist bei Lhara gegen 180 Lose kaufbar. Hierbei handelt es sich um eine reitbare Version eines Ebenenschreiters mit lila-grüner Färbung.

    Schnelles Bergpferd
    Kosten: 9 Gold 50 Silber
    Beschreibung: Das Schnelle Bergpferd ist die epische Version des in Patch 4.3 eingeführten Fraktions-Reittiers für Worgen. Zu kaufen gibt’s das Reittier bei Astrid Langstrumpf, die bei der Heulenden Eiche im Norden der Stadt Darnassus steht.

    Bergpferd
    Kosten: 95 Silber
    Beschreibung: Da es von jedem Fraktions-Reittier auch eine Version in rarer Qualität gibt, könnt Ihr Euch auch ein „kleines“ Bergpferd bei Astrid Langstrumpf bei der Heulenden Eiche im Norden von Darnassus kaufen.


    Erbeutbare Reittiere

    Lodernder Drache
    Beute von: Todesschwinges Wahnsinn normal
    Beschreibung: Den lodernden Drachen könnt Ihr beim finalen Kampf gegen Todesschwinges Wahnsinn erbeuten. Das Modell ist an Alextrasza angelehnt und leicht orange eingefärbt. Mit welcher Wahrscheinlichkeit der Drache erbeutet werden kann ist bisher noch nicht klar.

    Erste Dame der Lebensbinderin
    Beute von: Todesschwinges Wahnsinn heroisch
    Beschreibung:  Auch die erste Dame der Lebensbinderin ist bei der Begegnung mit Todesschwinges Wahnsinn zu erbeuten . allerdings nur im heroischen Modus. Das Modell ist – wie auch der lodernde Drache – an Alextrasza angelehnt. Auch die Färbung der Schuppen gleicht dem für Alextrasza typischen rosa. Mit welcher Wahrscheinlichkeit der Drache erbeutet werden kann ist bisher noch nicht klar.


    PvP-Reittiere

    Zwielichtdrache des ruchlosen Gladiators
    Beschreibung: Wie der Name bereits erahnen lässt, handelt es sich hierbei um die Reittier-Belohnung für die Gladiatoren der zehnten PvP-Saison. Voraussichtlich wird der Drache eine Woche nach Ende der zehnten Saison an die Spieler verteilt.


    Reittiere aus dem Trading Card Game

    Schneller Strandstreiter
    Set: Thron der Gezeiten
    Beschreibung: Beim Schnellen Strandschreiter wird vermutlich ein ähnliches Modell haben, wie es auch der schnelle Waldschreiter hat: ein Ebenenschreiter mit Sattel. Aufgrund der bereits bekannten Beutekarte vermuten wir, dass der Strandstreiter im Gegensatz zu seinem lila-grünen Waldschreiter-Kollegen eher dezent und hell gefärbt ist.

    Verderbter Hippogryph
    WoW Tierheim: Reittiere in Patch 4.3 - Der verderbte Hippogryph verfügt über das bekannte Hippogryphen-Modell - nur etwas düster-grüner. - 2011/11/World_of_Warcraft_tierheim_patch_43_verderbter_hippogryph.jpgWoW Tierheim: Reittiere in Patch 4.3 - Der verderbte Hippogryph verfügt über das bekannte Hippogryphen-Modell - nur etwas düster-grüner.Set: Krone des Himmels (Noch nicht veröffentlicht)
    Beschreibung: Das Modell des verderbten Hippogryphen ist dem der bisher im Spiel verfügbaren Reit-Hippogryphen sehr ähnlich. Lediglich die düster- grünliche, verderbte Farbgebung hebt sich hervor.

    Weißes Reitkamel
    Set: Gruft der Vergessenen (Noch nicht veröffentlicht)
    Beschreibung: Beim weißen Reitkamel handelt es sich lediglich um ein Kamel mit weißem Fell. Das Grundmodell des Reittiers ist bereits, bei den Reitkamelen vorhanden, die Ihr Euch mit ehrfürchtigem Ruf in Uldum beim Ruf-Händler von Ramkahen kaufen könnt.


