• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Silarwen
      25.02.2016 12:31 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Morgenstern1970
      am 27. Februar 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wenn ich das richtig verstanden habe, dann soll das so funktionieren, dass die Spieler abstimmen können, ob ein Update/Addon eingespielt wird oder nicht. Und erst wenn genügend Leute mit "ja" stimmen geht's weiter. Ok, was ist denn mit den ganzen Fehlerbehebungen und Anpassungen? Im Patch soundsoviel waren die Palas absolut OP, im nächsten Patch wurde das geändert. Gleichzeitig wurden aber massive Grafikfehler, etc. behoben.

      Oder die Zeiten als Shat und Dalaran wegen Verbindungsproblemen fast unspielbar waren?

      Wie sinnvoll machbar wäre denn das Trennen von "spieländernden" Daten und "lediglich bug-behebender" Daten?
      LoveThisGame
      am 27. Februar 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich denke ein solcher Server wäre nicht das Wahre.

      Denn ein solcher Server macht zwangsläufig Fortschritte, es käme Tag X an dem dieser Server bei einem Addon oder Patch angelangt wäre an dem für den Einzelnen das Spiel bereits "den Bach runterging".

      Das wäre wohl gleichzeitig der Tag an dem diese Spieler nicht mehr auf diesem "Progressions-Server" spielen würden, wenn ihr persönlicher "Crap Addon/Patch" erreicht wäre.

      Daher halte ich einen solchen Server für wenig befriedigend.

      Blizzard tut meiner Meinung nach gut daran alle verfügbaren Ressourcen für die Live Server zu nutzen und das Spiel dort in soweit zu verändern, dass es weder Patch x.x Server noch "Progessions-Server" braucht!

      Imba-Noob
      am 26. Februar 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Nein.

      1. Weil ich seit Classic raide und fast alle Raidbegegnungen zur Genüge kennen gelernt habe.
      2. Sich WoW mittlerweile stark gewandelt hat. Classic oder BC-Raids sind mit heutigen Raids nicht vergleichbar.
      3. Sicher viele Spieler, die die alten Raids nicht kennen gerlernt haben, dort rumtollen würden, was mMn den Spielspaß schmälern würde, weil halt damals viel mehr Zusammenspiel, CC etc. wert notwendig war als stumpf DPS zu fahren und Bossmechaniken zu missachten.
      4. Die Raidvarianten zu unterschiedlich sind (z. B. Classic 20er und 40er Raids, BC 10er und 25er, LK mehrere IDs etc.)
      5. Es immer noch Alternativen (Levelstoppgilden) gibt.
      Master_DeluXXXe
      am 26. Februar 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Doch, selbst wenn du das nicht willst musst du das ned. viele andere würden das jedoch gerne tun.
      minimum 100k spieler die momentan kein retail spielen, deswegen gibt es so viele pserver mit zig membern.

      Levelstoppgilden sind müll da die klassen alle anders funzen als damals und man mit 15 leuten locker 40er raids schafft.

      ZITAT:
      ". Sicher viele Spieler, die die alten Raids nicht kennen gerlernt haben, dort rumtollen würden, was mMn den Spielspaß schmälern würde, weil halt damals viel mehr Zusammenspiel, CC etc. wert notwendig war als stumpf DPS zu fahren und Bossmechaniken zu missachten."


      wirds nicht geben ohne lfr und lfd.
      Mayestic
      am 26. Februar 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Bei sonem neuen Server könnte man auch viele andere Dinge testen und anders machen als im "richtigen" Spiel.
      Wie wäre es wenn man den Geldsellern die Lebensgrundlage nehmen würde und Gold nicht mehr handelbar macht und Items vielleicht wie in Diablo nur für zwei Stunden handelbar sind und dann gebunden sind.
      Klar ist das drastisch und Handel gehört halt für viele fest zum Spiel dazu aber son Server wo alle mit 0 anfangen und es einem erschwert wird zu "schummeln" wäre doch zumindest was für einige Hardcore-Spieler.
      Casuals können ja ruhig auf den normalen Servern bleiben, WoW-Marken verticken oder Gold von "illegalen" Quellen beziehn.
      BitByter
      am 26. Februar 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      klingt erstmal toll und würde ich gerne machen, aber leider habe ich heute nicht im ansatz die zeit wie damals. von daher wäre es eher schwierig für mich da wirklich fuß zu fassen.

      außerdem wäre für mich eigentlich eher die gilde wichtig. im laufe meines wow lebens war ich mitglied in einer großartigen rp-gilde und einer sehr, sehr coolen (weil netten) "normalen" gilde. davon hab ich mehr gezehrt, als von spiel selbst und grade die rp-gilde ist hauptursächlich für mein verklärtes wow-classic-bild.
      Mayestic
      am 26. Februar 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Die richtige Gilde ist immer der Grund ein Spiel länger zu spielen als es das Spiel selbst wert ist.
      Ich denke das kennen hier einige. Spiel langweilig aber man will die Kontakte nicht verlieren.
      Ale06
      am 26. Februar 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wäre sofort dabei
      max85
      am 26. Februar 2016
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      Diejenigen die Interesse an den alten WoW haben, spielen eh schon länger auf einen Privat Server. Und für die meisten normalen WoW Spieler wäre das ganze nichts. Wie manche schon sagten: Classic war sperrig, unrund und zeitfressend, man muss sich darauf einlassen können.
      Man könnte sagen Classic WoW ist wie das Morrowind in Elder Scrolls, während das aktuelle WoW das Skyrim davon ist. Könnte man heute ein Morrowind noch erfolgreich verkaufen? Sicher nicht. Würden es aber trotzdem Leute spielen? Natürlich. Würde ein Skyrim mehr Leute anziehen? Oh ja, und wie! Und genau so schaut es bei Classic WoW und dem aktuellen WoW aus.

