• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • WoW Patch 5.0: Diese Klassen reißen am meisten im Raid - Feuer-Magier und Kampf-Schurken an der Spitze der DPS-Hitliste

    Wirklich schlecht geschlagen haben sich die Feuer-Magier und Kampf-Schurken in den WoW-Raids nie, aber nun können sie sich als Könige der Raid-DPS krönen lassen, denn sie lassen die anderen DPS-Skillungen in Patch 5.0 von WoW mitunter meilenweit hinter sich. Immerhin können Gebrechen-Hexenmeister mithalten, im Spec Score schlagen sich auch die Furor-Krieger wacker.

    Neue WoW-Erweiterung, neues Glück: Mit dem Erscheinen von WoW Patch 5.0, der Erweiterung Mists of Pandaria und damit verbundenen neuen Fähigkeiten werden die Rankings der DPS-Skillungen wieder kräftig durchgemischt. Die neuen Könige an der Spitze sind die Feuer-Magier und die Kampf-Schurken. Auch die Gebrechen-Hexer schlagen sich mit den Furor-Kriegern wacker. Damit sorgt im Vergleich zur Cataclysm-Ära vor allem der Furor-Krieger für Überraschungen.

    Ganz unten hingegen finden sich einige der üblichen Verdächtigen wieder: In den normalen 10er- und 25er-Modi des ersten Raidtiers von WoW: Mists of Pandaria finden sich schon einmal nicht genügend Daten für Täuschungs-Schurken, Treffsicherheits-Jäger und Arkan-Magier, auch die Daten der Arkan-Magier sind wieder mau. Sowohl Waffen-Krieger als auch Zerstörungs-Hexer haben in den Kämpfen das Nachsehen. Nachfolgend schlüsseln wir die Daten, die über worldoflogs.com gesammelt und bei raidbots.com zusammengefasst werden, näher auf.

    Wie funktioniert eigentlich der Spec Score von Raidbots? Jede Skillung der WoW-Charaktere wird auf einer Skala von 1 bis 100 pro Boss-Kampf auf einer Skala gewichtet. Je besser eine Skillung im Schnitt bei einem Kampf "performed" desto mehr Punkte hat sie. Bei der Bewertung der Skillung wird jede einzelne Performance bewertet, der daraus gezogene Schnitt illustriert dann die Stärke der Skillung im Durchschnitt. Dabei haben die Entwickler des Berechnungs-Algorithmus darauf geachtet, dass eventuelle Skillungs-Vorteile ausgeglichen werden. Bedenkt bitte, dass es sich um den Schnitt der eingereichten Daten handelt und dieser nichts über die Performance Eures eigenen Helden oder Charakteren in Eurem Raid aussagt. Aber genug der grauen Theorie, wer besetzt nun also im Durchschnitt gesehen die vorderen Plätze bei den DPS, den Tanks und den Heilern?

    Fernkämpfer-DPS in WoW Patch 5.0 - Feuer-Magier, Gebrechen- und Dämonologie-Hexer rocken die Hütte

    WoW: Die Entwicklung des Fernkämpfer-DPS-Mittelwerts seit Veröffentlichung von WoW: Mists of Pandaria. WoW: Die Entwicklung des Fernkämpfer-DPS-Mittelwerts seit Veröffentlichung von WoW: Mists of Pandaria. Quelle: raidbots.com Wie eingangs schon erwähnt setzen sich im Fernkämpfer-Camp die Feuer-Magier weitestgehend ab, danach folgen die Gebrechen- und Dämonologie-Hexer. Wir betrachten hierbei den normalen 25er-Modus, im Schlachtzugs-Browser-Modus ziehen die Schatten-Priester noch an den Dämo-Hexenmeistern vorbei. Bleiben wir beim normalen 25er-Modus: Im Schnitt fahren die genannten Magier und Hexer mehr als 70.000 DPS in den Raid-Instanzen Mogu'shangewölbe, Herz der Angst und Terrasse des Endlosen Frühlings. Insbesondere Garalon und Un'sok aus dem Herz der Angst, die Steinwache im Mogu'shangewölbe und die Beschützer in der Terrasse des Endlosen Frühlings haben es den feuerspuckenden Magiern angetan.

