• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • SGlanzer
      24.06.2014 15:41 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Jazzman1976
      am 26. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich finde der LFR hat das Spiel zerstört.
      Versuch mal einem Newbie zu erklären warum der Normal Raid viel cooler ist wenn das Gear nur 5 Punkte besser ist und dafür deutlich zu schwer.
      Kaum einer hat noch Bock auf Normal Raids.
      Die Pro Gilden bleiben unter sich und die Casual Gamer werden mit langweiligen LFR Raids abgespeisst.
      Todes-Langweilig.
      Früher hatte man wenigstens die Chance einen coolen 10er Normal Raid zu organisieren weil alle den End-Content sehen wollten. Da ging das dann auch super mit 3 Abenden pro Woche just for fun und abseits der Pro-Raids gemütliche Normal Raids zu machen.
      Heute kaum noch möglich. Schade.
      Ich fand am besten wie das in LK gemacht war.
      Heute würde ich das am liebsten so machen, dass 10er und 25er das selbe Gear abwirft. Hero Modi sollten getriggert werden können. Hero Modus wirft dann auch Hero Gear ab.
      Dieser ganze Mist mit 5!! verschiedenen Gear Stufen im gleichen Tear ist total albern.
      LoveThisGame
      am 27. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Dieser ganze Mist mit 5!! verschiedenen Gear Stufen im gleichen Tear ist total albern. "


      Albern finde ich nur die Positionierung einer einzigen Stufe, die des einfachsten Inhaltes. Die seit 4.3 permanent 5er HC´s und den alten NHC überragt, das ist das einzig alberne das ich sehe.

      Denn geht man mal davon aus das in WoD die "Pro´s" HC und Mythic gehen, die "Casual-Raider" NHC und HC, die "Family&Friends" oder "Fun" Fraktion LFR und NHC, dann ist es in etwa das selbe wie zu LK Zeiten als die meisten 10er und 25er parallel gegangen sind.
      Raijka
      am 25. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ist das euer ernst es gibt wirklich jemanden der LFR für zu schwer hält ? Ähh selbst mit Gammelgear kann und konnte man da drin alle Bosse legen aber falls es am Spielerischen können liegt das man Scheitert dann macht die Teilnahme nicht am itemlvl fest sondern an einer Sonderprüfung.
      ZB.: Ein Boss der nur die Eignung der Spieler prüft in seiner Rolle also Tank Heal oder DD ähnlich dem Gatekeeper in TSW.
      LoveThisGame
      am 27. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Es gib sie also die Erklärbaren die versuchen auch im lfr dafür zu sorgen das es Funktioniert.
      "


      Das sind doch nur die "Ekelpakete denen nach 30K Zeichen und dem achten Wipe der Geduldsfaden reißt", solche Leute machen es doch für den LFR Spieler unmöglich nicht direkt zu leaven, das verstehst du nicht.
      Raijka
      am 26. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich kann mich an den Donnerkönig erinnern im LFR da haben sich Spieler die Zeit genommen alles genau zu erklären im Raidchat geschrieben. Es gib sie also die Erklärbaren die versuchen auch im lfr dafür zu sorgen das es Funktioniert.

      Ich selbst habe im LFR immer wieder Tips gegeben bzw Bosse erklärt oft wird auch geschrieben "War hier noch nie kann wer erklären".
      Also 25 Wildfremde können auch eine gute Truppe abgeben wenn alle es wollen und jeder bereit ist das seine dazu beizutragen.
      Derulu
      am 26. Juni 2014
      Moderator
      Kommentar wurde 1x gebufft
      ZITAT:
      "ist zum Equipen und Verbesserung meines Chars und meiner Spielweise"


      Nein, es sei denn du bist seine Zielgruppe

      ZITAT:
      "zur Vorbereitung auf richtige Raids um schon mal die Bosse kennen zu lernen."


      Kann er eigentlich auch nicht sein, denn 25 wildfremden Menschen ohne Organisationsaufwand und ohne "richtige Absprachen", wird man nur ganz schwer die Bossmechaniken ausreichend näher bringen können, weil es eben 25 wildfremde Menschen, ohne Organisationsaufwand und ohne "richtige Absprachen" sind und da nur wenige die Geduld aufbringen werden, die es benötigen würde, sich zusammen in Bossmechaniken einzuarbeiten - auch, weil sie aus freien Stücken den Modus gewählt haben, wo man das genau NICHT tun muss - würde man das gerne wollen, könnte man nämlich tatsächlich "richtig raiden", so schwer wäre die erste Raidstufe nämlich nicht

      ZITAT:
      "Warum kommt dann nicht nach Boss pull einfach ein Video wo man den Bosskill sieht und danach das Lootfenster ? Oder noch besser man meldet sich an und wird praktisch in den Körper eines NPC transferiert und erlebt den LFR als Video ?"


      Weil es immer noch ein spiel und kein Film ist. Anders als ein Film ist ein Spiel interaktiv - man sollte also was tun/drücken und nicht bloß zusehen
      Raijka
      am 26. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @ahh Ok jetzt habe ich die Aufgabe des lfr Verstanden glaub ich zumindest
      Warum kommt dann nicht nach Boss pull einfach ein Video wo man den Bosskill sieht und danach das Lootfenster ? Oder noch besser man meldet sich an und wird praktisch in den Körper eines NPC transferiert und erlebt den LFR als Video ? Am ende gibt's dann Loot für alle und fertig ? Vielleicht könnte man das so regeln das dies nur beim ersten Besuch so ist und weitere teilnahmen am lfr dann halt schon selbst kämpfen bedeutet.

      Ich muss gestehen der wahre Sinn des LFR wie von Derulu beschrieben ist mir wirklich entgangen sry ich dachte tatsächlich das Ding ist zum Equipen und Verbesserung meines Chars und meiner Spielweise und zur Vorbereitung auf richtige Raids um schon mal die Bosse kennen zu lernen.
      Arrclyde
      am 25. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Hauptaufgabe des LfR ist es nicht, nur für "spielerisch gute Spieler, die am Gatekeeper vorbei kommen" spielbar zu sein, Hauptziel des LfR ist, allen die NICHT am "Gatekeeper" vorbei kommen würden, sei es weil "spielerisch zu schwach" oder "zu wenig Zeit um sich sich dazu passend zu organisieren" am Ende des Tages trotzdem zu ermöglichen, den großen Inhalt "Raidgeschehen", der mindestens ein Drittel der Geschichte des Spiels "präsentiert" (siehe die Ereignisse während bzw. nach der schlacht um Orgrimmar", zu sehen"


      Besser kann man den Sinn und die Intention hinter dem LFR nicht beschreiben. Der LFR soll nicht schwer sein, er soll nichts fordern, er soll nichts verhindern..... er soll ERMÖGLICHEN. Und zwar allem und jedem der die schwereren Raids (aus welchen Gründen auch immer) nicht schafft.

      Das ist der Sinn hinter Schwierigkeitsstufen in Computerspielen. Leicht, Mittel, Schwer, Extremhardcoresuperunmenschlichunschaffbaroverkill. Den Schwersten schaffen nur die die sich richtig reinhängen (oder eben ein besonderes Talent dafür), den leichtesten schaffen die, die die Vorwärtstaste auf dem Keyboard finden.... ergo soll es jeder schaffen.
      Derulu
      am 25. Juni 2014
      Moderator
      Kommentar wurde 1x gebufft
      ZITAT:
      "Ist das euer ernst es gibt wirklich jemanden der LFR für zu schwer hält ?
      "


      Sachen gibt's, unglaublich, oder? :p

      ZITAT:
      "Ein Boss der nur die Eignung der Spieler prüft in seiner Rolle also Tank Heal oder DD ähnlich dem Gatekeeper in TSW."


      Hauptaufgabe des LfR ist es nicht, nur für "spielerisch gute Spieler, die am Gatekeeper vorbei kommen" spielbar zu sein, Hauptziel des LfR ist, allen die NICHT am "Gatekeeper" vorbei kommen würden, sei es weil "spielerisch zu schwach" oder "zu wenig Zeit um sich sich dazu passend zu organisieren" am Ende des Tages trotzdem zu ermöglichen, den großen Inhalt "Raidgeschehen", der mindestens ein Drittel der Geschichte des Spiels "präsentiert" (siehe die Ereignisse während bzw. nach der schlacht um Orgrimmar", zu sehen


      Ziel des gatekeepers in TSW ist ja, zu schauen, wer gut genug für die Nightmare-Aufgaben ist und wer nicht. Dort ist das auch nicht schlimm, denn die Geschichte der Dungeons kann man ja auch ausserhalb des Nightmare Modus, in den Normalversionen erleben.

      Bei den Raids in WoW geht das nicht, der LfR IST quasi der Normalmodus, für alle, die am Gatekeeper nicht vorbei kommen
      VILOGITY
      am 25. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Denke Ulu hat recht, da prallen Welten auf einander, und als Raider war der Set Bonus oder bestimmte Trinkets meistens schon gut brauchbar für den NH Raid und so sind auch immer wieder viele in den LFR die ihn eigentlich gar nicht brauchten aber von ihrem Raid voll gelabbert wurden das sie wegen dem Set Bonus oder Trinkets gehen mögen.
      Diese Spieler haben dann mit WoD keine Veranlassung mehr diesen Modus zu besuchen um an Raid wichtige Trinkets oder Sets zu kommen.
      Dann sind doch endlich alle zufrieden und die LFR only Player unter sich.....OK dann muss Blizz aber das Ding auch noch einfacher machen, sprich, so am besten das der Boss nicht viel macht und man auch mal 10 min AFK gehen kann, wenn man wieder kommt dann nicht ENRAGE geht und alle umhaut sondern am ENRAGE stirbt oder so.
      So hat jeder mal die Geschichte gesehen und bekommt trotzdem Epix.
      Sockeln, umschmieden und ganz viel andere lästige Dinge fallen ja auch bald weg und heilen und tanken wird auch noch einfacher durch wegfall lästiger Dinge, also noch weniger Grund im LFR andere zu flamen, da alle eh fast gleich sind, das nimmt schon den Druck raus.
      Falls einer wirklich bissl Herausforderung sucht, hat er ja noch recht viel Auswahl bis hin zum Mythic Mode.
      VILOGITY
      am 26. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Das ist ein sehr kluger und richtiger Satz. Bei Rest bin ich mir nicht sicher ob ich dort nicht einen Hauch von Sarkasmus lese. "

      Richtig, ist auch bissl Sarkasmus dabei.
      Blizz geht da schon den richtigen Weg denke ich, einfach die NH,HC Raider von den "ich drück mal ne Tasten und lauf bissl hinter den anderen her" Spielern zu trennen und den Raidern keinen wirklichen Anlass zu geben um den LFR zu besuchen.
      Wer dann als NH, HC, Myth Raider den LFR nutzt, hat wohl keinen Grund mehr zu flennen, da er wissen MUSS für wen dieser Modus ist und er dort auch kein zusammenspiel oder sonstiges erwarten kann.
      Ja, ich finde es traurig das so etwas in einem MMO überhaupt nötig ist, aber naja, WoW wird anscheinend immer mehr von sehr "speziellen Menschen" gespielt, die anscheinend mit den einfachsten Anforderungen schon überfordert sind und eigentlich in nem Single Player Game besser aufgehoben wären.
      ZITAT:
      "Warum kommt dann nicht nach Boss pull einfach ein Video wo man den Bosskill sieht und danach das Lootfenster ? Oder noch besser man meldet sich an und wird praktisch in den Körper eines NPC transferiert und erlebt den LFR als Video ? Am ende gibt's dann Loot für alle und fertig ? Vielleicht könnte man das so regeln das dies nur beim ersten Besuch so ist und weitere teilnahmen am lfr dann halt schon selbst kämpfen bedeutet."

