• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • WoW: So fett wird Legion! Blizzard verspricht drei Raid-Tiers und mehr Dungeons
    Quelle: buffed

    WoW: So fett wird Legion! Blizzard verspricht drei Raid-Tiers und mehr Dungeons

    In World of Warcraft Legion wird Vieles anders! Diese Information kristallisiert sich zumindest aus den zahlreichen Interviews mit Blizzards Entwickler-Team zur kommenden WoW-Erweiterung heraus. Die erste Auflistung mit den wichtigsten Infos aus den einzelnen Gesprächen mit Tom Chilton, Chris Robinson, Ion Hazzikostas und Co findet ihr bei uns!

    Diese Woche stand ganz im Zeichen der US-Premiere des Fantasy-Epos Warcraft: The Beginning. Auf der großen Veranstaltung hatten mehrere WoW-Fanseiten die Gelegenheit Interviews mit dem Entwickler-Team von World of Warcraft Legion zu führen. Wir haben die wichtigsten Punkte aus den Gesprächen für euch auf Deutsch nochmal zusammengefasst. Die originale Auflistung auf Englisch findet ihr auf mmochampion.com. Übrigens, mit unserem Inhaltsverzeichnis auf der linken Seite könnt ihr bequem direkt zu den einzelnen Punkten, die euch brennend interessieren, springen. Viel Spaß beim Stöbern!

    Mehr Patches und Content für Legion

          
    • Für Legion sind insgesamt drei Raid-Tiers geplant. Zwei, die mit dem Release kommen, ein anderer in Patch 7.2 und ein weiterer Schlachtzug gesellt sich in einem späteren Patch dazu.
    • Die Entwickler planen für Legion wesentlich mehr Patches als in Warlords of Draenor. Diese Spielinhalte sollen über längere Zeit gestaffelt ins Spiel kommen und verschieden groß ausfallen. Außerdem werden die Patches mit anderen kleinen Dingen (vermutlich Events) ergänzt.
    • Der erste Patch 7.1 kommt kurz nach dem Release von Legion. Dieser Patch beinhaltet ein Mega- Dungeon!
    • Die Spieler erwartet kein Stat-Squish in Legion sondern erst wieder mit dem nächsten Add-on.

    Dungeons und Schlachtzüge in Legion

          
    • Das Team war mit dem Start des ersten WoD-Raids Hochfels sehr zufrieden. Der Smaragdgrüne Albtraum soll nach dem gleichen Schema durchstarten und der Schlachtzug in Suramar anschließend nachfolgen.
    • Die Grundversion der Mythic Dungeons wird zum Release verfügbar sein, die Schlusssteine werden jedoch erst zum Start der neuen PvP-Saison zum Spiel hinzugefügt.
    • Laut den Entwicklern kam die Schwarzfelsgießerei zu früh heraus. Damit verloren die Dungeons in Warlords of Draenor schlagartig an Wichtigkeit. Diesen Fehler will das Team in Legion mit den verschiedenen neuen Dungeon-Systemen beheben.
    • Wenn das Entwickler-Team neue Dungeons in einem späteren Patch hinzuzufügen wird, dann können die neuen Spielhalte dank des neuen Systems mit älteren Dungeons koexistieren können.
    • Der Schwerpunkt der nächsten Erweiterung wird ganz deutlich auf den Dungeons liegen. Sie spielen in Legion für alle Spielbereiche eine sehr wichtige Rolle. Legion wird so aufgebaut, dass die Dungeons für eine lange Zeit relevant bleiben.

