• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • WoW Patch 4.2: Boss-Vorschau - Baleroc, der Torwächter in den Feuerlanden

    Am 18. Mai 2011 haben die WoW-Entwickler erneut die Tore der Raid-Instanz Feuerlande auf dem Testserver zu Patch 4.2 zu World of Warcraft: Catalcysm geöffnet. Diesmal war Baleroc der Torwächter an der Reihe und konnte ausprobiert werden.

    Auf dem Patch 4.2-Testserver zu World of Warcraft: Cataclysm geht das fleißige Testen weiter: Am 18. Mai 2011 stand in den Feuerlanden ein weiterer Boss auf den europäischen Testservern bereit – Baleroc, der Torwächter. Unsere Eindrücke vom Boss-Kampf haben wir in unserem Kurzbericht zusammengefasst.

    Der Trash vor Baleroc hat einige fiese Fähigkeiten auf Lager. Hüllen sich die Feuerelementare in einen Flammenwirbel, sollten alle bis auf den Tank das Weite suchen. Der Trash vor Baleroc hat einige fiese Fähigkeiten auf Lager. Hüllen sich die Feuerelementare in einen Flammenwirbel, sollten alle bis auf den Tank das Weite suchen. Baleroc ist der erste bisher testbare Boss in den Feuerlanden, der von einigen Trash-Gegnern bewacht wird – und die haben es schon in sich. Es warten zwei Mal zwei Feuerelementare, sowie zwei Mal ein großer Geschmolzene Flammenväter auf Eure Gruppe. Die Feuerelementare schießen zum einen mit einem Flammengeschoss in einem kegelförmigen Bereich vor sich, zum anderen umgeben sie sich mit einem feurigen Wirbel und schießen mit Feuerangriffen auf den am nächsten stehenden Spieler – wie unsere Gruppe schmerzlich feststellen musste, sollte dies am besten ein Tank sein. Die Geschmolzenen Flammenväter haben ebenfalls fiese Attacken auf Lager. So beschwören sie nach und nach kleine angreifbare Vulkane, aus denen Steinelementare herausspringen. Erreichen die Elementare einen Spieler, werfen sie ihn und alle Ziele in der Nähe zurück. Zudem können die Riesen alle Spieler mit einem Stilleeffekt belegen.

    Bei Baleroc handelt es sich um eine große flammende Teufelswache, die mit zwei riesigen Schwertern zuschlägt. Baleroc belegt den Tank mit dem Schwächungszauber Blaze of Glory, der dessen erlittenen Schaden, sowie dessen maximale Gesundheit um 20 Prozent erhöht. Jedes Mal, wenn der Boss den Tank mit diesem Effekt versieht, erhöht sich Balerocs ausgeteilter Feuerschaden um 20 Prozent. Außerdem stärkt er regelmäßig eine seiner Klingen 15 Sekunden lang mit Schatten- oder Feuermacht. Wirkt er Schattenmacht (Decimation Blade) auf die Klinge, erhöht sich die Zeit zwischen seinen Angriffen um 100 Prozent und seine Nahkampfschläge verursachen Schaden in Höhe von 128 Prozent der maximalen Trefferpunkte des Ziels. Erfüllt er seine Klinge mit Feuermacht (Inferno Blade), verursachen seine Nahkampfangriffe zusätzlich 91.999 Punkte Feuerschaden.

    Hält sich kein Spieler in der Nähe des Splitters der Pein auf, pulsiert er und verursacht an allen Spielern über 20.000 Punkte Schattenschaden pro Sekunde. Hält sich kein Spieler in der Nähe des Splitters der Pein auf, pulsiert er und verursacht an allen Spielern über 20.000 Punkte Schattenschaden pro Sekunde. Quelle: Buffed Neben den ermächtigten Klingen beschwört Baleroc immer wieder einen Splitter der Pein. Dieser Splitter sucht sich den nächsten Spieler innerhalb von 15 Metern, und belegt diesen mit einem pro Sekunde stapelbaren Schwächungszauber, der pro Aufladung 5.004 Punkte Schattenschaden verursacht. Nach zehn Sekunden verursacht der Effekt also bereits 50.040 Schadens- punkte. Schwindet der Effekt, hinterlässt er den Schwächungszauber Gequält, der 40 Sekunden lang anhält. Während dieser Zeit erleidet der Betroffene 250 Prozent erhöhten Schattenschaden und seine verursachte Heilung wird um 75 Prozent verringert. Befindet sich kein Spieler im Umkreis von 15 Metern um den Splitter, wirkt dieser einen Flächeneffekt, der an allen Spielern pro Sekunde 21.448 Punkte Schattenschaden verursacht.

