• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • WoW Cataclysm Beta: Schwarzfelshöhlen

     

    Man könnte meinen, der Schwarzfels im MMO WoW wäre schon so durchlöchert wie ein schweizer Käse – doch neben unterer und oberer Schwarzfelsspitze, Geschmolzenem Kern, Schwarzfelstiefen und dem Pechschwingenhort haben die Entwickler von WoW: Cataclysm noch ein Plätzchen gefunden. Rechts von den Schwarzfelsspitzen öffnet mit Cataclysm die Instanz Schwarzfelshöhlen das Portal für Helden der Stufen 78 bis 82. Wir haben das Dungeon in der aktuell laufenden Beta besucht und berichten Euch, welche Gegner Euch erwarten und wie die Instanz aussieht. Ein Video dazu ist in der Bearbeitung und wird am 05.07.2010 noch veröffentlicht.

    Sobald wir die Instanz betreten, fühlen wir uns gleich an unsere Lieblings-Hass-Raid-Instanz erinnert, an den Geschmolzenen Kern. Denn ganz dem Stil des Schwarzfels entsprechend ist auch das Design der Höhlen sehr… nun, höhlig ausgefallen. Allerdings gibt es sehr viele „Störelemente“, die dem angestaubten Look den Glanz des Neuen verleihen. Da sind Lava-Fälle, fliegende Feuerbälle, Käfige, Kohlenpfannen, Stahlkonstruktionen… Das sorgt dafür, dass wir nicht gähnend vom Stuhl fallen, sondern uns über das Design der Instanz freuen. Zur Länge der Instanz: Euch erwarten fünf Bosse in einer Instanz, die etwa so groß ist, wie die Hallen der Blitze. Die Laufwege sind fast ein bisschen zu lang, aber vielleicht gibt es ja in Zukunft die Archäologen-Lösung durch einen Laufgeschwindigkeitsbuff. Wir sind unterwegs mit einem Tank-Paladin, einem Elementar-Schamanen, einem Heilig-Priester, einem Wilder-Kampf-Druiden und einem Schatten-Priester. Keiner von uns hat die Instanz vorher komplett gesehen, allerdings haben sich einige schon über die Taktiken informiert – vor Wipes hat uns das trotzdem nicht bewahrt :)

    Rom’ogg Knochenbrecher

    Als wir die Instanz betreten staunen wir nicht schlecht: Unter einer Brücke wälzt sich heiße Lava durch den Berg, rechts und links davon stehen gleich die ersten Standardgegner. Feurige Standardgegner. Die werfen nämlich wahllos mit Feuerbällen, selbst wenn sie nicht im Kampf sind. Denen sollten wir tunlichst ausweichen, denn die vermeintlich harmlosen Treffer, die uns 6.000 Lebenspunkte abziehen, können in der Masse ganz schön wehtun. Da ist es für Fern- wie für Nahkämpfer wichtig, aus den Effekten herauszulaufen. Gleich in der Höhle dahinter erwartet uns der erste Boss: Rom’ogg Knochenbrecher. Er patrouilliert durch seine Domäne und hat einen verflixt hohen Aggro-Radius. Zusätzlich sind in dem Raum noch allerhand Trashpacks. Wir schleichen uns links am Boss vorbei an den Lavafluss und pullen das erste Pack. Wichtig: Tanks können nicht einfach in die Gruppen hineinchargen, sondern sollten sie tunlichst zurückziehen. Sonst kommt der Knochenbrecher und bricht unseren Helden die Knochen. Unser Paladin pullt also, wir DPS’ler hauen drauf und unser Heiler verschwindet prompt in einer Spalte im Boden. Mit Mühe und Not besiegen wir die Feinde und versuchen dann dem Priester zu helfen, der hilflos in dem flüssigen Gestein schwimmt. Merke: Links im Raum ist eine fiese Lücke im Boden. Nachdem wir alle wieder beisammen sind, pullen wir das nächste Pack rechts im Raum.

