• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • WoW: Vorbereitungen für Legion und Beschäftigungen +++ Lesertipp von Shaila

    Illidan ist bereits vorbereitet, seid ihr es auch? Quelle: Copyright Blizzard-Entertainment

    Warlords of Draenor ist so gut wie fertig, bis zum nächsten Addon WoW: Legion wird noch einige Zeit verstreichen. Das sieht nach mächtig viel... lange... eh... Beschäftigungsmöglichkeiten aus! Hier erfahrt ihr einige Möglichkeiten zur Beschäftigung bis Legion auf der einen Seite, und Tipps für eine adäquate Vorbereitung auf der anderen Seite.

    Das Addon "ist durch"? Wohl kaum! Letztlich bietet ein Spiel immer auch nur so viel, wie man selbst daraus macht. Gerade die Endzeiten eines Addons eignen sich ganz hervorragend dafür geeignet, alte Projekte zu beenden, Pläne für die Zukunft zu schmieden und neue Spielbereiche für sich zu entdecken.

    Im ersten Teil dieses Artikels werden die "Klassiker" unter den Addon-Vorbereitungen genannt, im zweiten Teil dagegen geht es eher um detailreichere Tipps und Spekulationen.

    WoW: Die Klassiker der Addon-Vorbereitung

          

    Twinks

          

    Legion wirbelt die Klassen in WoW mal wieder kräftig durcheinander und wird für einige Veränderungen sorgen. Wie genau die Klassen sich letztlich spielen werden, dies kann in einem so frühen Stadium der Tests niemand mit Gewissheit sagen. In jedem Fall werden einige Klassen tiefgreifende Änderungen durchleben, so werden Jäger schon einmal zu Nahkämpfer, um einen tiefgreifenden Einschnitt herauszugreifen.

    Es ist also die Gelegenheit, Twinks auf Stufe 100 zu bringen um zu Legion ein großes Spektrum bezüglich der Klassenwahl zur Verfügung zu haben. So kann es ja durchaus passieren, dass eine andere Klasse euch in Legion plötzlich sehr viel mehr Freude bereitet. Wie gut, dass ihr schon vorgesorgt habt und diese Klasse dann bereits auf Stufe 100 ist!

    Davon abgesehen sind Leute mit Twinks seit jeher im Vorteil gewesen in vielerlei Hinsicht. Über deutlich erhöhte Goldeinnahmen, der Selbstversorgung bei den Berufen, mehreren Raiding-Optionen bis hin zum Abfarmen von Reittieren sind die Möglichkeiten breit gefächert. Also lasst eure Twinks den Staub von ihren Schultern klopfen und los geht es!

    Berufe

          

    Wo Twinks genannt werden, da sind Berufe nicht weit. In Legion wird das Berufssystem grundlegend überarbeitet. Es kann sich durchaus lohnen, bereits jetzt zu spekulieren, welche Berufe und Erzeugnisse in Legion besonders gefragt sein werden. Wenn man die jeweiligen Berufe dann bereits ausgeskillt hat, ist man natürlich klar im Vorteil. Und natürlich sind Berufserzeugnisse zum Start eines Addons traditionell immer sehr teuer. Glücklich können sich dann jene schätzen, welche schnell zur Selbstversorgung übergehen können.

    Gold

          

    Gold zu sammeln wird natürlich immer als die Addon-Vorbereitung schlechthin genannt. Klar: Wer Gold hat, der hat die besseren Möglichkeiten. Doch wie sammelt man nun möglichst viel Gold? Auch da gibt es wieder Klassiker, welche zu nennen sind. Generell kann man in WoD sehr leicht an Gold herankommen.