      Den Vorschlag finde ich eigentlich gar nicht mal schlecht und das meine ich sogar ganz ernst, da hat man alles gesehen und es gibt noch epixe........was will man mehr.
      LoveThisGame
      am 26. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      " Bei Rest bin ich mir nicht sicher ob ich dort nicht einen Hauch von Sarkasmus lese. "


      Bin mir da gar nicht so sicher ob es Sarkasmus ist.
      Arrclyde
      am 25. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Falls einer wirklich bissl Herausforderung sucht, hat er ja noch recht viel Auswahl bis hin zum Mythic Mode."


      Das ist ein sehr kluger und richtiger Satz. Bei Rest bin ich mir nicht sicher ob ich dort nicht einen Hauch von Sarkasmus lese.
      Bandit 1
      am 25. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ein weiterer Grund, erst gar nicht in die Erweiterung reinzuschauen.

      Oder ein paar Monate abzuwarten, bis Blizz auf die User hört.
      LoveThisGame
      am 27. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Dann sollen sie fliehen! Es gibt nicht wenige die die These vertreten das WoW mit weniger Abo´s ein besseres Spiel wäre.

      Es geht mich sehr wohl was an, da nicht nur Hinz und Kunz zugriff auf die Teile für lau hätte, sondern alle Spieler, mich selbst eingeschlossen. Ich glaube du hast im Ansatz noch nicht verstanden weshalb zu starkes Gear im "Easymode" dem Spielprinzip widerspricht, und deshalb ändert Blizzard ja diesen Missstand auch richtigerweise künftig.

      Ich nehme das Spiel keineswegs zu ernst, ich weiß nur leider sehr gut das mir WoW das letzte mal in 4.2 richtig Spaß gemacht hat. Richtig, damals gab es kein komplettes Set für lau. Es gab 2 Set-Teile für TP die man in 5er HC´s gefarmt hat die den Namen auch verdient hatten und 2 Set-Teile in BF beim "Augen" Boss, der immerhin so viel Anspruch hatte das es regelmäßig Gruppen gab die gewiped sind. Man musste auch damals nicht organisiert raiden um an etwas zu kommen, aber es hatte immerhin eine Portion Anspruch und dadurch entstand Spaß!!!

      In MoP und 4.3 herrschten bei aber meist eher Frust, Langeweile und co.!
      Arrclyde
      am 27. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "den es kann sie nicht Hinz und Kunz für lau an der nächsten Straßenecke käuflich erwerben."

      Warum nicht? Was interessiert es dich was andere machen, tragen oder bekommen? Vor allem wenn es schlechter ist als das worauf du zugriff hast? Haben wir hier einen klassischen Fall von "nicht gönnen können/wollen".
      Noch mal: was geht es dich etwas an wenn andere auch etwas bekommen in einem leichteren Teil des Spiel das schlechter ist als das was du bekommst für mehr Mühe?

      Ich kann es dir sogar beantworten: Gar nichts. Genauso wenig wie es mich etwas angeht was andere wie wo machen und was sie bekommen. Anderen etwas zu neiden oder nicht zu gönnen ist eine schlechte Charaktereigenschaft. Besonders wenn man anderen nicht mal weniger gutes Zeug gönnen kann.

      Im übrigen wäre das NICHT gut fürs Spiel wenn das so wäre wie früher in Classic => Sets nur für Leute die sich dem Thema Raiden "intensivst witmen". Denn dann fliehen die Leute noch schneller aus dem Spiel als ohnehin schon.

      ZITAT:
      "Ebenso wie ich es ablehne T-Set-Teile für lau bei Weltbossen zu verteilen, die im übrigen viel zu leicht ausfielen im Verhältnis zu den BF Bossen in Cata.
      "

      Du kannst dich echt nicht drüber freuen wenn sich jemand über ein schickes und auch halbwegs gutes Teil freut wenn er es bekommt, oder? Tut mir Leid wenn ich das so sage, aber du kommst für mich grade rüber wie einer der das Spiel zu ernst nimmt und anderen nichts gönnen kann, nur weil sie nicht die gleiche "Arbeit" in das Spiel investieren. Dir ist aber schon bewusst das es unterschiedliche Beweggründe gibt WOW zu spielen oder? Nicht jeder sucht eine Herausforderung oder eine Möglichkeit täglich Stunden in ein Spiel zu versenken. Was man auch an deiner Annahme sieht....

      ZITAT:
      "es dürfte eher das Gegenteil der Fall sein, es werden sich wohl einige zumindest für den NHC motivieren können die unbedingt Set-Teile haben möchten."


      Was den NHC weit attraktiver macht ist die Flexible Raidgröße. Wie gesagt nicht jeder hat die Zeit und die Lust sich Termine zum Raiden aufzuerlegen. WOW ist kein Nerdheaven für Hardcore-Spieler, WOW ist und war schon immer DAS Casual-MMO überhaupt.
      Seltsam ist das die mit weniger Zeit es den Leuten gönnen die sich mehr mit dem Spiel beschäftigen, das sie auch dafür bessere Ausrüstung bekommen. Im Gegenzug aber gönnen die mit der besseren Ausrüstung den Spielern mit weniger Zeit nicht mal die schlechtere Ausrüstung, der Unterschied kann denen meist nicht mal groß genug sein.
      LoveThisGame
      am 27. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich hab keine Ahnung was du mit deinen Farben hast, es fiel kein Wort über Farben und du siehst dich permanent veranlasst drölf Sätze darüber zu monologisieren, schon ein sehr farbenfrohes Thema anscheinend.

      Es ging einzig allein darum das ich es ablehne T-Set-Teile beim Vendor meines Vertrauens zu kaufen, sondern diese einzig und allein als Drop im Raidcontent sehen möchte, und dadurch werden sie selten, den es kann sie nicht Hinz und Kunz für lau an der nächsten Straßenecke käuflich erwerben. Ebenso wie ich es ablehne T-Set-Teile für lau bei Weltbossen zu verteilen, die im übrigen viel zu leicht ausfielen im Verhältnis zu den BF Bossen in Cata.

      ZITAT:
      "Nur weil einige erstmal Testkandidaten durch den LFR jagen zum Testen und equipen"


      Wer geht mit Bewerbern bitte in den LFR um diese zu testen? In der Regel sind Testraids mit der Stammgruppe in ihrem Content für die man sich bewirbt oder in Twinkraids dieser Stammgruppe, aber nicht im LFR. Was will man im LFR auch testen, wo eine Vielzahl an Schwierigkeiten gar nicht vorhanden ist, wäre der selbe Käse einen HC Bewerber im NHC zu testen. Das Testraids im Flex ablaufen kann ich mir ja noch vorstellen aber im LFR habe ich so was selbst noch nie erlebt und auch noch nie gehört das jemand ein Testraid im LFR hatte. Im übrigen hatte ich bis zum heutigen Tag noch nie ein Testraid, bei der fast schon beängstigenden Zahl meiner Stammgruppen und Gildenwechsel frage ich mich echt was sich manche Leute vorstellen. Das Hardcore-Progress Gilden potenzielle Member zu einem Testraid bitten ist klar, nur zum Glück gibt's ja auch andere Stammgruppen.

      In wie weit jetzt Gear farmen im LFR mit der Lebenserwartung und der Zukunft von Stammgruppen zusammenhängt ist mir auch nicht klar. Es ging ja darum das ich es für an den Haaren herbei gezogenen Unfug halte wenn man behauptet durch den Wegfall von Set-Teilen im LFR gibt es künftig weniger Stammgruppen, es dürfte eher das Gegenteil der Fall sein, es werden sich wohl einige zumindest für den NHC motivieren können die unbedingt Set-Teile haben möchten.
      Arrclyde
      am 26. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Selbstverständlich sollen T-Set-Teile selten sein, deswegen dropt in einem 10er Raid pro Token Boss auch nur eines! "

      Nein, das ist ein weit verbreiteter Irrtum das die Farbe was über die seltenheit aussagt. Blizzard selber spricht immer nur von QUALITÄT nicht von Seltenheit wenn sie über selten, besonders und Episch reden.
      Warum nur ein Teil droppt hat weit prakmatischere Gründe: Timesink. Der Spieler soll beschäftigt werden und auch nächste Woche noch einen Grund haben den Raid zu besuchen und das Abo nicht zu kündigen. Das ist wie mit den Wochen-IDs. Wenn es die nicht gäbe würden die Leute schon nach 3-4 Tagen voll Equipt sein und fertig mit dem Content der für Monate gedacht war.

      Aber Selten kann es alleine deshalb nicht sein, weil die Auflage der Teile eben nicht limitiert ist. Und nur wenn das der Fall ist ist es auch möglich das ein Teil selten ist (siehe schwarze AQ-Drohne).
      Aber "Episch" ist lediglich die Angabe über die Qualitätsstufe des Gegenstandes nicht dessen Seltenheit. Aussage wie "das ist episch, das soll selten sein" sind leider völlig falsch. Episch ist die Beste Ausrüstung im Spiel.... und die kann jeder erreichen. Dann ist es aber nichts seltenes.

