• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • WoW Patch 4.3: buffed-Redakteurin Annette über den letzten großen WoW- Patch - Messe-Meinung

    Wie Blizzard auf der Gamescom 2011 angekündigt hat, wird Patch 4.3 zu World of Warcraft: Cataclysm der letzte große Patch vor der nächsten Erweiterung. Zwar gab es nichts zum Thema Patch 4.3 zu sehen, dafür aber umso mehr zu hören. buffed-Redakteurin Annette hat die Infos zusammengefasst und bewertet.

    Blizzard hat auf der Gamescom 2011 erstmals Details zu Patch 4.3 veröffentlicht. Dabei ist eine ganze Welle an Informationen durch das Internet geschwappt. Zwar gab es nichts Neues zu sehen, dafür umso mehr in Interviews zu hören. buffed-Radakteurin Annette hat sich die geplanten Neuerungen und Änderungen im Detail angesehen, zusammengefasst und mit einer persönlichen Meinung versehen.

    + Letzter Patch vor der Erweiterung – Kommt der Kampf gegen Todesschwinge zu früh?
    Patch 4.3 wird laut Tom Chilton der letzte große Content-Patch, der unter anderem den Todesschwinge-Raid einführen wird. Zum Kampf hat Chilton ein paar Informationen durchblicken lassen – so soll Todesschwinge an verschiedenen Orten von Azeroth beharkt werden. Teilweise müssen die Helden wohl auch auf den Rücken des riesigen Drachen klettern. Zudem soll es "Speicherpunkte" geben, von denen an die Raid-Gruppen den Kampf nach einem Wipe oder einer Pause weiterführen können. Zwar kann über den wirklichen Kampfverlauf derzeit nur spekuliert werden, es hört sich jedoch schon sehr spaßig an und ich freue mich auf die Herausforderung.

    WoW Patch 4.3: buffed-Redakteurin Annette über den letzten großen WoW- Patch - Messe-Meinung Quelle: Blizzard Die Hauptfrage, die sich viele Spieler stellen ist: Kommt Patch 4.3 und damit der Endkampf gegen Cataclysm-Endboss Todesschwinge zu früh? Nicht unbedingt, denn die nächste Erweiterung soll laut Tom Chilton nicht mehr allzu lange auf sich warten lassen. Wenn wir bedenken, dass der Patch im Moment noch nicht einmal die Testserver erreicht hat - und es aufgrund des Patch-Umfangs bestimmt allerhand zu testen geben wird – rechnen wir mit der Veröffentlichung des Patches nicht vor November. Die restliche Zeit bis zur nächsten Erweiterung soll mit kleineren Content-Updates und Events kurzweilig gehalten werden. "Zu früh" wäre der Patch mit einem Start im November also nicht dran, denn dann wäre Patch 4.2 etwa fünf Monate als Haupt-Content auf den Live-Servern – eine durchaus übliche Zeit.

    Dazu kommt, dass zu Wrath of the Lich King als letzter "großer" Patch Nummer 3.3 mit der Eiskronenzitadelle (und etwas später dem Ein-Boss-Raid Rubinsanktum) insgesamt fast ein volles Jahr als Content herhalten musste, bevor es letztendlich in den Kataklysmus ging. Natürlich muss das nicht bedeuten, dass auch Patch 4.3 auch ein Jahr lang herhalten muss. Zudem wissen wir bisher nicht, wie groß der Todesschwinge-Raid ausfallen wird und ob dort nur ein, oder vielleicht sogar 14 Bosse zu besiegen sind.

    Dazu wird die nächste Erweiterung sehr wahrscheinlich auf der Blizzcon 2011 im Oktober angekündigt. Zwar war die Zeit zwischen Ankündigung und Beta-Start von Cataclysm bisher mit ungefähr einem Jahr bemessen – die Aussage Tom Chiltons, dass wir uns nicht mehr allzu weit von der nächsten Erweiterung entfernt befinden lässt jedoch diesmal eine deutlich kürzere Zeitspanne erahnen. Warum die Beta nicht mal ein paar Monate früher starten? Würde die Beta im Dezember beginnen, könnte die nächste Erweiterung im Mai oder Juni erscheinen. In diesem Fall wäre ein novemberlicher Patch 4.3 sechs bis sieben Monate auf den Liveservern aktiv. Je nachdem wie umfangreich die angekündigten Events und Content-Updates ausfallen, würde dies für mich noch in die Sparte "grade noch okay" fallen. Es ist generell also schwierig zu sagen, ob der Kampf gegen Todesschwinge zu früh kommt, ohne den von Blizzard angestrebten Zeitplan für die nächste Erweiterung zu kennen. Ein endgültiges Urteil können wir uns also erst erlauben, wenn wir uns auf der Zielgeraden zur nächsten Erweiterung befinden, und den 4.3-Content eine Weile auf den Live-Servern erlebt haben.