    Wenngleich es noch nicht übermäßig viele Daten für die Terrasse gibt, so können sich an der Stelle jedoch Frost-Magier freuen, die es bei Tsulong ordentlich krachen lassen - eine schöne Abwechslung, steht Frost im Schnitt ja sonst eher auf den hinteren Rängen. Dort finden sich auch die Arkan-Magier und die Treffsicherheits-Jäger. Schön für die Tierherrschafts-Jäger, die sich in Cataclysm allzu oft mit den unteren Plätzen zufrieden geben mussten: in WoW Patch 5.0 stehen sie immerhin im Mittelfeld.

    Nahkämpfer-DPS in WoW Patch 5.0 - Kampf-Schurken, Unheilig-Todesritter und Meuchel-Schurken schlagen zu

    Die Kampf- und Meuchel-Schurken sowie die Unheilig-Todesritter rocken die DPS-Hitlisten im normalen 25er-Modus mit durchschnittlich mehr als 70.000 DPS, und auch die Verstärker-Schamanen und Furor-Krieger mischen ordentlich mit. Selbst wenn die durchschnittliche DPS der Furor-Krieger im Schnitt nicht so hoch liegt, so hat die Skillung im Vergleich mit Pre-Pandaria-Zeiten doch ordentlich im Spec Score hinzugewonnen. Allerdings kann die Performance schwanken: es gibt Kämpfe wie beispielsweise Garalon, von denen die Furor-Krieger im Vergleich zu anderen Nahkampf-DPSern erheblich besser profitieren.

    WoW: Die Entwicklung des Nahkämpfer-DPS-Mittelwerts seit Veröffentlichung von WoW: Mists of Pandaria. WoW: Die Entwicklung des Nahkämpfer-DPS-Mittelwerts seit Veröffentlichung von WoW: Mists of Pandaria. Quelle: raidbots.com Sorry, liebe Waffen-Krieger und Vergelter-Palas, Ihr schlagt Euch im Schnitt leider nicht ganz so hervorragend. Auch die Windläufer-Mönche sind eher im hinteren Feld zu finden. Spannend aber ist, dass die Ränge der Nahkämpfer wesentlich näher beieinander liegen, als bei den Fernkämpfern. Zwischen den führenden Kampf-Schurken und dem Schlusslicht Waffen-Krieger liegen im Durchschnitt läppische 13.000 DPS. Bei den Fernkämpfern muss sich das Schlusslicht Arkan-Magier mit einem Minus von mehr als 20.000 Durchschnitts-DPS zufrieden geben. Liegen die Spec Scores der Nahkämpfer alle im 80er-Bereich, so hat die letzte Fernkämpfer-Skillung Treffsicherheits-Jäger "nur" 53,2 Punkte, der Feuer-Magier hat hingegen satte 89,1 Punkte. Das gilt alles für den normalen 25er-Modus wohlgemerkt. Im Schlachtzugs-Browser-Modus fallen die Unterschiede noch weitaus extremer aus: ein 93er-Score für den Gebrechen-Hexenmeister, knapp 60 Punkte nur für den Treffsicherheits-Jäger.

    Tanks in WoW Patch 5.0 - Monks, die Tonks

    Die DPS von Windläufer-Mönchen in WoW: Mists of Pandaria fällt im Schnitt nicht ganz so berauschend aus, dafür können sich die Braumeister-Mönche im normalen 25er-Modus mit einem traumhaften Spec Score von 95,5 brüsten. Die Mönche, wohlbekannt für ihre interessante Schadens-Mitigation stehen eindeutig an der Spitze der Performance, danach folgen die Wächter-Druiden und die Blut-Todesritter. Vom Schlag, den Schutz-Krieger mit WoW Patch 4.3 erfahren haben, konnten sich die Blechbüchsen wieder etwas erholen, denn die Schutz-Paladine bilden nun das Schlusslicht.

    Das spiegelt sich auch in der DPS der Tanks wider - die Mönche leisten im Schnitt berauschende 51.000 DPS, die Paladine hingegen liegen rund 7.000 DPS dahinter - schämen muss man sich dafür aber nicht, denn auch Blut-Todesritter, Wächter-Druide und Schutz-Krieger liegen "nur" im 40.000er-Bereich. Aber Tanks können sich dennoch gewiss sein, dass sie häufig genug neidisch betrachtet werden, wenn sie auf eine Gruppe Trashmobs zustürmen und ihnen mit schwindelerregend hohen Schadenszahlen den Hintern versohlen - der Rache-Mechanik sei es gedankt.

