• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • WoW Mists of Pandaria: Talente 2.0 - das ist bisher über das neue Talentsystem bekannt

    Mit WoW Mists of Pandaria wird das bisher bestehende Talentsystem vollständig über den Haufen geworfen. So werden zum Beispiel die Talentbäume abgeschafft, und durch ein neues System ersetzt, von dem sich die Entwickler flexiblere Spielweisen erhoffen. Wir haben für Euch zusammengefasst, was bisher über das neue Talentsystem bekannt ist.

    WoW Mists of Pandaria bringt nicht nur Mönche und Pandaren, mit der Erweiterung wird auch das bisher bekannte Talentsystem komplett auf den Kopf gestellt. Auf der Blizzcon 2011 und in einigen offiziellen Beiträgen danach, haben die Entwickler ihre Philosophie hinter der Überarbeitung der Talente erklärt und das neue System genauer vorgestellt. Wir haben für Euch noch einmal zusammengefasst, was bisher über die "Talente 2.0" bekannt ist.

    Talentbäume adé
    Die Talentbäume wurden zu Cataclysm zwar entschlackt, sind jedoch noch immer voller Füll-Talente. Die Talentbäume wurden zu Cataclysm zwar entschlackt, sind jedoch noch immer voller Füll-Talente. Mit Mists of Pandaria wird es keine Talentbäume mehr geben. Auch Talentpunkte und – Ränge gehören bald der Vergangenheit an. Die Entwickler wollten diesen Schritt laut eigener Aussage eigentlich schon zu Cataclysm wagen, haben es jedoch zunächst bei einer Entschlackung der Talentbäume belassen. Mit der Pandaren-Erweiterung wird dieses Vorhaben Realität.

    Und so soll es funktionieren: Alle 15 Stufen wird ein Set von drei Talenten freigeschaltet, von denen Ihr Euch jeweils eines Aussuchen könnt. Mit der neuen Maximalstufe 90 werdet Ihr also über sechs Talent-Sets verfügen, aus denen Ihr jeweils ein Talent aus dreien auswählen könnt. Der Talent-Wechsel soll voraussichtlich wie ein Glyphenwechsel funktionieren – ob dafür auch Reagenzien benötigt werden, ist derzeit noch nicht bekannt.

    In diesen Talent-Sets sollen besonders spaßige Fähigkeiten ihren Platz finden. Die Auswahl innerhalb der eigenen Sets soll dabei aber nicht einfach sein. Die Fähigkeiten innerhalb eines solchen Sets sind dabei häufig einem "Thema" zugeordnet. Ihre Wirkungsweisen gehen also in eine ähnliche Richtung, unterscheiden sich in der Funktionsweise jedoch deutlich. So könnt Ihr Euch zum Beispiel als Priester mit Stufe 15 zwischen folgenden Talent-Fähigkeiten entscheiden:

    • Void Tendrils: Beschwört schattenhafte Tentakel aus dem Boden, die alle Ziele innerhalb von 10 Metern 20 Sekunden lang festwurzeln. Der Effekt Endet, wenn die Tentakel getötet werden.
    • Psyfiend: Beschwört einen Geist, der an Ort und Stelle stehen bleibt. Der Geist wirkt zehn Sekunden lang alle zwei Sekunden Psychischer Schrei auf nahe Feine in 40 Metern Reichweite. Dabei präferiert er Feinde, die den Priester oder dessen Freunde angreifen.
    • Psychischer Schrei: Lässt fünf nahe Feinde acht Sekunden lang flüchten. Erlittener Schaden kann den Effekt beenden.

    Jede dieser Fähigkeiten ist auf ihre Weise für Gegnerkontrolle nützlich, und kann in unterschiedlichen Situationen ihre eigenen Vorteile haben. Jedoch kann kein Priester alle drei Fähigkeiten auf einmal lernen, sondern muss vor Kampfbeginn die bevorstehende Situation abschätzen, und sich für eine Fähigkeit entscheiden.

    Klassen-Fähigkeiten, wie zum Beispiel Buffs werden beibehalten. Klassen-Fähigkeiten, wie zum Beispiel Buffs werden beibehalten. Quelle: eu.battle.net Klassen- und Spezialisierungsfähigkeiten
    Bei den Klassenspezifischen Fähigkeiten ändert sich relativ wenig. Diese lernt Euer Charakter auf den dafür vorgesehenen Stufen, unabhängig von Eurer Spezialisierung. Dazu gehören zum Beispiel Klassen-Buffs, Wiederbelebungszauber – kurz gesagt die meisten Fähigkeiten, die auch bisher ohne Spezialisierung gelernt werden konnten. Zudem werden die Fähigkeiten bei einem Stufenanstieg künftig direkt freigeschaltet. Der Weg zum Lehrer bleibt Euch also erspart.