    + Drei neue Instanzen
    Kurz und knapp: Endlich! Zwar sind die Zul-Instanzen durchaus gut gelungen, nach einigen Monaten und gefühlt mehreren hundert Durchläufen wird jede noch so schöne Instanz irgendwie langweilig. Große Hoffnungen setze ich auf die angekündigte Instanz in den Höhlen der Zeit – "Krieg der Ahnen". Zwar sind noch keine Informationen bekannt, was genau innerhalb der Instanz passieren soll, aber spannend wird es sicher. Vielleicht dürfen wir ja Zeuge der Kontinente werden, die aus dem Urkontinent Kalimdor herausbrechen, und beobachten, wie der Brunnen der Ewigkeit in sich zusammenfällt?Ich würde mir zudem wünschen, dass die drei Instanzen mit dem Todesschwinge-Raid zusammenhängen und eine kleine Vorgeschichte dazu erzählen – ähnlich wie es die drei Fünf-Mann-Instanzen der Eiskronenzitadelle für die Raid-Instanz getan haben.

    WoW Patch 4.3: Neue Klamotte, nostalgischer Look? Kein Problem mit dem Transmogrifikations-System! WoW Patch 4.3: Neue Klamotte, nostalgischer Look? Kein Problem mit dem Transmogrifikations-System! Quelle: Blizzard + Transmogrifikation
    Lange gewünscht, lange hat sich Blizzard dagegen gesträubt, jetzt kommt's doch: Die Transmogrifikation. Während das Wort an sich teils für gebrochene Zungen sorgt, ist die Bedeutung umso toller: Ihr könnt mit Patch 4.3 Euren aktuellen Klamotten das Aussehen von anderen Rüstungsteilen geben. Dabei gibt es nach derzeitigem Stand der Dinge jedoch noch einige Einschränkungen: So muss die Vorlage und das Ziel-Rüstungsteil derselben Rüstungsklasse entsprechen und von Eurer Klasse getragen werden können. Schurken in bauchfreien rosa Stoff-Kleidchen dürften wir also voraussichtlich nicht häufiger als bisher über den Weg laufen. Auch für Waffen gilt diese Beschränkung. Ein Zweihandkolben kann nicht mit dem Aussehen eines Dolches versehen werden, auch das Aussehen eines für die Waffenhand ausgeschriebenen Schwertes kann nicht auf eine Schildhandwaffe übertragen werden. Lediglich bei Fernkampfwaffen machen die Entwickler eine Ausnahme. Bögen, Schusswaffen und Armbrüste können untereinander "gemoggt" werden. Übrigens: Legendäre Gegenstände sollen weder als Vorlage noch als Ziel für eine Transmogrifikation verwendet werden können – das soll die Einzigartigkeit dieser Gegenstände erhalten.

    Dann gibt's da noch die Gegenstände und Rüstungsteile, die mittlerweile nicht mehr im Spiel erhältlich sind, wie zum Beispiel Tier 3 oder die Dungeon-Sets aus dem klassischen WoW. Zu diesem Punkt hat ein Blizzard-Mitarbeiter einen hoffnungsschürenden Kommentar im offiziellen US-Forum hinterlassen. Er sagt, dass besonders beliebte Rüstungs-Sets möglicherweise anderweitig im Spiel zugänglich gemacht werden könnten. Zwar ist dies keine endgültige Aussage und schon gar keine Ankündigung für Patch 4.3, aber es lässt zumindest hoffen.

    Etwas unverständlich ist für mich allerdings die derzeitige Regelung zum Thema "Transmogrifikation im PvP". Auch auf dem Schlachtfeld soll die transmogrifizierte und nicht die ursprüngliche Ausrüstung sichtbar sein. Grade für ambitionierte PvP-Spieler ist das Aussehen der Rüstung des Gegners in gewerteten Schlachtfeldern oder Arenen oft wichtig gewesen, um dessen Stärke und Erfahrung einschätzen zu können. Mit der Aussage Chiltons, dass PvP-Spieler ihre Gegner anhand von deren Lebens- und Manapunkten einschätzen können, kann ich mich leider nicht anfreunden, denn mittlerweile ähneln sich die Ausdauerwerte auf PvE- und PvP-Klamotten sehr. Auf der anderen Seite sorgt die gemoggte Rüstung auch wieder für Spannung. Aber auch in dieser Sache bleibt zu betonen, dass noch nichts in Stein gemeißelt ist, und Blizzard-intern noch diskutiert wird.

    WoW Patch 4.3: Das Leerenlager verspricht ordentlich Platz für alte Rüstungen und Sammlerstücke. Die Preise der Lagerung sind jedoch noch nicht final. WoW Patch 4.3: Das Leerenlager verspricht ordentlich Platz für alte Rüstungen und Sammlerstücke. Die Preise der Lagerung sind jedoch noch nicht final. Quelle: eu.battle.net + Leerenlager
    Grade die Spieler, die ihren Bankplatz mit alten Rüstungen und anderen Sammlerstücken zugepflastert haben – vor allem im Hinblick auf die Transmogrifikation - dürften sich über die Einführung des Leerenlagers freuen. Das ist eine an den Charakter gebundene Sammelstelle für alte Rüstungen. Zwar sieht das Leerenlager auf den ersten Blick wie eine normale Bank aus, jedoch wird mit der Einlagerung der Gegenstände lediglich die Information gespeichert, dass Euer Charakter diesen Gegenstand einmal besessen hat – das Objekt wird mit der Einlagerung streng genommen zerstört. Aus diesem Grund könnt Ihr die Items zwar jederzeit wieder aus dem Lager holen, erhaltet jedoch nur das Grund-Item, ohne Verzauberungen oder Juwelen (quasi wie frisch vom Boss gedroppt).

