• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • WoW: Cataclysm - Fünf Fakten über Ysera

    WoW: Cataclysm - Fünf Fakten über Ysera WoW: Cataclysm stellt Azeroth auf den Kopf und rückt viele Charaktere der Warcraft-Historie ins rechte Licht, die vormals in dem Spiel nur kaum oder gar nicht aufgetreten sind. So haben wir Euch schon nützliche, unterhaltsame und manchmal auch überraschende Fakten zu Todesschwinge sowie zu Malfurion Sturmgrimm geliefert. Diesmal beleuchten wir den Aspekt des Grünen Drachenschwarms Ysera, Herrin über den Smaragdgrünen Traum.

    Wusstet Ihr schon, dass… Ysera im Grünen Drachenschrein in Drachenöde. Ysera im Grünen Drachenschrein in Drachenöde. …Ysera sowohl in humanoider als auch in ihrer Drachen-Form schon in World of Warcraft zu sehen ist?

    Korrekt, Ysera könnt Ihr besuchen. Sie wacht über den grünen Drachenschrein in der Drachenöde. Und ihr Schrein ist einer der wenigen, der nicht von der Geißel oder verrückten Blaudrachen heimgesucht wird. Nur: Das liegt daran, dass Ysera ihren Untertanen geboten hat jeden anzugreifen, der nicht dem grünen Drachen- schwarm angehört. Das liegt daran, dass Ysera vom Smaragdgrünen Alptraum beeinflusst wird. Wer mehr zum Smaragdgrünen Alptraum und seinem Beherrscher erfahren will, der schmökert am Besten im Roman „Sturmgrimm“. An anderer Stelle kann man den Aspekt ebenfalls betrachten, doch dafür müsst Ihr nach Ulduar zu Yogg-Saron reisen. Ysera gehört zur Vision, die sich mit der Erschaffung der Drachenseele beschäftigt. Sie tritt darin als Nachtelfe auf und gibt einen Teil ihrer Essenz an die Drachenseele, unwissend dass Neltharion damit die Macht über die Drachenschwärme an sich reißen will. Ungewöhnlich für Ysera: In der Vision in Ulduar sind ihre Augen geöffnet, etwas was nur sehr selten vorkommt.

    So sieht Ysera in WoW: Cataclysm aus. So sieht Ysera in WoW: Cataclysm aus. …Ysera die Augen fast niemals öffnet?

    Ysera die Träumerin oder auch Königin der Träume wird die grüne Drachendame genannt. Sie wacht mit geschlossenen Augen sowohl über Azeroth als auch über den Smaragdgrünen Traum gleichzeitig. Ihre Augen öffnet Ysera sehr selten, vor allem aber in Momenten, die die volle Aufmerksamkeit des Aspekts benötigen. Ihre Augen sollen dann in allen Farben des Regenbogens erstrahlen und wer in ihre Augen blickt, sieht wiederum die Augen eines jeden empfindsamen Wesens Azeroths. Eine andere Theorie ist, dass derjenige in die Augen aller schaut, die er in seinem Leben gekannt hat. Die Diskussion über Yseras Augen hat vor allem zugenommen, als Blizzards Entwickler ihr neues Modell für die Königin der Träume enthüllten. Die Augen Yseras Nachtelfenform in Hyjal sind geöffnet. Der Grund dafür soll einmal in der Sekundärliteratur zu Cataclysm geliefert werden. Aber auch in der WoW-Erweiterung selbst wird dieser Umstand laut Aussage von Blueposter Valnoth erklärt.

    So erscheint Euch Ysera in einer der drei Visionen von Yogg-Saron. So erscheint Euch Ysera in einer der drei Visionen von Yogg-Saron. …Ysera in ihrer humanoiden Form keineswegs auf das Erscheinen als Nachtelfe beschränkt ist?

