• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • Zwischen Pixeln und Pappmaché: Chris White hinter der Maske des Richturteils

    Auf der Blizzcon 2011 hatte Chris White sein erstes Debüt im WoW-Kostüm, und gewann prompt den zweiten Preis des Kostümwettbewerbs. In der Rüstung des Richturteils und mit dem Aschenbringer in der Hand ließ er die Hallen während seines Auftritts erbeben. In unserem Interview erfahrt Ihr, wer hinter der Maske der Plattenrüstung steckt und wie Chris sein Kostüm gefertigt hat.


    Fast täglich erreichen uns neue Meldungen, Beta-Patchnotes oder Informationen zu World of Warcraft und Mists of Pandaria. Während einige Fans in den Tiefen der Patchfiles graben oder Pandaria auf den Testservern erforschen, sammeln andere Erfolge, verbreiten auf Schlachtfeldern Angst und Schrecken, oder beißen sich an den Heroic-Modes mit ihrer Gilde die Zähne aus. Wieder andere leben ihre Leidenschaft für World of Warcraft in eine vollkommen andere Richtung aus, und hauchen in eindrucksvollen Projekten ihren Lieblingsspielen Leben ein.

    Quer durchs Internet lassen sich Skulpturen aus Papier, Gemälde, Dioramas oder imposante Kostüme zu unterschiedlichsten Spielen finden. Von der Fanfiction, über den Hochzeitskuchen bis zum Rückentattoo lassen sich Fans alles Erdenkliche und Unerdenkliche einfallen, um ihrer Begeisterung, Liebe und Leidenschaft für ein Spiel Ausdruck zu verleihen.Viele Entwickler und Publisher begrüßen die Bemühungen ihrer Spieler und haben nicht selten eine gewaltige Ansammlung an Kunstwerken in ihrer Fanart-Galerie. Auch zahlreiche Wettbewerbe mit verlockenden Preisen motivieren Spieler oft zu kreativen Höchstleistungen und imposanten Werken. In den letzten Jahren lockte beispielsweise Blizzards Kostümwettbewerb der eigenen Hausmesse Blizzcon unzählige Nachtelfen, Terraner oder Dämonenjäger an, und belohnte die besten Kostüme mit Preisgeldern von über 5.000 Dollar. Allerdings wird jede Belohnung oft zur Nebensache, wenn die Leidenschaft und Begeisterung für ein künftiges Projekt durch einige wenige Pixel im Spiel erst geweckt ist.

    In unserer neuen Interview-Reihe möchten wir einen Blick hinter die Bildschirme werfen und Euch die Talente der etwas anderen Spieler vorstellen. Den Anfang machen wir mit der grandiosen Arbeit von Chris White, der mit seiner Rüstung des Richturteils den zweiten Platz des Kostümwettbewerbs auf der Blizzcon 2011 gemacht hat.

    Chris' Rüstung des Richturteils kann sich nicht nur auf der Blizzcon sehen lassen. Chris' Rüstung des Richturteils kann sich nicht nur auf der Blizzcon sehen lassen. Quelle: Chris White buffed: Viele erinnern sich sicherlich noch an deine beeindruckende Rüstung des Richturteils der Blizzcon 2011. Allerdings kennt niemand den Menschen hinter der Maske. Könntest du uns etwas über dich erzählen?

    Chris White: Hinter der Maske des Richturteils bin ich der Kreuzfahrer, der das Licht der Gerechtigkeit hält, ich bin der Aschenbringer! Aber ernsthaft, hinter der Maske bin ich nur jemand, der das Anfertigen von Kostümen liebt. Cosplay ist für mich noch ein recht neues Hobby, das ich seit meiner ersten Convention, der Anime Expo 2010, für mich entdeckt habe. Ich bin auch ein langjähriger Spieler und ein großer Fan der Blizzard-Spiele, quasi seit der Veröffentlichung des ersten Titels.

    buffed: Würdest du uns verraten, was Cosplay für dich bedeutet?

    Chris White: Cosplay ist für mich eine Form des Ausdrucks und nicht des Eindrucks. Es erlaubt jedem einzelnen, sich auf eine ganz einzigartige Weise zu präsentieren und seine Leidenschaft auszuleben. Für mich sind Cosplayer Künstler. Während andere Künstler ein Werk durch Farbe und Pinsel auf eine Leinwand bringen, kreieren Cosplayer ein dreidimensionales Kunstwerk um einen lebenden Organismus. Ein Kunstwerk, das sich bewegen kann und wahrhaft die Idee, sich selbst auszudrücken, in das reale Leben überträgt.

    buffed: Was war deine Motivation die Rüstung des Richturteils nachzubauen?