    WoW Cataclysm Beta: Schwarzfelshöhlen Da ist Rom’ogg aber schon zu nah dran, der Boss stürmt auf uns zu und sorgt für einen handfesten Wipe. Dabei stellen wir fest, dass Rom’ogg zudem um Hilfe ruft. Der komplette Raum muss also leergeräumt werden, bevor wir den Boss erledigen. Vom Friedhof zurückgekehrt und frisch gebufft ziehen wir die nächsten Standardgegner an uns heran. Kaum beißen die in den staubigen Höhlenboden, geht es Rom’ogg an den Kragen. Der Oger hat drei Fähigkeiten: ein stationären Erdbeben, aus dem alle herauslaufen. Dann nutzt er „Chains of Woe“ und legt alle Spieler in Ketten. Das Hauptelement in der Mitte ist angreifbar und sollte von uns allen schnell kaputt geschlagen werden. Dumm nur, dass unser Schamane und unser Druide danach durch die Welt fallen. Ein Wipe und ein Bugreport später hält der Boden dicht und die Ketten sind überstanden. Gleich darauf wirkt der Knochenbrecher seinen Zauber „Skullbreaker“ und will damit Köpfe knacken. Der Paladin nimmt auf gut Glück einen Sicherheitsabstand ein, der Druide hat die Fähigkeit allerdings nicht bemerkt und liegt kurz darauf tot am Boden. Der Schädelknacker sorgt also dafür, dass alle umstehenden Spieler in Rom’oggs Nähe des Zeitliche segnen. Mit dem Wissen und einem Druiden weniger besiegen wir den Oger, und freuen uns über Beute: Ein Umhang mit Beherrschung und Stärke droppt. Beherrschung? Das ist der offizielle Name für die „Mastery“ oder auch Meisterschaft. Also auf zum nächsten Gegner.

    WoW Cataclysm Beta: Schwarzfelshöhlen Raz der Wahnsinnige

    Wir biegen um die Ecke und uns entfährt ein ehrfürchtiges Pfeifen. Vor uns auf einer Brücke über einen tiefen Schlund stehen sechs gefährliche Drakonide. Die zu pullen würde unseren sicheren Tod bedeuten. Aber Hilfe ist im Anmarsch. Raz der Wahnsinnige kommt von oben ange- sprungen, ein Troll-Oger-Orc-Mechanisches-Monstrositäten-Dings, das die Drakonide feinsäuberlich in ihre Einzelteile zerlegt. Wir können also völlig stressfrei weiterwandern und kommen in den nächsten Raum. In dem erwarten uns einzelne Drakoniden-Gegner. An der Decke schwebt ein astraler Drache, die Treppe runter wartet schon der nächste Boss auf uns: Corla, Botin des Zwielichts. Wir widmen uns aber erst den Trashpacks auf der Galerie und im unteren Bereich, bevor wir die Dame angehen. Die unteren Packs von fünf bis sechs Gegnern sind zwar groß, doch bisher mussten wir kein einziges Mal gegnerkontrollierende Maßnahmen einsetzen.

    Corla, Botin des Zwielichts

    Die Dame in den Hexenmeisterklamotten hat drei Adds, die allerdings vorerst nichts weiter tun, als einen pinken Bannzauber zu wirken. Und es gibt zwei Arten den Boss zu erledigen: auf die gedachte Weise. Und auf unsere Art. Zuerst zur gedachten: Nachdem Corla einige Male einen Furchtzauber auf die Gruppe gelegt hat, wachsen die Jünger hinter ihr an und werden zu drei Drakoniden. Die von den Entwicklern gedachte Spielweise beinhaltet die Mechanik, dass sich Spieler aus der Gruppe in den pinken Strahl stellen und so verhindern, dass die Jünger mutieren. Allerdings müsst Ihr dann darauf achten, dass Ihr nicht zu lange im Strahl steht, sonst werden Eure Gedanken kontrolliert und Ihr verwandelt Euch selbst in einen Drakoniden, der die Gruppe plattmacht. Unsere Variante: Wir ignorieren die Strahlen und bolzen alles auf Corla drauf, was wir haben. Früher oder später kommen dann noch drei Drakonide zum Kampf – die verwandelten Jünger – die der Tank schnell an sich binden muss. Achtung: Der Tank nimmt enorm viel Schaden, Heiler sind also gut beschäftigt.

