• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • WoW-Lore: Der genialste Kopf der Allianz - die Geschichte von Hochtüftler Gelbin Mekkadrill

    WoW-Fraktionschef Hochtüftler Mekkadrill leitet seit Jahren sein Gnomen-Volk durch schwere Zeiten. Dennoch vertrauen die Gnome weiter auf die kluge Führung von Mekkadrill und erobern nun ihre verlorene Heimat Gnomeregan zurück.


    Anders als andere WoW-Völker haben Gnome keine Könige. Sie wählen ihren Anführer für eine bestimmte Zeit. Sie sind der Ansicht, dass ein Anführer mehr zu bieten haben muss als eine adlige Herkunft. Nur der Beste ihres Volkes kann die richtige Wahl sein, um die Gnome zu führen. Er muss genial, erfindungsreich, technisch äußerst begabt und außerordentlich klug sein. Weniger wäre nicht akzeptabel. Seit nunmehr neun Jahren erfüllt Gelbin Mekkadrill diese Anforderungen mit Leichtigkeit. Er trägt den Titel Hochtüftler und gilt als der größte Techniker der Gnome. Sein Volk vertraut ihm und bewundert seinen Erfindungsgeist und wählt ihn immer wieder in sein Amt.

    Schon in jungen Jahren machte Gelbin durch seine innovativen Erfindungen auf sich aufmerksam. So hat er das erste Roboschreiter-Modell entwickelt. Diese mechanischen Laufvögel wurden inzwischen weiter entwickelt und sind das bevorzugte Reittier der Gnome, die mehr auf Technik als auf lebende Wesen vertrauen. Für die verbündeten Zwerge erfand Mekkadrill zahlreiche Kampfmaschinen, die sie im Krieg gegen die Orcs und die Geißel einsetzten. Auch die neuen Flugmaschinen der Allianz erdachte sich der geniale Gnomen-Anführer. Ein Denkmal setzte sich der kluge Kopf mit der Tiefenbahn, die Eisenschmiede und Sturmwind verbindet. Zusammen mit einem Partner erdachte er das lange Röhrengeflecht, durch das die Tiefenbahn rauscht. Mekkadrill gilt mit Recht als genialster Kopf der Gnome, doch ihn zeichnet noch mehr aus.

    Die Rückeroberung Gnomeregans ist längst nicht abgeschlossen. Noch kann Mekkadrill mit seinem Volk nicht in die Stadt zurückkehren. Die Rückeroberung Gnomeregans ist längst nicht abgeschlossen. Noch kann Mekkadrill mit seinem Volk nicht in die Stadt zurückkehren. Quelle: Buffed Während Mekkadrills Herrschaft durchlebte das Gnomenvolk seine wohl schwerste Zeit. In den Bergen von Dun Morogh hatten die Gnome ihre große Techno-Stadt Gnomeregan gebaut. Ein Wunderwerk an moderner Technik. Doch in den Tiefen regte sich etwas Böses. Als die Allianz gegen die einfallende Geißel kämpfte, kamen die Gnome nicht zu Hilfe, sie hatten eigene Probleme. Ihre Stadt wurde von Troggs, die aus den Tiefen des Berges kamen, überrannt. Ihre Zahl war zu groß und die Gnome wurden immer weiter zurückgedrängt. Hochtüftler Mekkadrill sah, dass sie die Troggs nicht im Kampf Mann gegen Mann schlagen konnten und traf eine schwerwiegende Entscheidung. Bedrängt von seinem Assistenten Robogenieur Sicco Thermadraht ließ Mekkadrill die Stadt mit toxischer Strahlung überfluten. Das sollte alle Troggs töten, doch das Ergebnis war eine Katastrophe. Fast 80 Prozent der Gnome wurde getötet, aber die Troggs hatten immer noch genügend Nachschub in den Tiefen. Gnomeregan war gefallen.