    Die Hintergrundgeschichte zu Legion

          
    • Lore-Fans werden von der raschen Entwicklung des jungen Prinzen Anduin Wrynn in Legion überrascht sein. Seine Story wird in der nächsten Erweiterung einen gewaltigen Sprung nach vorne machen. Varians Sohn konnte in den letzten Jahren vor allem als Diplomat glänzen. Angesichts seines Verlusts und der größten Dämoneninvasion aller Zeiten wird es für den Prinzen jedoch kein Leichtes sein, den brüchigen Frieden zwischen der Horde und der Allianz zu bewahren. Er ist eine Figur, auf die das Autoren-Team sich in Zukunft auf jeden Fall konzentrieren möchte.
    • Wir werden erst in späteren Inhaltspatches mehr von Illidan Sturmgrimm sehen. Er wird in einem davon eine Schlüsselrolle spielen.
    • Die Legion wird von etwas angetrieben, das größer und dunkler ist, als die Alten Götter.
    • Sargeras ist wahnsinning, er sieht überall nur die Verderbnis im Universum. Deshalb will er alles Lebende ausrotten.
    • In Legion werden wir mit der bisher größten und dunkelsten Bedrohung konfrontiert und nur Helden wie wir können Azeroth retten.
    • Med'an scheint doch auch in WoW zu existieren. Er ist derzeit angeblich auf einer Art Abenteuerreise durch das Universum, auf der er große wichtige Dinge erledigt.
    • Khadgar ist unsere Leitfigur in WoW Legion. Wir werden sehr oft auf den Erzmagier treffen.
    • Es gibt derzeit keine Pläne für Broxigar oder Freya.

    Artefakte in Legion

          
    • Das "Wichtigste" zuerst: Die Artefakt-Angel ist bereits im Spiel, daher soll es möglich sein, die Rute direkt nach Legion-Release zu ergattern.
    • Artefakt-Skins, die nicht im UI angezeigt werden, besitzen noch keine endgültige Quelle und werden aller Wahrscheinlichkeit nach über Erfolge freigeschaltet. Diese sind noch nicht final, werden aber an Legion-Inhalte gebunden sein. Es ist zudem gut möglich, dass mit späteren Patches auch weitere Artefakt-Skins nachgeliefert werden. Die sollen aber nicht zwangsweise an die Optik eines Raid-Tiers, sondern stets primär an die Spielweise angelehnt sein.

    Zum Artefakt-Design:

          
    • Das Team war der Meinung, Artefakte seien eine großartige Idee. Man wird sie daher über ganz Legion hinweg verwenden und sich, im Gegensatz zu anderen Add-ons, auch danach noch an seine Waffe erinnern.
    • Ursprünglich war ein Artefakt pro Klasse geplant, die Entwickler merkten aber schnell, dass dies nicht ausreichte und ein Artefakt pro Spielweise (!) nötig sei, inklusive mehrerer Modelle UND Farbgebungen!
    • Für die meisten Artefaktwaffen mit einer Skin brauchte es im Durchschnitt vier Tage, plus einige Stunden für die verschiedenen Färbungen. Was anfangs Zeit sparen sollte, kostete durch den ungeplanten Mehraufwand sogar mehr Zeit!
    • Normalerweise gehen die Designer nach der Fertigstellung eines Items/einer Waffe direkt zum nächsten Gegenstand über. Artefakte hingegen erlauben den Designern, deutlich intensiver auf Community-Feedback einzugehen.

    Zu Artefakt-Mechaniken:

          
    • Mit Erreichen von Stufe 102 könnt ihr über eine Quest in der Klassenhalle das nächste Artefakt freischalten.
    • Die massiven Investitionen von Artefaktmacht in die vielen verschiedenen Waffen wird die Entwickler in den ersten Wochen nach Legion-Start bezüglich nachträglicher Änderungen an der Klassenbalance unter zusätzlichen Druck setzen. Andererseits erleichtern Artefakte die Anpassung der Balance: Fällt die Feuer-Spielweise des Magiers beispielsweise 15 Prozent höher aus, als die anderer Specs, reduziert man sie über das Artefakt um 10 Prozent. So bleiben getroffene Talententscheidungen dieselben, die Balance ist dennoch hergestellt.
    • Artefaktwissen (Artifact Knowledge) dient als Catch-Up Mechanik und gibt euch die Möglichkeit, die Macht eurer Sekundär- und Tertiär-Artefakte in etwa auf demselben Level - etwa 80 Prozent eures Hauptartefakts - zu halten. Sobald ihr Artefaktmacht sammelt, könnt ihr auch euren Artefaktwissen-Level steigern, der wiederum den Gewinn von Artefaktmacht aus allen Quellen für eure alternativen Spielweisen drastisch erhöht.
    • Alle Waffen auf dem exakt selben Level zu halten, wird dennoch nicht einfach!
    • Der Wechsel zwischen Spielweisen war schon immer wichtiger Bestandteil des Spiels, daran sollen auch die Artefakte nichts ändern!
    • Sobald alle Artefakt-Boni/-Talente freigeschaltet und voll ausgebaut sind, könnt ihr zusätzlich verdiente Artefaktmacht über das eine finale Talent jeder Waffe abbauen, um ganz einfach Schaden, Heilung oder Gesundheit (je nach Spielweise) zu erhöhen.
    • Mit jeder Stufe steigen die Kosten des finalen Talents. Spieler werden sich irgendwann entscheiden müssen, ob sie lieber das halbe Prozent mehr Schaden wollen oder nicht doch lieber andere Artefakte ausbauen/nachziehen.
    • Artefakt-Relikte: Es ist sehr wahrscheinlich, dass im späteren Verlauf des Spiels auch legendäre Versionen kommen, die sich deutlich stärker auf das Artefakt auswirken, als die anfangs verfügbaren.

    Berufe in Legion

          
    • Es wird für jeden Beruf eine Questreihe geben, die sich von Level 100 bis 110 zieht
    • Es soll mehr berufsbezogene Inhalte geben, die es den Spielern, die sich maßgeblich mit den Berufen beschäftigen, ermöglichen, viel Zeit damit zu verbringen.
    • Berufe und das damit verbundene Herstellen von Ausrüstung sollen immer wieder über Patches aktualisiert werden; damit soll gewährleistet werden, dass die Berufe sich parallel zum Inhalt weiterentwickeln.
    • Die seltene Reagenz Blood of Sargeras wird bei Aufheben gebunden
    • Allgemein sollen Berufs-Materialien deutlich knapper verfügbar sein, als in WoD.

    Legendarys in Legion

          
    • Die legendären Gegenstände in Legion droppen angepasst an eure gewählte Loot-Spezialisierung.
    • Sie können überall droppen; man kann also nicht einfach zu einem speziellen Ort gehen und die Legendarys einfach farmen.
    • Es soll sehr unwahrscheinlich sein, dass ein Spieler wirklich alle möglichen legendären Gegenstände erhält.

    Mehr Infos, Specials und Videos zu World of Warcraft findet ihr auf unserer WoW-Themenseite.

    00:45
    WoW: Die Dämonen kommen! Legions cineastischer Werbespot!
    Spielecover zu World of Warcraft
    World of Warcraft
    • Atheanel
      10.06.2016 17:02 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Tumbombali
      am 12. Juni 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ok ich gestehe!
      Ich habe diesmal weder die (wahrscheinlich abgeschriebene) Stichpunktliste noch die Kommentare der anderen Nutzer komplett gelesen.
      Aber wer das nicht in die Top 10 der fettesten Click-Baits seit Erfindung des selben wählt, muss wahrscheinlich durch puren output die Bezeichnung "Journalist" rechtfertigen.

      P.S.: Inovativer Journalismus macht es endlich möglich das unter "Die Hintergrundgeschichte zu Legion" ein Bild mit Link zu Star Trek eingebunden werden kann. Obwohl ... NEIN! ... das ist die unanzweifelbar unabhängige und selbst .... auch wieder falsch ... ihr wisst es eh besser!
      Norbertz3006
      am 11. Juni 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      "So Fett wird Legion"

      Mal ganz davon abgesehen, dass ich mir zu 100% sicher bin, dass man am Ende wieder 1 Jahr auf neuen Content wartet, frage ich mich was daran "Fett" sein soll?!

      Man bezahlt das addon und zusätzlich die Abogebühren und bekommt dafür ein normales Produkt mit angemessenem Inhalt, nicht mehr und nicht weniger.