    Da also lediglich die Gegenstands-ID für Euren Charakter gespeichert wird, kann das Leerenlager extrem viele "Gegenstände" für Euren Charakter bewahren. Derzeit sind 80 "Leerenplätze" für das virtuelle Lager im Gespräch. Zudem muss das Leerenlager gegen einen Goldbetrag zunächst freigeschaltet werden. Auch das Einlagern und Entnehmen kostet Gold – die Höhe der Kosten muss jedoch noch festgelegt werden. Alles in allem eine super Idee, um den knappen Bankplatz von sammelfreudigen Spielern zu entrümpeln.

    + Raidfinder und eigene Insel für den Dunkelmond-Jahrmarkt
    Der Patch bietet auch Änderungen an bestehenden Systemen und Events. So soll zum Beispiel aus dem bisher eher mager ausfallenden Schlachtzugsbrowser ein echter Raidfinder werden, der ähnlich dem Dungeonfinder funktionieren soll. Allerdings ist die genaue Funktionsweise derzeit noch unbekannt. So bleibt unter anderem die Frage offen, ob sich die Suche nur auf den eigenen Server beschränken wird, oder ob diese auch serverübergreifend funktionieren soll. Während viele Spieler fürchten, dass diese Änderung einen negativen Einfluss auf den Serverzusammenhalt haben könnte, sehe ich darin eher einen Vorteil für Einzelspieler. Zwar muss sich das erst nach Einführung des Systems herausstellen, jedoch glaube ich, dass sich nur selten ganze Raids aus zehn oder 25 Einzelanmeldungen bilden. Es wird bestimmt häufiger vorkommen, dass bereits bestehende Raidgruppen die letzten freien Plätze über den Raidfinder füllen. Dies kommt dann sowohl den Einzelspielern als auch den bestehenden Raidgruppen zu Gute. Auch Stammraids können so vielleicht den ein oder anderen Raid-Tag retten, wenn zum Beispiel mal ein Heiler ausfällt und partout kein Ersatz in Sicht ist – vielleicht finden sich auf diese Weise ja sogar neue Spieler für den eigenen Raid-Kader?

    WoW Patch 4.3: Der Dunkelmond-Jahrmarkt wird komplett überarbeitet und bekommt sogar eine eigene Insel spendiert. WoW Patch 4.3: Der Dunkelmond-Jahrmarkt wird komplett überarbeitet und bekommt sogar eine eigene Insel spendiert. Quelle: Blizzard Eine weitere Änderung betrifft den Dunkelmond-Jahrmarkt. Bisher fand der Jahrmarkt entweder vor Donnerfels, vor Shattrath oder im Wald von Elwynn statt, und bot kaum interessante Attraktionen – außer die Eintauschmöglichkeit für Dunkelmondkarten-Sets. Dies soll sich mit Patch 4.3 ordentlich umgekrempelt werden. Der Jahrmarkt erhält eine eigene, düstere Insel, die Ihr in jeder ersten Woche des Monats über Portale besuchen könnt. Und offenbar lohnt sich er Besuch dort: Unter anderem soll das stark angestaubte Los-System vollständig überarbeitet werden und mehrere Minispiele, wie z.B. Hau-den-Gnoll oder Ringewerfen eingeführt werden. Als Gimmicks und Gewinne winken Haustiere, Reittiere, Erbstücke, Berufs-Rezepte und einiges mehr. Besonders spannend klingt die Ankündigung von Dunkelmond-Artefakten, die mit Hilfe eines speziellen Gegenstands in der Spielwelt gefunden werden können. Wer ein solches Artefakt finden, erhält voraussichtlich Erfahrungspunkte, Ruf oder sogar Extra-Belohnungen. Für mich eine sehr spannende Änderung, die nicht nur hochstufige Charaktere eine ganze Weile unterhalten wird.

  • World of Warcraft
    World of Warcraft
    Publisher
    Activision Blizzard
    Developer
    Blizzard
    Release
    11.02.2005
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von Orgoron
    Naja selbst als Gelegenheitsspieler seh ich das mit dem moggen mit gemischten Gefühlen, früher ist man nicht so…
    Von Orgoron
    Aber ich bin ja betroffen mein Realm stirbt langsam den Heldentot ^^
    Von _DJMike_
    und was hat das bitte damit zu tun ? NIX ! sag bloß dir gefällt es nicht wenn spieler zu dir kommen und dich fragen…

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Otherland Release: Otherland gamigo AG (DE) , Drago Entertainment
    Cover Packshot von Overwatch Release: Overwatch Blizzard , Blizzard
    • xashija
      26.08.2011 16:55 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Doncalzone
      am 29. August 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      werden das 3 HdZ - Instanzen oder wird nur eine davon eine HdZ- Instanz? Ich persönlich fand HdZ1 und 4 rein von der Erzählung her sehr interessant. Es wurde auf spielerische Art WoW-Geschichte schön erzählt.

