• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • Warlords of Draenor: Schick und nützlich - Interface-Anpassungen im Detail

    Die WoW-Entwickler sind dafür bekannt, dass sie mit jeder neuen Erweiterung einige Änderungen an der Benutzeroberfläche vornehmen, die euch das Spiel komfortabler und angenehmer gestalten sollen. Das ist auch in Warlords of Draenor nicht anders. Wir zeigen euch, was sich in der Alpha von Warlords of Draenor schon getan hat.

    Es ist nicht ungewöhnlich und auch nichts Neues, dass sich die WoW-Entwickler oft von den Addons der Community inspirieren lassen, wenn es darum geht, wieder einige neue Komfortfunktionen in die Benutzeroberfläche von World of Warcraft einzubauen. So lässt sich beispielsweise euer Charakterporträt schon seit geraumer Zeit frei verschieben, und die Quest-Verfolgungsfunktionen und die Raidframes sind inzwischen ziemlich komfortabel.

    Auch mit World of Warcraft: Warlords of Draenor könnt ihr euch auf neue Komfortfunktionen im Online-Rollenspiel freuen. Wir haben für euch in die Alpha zu Warlords of Draenor geschaut und die ersten Anpassungen ausgemacht. Ein großes Feature ist freilich die Spielzeugbox, in der jede Menge Spaß-Items Platz finden, mit denen ihr vor allem in Mists of Pandaria überschüttet wurdet. Aktuell in der Alpha von Warlords of Draenor gibt es Platz für 105 Gegenstände, damit ihr künftig wieder Platz in den Taschen habt. Vor allem viele Archäologie-Gegenstände finden darin ein Plätzchen.

    Nicht nur die Spielzeugkiste ist dazu da, euch Platz in den Taschen zu verschafften. Viele Quest-Gegenstände werden euch bei euren Abenteuern auf Azeroth nicht als Objekt überreicht. Stattdessen klickt ihr vornehmlich transparente Gegenstände in der Spielwelt an. Und den Taschen selbst lassen sich Items der Kategorien Ausrüstung, verbrauchbare Gegenstände, Handwerkswaren und Plunder zuweisen. Es lässt sich gar einstellen, welche Taschen bei der "Bereinigung" ignoriert werden sollen – wenn das nicht nach einer automatischen Plunderverkaufsfunktion riecht.

    Was sich schon in der Alpha getan hat, seht ihr in der Bildergalerie. Und sobald es weitere Neuigkeiten zum WoW-Interface gibt, erfahrt ihr davon natürlich bei uns.

    09:16
    WoW: Warlords of Draenor - die Garnison der Horde in der Alpha
    Spielecover zu World of Warcraft
    World of Warcraft
  • World of Warcraft
    World of Warcraft
    Publisher
    Activision Blizzard
    Developer
    Blizzard
    Release
    11.02.2005
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von NarYethz
    es hat nix mit pay2win zu tun, falls du das jetzt denkst :D es zeigt dir vermutlich nur das an, was omniCC tut, dir…
    Von Derulu
    @Sausewind: So einfach ist das leider auch nicht. Gerade das "Grinding" hält viele Spieler, die nicht viel von anderem…
    Von Sausewind
    So einfach ist das nicht. Man muss sogar sehr viel Zeit in das Spiel investieren, um bestimmte Errungenschaften zu…

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Otherland Release: Otherland gamigo AG (DE) , Drago Entertainment
    Cover Packshot von Overwatch Release: Overwatch Blizzard , Blizzard
    • Elenenedh Google+
      17.06.2014 06:07 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Furballvie
      am 18. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      stand da was von "zahlen für abklingzeiten"?
      NarYethz
      am 19. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      es hat nix mit pay2win zu tun, falls du das jetzt denkst es zeigt dir vermutlich nur das an, was omniCC tut, dir auf dem icon selbst anzeigen, wieviel cooldown die fähigkeit noch hat.. falls dir das klar war, sorry fürs missverständnis
      Manitu2007
      am 17. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hmm alles noch Alpha aber wenn an der Garnision nur jeder "mitbauen darf" und nix eigenes hat bleibt die "führung" so wie ich das jetzt verstehe wirklich wieder nur den 27/7 suchtis vorbehalten die 2 Stunden nach Release sich auf 100 gegrindet haben und die Mats dafür haben das als erstes zu bauen. Schade ich hoffe das ändert sich noch. Einen Horde/Alianz Stützpunkt ala Sunwell aufzubauen klingt schonmal gut. Jeder kann sich daran beteiligen, Ich hoffe nur es wird SEHR lange dauern. Länger als die Donnerinsel..