    WoW Cataclysm Beta: Schwarzfelshöhlen Wir bekämpfen die Drakoniden einen nach dem anderen und widmen uns schlussendlich wieder Corla, die uns mit einem letzten Fear zu beeindrucken versucht. Klappt nicht, der Boss ist tot. Wir haben während des Kampfes den Tank und den Schamanen verloren, aber dank des Wiederbelebungszaubers des Druiden lief der Kampf noch glimpflich ab. Andere Beta-Spieler berichten, dass die Gedankenkontrolle der Spieler in den Strahlen zu früh ausbricht und dadurch für allerhand Wipes sorgt. Unsere Variante war in dem Fall also die bessere, im heroischen Modus werden wir den Boss so aber nicht legen können.

    Abstieg in die Tiefe

    Über einige gewundene Gänge mit ein paar Drakoniden steigen wir tiefer in den Schwarzfels hinab und treffen auf einer Brücke wieder auf Raz, der freundlicherweise abermals die Drakoniden für uns versorgt. Im nächsten Raum sehen wir bereits den nächsten Boss Karsh Stahlbieger, der um einen Lavafall herum marschiert. Doch auch hier müssen wir erst Standardgegner aus dem Weg räumen. Die Packs aus humanoiden Standardgegnern lassen wir rechts liegen, die Großbrände, die um Karsh herumziehen, sind viel interessanter. Die erhitzen nämlich ständig Obsidianbrocken, große Blobbs die nervigen Schaden machen. Also müssen die Brände außer Gefecht gesetzt werden, bevor wir den Boss angehen. Unser Tank beobachtet die Marschroute von Karsh und zieht zeitig jeweils einen Großbrand zu uns auf die Rampe. Die bringen auch gleich ein paar der Blobbs mit, die der Paladin an sich bindet. Bei diesem Trash geht einiges an Schaden um, da die Brände nicht nur eine Feuerschadenaura haben. Zusätzlich bleiben die Obsidianbrocken flüssig, solange der Brand lebt. Erst nachdem wir ihn besiegt haben, erstarren sie und werden ungefährlich.

    WoW Cataclysm Beta: Schwarzfelshöhlen

    Karsh Stahlbieger, der Zwielichtschmied

    Der große Drakonid hat einen Schadensschutzschild, erklärt uns unser Paladin, und tatsächlich hat Karsh einen Buff, der 99 Prozent des genommenen Schaden verringert. Aus dem Grund muss der Boss immer wieder in den Lavafall gezogen werden, damit sein Schild quasi geschmolzen wird. Wie bei den Blobbs halt. Außerdem rennen wir, als der Tank frohen Mutes in den Lavafall springt, in den inneren Kreis. Denn unter offenen Gittern brodelt die Lava, die während des Kampfes für Flammenwände sorgt, die ganz schön wehtun. Bevor es aber dazu kommt, kippt erst der Paladin aus den Latschen, dann der Rest der Gruppe. Was ist passiert? Erstens: Der Tank ist in die Vertiefung beim Lavafall gesprungen und nicht wieder herausgekommen, hat also Unmengen an Feuerschaden schlucken müssen. Und zweitens: Wird Karshs Schutzschild geschmolzen, wirkt er hin und wieder eine Feuernova, die pro Tick 4.000 bis 6.000 Punkte Feuerschaden an allen Spielern macht. Dem kann der Heiler nur mit ausgiebigem Spammen von Heilungen entgegenwirken. Beim zweiten Versuch geht’s besser: Der Tank steht nur am Rand vom Lavafall, zieht dabei Karsh regelmäßig in den Feuerregen und wieder heraus, damit er möglichst selten seine Nova wirkt und dennoch keinen Schutzschild hat. Als Aufgabe für die Schadensausteiler bleibt dann nur noch: Kontakt mit der Feuerwand vermeiden und ordentlich Schaden machen.

