• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • WoW Cataclysm Beta: Das Scharlachrote Kloster

    Wer hätte es gedacht: Mit WoW: Cataclysm dürfen gestandene Helden nicht nur neuen Instanzen einen Besuch abstatten, auch an die alten Instanzen legen die Entwickler der dritten WoW-Erweiterung mitunter kräftig Hand an. Wir haben dem Scharlachroten Kloster, den Todesminen, Scholomance und der Burg Schattenfang einen Besuch abgestattet, um einen ersten Eindruck von den Änderungen zu erhalten. In unserem Bericht erfahrt Ihr von grundlegenden Änderungen an Dungeons der alten Welt und einen Bericht zu den Vorgängen im Scharlachroten Kloster – wir warnen außerdem ausdrücklich vor Spoilern!

    Scholomance in WoW: Cataclysm Scholomance in WoW: Cataclysm Mit der Quest direkt in die Action

    Bevor wir Euch von den interessantesten Cataclysm-Änderungen aus dem Scharlachroten Kloster in WoW berichten, wollen wir Euch kurz erzählen, was sich im Allgemeinen an den alten Instanzen aus World of Warcraft tut. Wie Ihr vermutlich schon gehört habt, stehen Quest-Geber mit Aufträgen zu den Dungeons in den dazugehörigen Instanzen. Als Beispiel: In Scholomance stehen Weldon und Alexi Barov gleich neben Lucien und Eva Sarkoff Spalier, und bieten Euch gleich sieben Missionen an. Die Aufträge sind bekannt: Ihr erledigt etwa Theolen Krastinov und Kirtonos, und verdient Euch so einen ganzen Schwung Erfahrungspunkte. Auch in anderen Dungeons wie den Höhlen des Wehklagens und im Scharlachroten Kloster erwarten Euch bereits nach dem Portal die Quest-Geber. In Instanzen wie den Todesminen oder Burg Schattenfang hingegen hat sich in der Cataclysm-Beta noch kein NPC bereit erklärt, Euch auf die gefährlichen Missionen zu schicken. Das wird mit Sicherheit noch nachgepatcht.

    Scholomance in WoW: Cataclysm Scholomance in WoW: Cataclysm Angepasste Gegnerstufen

    Wo Ihr schon in Scholomance seid: Die Gegner verlieren mit Cataclysm ein paar ihrer Charakter- stufen. In Scholomance beschäftigen die untoten Feinde zum Beispiel nur noch Spieler der Stufen 40 bis 45. Andere Gegner hingegen werden gebufft. Das ist aus dem Grund geschehen, weil in einigen Zonen die Stufenanforderungen ebenfalls geändert wurden. Es wäre etwas merkwürdig, würde ein Stufe-39-Held in Scholomance plötzlich Widersachern der Stufe 60 begegnen. Wie sich die Levelbeschränkungen für die Instanzen der alten Welt in Cataclysm ändern, erfahrt Ihr in unserer News zum Thema.

    Heroische Abenteuer in der alten Welt

    Bereits bestätigt wurden die heroischen Modi für die Instanzen Todesminen und Burg Schattenfang, die Helden auf Stufe 85 beschäftigen sollen. Inwiefern sich im heroischen Modus noch einmal etwas zum normalen, also dem niedrigleveligen Modus ändert, ist momentan noch unbekannt. Die Höchststufe, die Betaspieler erreichen können, beträgt mit Build 12644 Level 83 – die Spieler sind also noch ein gutes Stück vom heroischen Spielspaß in Instanzen der alten Welt entfernt. Fest steht bereits, dass weder die heroischen Todesminen noch die heroische Burg Schattenfang bereits zur Veröffentlichung von Cataclysm im Spiel enthalten sein werden. Bisher haben die Entwickler zumindest nicht ausgeschlossen, dass nicht noch weitere Instanzen einen heroischen Modus spendiert bekommen werden.

    WoW Cataclysm Beta: Das Scharlachrote Kloster Alte Instanz, neue Geschichte (Achtung Spoiler!)

    Die Instanzen der alten Welt verändern sich optisch nicht, wohl aber wenn es um die Geschichte geht, die sie erzählen. Berühmtestes Beispiel sind aktuell die Todesminen: Schon vor fünf Jahren habt Ihr den Auftrag erhalten, Defias-Anführer Edwin van Cleef den Garaus zu machen. Eure Bemühungen haben allerdings nie so wirklich gefruchtet – schließlich steht der gute Edwin auch heute noch in seinem Schiffs- schuppen und lacht sich ins Fäustchen.