    Chris White: Seit der Beta war World of Warcraft schon immer eines meiner Lieblingsspiele und das Tier-2-Rüstungsset des Paladins war definitiv eines, das mir am meisten gefallen hat. Allerdings dauerte es bis zur weiteren Entwicklung der Lore und Geschichte des Aschenbringers sowie der Erscheinung der Erweiterung Wrath of the Lich King, bis ich mich tatsächlich entschlossen hatte, dieses Rüstungsset zu fertigen.

    buffed: Würdest du uns verraten, wie du deine tolle Ashenbringer-Replica gefertigt hast? Anschließend wurde die Grundform des Schwertes aus gepresstem Schaumstoff ausgeschnitten. Anschließend wurde die Grundform des Schwertes aus gepresstem Schaumstoff ausgeschnitten. Quelle: Chris White

    Chris White: Für die Anfertigung habe ich gepressten Schaumstoff mit hoher Dichte verwendet. Dieses Material kann so stabil wie Holz sein, wobei es gleichzeitig so leicht wie Schaumstoff ist. Ich begann mit dem Ausdruck des Schwertes in voller Größe und änderte einige Proportionen so, dass sie besser zur lebensgroßen Umsetzung passten. Die Basis wurde aus gepresstem Schaumstoff ausgeschnitten, die Kanten des Schwertes wurden abgeschrägt, die Runen und der innere Teil wurden ausgeschnitzt. Schließlich wurde das Schwert mehrere Male geschliffen und die finale Bemalung, die möglichst einer Spiegeloberfläche ähneln sollte, sowie die Details wurden aufgetragen. Oh, und hatte ich erwähnt, dass es von 10.000 Priestern gesegnet wurde? Ja, das ist auch recht wichtig.

    buffed: Es ist unglaublich, wie viel Arbeit und Liebe fürs Detail du in dein Kostüm gesteckt hast. Kannst du uns verraten, wie lange du dafür gebraucht hast und welche Schritte dafür notwendig waren?

    Chris White: Da ich oft nur nebenbei an dem Kostüm arbeiten konnte, hat es eineinhalb Jahre gedauert, den Aschenbringer in die Realität umzusetzen. Die wichtigsten Teile des Kostüms wurden aus Blech, Styren, Leder und gepresstem Schaumstoff gefertigt. Dabei wurde jede Komponente mehrmals auf verschiedene Weise gefertigt. Beispielsweise wurde der Helm zunächst vollständig aus Papier erstellt. Diese Vorlage nutzte ich, um eine Kapuze zu nähen, die zur Form passte und ich sie so über den Helm ziehen konnte. Zum Schluss baute ich auch eine Maske und brachte sie an die Innenseite des Stoffes an. Natürlich gab es zahlreiche Experimente und Fehlschläge während des ganzen Prozess, bis eine Optik erschaffen war, mit der ich tatsächlich zufrieden war.

    Die Rüstung des Richturteils oder Paladin Tier 2 war die Vorlage für Chris' Kostüm. Die Rüstung des Richturteils oder Paladin Tier 2 war die Vorlage für Chris' Kostüm. buffed: Was war der schwierigste Teil des Kostüms?

    Chris White: Das schwierigste war es wahrscheinlich, dass das Kostüm im Ganzen tatsächlich mit der Vorlage der Artworks und des 3D-Modells im Spiel übereinstimmt. Ingame-Grafiken und Zeichnungen funktionieren auf eine bestimmte Art und Weise und unterscheiden sich dadurch komplett von der Realität. Zeichnungen gewähren typischerweise nur einen Blickwinkel und Ingame-Modelle sind oft mit Physikeffekten verbunden, die in der Realität nicht möglich sind. Daher kristallisieren sich Probleme oft erst heraus, nachdem du mit der Konstruktion dieses beweglichen dreidimensionalen Werkes begonnen hast.

    buffed: Obwohl du das erste Mal im Kostüm auf der auf der letzten Blizzcon zu sehen warst, hast du im Kostümwettbewerb direkt den zweiten Platz gemacht. Was für ein Gefühl ist das?