    Heiler in WoW Patch 5.0 - Nebelwirker-Mönche und Disziplin-Priester retten den Raid

    Es hat sich schon während der Beta zu WoW: Mists of Pandaria herauskristallisiert, dass die Nebelwirker-Mönche überproportional gut mit Flächenschaden am Raid umgehen können. Dem schließen sich nun auch die Disziplin-Priester an, die mit ihrer äußerst beeindruckenden Absorptions-Mechanik jede Menge Schaden an der Gruppe vermeiden. Die Allround-heilenden Wiederherstellungs-Druiden hat Mists of Pandaria allerdings auf dem kalten Fuß erwischt. Ordnen sich Heilig-Priester, Wiederherstellungs-Schamanen und Heilig-Paladine im Mittelfeld ein, so könnte man behaupten, die "Resto-Dudus" hechelten im normalen 25er-Modus nur hinterher - ein krasser Absturz im Vergleich zu WoW Patch 4.3 und dem Drachenseele-Raid. Zumindest läuft es im Schlachtzugs-Browser-Modus ein bisschen besser.

    Die augenscheinliche Übermacht der Nebelwirker-Mönche macht sich auch im Spec Score bemerkbar, denn da landen sie knapp unter der 100, während die Wiederherstellungs-Druiden nicht einmal die 80 erreichen. Ernüchternd läuft es aber auch für die Heilig-Priester, die vor allem in den Feuerlanden stark abgeschnitten haben: Kämpfe wie der gegen das Sha der Angst und gegen Lei Shi in der Terrasse des Endlosen Frühlings sowie der Kampf gegen Gara'jal und gegen Wille des Kaisers im Mogu'shangewölbe laufen eher unrund für die heiligen Stoffies.


    Und wo steht jetzt der Mönch? Wie zuvor erwähnt: die neue Klasse schlägt sich in Tank- und Heiler-Fragen ausgezeichnet, an den schadensausteilenden Qualitäten des Windläufers hingegen kann noch geschraubt werden. Stellt sich die Frage, wie sich einige Klassenänderungen mit WoW Patch 5.1 insgesamt auf die Raid-Performance auswirken. Aus dem druidischen Katzenlager kommen beispielsweise Berichte davon, dass die Energie-Kosten diverser Flächenschadensfähigkeiten zumindest auf dem Testserver zu 5.1 empfindlich erhöht wurden. Wir werden uns überraschen lassen und mit WoW Patch 5.1 einen weiteren Blick auf die DPS-Charts werfen.

    Wenn Ihr selbst einen Blick auf die Daten werfen wollt, dann schaut Euch die Statistiken auf raidbots.com an. Unseren Performance-Vergleich zu WoW Patch 4.2 aus Juni 2011 findet Ihr ebenso in unserem Archiv, wie den DPS-Vergleich aus Januar 2012 zu WoW Patch 4.3.

  • World of Warcraft
    World of Warcraft
    Publisher
    Activision Blizzard
    Developer
    Blizzard
    Release
    11.02.2005
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von Samweisbilbo
    Doch doch^^ die alten Spieler gibts auch noch^^ und die alten Spieler lachen herzlich über das rumgeheule der anderen…
    Von Derulu
    Lustig, da gibt's scheinbar absolut unterschiedliche Erfahrungen diesbezüglich (ich kenn Heiler die meinen, sie würden…
    Von Mandolito
    Also bei uns im Raid streiten sich Jäger, Furor und Schurke um die Krone, Hexer und Shadow kommen dann, die Magier…

