• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • WoW-Lore: Wer kommt nach Todesschwinges Ende?

    In nicht allzu ferner Zukunft wird der mächtige schwarze Drache Todesschwinge besiegt sein, aber was kommt dann? Kann Azeroth in Frieden leben? Wir glauben nicht dran und machen uns auf die Suche nach den neuen Bösewichten für die WoW-Helden.

    Die Welt ist voller Verschwörungen und nicht anders ist es in World of Warcraft. Auch nach dem Tod von Todeschwinge wird in Azeroth kein Frieden einkehren, denn die nächsten Fieslinge warten schon auf ihren Einsatz. Von offizieller Seite gibt es noch keine Kommentare dazu, wer in der nächsten WoW-Erweiterung Azeroth und die Spieler aufmischen wird. Blizzard hält sich wie üblich bedeckt. Deswegen haben wir uns auf Spurensuche begeben, um herauszufinden, wer uns als nächster Endgegner gegenüber stehen könnte.

    Der Alte Gott C'thun hat sich in den Ruinen der Tempelstadt Ahn'Qiraj eingenistet und konnte nur mit Mühe besiegt werden. Der Alte Gott C'thun hat sich in den Ruinen der Tempelstadt Ahn'Qiraj eingenistet und konnte nur mit Mühe besiegt werden. Quelle: Buffed Der erste Anhaltspunkt unserer Spurensuche ist der Wahnsinn Todesschwinges. Bereits im Krieg der Ahnen vor über zehntausend Jahren verlor der schwarze Drachenaspekt den Verstand. Aus Neltharion wurde Todesschwinge. Gerüchten zufolge hörte Neltharion Stimmen, die ihn allmählich verdarben und seinen Geist so verwirrten, dass er sich gegen die anderen Drachenschwärme wandte. Das Ergebnis dieses Wahnsinns sehen wir heute in Azeroth, Zerstörung wohin man sieht und ein wild gewordener Drache. Die Stimmen die Neltharion hörte (und noch immer hört!) gehörten den Alten Göttern. Diese wurden vor Jahrmillionen von den Titanen in Gefängnisse tief unter der Erde verbannt, damit ihr böses Wesen nicht weiter in Azeroth Chaos säe. Zwei der Alten Götter sind bereits wieder auferstanden und besiegt. C'thun in Ahn'Qiraj und Yogg-Saron in Ulduar. Beide konnten besiegt, aber nicht getötet werden. Ein dritter hat Todesschwinge unter Kontrolle, höchstvermutlich handelt es sich dabei um N'Zoth.

    Sicherlich wird dieser Gott noch in Erscheinung treten. Denn nicht nur bei Todesschwinge hat er seine Finger im Spiel, auch an anderen Stellen ist sein Einfluss zu spüren. Der smaragdgrüne Alptraum, der sowohl Malfurion als auch Ysera gefangen hielt, ist sein Werk und noch eine andere besondere Lady hat er unter Kontrolle. Königin Azshara.

    Königin Azshara verhält sich bis jetzt sehr ruhig, aber vielleicht wird sie der neue Champion der alten Götter. Königin Azshara verhält sich bis jetzt sehr ruhig, aber vielleicht wird sie der neue Champion der alten Götter. Quelle: Buffed Die ehemalige Königin der Nachtelfen ist bereits in Cataclysm wieder aufgetaucht, wenn auch nur in einer Nebenrolle. Kaum jemand hat sie überhaupt bemerkt, ein Vorteil für den alten Gott. Vor zehntausend Jahren ließ die Königin sich mit Sargeras ein und öffnete für die Brennende Legion ein Portal nach Azeroth. Es kam zu einem schrecklichen Bürgerkrieg, an dessen Ende die Quelle der Ewigkeit, ein Brunnen voll arkaner Macht, implodierte und den Urkontinent Kalimdor in zwei Hälften spaltete. Azshara wurde ins Meer gespült und lange Zeit dachte man sie sei tot. Aber falsch gedacht. Dank der Hilfe eines Alten Gottes wandelte sie sich zu einer Naga und wurde die neue Königin des Unterwasservolkes. In Cataclysm kehrt sie zurück und hält Neptulon gefangen. Bisher hat sie sich relativ ruhig verhalten, aber das kann sich schnell ändern. Gründe gibt es dafür genug.