    Der Aspekt des Grünen Drachenschwarms kann die weibliche Form eines jeden Volkes in Azeroth annehmen. Meist entscheidet sich Ysera für einen Körper, der dem Volk entspricht, dem ihr Gegenüber angehört. Typisch ist aber ihre Kleidung: Oft hüllt sie sich in ein smaragdfarbenes Kleid, schmückt sich mit Juwelen aus Smaragden und hat – natürlich – Haar in der Farbe des Smaragds. In WoW: Cataclysm legt sich die Drachendame allerdings ein weitaus freizügigeres Outfit zu.

    Gefährliche Bestien kommen aus dem Smaragdgrünen Traum nach Azeroth. Gefährliche Bestien kommen aus dem Smaragdgrünen Traum nach Azeroth. …etwas im Reich Yseras, im Smaragdgrünen Traum nicht stimmt?

    Selbst wenn Ihr nicht „Sturmgrimm“ gelesen habt, so sollte Euch in fünf Jahren WoW einiges aufgefallen sein, was zur Sorge um den Smaragdgrünen Traum und um Ysera beiträgt. Zur Erklärung: Der Smaragdgrüne Traum ist eine spirituelle Welt, die nicht den Naturgesetzen Azeroths unterworfen ist. Man sagt, der Traum sei so wie Azeroth wäre, hätten intelligente Völker nicht das Aussehen der Welt verändert. Der Traum und Azeroth sind gleichzeitig miteinander verbunden, so dass vor allem Druiden mit einer tiefen Meditation zwischen beiden Welten wandern können. Und außerdem gibt es noch die Portale. Ihr kennt sie vermutlich; die Tore mit violetten Runen verziert und dem unheimlichen schwarz-grünen Schimmer, die Ihr in Düsterwald, Feralas, Eschental und in den Hinterlanden finden könnt. Diese Portale erlauben es Euch in der Theorie mit Eurem Charakter in die Welt des Smaragdgrünen Traums zu treten. In WoW ist das freilich nicht möglich, aber aus dem Smaragdgrünen Traum haben vier Drachen Azeroth betreten.

    Die Namen Smariss, Lethon, Ysondre und Taerar werden jedem Spieler etwas sagen. Die vier Leutnants Yseras wurden vom Alptraum korrumpiert und dienen nun als Recken des Alptraumlords. Doch auch an anderer Stelle ist die Veränderung des Smaragdgrünen Traums zu spüren: Die Höhlen in denen Druiden meditieren, um in ihrer astralen Form den Traum zu betreten, werden von mutierten Pflanzen und Geschöpfen angegriffen – das könnt Ihr in Mondlichtung beobachten. Obendrein lässt sich der Wahnsinn des Alptraums an den Druiden der Höhlen des Wehklagens sowie an Eranikus und seinen Helfen im Versunkenen Tempel ablesen. Nicht zu vergessen das Erscheinen des verrückten Konsorts Yseras in der Mondlichtung im Rahmen der Quest-Reihe zur Öffnung von Ahn’qiraj.

    Cenarius, so wie er Euch in Cataclysm wahrscheinlich erscheinen wird. Cenarius, so wie er Euch in Cataclysm wahrscheinlich erscheinen wird. …Ysera nicht die Mutter von Cenarius ist?

    Wäre auch etwas merkwürdig, schließlich ist Cenarius kein Drache. Allerdings gilt weitläufig der Glaube, Ysera wäre Cenarius‘ Mutter. Doch sie ist nur seine Adoptivmutter. Cenarius selbst wurde der Tauren-Fabel nach vom Mond Mu’sha und vom weißen Hirsch Apa’ro gezeugt – das sind Elune und Malorne. Da Cenarius eine Kreatur der sterblichen Welt ist, blieb er bei Malorne. Dieser wiederrum fürchtete, er könne nicht für seinen Sohn sorgen. Malorne verband wiederum eine enge Beziehung zu Ysera, deswegen bat er den Aspekt darum, für Cenarius zu sorgen. Ysera lehrte Cenarius die Geheimnisse der Natur und des Smaragdgrünen Traums, und nahm ihn als eines ihrer Kinder an.