    1. Quelle: Die Garnison
    WoW: Die Garnison der Allianz. In der Garnison von World of Warcraft lässt sich einiges an Gold machen. Quelle: buffed Über das Gasthaus der Stufe 3 könnt ihr Anhänger mit der Eigenschaft Schatzjäger rekrutieren, welche eure Goldausbeute bei Goldmissionen enorm steigert. Gleichzeitig schaltet das Gasthaus selbst Goldmissionen frei. Diese Goldmissionen bringen tatsächlich enorme Goldsummen in Relation zum Aufwand ein und mit jedem weiteren Charakter, mit dem ihr Missionen macht steigt die Goldsumme. Es empfiehlt sich wirklich, diese Missionen bis zum Addon-Ende konsequent zu verfolgen, denn ob diese so in Legion bestehen bleiben ist in jedem Fall fraglich.

    Es gibt auch weitere lukrative Belohnungen von den Missionen, wie zum Beispiel die "Ehre des Champions" oder das "Elixier des Blitzdenkers", welche noch immer recht gefragt sind im Auktionshaus, natürlich abhängig von der Serverlage.

    Das Juweliergebäude mit Anhänger:
    Auch mit dem Juweliergebäude könnt ihr einfaches Gold erwirtschaften. Dafür muss nur einer eurer Anhänger im Gebäude (Gebäudestufe 2) stationiert werden. Ihr werdet dann jeden Tag eine tägliche Quest erhalten, bei der ihr für einen kaum vorhandenen Aufwand 200 bis300 Gold bekommt. Verfolgt man das Ganze dann mit fünf oder mehr Charakteren, ist das eine lohnenswerte zusätzliche Goldeinnahmequelle.

    Die Schiffswerft:
    Die Schiffsmissionen sind nicht ganz so lukrativ wie die normalen Missionen und das Öl wird ohne eine Ölbohrinsel sehr leicht knapp. Aber dennoch: Auch hier gibt es immer mal wieder lukrative Goldmissionen und auch hier gilt wieder: Mehr Charaktere bedeutet mehr Gewinn!

    Die Wiederverwertung:
    Missionen bringen Kisten ein und die Wiederverwertung verwandelt diese in Beute. Diese Beute bringt an sich schon einiges an Gold bei Händlern ein, hin und wieder können aber auch sehr seltene Items in den Kisten enthalten sein, gemeint sind dabei vor allem begehrte und seltene Ausrüstungen zum Transmogrifizieren. Je nach Server und Serverangebot eines besagten Transmogg-Items könnt ihr damit große Summen Gold erzielen, sofern sich Käufer für begehrte Teile finden. Für die Wiederverwertung solltet ihr jedoch den Spekulationsteil dieses Artikels beachten.

    2. Quelle: Alte Raids (Cataclysm-Gold-Run):
    In Cataclysm-Raids lässt sich aufräumen und Kohle machen. In Cataclysm-Raids lässt sich aufräumen und Kohle machen. Quelle: buffed Die zweite - sehr bekannte - Quelle ist das Abfarmen von Raids aus Cataclysm auf dem Schwierigkeitsgrad 25er heroisch. Das sind die Bastion des Zwielichts, der Pechschwingenabstieg, die Feuerlande, der Thron der Vier Winde und die Drachenseele. Zusammen bringen diese rund 5.000 bis 7.000 Gold ein pro Woche (!) und je nach Beute. Allerdings können diese Raids noch eine Herausforderung sein, wenn die Ausrüstung noch nicht so gut ist. Wenn man jedoch gut ausgerüstete Charaktere besitzt, so sollte man die Möglichkeit definitiv nutzen.

    3. Quelle: Quests & normales Spielen
    Klingt simpel, ist auch so. Durch Punkt 1 und 2 ist bereits eine derart hohe natürliche Goldeinnahme gegeben, dass ihr bei relativ geringen Ausgaben eine permanente Goldsteigerung erzielt. Bei allen anderen Aktivitäten sammelt man in der Regel ohnehin Gold ein: Questen, Gegner plündern und Schrott bei Händlern verkaufen.

    Natürlich gibt es noch gefühlt 20.000 Tipps und Vorschläge, wie man effektiv Gold sammelt. Doch diese drei Punkte sind die wohl derzeit bequemsten, welche man mit geringem Zeitaufwand bis Legion verfolgen kann, um sich ein recht dickes Goldpolster zuzulegen.

