• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Azlarka
      12.12.2011 16:39 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Yemi
      am 16. Dezember 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      lol bei jeder geschichte die ihr bis jetz veröffendlicht habt lese ich in dem kommentaren: "verschenktes Potenzial" ^^ Ich finde es dennoch krass das selbst der popligste boss (siehe edwin van cleef) ne richtig gute story hat, und sowas ist schon potenzial genug und kann nicht immer als hauptstory für nen addon oder patch dienen.
      BlackSun84
      am 12. Dezember 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Aus dem Thema hätte man auch mehr machen können. Verschenktes Potential.
      Rudi TD
      am 12. Dezember 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      "Solange der Lichkönig lebt, leben auch seine Untertanen. [...] Erst mit dem Tod des Lichkönigs Arthas fanden auch die untoten Seelen endlich Ruhe."

      Aber hat nicht genau deswegen Bolvar die Position des Lichkönigs eingenommen? Eben um zu verhindern, dass die Untoten führungslos sind, und Azeroth überrennen? Würden die untoten Diener mit dem Tod des Lichkönigs sterben, dann säße Bolvar doch völlig sinnlos auf Arthas' Thron. Würde er die engültige Zerschlagung der Geißel dann nicht sogar verhindern?!
      StrangeInside
      am 13. Dezember 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      man sollte vll nicht zu speziell denken. ich vermute damit ist einfach gemeint das der tote körper von anub'arak nun in ruhe gelassen wird und nicht mehr willkürlich vom lichkönig wiedererweckt wird um dessen pläne auszuführen gegen seinen willen.

      Bolvar ist eben dafür da um die untoten in schach zu halten die noch nicht getötet wurden und deswegen noch rumwandeln und ohne ihm einfach amok laufen würden.
      Rudi TD
      am 12. Dezember 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hmm, macht zumindest teilweise Sinn. Alles in allem aber nicht wirklich konsequent umgesetzt.

      @Tirima:

      Man sollte jedoch bedenken, dass es Sylvanas gelang sich vom Lichkönig losszusagen, als dessen Macht schwand. Vielleicht kam dadurch auch ihre Seele frei. Ansonsten hätte sie vermutlich auch nicht ihren freien Willen ausüben können, hätte sich ihre Seele weiterhin unter der Kontrolle des Lichkönigs befunden.
      Tirima
      am 12. Dezember 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Über Sinn und Unsinn von Bolvars Opfer lässt sich streiten. Ich nehme an, dass mit dem Tod von Arthas und der Zerstörung von Frostmourne die Seelen der Gefallenen freigelassen wurden, deren untote Körper jedoch durchaus noch einer Kontrolle unterworfen werden mussten. Brilliante Geister wie Kel'Thuzad stellten mit ihrer Intelligenz sehr groé Bedrohung dar aber ohne diese Brillianz ist er ja doch nur ein Knochengerippe welches sich mit ein paar Schwerthieben fällen lassen würde. Die mächtigsten und gefährlichsten Diener des Lichkönigs hat immer diese Genialität ausgemacht und eben diese wäre dann nach der Zerstörung von Frostmourne vom Fluch befreit und kann ihren eigenen Weg gehen. Zurück bleibt nur ein untoter Körper ohne Verstand.

      Interessant wird das ganze ja, wenn man das auf im Spiel befindliche Charaktere überträgt. Sylvanas Seele z.B. wurde in Frostmourne gefangen gehalten und ist dann mit der Zerstörung des Schwertes wieder befreit worden. Bis zur Zerstörung der Klinge war es ja nur ihr Geist, welcher in ihrem untoten Körper wohnte, ohne ihre Seele. Sind nun nach der Zerstörung der Klinge ihr Körper (wenn auch untot), ihr Geist (wenn auch geschunden) und ihre Seele wieder vereint?
      Nataku
      am 12. Dezember 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Vermutlich gilt das nur für "höherrangige" Untote, denen ein Großteil ihres eigenen Willens geblieben ist, z.B. Kel'Thuzad. Solche wären dann "frei", die hirnlose Masse an Ghulen, Skeletten etc würde aber Amok laufen.
      mfg
      Gruftlord
      am 12. Dezember 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Anub'arak war schon in WC3 mein liebster Charakter, daher auch mein Nick. Ich fands schade dass er am Ende doch ziemlich sang- und klanglos einfach gestorben ist, aber das ist ja mit fast allen Helden aus The Frozen Throne so passiert. Bis auf Maiev ist leider keiner mehr übrig aus der TFT Kampange.

      Gibt es eigentlich "heute" noch überlebende Neruber?
      Tirima
      am 12. Dezember 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ja leider. Wäre schade um sie.
      BlackSun84
      am 12. Dezember 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Maiev taucht in "Wolfsherz" auf. Ihr weitere Weg ist abzusehen, ich sag nur Illidan oder Kael'thas. Sind halt alle "verrückt".
      Nataku
      am 12. Dezember 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Es gibt sogar noch mehr. Seit mit 4.3 sämtliche Instanzquests gewiped wurden in BC und Wotlk, gibts es in Azjol'nerub und Ahn'kahet jetzt auch ein paar lebende Neruber als Questgeber, denen man hilft, ihr Reich zurückzuerobern.
      mfg
      Tirima
      am 12. Dezember 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ja, die gibt es. Du kannst sogar Quests von ihnen annehmen. Vor den beiden Instanzen zu den Nerubern, in der Drachenöde ganz im Westen, stehen (ich glaube drei) Neruber welche der Wiederstandsbewegung dieses Volkes angehören. Soweit ich weiß sind die lebendig und nicht untot, glaube ich.

      Ich kann dir auf diese Antwort leider kein Siegel geben da schon viel Zeit vergangen ist seit ich mich dort das letzte Mal aufgehalten habe. Ich meine nur mich zu erinnern, dass es eben genau so war.
      Kezpa
      am 12. Dezember 2011
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Einer der Besten Charaktere in Warcraft, Vom Bossfight ist er echt gut gemacht in PDK, allerdings hätte er in ICC mehr reingepasst. ^^
      Tirima
      am 12. Dezember 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hehe, Anub'Arak ist auch die Hauptrolle hier:

      http://www.youtube.com/watch?v=pth9Z2EDKb4

      Ich mochte diesen Wettbewerb sehr



      Anub'Arak war ein sehr interessanter Charakter. Er war der typische aufopfernde König welcher alles für sein Volk aufgegeben hätte und am Ende war es doch alles umsonst.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 02/2017 PC Games 02/2017 PC Games Hardware 02/2017 play³ 02/2017 Games Aktuell 02/2017 XBG Games 01/2017
    PC Games 02/2017 PCGH Magazin 02/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
859369
World of Warcraft
WoW-Lore: Die Geschichte von Anub'arak
Wer sich zumindest ein bisschen mit der Warcraft-Geschichte beschäftigt, der kennt vermutlich prominente Fieslinge wie Feuerteufel Ragnaros und Lichkönig Arthas. Wie sieht's aber mit den ganzen anderen Widersachern aus, die am Ende der WoW-Instanzen stehen? Wir beleuchten die Geschichten von WoW-Fieslingen, diesmal geht's um Anub'arak.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/Specials/WoW-Lore-Die-Geschichte-von-Anubarak-859369/
12.12.2011
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2011/12/WoW-Lore_AnubArak_Anub_arak.jpg
world of warcraft,blizzard,mmo
specials