  • World of Warcraft
    World of Warcraft
    Publisher
    Activision Blizzard
    Developer
    Blizzard
    Release
    11.02.2005
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von Draelia
    @51: M öglich aber nur bedingt. In Sturmgrimm wird erfreulich viel darüber berichtet, wer der Handlanger genau ist.…
    Von foobarbar
    hm, ich weis nicht so recht, ob mir die modelle der aspekte wirklich gefallen wollen. erst alexsza, jetzt ysera - was…
    Von Nachtschatten27
    Ich denke am Alptraum schuld sind die Alten Götter. Egal ob direkt (durch das wahnsinig machen von Ysera selber) oder…

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Otherland Release: Otherland gamigo AG (DE) , Drago Entertainment
    Cover Packshot von Overwatch Release: Overwatch Blizzard , Blizzard
    • buffed.de Redaktion
      26.08.2010 18:58 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Draelia
      am 20. September 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @51: M öglich aber nur bedingt. In Sturmgrimm wird erfreulich viel darüber berichtet, wer der Handlanger genau ist. Allerdings wird auch gesagt, dass eine dunkle Macht hinter ihm steht, die aber nicht genau benannt ist. Hier würde ich auch auf die alten Götter tippen, allein schon durch die Vissionen, die man bei Yogg Saron erleben kann.
      foobarbar
      am 16. September 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      hm, ich weis nicht so recht, ob mir die modelle der aspekte wirklich gefallen wollen. erst alexsza, jetzt ysera - was sollen die albernen hörner, wenn die in ihrer humanoiden form sind?? in den büchern ist doch jedesmal von einer ganz normalen elfen/menschenform die rede, wenn drachen sich verwandeln =/
      Nachtschatten27
      am 01. September 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich denke am Alptraum schuld sind die Alten Götter. Egal ob direkt (durch das wahnsinig machen von Ysera selber) oder indirekt wie durch einen Handlanger wie z.b. sageras. Denn ihre Einflüssterungen wirken besonders auf die mächtigsten Wesen Azeroths.
      TheFallenAngel999
      am 29. August 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @49: Im Krieg der Ahnen stirbt Malorne der von Archimonde getötet wurde, Cenarius Vater. Cenarius wird in WC 3 vom Grom Hellscream (Garrosh Vater) getötet, den man während der Orc Kamapane spieln kann (also Grom).
      Endvideo der Orc Kampane wo Grom und Thrall auf Mannoroth treffen. Garrosh Vater war ein Held. Garrosh mag ich nicht.

      http://www.youtube.com/watch?v=luuUE0x7-TY
      Balimba
      am 28. August 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Also ich hab das Buch gelesen in dem es um den Krieg der Ahnen geht mit Dem König von Dalaran und dem Mann von Alexstrasza und in dem stirbt doch meine ich Cenarius oder war es Malorne ?
      Und ging es nicht darum das Ysera angeblich Malornes Mutter sei?
      eine Antwort wäre nett und keine flames bitte
      TheFallenAngel999
      am 28. August 2010
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      @47: Ich persönlich finde, dass sie Ner'zhul zu schnell und einfach rausgeschmiessen haben, es wäre passend für die Horde und den Orcs Ner#zhul in den Endkampf miteinzubauen, war leider nicht so. In den Comic mit den Tauren-Todesritter der am Turnier Platz herumaschiert, sagt der LK er habe Ner'zhul vernichtet, und es blieb ncihts von ihm (vielleicht passiert dass in eienr Eiskrone Q, hab nie so weit gequestet).

      Ich weis, dass es Sargeras sein könnte, aber die Wurzel von den bösen Sartyr Baum soll bis ins Erinnere von Azeroth gehen, und wir wissen dass darin die alten Götter eingesperrt wurden. In Cataclysm, kann der Spalt ja wieder größer werden weil Ysera anderen Dingen Aufmerksamkeit schenkt, ebenso Sturmgrim und ehe es zu spät ist kommt der Alptraum...