      Sonst schaut der Normale Spieler wieder in die Röhre. Sieht bis jetzt alles sehr interessant aus.
      Derulu
      am 17. Juni 2014
      Moderator
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Das mit der garnison scheinst du mißverstanden zu haben...JEDER bekommt SEINE eigene Garnison über die nur er uns sonst kein Anderer bestimmt, die Geschichte um den Aufbau ist nur so ähnlich wie bei Sunwell ("wir brauchen einen Stützpunkt auf Draenor, bitte lieber Kriegsheld hilf uns doch beim Aufbau und leite sie")....also...spielmechanisch gibt es 7 Mio. Garnisonen auf Draenor (jeder Spieler seine eigene), "storymässig" baut jede Fraktion genau EINE Garnison
      Xisab
      am 17. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Habe noch einen Punkt vergessen. Die speziellen Klassen-Quests vermisse ich auch sehr. Nur noch wenige können sich daran erinnern aber ich fand das so toll, diese Quests waren was besonderes für jede Klasse.

      Mit dem Druiden in der Mondlichtung um die Gestalten zu erhalten.
      In Durotar um das Feuertotem des Schamanen zu bekommen.
      Auf den Inseln bei Ratschet um die Berserkerhaltung des Kriegers zu bekommen.

      Ach war das abenteuerlich und schön... leider gibt es so etwas nicht mehr. Spieler wollen ja keine Zeit mehr investieren und alles sofort haben.
      Derulu
      am 18. Juni 2014
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      @Sausewind:
      So einfach ist das leider auch nicht. Gerade das "Grinding" hält viele Spieler, die nicht viel von anderem als dem "Endgame" halten, länger im Spiel (und damit länger am Zahlen) - würde man alles schnell haben können, wäre eine große Zahl von Spielern weg, sobald sie ihr "Ziel" erreicht haben. Deshalb wird der weg zum ziel "länger" gemacht
      Sausewind
      am 18. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      So einfach ist das nicht. Man muss sogar sehr viel Zeit in das Spiel investieren, um bestimmte Errungenschaften zu erhalten. Allein durch die diversen Beschränkungen muss man sich entscheiden, was man in seiner Zeit wirklich machen möchte. Entweder man erlebt sein Abenteuer und kann dafür nicht das tägliche Grinding über sich ergehen lassen (täglich/wöchentlich Ruf, Tapferkeitspunkte, Münzen, Equip farmen, Abklingzeiten für Berufe etc. einhalten), oder man konzentriert sich eben auf Letzteres, um keinen Fortschritt zu verpassen.

      Ich für meinen Teil konzentriere mich ab und zu auf die selten gewordenen Rollenspielinhalte, muss mir aber dafür ständig von Spielerkollegen und Randomspielern vorhalten lassen, dass ich zu schlecht ausgerüstet und sonst was bin. Würde ich mich dem Druck beugen, würde ich mich auch über die Zeit raubenden, nicht Fortschritt bringenden Inhalte beschweren, die Blizz letztendlich auch herausgenommen hat.

      Nur rein hypothetisch: Wenn man für Kaiserliche Seide seine Abklingzeiten einsparen könnte, würden so manche Spieler sich überlegen, mal nicht ins Tal der 4 Winde zu reisen, sondern die Spaß-Quest zu machen und dafür vielleicht am nächsten Tag zwei Kaiserliche Seidenstoffe herzustellen. Aber da dies ja nicht so ist, wird abgewägt und die meisten Spieler entscheiden sich (unfreiwillig?) für das stressige Grinding.