    Taschen & Inventar

          

    Ebenfalls ein Klassiker. Vor einem neuen Addon empfiehlt es sich immer, die Taschen aufzuräumen, wichtige Dinge mitzunehmen und die unwichtigen Dinge zu entfernen. Freie Taschen ermöglichen einen freieren Questverlauf und beugen nervigen Platzprobleme vor. Was sollte man dagegen mitnehmen in ein neues Addon? In der Regel nicht viel: Etwas Bufffood, Heil- und Stärkungstränke sowie für Berufe wie Bergbau und Co. notwendige Werkzeuge. Wer es noch nicht getan hat, sollte bis Legion seine Charaktere mit Hexenzwirntaschen, den derzeit aktuell größten Taschen ausstatten, welche von Schneidern hergestellt werden. Diese sind recht billig und können auch sehr leicht selbst produziert werden.

    Letzte Schritte vor dem Addonstart

          

    Wer es schnell möchte, der sollte vor dem Addonstart 25 Quests ansammeln und diese bei Addonstart abgeben. Mit Legion könnte das dieses mal tatsächlich schwierig werden, da es in WoD nicht sonderlich viele Tagesquests gibt. Da sind eigentlich nur die Dschungel-Tagesquests und ein paar verstreute Tagesquests in der Garnison zu erwähnen. Auch die Skillung kann man vor dem Startschuss natürlich schon einmal für das Leveln optimieren und seinen Charakter an eine passende Stelle versetzen... also zum Beispiel... irgendwo ins Ödland (Spaß).

    Und zu guter Letzt: Natürlich, je besser die Ausrüstung, desto leichter fällt das Leveln. Für viele besteht ein Ziel daher auch darin, sich möglichst gut bis zum Addon-Start auszurüsten. Damit sind die Klassiker der Vorbereitung abgehakt. Nun folgen noch einige Spekulationen & Anregungen. Nochmal, es handelt sich explizit um Spekulationen.

    WoW: Spekulationen & Tipps im Hinblick auf Legion

          

    Transmoggen & die Wiederverwertung

          

    Bekanntlich erhält in Legion ein lang ersehntes Feature Einzug in World of Warcraft: der Kleiderschrank! Laut offiziellen Aussagen, sollen dort alle Gegenstände bereits freigeschaltet sein, die jemals bei einer Quest erhalten hat, jene welche man derzeit trägt und alle Gegenstände, die man derzeit in den Taschen verstaut.

    Das bietet eine breite Palette an Möglichkeiten zur Vorbereitung auf Legion. So zum Beispiel durch die Wiederverwertung. Denn, wie wir alle wissen, befindet sich in den Kisten tonnenweise Ausrüstung. Warum die Kisten also nicht aufheben, bis der besagte Patch mit dem Kleiderschrank kommt? Dann kann man auf einen Schlag bereits eine Vielzahl an Gegenständen freischalten. Doppelte Gegenstände kann man dann einfach im Auktionshaus verkaufen und durch die neue Einführung des Features besteht möglicherweise sogar eine erhöhte Nachfrage nach Transmogg-Ausrüstung im Auktionshaus. Hier könnten die Goldtaler winken.

    Transmoggen & die Leerenlager sowie Gildenbanken

          

    Mit dem Hintergrundwissen zum neuen Feature des Kleiderschranks kann es sich daher auch durchaus lohnen, jetzt die Leerenlager auf der einen Seite mit Zeug aufzufüllen, welches man selbst behalten möchte und auf der anderen Seite eigene Gildenbanken mit doppelten Items oder generell Items, welche man verkaufen möchte, zu bestücken. Allerdings ist fraglich ob die Preise durch das neue Feature eher steigen oder aber fallen. Für eine Steigerung spricht, dass Leute zum Beispiel auf Ausrüstungen aufmerksam werden, die sie vorher nicht kannten oder auch ihre Sammlung komplettieren möchten. Dagegen spricht, dass man ein Item nun nur noch einmal besitzen muss. Hier muss also abgewogen werden und die Entwicklung bleibt abzuwarten.