    Durch den Tunnel

    Links geht es durch einen Tunnel weiter. An der rechten Seite des Gangs verrichten Feuerelementare ihr flammiges Tagewerk, wir bleiben einfach auf der linken Seite und räumen da auf. Neben ein paar Kämpfern mit dicken Äxten erwarten uns entweihte Erdaszendenten. Die haben eine Mechanik, die vor allem Besuchern von Ahn’qiraj und dem Schwarzen Tempel bekannt sein dürfte: Regelmäßig fällt ein Meteor vom Himmel, der natürlich Schaden verursacht. Wir stellen uns ein bisschen näher zueinander auf, damit niemand die volle Feuerkeule einstecken muss. Hinter dem Tunnel geht es geradeaus zu einem abgesperrten Bereich, der scheinbar eine ganz besondere Bestie in Schach halten soll. Wir entdecken am Ende des Sperrbereichs einen Haufen Tölen; eine ist besonders groß und hört auf den Namen Stutzer. Stutzer sieht aus wie Magamadar, hat aber noch einige Adds mit typischen Hundenamen wie Hasso und Fifi. Die kleinen Kernhunde lassen sich ohne Stutzer vom Tank ziehen und werden von uns gleich am Eingang der Höhle besiegt. Der Flammenatem der Wauwaus ist keine große Gefahr.

    WoW Cataclysm Beta: Schwarzfelshöhlen Stutzer

    Stutzer ist die Light-Variante von Magmadar, hat auch einen Furchteffekt und spuckt furchtbar viel Feuer. Angesichts der Kämpfe, die wir schon durchgestanden haben, ist Stutzer eine Erholung: reines Tank&Spank. Erwähnenswert sind da noch die Feuerbälle, die ähnlich wie die der eingangs erwähnten Standardgegner großzügig unter den Mitspielern verteilt werden. Diese Feuerbälle haben allerdings nicht wie bei Magmadar einen zusätzlichen DoT-Effekt. Einfach rauslaufen und weiter Stutzer bearbeiten, bis der Hund mit einem letzten Jaulen das Zeitliche segnet. Viel erwartet uns danach nicht mehr, wir räumen noch ein paar Trashpacks aus dem Weg und sehen uns dann dem Endboss gegenüber.

    Aszendentenfürst Obsidius

    Von Schergen umringt steht Obsidius auf einer großen, freien Fläche. Wie sollen wir nur die Mobs pullen, ohne Obsidius zu aktivieren? Hilfe kommt abermals in Form eines rasenden Raz, der Kleinholz aus den Anhängern des Schattenhammerkults macht, sich aber der Kraft von Obsidius geschlagen geben muss. Am Ende stehen also Obsidius und zwei seiner Zwerge noch. Wir denken uns nichts bei und greifen einfach mal an. Nach einem wilden Ritt liegen wir alle tot am Boden. Der Boss selbst hat gerade mal ein paar Prozent seiner Lebenspunkte verloren, die Adds haben am Heiler geknabbert und der hat es trotz ausgiebigem Spam nicht geschafft, den Tank am Leben zu halten. Ein Blick ins Kampflog verrät: Die Heilung ist sang- und klanglos verpufft. Und warum das so passiert ist, erfahren wir bei unserem zweiten Versuch: Die beiden Adds, mit denen Obsidius eine Verbindung eingegangen ist, verteilen Debuffs auf den Tank, die die erhaltene Heilung um 99 Prozent verringern. Autsch. Die Adds nehmen aber keinen Schaden – der Kampf orientiert sich also an der Mechanik des Blutrats in der Eiskronenzitadelle. Ein Gegner ist aktiv, während die anderen beiden nicht angreifbar sind.

    WoW Cataclysm Beta: Schwarzfelshöhlen Auch hier gibt es wieder zwei Arten, den Boss zu bekämpfen. Entweder Ihr kitet die Adds vom Boss weg, damit der Tank die Debuffs nicht hat und normal geheilt werden kann. Oder Ihr macht es wie wir: Alles drauf auf den Boss und in der Wechsel-Phase von gefühlten fünf Sekunden alles an Heilung auf den Tank schmeißen, was geht. Denn in diesen fünf Sekunden bewegen sich Obsidius und seine Schergen nicht, können also auch keinen Debuff austeilen. Es war knapp, hat aber funktioniert ;) Belohnt wurden wir dafür mit unserem ersten Cataclysm-Erfolg: Wir haben erfolgreich die Schwarzfelshöhlen leergeräumt.

    WoW Cataclysm Beta: Schwarzfelshöhlen Hier geht's zurück zur großen Cataclysm-Übersicht von buffed.de.