      Das heißt jetzt aber nicht das Classic WoW und Morrowind schlecht sind, sie haben nur einen anderen Zeitgeist, und den muss man mögen.
      Grummelbacke
      am 26. Februar 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ich weiß nicht, wieso "Casual Gamer" (Gelegenheitsspieler) immer mit Kiddies verbunden wird. Ein Casual ist doch jemand der selten einloggt und nur wenige Stunden pro Woche/Monat spielt. Kinder, Jugendliche und Rentner haben sehr viel Zeit. Ab so 30 hat man keine Zeit mehr. Da erzieht man seine Kinder und zahlt das Haus ab.

      Und DAS ist es, was Blizzard behauptet. Blizzard behauptet, das Durchschnittsalter der WOW Spieler sei immer weiter gestiegen. Von um die 20 in Classic auf heute Anfang 30. Und sie begründen die Veränderungen, die sie über die Jahre an WOW gemacht haben, mit den sich wandelnden Bedürfnissen einer immer älter werdenden Spielerschaft. Das die nämlich immer stärker im wahren Leben gefordert würden und damit immer weniger Zeit für WOW hätten.

      Davon abgesehen, bezeichnete ein Sprecher von Blizzard WOW als das erste MMORPG für Casuals und das Ende 2004.

      Das war in einem Interview. Da wurde gefragt, wieso Blizzard glaubt, das da noch Platz sei in dem doch gut bestückten MMORPG Markt für noch ein MMORPG. Und dazu noch für eins was so scheiße aussieht und so ein simples Tradingskills System hat usw.

      Da hat der Typ sinngemäß gesagt, man muss arbeitslos sein und 10 Stunden am Tag spielen, wenn man die bisherigen MMORPG erfolgreich spielen will. WOW würde das erste MMORPG für berufstätige Menschen mit einem echten Leben werden. ;-D

      Und das Fazit der Typen, die das Interview gemacht haben war dann: Einsteiger und Casuals sollten sich WOW einmal angucken. Leute die anspruchsvolle progress hardcore MMORPGs spielen wollen, sollten sich für Everquest entscheiden. Dieser Artikel gab den Ausschlag, wieso ich mir damals vor 11 Jahren WOW und nicht Everquest gekauft hab. EQ klang nach mehr Arbeit als ich damals in ein Spiel investieren wollte.

      Vor ein paar Monaten habe ich übrigens was darüber gelesen, ob man ein mehr actionlastiges Kampfsystem in WOW einführen würde. So mit richtig zielen und Kampfmoves und so. Dazu meinte Blizzard, die WOW SPieler wären schon zu alt und hätten altersbedingt nicht die Reflexe, die so ein Spiel fordern würde. *g*

      Zum Ende muss ich aber auch sagen, das ich natüüüüürlich auch nostalgische Gefühle habe.
      Ich fand mir machte am meisten Spaß:

      Questen und die Welt entdecken: in Classic
      5 Mann Dungeons: in BC
      Raiden: in WotLk

      Ich spiele WOW noch weil: Wegen der Leute, mit denen ich seit 11 Jahren zusammen spiele. Und weil ich irgendwie Angst davor habe, irgendwas vollkommen Neues (und damit bei Null) anzufangen. WOW ist wie ein altes bequemes paar Schuhe und ich gelte als ausgesprochen gut, bei dem was ich mache. In einem neuen Spiel könnte ich zu denen gehören, die scheiße sind. Allein DAS schreckt mich schon ab.
      Golddieb
      am 26. Februar 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das Rüstungsdesign war nicht gerade ansprechend zu Classic Zeiten. Aber es wäre wahrscheinlich die Wiedergeburt des Brachland Chats.
      Derulu
      am 26. Februar 2016
      Moderator
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Ich habe eben einen oder mehrere Kommentare gelöscht.

      1.: Beiträge die offensichtlich der reinen Provokation der Gesprächsteilnehmer dienen, also beispielsweise bewusst ein Thema nieder machen sollen, sowie bewusst ausschließlich Offtopic darstellen sind nicht gestattet. Kritik ist erwünscht, jedoch in einem angemessenen Umgangston. Bleibt beim Thema!

      2.: Achtet bitte auf Euren Umgangston. Verbale Entgleisungen, reines Rumgenöle oder Profilierungsposts werden hier vergeblich gepostet, weil wir diese löschen - auch wenn es manche nicht so sehen wollen, die haben nichts mit Kritik zu tun. Kritik wird immer sachlich (aus-)formuliert.

      3.: Beleidigungen, Abfälligkeiten und persönliche Angriffe anderer Mitgliedern, Außenstehenden, Unternehmen oder sonstigen Dritten ist untersagt. Dies widerspricht unserer Netiquette, sowie den Community-Regeln und jeglicher vernünftiger Umgangsform.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1187310
World of Warcraft
WoW: Progression-Server wie in Everquest 2 - würdet ihr auf ihm spielen?
Einen Classic-Server wird es für World of Warcraft nicht geben. Was aber wäre mit einem Progression-Server wie ihn Everquest 2 hat? Dort spielt die Community nach und nach alle Erweiterungen durch und stimmt über den Release von Updates ab.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/Specials/Progressione-Server-Classic-1187310/
25.02.2016
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2010/05/WoW_Klassenlore_Magier_01_b2teaser_169.jpg
specials