    Erfolge, die mit Legion wohl schwerer werden dürften

          

    Lohnen tut es sich auch, über Erfolge nachzudenken, die man vielleicht jetzt holen sollte. Da wären zu aller erst einmal die Ashran-Erfolge zu nennen. Es darf spekuliert werden, dass Ashran mit Legion vielleicht wie Tausendwinter oder Tol Barad endet. Was nichts Gutes für die Erfolge dort bedeuteten würde.

    An zweiter Stelle sind die Herausforderungs-Erfolge zu nennen. Bisher ist nichts bestätigt, allerdings wurden die MoP-Herausforderungsmodi beim Übergang zu WoD komplett entfernt, dies könnte hier wieder erfolgen und die Erfolge, das Mount, der zugehörige Titel sowie die Transmogg-Ausrüstungen wären somit unwiederbringlich verloren.

    An dritter Stelle kann die Feuerprobe genannt werden. Auch hier gibt es bisher keine Informationen, es könnte jedoch durchaus sein, dass die derzeitigen Feuerprobe-Erfolge in Legion wieder verschwinden und durch neue Feuerproben (Stufe 110) ersetzt werden. Übrigens: Es gibt eine Feuerprobe-Heldentat, wenn man eine Prüfung auf Gold mit einer dafür ungeeigneten Spezialisierung abschließt, also zum Beispiel Tank (Gold) mit der Jägerklasse. Was aus dieser Heldentat wird, ist ebenfalls ungewiss.

    An vierter Stelle sind die Garnisonsinvasionen zu nennen. Derzeit findet man sehr leicht Anschluss an Invasionen, da WoD derzeit aktuelles Addon ist. In Legion dagegen dürfte die Anzahl an Invasionen & Invasions-Bossen auf eine kümmerliche Zahl zusammenschrumpfen, was die diesbezüglichen Erfolge wohl schwieriger macht und das Erspielen der zugehörigen Reittiere ebenfalls mühseliger gestaltet.

    Als Letztes ist schließlich die Heldentat für das Bezwingen von Archimonde auf Normal/Heroisch/Mythisch zu nennen, welche mit Legion wohl ebenfalls verschwinden dürfte. Also noch einmal alles geben, damit es noch klappt!

    Illidan spielt im Addon eine Rolle

          

    Illidan steht derzeit im schwarzen Tempel. In Legion spielt er nun eine Rolle. Bisher gibt es keine Informationen, dass irgendetwas mit dem Raidboss Illidan im schwarzen Tempel passiert. Und dennoch wird er eine Rolle im Addon spielen. Jedenfalls zumindest eine Motivationsgrundlage, das aufgeschobene Farmen der legendären Zwillingsgleven wieder aufzunehmen.

    Was bleibt?

          

    Als Letztes wäre noch zu nennen, dass es sich in Zeiten von wenig Neuerungen immer einmal lohnen kann, in andere Spielbereiche zu schauen. Warum in WoW nicht mal die Haustierkämpfe ausprobieren? Warum in WoW nicht mal die Haustierkämpfe ausprobieren? Quelle: Blizzard Warum nicht einmal Haustierkämpfe versuchen, mit welchen man bisher nichts anfangen konnte? Wieso dem Rollenspiel nicht einmal einen Versuch geben und wie ist eigentlich das PvP derzeit? Wie sehen eure persönlichen Addon-Vorbereitungen aus? Was sollte man unbedingt tun?

    Viel zu tun gibt es in WoW auch derzeit noch, nicht alles davon muss zwangsläufig etwas mit WoD zu tun haben, doch Content ist letztlich auch das, was man selbst daraus macht. In diesem Sinne in freudiger Erwartung auf Legion.