  • World of Warcraft
    World of Warcraft
    Publisher
    Activision Blizzard
    Developer
    Blizzard
    Release
    11.02.2005
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von LoveThisGame
    @ 84 wenn schon meckern willst dann richtig oder gar nicht ! weiß ja nicht wo du denkst das sich hdz1 abspielt…
    Von Leethas
    Feuerbälle... hmmm... jetzt muss Blizz schonwieder was in dem verdammten Schwerzfals machen, jetzt kommen auch noch…
    Von Vindexa
    @82 das ist genau DER Schritt, der zu BC und WotLK nicht richtig gemacht wurde. Wenn einen Itemwipe, dann komplett.…

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Otherland Release: Otherland gamigo AG (DE) , Drago Entertainment
    Cover Packshot von Overwatch Release: Overwatch Blizzard , Blizzard
    • buffed.de Redaktion
      22.11.2010 09:55 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      LoveThisGame
      am 11. Oktober 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @ 84 wenn schon meckern willst dann richtig oder gar nicht !
      weiß ja nicht wo du denkst das sich hdz1 abspielt sicherlich is das bei dir in eiskrone ?!?
      blackrock ist,war und wird immer ein kern von wow sein von daher find ich die ini klasse
      da kommt mc feeling auf
      Leethas
      am 05. August 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Feuerbälle... hmmm... jetzt muss Blizz schonwieder was in dem verdammten Schwerzfals machen, jetzt kommen auch noch Mario & Luigi xD
      Ich mochte Schwarzfels nochnie ausser die Drops... ich find sie hätten malieber was in den Zonen machen sollen wos noch keine Inis gibt, z.B. im Hügelland: Schaut mal rechts unten auf die Map: Da ist doch auch was von Dunkeleisenzwergen (oder so ähnlich eben^^), das wär doch was für 85er^^
      Vindexa
      am 27. Juli 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @82 das ist genau DER Schritt, der zu BC und WotLK nicht richtig gemacht wurde. Wenn einen Itemwipe, dann komplett. Das scheint zu Cata endlich mal der Fall zu sein.
      Simon Rick
      am 09. Juli 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      RND loot 226 DPS? lv 78?
      Alter? blizz das ist schuss nach hintenr
      icc 10ner hero Waffen (1h haben soviel dps ) !!!!
      Dragonfire64
      am 07. Juli 2010
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Bitte macht die werbung vor jedem video raus das ist ne quälerei hoch 10 eure millionen banner reichen doch um die einnahmen zu decken (und selbst als premium user sind nur die banner weg aber die video-werbungen nicht raus) das muss doch nicht sein, bitte tut was liebes buffed team =( das geht nicht in ordnung nach spätestens 5 videos egal welcher art auf buffed.de vergeht einem die lust völlig...So gehts mir zumindest und ich denke das da einige zustimmen werden...
      LG
      Drago
      Yurismind
      am 07. Juli 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Super! Da kommt Retrofeeling auf und Anspruch scheint diese ini auch zu haben. Zudem bin ich erfreut zu sehen, dass sie wohl weder so unfasslich lang ist wie zB BRD noch so unbefriedigend kurz wie zB Azjol Nerub. Ich bete, dass nicht so viele Leute failen und Blizz nicht gezwungen ist alles mit der Nervkeule wieder zu zerschlagen.
      Launethil
      am 07. Juli 2010
      Autor
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Korrektur -- Kollege von Bredow hat mich gerade darauf aufmerksam gemacht, dass ich offenkundig eine neue Brille brauche. Alle folgenden Videos (abgesehen vom schon gefilmten Thron der Gezeiten) dann mit Item Level.
      Launethil
      am 06. Juli 2010
      Autor
      Kommentar wurde nicht gebufft
      @#72 Natálya
      Die Option gibt es derzeit in der Beta nicht.

      @#74 lacr0ix
      Aktuell 3.066.000
      the_Dodger
      am 06. Juli 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      was is das denn für ein Stat auf dem einen Raren Ring: Beherrschungswertung erhöht um 60?
      WackoJacko
      am 06. Juli 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @74 3 mio ep oder so dann immer pro level 200k mehr oder so
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
801344
World of Warcraft
WoW Cataclysm Beta: Schwarzfelshöhlen
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/Specials/WoW-Cataclysm-Beta-Schwarzfelshoehlen-801344/
22.11.2010
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2010/07/RTEmagicC_Banner_25.jpg.jpg
specials