    Spezielle Reittiere

    Tyraels Streitross
    Beschreibung: Das Streitross im Tyrael-Stil wird mit Patch 4.3 denjenigen Spielern zur Verfügung stehen, die sich im Rahmen eines WoW Jahrespasses dazu verpflichtet haben, ihren WoW-Account 12 Monate ununterbrochen zu bezahlen. Mehr Informationen zu diesem Angebot lest Ihr in unserer Erklärung zum Jahrespass.


    Reittiere noch unbekannter Herkunft

    Experiment 12-B
    Spekulation: Die Vermutungen zum Experiment 12-B sind vielfältig. So will ein findiger Spieler den Drachen auf dem Testserver bereits gesichtet haben, der das Modell von Rend Schwarzfausts Reittier „Gyth“ haben soll. Jedoch könnte es sich hier auch um ein Gerücht oder ein noch nicht finales Modell handeln. Die Herkunft ist derzeit ebenfalls noch nicht geklärt, jedoch wird gemunkelt, dass es sich um einen Raid-Boss-Drop aus der Drachenseele handeln könnte.

    Herz der Aspekte
    Spekulation: Beim Herz der Aspekte handelt es sich um einen großen schlanken Reitdrachen mit brandneuen Modell. Optisch scheint das Herz der Aspekte an die fernöstliche Kultur angelehnt zu sein und zum Haustier „Seele der Aspekte“ zu passen.  Der Name und seine „chromatisch“-goldene Farbgebung weisen zudem auf eine Verbindung zur Drachenseele hin - möglicherweise ist dieses Reittier eine Erfolgsbelohnung für den Meta-Erfolg der Drachenseele-Instanz oder ein seltener Boss-Drop.

    Schneller Blumenstrauß
    Spekulation:  Wie Ihr vielleicht schon erraten habt, handelt es sich beim schnellen Blumenstrauß nicht etwa um rennendes Grünzeug, sondern um reitbares Geflügel. Das Icon lässt vermuten, dass es sich wie beim schnellen Waldschreiter um einen Ebenenschreiter handelt – vermutlich mit einer eigenen Farbgebung. Welche das ist und woher dieses Reittier stammt ist noch unklar, spekuliert wird jedoch, dass es sich um ein neues Mount zum „Liebe liegt in der Luft“-Event handelt. Nicht zuletzt entspringt diese Vermutung der Tatsache, dass der schnelle Blumenstrauß im englischen Original „Swift Lovebird“ heißt.

    Schneller Frühlingsschreiter
    Spekulation: Wie beim schnellen Blumenstrauß verbirgt sich auch hinter dem Frühlingsschreiter ein reitbarer Ebenenschreiter. Der Hinweis auf die Jahreszeit in der Bezeichnung des Reittiers könnte auf seinen Ursprung hinweisen, denn im Frühling findet jedes Jahr das Nobelgarten-Fest statt. Vielleicht dürfen wir uns beim nächsten Nobelgarten über den schnellen Frühlingsschreiter als Reittier freuen.

    Spektraler Greif/Spektraler Windreiter
    WoW Tierheim: Reittiere in Patch 4.3 - Es wird vermutet, dass der spektrale Greif und sein Windreiter-Kollege die nächsten Reittiere für den Blizzard-Shop sein könnten. - 2011/11/World_of_Warcraft_tierheim_patch_43_spektraler_greif.jpgWoW Tierheim: Reittiere in Patch 4.3 - Es wird vermutet, dass der spektrale Greif und sein Windreiter-Kollege die nächsten Reittiere für den Blizzard-Shop sein könnten.Spekulation: Gerüchten nach zu Folge, handelt es sich bei diesen beiden spektralen Flugtieren um neue Reittiere für den Blizzard-Shop, allerdings ist dies bislang unbestätigt. Wahrscheinlich ist jedoch, dass der spektrale Greif der Allianz und der Windreiter der Horde vorbehalten sein wird. Optisch gleichen die Flugtiere ihren „normalen“ Verwandten, sie sind lediglich mit einer spektralen Textur versehen.