      Ist es ein gutes Zeichen, dass man diesen Standard nach dem miesen Inhalt von WoD jetzt schon als "Fett" bezeichnen muss?!
      Jeder soll sich seine eigene Meinung bilden aber nach intensivem zocken der beta kann ich für mich sagen das sich Legion genauso anfühlt wie WoD, vom Spielstil hat sich nichts geändert und das störte die Spieler neben dem content am meisten (deswegen waren auch die meisten schon vor dem Contentloch weg)
      Arrclyde
      am 13. Juni 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Man bezahlt das addon und zusätzlich die Abogebühren und bekommt dafür ein normales Produkt mit angemessenem Inhalt, nicht mehr und nicht weniger."


      Naja.... WENN man es denn bekommt. Denn seien wir mal ehrlich: Blizzard hat schon öfter mal viel angekündigt und dann wenig bis gar nichts von angekündigten Teilen umgesetzt (aka WoD) oder in stark abgespeckter Variante rausgebracht.

      Einige Dinge klingen schon ziemlich gut im Gegensatz zu WoD. Manche finde ich sogar ziemlich cool. ABER es ist erst wahr wenn es die Live-Server erreicht. Blizzard hat in meinen Augen was WoW angeht schon zu viel Vorschusslorbeeren von mir bekommen...... Diesmal nicht so leicht, und nicht für "Überlegungen" und "Ankündigungen".

      Everything is subject to change....
      4theelder
      am 12. Juni 2016
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "nach intensivem zocken der beta kann ich für mich sagen das sich Legion genauso anfühlt wie WoD, vom Spielstil hat sich nichts geändert "


      oehm.. in welcher Beta warst Du unterwegs? Oder hast Du jetzt erwartet das aus WoW - ein anderes Game wird. Dafür müsste man auch wissen, was genau Du in der Beta gemacht hast so intensiv...
      LoveThisGame
      am 12. Juni 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Keine Ahnung welchen für WoD typischen "Spielstil" du meinst, aber ich für meinen Teil war sehr früh weg, weil es außer Raiden rein gar nichts zu tun gab in WoD, was mich irgendwie gereizt oder motiviert hätte.

      Das so genannte Content-Loch eben oder die Content-Wüste.

      Und ich bin nun mal niemand der 2-3 mal pro Woche je ~ 3 Stunden zum Raid einloggt und ansonsten was anderes zockt.

      Wenn ich WoW spiele, dann will ich die ganze Woche beschäftigt werden.
      Tinkerballa
      am 11. Juni 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Drei Raid-Tiers und später hinzukommende Dungeons? Das ist nicht Neu, Blizz findet damit nur zu alter Patchstärke zurück - so es denn tatsächlich eintritt. Besser wird es nicht, nur besser als WoD eben (und es ist für Blizzard nicht schwer WoD zu toppen).
      emphasis
      am 11. Juni 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Deiner Meinung. Nur ist dann der "Contentschwund" nicht annähernd so erheblich wie viele glauben bzw. solche Grafiken implizieren. WoD war für viele ne Design-Fehlentscheidung, klarer Fall. Der Content nicht spannend, abwechslungsreich, (x) genug. Objektiv betrachtet jedoch Content.