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Otherland Release: Otherland gamigo AG (DE) , Drago Entertainment
    Cover Packshot von Overwatch Release: Overwatch Blizzard , Blizzard
    • Elenenedh Google+
      23.11.2012 09:20 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Mandolito
      am 28. November 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Also bei uns im Raid streiten sich Jäger, Furor und Schurke um die Krone, Hexer und Shadow kommen dann, die Magier brechen oft ein, wenn sie viel laufen müssen. Diese Werte oben kann ich in der Praxis kaum bestätigen, theoretisch mag das zwar stimmen.
      Kenne aber keinen Tank der so derbe Schaden kassiert wie die Monks, da sind alle anderen deutlich manasparender.
      Derulu
      am 28. November 2012
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      ZITAT:
      "Kenne aber keinen Tank der so derbe Schaden kassiert wie die Monks, da sind alle anderen deutlich manasparender. "


      Lustig, da gibt's scheinbar absolut unterschiedliche Erfahrungen diesbezüglich (ich kenn Heiler die meinen, sie würden am liebsten Mönche heilen, weil deren eingehender Schaden am "berechenbarsten" ist durch das "verteilen" und "löschen" und so das Mana "regelmässiger" fließt, und wirklich gut gespielt, der Scahden sogar teilweise geringer ist als bei anderen Klassen) - aber ist doch gut so, dass jeder das Ganze immer wieder anders erlebt
      Bazzilus
      am 28. November 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich möchte mal anmerken, das die Zahlen traumhaft sind, aber so wie die Umfrage zum Goldbesitz der Spieler,
      die bei rund 80 k Gold liegen sollen (und ich immer noch bei mir im Inventar suche) , ist es auch bei diesen Zahlen.
      Mit Cataclysm sollte der Arkanmagier extrem stark gewesen sein - und ich bin kein schlechter Spieler - aber die
      Statistikzahlen habe ich damals auch nicht hinbekommen. Da hilft selbst ein hämmern auf der Tastatur nichts. Momentan bin ich froh wenn ich die 40-50k hinkriege.
      Xalnarit
      am 26. November 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hm, da kann ich mich ja nur freuen, dass mein Main Brewmaster/Mistweaver ist
      Zum Glück raide ich nicht mit, sonst würde das die Statistik dieser Klasse wohl ziemlich nach unten verschieben
      Samweisbilbo
      am 26. November 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Also Kinder passt mal auf, ich gebe Euch mal etwas Nachhilfe in Statistiken und Mathematik:

      Das ist eine Statistik, welche aus extrem vielen verschiedenen Einzelwerten erstellt wurde...
      Das heisst hier geht es NICHT darum, dass man MAL nen Ele-Schami mit 100k sieht, dafür aber nen Kampf Schurken mit nur 40k, sondern es ist eine Berechnung aus dem MITTELWERT der jeeiligen Klassen.
      Nehmen wir als Beispiel mal einen Unheilig-Todesritter:
      DK1 fährt bei Feng: 45k
      DK2 fährt bei Feng: 90k
      DK3 fährt bei Feng: 75k

      Daraus wird folgendermassen Berechnet:
      45k+90k+75k= 210k DPS,
      Dies wird nun durch drei Unheilig DK`s geteilt, woraus sich eine durchschnittliche DPS von 70k ergibt...
      Und? seht ihr bei den 70k einen der oben genannten DK`s? Nein, weil es eben eine Statistik ist!!!!
      nur dass eben hier nicht die Daten von 3 DK`s gewertet werden sondern von z.B. 50000...

      Nichts desto trotz, ist es immernoch so, dass Skill>Equip ist, denn ich stell dir 3 DK`s mit exakter Skillung und Ausrüstung hin, und dennoch werden alle 3 unterschiedlichen Schaden machen...
      Gebt doch net soviel auf solche verfluchten Statistiken, sondern seht es einfach so, dass wenn ihr über den berechneten Werten seit, ihr gut seit, und wenn ihr drunter seit, ihr wisst, dass noch mehr geht....