    Zügel des Zwielichtboten
    Spekulation: Der Zwielichtbote ähnelt dem Alextrasza-Modell der ersten Dame der Lebensbinderin und des lodernden Drachen. Möglicherweise handelt es sich um eine Drachen-Belohnung für den Meta-Erfolg zur Drachenseele, oder ein seltenes Drop-Reittier.
  • World of Warcraft
    World of Warcraft
    Publisher
    Activision Blizzard
    Developer
    Blizzard
    Release
    11.02.2005
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von HugoBoss24
    ich stimme dir da vollkommen zu. habe mittlerweile auch ne riesenauswahl an drachen die im prinzip alle gleich…
    Von Cantharion
    Wenn du es nicht magst reite es nicht.
    Von Kill&Slay
    Bin ich total dagagen ich find es ohne das besser. Alles Fake!

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Otherland Release: Otherland gamigo AG (DE) , Drago Entertainment
    Cover Packshot von Overwatch Release: Overwatch Blizzard , Blizzard
    • xashija
      24.11.2011 19:00 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Gwen
      am 25. November 2011
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Ich werde es nie verstehen, wie Blizz alte, ja ur-alte Mounts als "Neu" deklariert nur weil die ein Grafiker die alte Skin in Photoshop anders färbt (wer es nicht weiß, das sind genau 5 Schritte -laden, menüpunkt auswählen, Farbselektions-Schieber nach links oder rechts schieben, bild speichern, skin hochladen). Die wenigen wirklich neuen Mounts sind mM bildhübsch, aber alte Vögel, die alten vanilla standard Pferde oder den Standardreitdrachen in noch bunter... bääh

      So schön es ist eine abwechslung zu haben, empfinde ich die Auswahl grob gesagt einfallslos
      HugoBoss24
      am 29. November 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ich stimme dir da vollkommen zu. habe mittlerweile auch ne riesenauswahl an drachen die im prinzip alle gleich aussehen nur halt mit jedem patch kommt noch einer oder 2 dazu die einfach genauso aussehen nur einfach immer bunter werden.
      Frank-414
      am 24. November 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Auch wenn es ein lange bekanntes Modell ist, hätte ich das Experiement B-12 schon sehr gerne. Ich war immer auf Rend Schwarzfaust neidisch, dass er das hat und Spieler es nirgends bekommen können. Hoffentlich eine machbare Aufgabe den Drachen zu bekommen. Wenn er in einem Raid mit ein bis zwei Prozent Wahrscheinlichkeit droppt, na dann gute Nacht!
      Leerox
      am 24. November 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      den Dunkelmond Tanzbär werde ich mir holen mit Sicherheit

      ansonsten bin ich nicht so davon überzeugt es gäbe sicher besseres.
      Evereve
      am 24. November 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Einige Mounts sind irgendwie ziemlich..einfallslos, Beispiel Worgenmounts. Statt einem Lvl 1 Pferd aus nem Startgebiet einen Sattel draufzumodeln hätte ich ihnen so eine altmodische Kutsche aus ihrem Startgebiet gegeben, das wär mal was neues ^.^
      Aber Todesschwinge Hero, das sieht richtig, richtig gut aus *.*
      sixninety69
      am 24. November 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Das hat nix mit Faulheit zu tun, sondern ist pure Absicht...
      Ein Volk dass nicht nur auf allen vieren ohne Mount "sprinten" kann und gleichzeitig eine total prunkvolle Kutsche als Rassenmount bekommt ist ja wohl kein bischen bevorteiligt Geht dabei lediglich um den Mounterfolg
      arsorn
      am 24. November 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das beste an den Worgenmounts ist ja sie haben ja nicht mal einen Sattel drauf gemacht ^^ sogar dafür waren sie zu faul
      Xenos-x
      am 24. November 2011
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      immer der selbe mist.. endboss drop oder raid erfolg für ansehnliche bzw interessante mounts..
      wo net jeder hin kommt wenn keine gescheite grp. da ist.
      egal ob man da 3-4 mal raiden würde keine grp. keine chance..so wie die community heut zu tage ist sowieso net.
      die sollten mal was schön herausforderndes machen, das man alleine bewältigen kann ähnlich der jäger q von damals,
      dann läge es in der eigenen hand ohne das man auf andere angewisen ist.
      aber.. da wäre denk ich das geheule ebenso da