      Und wer das da oben liest bzw. aus der beta um diesen weiß, kann mir nicht erklären, das zu bc-zeiten vielseitigerer Content existiert hat. Die frage um Patches ist nur ein Nebenkriegsschauplatz. Würde ne andere Stückelng Leute eher befriedigen? Falls ja muss man an der Logik zweifeln.
      Mickel
      am 11. Juni 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Classic als Referenz nehmen find ich falsch, was dort alles noch nachgepatcht wurde was zu Release nicht fertig wurde. Wenn dann würd ich eher BC als Referenz nehmen. Dazu muss man noch sagen das BC schon ohne Patches massiv Content bot.
      emphasis
      am 11. Juni 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Gibt bei YouTube ne schöne Kommentierung zu der "alten Patchstärke" und deren Inhalte (Classic bezogen) - als Antwort auf das undifferenzierte Diagramm-Feuerwerk. Dürfte einige wieder auf den Teppich holen, falls die Attitüde nicht nur vorgeschoben ist.
      Veloziraptor91
      am 11. Juni 2016
      Kommentar wurde 6x gebufft
      Melden
      Schon gut wie plötzlich etwas, das bis dato selbstverständlich war, nach so einem schlechten WoD als super fett verkauft werden kann.
      Ich finds gut wenn die Leute wieder mehr für ihr Geld kriegen, alles andere wäre auch dreist. Und mal sehen was dann wirklich kommt. Tanaan Jungle sollte ja auch zum release von WoD schon da sein.
      Ich werde es trotzdem nicht kaufen. Es hat in den letzten Jahren zu viele Designfehlentscheidungen (aus meiner Sicht) gegeben, die in Legion nochmal auf die Spitze getrieben werden. Das können für mich dann auch mehr Raids und Dungeons nicht mehr retten. Obwohl ich zugeben muss dass mythic raids von der Qualität top sind. Nützt mir nur nichts wenn ich jeden Raid 100 mal spielen muss und sich die Klassen so unterhaltsam spielen wie minesweeper.
      Arrclyde
      am 13. Juni 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Nicht zu vergessen Farahlon. Und die Garnison die man auch in anderen Teilen bauen aufbauen können sollte und die 100% optional war, oder die Follower die für einen in der Mine arbeiten..... oder oder oder...

      WoD war DAS Beispiel wie eine Erweiterung NICHT aussehen sollte, vor allem wenn man einen Kaufpreis UND eine monatliche Gebühr entrichten soll. Alles was Blizzard macht kann nur besser sein als das letzte Addon. Naja, das meiste jedenfalls..... schlimmer geht immer.
      Akarios
      am 11. Juni 2016
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      warum eigentlich immer,neue Dungeons und neue Raids? Ist auch immer das selbe.Warum kommen nicht mal mit weiteren Patches neue Quests dazu?Man könnte BC und in WotLK,wo die Quests schon 8 - 10 Jahre alt sind,neue Quests einfügen.Das würde das Twinken viel Intressanter machen,wenn man mit Stufe 1 anfängt.Die alten Quests sind doch schon total ausgelutscht.Blizzard könnte auch mal die ganzen Quest gebiete an passen,von Classic bis MoP,das man in einem durch Leveln kann,von Stufe 1 - 90.So das man nicht oh jetzt bin ich Level 58,jetzt kann ich die Scherbenwelt,oder jetzt bin ich Level 68 auf nach Nordend.Sondern das am auch schon mit Level 45 oder 50 in die Scherbenwelt kann,oder mit Stufe 55/60 nach Nordend.Einfach das man in einem durch Questen kann.
      emphasis
      am 11. Juni 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      So eine unqualifizierte Antwort. Seit Classic ist das Spiel um einiges diversifiziert worden , um NICHT das raiden als alleinige Daseinsberechtigung zu haben. Und DAS will Blizzard so. Übrigens auch nachzulesen.

      Die Konzentration auf vergangenen Content würde weitere Ressourcen ziehen, nur das andere dann sagen können: Wir wollen mehr neuen Content. Das Wort FETT als Reizwort und die Reaktionen zeigen ja was los ist.
      Veloziraptor91
      am 11. Juni 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Weil das Spiel nur noch aus Raiden besteht. Blizz will das so. Alle sollen raiden. Ob das gut oder schlecht ist sei mal dahingestellt.
      teroa
      am 11. Juni 2016
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      So fett wird Legion! Blizzard verspricht drei Raid-Tiers und mehr Dungeons

      naja darüber lässt sich streiten ob mann das fett nennen kann..
      raids/dungeons sind nicht alles was langzeitmotivation bringt wenn überhaupt


      Legion wird so aufgebaut, dass die Dungeons für eine lange Zeit relevant bleiben.

      klingt für mich wie zwang inis..
      Arrclyde
      am 13. Juni 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Sorry, aber wer diese Zeit nicht hat, der sollte sich schon fragen ob er/sie im richtigen Genre unterwegs ist.