    Ihre ehemaligen Anhänger, die Hochgeborenen, wurden einst von den Nachtelfen verbannt, weil sie arkane Magie in solchen Maßen nutzten, dass sie die Brennende Legion nach Azeroth lockten. Heute nutzen auch die Nachtelfen wieder die arkanen Künste – ohne Strafe. Ein Schlag ins Gesicht von Azshara. Auch mit Malfurion und Tyrande hat sie noch eine Rechnung offen, denn diese beiden führten den Angriff gegen ihre eigene Königin an. Azshara wird von Rache und von den Alten Göttern getrieben, und kann zu einer ernsten Gefahr für Azeroth werden, als neuer Champion der Alten Götter.

    Sollte Sargeras wieder auferstehen, steht ein weiterer Kampf gegen die berüchtigte Brennende Legion bevor. Dann werden wieder Dämonen Azeroth überschwemmen. Sollte Sargeras wieder auferstehen, steht ein weiterer Kampf gegen die berüchtigte Brennende Legion bevor. Dann werden wieder Dämonen Azeroth überschwemmen. Quelle: Buffed Vielleicht holt sich Azshara auch noch weitaus mächtigere Unterstützung. Schon einmal war sie bereit, sich an Sargeras Seite an die Spitze der Brennenden Legion zu stellen. Sargeras Geist ist derzeit irgendwo im Wirbelnden Nether verschollen. Viele glauben, dass er noch am Leben ist und nur auf eine Gelegenheit oder Hilfe seiner Schergen wartet. Von Aszhara und den Alten Göttern, könnte er diese bekommen. Die Alten Götter und er teilen sich sowieso denselben Erzfeind: die Titanen. Der Prophet Velen, Anführer der Draenei, hatte eine Vision, in der er einen finalen Kampf zwischen dem Licht und der Dunkelheit vorhersagt. Nur einer im Universum ist in der Lage, Dunkelheit über ein ganzes Reich zu bringen: Sargeras. Wenn er zurückkehrt, kommt mit ihm auch die Brennende Legion zurück und die vielleicht letzte Schlacht um Azeroth beginnt.

    Es ist fraglich ob die Alten Götter selbst in Erscheinung treten werden, doch die Ereignisse der letzten Jahre in Azeroth deuten darauf hin, dass sie bereits eifrig in den Geschicken der Welt mitmischen. Ob nun Azshara als ihr neuer Champion auftritt oder Sargeras erwacht, ist im Grunde egal. Die Alten Götter sind es, die eine Bedrohung für Azeroth sind und sie bereiten einen Krieg gegen die sterblichen Völker vor. Wem genau wir in der nächsten WoW-Erweiterung gegenüberstehen ist unklar, nicht aber wer die Fäden im Hintergrund ziehen wird. Die Alten Götter sind bereit, sich Azeroth zurück zu holen. Stellt sich die Frage: werden uns die Titanen helfen?

  • World of Warcraft
    World of Warcraft
    Publisher
    Activision Blizzard
    Developer
    Blizzard
    Release
    11.02.2005
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von Kromtuq
    Die Geißel ist doch genial, endlich eine einheitliche Storyline.
    Von XxBeowulfxX
    aber ich finde blizz sollte mal genauere details zu aazshara, altengöttern, smarag.-.. alptraum etc geben... wer jez…
    Von XxBeowulfxX
    meine story wäre, deathwing (mit ihm in ner phase nen alten gott) azshara, dan den korrumpieres des smaragdtgrünen…

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Otherland Release: Otherland gamigo AG (DE) , Drago Entertainment
    Cover Packshot von Overwatch Release: Overwatch Blizzard , Blizzard
    • Azlarka
      02.09.2011 10:03 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      XxBeowulfxX
      am 05. September 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      aber ich finde blizz sollte mal genauere details zu aazshara, altengöttern, smarag.-.. alptraum etc geben... wer jez was tut, wieso und wie namen und FAKTEn
      XxBeowulfxX
      am 05. September 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      meine story wäre, deathwing (mit ihm in ner phase nen alten gott) azshara, dan den korrumpieres des smaragdtgrünen alptraumes, danach sagerasund als grande finale kommen die titan zurück und mischen mit uns die letzten verderber aus (restlichen alten götter) und am ende kommt wieder son algalon verschnitt und azeroth geht unter (server down)
      Orisa
      am 05. September 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Oder Blizzard erfindet einen mächtigen Nekromanten der durch die Weiten des Nether reiste und alle bereits besiegten Bosse wieder ins Leben zurück ruft um sie für sich kämpfen zu lassen ... der Nekromant könnte eine "Böses ich" Version des totgeglaubten Medivh sein, der wiederum der Horde und der Allianz hilfreich zur Seite steht. ...