    Mekkadrill führte die Überlebenden nach Eisenschmiede. Die Zwerge waren seit langem Bündnispartner der Gnome und boten ihre Hilfe an. Sie räumten einen Teil der Stadt, um den Gnomen dort Platz zu schaffen. Mekkadrill hatte eine neue Zuflucht für sein Volk gefunden, aber der Verlust so vieler Gnome lastete schwer auf seinen Schultern. Es war sein unüberlegtes Handeln, das so vielen Gnomen das Leben gekostet hatte. Dennoch glaubte sein Volk weiterhin an ihn. Er wurde erneut zum Hochtüftler gewählt. Ein Zeichen für den tiefen Respekt, den die Gnome Gelbin entgegenbrachten. Mekkadrill nahm die Wahl an und schwor, dass die Opfer seines Volkes nicht umsonst gewesen sein sollten.

    Bildergalerie: World of Warcraft
    Bild 1-3
    Klickt auf ein Bild, um die Bilderstrecke zu starten! (11 Bilder)

    Sein eigener Assistent Sicco Thermadraht hatte ihn zur Verstrahlung Gnomeregans gedrängt. Nun erkannte Mekkadrill, dass Sicco eifersüchtig gewesen war und selbst Hochtüftler werden wollte. Nach seinem Verrat schwang sich Thermadraht zum König über Gnomeregan auf und regiert dort die Troggs. Mekkadrill hörte nie auf, sich zu fragen, ob es nicht Thermadraht gewesen war, der das Tor für die Troggs geöffnet hatte. Seit dem Fall Gnomeregans galt Mekkadrills ganzes Streben der alten Heimat. Noch immer waren einige Überlebende Gnome dort gefangen und auch der neue Erzfeind der Gnome hatte sich dort verschanzt. Gnomeregan musste zurückerobert werden! Eifrig tüftelte der geniale Wissenschaftler an einem Plan, um die Heimat der Gnome zu befreien.

    Hochtüftler Mekkadrill gibt alles für den Kampf um Gnomeregan Hochtüftler Mekkadrill gibt alles für den Kampf um Gnomeregan Quelle: Buffed Kurz bevor der Kataklysmus Azeroth erschütterte, rief Hochtüftler Mekkadrill dann die Gnome und ihre Verbündeten auf, ihn zu unterstützen. In der Operation Gnomeregan sollte die alte Gnomen-Stadt zurückerobert werden. Niemand hätte es dem kleinen Wissenschaftler zugetraut, aber er ritt an der Spitze einer Armee nach Gnomeregan, um Thermadraht die Stadt zu entreißen. Mit vereinten Kräften gelang es zumindest, einen kleinen Teil der Stadt zurückzuerobern. Dort wurde eine Säuberungsbasis errichtet, um Überlebende aus den verstrahlten Teilen der Stadt an die Oberfläche zu schleusen. Mekkadrill selbst hat Eisenschmiede verlassen und vor den Toren Gnomeregans eine neue Kommandozentrale aufbauen lassen. Die Zeit des Tüftelns ist vorbei, nun ist es Zeit zu handeln und Gnomeregan Stück für Stück zu säubern.

    Damit hat Mekkadrill endgültig bewiesen, dass die Gnome den richtigen Anführer gewählt haben. Doch was ist mit den anderen Mitgliedern der Allianz? Von den fünf Führern der Allianz ist der Hochtüftler wohl der unscheinbarste. An den großen Entscheidungen nimmt er kaum teil. Doch warum ist das so? Mekkadrill ist im Grunde wie alle Gnome. An den großen Veränderungen der Welt, an Kriegen und Eroberungen, ist er nicht interessiert. Wichtig ist die Technik, das Wissen. Er ist bestrebt, ständig mehr zu lernen und neue Dinge zu erfinden. Auf diese Weise leisten er und sein Volk aber dennoch einen wichtigen Beitrag zur Allianz. Die Gnome stehen vielleicht nicht an vorderster Front, aber sie bereichern das Heer durch ihre Kriegsmaschinen und andere nützliche Dinge. Ohne die geniale Ingenieurskunst der Gnome hätte die Allianz so manchen Kampf verloren.

