• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • WoW-Lore: Das neue Traumpaar Azeroths - Thrall und Aggra

    Auch in Krisenzeiten gibt es noch kleine Hoffnungsschimmer. Thrall, der sich für das Wohl Azeroths vor dem Kataklysmus den Elementen stellte, begegnet einer jungen Schamanin, die zu seinem Schicksal werden soll.

    Kriegshäuptling Thrall hat nicht nur sein Volk aus der Gefangenschaft befreit, sondern den Orcs auch eine neue Heimat geschenkt. Jahrelang hat er sein Volk weise geführt. Unter seiner Herrschaft erstarkte die Horde und wurde zu einer Gemeinschaft. Stets hatte Thrall nur das Beste für seine Leute im Sinn. Viele Bewohner Azeroths fragten sich, ob Thrall dabei nicht selbst ein wenig auf der Strecke blieb. War er nicht einsam und allein, trotz seiner Position als Herrscher über die mächtige Horde? Hatte er nicht vor, eine Familie zu gründen? Stets sah man den Kriegshäuptling allein in seinem Thronsaal, umgeben von seinen Wachen und Beratern. Das Volk der Orcs wünschte seinem Anführer nur das Beste, doch sollte der Held der Horde nicht auch ein wenig privates Glück erfahren?

    Lange Zeit gab es Gerüchte, dass Thrall und Jaina Prachtmeer, Herrscherin über das Menschenreich Theramore, mehr als nur Freundschaft verband. Sie hatten im Dritten Krieg Seite an Seite gekämpft, und auch als der Kampf zwischen Horde und Allianz wieder verstärkte, versuchten die beiden sich nicht von Hass und Misstrauen beeinflussen zu lassen. Diese Freundschaft, die vor allem auf gegenseitigem Respekt und Achtung beruht, war vielen ein Dorn im Auge. Der Kriegshäuptling und eine Menschenfrau? Undenkbar! Aber wie das bei den meisten Gerüchten so ist, erweist sich dieses als falsch. Thrall und Jaina sind Freunde, mehr nicht.

    Als wilde Elementare in Azeroth einfielen, legte Thrall das Amt des Kriegshäuptlings nieder und schloss sich dem Irdenen Ring an. Als wilde Elementare in Azeroth einfielen, legte Thrall das Amt des Kriegshäuptlings nieder und schloss sich dem Irdenen Ring an. Quelle: Buffed Bevor der Kataklysmus Azeroth erschütterte, begannen die Elemente verrückt zu spielen. Wildgewordene Elementare suchten die Welt heim, verursachten beispielsweise gefährliche Feuer in Orgrimmar. Thrall, ganz der pflichtbewusste Häuptling und Schamane, machte sich auf die Suche nach der Ursache. Er reiste in die Scherbenwelt nach Nagrand, um dort mit den Schamanen am Thron der Elemente zu sprechen. Ein schicksalhafter Weg – in zweierlei Hinsicht.

    Die Schamanen machten ihm klar, dass Thrall sich endlich ganz dem Schamanismus zuwenden musste, um die Welt retten zu können. Das Amt des Kriegshäuptlings wäre da nur im Weg, Thrall sollte sich ganz seiner Ausbildung und Vorbereitung widmen. Der Orc ergab sich nach hitzigen Diskussionen seinem Schicksal und willigte schließlich ein. Er übergab den Posten des Kriegshäuptlings an Garrosh Höllschrei und schloss sich dem Irdenen Ring an. Aber seine Ausbildung war noch nicht abgeschlossen. Erst musste er seine Künste noch perfektionieren, bevor er sich den Elementen stellen konnte.

    Thralls Großmutter Geyah, die in Garadar in Nagrand lebte, schickte ihn zu Aggralan – auch kurz Aggra genannt. Die junge Schamanin gehörte dem Klan der Mag'har-Orcs an und war äußerst talentiert. Wie alle Orcfrauen, scheut sie keine Gefahren und hat ein wildes Temperament. Sie sollte Thralls Ausbildung beenden und wurde seine Mentorin.

    Die stolze Orcin Aggra ist die perfekte Partnerin für Thrall Die stolze Orcin Aggra ist die perfekte Partnerin für Thrall Quelle: Buffed Zunächst lief es nicht besonders gut zwischen den beiden. Thrall, der es gewohnt war die Befehle zu geben, musste erst lernen sich unterzuordnen. Aggras unbeugsames Wesen machte dies nicht einfacher. Obwohl die Ausbildung selbst forstschritt, kam es zwischen den beiden Orcs zu ständigen Streitereien. Doch in dieser Zeit lernten sie einander auch besser kennen. Aggra war beeindruckt von dem starken Krieger mit dem großen Herzen. Und Thrall fand in der resoluten Orcin eine Frau, die ihm ebenbürtig war und sein Inneres berührte. Die beiden verliebten sich ineinander und als Thralls Ausbildung endgültig abgeschlossen war, waren die beiden ein Paar.