      Ach und Havok:
      Wieso sollte ein Hybrid, wenn er gut gespielt wird nichts unter den Top5 zu suchen haben?
      JEDER hat das Anrecht darauf, wer Angst hat aus den Top5 zu fliegen,weil ein anderer es ebenfalls könnte, muss sich eben etwas mehr anstrengen und fertig!
      Ein Dudu ist auch ein Hybrid, und die Katzen sind nicht selten in den Top5 zu sehen,
      ein Pala ist auch Hybrid, und ebenfalls nicht selten unter den Top5,
      ein DK ist zwar nur halb-Hbrid, da er nicht heilen kann, aber dennoch auch sehr oft in den Top5,
      Wenn Du es so siehst dürfte KEINER mehr in die Top5 kommen, da alle in gewisser Weise Hybrid sind, auch der Jäger um es genau zu sehen...Warum?
      Ganz einfach, Dein Pet kann tanken, Du heilst es, und machst gleichzeitig Schaden...also hast Du unter den Top5 ja nix zu zuschen oder?
      Hexer übrigens das selbe mit dem Leerwandler,
      Ele-Schamis mit Erdelementar,
      Tankklassen brauch man nix sagen denk ich, denn fast alle können endlose Dinge Solo meistern...
      Weiter geh ich mal nicht ein...
      Seit nicht so versessen darauf mit dem SchwanXMeter auf Platz 1 zu sein,sondern spielt mal lieber richtig, statt z.B. dauernd zu pullen, oder in Voids stehen zu bleiben um den längsten zu haben

      Und an das rumgeheule wegen dem verfi.... PvP:
      Das Spiel ist im Grunde ein PvE Spiel und KEIN PvP Spiel!
      Dass PvP möglich ist ist guter Wille von Blizzard gewesen dass sie auf die Bitten eingegangen sind...
      und dank Eurem scheiss PvP leidet ebenfalls PvE...
      Nur um mal ein paar Beispiele zu nennen:
      Dispellen? nun 8 Sekunden CD,
      Unterbrechen? nun bis zu 16 Sekunden CD,
      als Magier das Ele rufen? nun mit Castzeit, damit es ja nicht instand wieder da ist und man jemanden einfriert,
      Die Liste wäre fortführbar.....
      Samweisbilbo
      am 16. Dezember 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Doch doch^^ die alten Spieler gibts auch noch^^ und die alten Spieler lachen herzlich über das rumgeheule der anderen und machen einfach das Beste draus
      Gohaar
      am 28. November 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Endlich mal wieder ein WOW Spieler der alten Garde, ich dachte die gibt es alle nicht mehr...

      JEDER einzelne Satz passt zu 100%!!!

      Nur leider sind gefühlt 80% der aktuellen WOW Spieler eben keine alten Hasen und kennen WOW eigentlich nur so wie es Heute ist. Da wird dann ebend auch nur genörgelt, gemosert und gemotzt und vor allem verglichen.

      Hach was waren das noch Zeiten wo Paladine nur zum Buffen mitgenommen wurden und trotzdem von allen anderen Raidmembern akzeptiert wurden. Warum? weil Ihr Buff wichtig war..... Da hat keinen die DPS interessiert.
      Havok700
      am 26. November 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Mhh... der Jäger ist doch eine pure DD Klasse...warum ist der erste Jäger auf Platz >16< ?

      "An den Schadensqualitäten des Monks können noch geschraubt werden" ... warum? Es ist ein Hybrid. der hat unter den Top 5 nichts zu suchen. Muss ja nicht so OP werden wie der DK zu Anfang von Wotlk oder?

      @All: Wenn ihr euch über die DPS Zahlen streitet, dann unterhaltet euch mal über PvP "Balancing" ... Dann bricht Krieg aus. Ich frage mich ob MoP noch von Blizzard ist oder von irgendjemand anders der noch neu in MMOs ist.
      Derulu
      am 26. November 2012
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Naja, wenn man den Schurken von ganz oben mal rausnimmt, sind bis auf Arkanmagier und Treffsicherheitsjäger eigentlich alle ziemlich nahe beisammen