      Ich meine ich habe ebenso wenig Mainstream Arbeitszeiten wie Tweetcat280, aber ich komme durchaus zum Raiden, man hat ja schließlich mal Feierabend und auch durchaus mal den ein oder anderen Tag frei.

      Wenn man dann in diesen Zeiträumen keine Zeit für solche Spielinhalte findet, dann denke ich ist die Frage berechtigt ob ein doch recht zeitintensives MMO wie es WoW im PvE Endgame nun mal durchaus ist, für denjenigen oder diejenige der keine 2-3 Stunden am Stück aufbringen kann das Richtige ist."


      Wenn ich dieses Sammelsorium der veralteten Aussagen und Ansichten so betrachte dann wundert es mich nicht das einige immer noch im gestern stecken geblieben sind.
      Nur so als Randinformation: nirgendwo im Begriff MMORPG steht drin das man für das Spiel viel Zeit aufbringen MUSS. Nirgendwo. Und nur weil das in der Vergangenheit (also vorvorvorvorvorgestern) immer so gewesen ist, bedeutet das weder das das gut, noch das es richtig ist.

      Zeiten ändern sich. Das ist das was manche ewig gestrigen mit ihrem ewigen "in ein MMO muss man halt viel Zeit investieren"-Geblubber nicht kapieren. Aber MMOs in denen viele Leute mit unterschiedlichen Zeiteinteilungen immer spontan jemanden finden können sollen sind darauf angewiesen das es viele Menschen spielen. Und damit es viele Menschen spielen muss die Zeiteinteilung eben flexibel bleiben.... ansonsten landet das Genre wieder bei den "loser-Zahlen" von DAoC und UO von nicht mal einer million Spielern.
      LoveThisGame
      am 12. Juni 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Tweetycat280, dass Problem ist dass viel zu gute Gear welches sich zu farmen keinerlei Mindestmaß an spielerischem Können erfordert.

      Ein reiner LFR Spieler kommt durch Tanaan, Timewalker Dungeons, die Browsergames, den Herrn Kazzak, PvP, 3 Crafting Items, BoE Epics aus dem AH, den TP Upgrades und dem legendären Ring leicht und locker auf ein Itemelvel von 710-715.

      Was bekanntlich schon deutlich über dem liegt was im HFC NHC dropt und schon das Niveau hat von dem was im HFC HC dropt ohne TP Upgrades.

      Für dieses Gear ist zu keinem Zeitpunkt ein Minimum an spielerischem Können oder Skill nötig.

      Deshalb wird eben versucht durch Gear-Anforderungen, an die ein Nicht-Raider nicht heran kommen kann versucht die spielerischen Totalsaufälle von vornherein auszusortieren.

      Wenn man ehrlich ist, dann muss man sich eingestehen, dass es genug Spieler innerhalb der Community gibt, für die schon Mythic Dungeons oder zum Release die HC Dungeons kein geeigneter Content sind bzw waren.

      Wer eben die Basics nicht beherrscht, der hat im NHC Raid-Content einfach nichts zu suchen und schon gar nicht im HC Raid-Content.

      Da Blizzard aber mit ihren Designentscheidungen die Itemspirale betreffend das Verhältnis von Aufwand und erhaltener Belohnung mit den Füßen tritt, suchen sich die Spieler eben eigene Möglichkeiten eine Auslese vorzunehmen.

      Wäre ein für Raids taugliches Gear-Niveau nur mit einem Mindestmaß an spielerischen Basics zu erreichen, eben über einigermaßen anspruchsvolle Spielinhalte, dann wären die Gear-Anforderungen von so manchem PUG Raid weit weniger extrem, da lege ich beide Hände ins Feuer!