    Doch wenn es hart auf hart kommt, können auch Gnome tapfer kämpfen, das hat die Operation Gnomeregan gezeigt. Hochtüftler Mekkadrill wird wohl noch lange Zeit der Anführer der Gnome bleiben und widmet seinen genialen Geist der Entgiftung Gnomeregans. Erst wenn sein Volk wieder ein sicheres Zuhause hat, kann er sich wieder seiner liebsten Beschäftigung widmen: Tüfteln!

  • World of Warcraft
    World of Warcraft
    Publisher
    Activision Blizzard
    Developer
    Blizzard
    Release
    11.02.2005
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von Shìmânkíng
    Gnome sind für mich misslungene Genversuche aus dem Reagenzglas
    Von Shìmânkíng
    xD ich mag sie auch nicht^^ Gnome sind so hässlich, ich kann vorm PC nicht einmal eine Pizza essen weil mir von dem…
    Von XT-002 Dekonstruktor
    Er hat durch seine Entscheidung 80% der Bevölkerung ausgelöscht, und konnte sich an der Spitze halten ? Und das in…

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Otherland Release: Otherland gamigo AG (DE) , Drago Entertainment
    Cover Packshot von Overwatch Release: Overwatch Blizzard , Blizzard
    • Azlarka
      04.04.2011 13:12 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      XT-002 Dekonstruktor
      am 05. April 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Er hat durch seine Entscheidung 80% der Bevölkerung ausgelöscht, und konnte sich an der Spitze halten ?
      Und das in einer Demokratie ? Mensch, die Gnome müssen ja wahnsinnige Hoffnungen in seine Erfindungen stecken!
      Vielleicht übernehmen die Gnome ja die Weltherrschaft !
      martog
      am 05. April 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Die Umweltzerstörer sind ja wohl einzig und allein die Goblins. Überall wo die sich breitmachen geht die Umwelt unter.
      Cincinnattikid
      am 04. April 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Danke für den Artikel!
      Gnome sind der einzige Grund, warum ich noch bei der lausigen Ally spiele...
      Schön was von unserem Anführer zu lesen
      qqqqq942
      am 04. April 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      oh ich spiele auch nur wegen einer Rasse Alli - Allerdings sinds bei mir die Nachtelfen und nicht diese umweltzerstörenden Industriemonster xP
      Russelkurt
      am 04. April 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ach was, gnome sind doch lustig. wir wären nie am lk vorbeigekommen, wenn der vor lachen nicht über unseren gnomentank gestolpert wäre und sich das genick gebrochen hätte ^^ aber mal im ernst: gnome sind zwar merkwürdig, aber irgendwie cool (wenn der spieler sich beherrschen kann und nicht dauernd wie ein gestochener durch den raid rennt und hüpft).
      Dunglor
      am 04. April 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Alle Gnome in ihre Stadt und dann alle Zu- und Abgänge dicht machen. Was wäre die Welt dann schön. *grins*
      Aridios
      am 04. April 2011
      Kommentar wurde 8x gebufft
      Melden
      Die Gnome sind demokratisch? Kein Wunder, dass es zich jahre gedauert hat, bis in Gnomeregan mal was voran ging^^
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
818818
World of Warcraft
WoW-Lore: Der genialste Kopf der Allianz - die Geschichte von Hochtüftler Gelbin Mekkadrill
WoW-Fraktionschef Hochtüftler Mekkadrill leitet seit Jahren sein Gnomen-Volk durch schwere Zeiten. Dennoch vertrauen die Gnome weiter auf die kluge Führung von Mekkadrill und erobern nun ihre verlorene Heimat Gnomeregan zurück.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/Specials/WoW-Lore-Der-genialste-Kopf-der-Allianz-die-Geschichte-von-Hochtueftler-Gelbin-Mekkadrill-818818/
04.04.2011
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2011/04/WoW-Lore_Mekkadrill_008.jpg
world of warcraft cataclysm,blizzard,mmo
specials