      Hoffe das uns Blizzard sowas in etwa serviert. Bitte kein HdZ 2 mehr.Habe noch einen faden Nachgeschmack von der Violetten Festung.
      Savo3
      am 29. August 2011
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Wie lächerlich hier manche
      schreiben das damals alles besser war und
      wenn man gute Rüstung hatte bekam man Ruhm etc
      Da sieht man mal wie viele von euch kein Real Life haben wenn sie Ruhm und Anerkennung
      in nem Spiel suchen.
      Orgoron
      am 30. August 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Naja selbst als Gelegenheitsspieler seh ich das mit dem moggen mit gemischten Gefühlen, früher ist man nicht so einfach an passende und gutaussehende Rüstungsteile rangekommen. Manchmal sah man aus wie der Rüpel von der letzten Bank aber wenn man dann als Spieler der nicht ganz oben mitspielt auch ne halbwegs vernünftige Rüstung und ne tolle Waffe hatte war der Erlebniss umso intensiver. WoW wird halt immer beliebiger und andere MMO´s nehmen sich da auch nicht viel aus. Nicht umsonst hat sich WoW lange recht erfolgreich gegen den Mist gewehrt und ich denke mal auch mit der änderung erreichen sie auf lange sicht das gegenteil von dem was sie wollten.
      Imho war WotLk der beste Mix (sicher nicht perfekt aber wann war das Game je perfekt) aber irgendwer bei Blizz war halt irgendwie der Meinung wenn man aus WoW wieder ein Nerdgame macht spielen es noch mehr Leute und jetzt ist die ganze Sache völlig verkorkst.
      _DJMike_
      am 29. August 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      und was hat das bitte damit zu tun ? NIX !
      sag bloß dir gefällt es nicht wenn spieler zu dir kommen und dich fragen woher du dein gear hast , deinen titel usw.
      oder dich einfach bewundern wegen deiner leistung die du gebracht hast.

      ich weiß ned was in so kleinen köpfen vorgeht die immer wieder anfangen mit " ihr habt kein Real Life " . fällt euch nix besseres ein als nur über das Reale Leben der anderen zu labbern ?

      nehmen wir bsp. ego shooter - wenn ich gut bin kennen mich viele schon und wissen wie ich spiele und wissen das sie eben keine chance haben werden .
      Rennspiele - genau das selbe umso besser man ist umso mehr leute werden einen mit der zeit kennen und wissen das der jenige ne harte nuss ist und immer vollgas gibt.
      und das kann ich in jeden genre machen.
      genauso hier in WoW ! du wirst es kaum glauben aber es gibt eben leute die bewundert werden aufgrund ihrer leistung die sie im raid zbsp. erbringen. oder für ihre 1000 verschiedensten seltenen erfolge !

      und was hier einige immer wieder betonen mit "früher war es besser " kann ich dir nur bestätigen ! es liegt daran das die Community damals bei weitem freundlicher war , ned jeder nur scheiß ITEM Geil war , das zusammen spiel beiweitem besser war und auch der kontakt zu einander ! heute kennen doch nur noch die wenigsten den sinn von Grp suchen .
      Tool auf - Rolle wählen - abwarten bis andere leute gefunden worden sind.
      kaum zu glauben es gab damals leute die haben ihre leute für inis zusammen suchen müssen!! und nun machts blizzard noch leichter für euch nicht nur ein INI TOOL ! NEIN SONDERN AUCH RAID TOOL !!! ihr braucht also gar ned mehr denken . fehlt nur noch das sie euch rein porten zu ner kiste mit dem Loot dann habt ihr doch alles was ihr wollt oder ?

      denk doch einfach mal vorher nach bevor du mit solchen sachen daher kommst. der jenige der hier lächerlich gerade erscheint bist du der offensichtlich sehr wenig ahnung von der geschichte WoWs hat. tippe mal auf WoTLK Zeit bzw. CataZeit.
      Hühnersuppe
      am 27. August 2011
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Es heißt immer: Cata "war" ein gutes Addon. Bitte nicht vergessen, es ist der aktuelle Content. Das bleibt es auch, bis das nächste Addon erscheint.
      Stoneprince
      am 27. August 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ich versteh garnet wieso soviele meinen GW2 und SW:TOR wird WoW soviele Spieler abziehen.
      Die mögen zwar kurzen Hype haben, aber werden so wie AION und Rift wieder abflauten.