      ZITAT:
      "Wer rekrutiert im LFR? Hab noch nie im LFR Chat was gelesen wie: "LFM SoO Stamm". In der Regel suchen Stammgruppen und interessierte melden sich oder umgekehrt, wird ja schließlich keiner gezwungen der LFR geht sich direkt bei irgend einer Stammgruppe zu melden oder sich eine zu suchen, sehr seltsame Argumentation."


      Ach diese Argumentation wundert dich? das ist aber das gleiche in Grün wenn normal+ Raider sich selber einreden sie bräuchte n irgendwas aus dem LFR zum Raiden der anderen Modi. Du hast schon richtig erkannt: Nur weil einige erstmal Testkandidaten durch den LFR jagen zum Testen und equipen, sind sie noch lange nicht drauf angewiesen. Genauso wenig wie man drauf angewiesen ist das Equip aus dem LFR mitzunehmen wenn man normal raidet und genug Equip aus dem Vorraid hat. Beides sind lediglich Produkte der eigenen Faulheit. Man könnte BEIDES ohne LFR machen, ist nur anstregender. Wer will das schon?
      LoveThisGame
      am 26. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Ähm nein, das ist so nicht ganz richtig. Vor allem nicht eindeutig. T-Set Teile sollen sehr wohl etwas besonders gutes sein, aber NICHT etwas besonders seltenes. Wo wir wieder bei der absolut falschen Annahme sind das die Farbe der Schrift Auskunft auf die Seltenheit gibt, was einfach nicht stimmt.
      "


      Selbstverständlich sollen T-Set-Teile selten sein, deswegen dropt in einem 10er Raid pro Token Boss auch nur eines! Und deswegen stehen Token Bosse auch nicht am Raideingang sondern deutlich weiter hinten. Hier geht's übrigens nicht um grün, blau oder lila sondern um T-Set-Teile die allein durch die 2er und 4er Set-Boni etwas besonderes sind und sich von anderen lila Pixel abheben.

      ZITAT:
      "weil Stammgruppenbastler sich diesen leichten Einstieg ausgesucht haben, und damit in einem Spielinhalt "wildern" der nicht für sie gedacht war oder ist. "


      Wer rekrutiert im LFR? Hab noch nie im LFR Chat was gelesen wie: "LFM SoO Stamm". In der Regel suchen Stammgruppen und interessierte melden sich oder umgekehrt, wird ja schließlich keiner gezwungen der LFR geht sich direkt bei irgend einer Stammgruppe zu melden oder sich eine zu suchen, sehr seltsame Argumentation.
      Arrclyde
      am 26. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Denn T-Set-Teile sind nun mal (in der Regel) die beste Ausrüstung im Spiel und sollen etwas besonderes sein und nicht an der nächsten Straßenecke käuflich zu erwerben sein."


      Ähm nein, das ist so nicht ganz richtig. Vor allem nicht eindeutig. T-Set Teile sollen sehr wohl etwas besonders gutes sein, aber NICHT etwas besonders seltenes. Wo wir wieder bei der absolut falschen Annahme sind das die Farbe der Schrift Auskunft auf die Seltenheit gibt, was einfach nicht stimmt.

      ZITAT:
      "Warum du allerdings den LFR in Verbindung mit Stammgruppen bringst, und dir um letztere Sorgen machst, verstehe ich nicht."


      Das kann ich dir erklären: weil Stammgruppenbastler sich diesen leichten Einstieg ausgesucht haben, und damit in einem Spielinhalt "wildern" der nicht für sie gedacht war oder ist. Der LFR ist ausschließlich für das unorganisierte Raiden und zum Story erleben konzipiert. Warum man immer Systeme zweckentfremden muss, bleibt mir aber auch ein Rätsel.
      LoveThisGame
      am 26. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "
      Der bessere Weg wäre es gewesen, generell Set-Items aus den Raids zu nehmen und diese für Marken zur Verfügung zu stellen. Dann noch im LFR den Marken dropp deutlich reduzieren und der Effekt wäre der selbe gewesen, das nämlich die Pro-Spieler sich nicht genötigt sehen den LFR abzugreifen und dort für Stunk und miese Laune im Raid zu sorgen.
      "


      Ähm ganz eindeutig nein! Denn T-Set-Teile sind nun mal (in der Regel) die beste Ausrüstung im Spiel und sollen etwas besonderes sein und nicht an der nächsten Straßenecke käuflich zu erwerben sein.

      ZITAT:
      "Ich könnte wetten, das wenn es so bleibt, wie aktuell, der LFR wieder verwaist, Stammgruppen seltener werden und unterm Strich noch weniger aktive Raider zur Verfügung stehen werden, wie aktuell. Ist derzeit schon nicht ganz einfach stabile Stammgruppen aufzubauen, geschweige den große Gilden aufzuziehen, wie früher, wie das mit WoD besser werden soll, sehe ich da noch nicht."


      Das die LFR Warteschlangen dadurch mit Sicherheit nicht kürzer werden ist klar. Denn flexibler LFR hin oder her, zwei Tanks wird man wohl auch zu zehnt brauchen, und davon wird es wohl noch weniger in der Warteschlange geben als heute.

      Warum du allerdings den LFR in Verbindung mit Stammgruppen bringst, und dir um letztere Sorgen machst, verstehe ich nicht. Die Realmforen sind voll mit Gruppen die rekrutieren und Rekruten die Gruppen suchen, so schwer kann es also nicht sein die passende Gruppe zu finden, zudem ja bereits heute alles serverübergreifend spielbar ist und in WoD bis auf den Mythicmode weiterhin Crossrealm spielbar bleiben wird.
      Arrclyde
      am 25. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Außerdem werden zusätzlich zu den LFR-Änderungen die Hero-Inis angepasst. Wenn also ein Proraider sagt "wie soll ich mich ohne LFR für den Normalmodus fitmachen?" ist die Antwort: "Geh Hero-Inis". Denn laut Blizzard soll man dadurch Normal-Raid-fähig werden können.
      Derulu
      am 25. Juni 2014
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      @Beokin:
      Das Zauberwort heißt: "Ab WoD sämtlicher Spielinhalt (ausser Mythic) serverübergreifend ab Erscheinen spielbar, in flexibler Raidgröße zwischen 10 und 25 Spieler und neuer "Gruppenfinder" mit den Funktionen des Addons oQueue im Spiel intergriert"
      Beokin
      am 25. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Derulu: Prinzipiell gebe ich Dir zwar dabei recht, aber ich sehe darin ganz andere Probleme.

      1) Die Realms werden immer leerer und das Zusammenlegen kommt nur sehr schleppend vorwärts. Dadurch bedingt kann man sich, wie früher ohne Problem, heute nicht mehr so einfach an Stammgruppen anschliessen. Vorallem werden die Aufnahmevoraussetzungen auch immer "härter"

      2) Der LFR war für viele Causal-Raider eine gute Anlaufstelle um sich damit nicht nur vertraut zumachen, sondern auch bei den Rüstungen soweit vorbereitet zu sein für reguläre Raids

      Diese Punkte werden den Causal-Raider künftig eher behindern als fördern.

      Von der Seite der angeblichen "Pro"-Spieler, ist das entfernen der Setteile aus dem LFR ja auch nicht erwünscht, den ein Pro-Stammraider brauchte noch nie zwingend in den LFR für Rüstung gehen - nun müssen diese aber. Damit werden im Gegenzug die bestehenden Stammgruppen belastet und diese selektieren dann wieder stärker aus.

      Zum Schluß wird, wie Ende Classic, nur noch eine geringe Spielerschaft wirklich aktiv raiden, während der Rest nur noch, wenn überhaupt, von außen zu schaut.

      Der bessere Weg wäre es gewesen, generell Set-Items aus den Raids zu nehmen und diese für Marken zur Verfügung zu stellen. Dann noch im LFR den Marken dropp deutlich reduzieren und der Effekt wäre der selbe gewesen, das nämlich die Pro-Spieler sich nicht genötigt sehen den LFR abzugreifen und dort für Stunk und miese Laune im Raid zu sorgen.

      Ich könnte wetten, das wenn es so bleibt, wie aktuell, der LFR wieder verwaist, Stammgruppen seltener werden und unterm Strich noch weniger aktive Raider zur Verfügung stehen werden, wie aktuell. Ist derzeit schon nicht ganz einfach stabile Stammgruppen aufzubauen, geschweige den große Gilden aufzuziehen, wie früher, wie das mit WoD besser werden soll, sehe ich da noch nicht.
      Derulu
      am 25. Juni 2014
      Moderator
      Kommentar wurde 5x gebufft
      Öh...das hier ist eigentlich so etwas ähnliches wie "auf die User hören" ("die User" haben aktuell nämlich das Problem, dass für die einen, die eigentlichen Adressaten, der LfR eigentlich schon zu schwer ist, was er aber sein muss, weil zu viele zu gute Spieler da rein laufen, während sich die "zu Guten" gezwungen sehen, für ein paar wenige Items da unbedingt rein zu laufen - und dann kracht es, wenn so unterschiedliche Interessen im unorganisierten Raum, der ohne streng vorher ausgearbeitete Regeln laufen soll, aufeinander prallen - darum wird versucht, hier weitestgehend wieder zu trennen und erst im "organisierten Raum", dem mit den Regeln, also dem "Normalmodus" wieder zusammen zu führen).