    Chris White: Ehrlich gesagt war ich schockiert. Bei der Teilnahme des Wettbewerbs hatte ich lediglich die Erwartung, Spaß zu haben. Ich hatte nicht vor, zu gewinnen. Als ich die Bühne verließ und dann mit einem "Warte hier" von einem Blizzard-Mitarbeiter in einen abgetrennten Bereich geführt wurde, dachte ich lediglich "Oh Gott, was habe ich diesmal falsch gemacht?" Aber erst als jemand weiteres ebenfalls heraus gezogen worden ist merkte ich, dass ich wohl unter die Top 3 der besten Kostüme gekommen bin. Insgesamt kann ich nicht in Worte fassen, wie unglaublich es ist, über die Bühne zu laufen und das Brüllen von Tausenden von Menschen gleichzeitig zu hören, deren Jubel und Applaus so intensiv ist, dass es jemanden von der Bühne fegen könnte.

    buffed: Leider wird es dieses Jahr keine Blizzcon geben, aber das bedeutet auch, dass du nun sogar noch mehr Zeit für dein nächstes Projekt hast. Hast du bereits Pläne für Blizzcon 2013?

    Chris White: Zurzeit habe ich nur vage Ideen für die Blizzcon 2013. Hauptsächlich, da ich nicht erwartet hatte, dass die diesjährige Blizzcon ausfallen würde. Da ich nun mehr Zeit habe, muss ich wirklich ein Kostüm finden, das das zusätzliche Jahr gut gebrauchen kann.

    buffed: Hast du bereits neue Projekte für 2012 geplant?

    Chris White: Für 2012 habe ich viele Projekte auf meiner Liste. Ich werde die Tier-5-Rüstung des Magiers aus World of Warcraft umsetzen, Combine und einen Widerstandskämpfer aus Half-Life 2, zwei Splicers aus Bioshock und meine Version eines männlichen Blackrock Shooter Beasts.

    buffed: Können wir uns auch über ein Kostüm aus Diablo 3 von dir freuen? Chris White gewann den zweiten Platz des Kostümwettbewerbs auf der Blizzcon 2011. Chris White gewann den zweiten Platz des Kostümwettbewerbs auf der Blizzcon 2011.

    Chris White: Diablo war schon immer eines meiner Lieblingsspiele und daher werde ich vielleicht tatsächlich planen, ein Kostüm aus Diablo 3 zu fertigen. Es ist lediglich eine Frage, auf welcher Blizzcon ich es anziehen werde, ha ha!

    buffed: Weißt du bereits, welche Klasse du in Diablo 3 spielen wirst?

    Chris White: Sicherlich den Barbaren. Ich war schon immer ein Fan der Diablo-Reihe und der Barbar erinnert mich ein wenig an die Zeit in Diablo 2. Außerdem gibt's nichts schöneres, als sich mit sinnloser brachialer Gewalt durch Horden von Dämonen und Untoten zu metzeln.

    buffed: Die Aufregung um das finale Release-Datum von Diablo 3 war ziemlich groß. Wie hast du über die langersehnte Ankündigung gedacht?

    Chris White: Mit der Ankündigung war ich zufrieden. Obwohl es bezüglich des Release-Datums ganz schön verrückt zu ging, bin ich froh, dass Blizzard sich mehr Zeit genommen hat, um uns ein tolles Spiel zu garantieren. Lieber warte ich etwas, als mich über ein unfertiges Spiel zu ärgern.

    buffed: Diablo 3 ist also schon vorbestellt? Auf welche Spiele freust du dich außerdem in diesem Jahr?

    Chris White: Diablo 3 habe ich auf jeden Fall vorbestellt und zum Release-Tag werde ich mir meine Kopie natürlich in einem passenden Outfit sichern. Zusätzlich zu Diablo 3 freue ich mich außerdem auf Bioshock Infinite und Halo 4.

    buffed: Spielst du auch aktiv World of Warcraft? Ist dein Hauptcharakter ebenfalls ein Paladin?

    Chris White: Ich spiele World of Warcraft auf der Seite der Horde und einer meiner Hauptcharaktere ist tatsächlich ein Paladin. Ich wette, du errätst nicht, welche Rüstung er trägt.

    buffed: Und was ist mit Mists of Pandaria? Freust du dich bereits auf die kommende Erweiterung von World of Warcraft?

    Chris White: Am Anfang war ich nicht wirklich begeistert, aber das hat sich nun geändert. World of Warcraft ist ein Spiel, das sich ständig entwickelt und ich glaube man muss Veränderungen begrüßen um es letzen Endes genießen zu können. Mit diesem Gedanken im Hinterkopf freue ich mich wirklich auf die tollen und unglaublichen Features, die uns in der neuen Erweiterung erwarten.

    buffed: Auf welches Feature von Mists of Pandaria freust du dich am meisten?