      So gut sind die Spiele von denen auch nicht, das sie dauerhaft Spieler abziehen können von WoW.
      Baldrujat
      am 27. August 2011
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      das ist erstens: nur deine meinung und kein fakt und zweitens:
      woher wills du wissen das gw2 und swtor "abflauten"
      drittens: rift verkrümelt sich nich sondern wächst momentan und strahlt mit ständig neuen content inhalten

      abgesehen davon gw ist ein spiel das noch heute von unzähligen spielern gezockt wird und es ist inzwischen ca gute 6 jahre alt ich denke gw2 wird einen genauso wenn nich noch mehr in den bann ziehen
      außerdem diese ganzn diskussionen über g2 swtor usw und "abziehen von spielern" könntet ihr auch woanderst bereden als hier das passt grade nich unbedingt zum thema
      Claré@DasSyndikat
      am 27. August 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ich finde Cata war ein gutes addon, nur etwas kurtz. Zudem hat cata am Anfang mir persönlich mehr spass gemacht, bis die nerfs anfingen. Die tollen Neuerungen die mit 4.3 kommen sollen, sind meiner Meinung nach längst überfällige Sachen die ein mmo einfach haben sollte und im Vergleich mit machanderem wurde wow in der hinsiecht der Charakteranpassung weit abgehengt man bedenke das Game ist schon etwas älter jedoch kommt man erst jetzt auf Ideen die schon weit verbreitet sind, meiner Meinung sollte Blizz wirklich mehr das Forum ihrer eigener Seite lesen und auch mal wirklich in die Tat umsetzen was manch Spieler da schreibt den viele Vorschläge sind kein Mumpitz.
      Ich sehe 4.3 als eine Gegenmaßnahme für das davonrennen der Spieler, es wird wieder viel Zeit fressen die ganzen (Klamotten) ran zu holen und das ist es was Geld bringt Zeit = Geld, hätte man das für die Spieler machen wollen wäre das Vorhaben schon viel früher möglich gewesen.
      Claré@DasSyndikat
      am 27. August 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Nun ja gegen das ganz aufhören der Spieler kann man nix machen außer das Produkt auf einem hohen Level zuhalten. Ich will nicht wissen wie viel Umsatz man mit wow schon erwirtschaftet hat aber wenn ich als Spieler für etwas was ich Monat für Monat, Jahr für Jahr bezahle auch etwas fordere find e ich den schritt dann doch etwas frech von blizz das als eine Sensation zu verkaufen. Volkswechsel, Serverwechsel ect. das sind Dinge die haben wir Spieler schon längst bezahlt. Ich würde mich auch freuen wenn ich weniger zeit vor wow verbringen könnte jedeoch muss ich für eine ini 30 min warten + 30 min für ini selbst wenn alles glat läuft noch dazu kommt das man ja nicht einen chara hat sondern mehrere und dan hockt man da wie so ein ei, mit der neuerung der Daliy grenze am tag hat Blizz mir einen großen gefallen getan.
      Derulu
      am 27. August 2011
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      ...eigentlich ist bei einem AboMMO besser wenn die Spieler, die sowieso zahlen weniger Zeit im Spiel verbringen, denn so verursachen sie weniger Kosten, zahlen aber trotzdem..das Problem ist dabei nur, dass dabei auch immer wieder Spieler ganz aufhören und nicht wieder zurück kommen, weswegen man Dinge anbieten muss, die einem im Spiel halten, was den ersten Satz wieder ausser Kraft setzt...aber finanziell gesehen gälte wohl eher "weniger Zeit für gleiches Geld = mehr Gewinn"
      Stoneprince
      am 27. August 2011
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Wie Leute immer alles schlecht reden.
      1.)Cataclysm war gutes AddOn und keineswegs ein Reinfall.
      2.) Die Raids und Dailys hatten neue Aspekte auch wenn manche Sachen recht alt waren aber nicht komplett alles war alt.
      3.) Auf das "Moggen" freue ich mich richtig und werd mir die alten Sets (die gut aussahen) auch erfarmen auch wenn das bissl dauert.
      4.) Das Leerenlager find ich zwar auch ganz ok, aber werd wohl nicht nutzen da ich es zuteuer find und noch nie Platzprobleme hatte in Bank oder Inventar.
      5.) Dunkelmondjahrmarkt hab ich noch nie genutzt und werd es wohl auch nicht, bzw nur wegen den Sets.

      Freue mich auf 4.3.0 und das neue AddOn.
      Orgoron
      am 30. August 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Aber ich bin ja betroffen mein Realm stirbt langsam den Heldentot ^^
      Hosenschisser
      am 29. August 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ich frag mich immer was einen davon abhält eine Aktie zu kaufen, wenn man so an einen nicht betreffenden Zahlen interessiert ist. Dann wäre man sogar betroffen.

      http://www.finanzen.net/aktien/Activision_Blizzard-Aktie

      Orgoron
      am 27. August 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Am Ende ist das auch ein Streit um des Kaisers Bart, Trialversion war bei den Haarspaltern hier im Forum auch nicht ganz der richtige Ausdruck gibt eineige andere Sachen wo man erstmal reinschauen kann ohne ein volles Abo zu bezahlen was Blizz mitzählt.
      Für mich steht fest das 2 Mio weniger schon passt 1 Mio hat Blizz zugegeben und die andere Mille verschleiern sie in der Statistik.