    Legion-Artikel aus der Redaktion WoW: Darum solltet ihr die Schätze beim Questen in Legion liegen lassen (1) PC 31

    WoW: Darum solltet ihr die Schätze beim Questen in Legion liegen lassen

      Erfahrt hier, warum es sich lohnt, die Schätze während der Level-Phase in Legion fürs Erste links liegen zu lassen.
    WoW: Die Allianz trägt in Legion abgeschlagene Köpfe von Hordlern am Sattel (2) PC 9

    WoW: Das neue PvP-Mount der Allianz in Legion hat die Köpfe von Hordlern am Sattel

      Dunkler Farbton, abgeschlagene Köpfe am Sattel - schaut euch hier die neuen PvP-Reittiere von WoW: Legion an.
    WoW Legion: Artefaktwaffen-Fanart (1) PC 3

    WoW: Der Artefaktwaffen-Fanart-Countdown bis zum Legion-Release!

      WoW Legion: Im Rahmen einer Werbeaktion haben ausgewählte Künstler aus der Community Fanarts zu verschiedenen Artefaktwaffen erstellt. Hier die Kunstwerke!
  • World of Warcraft

    World of Warcraft

    Publisher
    Activision Blizzard
    Developer
    Blizzard
    Release
    11.02.2005
    Leserwertung
     
    Meine Wertung
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von Euleilai
    Twinks: die Mehrheit spielt lange genug, um zu wissen, welche Klasse sie wollen und welche nicht. Außerdem gibt's…
    Von Lyndina85
    Beste Beschäftigung bis zum Addon: -Abo kündigen -Win
    Von Imba-Noob
    Alles Vorgeschlagene schon lange erledigt. Ab und an noch mal Garni machen, auch mal alte Raids besuchen (vor allem…

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Overwatch Release: Overwatch Blizzard , Blizzard
    Cover Packshot von Black Desert Online Release: Black Desert Online
    • Shaila
      19.01.2016 13:23 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Euleilai
      am 22. Januar 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Twinks: die Mehrheit spielt lange genug, um zu wissen, welche Klasse sie wollen und welche nicht. Außerdem gibt's dafür den 100er-Boost inklusive und Dämonenjäger starten sowieso auf Level 98. Daher witzlos.
      Berufe&Selbstversorgung: witzlos, das machte in Draenor die Garnison.
      Gold und Garnisonsmissionen: wurden vor langem generfed und nicht jeder findet 5x täglich Farmville, wie hier empfohlen, für die mickrigen Kröten als Bereicherung.
      Alte Raids: wer's braucht...
      Taschen: Geschmackssache.
      25 Quests beim Addonstart: es wird eine neue EP-Staffelung geben und damit ziemlich sicher witzlos.
      Ausrüstung: gibt's auch so sicher im Startgebiet schnell gut genug, dass man damit problemlos leveln kann.
      Erfolge: nichtssagend wie immer, die meisten sind nur billiges Spielrecycling.
      u.a.m.
      => überzeugt absolut nicht.
      Lyndina85
      am 20. Januar 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Beste Beschäftigung bis zum Addon:
      -Abo kündigen
      -Win

      Imba-Noob
      am 20. Januar 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Alles Vorgeschlagene schon lange erledigt. Ab und an noch mal Garni machen, auch mal alte Raids besuchen (vor allem wegen Mounts) aber das wars schon und das mache ich auch sonst nebenher. Ich raide zwar noch aktiv im M-Modus, aber hab meine Aktivität auf 1 Raidtag pro Woche (wir raiden an 2 Tagen was völlig ausreicht) beschränkt.