    Eine Spezialisierung werdet Ihr ab Stufe 10 allerdings trotzdem wählen können – vermutlich einfach per Knopfdruck. Die Spezialisierungen unterscheiden sich ebenfalls kaum von den bisher Bekannten. So darf zum Beispiel ein Priester zwischen Heilig, Disziplin und Schatten wählen. Während die meisten Klassen wie bisher drei Spezialisierungen zur Auswahl haben werden, wird die Spezialisierung auf Wilder Kampf beim Druiden aufgeteilt in eine Tank- und eine Schadens-Spezialisierung. So darf der Druide also zwischen vier Spezialisierungen wählen.

    Je Spezialisierung werden wiederum auf den entsprechenden Stufen eigene Fähigkeiten freigeschaltet. Beim Schattenpriester zählt dazu zum Beispiel das Gedankenschinden, beim Kampf-Schurken der Klingenwirbel. In diese Kategorie wurden viele Zauber verschoben, die bisher nur über die Talentbäume erreicht werden konnten. Aber auch einige momentan noch für alle Skillungen verfügbare Fähigkeiten sind in dieser Kategorie zu finden: zum Beispiel werden nur noch Feuer-Magier den Feuerball benutzen können.

    Mehr Vielfalt durch weniger Möglichkeiten?
    Zwar bleiben Euch insgesamt künftig weniger Auswahlmöglichkeiten, Ihr könnt diese dafür aber flexibler einsetzen. Die Entwickler möchten damit vor allem sogenannte "Cookie-Cutter"-Builds* verhindern. Die Spieler sollen situationsbedingt auch kurzfristig selbst entscheiden können, ob sie ein Talent wählen möchten oder nicht. Auf der offiziellen WoW-Webseite ist ein vorläufiger Talentplaner für Mists of Pandaria bereits in englischer Sprache verfügbar. Beachtet jedoch, dass das System und die Fähigkeiten noch nicht final sind. Die Entwickler können jederzeit Änderungen vornehmen.

    *Cookie-Cutter-Builds: Relativ feste Talentverteilungen, von denen es keine oder kaum Abweichungen gibt, weil sie - meist auf Basis von Theorycrafting - als "ideal" angesehen werden.

  • World of Warcraft
    World of Warcraft
    Publisher
    Activision Blizzard
    Developer
    Blizzard
    Release
    11.02.2005
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von Webka
    Ich persönlich finds nicht schlimm zwar find ich alle 15 lvls also 6 Skills etwas wenig mir wären 9 Skills also alle…
    Von Novane
    Hi, ich frage mich was alle daran so schlimm finden? Wenn ich es aus der Sicht eines Feuermagiers betrachte war das…
    Von Renox1
    Azubi Entwickler? ahso Beschäftige dich ersteinmal ein bisschen mit der Gamesbranche, bevor du hier große Töne…

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Otherland Release: Otherland gamigo AG (DE) , Drago Entertainment
    Cover Packshot von Overwatch Release: Overwatch Blizzard , Blizzard
    • xashija
      02.02.2012 10:30 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Webka
      am 05. Februar 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich persönlich finds nicht schlimm zwar find ich alle 15 lvls also 6 Skills etwas wenig mir wären 9 Skills also alle 10 lvls lieber wobei da sicher auch einige probleme hätte wegen zu vielen Spells.

      Ich find nur doof das der weg zum Lehrer wegfällt zwar war das eig genau genommen nur ein Weg den man währendes Lvlns ab und zu machen musste der genau genommen unnötig ist aber da könnte man statt Flugwege einen Charakter direkt zum gwünschten Ort teleportieren um Zeit zu sparen.

