• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Launethil
      16.08.2011 12:04 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      KodiakderBär
      am 17. August 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      habs buch gestern per amazon bekommen un durchgelesen
      ich persönlich finde das is das beste buch von golden interesant geschrieben sher detailreich und überraschende wendungen zb das mit korialstraz
      für leute die sich gerne mit der wow lore auseinader setzen gibs dadrinne ne menge bestätigungen neue grübelmöglichkeiten gleichzeitig isses nicht wirklich nötig vorwissen zu haben

      alles in allem kann ich raten das buch zu kaufen
      Morcan
      am 16. August 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich bin etwas skeptisch was die Bücher angeht. Ich bekam von einem Freund das Buch über Arthas geliehen und wollte schon recht schnell wieder aufhören...die Geschichte ist natürlich gut geschrieben, aber was die Übersetzer und Korrekturleser hier in Deutschland veranstaltet haben...das war echt unter aller Sau.

      Ein paar Rechtschreibfehler sind ja zu verzeihen, aber so gehäuft war es echt (entschuldigt den Ausdruck) scheisse zu lesen.
      BlackSun84
      am 16. August 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hört sich ja mal nach einem guten Buch. Von Golden lese ich aktuell Devil's Due, besser als gedacht. Scheint, sie hat sich nur bei Arthas ein wenig in Romantik und Ponyhof verrannt. Man merkt aber einfach, dass WoW als MMOG der alten Generation noch arg Probleme mit dem Storytelling hat. Bei den Strategiespielen ging das durch die Zeit sehr gut, bei WoW müssen Romane helfen. Wer wie ich beides mag, kommt gut klar, wer aber gerne alles ingame erleben würde, stößt des Öfteren auf Ungereimtheiten. Ach ja, Blizzard sollte die Romane auch mal früher rausbringen. Dieser wäre storytechnisch durchaus vor 4.2 schon interessant gewesen.
      Derulu
      am 16. August 2011
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Auf englisch ist er ja fast zeitgleich auf den Markt gekommen mit dem Patch, da liegen glaube ich nur 1-2 Wochen dazwischen...und der nächste offiziele WoW-Lore-Roman, diesmal wieder von Knaak (nachdem die beiden sich abwechseln), mit dem Titel "Wolfsherz" kommt auch schon am 17.10. auf deutsch auf den Markt
      Kelremar
      am 16. August 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Die Sache mit Thrall als Aspekt ist seine eigene Erkenntnis, bei der er durchaus falsch liegen könnte. Sehr sehr wahrscheinlich stimmt es zwar, aber falls Metzen sich doch nochmal umentscheidet, dann kann er das ohne Retcon hinkriegen.

      Ich finde es auch extrem schade, dass so wenig von der Story im Spiel verarbeitet wird. Im Grunde bekommt man das wichtigste nur aus den Büchern.
      Umgekehrt wurde auch das Spielgeschehen viel zu wenig im Buch behandelt. Man kann nur raten, wann die Dinge aus dem Roman geschehen - möglich ist der ganze Zeitraum von kurz nach Weltenbeben bis kurz vor 4.2.
      HMC-Pretender
      am 16. August 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      "Sicher, zur großen Literatur sind die Warcraft-Romane nicht zu zählen [...]"

      Das ist leider richtig: Warcraft funktioniert als Spiel/Comic deutlich besser, denn als Roman. Trotzdem sind die Geschichten für Fans interessant und eine gute Gelegenheit die eigenen Englischkenntnisse zu erweitern.
      Xarson
      am 16. August 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich find's üwie krass, was für ein gutes Modell Thrall hat .. Sieht richtig detailiert aus, wenn das nur so bei den spielbaren Chars au so wär.
      Calthras2
      am 16. August 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Thrall Geschichte ist so langweilig und so vorhersehbar
      Das Buch: Arthas-Aufstieg des Lichkönigs war bisjetzt das beste Buch von Christie Golden
      White_Sky
      am 16. August 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Mir gleich auch, bitte.
      Derulu
      am 16. August 2011
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Gnihihi dann erzähl mir das mal...und lass bitte Chromus nicht aus...
      Calthras2
      am 16. August 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Man kann das Ende von Cataclysm genau vorhersehen.
      Will net spoilern, aber wer es wissen will soll mir schreiben
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2017 PC Games 01/2017 PC Games Hardware 02/2017 play³ 02/2017 Games Aktuell 02/2017 XBG Games 01/2017
    PC Games 01/2017 PCGH Magazin 02/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
839357
World of Warcraft
WoW-Roman Thrall: Drachendämmerung - wie gut ist das neue Warcraft-Buch?
Wie ergeht es Thrall beim Irdenen Ring, wie geht es mit dem blauen Drachenschwarm nach dem Tod von Malygos weiter, und was führt Todesschwinge derzeit eigentlich im Schilde? Die erprobte Warcraft-Autorin Christie Golden versucht, diese und weitere Fragen im neuesten WoW-Roman zu beantworten. Wie gut ihr das gelingt, bewerten wir in unserer Buchkritik zu Thrall: Drachendämmerung.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/Specials/WoW-Roman-Thrall-Drachendaemmerung-wie-gut-ist-das-neue-Warcraft-Buch-839357/
16.08.2011
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2011/07/Thrall_Drachendaemmerung-Teaser.jpg
specials