      Na ja ... oder Blizzard redesignt die Scherbenwelt, (wie schon mit Cata die alten gebiete) und lässt uns die Brennende Legion wohl endgültig vernichten.
      Tyrs Knappe
      am 05. September 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Man sollte nicht aus den Augen verlieren, dass ja auch neue Questgebiete benötigt werden. Die könnte man im Fall von Azshara zwar auf dem Meeresboden oder in Höhlen einbringen, jedoch wäre das wohl eher etwas "einschränkend" was zum Beispiel Reitfertigkeiten wie Fliegen und anderes betrifft. Vash'jir ist ein gelungenes Questgebiet finde ich, aber Blizzard hat aus gutem Grund nur ein "Unterwassergebiet" eingebracht und vor allem ein optionales, sprich wenn man keine Lust auf die Wasserwelt hat geht man in den Hyjal. Mein Fazit: Azshara wird wahrscheinlich nicht der "Endboss". Ich persönlich tippe auf eine Überarbeitung der Scherbenwelt mit Ausflügen auf Draenor. Sprich die Brennende Legion hat die Episode "Arthas und Todesschwinge" genutzt um sich neu zu formieren
      GastleasCyning
      am 02. September 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ich hoffe man wird in WoW die Brennende Legion besiegen müssen.

      Dann könnte Warcraft 4 sich voll und ganz auf den Konflickt zwischen Horde & Allianz konzentrieren
      Todbringer93
      am 02. September 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Toll und das soll Spaß machen? Oo
      Also den Konflikt zwischen Horde und Allianz finde ich so unwichtig -.-
      Das sollte wie immer ne Nebensache bleiben und niemals im Vordergrund rücken.
      Das epischste Ende wäre der Kampf gegen die Titanen oder wie erwähnt die Alten Götter oder beide, ob nacheinander oder zusammen in einer Erweiterung!
      ceik
      am 02. September 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Es wurden bereits 3 alte Götter besiegt. Iso'rath im Schattenhochland habt ihr vergessen. (Schlund des Wahnsinns)
      FSHWN
      am 02. September 2011
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      es gibt keine genauen angaben zu den Alten Göttern, es heißt aber das es 5 geben soll.
      Derulu
      am 02. September 2011
      Moderator
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Iso'rath ist kein alter Gott, sondern nur ein sehr mächtiger Anhänger der alten Götter...oder wie es die Wikis sagen:

      "Iso'rath is a massive servant of the Old Gods living in the Maw of Madness in the Twilight Highlands. Iso'rath is said to have been raised up from the depths of the earth by the Twilight's Hammer cult, but has not fully emerged from the earth - it is alluded to that Iso'rath may not yet be at full strength"
      muyuukuubi
      am 02. September 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      "Vielleicht holt sich Azshara auch noch weitaus mächtigere Unterstützung. Schon einmal war sie bereit, sich an Sargeras Seite an die Spitze der Brennenden Legion zu stellen."
      Das stimmt so nicht ganz. Sargeras ist NICHT stärker als ein alter Gott. Die Titanen haben nicht umsonst eine ganze Armee gebraucht um 5 alte Götter zu besiegen, selbst Aman'thul hat keine Chance gegen einen alten Gott und er ist wohl der mächtigste Titan. Sargeras ist sein Bruder und ca. gleich stark, daher wird er wohl auch keine Chance haben
      Derulu
      am 02. September 2011
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Quelle? Die Buchreihe "Der Krieg der Ahnen"...im Gegensatz zum buffed-Magazin nämlich Teil der offiziellen Lore
      Todbringer93
      am 02. September 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Falsch bzw. Quelle plz... Aman`thul is das mächtigste Wesen im WoW-Universum (nachzulesen in der aktuellen buffed), ob das nun stimmt kann ich zwar nicht mit absoluter Gewissheit behaupten, aber was dort stand klang schlüssig und ich fände es dumm, wenn buffed sowas einfach nur behauptet!
      Aggroevil
      am 02. September 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      naja allein von blizzards politik wirds wohl c'thun sein.