    Chris White: Definitiv freue ich mich auf den finalen Kampf mit Garrosh Höllenschrei. Die Schlacht in Orgrimmar ist eine einzigartige Idee und ich kann es kaum erwarten, die finale Umsetzung zu sehen.

    buffed: Steht deine Auswahl an Spielen für dieses Jahr bereits fest? Hoffentlich vergisst du deine Kostüme nicht!

    Chris White: Was ich spielen möchte kann sich jederzeit ändern, und ich bin immer offen für neue Titel und neuen Inhalt. Aber natürlich werden Blizzards Titel bei mir immer Priorität genießen. Allerdings werde ich wahrscheinlich nicht besonders intensiv spielen können, da meine Kostüme mir sehr viel bedeuten und ihre Fertigung sehr zeitintensiv ist. Ganz genau wie beim Lichkönig… Es muss immer einen… Aschenbringer geben!

    buffed: Gibt es etwas, das du uns noch sagen möchtest?

    Chris White: Ich möchte an dieser Stelle Vensy und besonders Brad White danken. Ohne seine Unterstützung und Ermutigungen wäre ich nicht dort, wo ich heute bin.

    buffed: Vielen Dank, für das tolle Interview, Chris und viel Erfolg mit deinen kommenden Projekten!

    Falls Ihr mehr über Chris und seine Arbeit erfahren wollt, dann schaut doch auf seiner Facebook-Seite vorbei. Dort stellt er Euch das Making-Of der Rüstung des Richturteils vor und erzählt Euch von seinen aktuellen Projekten. Im Anschluss findet Ihr außerdem Chris' Auftritt auf der Blizzcon 2011. Auf der nächsten Seite könnt Ihr Euch auch das Original-Interview in englischer Sprache durchlesen.

    06:32
    Blizzcon 2011: Kostümwettbewerb
  • World of Warcraft
    World of Warcraft
    Publisher
    Activision Blizzard
    Developer
    Blizzard
    Release
    11.02.2005
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von Yakiros
    Ist er zu seinem ersten Debüt auf einem weißen Schimmel geritten? :) Aber hübsch gemacht hat er es allemal!
    Von OnkelPle
    In dem Outfit würde ich gern mal in die Kirche gehen ;) Aber... neeee... Nachher geh ich noch in Flammen auf ;)
    Von adele12
    This definitely has to be one of my favorite costumes.

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Otherland Release: Otherland gamigo AG (DE) , Drago Entertainment
    Cover Packshot von Overwatch Release: Overwatch Blizzard , Blizzard
    • KamuiCosplay
      13.05.2012 19:24 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      adele12
      am 13. Mai 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      This definitely has to be one of my favorite costumes.
      Warcraftgirl
      am 12. Mai 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Beautifully done. I really enjoy his work
      Yaglan
      am 12. Mai 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      ""
      http://www.youtube.com/watch?v=jrJx7sSNC8c
      KamuiCosplay
      am 12. Mai 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ja, seine Arbeit kenne ich auch. Ebenfalls sehr beindruckend. Schade, dass er auf keiner Blizzcon zu sehen war.
      Yaglan
      am 12. Mai 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Es ist zwar sehr schick aber das Set hat vorher schonmal jemand hergestellt und das aus Rüstungs Materialien wurde damals auf der WoW seite vorgestellt. Schade das er nicht dabei gewesen ist das hat mir beser gefallen Mal schauen ob ich das kleine Video noch finde.
      Sarothan
      am 12. Mai 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Echt nice.^^
      Cobr4
      am 12. Mai 2012
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      Pala T2 ist und wird vermutlich auch immer das schönste aller Sets bleiben.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
883185
World of Warcraft
Zwischen Pixeln und Pappmaché: Chris White hinter der Maske des Richturteils
Auf der Blizzcon 2011 hatte Chris White sein erstes Debüt im WoW-Kostüm, und gewann prompt den zweiten Preis des Kostümwettbewerbs. In der Rüstung des Richturteils und mit dem Aschenbringer in der Hand ließ er die Hallen während seines Auftritts erbeben. In unserem Interview erfahrt Ihr, wer hinter der Maske der Plattenrüstung steckt und wie Chris sein Kostüm gefertigt hat.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/Specials/WoW-Cosplay-Chris-White-883185/
13.05.2012
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2012/05/DSC05932-L.jpg
world of warcraft,cosplay,blizzard,blizzcon
specials