      Wenn Südmeer komtm dann hoffe ich mit Azshara als Endboss, aber es könnte passieren, dass sie sie hier verheizen, was ich nicht hoffe... Mal sehen
      BlackSun84
      am 28. August 2010
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      @44:
      Wobei nicht ganz klar ist, dass die Macht hinter XXXXXX ein Alter Gott ist. Bei ihm könnte ich mir auch vorstellen, dass in Wahrheit Sargeras in den letzten 1000 Jahren für die abschließende Verunstaltung des Traumes gesorgt hat. Wäre nicht unlogisch, immerhin war XXXXX ein Diener von Sargeras. Wobei ein Addon über das Thema jetzt etwas merkwürdig wäre, da der Albtraum in Sturmgrimm ja fast vernichtet wurde. Es gibt zwar ein Hintertürchen mit diesem Riss im Traum, aber das wäre eigentlich nicht wirklich viel. Dann besser nach Cata erstmal ein Südmeer-Addon.

      Das mit Arthas meinte ich auch damit. Es wäre schon ungewöhnlich, würde Blizzard in zwei Sätzen in einem Roman einen alten Charakter wie Ner'zhul verschwinden lassen.

      @43:
      Spiel Cata, dann weißt du es.^^
      No_ones
      am 28. August 2010
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      .. die sollten dienachtelfenmodelle alle überarbeiten .. alle sollten so aussehen wie Ysera ( halt noch veränderbar ) .. [ich würd mir direkt ne nachtelfe machen ]
      gnomischer Weltherrscher
      am 28. August 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      huch #33 hats schon gepostet. ich warte noch bis sturmgrimm als softcover erscheint. gebe doch nicht dafür 17 euro aus
      TheFallenAngel999
      am 27. August 2010
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      @37: Hmm müsste ich wieder nachlesen, war es in Warcraft Buch der letzte Wächter, oder in WoW Buch 1 wo Aegwyn auf Jaina trifft? Aber ich kann mich erinnern, das Aegwyn in die Initative ergreifen wollte und die Dämonen vernichten wollte, was ihre "Anführer" die Magier der Kirin Tor nicht wollten.

      @26: Jo meinte Cho'gal, wie der überlebte, wird glaube ich im Comic gesagt. Soweit ich weis ist er ja eigentlich wo gestorben...

      @32: Lies Sturmgrimm, ein Teil eines alten Gottes ist noch immer im Smaragdgrünen Traum vorhanden. (Ich glaube, das ist den Teil, denn sie sich fürs Emerald Dream Add-On aufheben). Und da jetzt Ysera und Malfurion wieder auftauchen glaube ich, dass nach Cataclysm der Emerald Dream kommt (und mit der Expansion dann der grüne Flugrache als Reittier, und die Öffnung des Portals im Wyrmruhtempel bei den grünen wird sicher auch erst mit Emerald Dream kommen.
      @19:Stimmt als Lich König war Ner'zhul ein mächtiges GEistwesen, dass in einen Kristall eingesperrt war, mit Fähigkeiten, Tote zum Leben zu erwecken, zu kontrollieren etc... Und am Edne von WC3 wo Arthas den Kristall zerstört sagt er: Release me from this Prison... Arthas zerstört den Kristal und setzt den Helm auf und dann kommt: "Now We Are One" Und wenn man als Ally eine Q im Fjord macht wo man in die Astraleben geht und sich vom LK killen lässt sagt, er: Schmanen Magie brachte euch er, ich war selbst mal ein Schamane... (also muss noch was von Ner'zhul da sein)
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
790479
World of Warcraft
WoW: Cataclysm - Fünf Fakten über Ysera
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/Specials/WoW-Cataclysm-Fuenf-Fakten-ueber-Ysera-790479/
26.08.2010
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2010/08/RTEmagicC_WoW_Cataclysm_Emerald_Portal.jpg.jpg
specials