      ZITAT:
      "ja das übersehen manchen das es auch noch ne arbeitende bevölkerung gibt die gerne wow spielen abba nicht die zeit haben fürs raiden oder so."


      Wer nicht die Zeit für Raids hat, der wird auch kaum unter "Dungeon Zwang" zu leiden haben wie du das nanntest, da man davon ausgehen darf, dass im Mythic+ Dungeon-Content schon auf recht frühen Leveln ein Schwierigkeitsgrad erreicht sein dürfte, bei dem so mancher Dungeon-Run durchaus mal die ein oder andere Stunde dauern kann.

      Wenn eben so einige Wipes dabei sind.

      Wer also keine 2-3 Stunden für Raids hat, der wird auch keine 2-3 Stunden für einen Mythic+ Dungeon Level X haben.

      Sorry, aber wer diese Zeit nicht hat, der sollte sich schon fragen ob er/sie im richtigen Genre unterwegs ist.

      Ich meine ich habe ebenso wenig Mainstream Arbeitszeiten wie Tweetcat280, aber ich komme durchaus zum Raiden, man hat ja schließlich mal Feierabend und auch durchaus mal den ein oder anderen Tag frei.

      Wenn man dann in diesen Zeiträumen keine Zeit für solche Spielinhalte findet, dann denke ich ist die Frage berechtigt ob ein doch recht zeitintensives MMO wie es WoW im PvE Endgame nun mal durchaus ist, für denjenigen oder diejenige der keine 2-3 Stunden am Stück aufbringen kann das Richtige ist.
      teroa
      am 11. Juni 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ja das übersehen manchen das es auch noch ne arbeitende bevölkerung gibt die gerne wow spielen abba nicht die zeit haben fürs raiden oder so.
      aber lfr kommt mir trotzdem nicht ins haus..
      Tweetycat280
      am 11. Juni 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Nidami

      vielleicht sollten die Raider Ihre Ansprüche für Neulinge bzw Wenigspielern runterschrauben und nicht 720 ItemLevel für HcHfZ fordern.

      Ich hab als Flugbegleiter nicht die Möglichkeit jeden Abend um 19 Uhr Online zu sein gibt ja auch Nachtflüge und Schichtdienst. Wenn ich dann mal frei habe bleibt nur LFR weil mein Itemlevel nicht genau 720 ist
      Nidami
      am 11. Juni 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ach und das ist schlimmer als Zwangs LfR?

      Mit der Änderung das wieder T-Set im LfR droppen will Blizzard doch nur das Leute da rein gehen die da gar nichts zu suchen haben (NHC+ Raider), nur damit die reinen LfR Leute nicht ewig auf Inv warten müssen.

      Ohne die T-Set's und ohne die Legendären Questitems gebe es im LfR 1h+ Wartezeiten und die einig würden im Forum heulen das der LfR zu schwer ist weil kein Raider mit dabei sind die sie durch ziehen.

      ZITAT:
      "klingt für mich wie zwang inis.."

      Soll nur heißen das der Loot besser wird je Länger das Addon anhält.
      Es gibt Leute die keine Lust zum Raiden haben aber dennoch Gruppen Content Spielen wollen und das ganze Addon lang ihren Charakter verbessern wollen.
      Die können sich in 5er Gruppen zusammen Tun und InI's machen.
      Highdel
      am 10. Juni 2016
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Wieso ist es nicht möglich ein Spiel in in die Breite zu entwickeln statt immer durch Erhöhung der Höchstlevel praktisch die alten Spielinhalte überflüsslig zu machen ?

      Man stelle sich vor ein WOW das immer noch auf level 60 wäre mit allen neuen Inhalten die aber auch immer noch gleich wichtig sind.

      Wieso macht niemand so eine Art Spiel ?