      Übrigens ist "auf die User hören" in der Regel leider nicht der beste Ansatz (weil es so viele verschiedene mit so vielen verschiedenen Wünschen gibt, die sich noch dazu immer nur dann zu Wort melden, wenn ihnen etwas nicht passt, während die meisten mit der großen Masse schweigen - bis man etwas findet, das einen stört)...das hat man aber zB. Anfangs Cata getan, auf die unzähligen Rufe: "5er Instanzen sind viel zu leicht, macht sie endlich wieder schwer und länger, ich will da schneller als in 10 Minuten durch. Ausserdem ist alles zusammen pullen und wegbomben doof, wir wollen wieder intelligent spielen müssen" - das Ende vom Lied ist bekannt (und die 180° Wende noch während des Addons auch)
      Enra_01
      am 24. Juni 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Das kommt leider ein paar Jahre zu spät. Zudem werden die Klassen noch mehr in die Einheitsbrei-Schiene gedrängt als bisher.
      Lareine
      am 24. Juni 2014
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      ich persönlich finde es ein wenig schade, aber es ist definitiv nicht schlimm, so lange es im LFR brauchbare Alternativen gibt, die dem dortigen Itemlevel entsprechen.
      außerdem sind die kommenden T-Sets optisch jetzt nicht so der Brüller, aber das ist ja Geschmacksache!

      unsere Gilde hat keine 10 Mann und ist eher "familiär". von daher finde ich den LFR ganz gut, um dennoch etwas vom Inhalt zu sehen.
      Gwen
      am 25. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich denke auch, daß der Anspruch der jeweiligen Raidinstanzen den Spielweisen der angesprochenen Spieler entsprechen sollte. Wer "nur ein bischen" raiden will, oder nur die Story zur Gänze erleben will, ist m.M. mit dem LFR gut beraten und kann sich immer noch nach schwerern Herausforderungen umsehen.
      Die Zweigleisigkeit die Blizz erreichen will finde ich da grade für sehr kleine Gilden, die familiär und entspannt einfach mal den Content erleben wollen genau richtig (und die dürfen dann auch gerne leichter sein).
      Imba-Noob
      am 24. Juni 2014
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      "4. Ist die Änderung ein Grund für euch, gar nicht mehr im Schlachtzugsbrowser-Modus zu raiden?
      Ist die Änderung ein Grund für euch, gar nicht mehr im Schlachtzugsbrowser-Modus zu raiden?
      Ja, Blizzard hat's echt verbockt!"

      Mir fehlt, "Ja, und das finde ich gut, weil ich mich nicht mehr gezwungen fühle, Low-Content für Set-Teile abzufarmen".

      Ich behaupte mal, die meisten LFR-Gänger wollen gar kein LFR gehen, fühlen sich aber genötigt (oder durch Mitspieler), diesen zu absolvieren, um Equipment-Lücken auszugleichen oder schneller die Legendäre Questreihe zu absolvieren. Denn wenn ich mir so die Spieler im Raid anschaue, sind die meisten gut ausgerüstet und erfahren - und die Gruppe, für die der LFR eigentlich gedacht ist, nämlich neue Spieler, Nicht- und Wenigraider - wird gedisst, weil sie nicht die gleiche Leistung erbringen wie erfahrene Raider.
      LoveThisGame
      am 28. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Die Erfolgspunkte kannst gleich mal stecken lassen, denn die sind kein Gradmesser um gute oder schlechte Spieler voneinander zu unterscheiden. Es gibt sicherlich Leute denen die EP wichtig sind, genauso gibt es genug (mich selbst eingeschlossen) die auf diese keinen Pfifferling geben.

      Und im übrigen GS 550 erreicht man problemlos ohne was anderes als den LFR je von innen gesehen zu haben. Das war bereits möglich bevor man die Items um 16 Punkte aufwerten konnte, zugegeben musste man den Umhang haben und ein paar Ordos und/oder Erhabene Items, mehr war dazu allerdings nie nötig.

      Arrclyde
      am 27. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Das Leute "Chef spielen und andere herum kommandieren" resultiert eben nur daraus das viele einfach keinerlei Ahnung haben und nicht mal wissen das sie es sind die den nächsten Wipe verursachen,"


      es geht nicht um das was sondern um das WIE. Das jemand den Ton angibt und sagt wo es lang geht ist erst mal positiv. Die Art wie manche aber mit anderen in einem Raid kommunizieren zeigt ganz eindeutig das ihre WOW-Spielkompetenz um ein VIELFACHES größer ist als ihre Sozialkompetenz und ihre Fähigkeit mit anderen vernünftig zu reden.

      Was du übers nicht lesen können oder Egal-Haltung sagst habe ich auch schon gesehen. Ganz ehrlich, das meist auch die mit 12.000+ Erfolgspunkten, die über die sichoft beschwert wird: 550 GS und keine 100.000 dps fahren...... Merkst du was? 12.000 EP und einen GS von 550 erreichst du nicht wenn du NUR LFR gehen kannst. DAS Sind die Ekelpakete von denen ich rede. Womit wir wieder dahin kommen, dass es gut ist das Blizzard jeglichen Reiz für diese Leute aus dem LFR entfernt.
      LoveThisGame
      am 27. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Ohne diese Spieler, da wären Nazgrim und Garrosh vermutlich "leichter eingestellt" "


      Sie waren es aber nicht! Die mehrfachen Nerfs dieser Bosse belegen doch eindeutig das es ohne Leute die ein bisschen Koordination, Know How, Taktik mitgebracht haben und diese auch durchgesetzt haben entweder gar nichts ging bei diesen Bossen oder es aber nur sehr, sehr zäh ging. Kurz gesagt der LFR war für die Zielgruppe zu schwer, das sich das in WoD ändern soll ist mir bekannt.

      @ Arrclyde

      Rum hampeln wie es jedem einzelnen passt funktioniert eben nicht in Gruppencontent und schon gar nicht wenn man ein klein wenig beachten muss, was ja bei manchem LFR Boss durchaus der Fall war und (noch) ist.

      Das Leute "Chef spielen und andere herum kommandieren" resultiert eben nur daraus das viele einfach keinerlei Ahnung haben und nicht mal wissen das sie es sind die den nächsten Wipe verursachen, um mal bei den Bossbeispielen zu bleiben, Nazgrim zb wenn in Verteidigungshaltung weiter gedealt wird. Dann gibt es Leute die es entweder nicht juckt oder Leute die noch nicht mal im Stande sind den Chat zu lesen, das nach mehreren Raidwarnings mit dem Inhalt "Damage stop!!!" der Geduldsfaden am Ende seiner Strapazierfähigkeit angekommen ist sollte logisch sein, aber es gibt ja Leute die kriegen es scheint es noch nicht mal mit wenn sie es mitten im Bildschirm haben.

      Der WoD LFR Nazgrim würde wohl dann in Verteidigungshaltung immun werden oder ähnliches, nur der MoP LFR Nazgrim bekam eben reichlich wirbelnde Äxte anstatt immun zu werden wenn man weiter draufgehauen hat, die nicht selten der Grund des Wipes waren.

      Frage mich schon was das mit "Ekelpaketen" zu tun hat wenn Spieler Einsatz zeigen und den Raidlead übernehmen und einfach nicht nach den Ansagen gehandelt wird gibt es zwei Möglichkeiten, entweder diese zuwider handelnden Spieler auf deutsch gesagt zusammenscheißen oder diese Spieler auszusortieren. Was ist jetzt die angenehmere Lösung? Schließlich stehen diese Spieler dem vorankommen einer ganzen LFR Gruppe im Weg!
      Arrclyde
      am 26. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Eben Derulu.

      @LoveThisGame:
      Das ist eben das problem wenn zwei Welten auf einander krachen. Der Einfachheit halber benenne ich sie jetzt mal pauschal in zwei Extrem-Kategorien: LFR-Casuals und Core-raider (dazwischen gibt es noch duzende andere Spielweisen). Die einen meines es muss so, und NUR SO laufen, die anderen sehen das gar nicht ein.

      Im übrigen habe ich nicht gesagt das LFRler der Raid leaven weil jemand mit HC-Gear den Raid beitritt. Du vergisst nämlich auch dort die ganzen Abstufungen:
      - die für die LFR zu leicht ist und die ständig stressen
      - die die sich auf Grund ihres Statuses über ander auslassen/lustig machen
      - die die immer Chef spielen wollen und andere herumkommandieren (der Ton macht die Musik)
      - die die eigentlich nur ein paar Punkte brauchen und sich durchschleifen lassen
      - die "ich raide Hardcore und so und so muss das laufen, wers nicht kann ist schlechter als schlecht"
      * Oh und ich habe die vergessen die nur das Teil X brauchen weil sie sich einreden sie würden das im nächsten Normal Raid brauchen und danach den raid verlassen. Wie gesagt, die reden sich gerne ein das sie es brauchen, denn nötig ist es nicht es macht es nur etwas leichter (besseres Equip gleicht spielerisches Unvermögen in diesem Spiel nunmal gut aus).

      Und genau diese "core-Raider" EKELPAKETE vermiesen einem das Spiel. und ja die sorgen dafür das der ein oder andere (ruhig auch mal mehr) einfach mal Alt+F4 drücken weil die auf so eine Show keine Lust haben.
      Derulu
      am 26. Juni 2014
      Moderator
      Kommentar wurde 1x gebufft
      ZITAT:
      "ohne diese Spieler wäre die ersten Wochen nach LFR Öffnung so einige Bosse nicht mal mit vollem "Wipebuff" gefallen, beste Beispiele Nazgrim und Garrosh und nicht zu vergessen der Trash vor Garrosh. Ja, ja die bösen, bösen Raider die die armen LFR Spieler direkt zum leaven zwingen. *kopfschüttel*"


      Da bin ich mir gar nicht so sicher^^. Ohne diese Spieler, da wären Nazgrim und Garrosh vermutlich "leichter eingestellt" (LfR in WoD wird, wenn es so angekündigt ist, "leichter" als er in 5.2 und 5.4 war und ist)
      LoveThisGame
      am 26. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Nur die für die der LFR gedacht ist wirst du dort nicht finden"


      Irrtum, man liest auch immer wieder LFR only Spieler mit recht vernünftigen Ansichten. Und auch die Sorte ich zahl 13 Euro also muss es im LFR HC Loot geben. Dürften wohl beide die Zielgruppe des LFR darstellen.

      ZITAT:
      "Was suchen die Leute mit 560er GS im LFR, und warum verlassen viele den Raid die noch gut Equip aus dem Bereich gebrauchen können. "


      Man kann sich schon vieles zurecht legen wie man es braucht, weil ja alle LFR only Spieler direkt Alt+F4 drücken wenn jemand mit NHC/HC Gear den LFR betritt...

      ohne diese Spieler wäre die ersten Wochen nach LFR Öffnung so einige Bosse nicht mal mit vollem "Wipebuff" gefallen, beste Beispiele Nazgrim und Garrosh und nicht zu vergessen der Trash vor Garrosh. Ja, ja die bösen, bösen Raider die die armen LFR Spieler direkt zum leaven zwingen. *kopfschüttel*
      Arrclyde
      am 26. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Sehr schön gerechnet, Mathematik 1 mit Stern."