    Dem wird in WoW: Cataclysm ein Ende bereitet. Denn in der dritten WoW-Erweiterung wird dem defias‘schen Treiben in Westfall und Umgebung endlich ein Riegel vorgeschoben. Die Bruderschaft ist nicht mehr, Edwin van Cleef suchen Helden auch vergeblich. Seine Tochter soll nun in den Todesminen eine Rolle spielen. Allerdings sehen wir bei unserem Besuch der Todesminen nicht viel davon: Bis zum Beta-Build 12644 herrscht noch immer van Cleef über die Schurkenbude. Ein ähnliches Bild bietet sich uns bei unserem Ausflug in die Burg Schattenfang. Hier sollen die drei verräterischen Barone aus Gilneas ihr Lager aufgeschlagen haben – noch herrscht allerdings der wahnsinnige Arugal im finsteren Gemäuer. In einer Instanz werden wir aber doch fündig: Im Scharlachroten Kloster hat der Scharlachrote Recke Joseph das Zepter an sich gerissen und will in den Ränken der Bruderschaft aufräumen.

    Joseph, der Retter der Scharlachroten Ehre Joseph, der Retter der Scharlachroten Ehre Joseph the Awakened

    Betretet Ihr den Friedhof des Klosters, erwartet Euch gleich am Eingang Joseph und erzählt Euch seine Geschichte. Als junger Paladin ist er dem Scharlachroten Kreuzzug beigetreten, musste aber mit der Zeit feststellen, wie korrupt der Verein der heiligen Krieger ist. Er will aus dem Grund, dass Ihr Vishas und Thalnos erledigt, da beide roten Mitstreiter Rekruten foltern um sicherzugehen, dass diese „rein“ sind. Habt Ihr die Instanz erfolgreich geleert und betretet die Bibliothek, dann will Euch Joseph diesmal Loksey und Doan auf den Hals schicken. Begründung: Doan bringt den Rekruten der Scharlachroten die arkanen Künste näher. Da aber das Licht die einzige Macht ist, der sich die Anhänger des Kreuzzugs bedienen sollen, sollt Ihr Doan zum Schweigen bringen. Und nebenbei noch Loksey und seine Hunde abmurksen, weil die Hunde den noblen Anliegen Josephs und seiner Fans nicht gerecht werden. Tiefer in den Gängen der Bibliothek versteckt findet Ihr einen zweiten NPC: den Untoten Dominic. Der stellt seine ganz eigenen Forschungen an, um herauszufinden, was der Scharlachrote Kreuzzug seinem Volk in der Vergangenheit angetan hat. Das Credo des Verlassenen: Kein Wort über den Auftrag verlieren – da fühlt man sich gleich wie bei einem Geheimauftrag.

    Joseph, der Scharlachrote Abgedrehte Joseph, der Scharlachrote Abgedrehte Joseph the Crazed

    In der Waffenkammer angekommen trefft Ihr abermals auf Joseph. Zu seinen Füßen liegen ein paar Leichen seiner ehemaligen roten Kumpane. Joseph beteuert, dass er sie umbringen musste, sonst hätten sie ihn umgebracht – Angriff ist schließlich die beste Verteidigung, findet er. Außer- dem ist er der Meinung, ihm sei ein großes Unrecht geschehen. Statt Herod sollte er - Joseph - der Champion des Scharlachroten Kreuzzugs sein. Denn Herod befiehlt seinen Schülern, nicht nur Verlassene sondern auch andere Feinde auszulöschen.

    Allerdings zieht Joseph nicht los, den Champion von seinem Thron zu stoßen. Lieber lässt er Euch die Drecksarbeit erledigen. Im Übungshof der Waffenkammer trefft Ihr abermals auf Dominic, der Euch bittet, auch ein paar andere Scharlachrote zu bekämpfen. Wenn Ihr Herod gestellt habt und wieder zum Ausgang der Instanz zurückkehrt, feiert sich Joseph als der neue Scharlachrote Champion.

    Joseph, der Scharlachrote Wahnsinnige Joseph, der Scharlachrote Wahnsinnige Joseph the Insane

    Wer glaubt, Josephs Größenwahn wurde damit getilgt, irrt. In der Kathedrale stoßt Ihr auf leere Gänge bis Ihr den Innenhof erreicht. Josephs Gleichgesinnte prügeln sich mit den uneinsichtigen Scharlachroten, während der neue Champion im Brunnen steht und ausgelassen tanzt. Inzwischen trägt der Herr auch den Titel „der Wahnsinnige“ und beschwert sich darüber, dass weder Weißmähne noch Mograine einsehen wollen, dass Joseph der neue Champion sei. Aus dem Grund will er gleich das ganze Kloster übernehmen. Pardon, Ihr sollt in seinem Namen das Kloster übernehmen, die beiden Chefs in der Kathedrale müsst Ihr nämlich selbst erledigen. Für Dominic sollt Ihr außerdem Schönufer einen Kopf kürzer machen. Habt Ihr alle Bosse in der Mangel gehabt, dann freut sich vor allem Joseph, der völlig Übergeschnappte. Der träumt nämlich schon davon Unterstadt von den Verlassenen zu befreien. Ihr seid herzlich zu einem Besuch in dem zukünftigen – natürlich scharlachroten – Paradies eingeladen.