      mal schauen wie es wird
      Novane
      am 05. Februar 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hi,
      ich frage mich was alle daran so schlimm finden?
      Wenn ich es aus der Sicht eines Feuermagiers betrachte war das damals so:
      Ein Talent das mit 40% DoT Schaden meines Crits auf den Gegner legt? Klar nehm ich das
      10% mehr Feuerschaden? Natürlich. Verringerte CastZeiten? Je nach Spielweise, ja!
      Es gab viele Talente die man eh IMMER genommen hat weil sie sinnvoll waren.
      Jetzt habe ich die Möglichkeiten neue Zauber zu bekommen oder eine Abänderung,
      ich finde das System gar nicht mal so dumm. Denn das ist für mich Entscheidungsfreiheit.
      Ich kann vielleicht nicht viel wählen, ja das stimmt. Aber wieso sollte Blizzard was einbauen, was eh 95% der Leute wählen werden? Ich finds gut und sollte ich bis zum Release wieder WoW zocken werde ich mich über dieses System sehr freuen!
      Gurgol
      am 04. Februar 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Man seit die richtigen Blizz entwickler von WoW abgezogen wurden um für dieses "Titan" dingens da zu arbeiten, zerstören die Azubi Entwickler welche momentan an WoW drann sind das Spiel immer mehr.
      amse
      am 04. Februar 2012
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      so mal meine meinung zu dem mimimi des neuen talentbaumes.
      es kann ja nur besser werden da derzeit bei manchen talentbäumen ja nur ein füller talent zur verfügung steht.
      über dies haben sich extrem viele spieler beschwert das es keine wirklichen möglichkeiten gibt um frei zu skillen.

      so nun soll ein talentsystem kommen bei dem es sein kann das man a bei jedem boss umskillen muß für max schaden oder b jeder anders geskillt sein sollte um max raidsupport zu bekommen und nun gibts mimimi das dieses ja nicht geht da zu schwierig und anstrengend.
      leute was wollt ihr eigentlich ?????

      blizz zwinkt keinen umzuskillen und blizz hat bei den heutigen talentbäumen keinem befohlen geht auf ej oder sonstige seiten und sucht euch die max dps skillung raus. ergo das prob liegt ganz klar bei euch und ned im spiel.

      und auch bei jedem anderem vergleichbarem spiel mit talenzbäumen gibts früher oder später eine max dps/hps/tank skillung.

      ich bin auf jedenfall dafür mal was neues zu testen. ist auf jedenfall sinnvoller als über das alte zu lästern und das neue im gleichen zug zu verurteilen.


      mfg amse
      BlackSun84
      am 03. Februar 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich bin gespannt. Das alte System war ok, aber spätestens mit der Beschneidung bei Cata gefiel es mir nicht mehr. Es passt auch zur Aussage der Entwickler, dass sie heute kein klassisches Talentsystem mehr in WoW bringen würden. Diese drei Wahlmöglichkeiten sind daher für mich runder als das aktuelle Restwerk.
      Raijka
      am 03. Februar 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      [ironie]
      Also mein Vorschlag an Blizz wäre warum überhaupt noch Talentbäume jeder Char soll einfach alles können was ihr so anbietet für die Klasse und fertig. Am besten noch fertige Rüstungssets anbieten damit die Werte Stimmen und niemand Nachdenken muss welches Teil er anlegen soll.
      Die könnte man sich dann beim Lehrer abholen bei Stufenanstieg. Tja und statt Loot in inis oder Schlachtzügen einfach einen Boni von xx% mehr DMG pro Boss Kill oder so in der Art.
      [/ironie]

      Derulu
      am 03. Februar 2012
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Solange im HC Modus noch immer Klassenstacking betrieben wird um schneller voran zu kommen, geht der Vorwurf, alle Klassen wären "gleich", ziemlich ins Leere ...oder warum sollte man von verschiedenen Klassen mehrere benötigen, wenn sowieso alle alles können?
      Thestixxxx
      am 03. Februar 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Radikaler und richtiger Schritt, seit Dualspecc wird doch eh erwartet das jeder mit der Mathematisch besten Skillung auf der Matte steht, die drei , vier Punkte die man da anders setzt das geht mit dem System besser ohne das man Mathematik studiert haben muss.