      Cool, hatte ich noch nie Naja, damals waren die Leute auch Geizig mit Sternchen. Nach dem Krieg wollte man sich die für schlechte Zeiten aufheben

      ZITAT:
      "Ganz egal wie viele Spieler das Blizzard Forum nutzen oder dort überhaupt aktiv werden, es ändert nichts an der Tatsache das "Anti-LFR" Threads sehr häufig sind,"


      Naja, du musst schon das Gesamtbild sehen: ist es EIN Aufschrei wie beim "Realnamenzwang" oder sind es mehrere kleine? Wenn man so ins Forum guckt und die vielen LFR-Threads mal unter die Lupe nimmt wird man feststellen das es viele kleine Unterschiede sind....
      Dem einen sind sie zu leicht, dem anderen zu schwer, einer meckert über die ganzen Radoms, der andere das scheinbar nicht alle die gängigen Pro-Taktiken auswendig kennen.

      Nur die für die der LFR gedacht ist wirst du dort nicht finden: die die ihre spärlich Freizeit mit spielen verbringen und sich lieber gleich mit Enthusiasmus in den LFR stürzen. Vielleicht mal hier und da. Aber generell ist der LFR eben fürs unorganisierte Raiden gedacht: keine Guides, keine Videos, kein TS. Auf all das muss der Schwierigkeitsgrad ausgelegt sein, leichter Zugang, intuitives Spielen und selbsterklärende Mechaniken.

      ZITAT:
      "ergo muss Blizzard ja auch Zahlen haben die nicht aus den Foren stammen die aber die selbe Sprache sprechen wie die Threads in den Foren."


      Ja, Datenbanken. Da alles geloggt wird sieht Blizzard welche Spieler mit welchen Charaktere mit welchen Equip wo rein gehen, wie lang sie dort drin sind wie Aktiv sie spielen (DPS, HPS, AFK Meter) und wie lange sie bleiben. Wenn in der Statistik (Achtung, beispielhafte Theorie) nun Leute mit einem GS von über 560 in den LFR gehen und es eine große Gruppe von Spielern den Raid vorzeitig verlässt die grade so an die 500 haben, dann stellen sich für Blizzard 2 Fragen: Was suchen die Leute mit 560er GS im LFR, und warum verlassen viele den Raid die noch gut Equip aus dem Bereich gebrauchen können.
      Blizzard hat das total richtig erkannt: man muss den LFR-Gängern die nur den LFR haben etwas bieten damit sie Spaß am Raiden haben und eventuell sich dabei noch verbessern wollen, gleichzeitig muss man aber denen die den LFR gar nicht brauchen den (selbstauferlegten) gefühlten Zwang den LFR benutzen zu müssen nehmen um die Spannungen in den einzelnen Bereichen herauszunehmen. Blizzard hat NICHT vorgesehen das man den LFR zum Normal-Raiden braucht, weshalb dieser Zwang für die paar "Meckerpötte" (ich muss da ja rein) gar nicht da ist. Dieses "ich muss schneller was erreichen" ist hausgemacht, von den Spielern selber.

      Ich denke das entfernen der Set-Boni ist ein guter Ansatz um die Situation im LFR zu entspannen.
      LoveThisGame
      am 26. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Sehr schön gerechnet, Mathematik 1 mit Stern.

      Ganz egal wie viele Spieler das Blizzard Forum nutzen oder dort überhaupt aktiv werden, es ändert nichts an der Tatsache das "Anti-LFR" Threads sehr häufig sind, ob das nun gemessen an der Gesamtspielerzahl immer noch in etwa der selben Häufigkeit entsprechen würde, darüber lässt sich natürlich nur spekulieren.

      Eindeutig als Fakt zu bezeichnen ist es allerdings das Blizzard offenbar Handlungsbedarf sieht, und wie Derulu ja immer so schön erläutert hat die Foren Heulerei ja noch nie geholfen, ergo muss Blizzard ja auch Zahlen haben die nicht aus den Foren stammen die aber die selbe Sprache sprechen wie die Threads in den Foren.
      Arrclyde
      am 25. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @LoveThisGame:

      ZITAT:
      "Es ging ja nicht darum was der am häufigsten genutzte Modus ist sondern darum das viele ihn ungern spielen es aber doch tun. Die "Anti-LFR" Threads im Blizzard Forum sind vorsichtig ausgedrückt nicht gerade selten und werden auch nicht ausschließlich von "Pro´s" eröffnet, nicht selten geht es um die unmögliche Art die so manche an den Tag legen."


      Die Anti-LFR-Threads im Blizzard Forum sind A) meist von Spielern die NICHT nur LFR gehen, und B) bewegen sich nur 10-15% der gesamten Spielerschaft überhaupt in den Foren, und noch weniger schreiben dort (Quelle: Bluepost US-Forum / Bluetracker MMO-Champion)

      Mit anderen Worten und nach aktuellen Zahlen kommen diese "Anti LFR Aussagen (es sind dort ja nicht alle dagegen, wird ja diskutiert) wenn es großzügig geschätzt wird von maximal 350.000 Spielern WELTWEIT. Rechnung: 10% von ca. 7 mio. und davon die Hälfte. Dann muss man noch prozentual die Länder abziehen..... wenn man also alles zusammen nimmt kommen diese "mächtig vielen" Anti-LFR Threads nur von einer kleinen Handvoll von Leuten denen das Teil auf den Wecker geht.

      Das "unmögliche Verhalten" geht in der Regel aber nicht von den Leuten aus die in den LFR gehen weil es ihre EINZIGE Chance ist an Equip-Verbesserungen zu kommen, sondern eher von denen die den LFR gar nicht nötig hätten.
      Gwen
      am 25. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      M.M. braucht es grade für LFR ein "How to" in der Tooltip Sektion.
      Sicher gibt es die Help-Seite, aber wenn für den Erstbeschreiter ein Tooltip aufploppen würde, wie es teils auch beim Low-Level Anstieg der Fall ist (oder ein Video, wie für die aufgelevelten 90er), wäre das eine schöne Hilfestellung, die auch die "ey alter, wieso verkackst Du so, Du n00b lol rofl!!!11" Aussagen schmälern dürften.
      Manch "Neu"einsteiger weiß eben nicht, daß hinter einem Drachen kein guter Ruhepunkt ist, oder daß violettes Pipi am Boden der Lebenserwartung abträglich ist. Das aber jedesmal in einem unkoordinierten LFR Raid anzusagen, schont nunmal keines Spielers Nerven.
      LoveThisGame
      am 25. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Ich behaupte das Gegenteil und setze Statistiken Dagegen das der LFR der meist besuchte Raid-Modus ist. Das liegt vor allem daran das für die größte Gruppe (Gelegenheitsspieler) der LFR oft die einzige Möglichkeit ist zum Raiden. Interessierte und organisierte Gelegenheitsspieler Wagen sich vielleicht noch an den Normal-Modus (eher Flex). Aber Organisierte und langlebige Normal Raids und vor allem aber Hero ist eher was für eine kleine Minderheit der Gesamtspieler. "


      Es ging ja nicht darum was der am häufigsten genutzte Modus ist sondern darum das viele ihn ungern spielen es aber doch tun. Die "Anti-LFR" Threads im Blizzard Forum sind vorsichtig ausgedrückt nicht gerade selten und werden auch nicht ausschließlich von "Pro´s" eröffnet, nicht selten geht es um die unmögliche Art die so manche an den Tag legen.
      LoveThisGame
      am 25. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Auch das sollte so nicht passieren, auch der LfR ist in WoD von der Gruppengröße her "flexibel" (= sind genug Tanks und Heiler in der Warteschlange und in Summe zumindest 10 Leute da, geht's auch schon los) "


      Der flexible LFR 10-25 ändert aber auch nichts daran das einiges an Tanks nicht mehr rein gehen wird, und davon braucht es auch zu zehnt wohl weiterhin zwei. Womit die Warteschlangen nicht gerade kürzer werden dürften und somit das "wenig los" Problem bliebe.
      Derulu
      am 25. Juni 2014
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      ZITAT:
      "und nur noch das "wenig los" Problem bliebe."


      Auch das sollte so nicht passieren, auch der LfR ist in WoD von der Gruppengröße her "flexibel" (= sind genug Tanks und Heiler in der Warteschlange und in Summe zumindest 10 Leute da, geht's auch schon los)
      Arrclyde
      am 25. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Ich behaupte mal, die meisten LFR-Gänger wollen gar kein LFR gehen, fühlen sich aber genötigt (oder durch Mitspieler), diesen zu absolvieren, um Equipment-Lücken auszugleichen oder schneller die Legendäre Questreihe zu absolvieren."


      Ich behaupte das Gegenteil und setze Statistiken Dagegen das der LFR der meist besuchte Raid-Modus ist. Das liegt vor allem daran das für die größte Gruppe (Gelegenheitsspieler) der LFR oft die einzige Möglichkeit ist zum Raiden. Interessierte und organisierte Gelegenheitsspieler Wagen sich vielleicht noch an den Normal-Modus (eher Flex). Aber Organisierte und langlebige Normal Raids und vor allem aber Hero ist eher was für eine kleine Minderheit der Gesamtspieler.
      LoveThisGame
      am 25. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Mir fehlt, "Ja, und das finde ich gut, weil ich mich nicht mehr gezwungen fühle, Low-Content für Set-Teile abzufarmen".
      "


      This!

      ZITAT:
      "Ich behaupte mal, die meisten LFR-Gänger wollen gar kein LFR gehen, fühlen sich aber genötigt (oder durch Mitspieler), diesen zu absolvieren, um Equipment-Lücken auszugleichen oder schneller die Legendäre Questreihe zu absolvieren. Denn wenn ich mir so die Spieler im Raid anschaue, sind die meisten gut ausgerüstet und erfahren - und die Gruppe, für die der LFR eigentlich gedacht ist, nämlich neue Spieler, Nicht- und Wenigraider - wird gedisst, weil sie nicht die gleiche Leistung erbringen wie erfahrene Raider"


      Zumindest ist es unbestreitbarer Fakt das im LFR ohne die Leute die ihn "missbrauchen", für was auch immer, erheblich weniger los wäre, und es würde erheblich öfter gewiped. Allerdings wird der LFR in WoD ja erheblicher einfacher gestaltet womit das Wipe Problem erledigt wäre und nur noch das "wenig los" Problem bliebe.
      zampata
      am 24. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich verseh die Buffed sortierung derzeit nicht wirklich. Dieser Artikel blieb relativ lange in den News (ist aktuell noch in den News) obwohl er nur einen Hot Wert von 3000 hat.

      Der "Verägert Blizzar die Spieler" Artikel hatte einen Hot Wert von 4600 und war sehr schnell verschwunden.