      Zusammenfassend: Das Problem ist, dass die Spieler nicht sofort alles haben dürfen, sonst könnten sie sich auf Inhalte statt auf stupides Wiederholen des immer gleichen Grindings konzentrieren.
      Xisab
      am 17. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Diese Änderungen finde ich toll, vor allem das mit den Charaktermodellen. So kann man sich die alten oder die neuen anschauen, wie man gerade Lust hat.

      Was ich leider vermisse, was aber auch nie mehr kommen wird, ist die alte Art zu Questen. Blizzard kann da zwar nix dafür dass es so extrem einfach geworden ist, das wollen schließlich die neuen Spieler. Keine Zeit mehr investieren und alles sofort bekommen. Das hat zwar nicht mehr viel mit einem Online-Rollenspiel zu tun aber nun gut.

      Mir hat es immer so gefallen, die Questtexte genau zu lesen und etwas das Hirn einschalten um ans Ziel zu kommen. Da stand dann im Questtext: "Gehe nordöstlich des Flusses entlang..." und heute liest man schon gar nicht mehr den Text sondern läuft nur noch nach Punkten auf der Karte und da finde ich eben, dass das nicht der Sinn eines MMORPGs ist und dass so etwas das gesamte Spiel einfach kaputt macht. Es hat für mich keine Seele mehr. Das ist der einzige Punkt, der mir wirklich früher besser gefallen hat. Aber wie gesagt kann da Blizzard nichts dafür. Die Spieler wollen es heute nicht mehr schwer haben und keine Zeit mehr in ihr Hobby investieren.
      lptonkawa
      am 16. Juni 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      mit den Taschen ist ein bisschen wie in GW2 "Sammelgegenstände lagern"
      LoveThisGame
      am 16. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Als positiv bewerten würde ich spontan das man bestimmte Items via Voreinstellung einer bestimmten Tasche zuweisen kann und das man jederzeit zwischen den alten und neuen Charaktermodellen wechseln kann.
      BlackSun84
      am 16. Juni 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Gute Verbesserungen, auch wenn ich gerne wieder bei den Questtexten die alten hätte, die nicht sofort aufgeploppt sind. Als Spieler, der keine Addons nutzt, sind aber Änderungen immer gut.
      Lareine
      am 16. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      finde ich gut, dass man die neuen und alten Modelle ein- bzw. ausblenden kann. ich hoffe, es bleibt auch so.
      ich tendiere zwar mehr zu den neuen Modellen, aber wenn ich mal einen nostalgischen Moment habe, kann ich umstellen!
      Killernurse
      am 16. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Es wäre in meinen Augen eine gute Idee, wenn die Spielzeugbox accountübergreifend wäre. Und es interessiert mich, ob die Spaßgegenstände, die man schon hat bzw. hatte - da weggeschmissen oder verkauft, gleich in der Spielzeugbox berücksichtigt werden oder ob ich sie erneut gesammelt werden müssen - was wiederum nicht mehr geht, außer Blizz sezt die Quests zurück.
      matthi200
      am 16. Juni 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      An sich viele gute Änderungen ABER Bild 10 ist lächerlich... is ja jetzt schon so schwer.
      Das man die Outlines ausblenden kann finde ich gut, sind nämlich nicht hübsch.
      matthi200
      am 16. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Zumindest habe ich gelesen das sich diese deaktivieren lassen werden.^^
      Mr.Exarion
      am 16. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Es wurde aber gesagt, dass die Outlines bisher noch NICHT deaktivierbar sind! Aber auch ich hoffe, dass das noch kommt.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1125497
World of Warcraft
Warlords of Draenor: Schick und nützlich - Interface-Anpassungen im Detail
Die WoW-Entwickler sind dafür bekannt, dass sie mit jeder neuen Erweiterung einige Änderungen an der Benutzeroberfläche vornehmen, die euch das Spiel komfortabler und angenehmer gestalten sollen. Das ist auch in Warlords of Draenor nicht anders. Wir zeigen euch, was sich in der Alpha von Warlords of Draenor schon getan hat.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/Specials/Warlords-of-Draenor-Schick-und-nuetzlich-Interface-Anpassungen-im-Detail-1125497/
17.06.2014
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2014/06/WoW_Outlines-buffed_b2teaser_169.jpg
world of warcraft,blizzard,mmorpg
specials