      Das alte System hat nur mit ohne Dualspecc, langen Reisewege und sündteuerem umskillen Sinn gemacht.
      Zangor
      am 03. Februar 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ich mag große Talentbäume mit vielen Auswahlmöglichkeiten die mir das Gefühl geben eine Wahl zu haben. Wow geht irgendwie in Richtung Arcade und entfernt sich von einem RPG.
      BlackSun84
      am 03. Februar 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      So sehe ich es auch. Große Talentbäume machten mir auch damals Spaß, aber im Endcontent nutzt man eh nur Vorlagen. Dann lieber kein Talentbaum und stattdessen Talentauswahlmöglichkeiten, wenn es auch sicher über kurz oder lang selbst dabei die perfekten Vorlagen geben wird.
      Hosenschisser
      am 03. Februar 2012
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Ich mag Talentbäume, die mir eine Wahl lassen und nicht nur das Gefühl geben eine zu haben.
      rockzilla789
      am 02. Februar 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Also ich freue mich darauf.
      Besonders die Warlock Talente sehen geil aus.

      Das mit den Entscheidungsmöglichkeiten...nunja es wird auch hier die must-have-Verteilung für jede Specc geben.
      Das ist aber ein Problem der Comm und nicht der Devs.

      ( " OLOLOL der Hexernoob hat das zweite Pet für 30sec geskillt, dabei macht der Skill mit dem Verstärkten Pet 150 DPS mehr bei dem Fight mit Boss Böser Obermotzpandaschlächter! ")
      matthi200
      am 02. Februar 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Sie verbessern es nicht sie Zerstören es nur noch mehr!
      Irgendwann gibts nicht mehr wie talentbaum... =(
      Hosenschisser
      am 02. Februar 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Da ich momentan SWTOR spiele und mich mitten im Levelprozess befinde, kann ich gut vergleichen.

      Die Talentbäume sind haargenau so aufgebaut, wie sie in WoW seit Classic aufgebaut sind. Das ist nicht schlecht, denn sie erfüllen ihren Zweck.
      Gut sind sie allerdings auch nicht, da sie ganz genau die Schwächen aufweisen, die die WoW-Entwickler als Grund für das neue MoP-System nannten.

      Mit jedem Levelanstieg, hab ich das Fenster geöffnet und den Punkt in das Talent gesetzt, welches mich in der Ausführung meiner Rolle verbessert.
      Wäre der Punkt automatisch vergeben worden, hätte sich für mich nichts geändert, ausser das ich mir ein paar Klicks gespart hätte.
      Zu überlegen gab es für einen, in diesem Genre, erfahrenen Spieler nichts.

      Schauen wir mal ein wenig in die Zukunft. Sagen wir mal bis zu dem Punkt wo WoW sich momentan befindet. Also Level 80-90.
      Zu dem Zeitpunkt werden wir ca. die doppelte Anzahl Talente und Talentpunkte haben wie auf Level 50.
      Nach jetzigem System, wird BW vor genau den selben Problemen stehen, wie Blizzard momentan.

      Egal wie man es dreht und wendet, dieses System läuft ab einem bestimmten Punkt, immer weiter aus dem Ruder.

      Wer das nicht sieht, verschliesst entweder absichtlich seine Augen davor oder es fehlt einfach an technischem Verständnis, um die Tragweite und Zusammenhänge zu verstehen.
      Imba-Noob
      am 02. Februar 2012
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Hast du es schon ausprobiert? Ich noch nicht, daher halte ich mich zurück. Ich bin sehe das neue Talentsystem durchaus positiv wie auch skeptisch, bilde mir aber erst eine Meinung, nach dem ich es getestet habe.

      Jetzt hat man sechs Wahlmöglichkeiten, vorher etwas null. Was nützen komplexe Talentbäume, wenn eine bestimmte Talenteverteilung für bestimmte Skillungen oder Spielweisen notwendig ist?

      Da lobe ich das Talentsystem von Rift wo man viele Punkte frei ausgeben darf und gleich zwei Skillungen auf einmal durch die Talenteverteilung haben kann.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
866341
World of Warcraft
WoW Mists of Pandaria: Talente 2.0 - das ist bisher über das neue Talentsystem bekannt
Mit WoW Mists of Pandaria wird das bisher bestehende Talentsystem vollständig über den Haufen geworfen. So werden zum Beispiel die Talentbäume abgeschafft, und durch ein neues System ersetzt, von dem sich die Entwickler flexiblere Spielweisen erhoffen. Wir haben für Euch zusammengefasst, was bisher über das neue Talentsystem bekannt ist.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/Specials/WoW-Mists-of-Pandaria-Talente-20-das-ist-bisher-ueber-das-neue-Talentsystem-bekannt-866341/
02.02.2012
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2012/02/wow_mists_of_pandaria_talente_spezialisierung_1.jpg
world of warcraft,world of warcraft cataclysm,blizzard,mmorpg
specials