      Blickt das wer? Ist Buffed selbst über den LFR verärgert?
      zampata
      am 24. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Achso das liegt an der Umfrage. Vielen Dank für die Erklärung.
      kaepteniglo
      am 24. Juni 2014
      Moderator
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Es geh hier darum, möglichst viele Umfrage-Teilnehmer zu bekommen, damit die Umfrage (halbwegs) realistische Ergebnisse liefern kann.
      Karuna
      am 24. Juni 2014
      Kommentar wurde 7x gebufft
      Melden
      Ich lese hier immer wieder nur "Leistung" .... hat man nur eine Leistung erbracht wenn man sich durch HCRaids geprügelt hat ohne einen Fehler dabei zu begehen? Leistung im Spiel - das definiert doch m.M.n. immer noch jeder für sich selber.

      Ich habe bis LK "richtig" geraidet - danach bis Ende Cata pausiert und bin mit dem momentanen LfR und wie man an Items kommt vollkommen zufrieden. Klar - ich könnte mir die Zeit einrichten mit ner Raidgruppe loszulatschen - will ich aber nicht mehr. Darf ich deswegen keine Items bekommen die es mir möglich machen beim täglichen questen schneller voran zu kommen?

      Ich erwarte keine Sets oder dergleichen, aber was genau läuft schief wenn es den Spielern die WoW spielen weil es Ihnen auf Ihre Art (ohne HeroicRaids und DauerTS usw). nicht mehr gegönnt wird Equip zu bekommen das Ihnen Ihre Art des spielens leichter macht?

      Ich kann nur für mich sprechen, aber ich denke das es weitaus mehr gibt die ähnlich wie ich noch relativ viel on sind aber die Zeit eben mit LfR, Dailies, ein paar Erfolgen usw. "verplempern" und daran Spass haben. Klar brauche ich keine Equip in der Stärke von jemandem der HeroRaids geht, aber zumindest ein Stand der es auch mir ermöglicht meine Dailies fix zu erledigen ohne dafür 3 Stunden zu brauchen. Manchmal habe ich aber das Gefühl das es genau das ist was manch einer den anderen nicht gönnt. Nach dem Motto: Du hast dich nicht wie ich wochenlang durch schwere Raids geprügelt - dann ist Deine "Strafe" halt das Du den Rest auch nur unbequem erledigen kannst.

      Warum wird immer so ein Hype darum gemacht wer für was welche Items bekommt? Letztenendes bekommt doch auch jetzt schon jeder nur das worum er sich bemüht. Ich muss auch wochenlang LfR latschen um mich dort komplett auszustatten - ich habe noch keinen reinen LfRnutzer gesehen der danach gekräht hat das er darin noch bessere, stärkere Items will - es krähen immer nur die anderen das der durchschnittliche LfRnutzer Epics mit ILevel XYZ Ihrer Meinung nach in den allerwertesten geblasen bekommt. Und das geht mir beim besten Willen nicht in den Kopp.
      Arrclyde
      am 26. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Aha, wessen Entscheidung war es denn LFR Loot derart stark zu designen? Meine? Oder die anderer Spieler? Nein, sondern einzig und allein Blizzard´s Entscheidung! "


      Er ist Stark designt? Soso... also das ist wirklich merkwürdig. Ich hab immer gedacht in höheren Schwierigkeitsgraden gibt es besseres Zeug.
      Ist er wirklich stark designed oder redet ihr euch das nur ein? Ich bin für zweiteres. Den für den Normalen Progress war der LFR nie nötig. Der normale Gang war IMMER bisher: Normale Inis => Hero-Inis => Normal-Raiden => Hero-raiden. Mit dem Zeug aus dem Vorraid war man VOLLKOMMEN AUSREICHEND auf den nächsten Raid vorbereitet. Der LFR war abseits vom normalen Progress eine Möglichkeit zu raiden.
      Es ist NICHT Blizzard schuld wenn sich einige Spieler einreden (jawohl EINREDEN) das sie die zwei punkte mehr brauchen um erfolgreich zu raiden. Denn besseres Zeug gibt es bereits ab Flex, und um im Flex oder bnormal bestehen zu können braucht man nur Gear aus den Hero-Inis (Anfang des Addons) oder das Equip aus Normal des Vorraids.

      ZITAT:
      "Somit ist es sehr wohl der Fehler von Blizzard gewesen der viele Spieler zum Gear farmen im LFR trieb! "

      Nein Fehleinschätzungen der Spieler die das geglaubt haben. Den Fehler finden die Spieler die denken sie müssten das tun vor allem in jedem Spielgel in den sie gucken. der LFR war nie und ist KEIN Teil der normalen Progress Kette, höchstens ein Aufholmittel für Spät- und Wiedereinsteiger.

      ZITAT:
      "LFR? Ja! Gear im LFR? Ja! Besseres Gear im LFR als in schwierigeren Inhalten? Definitiv nicht! Ganz egal ob es sich um 5er oder Raidcontent handelt, schwierige Inhalte dürfen keinesfalls mit schwächerer Belohnung aufwarten als die leichteren!"


      Ist es doch nicht. Mit WOD sollen ja sogar Hero-Gear und LFR fast gleichwertig sein. Und jetzt mach nicht den Fehler zu glauben die Schwierigkeit liege nur an definierten Bossmechaniken. Was ist wohl schwerer? Eine 5er Hero mit Koordination und Kommunikation, oder ein Raid mit 25 unorganisierten Leuten? Kleiner Pro-Tipp: die Heros sinds nicht

      ZITAT:
      "Im übrigen zieht auch der 13 Euro Joker nicht, denn das einzige Recht welches wir alle uns damit erkaufen sind die Nutzungsrechte für die Server! Alles andere muss jeder einzelne sich selbst erspielen!"


      Oh doch, der zählt sehr wohl. Denn abseits der Gamersicht ist es mein gutes Recht als Kunde etwas als Gegenleistung zu verlangen. Ich muss die 13 Euro NICHT ausgeben, aber das Unternehmen will sie von mir haben. Deswegen müssen sie mir schon mehr bieten als "nur auf die Server zu gelangen", völlig egal was die Nutzungsbedingungen sagen. Das nennt sich Marktwirtschaft.

      13 Euro joker....... wer hat sich diesen Blödschwachsinnfug eigentlich ausgedacht. Kann ja nur ein Dauerzocker gewesen sein der denkt mit seinen 23 Stunden spielen täglich wäre er besonders wertvoll oder wichtig.
      Jetzt mal im Ernst, solche Leute gibt es wirklich.
      LoveThisGame
      am 26. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Das sich nun Leute die, die Möglichkeit haben organisiert raiden zu gehen, genötigt fühlen diesen Content zu bestreiten ist weder der Fehler von Blizzard "


      Aha, wessen Entscheidung war es denn LFR Loot derart stark zu designen? Meine? Oder die anderer Spieler? Nein, sondern einzig und allein Blizzard´s Entscheidung! Somit ist es sehr wohl der Fehler von Blizzard gewesen der viele Spieler zum Gear farmen im LFR trieb! Oder wie erklärst du dir das dieser Fehler allem Anschein nach nun behoben wird? Um mal dein Diablo Beispiel aufzugreifen, dort bekommt man schließlich in höheren Schwierigkeitsgraden auch bessere Beute als im einfachsten, wieso sollte also WoW da eine Ausnahme machen?

      LFR? Ja! Gear im LFR? Ja! Besseres Gear im LFR als in schwierigeren Inhalten? Definitiv nicht! Ganz egal ob es sich um 5er oder Raidcontent handelt, schwierige Inhalte dürfen keinesfalls mit schwächerer Belohnung aufwarten als die leichteren! Das widerspricht nicht nur dem Spielprinzip in WoW.

      Im übrigen zieht auch der 13 Euro Joker nicht, denn das einzige Recht welches wir alle uns damit erkaufen sind die Nutzungsrechte für die Server! Alles andere muss jeder einzelne sich selbst erspielen!



      Arrclyde
      am 25. Juni 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "meinte jemand: Die einzige Leistung die wir alle bringen sind 13 Euro!
      Hm seh ich nicht ganz so. Ich finde die Leistung beinhaltet den Wert wie sehr ich mich für meine Gruppe egal ob LFR,NHC oder HC einsetze."


      Dieser Jemand war ich. Zu diesem Statement stehe ich auch immer noch. Und das aus einem einfachen Grund:
      Wie jemand anderes spielen möchte oder wobei er Spaß empfindet, das geht schlicht und ergreifend weder dich noch mich etwas an.

      Zu Erklärung:
      Jeder einzelne spielt aus unterschiedlichen Gründen, mit unterschiedlichen Motivationen ein Spiel. Die einen empfinden es als Spaß sich in einem Spiel anzustrengen um "etwas zu erreichen". Den anderen macht es Spaß in Diablo-Manier und im IDDQD-Modus sich durch Horden von Gegner zu schnetzeln ohne sich groß konzentrieren oder anstrengen zu müssen. Und diese beiden Gruppen kann man von einander trennen.

      Wer Koordination und Leistung will sucht sich Gleichgesinnte und bestreitet den für Sie vorgesehenen Modus => ab Normal aufwärts. Dort kann man auch darauf zählen das man gemeinsam und jeder für sich alles gibt, mit Verantwortung und Fairness (im Idealfall).

      Dafür ist der LFR aber NICHT da. Das sich nun Leute die, die Möglichkeit haben organisiert raiden zu gehen, genötigt fühlen diesen Content zu bestreiten ist weder der Fehler von Blizzard noch der von den Leuten die nur den LFR gehen/gehen können. Der LFR ist dazu da den Leuten nur das absolute Minimum abzuverlanegn, und das ist: das Spiel zu spielen! Keine Guides, keine Videos, keine Vorbereitung, nur du erfüllst die Equip-Voraussetzungen hier ist dein Spielsplatz nun leg los.
      Das die für die der LFR gedacht ist studierte Taktiken nicht kennen und es dann zum Wipe kommt ist nur natürlich wenn man nun die Halb- und Vollprofis da reinlässt, die dort nichts verloren haben. Denn Blizzard sagt selber: wenn dir der Modus zu leicht ist geh einen schwereren, wir haben für jeden das passende.

      Fazit:
      Es ist gut wenn es weniger Anreize für Leute gibt für die der LFR nicht gedacht ist dort rein zu gehen. Auch das dann die Raid-Schwierigkeit an diese Gruppe anpasst und wohl noch etwas leichter wird als jetzt schon ist auch gut. So kann jeder den Content bestreiten der für ihn passend ist.
      Jetzt aber zu verlangen das die Ausrüstung im LFR noch schlechter werden soll ist allerdings schon unverschämt. Denn (und ich wiederhol mich gerne): es geht niemanden was an wie andere spielen und wobei sie Spaß empfinden.