    Von nun an waren Thrall und Aggra unzertrennlich. Aggra begleitete Thrall auf seinen Missionen für den Irdenen Ring. Auf dem Weg zum Mahlstrom wurde ihr Schiff vor den Verlorenen Inseln von Agenten des SI:7 versenkt, Thrall wurde verschleppt. Aggra zögerte keine Sekunde. Mit Hilfe der Goblins gelang es ihr, ihren Geliebten zu befreien, damit ihre Reise zum Mahlstrom wieder aufnehmen konnten. Denn dort galt es, die brausenden Elementarmächte unter Kontrolle zu halten, bevor sie Azeroth zerreißen würden. Die beiden Orcs konnte nichts aufhalten, so schien es – doch das Glück war nicht auf ihrer Seite.

    Zusammen mit den Drachenaspekten und Malfurion Sturmgrimm versucht Thrall den Weltenbaum Nordrassil zu heilen. Zusammen mit den Drachenaspekten und Malfurion Sturmgrimm versucht Thrall den Weltenbaum Nordrassil zu heilen. Quelle: Buffed Den Wächtern des Hyjal war es gelungen, die Invasion des Schattenhammers rund um Nordrassil zu verhindern, und nun wollen sie den Weltenbaum Nordrassil endgültig heilen. Zusammen mit Malfurion Sturmgrimm und den Drachenaspekten bündelt Thrall seine Macht, um das Heilungsritual durchzuführen, doch die Versammlung wird plötzlich von einem unbekannten Agenten des Schattenhammers gestört, der Thrall angreift – mit verheerenden Auswirkungen. Thralls Geist wird in die Elementarebenen verbannt.

    Diese ungeheure Tat erschüttert die Anwesenden – ohne Thrall kann das Ritual nicht vollendet werden. Zudem hat Azeroth wie es scheint einen seiner größten Helden verloren. Und selbst die mächtigen Drachenaspekte wissen nicht, wie Thrall gerettet werden kann. Einzig Aggra lässt sich nicht aufhalten und ist fest entschlossen, ihren Geliebten Go'el (Thralls Geburtsname) zurückzuholen. Viel zu lang hatten sie beide nur ihre Pflicht gekannt und versucht, die Welt zu retten. Aggra will ihr gerade erst gefundenes Glück nicht ohne einen Kampf aufgeben. Nun sucht sie Verbündete um Thrall zu retten. Ab WoW Patch 4.2 könnt Ihr Euch dem Kampf stellen und herausfinden, welches Ende die Geschichte um Thrall und Aggra nimmt.

  • World of Warcraft
    World of Warcraft
    Publisher
    Activision Blizzard
    Developer
    Blizzard
    Release
    11.02.2005
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von Cornholio01
    Vielleicht wollen die Entwickler, dass die Horde und evtl. die Allianz langsam zerpflückt wird. Es deutet einfach auf…
    Von HMC-Pretender
    War sie nicht, hätts aber werden können, so mein Eindruck. Habe die Geschichte vor ein paar Wochen erst gelesen...
    Von TheFallenAngel999
    Thrall. Einer der wohl wichtigsten Personen in der Warcraft Welt. Und einer der letzten Haupthelden von Warcraft 3.…

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Otherland Release: Otherland gamigo AG (DE) , Drago Entertainment
    Cover Packshot von Overwatch Release: Overwatch Blizzard , Blizzard
    • Azlarka
      05.06.2011 15:15 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      TheFallenAngel999
      am 06. Juni 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Thrall. Einer der wohl wichtigsten Personen in der Warcraft Welt. Und einer der letzten Haupthelden von Warcraft 3. Ich mag Thrall, nur seine schamanistische Wandlung geht mir durch den Strich. Wie kann er, der die Horde aufgebaut hat und sie stark gemacht hat, das alles in Garrosh Händen lassen. Der jüngling hat nicht die geringste Ahnung von Diplomatie. Wenn Thrall noch lange Schamane spielt zerstört Garrosh noch den ganzen Zusammenhalt der Horde. Schade das Thrall Aggra bekommen hat, zwar toll für ihn, aber Thrall + Jaina? Vielleicht wart das mal geplant, aber es wäre strory und Spieltechnisch nie gegangen. Thrall + Jaina aus 2 Fraktione storytechnisch könnte das Frieden zwischen Allianz und Horde beteuten. Spieltechnich ist es aber der Untergang, weil dann auch World of Warcraft enden würde, ohne den Fraktionen Kampf.
      Cornholio01
      am 06. Juni 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Vielleicht wollen die Entwickler, dass die Horde und evtl. die Allianz langsam zerpflückt wird.
      Es deutet einfach auf ein Warcraft IV hin ^^
      Freaklikeme
      am 06. Juni 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      finde die questreihe zu beginn von 4.2 sehr gelungen. grad die animationen die zu der reihe dann in vashir stattfinden jenachdem wie weit der energiebalken schon ist