    Für Heiler gibt es in diesem Kampf noch einen besonderen Trick. Für jeden direkten Heilzauber auf den Spieler, der grade von dem Splitter bearbeitet wird, erhält der Heiler einen Stapel des Effekts Lebensfunke. Heilt der mit einem oder mehreren Lebensfunken versorgte Heiler danach den Tank mit direkten Zaubern, der durch den Schwächungszauber Blaze of Glory 20 Prozent mehr Schaden erleidet, wandeln sich die Lebensfunken zu einer Lebensflamme. Die Lebensflamme erhöht 15 Sekunden lang die Heilung auf Ziele, die von Blaze of Glory betroffen sind, um 2 Prozent pro vorher angesammelten Lebensfunken.

    Fazit: Der Kampf wirkt an sich nicht sehr schwer, erfordert jedoch von jedem einzelnen Spieler volle Aufmerksamkeit – und das ist gut so. Überlebt die Gruppe allerdings die ersten 20 Prozent des Kampfes, kommt nichts Neues mehr dazu und ist reine Übungssache. Eine zweite Kampfphase fehlt leider komplett, wodurch sich der Kampf zu Beginn zwar sehr spaßig anfühlt, aber recht schnell eintönig wird.

    Weitere Boss-Tests in den Feuerlanden
    Bosse im Dungeonkompendium
  • World of Warcraft
    World of Warcraft
    Publisher
    Activision Blizzard
    Developer
    Blizzard
    Release
    11.02.2005
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von Grimbär
    LOL klar was glaubst du was passiert wenn das so wäre. 80% aller gruppen würde zerbrechen weil Generation LK gewöhnt…
    Von Grimbär
    Solang er net :"Du komsch hier net rein" (leichter Akzent :-P) schreit ^^
    Von Garbage
    wäre mal schön wenns net gleich für jedne boss nen guide etc gibt und das vorallem wochen vorm live gehen des patches.…

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Otherland Release: Otherland gamigo AG (DE) , Drago Entertainment
    Cover Packshot von Overwatch Release: Overwatch Blizzard , Blizzard
    • xashija
      18.05.2011 15:14 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Grimbär
      am 19. Mai 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Solang er net :"Du komsch hier net rein" (leichter Akzent ) schreit ^^
      Garbage
      am 18. Mai 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      wäre mal schön wenns net gleich für jedne boss nen guide etc gibt und das vorallem wochen vorm live gehen des patches. dann würde man sich auch den dämlichen hero mode sparen weil die leute länger auf normal brauchen würden aber was erzähl ich den da...da hört ja der strauch neben der straße mehr auf einen als blizzard & co
      Grimbär
      am 19. Mai 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      LOL klar was glaubst du was passiert wenn das so wäre. 80% aller gruppen würde zerbrechen weil Generation LK gewöhnt ist nix für erfollg zu tun und eigene Taktiken entwickeln was ist das??? Sei froh das in den Guides net noch "Einatmen Ausatmen "steht.
      Murkas
      am 18. Mai 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      2 Schwerter? hoffentlich überträgt sich das auf den Loot^^
      xMorguhlx
      am 18. Mai 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      oh man hdr abklatsch
      xashija
      am 18. Mai 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Mh... ob ich noch erwähnen sollte, dass er "Ihr kommt nicht vorbei!" schreit, wenn er seine Waffen stärkt?
      MasterOfPuppets
      am 18. Mai 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Genau das dachte ich auch. Zuerst beim Namen und dann erst recht beim Aussehen des Bosses. Ich find's ja ganz nett, dass Blizzard den Werken von Tolkien Tribut zollen, aber es tut doch ein wenig weh. ^^
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
825312
World of Warcraft
WoW Patch 4.2: Boss-Vorschau - Baleroc, der Torwächter in den Feuerlanden
Am 18. Mai 2011 haben die WoW-Entwickler erneut die Tore der Raid-Instanz Feuerlande auf dem Testserver zu Patch 4.2 zu World of Warcraft: Catalcysm geöffnet. Diesmal war Baleroc der Torwächter an der Reihe und konnte ausprobiert werden.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/Specials/WoW-Patch-42-Boss-Vorschau-Baleroc-der-Torwaechter-in-den-Feuerlanden-825312/
18.05.2011
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2011/05/World_of_Warcraft_Preview_Baleroc04.jpg
world of warcraft cataclysm,blizzard,world of warcraft,mmorpg
specials