      Persönliche Anmerkung:
      Aber wer nun anderen nichts gönnen will, der wird aber auch nicht verstehen das er das (Zwischenmenschliche) Problem ist.
      Karuna
      am 25. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Kharedon

      Im großen und ganzen bin ich da immer noch bei Dir. Fässt sich jeder an die eigene Nase, akzeptiert das er für das was er "leistet" auch bekommt was er "verdient" bzw. für seinen Spielstil benötigt! und gönnt anderen die eben mehr "leisten" das sie "mehr" bekommen dann wären solche Diskussionen gar nicht nötig.

      Ich seh da z.Bsp. immer die Mounts die man für die Raiderfolge /PvP bekommt. Ich kenne einige Leute die rumjaulen weil sie doof finden das andere das kriegen und nicht jeder Zugang hat. Solche Leute wollen auch partout nicht einsehen das sie falsch liegen: es hat JEDER Zugang dazu, nur wenn ich meine Zeit in WoW nur mit ein bischen rumdaddeln verbringen will kann ich nicht das bekommen was wofür andere Stunden trainieren, lesen, an Ihrem Char rumtüfteln. So einfach ist das.

      Was Du ansprichst im Sinne von vorbereiten und mit der Sache beschäftigen bin ich auch bei Dir. Sehe ich jetzt mal an einem ganz persönlichem Beispiel: mit dem Hexer meines Vertrauens geh ich oft los um den ein oder anderen Erfolg zu machen. Wir nehmen da gerne auch andere mit.

      Wenn man aber mehrfach einen Spieler dabei hat, so gern man den im RL auch leiden kann der: weder in der Lage ist nach dem dritten Besuch in Grünstein trotz mehrfachem drauf hinweisen die Fässer ins Dojo zu rollen und statt dessen damit lustig in der Welt herum rollt noch seinen Popo aus irgendwelchen Pömpeln zu bewegen oder ohne lange Erklärung kapiert das er dem Heiler vielleicht mal die Mobs vom Arsch kloppen sollte anstatt nur doof zu gucken und weiter zu laufen - dann nimmt man den einfach nicht mehr mit. Jemanden der nur mitlatschen will um Erfolge/Items was auch immer abzugreifen ohne sich auch nur annährend vernünftig selbst einzubringen - den zieh ich nicht durch.

      Aber genau diese Leute sind es die großspurig und superschlau daher reden und dann auch noch all das haben wollen was der Heroraider auch bekommt. Genau diese Zielgruppe ist es denke ich auch über die sich die Allgemeinheit aufregt.
      LoveThisGame
      am 25. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Es geschehen noch Zeichen und Wunder, denn hier geh ich ganz mit LoveThisGame d'accord ^^
      "


      *dickes rotes Kreuz im Kalender mach*
      Derulu
      am 25. Juni 2014
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Es geschehen noch Zeichen und Wunder, denn hier geh ich ganz mit LoveThisGame d'accord ^^

      Das "Problem" des LfR ist aktuell (bzw. seit seiner Einführung) tatsächlich der Zusammenprall von Spielertypen mit völlig unterschiedlichen Ambitionen in einem Raum, der völlig unorganisiert und fast ohne Vorgaben funktionieren sollte, auch weil er zu verlockend ist, wenn man Optimierung zum Ziel hat, was er aber nicht sein sollte, wenn man heranzieht, wofür er entwickelt wurde
      LoveThisGame
      am 25. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Warum liegen denn bei vielen Raidern im LFR die Nerven blank und das Benehmen ist häufig unter aller Kanone?

      Aus einem einzigen Grund, man will schnell durch denn es macht keinen Spaß und ist im Endeffekt nichts anderes als "Arbeit" den LFR abzufarmen! Kaum geht was schief und es wird gewiped sind die Flames an der Tagesordnung. Ich kann mich selbst dabei im übrigen nicht immer ausschließen, mir ist in der Vergangenheit ab und an auch mal der Kragen geplatzt. Die Grundstimmung ist von vornherein sowieso negativ, denn man "muss" ja unbedingt Item XY noch vor dem Raid farmen gehen im LFR damit die Chancen weiter steigen den nächsten Boss heute Abend umzuhauen, dann kriegt man am besten noch eine LFR ID in der der benötigte Boss schon liegt, leaven bringt auch nix außer dem 30 Minuten Debuff, dann macht man eben gezwungener Maßen die ID zu ende, dann gibt's noch ein oder zwei völlig unnötige Wipes und man explodiert, kenn ich aus eigener Erfahrung nur zu gut, solche Situationen.

      Darum hoffe ich darauf das Blizzard den LFR künftig nur noch für Spieler interessant gestaltet die ihn auch mit Spaß spielen, dann ist die Stimmung auch 100%ig eine andere im LFR und die Flamerei hat ein Ende.
      zampata
      am 24. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hmmm. Ich denke dass das Problem halt in der Abstufung liegt.
      Bisher (vor 5.4) war der LFR 8 Stufen unter den Normalen Raid und 16 Stufen unter HC.
      Die 8 Stufen hat man IMMOH nicht wirklich bemerkt (an der Bosspuppe).

      Nun gibt es noch die Flex Stufe. 528 LFR, 540 Flex, 553 Normal und HC weiß ich grad nicht
      Somit wäre der Unterschied 16 Punkte zu Normal.
      Persönlich finde ich den Unterschied "besser", jedoch ist einem schon oft aufgefallen dass sich Flex nicht wirklich lohnt. Der Unterschied zwischen LFR und Flex ist einfach zu gering (bei Twinks z.b.) weil Dank Aufwerten bist du ja bei 536.

      Ich halte es aber auch falsch das Itemlevel des LFRs ewig weit zu drücken. Okay ich könnt mir vorstellen dass es eine gute Idee wäre wenn der aktuelle LFR das Itemlevel des Normalen Raids des letzten Contents hätte. Aber so recht bin ich mir da auch nicht sicher.

      Ich denke es wäre besser wenn sich das LFR gear optisch deutlicher Unterscheiden würde. Dann wäre LFR Gear keine Strafe beim Farmen / Questen / etc aber es gäbe halt einen Grund den richtigen Modus zu machen. Die bisherigen Farbunterschiede finde ich zu wenig.
      Was wäre wenn LFR Gear optisch so aussieht wie der letzte content ?

      Das entfernen der Set Teile aus dem LFR hingehen klingt wie ein guter Zwischenschritt. Ich mein sei ehrlich, so kann das Gear weiterhin auf einem hohen Niveau sein und muss nicht so stark abgeflacht werden. Die Meisten 2-er / 4er Boni braucht man wirklich nur im Raid.
      Wenn du beim Questen einen Feuerball auf den Gegner schmeißt, dann ist es wichtiger dass dieser viel Schaden macht anstelle eine 10% höhere Chance einen Pyroblast zu ermöglichen. Wie oft bemerkst du den Pyroblast beim Questen und wie oft an der Bosspuppe?
      Ich sehe das "keine Set Teile" im LFR nicht als Bestrafung sondern als Möglichkeit dass die Itemlevel weiterhin dicht beisammen bleiben können.
      Dadurch dürfte es beim Questen weniger stark auffallen als derzeit weil derzeit -> niedrigeres ILEvel -> weniger INT -> weniger Schaden
      Kharedon
      am 24. Juni 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Mein Beitrag war etwas aggresiver da mich hier ein paar unnütze Posts aufgeregt haben, aber egal.
      Ich verstehe deine Ansicht!
      Raiden ist keine Selbstverständlichkeit und man hat 9-24 anderen Menschen eine Verantwortung gegenüber die die gleiche Zeit aufwenden um das Spiel in dem Moment zu zocken.
      Was ich nicht verstehe das hier Spieler gibt die mit einem Gearscore der bei 480-490 liegt (Also haben Sie noch keinen LFR im aktuellen Content gemacht) sich hier über HC Raider aufregen.
      Ich verstehe ja das jeder einen Fortschritt braucht. Nur kann ich mich nicht auf das gleiche Level stellen wie Jemand der HC raidet.
      Irgendwo muss schon ein Unterschied sein.
      Das das Benehmen vieler Spieler die NHC+ gehen im LFR nicht angebracht ist ist klar und nicht von der Hand zu weisen. Aber das Thema wäre gegessen, wie schon erwähnt, wenn jeder das machen würde für das er im LFR bestimmt ist. Also Kritik an den HC Raidern.
      Jedoch muss sich ein LFR Raider genau so an der Nase nehmen. Mir wurde gestern im TS (wir haben das Thema dort auch besprochen) gesagt das Guides etc. nicht geplant sind und optional (was auch in den Alpha Patchnotes steht). OK versthe ich.
      Jeodch muss ich gestehe mir persönlich wäre es unangenehm wen ich mich einer Herausfoerderung (in dem FALL LFR) stelle und mich nicht vorbereite und deshalb andere Spieler auch Zeit verlieren, was sie nicht müssten wenn der/die 5 Min Zeit investiert hätte.
      Wieso ich das anspreche? Es wurde mir vorgeworfen (Hier in den Kommentaren) das man keine Guides lesen braucht, aber ich denke doch man interessiert sich ja nicht nur für die Story sondern auch dafür was ich alles geniales mit meinem Charakter anstellen kann.

      Nur weil man sich im MMO das Spiel nicht erleichtern kann wie im Singleplayer. Regen sich Einige auf und fordern eine Vereinfachung.

      Wie siehst du das?
      Karuna
      am 24. Juni 2014
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      @Kharedon Ich kann Dir in allen Punkten zustimmen Du hast es besser auf den Punkt gebracht als ich es konnte.
      ZITAT:
      "Würde jeder Spieler oder Spielerin im LFR das machen was er kann wäre eine angenehme Stimmung da."