  • World of Warcraft
    World of Warcraft
    Publisher
    Activision Blizzard
    Developer
    Blizzard
    Release
    11.02.2005
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von LoveThisGame
    und wieder ein low lvl kernpunkt "beschnitten" oder besser gesagt verstümmelt -.- der verrückte mit der questreihe…
    Von Cake is a lie
    Werden auch Hordler die Quests machen können?
    Von No_ones
    Das Scharlachrote Kloster ! Yo the kloster goes pestlända !

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Otherland Release: Otherland gamigo AG (DE) , Drago Entertainment
    Cover Packshot von Overwatch Release: Overwatch Blizzard , Blizzard
    • buffed.de Redaktion
      22.11.2010 09:55 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      LoveThisGame
      am 11. Oktober 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      und wieder ein low lvl kernpunkt "beschnitten" oder besser gesagt verstümmelt -.-

      der verrückte mit der questreihe is aber ne ganz nette idee
      Cake is a lie
      am 04. September 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Werden auch Hordler die Quests machen können?
      No_ones
      am 14. August 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das Scharlachrote Kloster ! Yo the kloster goes pestlända !
      LordVarot
      am 06. August 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      also wirds so wie es sich an hört werde ich definitiv 1 oder 2 twinks auf 80 bringen denke 1 worgen un d1 gobo ;D
      und hey wenn der irre mal nach uc kommen möchte ich bring ihm gerne ein geschenk mit, meine axt und ich werde sie ihm auch gerne näher bringen ;D
      Thori'dal
      am 06. August 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      is ne schöne questreihe
      so wie sich's anhört
      freu mich schon drauf^^
      komisch nur das man ihm danach nicht
      auf's mal haut
      naja spätestens wenn er gegen mein uc marschieren will
      Mondenkynd
      am 06. August 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Super Idee, so muss man nicht durch die halbe Welt rennen um Questgeber zu suchen oder Quests abzugeben.
      incen
      am 06. August 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Weis nich Scharlachrotes war neben BSF und Scholo myne Lieblingsinze, die tatsache das ich das auch was ändert, jedoch aber nicht alles völlig verändert wird sehe ich sehr Positiv. Ich finde es gut das sich eine Questreihe so direkt durch alle 4 teile ziehen und das ganze dadurch vllt auch Geschichtlich mehr Inhalt bekommt, oder man es zumindest spielerisch mehr erlebt.
      Alles in allem, gefällt mir schon sehr gut. Freu mich drauf mit mym Troll Dudu odda Gobboschurke da durch zurocken =D
      Thagol
      am 05. August 2010
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      Mal'Ganis lebt, Story quest reihe über Schalachroten Ansturm in Eiskrone.... er ist der oberste Anführer und integriert wieder gegen Arthas....
      @ 52 mach mal die Questreihe, am ende der Letzten Quest kämpft du gegen Mal ganis und nachdem du ihn besiegst haut er in seine Dämonenwelt ab um Reserven zu holen und sich auf ein neues Treffen vorzubereiten
      Sooki89
      am 05. August 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @51 Malganis is Tot.... wenn du die warcraft 3 story kennst weiß man ja das er in Nordend durch Arthas stirbt... Und ich denke Frostmourne entzieht auch nem Dämon die Seele^^
      Viele denken wohl das er lebt weil in HDZ4 er ja nich abkratzt aber das ist story technisch auch richtig so.
      Mograin
      am 05. August 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @47 "der Tot seines einen Bruders in UC" ob Varimathras und Detheroc tot ist ist nich bekannt Schreckenslord sind meister darin sich tot zustellen und besitzen angeblich unsterblichkeit^^
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
801342
World of Warcraft
WoW Cataclysm Beta: Das Scharlachrote Kloster
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/Specials/WoW-Cataclysm-Beta-Das-Scharlachrote-Kloster-801342/
22.11.2010
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2010/08/RTEmagicC_Banner_68.jpg.jpg
specials