      Und die "ich kann alles Klassen" werden ja selten als "ich kann alles Klassen" gespielt, die sind zumeist auch nur auf eine Rolle "festgefahren"
      Havok700
      am 26. November 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich spiele seit Classic, danke. Und zwar auch den Paladin. Das war alles andere als lustig. Ich meint damit auch nur, dass der Jäger nun mal relativ lächerlich geworden ist im vergleich zu manchen "ich kann alles"- klassen.
      Derulu
      am 26. November 2012
      Moderator
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Noch nicht mitbekommen, dass Blizzard seit BC keinen Leistungsunterschied mehr zwischen Hybriden und "ReinDDs" macht?
      Alleine deshalb weil das Unterschiedskonzept in Classic ziemlich in die Hose gegangen ist (Paladine nur um Leute aufzuheben und alle paar Minuten zu buffen, Druiden nur als Heiler mitgenommen, Krieger nur als Tanks mitgenommen und gerne fast ausschließlich NUR Krieger)
      mahansi
      am 25. November 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ist das eigentlich von blizz vertrettbar manche klassen in der dps so stark werden zu lassen? ich spiel gerne ele und ja ich merke das ich weit unten bin , soll ich darum jetzt schurke spieln?? dann müssten ja auf den servern nur noch schurken rumrennen ...ich find das scheisse und werde sicher nicht meine klasse ändern aber den spass treibt es schon etwas nach unten!
      Tawatabak
      am 25. November 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "
      ist das eigentlich von blizz vertrettbar manche klassen in der dps so stark werden zu lassen? ich spiel gerne ele und ja ich merke das ich weit unten bin , soll ich darum jetzt schurke spieln?? dann müssten ja auf den servern nur noch schurken rumrennen ...ich find das scheisse und werde sicher nicht meine klasse ändern aber den spass treibt es schon etwas nach unten!
      "


      Dann hast Du aber Eule noch nicht erlebt! Gutes Gear aber Dmg ist für´n Anus -.-
      Ich frag mich echt was da abgeht
      giggi
      am 24. November 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      toll... nächsten patch siehts wieder komplett anders aus...
      wow hat nix mit balancing zu tun bei blizzard is das patchabhängig...
      Nehmtsie
      am 23. November 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Mir fehlt ehrlich gesagt eine vernünftige Auswertung der Daten. Die Überschrift ist daher (auf Schurken bezogen) auch irreführend. Kampf-Schurken sind im Schnitt ein wenig hinter den Meucheln-Schurken. Es gibt aber einige Kämpfe, z.B. 1. Boss Mogu'Shangewölbe und Garalon, bei denen die Cleave-Mechanik (Klingenwirbel) für extrem hohe Zahlen sorgt. Diese hohen Zahlen verfälschen aber das Gesamtergebnis. Einen besseren Überblick bekommt man, wenn man sich die Werte für jeden Boss einzeln anschaut.

      Zu den Leuten, die solche Vergleiche kritisieren kann ich nur sagen, dass es auch einen sehr großen Nutzen haben kann. Z.B. wenn man sich unsicher ist, welche Skillung man bei welchem Bosskampf nutzen sollte. Es geht bei Logs doch nicht immer um Schw*nzvergleiche, die können auch sehr gut bei der Analyse von Kämpfen und Erkennen von Fehlern helfen.
      Blub Bekifft
      am 23. November 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wieder so ein "Das Image bestimmt mein Spiel nicht der Erfolg und Spaß" Beitrag. Das passt zur heutigen Zeit wo die Sinnfreie Unterhaltung und Materiellen Werte über die Eigenschaften des Menschen gestellt werden.

      Egal, muss jetzt mal schauen ob mein Dämlicher Gärtner in seinen ekligen Aldi Klammoten endlich meinen englischen Rasen auf Maß geschnitten und meine 25 Autos gewaschen hat.
      Derulu
      am 26. November 2012
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      ZITAT:
      "hmpf...klar...schaden ist alles...aber das solche DPS Tools das Spiel kaputt macht ist jeden ...eh...ich bin der beste geilsten und ich hab den längsten...total egal..."


      Es ist immer das Werkzeug und niemals der Nutzer schuld (so wirken zumindest manche Aussagen von Addon-Gegnern). Messer sind auch von Grund auf verabscheuenswert, schließlich wird weltweit tägliche einiges an Menschenleben dadurch ausgelöscht oO
      Cherohborg
      am 24. November 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      hmpf...klar...schaden ist alles...aber das solche DPS Tools das Spiel kaputt macht ist jeden ...eh...ich bin der beste geilsten und ich hab den längsten...total egal...
      weil dadurch, verliert man die entscheidung was man spielen will.
      denn alle müssen so und so geskillt sein, und am besten doch nur die klassen mitnehmen die am meisten schaden machen...