      Wenn Blizz ein gutes gewissen hätte würde Blizz einfach mal belastbare Zahlen rausgeben bei guten Nachricten lassen sich sich doch sonst auch nie lumpen die rauszuposaunen.

      Man sieht doch schon im Forum was los ist, was früher hier abging, heute sind nur noch wir selben paar Nerds die sich streiten. Und das ist nicht erst seit gestern oder dem Sommer so
      Derulu
      am 27. August 2011
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Dann zitier ich mich auch selbst:

      "Spieler, die innerhalb der letzten dreißig Tage über Internet Game Rooms auf den Spielservice zugegriffen haben, gelten ebenfalls als Abonnenten"

      Genau das ist, was in China passiert und es wird als Abonnement gezählt und zwar schon immer (denn die Definition ist aus der 10 Mio Spieler Pressemitteilung kopiert)...jeder der sich dort einloggt für 1min ist für diesen Monat als Abonnent gezählt, das war aber noch nie anders

      Tja...zahlender Spieler ist zahlender Spieler, das Free to play ändert nichts, es wird ja nicht gezählt (nach dem Freimonat)

      Das mit der Unwahrheit bezog sich übrigens auf die Aussage, dass Trialversionen mitgezählt werden, was sie nun mal nicht tun
      marantis
      am 27. August 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @derulu ich zitiere dich einfach selbst: "...schön, dass immer wieder Unwahrheiten (wohl aus Unwissenheit) verbreitet werden "

      die asiaten spielen nicht per ABOgebühren, sondern per ZEITabrechnung! jeder asiat der auch nur 1 minute bezahlt gespielt hat, zählt als zahlender spieler, auch wenn er das spiel danach nie wieder angefasst hat!

      und wenn BLIZZ selbst zugeben muss (im rahmen der aktienberichte), dass sie PRO QUARTAL ca. 300.000 ZAHLENDE Spieler verloren haben, gibts daran auch nix fehlzuinterpretieren.

      fakt ist, wow verliert massenhaft spieler (insbesonders in DE/USA, also bei den ursprünglichen Stammspielern) und das, obwohl WoW mittlerweile ein FREE2PLAY game (bis lvl 20) ist!

      und jedes neue MMO wird weiter an dieser erosion mitwirken, denn an jedem anderen MMO bleiben weitere spieler hängen. insbesonders GW2 und SW:TOR werden die abwanderung zum jahreswechsel beschleunigen.

      wobei ich persönlich die abwanderung gar nicht mal so schlecht finde, denn letztendlich bleiben dann die "wirklichen" fans des game übrig und blizz wird dadurch (hoffentlich) bzgl. content wieder mehr wert auf qualität, als auf quantität legen.
      Stoneprince
      am 27. August 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich beziehe mich bei meiner Aussage auf PvE und nicht PvP,
      weil ich sehr selten PvP spiele und da kaum Draht zu hab.

      Die Abo-Zahlen sinken und steigen mit jeden AddOn, das war mit WotLK genauso wie jetzt mit Cata und es wird auch mit dem nächsten AddON genauso sein.

      Zumal es meine eigene Meinung ist und diese kann man nicht mit irgendwelchen angeblichen Zahlen ändern (wie es Orgoron schildert)
      Dazu ist es doch egal, wieviel Spieler ein Game verliert, solang es einen selber Spaß macht und es für einen selber noch Reiz hat und mich hat Cataclysm vollkommen überzeugt.
      Visasmarr
      am 27. August 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      captn. pwn

      es waren nich 300k sondern 900k...
      und sie haben bei den zahlen auch nich gesagt wieviele wow spieler nur in den USA/Europa verloren gegangen sind
      erstmal informieren dann reden
      Derulu
      am 27. August 2011
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      @Orgoron...schön, dass immer wieder Unwahrheiten (wohl aus Unwissenheit) verbreitet werden

      ...hier noch einmal die offizielle Definition eines Accounts:
      "Abonnenten von World of Warcraft sind alle Individuen, die eine Abonnementgebühr bezahlen oder über eine aktivierte Prepaid-Karte verfügen, um World of Warcraft zu spielen, einschließlich all derjenigen, die eine Installationsversion erworben haben und von ihrem Freimonat Gebrauch machen. Spieler, die innerhalb der letzten dreißig Tage über Internet Game Rooms auf den Spielservice zugegriffen haben, gelten ebenfalls als Abonnenten. Die vorangegangene Definition schließt all jene Spieler aus, die über kostenfreie Promotion-Abonnements spielen sowie alle abgelaufenen oder gekündigten Abonnements und abgelaufene Prepaid-Karten. Abonnenten, die in Gebieten leben, welche von Lizenznehmern betreut werden, entsprechen ebenfalls diesen Definitionsregeln."