      Klassik-Raidendbosse:

      Onyxia = recycled
      Ragnaros = recycled
      Kel'thuzad= recycled
      Nefarian = recycled
      C`thun = nur ein Gastauftritt in BC, wo die Sethek versuchen ihn zubeschwören
      White_Sky
      am 02. September 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      On der alte Gott wirklich sich IN Draenor/Scherbenwelt eingenistet hat, ist ungewiss.
      BlackSun84
      am 02. September 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      C'thun war das nicht, die Arrakkoa wollten einen auf Draenor vorhandenen Alten Gott beschwören. Ob und wie dieser in Verbindung mit seinen parasitären Brüdern auf Azeroth stand, ist eine andere Frage.
      Stoneprince
      am 02. September 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Onyxia.Ragnaros. Nefarian sind NICHT recycled.
      Da sie neue Mechaniken und Fähigkeiten haben.
      Derulu
      am 02. September 2011
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Nope...auch in Cata hatte er einen Auftritt...ein Teil seines Geistes war mit Cho'Gall verschmolzen...
      KodiakderBär
      am 02. September 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      mmh ich vermute in anbetracht von dem neuen wow roman das sowohl nozdormu als auch ysera irgend wann werden drann glauben müssen. nozdormu aht selbst gesagt was viele vermutet ahben das er der chef vom ewigem drachenschwarm werde wird, und ysera wurde zum ersten mal angedeutet das sie vielleicht nen kleinen knick in der optik hat seit sie aus dem alptraum befreit wurde.

      ich persönlich vermute das der smaragtgrüne traum relativ sicher irgend wann kommen wird dafür hat blizz ein verdammt gutes fundament in dem sturmgrimm roman gelegt

      das die naga als gegner eines add ons wird vermute ich schon eigentlich schon verdammt lange sie sind sogut wie über all in azeroth vertreten ihre cheffin ist mächtig. und in zwischen auch sehr bekannt

      das die brennende legion nochma kommen wird ist so klar wie das amen in der kirche da gibs soviel was noch offen ist ich glaub das steht ohne frage allerdings vermute ich das das legions add on woll nicht als nächstes kommt da gbs einfach noch zuviele lose fäden die vorher erledigt werden müssen
      Derulu
      am 05. September 2011
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      mach nen Spoiler dran, wenn du owas erzählst komm11...es soll Leute geben, die das Buch noch nicht gelesen haben und ich hab da auch einige schon enttäuscht....
      komm11
      am 04. September 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      doch alextrasa wir bestimmt noch böse weil krasus sich ja geopfert hat und ihre gane brut is auch tod
      Little-Zero
      am 02. September 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ja und wenn er so sehr von einem alten gott beeinflusst wird und dadurch den traum korrumpiert = die wahre korrumpierung geht von einem alten gott aus
      ich wette iwann kommt nen addon wo als endboss alle uralten götter sich zu einem vereinen und die titanen uns dann im kampf unterstützen werden! XD

      ich mein...
      C'thun = augen
      Yoggi = mäuler
      N'zath und der rest (gibt glaub 4 oder 5) dann die restlichen teile = ergibt nen fieses frankensteins monster
      Derulu
      am 02. September 2011
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Beeinflusst durch einen alten Gott, dessen "Essenz" er mit seinen Baumwurzeln (in den wurde er ja von Malfurion verwandelt) angekratzt hat...nachzulesen im Buch: Sturmgrimm
      muyuukuubi
      am 02. September 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Little-Zero es befindet sich kein alter Gott im Smaragdgrünen Traum, dass war die ganze Zeit Xavius, früher ein Diener von Sargeras und dann einer von den alten Göttern.
      Little-Zero
      am 02. September 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      net ganz richtig, Nozdormu hat thrall erklärt das er, als zeitwächter, seinen genauen tod und seine zukunft in jeder erdenklichen zeitlinie kennt und in einer Zeitlinie wird er zum Anführer des ewigen drachenschwarms und er wollte diesbezüglich noch einige nachforschungen betreiben aus angst es könnte tatsächlich passieren.
      ich glaube aber, das die alten götter alles daran setzen werden das genau DAS passiert ^^ im übernächsten addon (Emerald Dream) wird der uralte gott der sich im emerald dream aufhält und ihn verdierbt, sicher auch ysera verderben so das sie dann als endboss sein wird xD
      bleibt nur noch Alexstrasza... aber bei der gibts atm keine hinweise darauf das sie evtl korrumpiert werden könnte, zumindest sind mir bisher keine aufgefallen
      Benon
      am 02. September 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Also allte Götter als Endboss eines Addons gabs ja bisher auch nicht wirklich.... C'thun kam ja VOR dem alten Naxx, und Yogg Saron auch mit der 2ten Raidinstanz des Addons. Ich bezweifle also das einer als Endboss kommt, wenn müsste er in seiner echten Form antreten und dann würden wir nicht nur ihn töten sondern auch Azeroth.