      Als damals das erste Addon herauskam nach Classic haben sich sehr viele Spieler beschwert weil plötzlich die Ausrüstung, in die man unzählige Stunden Arbeit gesteckt hatte um sie zu bekommen, wertlos wurde. Heute hetzt jetzt hinter der neuen Aurüstung aus einem neuen Addon hinterher, die auch jeder dann hinterhergeworfen bekommt um das mit dem ncähsten Addon zu wiederholen.
      Arrclyde
      am 13. Juni 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Leider ist Guilds Wars 2 ein total anderes Spiel und Guild Wars 1 spielt so gut wie keiner mehr "

      Und das ist gut so. GW1 konnte ich nicht mal mit der Kneifzange anpacken.
      GastleasCyning
      am 11. Juni 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      "Man stelle sich vor ein WOW das immer noch auf level 60 wäre mit allen neuen Inhalten die aber auch immer noch gleich wichtig sind. Wieso macht niemand so eine Art Spiel ?"

      War in Guild Wars 1 so und ja, es war super!

      Leider ist Guilds Wars 2 ein total anderes Spiel und Guild Wars 1 spielt so gut wie keiner mehr
      Nidami
      am 11. Juni 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Sorry wie willst du die Leute dazu bringen in die neuen Inhalte (Raids) zu gehen wenn die Alten gleichwertige Sachen droppen? Wenn Blizzard das gemacht hätte wäre WoW nach 5 Jahren schon nicht mehr da.
      Selbst wenn man keine LvL Erhöhung macht damit die Alten Inhalte noch eine Herausforderung sind werden die Trotzdem irrelevant weil die neuen Inhalte bessere Ausrüstung Droppen.
      Dreviak
      am 11. Juni 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Wasn das für ein Quatsch? Wer sagt denn man muss level 70 sein um bessere Items zu bekommen? In anderen Spielen geht das doch auch. Wieso nicht bei WoW? oO
      BlackSun84
      am 10. Juni 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Wenn man mit seinem T3-Set die beste Ausrüstung hat, dann würde für viele Spieler der Grund wegfallen, wochenlang Items oder Marken in den neuesten Raidinstanzen zu farmen. WoW ist nunmal ein Itemspiel.
      Maeroth
      am 10. Juni 2016
      Kommentar wurde 9x gebufft
      Melden
      Blizzard ist dafür bekannt immer viel zu versprechen und wenig zu halten. Eine Krankheit die in der Spielebranche oft zu finden ist. Ich lasse mich da eher überraschen und bilde mir mein Urteil später ob dieses Add On wirklich so Fett war wie angepriesen^^
      Naoku
      am 10. Juni 2016
      Kommentar wurde 7x gebufft
      Melden
      Weniger labbern mehr liefern
      Wir wissen ja was aus WoD wurde..
      Leolost
      am 10. Juni 2016
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Generell fine ich 3 Raid tiers absolut ausreichend. Doch bitte! keine großen Item Level aufhohl Mechaniken.
      Wenn jeder ersteinmal Tier 1 sammeln muss, eher er groß Tier 2 anfangen kann, fände ich besser. Ich finde es immer etwas traurig, wenn man in Dungeons oder Über irgendwelche punkte, bessere Ausrüstung bekommt, als im ersten Raid tear, ohne einen Fuß darein gesetzt zu haben. Zumindest sollte man nicht eine komplette Ausrüstung bekommen.
      Mickel
      am 10. Juni 2016
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Ja 3 Raidtiers reichen wenn man nicht alle 3 innerhalb eines Jahres released und dann mit dem 3. 1Jahr lang spielen muss.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1197998
World of Warcraft
WoW: So fett wird Legion! Blizzard verspricht drei Raid-Tiers und mehr Dungeons
In World of Warcraft Legion wird Vieles anders! Diese Information kristallisiert sich zumindest aus den zahlreichen Interviews mit Blizzards Entwickler-Team zur kommenden WoW-Erweiterung heraus. Die erste Auflistung mit den wichtigsten Infos aus den einzelnen Gesprächen mit Tom Chilton, Chris Robinson, Ion Hazzikostas und Co findet ihr bei uns!
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/Specials/Legion-patches-artefakt-1197998/
10.06.2016
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2016/06/wow_legion_aufmacher-buffed_b2teaser_169.jpg
specials