      Genau das ist es. Wenn ich LfR gehe dann gebe ich mir Mühe mein bestes zu geben. Immerhin ist es trotz allem noch ein Raid und keine Kaffeefahrt.
      Kharedon
      am 24. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Genau das will Blizzard erreichen und trennt quasi die Gruppen. Das Jeder das bekommt was er sich verdient und den Spieler egel ob Causal oder Raider einen Fortschritt gönnt der angemessen ist.
      Thema: Leistung. Klar bringt jeder seine Leistung auf seine Art und Weise und jedem steht es zu dieses Spiel zu erleben!
      Das Hauptproblem leigt meiner Meinung nach in der Community und nicht nur am Spiel. Man muss die "Leistung" anders messen. Aktuell sagt das Spiel du hast einen Boss gekillt, das war deine Leistung. Egal ob ich nur rumgestanden bin oder mir die Finger gebrochen habe beim zocken.
      Wieso sollte jemand der 60k DPS im LFR macht (was angenommen das Maximum wäre) weniger bekommen als Jemande der 200k DPS macht. Stimme ich zu, da jeder das maximum was ihm möglich war und er machen wollte, gegeben hat.

      Also sollte man als Bespiel die Aktivität messen oder einen anderen Wert der Spieler die Desinteresse haben ausschließt.
      Würde jeder Spieler oder Spielerin im LFR das machen was er kann wäre eine angenehme Stimmung da. Egal welches Item Level oder Erfahrung man hat. Wieso sehen sich die HC Raider nicht als Unterstützung und nicht als posende Flamer.

      Es gibt auf beiden Seiten hier falsche Ansichten. In meinem kritischen Beitrag der gemeldet wurde -.- habe die HC Raider vertreten in der Diskussion. meinte jemand: Die einzige Leistung die wir alle bringen sind 13 Euro!
      Hm seh ich nicht ganz so. Ich finde die Leistung beinhaltet den Wert wie sehr ich mich für meine Gruppe egal ob LFR,NHC oder HC einsetze.
      Weil:
      Wie hier schon mehrmals erwähnt wurde hat der glegenheitsspielende LFR Raider wenig Zeit. So geht es sicher vielen Spielern. Doch wenn ich Desinteresse habe an einer anspruchsvolleren Herausforderung (was LFR gegenüber HC INIs ist) nehme ich durch meine Fehler dem Spieler (der wenig Zeit hat wegen Familie, Job etc.) die Zeit die er investiert.
      Ein Grundmaß an Interesse an meiner Klasse am Raid muss auch im LFR da sein.
      Ich mag das Wort Leistung auch nicht obwohl es sicherlich auch zutrifft, aber Intersse um das geht es. Ich interessiere mich auch in Skyrim für meinen Charakter, weil es Spass macht, also sollte das in einen MMO auch angebracht sein.

      Es wurde auch gesagt wenn ich in einem Singleplayer nicht weiterkomme und es wirklich nicht schaffe dann cheatet man schnell mit einem Befehl um das Ende doch zu sehen, weil man keine Zeit hat um zu üben. Verstehe ich irgendwie, aber ich muss ein bisschen Kritik üben (hoffe es ist keiner böse)
      Es gibt Spiele die jedem spielerischen Level angepasst sind. Gernau so gibt es Inhalte in WoW die angepasst sind. So wie der HC Raider dem LFR Raider es gönnen soll das er EQ bekommt. Muss es doch auch umgekehrt sein. Hab hier schon einige LFR Raider gelesen, die das posen verurteilen. Wieso gönnt Ihr einem HC Raider nicht seinen Erfolg und das posen wenn er es braucht.

      Ich denke jeder sollte sich da ausnahmslos an der Nase nehmen.
      Qualgar
      am 24. Juni 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "- die Änderung hier, die das Ziel verfolgt, Leute, die nicht in den LfR gehören, weil sie schwerere Modi spielen sollen, aus dem LfR raus zu halten, damit der LfR (angekündigterweise!) wieder ein bißchen einfacher gebalanced werden kann?"


      Wer das auch nur im Ansatz glaubt, hat wenig bis keine Ahnung. Raidgilden die versuchen auf ihrem Server oder sogar international gesehen, etwas zu erreichen, müssen gerade im ersten Content in den LFR gehen. Dort bekommt man, Set-Items hin oder her, epische Gegenstände die jedem den normalen Modus erleichtern. Spieler die um Serverfirsts kämpfen, zeigen diesen Einsatz einfach und fragen nicht ob zu leicht. Für sie sind Items Mittel zum Zweck und der LFR eine Art Farmzone!

      Für mich, der seit Beginn Pandarias nicht mehr organisiert Schlachtzüge besucht, ist der LFR nur dazu da, alle Spielinhalte sehen zu können und mir ist es herzlich egal, ob ich vier Setteile für einen Bonus bekomme oder nur drei. Der LFR Modus ist eine Sache für Gelegenheitsspieler.
      Allerdings ist die Idee hinter der Abschaffung der Setteile im LFR sicher nicht aus oben genannten Gründen geschehen. Mit dieser Maßnahme fischen sie sich die ambitionierten Gelegenheitsspieler heraus und machen aus ihnen wieder Mitglieder von Raidgilden die regelmäßig online sind. Denn genau das möchten die Verantwortlichen. Viele Spieler die sich alle Inahlte, möglichst ausgibig ansehen. Denn das sind die Leute die Geld in die Kasse spühlen.
      Blizzard hat schon den erfolgreichsten Titel am MMO Himmel sie müssen sich nur überlegen wie sie ihn dort halten. Das ging in WoW schon immer am besten über Items, denn der Großteil aller Spieler difinieren sich darüber.
      LoveThisGame
      am 25. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Und genau deswegen darf der LFR im ersten Tier von WoD (T-17) keinerlei Upgrades auf 5er HC Gear bieten!

      Denn es upgraden ihr Gear ja nicht nur die professionellsten Gilden dieser WoW Welt, sondern auch sehr viele "Casualraids", die bei LFR Öffnung noch Meilen davon entfernt sind den Endboss überhaupt zu Gesicht zu bekommen.

      Denn es wird ja vermutlich kein D-4 geben in den 5er HC´s, welches Setboni hätte, sondern vermutlich "nur" blaue Non-Set-Teile. Und diese könnten im LFR verbessert werden wenn das Itemlevel von LFR Loot über dem der 5er HC´s liegt!
      Qualgar
      am 24. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Egal ob der LFR eine Woche später startet oder nicht, die Items aus diesem Schwierigkeitsgrad machten zum Teil immer Sinn. Es gab auch in den ersten Teilen Schmuckstücke, die in der LFR Variante absolut brauchbar waren. Um nur ein Beispiel zu nennen. Ob die Items auch nach dem WoD release Sinn ergeben, werden wir sehen, wenn man die Loottable anschaut. Fakt ist aber, dass wir nur vom Jetzt ausgehen können und im Jetzt ist es so, dass eine Raidgruppe nicht nach einer ID perfekt ausgerüstet ist und ich wette, dass wird sich auch nicht ändern. Ergo werden auch "HC Spieler" weiter in den LFR gehen, denn wenn du auf hohem niveau geraidet hättest oder raiden würdest, dann wüsstest du, dass jeder Punkt in den Stats zählt. Das es in WoW nicht um diese Kleinigkeiten geht wäre mir sehr neu...

      Zu Pickup Groups und den Flexraids muss ich glaube ich nichts sagen. Wer nicht ein Itemlevel entsprechend der Itemstufe des Flexraids besitzt, wird so gut wie nicht eingeladen. Wenn man dann noch ganz großes pech hat, darf man sich einen selbst gewählten Raidleiter anhören, der Intelligenz ausschließlich von seiner Ausrüstung her kennt. Für mich wärde das keine Option den Abend zu verbringen.

      Grundsätzlich hätte man auch über ein Set für den LFR nachdenken können, in dem einfach die Boni schwächer sind und die nicht mit den Normalen Sets kompatibel sind was die Boni angeht. Das wäre eine faire Lösung für alle gewesen.
      Derulu
      am 24. Juni 2014
      Moderator
      Kommentar wurde 1x gebufft
      ZITAT:
      " müssen gerade im ersten Content in den LFR gehen. "


      Klappte bisher sicher ganz hervorragend, wenn der LfR, wie eh und je (Ausnahme: Patch 5.4), verzögert geöffnet wird (also erst in der zweiten Tier-ID der erste Flügel, die anderen Flügel erst nach und nach, während der komplette Raid in den anderen Modi bereits in der ersten ID offen ist) .
      Klar wird der genutzt um noch vorhandene Löcher zu stopfen, um die die "international" (oder auch serverweit) etwas erreichen wollen, geht es wohl auch gar nicht (also die "echten" Progamer) die sind ganz kurz da (meistens, weil es einfacher ist, schon mit ihrem kompletten Raid - in WoD noch "einfcaher" weil auch LfR "flexibel" ist, auch wen das Toll zu Beginn 25 Leute zusammenwürfelt, danach wird aber nicht mehr "nachbesetzt" solange man ausreichend Tanks und Heiler hat und über 10 Spielern bleibt), ziehen durch und sind wieder weg

      LfR Items werden in WoD übrigens nur geringfügig besser sein, als die Items aus den 5er HCs (der Riesenunterschied wie in 5.0.4 ist nicht mehr gegeben)

      ZITAT:
      "Mit dieser Maßnahme fischen sie sich die ambitionierten Gelegenheitsspieler heraus und machen aus ihnen wieder Mitglieder von Raidgilden die regelmäßig online sind."


      Da bin ich mir gar nicht so sicher, ob das Ziel ist, deise leute in Raidgilden zu kriegen. Der heutige "Flex" ist eher für die ambitionierten Gelegenheitsspieler gedacht, der wird größtenteils mit Randomgruppen angegangen. in WoD wird dieser Modus "umbenannt" (weil alles, bis auf Mythic "Flex" ist) und er heißt dann "Normal". Zusätzlich dazu, wird auch noch die Funktion des Addons oQueue, mit dem heute so viele Leute ihre Randomraids organisieren, quasi ins Spiel integriert.

      Dass Designentscheidungen seitens Blizzard (und jedes anderen Unternehmens) nicht aus reiner Nächstenliebe getroffen werden, sondern anhand finanzieller Zielsetzungen, sollte selbstverständlich jedem klar sein
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1126118
World of Warcraft
Warlords of Draenor - Umfrage: Keine Set-Teile im Schlachtzugsbrowser
Wer mit WoW: Warlords of Draenor an die begehrten Set-Teile kommen will, muss ab sofort auf höheren Schwierigkeitsgraden raiden. Eure Meinung ist gefragt!
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/Specials/Warlords-of-Draenor-Umfrage-Keine-Set-Teile-im-Schlachtzugsbrowser-1126118/
24.06.2014
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2012/09/WoW_Raid_02_b2teaser_169.jpg
world of warcraft,blizzard,mmorpg
specials