      WoD ist nur noch ein Nebenrzeitvertreib wenn ich grad nix besseres zu tun hab (Ausnahme: Raidtag).
      RusokPvP
      am 20. Januar 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich denke das mit den 25 Quests im vorhinein ansammeln und nachher abschließen wird mit dem Legionstartschuss nicht lukrativ genug sein, hinsichtlich der erhaltenen EP-Menge.
      Zum einen sind, wie im Artikel schon erwähnt, nicht genug Daylies vorhanden, um sie in einem relativ kleinen Pulk abzugeben.
      Der viel wichtigere Grund aber ist das neue Multiplikationsprinzip (bzw. in diesem Fall Divisions). Sobald ihr die Maximalstufe eines AddOns erreicht (z.B. 80 bei wotlk) gibt jede wotlk Quest nur noch einen Bruchteil an EP, selbst, wenn diese für lvl 80 gekennzeichnet ist. Ich gehe davon aus, dass das auch mit Legion der Fall sein wird und die WoD Missionen statt 40-60k EP nur noch 9k EP geben werden.
      Rasgaar
      am 20. Januar 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Gold sammeln halte ich für überflüssig, weil da während der Levelphase von 100 bis 110 genug Gold zusammen kommt.
      Ich bin momentan meinen vorletzten Twink auf 100 zu leveln (zurzeit auf Level 98). Danach fehlt nur noch mein Todesritter, welcher auf Level 92 in der Garni sitzt. Den werde ich aber erst vom Worgen wieder zur Horde transen müssen, seit ich ihn auf Ally Seite gewechselt habe, ist mir die Lust vergangen. (For the Horde! )

      Kartamus
      am 20. Januar 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Meine ToDos bis Legion: Jede Charakterklasse auf Level 100 bringen und für jede der Klassen ein vollständiges T-Set zum moggen sammeln. Anfangen wie ein wilder Gold zu scheffeln macht keinen Sinn, genauso wenig macht es keinen Sinn mir Endcontent Rüstung zu besorgen, da die mit dem Erscheinen der neuen Questbelohnungen sowieso hinfällig ist.
      Tidra-on
      am 20. Januar 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Der Tip mit dem Kleiderschrank ist Nonsens,
      1. Kann man das auch locker weiterhin nebenbei während Legion "farmen"
      2. Stapeln die blöden Kisten nur im 2oer stack...spatestens nach 2-3 Taagen haste 30-40 rumzuliegen...hochgerechnet bis Legion gibt das schnell Platzmangel...was uns zu
      3. führt...welcchen depp setz ich an den Rechner der sich dann während andere zocken stunden lang hinsetzt um 100te kisten zu öffnen?
      BlackSun84
      am 19. Januar 2016
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Nette Tipps, aber warum nicht einfach mal das Abo pausieren und was anderes spielen? Mache ich aktuell, da gibt es genug zum Nachholen und so geht man nicht mit Langeweile im Bauch in Legion rein, sondern ist wieder frisch motiviert.
      Euleilai
      am 20. Januar 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Sowas kommt für jemand > 25000 Erfolgspunkte, wie der Autor es ist, doch nicht in Frage.
      Topperharly
      am 19. Januar 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      supi 10/10 aber ich glaub das in den paar wochen die twinblades droppen wenn sie in den letzten jahren schon nicht gedroppt sind ;P
      Akarios
      am 19. Januar 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ich bin jetzt mit dem 12 Twink dran den auf 100 zu bringen.Berufe hab ich bis auf Juwe,da bin ich gerade mit dran,auch alle auf 700.Fehlt dann nur noch der Igeneur.Von mir aus kann Legion kommen,ich bin schon bereit dafür
      Tidra-on
      am 20. Januar 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      glückwunsch...nach main und 4 twinks hatte ich genug und schlcihtweg keine lust mehr ^^
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 08/2016 PC Games MMore 09/2016 PC Games 08/2016 PC Games Hardware 09/2016 play³ 09/2016 Games Aktuell 09/2016 XBG Games 09/2016
    PC Games 08/2016 PCGH Magazin 09/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1183583
World of Warcraft
Beschäftigungen & Vorbereitungen bis zum Erscheinen von Legion
Warlords of Draenor ist so gut wie fertig, bis zum nächsten Addon WoW: Legion wird noch einige Zeit verstreichen. Das sieht nach mächtig viel... lange... eh... Beschäftigungsmöglichkeiten aus! Hier erfahrt ihr einige Möglichkeiten zur Beschäftigung bis Legion auf der einen Seite, und Tipps für eine adäquate Vorbereitung auf der anderen Seite.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/Specials/Legion-Vorbereitung-1183583/
19.01.2016
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2016/01/WoWScrnShot_011416_231055_1_b2teaser_169.jpg
world of warcraft,blizzard,mmorpg
specials