      Und dann kommen die Rechtfertigungen wieder...joa...ohne solche Tools , kann man nicht sehen wer wie schaden macht und dann scheitert es wieder an zu wenig schaden....
      Sry @ Derulu aber das ist einer der lächerlichsten Aussagen dazu...
      wie machen die das dann in anderen Spielen, wo es keine schwanzmeter gibt?
      Werfen die alle das Handtuch und spielen das spiel nie weiter?

      sry...aber ich musste es einfach sagen...mir platzt immer der Hals wenn ich die Argumente der Pro-Damagemeter-Fraktion lese
      Derulu
      am 23. November 2012
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      ZITAT:
      "Nichts. Diese virtuellen SchwaXXvergleiche wie DPS-werte sollten irrelevant sein und jegliche Kontrolle über DPS abgeschafft werden. Dann ist das Spielen viel entspannter und mann achtet wieder mehr auf die Kontrollfähigkeiten der eigenen Klasse. "


      Und scheitert am Ende permanent an "zu wenig Schaden" oder "Bossenrage" (den es seit Classic gibt) und weiß noch nicht einmal warum - die anderen "Fehlerquellen" sind zumeist auch ohne Auswertungstools deutlich einfach zauszumachen als "fehlender" Schaden bzw. wer am ehesten noch Luft nach oben hat (zB. fehlende Tankaggro, Heiler die Schadensspitzen nicht gegenheilen können, zu schwachbrüstige Tanks, die nach 2 Schlägen tot sind) . Alles hat immer (mehr als) 2 Seiten und selten sind alle davon negativ zu sehen
      Rasvan
      am 23. November 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Eigentlich ist es nur Beitrag, in den seltsame Menschen viele seltsame Dinge hineininterpretieren"


      Nun, der ganze Beitrag ist seltsam genauso wie die Leute, die sich für DPS als primären Egoersatz interessieren. Letztlich ist wie immer seit 2005 in WoW. Mal ist die Klasse, mal jene Klasse "stärker". Doch: was nutzt all die theoretische Betrachtungsweise, wenn es doch am Spieler liegt, und nicht an der Klasse, wer nun was macht an Schaden.

      Generell, und deshalb hab ich diese News auch mal angeklickt, wird nie gesagt darin, dass DPS bei weitem nicht alles ist in Inis und Raids. Was nutzen roXXor-Schadensmacher,wenn der Tank keine Aggro aufbauen kann, der Heiler die Adds nicht abgenommen bekommt oder der sinnfreie Feuermagier automatisch die nächste Addwelle pullt, obwohl die Gruppe am regenerieren war?

      Nichts. Diese virtuellen SchwaXXvergleiche wie DPS-werte sollten irrelevant sein und jegliche Kontrolle über DPS abgeschafft werden. Dann ist das Spielen viel entspannter und mann achtet wieder mehr auf die Kontrollfähigkeiten der eigenen Klasse.
      Hosenschisser
      am 23. November 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Eigentlich ist es nur Beitrag, in den seltsame Menschen viele seltsame Dinge hineininterpretieren.
      BigB
      am 23. November 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      nette werte aber es sind recht niedrige werte ,weil ich immer wieder leute sehen die ihre 100k dps ohne probleme fahren und halten und anders seit ein bisschen zu hoch die breite masse die ich sehen fährt nicht mehr als 40k dps nur ein recht kleiner überschaubarer anteil is in den bereich ,und dazu scheiß auf dps, ich hab lieber spaß beim spielen )
      Yoshitomo
      am 23. November 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Genau, Hauptsache die Mobs fallen um
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1036814
World of Warcraft
WoW Patch 5.0: Diese Klassen reißen am meisten im Raid - Feuer-Magier und Kampf-Schurken an der Spitze der DPS-Hitliste
Wirklich schlecht geschlagen haben sich die Feuer-Magier und Kampf-Schurken in den WoW-Raids nie, aber nun können sie sich als Könige der Raid-DPS krönen lassen, denn sie lassen die anderen DPS-Skillungen in Patch 5.0 von WoW mitunter meilenweit hinter sich. Immerhin können Gebrechen-Hexenmeister mithalten, im Spec Score schlagen sich auch die Furor-Krieger wacker.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/Specials/WoW-Patch-50-Raid-DPS-1036814/
23.11.2012
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2012/11/WoW_Raidperformance_DPS_Median.jpg
world of warcraft,blizzard,mmo
specials