      Aszhara wär vlt eine Idee, aber wie bereits in den Kommentaren erwähnt würde ich mir wünschen das BLizz dem ewigen Drachenschwarm mal mehr Fokus zukommen lässt.

      Ich mein, wer hat sich den bis jetzt großartig über eine der Hdz-Instanzen beschwert? Wenn ich im lowlevel twinke hab ihc noch nie jemaden hdz1 oder hdz4 verlassen sehen weil er sagt "nicht schon wieder der mist".
      Auch wenn du n hochstufigen Char suchst der dir mal schnell dadurch oder durch die Alchiquest hilft bekommt man oft ne Antwort. Im Allgemeinen kenn ich niemanden der sich jemals über die HDZ instanzen beschwert hat (mal aussen vor das das event von hdz4 am anfang zu lang war).
      Das bedeutet ja das es der Spielerschaft zu gefallen scheint, und die schlacht um berg hyal war auch ne klasse instanz.

      Das wäre meine größte Hoffnung, mehr HDZ sachen, am ende vieleicht sogar eine HDZ instanz mit dem Endboss der Erweiterung (kann ja auch mal sein das wir in die Zukunft reisen könnten oder sowas^^) und ich fände es auch viel logischer wenn es gegen Aszhara gehen sollte das wir das in der Vergangenheit machen wenn wir schon zurückreißen können... Das wär doch mal was^^
      Kromtuq
      am 06. September 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Die Geißel ist doch genial, endlich eine einheitliche Storyline.
      FSHWN
      am 02. September 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Vllt ne HDZ ini zum Kampf der Titanen gegen die alten Götter, dann hätten die alten Götter ja auch was mit dem Ewigen Drachenschwarm zu tun.
      Benon
      am 02. September 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      wird ja nicht schwer sie dann hier rauszunehmen da sie bis jetzt ja "nur" Neptulon gefangen hält... aber mir egal ob Aszhara oder nicht der ewige Drachenschwarm hat mehr verdient als die paar inis^^
      HugoBoss24
      am 02. September 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      aber Aszhara in der vergangenheit killen ist auch nicht so der bringer wenn sie im jetztigen content ja noch rumläuft. passt ja auch nicht so ganz dann.
      Little-Zero
      am 02. September 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      das is mir schon durchaus bewusst xD
      Benon
      am 02. September 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      der ewige drachenschwarm ist vergangene, aktuelle und zukünftige bedrohung denk mal drüber nach xD
      Little-Zero
      am 02. September 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      HDZ ist eine sache, der ewige drachenschwarm ist aber eine aktuelle bedrohung und keine aus der vergangenheit ^^. Wobei deathwing selbst ja angeblich net getötet wird sondern verbannt oder so, weiß nimma genau wo ich das gelesen habe
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
842398
World of Warcraft
WoW-Lore: Wer kommt nach Todesschwinges Ende?
In nicht allzu ferner Zukunft wird der mächtige schwarze Drache Todesschwinge besiegt sein, aber was kommt dann? Kann Azeroth in Frieden leben? Wir glauben nicht dran und machen uns auf die Suche nach den neuen Bösewichten für die WoW-Helden.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/Specials/WoW-Lore-Wer-kommt-nach-Todesschwinges-Ende-842398/
02.09.2011
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2011/09/WoW_Alter_Goetter_Naga_Todesschwinge_003.jpg
specials