      Also nichts mit Trialversionen, sind diese doch kostenlose Promotion-Abonnements

      @Annovela: Naja, dass irgendwann jemand das MMR-System durchschaut und dann vor allem ausnützt, haben sie wohl nicht vorrausgesehen, bzw. fürchte ich, haben sie auf das Gute im Menschen vertraut und inzwischen wohl bemerkt, dass nur wenige Menschen wirklich ehrlich sind und der Rest immer nur auf den eigenen Vorteil bedacht ist und deshalb jedes unfaire Mittel ausnutzt um sich selbst zu erhöhen
      Annovella
      am 27. August 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Cataclysm war ein gutes AddOn? In Sachen PvP war es so schlecht, schlechter geht es gar nicht.
      Das Arenasystem war kaputt, MMR System der totale reinfall. Leute mit 40% winquote haben 2,6k Rating, Leute mit 95% winquote 1,6k rating bei gleichen spielen.
      Das "balancing" war noch schlechter als der Druide zu S3/4 und der DK zu S5/5 Zeiten!
      Orgoron
      am 27. August 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Boh man WoW hat definitiv massiv Spieler verloren ich schätze mal mindesten 2 Millionen, natürlich kann ich das nicht beweisen weil Blizz mittlerweile jeden mitzählt der mal in die Trialversion reinguckt usw. Mit sowas prahlt man halt nicht auf Investorenkonferenzen
      Die Zahlen von WotLk stammen aus der Zeit als ICC schon ein Jahr draussen war und Zahlen wieviele Spieler Cata im Sommer hat sind mir nicht bekannt da das 2. Quartal den April 2011 noch einschliesst.
      Und das im April soviele schon Rift gespielt haben glaub ich nicht da das Spiel damals noch derbe teuer war.Ausserdem sind bis jetzt die Spielerzahlen gut gestiegen, deshalb habe ich ja auch erwähnt habe konstante Spielerzahlen wären schon akzeptabel gewesen auch im hinblick darauf das WoW auf immer mehr Märkten erscheint.

      http://www.gamestar.de/spiele/world-of-warcraft-cataclysm/news/world_of_warcraft,45344,2324803.html
      Brazzul
      am 27. August 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Orgoron
      Du willst also sagen, das ein gutes Addon den wechsel zu anderen MMORPGs, von denen momentan immer mehr rauskommen, verhindert hätte... Das ein gutes Addon verhindert hätte, das die Spieler, die immer beim Anfang eines neuen lvlcap reingucken es weiterhin machen... Das bei einem guten Addon auch alle WoW-Spieler im Sommer weitermachen, als wäre es Winter... Und du gehst davon aus, das ein gutes Addon WoW wieder absolut und komplett auf den neusten Stand bringen kann... Sorry, aber das ist absoluter Irrsinn, denn es ist nur ein Addon... Eine ERWEITERUNG, keine Neuauflage! Und wie in gottes Namen kommst du darauf, das Cata "Crap" ist? Wäre Cata wirklich so Crap, hätte WoW massiv spieler verloren, und nicht nur 3% oder so eine Kleinigkeit...
      Captn.Pwn
      am 27. August 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      300k auf 12 millionen find ich jetzt nicht "massiv" spieler verloren. es ist eh sommer und wir kennen die wotlk zahlen nicht, vieleicht sahen sie damals genau so aus. schließlich hat damals auch jeder geweint wow wäre tot mit wotlk.

      noch eine sache:
      -> da aber davon auszugehen ist das WoW massiv Spieler verloren hat
      ->(genaue Zahlen veröffentlicht Blizz ja nicht
      -> Alle anderen Bewertungsmaßstäbe sind persönliche befindlichkeiten

      ich glaube es sollte dir selbst auffallen auf was ich hinaus möchte.
      Zandaru
      am 27. August 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Netter Versuch "Stoneprince"
      Orgoron
      am 27. August 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ein gutes Addon hätte zumindest die Spielerzahl konstant gehalten (WoW hat halt schon ein paar jahre auf den Buckel) da aber davon auszugehen ist das WoW massiv Spieler verloren hat (genaue Zahlen veröffentlicht Blizz ja nicht)
      war Cata einach Crap. Alle anderen Bewertungsmaßstäbe sind persönliche befindlichkeiten und daher in dem zusammenhang irrelevant.
      Captn.Pwn
      am 26. August 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      man wird sich an den raidfinder gewöhnen und ich vermute mal, dass man sich einfach immer wieder anmeldet, bis man den boss mal down hat. ist doch allemal besser als in og/sw zu verschimmeln, auch wenn es die eine oder andere nervenzelle kosten wird