      mich nervt das schon langsam gewaltig nix neues..
      XxInfernal-JasonxX
      am 24. November 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      worgen mounts sind sowas von FAIL
      Hexer1975
      am 25. November 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Nö, sie erfüllen ihren Zweck und sind die üblichen Mounts in Gilneas (vor dem Fluch).
      Ein Mount ins Spiel einzubauen, welches noch nicht in der Geschichte von Gilneas vorkam, wäre ein "FAIL".
      Shirumay
      am 24. November 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Sind zwar nicht die tollsten , aber was solls . Man muss sie ja nicht benutzen. Sie können auch ganz nützlich sein , wenn man dabei ist 100 Mounts zu sammeln
      Brazzul
      am 24. November 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Doch sie erfüllen ihren Zweck
      Shirumay
      am 24. November 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Auch wenn mache die neuen Mounts nicht mögen ... Ich mag sie Blizz kann es doch nicht jeden recht machen , und für jeden ein Mount designen. Man sollte sich lieber darüber freuen , das es neue Mounts im Spiel gibt
      matthi200
      am 24. November 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Irgendwie schade das man an die cooleren mount ma wieder nich rankommt wen man jetzt nich 100000 mal raiden geht =/
      Dokagero
      am 24. November 2011
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      @Brazzul
      Wenn du eh nur Maximal ne Stunde online bist, was willst du dann mit nem außergewöhnlichen Mount? Da würds son Greif/Windreiter auch tun.
      Von der Stunde, wie lange sitzt man da auf nem Mount? 5 Minuten?
      Brazzul
      am 24. November 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich halte ja nicht viel von dem "aber die Casuals!"-geflame... Aber mich nervt schon, dass mein höchster Erfolg der Albino-Drache ist, weil ich nun mal nicht jeden Tag und wenn dann meist max. ne Stunde on bin... Fänds auch mal nice, wenn so nette Reittiere auch mal einfacher zu bekommen sein würden
      macro
      am 24. November 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Nunja was erwartest du? 3x Raiden und is deins? Dann kann man auch gleich nach nem Patch einloggen, es blitzen paar Erfolge auf und hast Mounts im Postfach
      Ist schon gut das man für die Viecher auch was tun muß, sonst brauchst ja nun wirklich bald garnichts mehr machen.
      Viel schlimmer finde ich die Mounts die man nur durch die Trading Card Sets bekommen kann. Denn ein Kartenspiel sammeln für paar Mounts... wer mag sich das wohl "aufzwingen" lassen?
      Rygel
      am 24. November 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      tjoa, da ist nicht viel tolles/neues dabei, was? der ebenenschreiter ist zwar auch nur aufgewärtes aber für einen allianzler vielleicht noch ganz ok. die große dunkelmond-famerei dafür sehe ich da bei mir allerdings noch nicht passieren.

      das worgen-NPC-mädel, das die bergpferde verkauft, ist für aktuelle blizzard-verhältnisse allerdings überraschend kreativ, finde ich .
      Ziggy Stardust
      am 24. November 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Astrid Lindgren + Pippi Langstrumpf ist wahnsinnig kreativ.
      macro
      am 24. November 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Herz der Aspekte, Tyraels Streitross und die 3 Drachen mit den riesen Hörnern find ich echt Klasse, vor allem weil es neue und/oder überarbeitete Modelle sind.
      Den Rest kann man tatsächlich als vollkommen unspektakulär und langweilig betrachten.
      Es wird mir auf immer ein Rätsel sein warum Blizz zu 90% alte Modelle mit neuen Farben wieder aufwärmt, spannend oder reizvoll zu bekommen sind für mich solche Mounts nicht.
      Ich schätze zu MoP haben wir zu jedem Modell ne spektrale Version zur Verfügung -.-
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
856047
World of Warcraft
WoW Tierheim: Neue Reittiere mit Patch 4.3 [News des Tages]
WoW Patch 4.3 rückt näher und bringt neben neuen Dungeons und einer neuen Raid-Instanz auch neue Begleiter und Reittiere für Sammler mit sich. Wir verraten Euch welche tierischen Sammlerstücke mit dem Patch neue Herrchen suchen.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/Specials/WoW-Tierheim-Neue-Reittiere-mit-Patch-43-News-des-Tages-856047/
24.11.2011
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2011/11/World_of_Warcraft_tierheim_patch_43_dunkelmond-tanzbaer.jpg
world of warcraft cataclysm,blizzard,world of warcraft,mmorpg
specials