      inzwischen scheint ja auch die quest in den feuerlanden dazu richtig zu funktionieren
      KillerBee666
      am 05. Juni 2011
      Kommentar wurde 6x gebufft
      Melden
      2ter Absatz vom Ersten Bild ausgehend steht in der Dritten reihe als letztes wort "wireder" statt wieder Nur mal so. (ja ich werde gleich 30 Minusse sammeln weil ich so dreist bin den autor zu bitten das zu ändern)
      Stanglnator
      am 06. Juni 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Gefixt, danke! Dafür geb ich gern ein Plus und bin erfreulicherweise nicht der einzige, wie ich gesehen habe
      max85
      am 05. Juni 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Bald hüpfen lauter kleine Thrall´s rum O.O
      Mograin
      am 05. Juni 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich frage mich welche hautfarbe Thrall Jr. und/oder Aggra Jr. bekommen^^
      wildrazor09
      am 05. Juni 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Naja, dass er sich auch ne Menschenfrau gepackt hätte ist wohl auch klar, man sehe Taretha^^
      HMC-Pretender
      am 06. Juni 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      War sie nicht, hätts aber werden können, so mein Eindruck. Habe die Geschichte vor ein paar Wochen erst gelesen...
      TheFallenAngel999
      am 06. Juni 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Lies das Warcraft Buch der Lord der Clans, dann weist du mehr. Tabetha war nie und nimmer eine Geliebte.
      KillerBee666
      am 05. Juni 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wutt?^^
      BlackSun84
      am 05. Juni 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Taretha war mehr eine Schwester. Ja, man kann auch nett zum anderen Geschlecht sein, ohne gleich vögeln zu lassen. Das geht wirklich.
      Scharyth
      am 04. Juni 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Gibts ab 4.2 eine Questreihe um das Ende heraus zu finden oder wie läuft das ab?
      Dokagero
      am 04. Juni 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ja, es ist eine Questreihe, beginnent im Hyjal.
      Man kommt in die Cata Gebiete und muss dort überall eine Leiste auf 100 bringen, kleine mobs geben 5 Punkte große Mobs 15. Danach gehts ins nächste Gebiet (man wird geportet)
      HMC-Pretender
      am 04. Juni 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Thrall steht auf Blondinen und zwar seit er mit Taretha im Sandkasten gespielt hat (sinnbildlich gesprochen), das kann also nicht lange gutgehen.

      Naja, vielleicht kann sich Aggra eine Perücke aufsetzen
      Marcion
      am 04. Juni 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich glaube eher, das er sich für starke persönlichkeiten interessiert... die haarfarbe ist ihm völlig wurscht XD
      Fipsin
      am 04. Juni 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Also ehrlich gesagt find ich das jetzige Model von Thrall zu Grimmig.
      Das Alte hat mir irgendwie besser gefallen
      TheFallenAngel999
      am 06. Juni 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Mir auch, aber damals trug er mehr Rüstung (Doomhammers Rüstung) und war Kriegshäuptling der Horde (ein Kämpfer). Jetzt ist er mehr der weise Schamane. Aber ich sehne mich auch nach den Kriegshäuptling Thrall zurück
      TrekkieNx
      am 04. Juni 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich weiß, dass buffed mit anspruchsvoller Berichterstattung nicht viel zu tun hat und auch nicht haben muss(!) - aber es wäre schon schön, wenn die Sätze zumindest in halbwegs ordentlichem Deutsch geschrieben wären. Brauch jetzt auch keiner kommen und sagen den Fehler im zweiten(!) Satz hätte man schlichtweg übersehen...man kann von einem Newsportal schon erwarten, dass offizielle Posts nach dem Schreiben nochmal durchgelesen werden.
      Derulu
      am 04. Juni 2011
      Moderator
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Tja, das kommt nunmal davon, wenn man Geschriebenes im letzten Moment noch umformuliert, weil es anders möglicherweise besser klingt...dann stimmt plötzlich der Zusammenhang zwischen Haupt- und Teilsatz nicht mehr und manchmal wird das eben übersehen
      Stanglnator
      am 04. Juni 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Natürlich werden Artikel redigiert, aber Fehler passieren dennoch - sogar in Magazinen mit Lektorat kommt das regelmäßig vor. Daher danke für den netten Hinweis
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
827517
World of Warcraft
WoW-Lore: Das neue Traumpaar Azeroths - Thrall und Aggra
Auch in Krisenzeiten gibt es noch kleine Hoffnungsschimmer. Thrall, der sich für das Wohl Azeroths vor dem Kataklysmus den Elementen stellte, begegnet einer jungen Schamanin, die zu seinem Schicksal werden soll.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/Specials/WoW-Lore-Das-neue-Traumpaar-Azeroths-Thrall-und-Aggra-827517/
05.06.2011
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2011/06/1.jpg
specials