      desweiteren würde ich es super finden, wenn man sich das einfache t13 wieder alles für marken kaufen kann. dazu müsste man natürlich die marken aus den inis reduzieren / preise erhöhen. so haben auch schlechtere leute chance auf das set. ein paar gammlige bosse wie in icc währen auch ganz nett.
      blöd ist in dem zusammenhang natürlich das es kein 25er set mehr gibt, sondern nur noch normal und hc.
      hm mal schauen wie blizz das löst.
      Baldrujat
      am 26. August 2011
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      die frage kommt jetzt zwar komisch rüber aber es wird selbstverständlich auch t13 geben mit dem neuen content oder ?
      is nur so daher gefragt weil bis jetzt nur über die alten sets aber nich über i-was mit 13 gesagt worden ist
      Baldrujat
      am 29. August 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      das wär auch ne idee aber noch besser wäre es wenn sie das mit dem nächsten tier einführen würden es alles nachzuarbeiten ..glaube dazu hätten sie nich besonders viel lust
      hätte natürrlich dennoch nichts dagegen
      Hosenschisser
      am 29. August 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich fänds gut wenn T12 einfach ein Itemlevel-Upgrade bekäme und auf 10 Teile erweitert würde.
      5er Sets sind mir irgendwie zu klein und zu schnell komplett.
      Claré@DasSyndikat
      am 27. August 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      hey ich würd´s cool finden wenn man einfach mal die werte "kauft" und sich direkt auf ein eigenes iteam haut tata t13 geboren....
      Nomisno
      am 26. August 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wahrscheinlich haben sie momentan noch keine T13-Sets designt oder sind erst dabei. Da der Patch eh nicht bald kommen wird, erwarte ich auch nicht in nächster Zeit infos über T13
      Orgoron
      am 26. August 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Möchte mal wissen warum Buffed immer soviel in die Taten von Blizz reingeheimnisst, die wollen einfach raus aus der verkorksten Nummer Cata.
      Zum Patch: naja will nicht alles schlechtreden schliesslich kommt ja viel was sich die Comm gewünscht hat im grunde sind aber alles einfach technische anpassungen die es in anderen Spielen schon gibt.
      Irgendwo macht das moggen auch mal wieder nen Teil vom Spiel kaputt wenn man früher ne neue waffe bekommen hat und die sah auch noch gut aus war das halt immer noch ein besonderes Highlight.
      Gespannt bin ich auf dem Dunkelmondjahrmarkt aber ich denke mal das ist auch nur wieder heisse Luft und dann kommen 3 andere Quests und 2 Mounts in ner neuen Farbe.
      Vieleicht rafft sich ja Blizz mit den nächsten Addon doch nochmal zu ner Inovation auf.
      Nexus.X
      am 27. August 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      War rein aufs Design bezogen, da man ja aktuell tragen muss was am besten ist und dann trägt man was man will und es ist am besten.

      Verwirrender Satzbau. ^^
      Derulu
      am 27. August 2011
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      @Nexus: Kleine Korrektur

      "ab dem Patch werden die Leute optisch tragen was ihnen gefällt UND was die dicksten Zahlen hat." (da ja die dicksten Zahlen bleiben)

      fixed
      Nexus.X
      am 27. August 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      "Wenn man früher ne Waffe bekommen hat "([und die sah auch noch gut aus])" war das halt immer noch ein besonderes Highlight" ... und wenn nicht? Ist man Wochenlang um des Raids/Gruppe Willen mit nem Brotmesser, Zahnstocher aka Bogen oder Vatis Schnitzelklopfer durch die Gegend gerannt, weil man ja nicht unbedingt Schaden einbüßen will, wo er nötig ist.
      Ab dem Patch werden die Leute tragen was ihnen gefällt und nicht mehr was die dicksten Zahlen hat.
      Wenn kommendes Equip gut genug designt wird, wird es auch getragen. Wenn nicht, hat man zumindest eine Alternative.
      Lokey
      am 26. August 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Noch eine Raid Instanz und Cata ist vorbei und das nächste langweilige Addon soll gekauft werden. Na wer es gern möchte
      Nomisno
      am 26. August 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @ Blaubär: Wer sich die raidbosse mal anschaut, findet das nicht. Einige der Feuerlande sind schon ziemlich kreativ.

      Du meinst zwar, dass insgesamt nicht neues kommt, außer inis, raids, etc. Ich hoffe, dass sie sich irgendwas einfallen lassen :/
      Käpt’n Blaubär
      am 26. August 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Bin mal gespannt welcher Schrott als nächstes kommt. Denen sind die Ideen schon seit langem ausgegangen.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
841465
World of Warcraft
WoW Patch 4.3: buffed-Redakteurin Annette über den letzten großen WoW- Patch - Messe-Meinung
Wie Blizzard auf der Gamescom 2011 angekündigt hat, wird Patch 4.3 zu World of Warcraft: Cataclysm der letzte große Patch vor der nächsten Erweiterung. Zwar gab es nichts zum Thema Patch 4.3 zu sehen, dafür aber umso mehr zu hören. buffed-Redakteurin Annette hat die Infos zusammengefasst und bewertet.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/Specials/WoW-Patch-43-buffed-Redakteurin-Annette-ueber-den-letzten-grossen-WoW-Patch-Messe-Meinung-841465/
26.08.2011
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2011/08/WoW_Leerenlager_02.jpg
world of warcraft
specials