• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Karangor
      14.01.2016 16:51 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      0-0
      am 15. Januar 2016
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Was bringts, spätestens nach 3 Wochen geben die doch sowieso wieder den Forenheulern nach und nerfen alles zum Kindergarten Auto-Win Modus runter.
      Mabeg81
      am 15. Januar 2016
      Kommentar wurde 5x gebufft
      Melden
      Seh ich auch so. Hat man schon zu Cataclysm gesehen, da waren am Anfang die Inis so schwer das manche Heilerklassen nach jedem Trashpack sich hinsetzen mussten um zu trinken, wo dann das geflame losging "scheiß Heiler", weil einfach wie gewohnt weitergepullt wurd. Der Zug auf Anspruchsvollen Content ist abgefahren. Blizzard hat sich das Casual Klientel selbst herangezüchtet, indem über die Jahre Crowd Control innerhalb von Instanzen immer bedeutungsloser wurde, bis es gar keinen mehr interessiert hat. Heut wollen die Leute das auch nimmer, geht nur noch um "husch husch schnell durch den Dungeon rushen und Epics/Punkte abgreifen, aber bloß nicht auch noch sich mit seinem Mitspielern beschäftigen, gar kommunizieren müssen".
      HugoBoss24
      am 15. Januar 2016
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      eigentlich liest sich das alles total scheiße finde ich.... ist irgendwie nichts halbes und nichts ganzes, denn entweder wird das tankspielen für viele einfach zu schwer und wir haben wieder wartezeiten die sich abseits von gut und böse befinden weil keiner mehr nen tank spielt oder aber es wird nur murks und am ende ist es auch wie jetzt, leeroy rufen reinrennen und egal was auch ohne heiler überleben...
      Kartamus
      am 15. Januar 2016
      Kommentar wurde 5x gebufft
      Melden
      Ich finde es völlig daneben, dass Tanks sogar noch mehr Schaden als jetzt schon machen sollen. Wo ist da der Sinn? Ein Tank hat überhaupt keinen Schaden zu machen, sondern nur Schaden abzufangen! Ein Tank gehört in einer 5er Gruppe auf den 4. Platz in der Schadensliste. Die ersten drei müssen die DDs sein. Wenn ich immer sehe wie ein Bär mehr Schaden als alle DDs zusammen macht, graust es mich jedes Mal. Ganz schlechter Weg, Blizzard.
      Kalaschnikow
      am 15. Januar 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das passiert aber auch nur, wenn die DD's nicht wissen, was sie tun und die totale Grütze zusammenspielen...
      Nexilein
      am 15. Januar 2016
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Finde ich ehrlich gesagt nicht.
      Meine Idealvorstellung wäre, dass ein Tank auf Platz 4 beim DPS die Aggro verliert (wenn nicht diszipliniert gespielt wird), und wenn er auf Platz 1 steht gehen die Heiler oom bevor die Gegner umfallen.
      Bösemuhkuh
      am 15. Januar 2016
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Am Anfang wird es wieder sehr schwer werden, und wenn der Rest das Endlvl erreicht hat und wieder nix reißt wird wieder generft, also nix neues im Hause WoW, nur halt ein Addon schwerer das nächste dann wieder leichter usw.
      ayanamiie
      am 15. Januar 2016
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      kriegt blizzard doch sowiso nich hin das spielmachen die nu 11jahre und nie hat es gepasst .



      Als wäre es spannend mehr schaden zukriegen als heiler wie blöde klicken zumüssen das der tank nich evrreckt da is nix spannend das is purer stress classic da war heilen super spannend man hat sich abgetsimmt sowas hat bock gemacht heutzutage is das nurnoch dps klatsche für dumme
      zampata
      am 15. Januar 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      früher waren die Klassen einfach komplizieter und man konnte mehr reißen.
      Beispielsweise hatte man sich als Heiler überlegt wann man die 5 sec rule zu Manareg nutzen konnte
      das alles entfällt heute.

      Das liegt nicht daran wieviel DPS ein Tank fährt und wannsie ihe CDs nützen.
      Es macht al Tank kein Spaß damage zu fahen wenn man nicht oben mitspieken kann.
      Kla als DD finde ich das auch nicht toll.
      Das Poblem ist nuirein Tank will genausowie ich al DD irgendeinen Einfluss haben.
      also muss er enteder damage wie ein dd fahren, Heilung wie ein heile haben oder er drückt eseine deff Fähigkeiten.

      früher gabs da poblem nicht, damals war aggo die eine Ressource an der der Tank gearbeitet hatte.
      Daann wurde die entfern und olang es nu DPS und HPs gibt kann man dies nicht auf 3ROllen verteilen.
      De aktuelle Mitelweg mit actie migation wird ja jetzt anscheinnd auch zu stark reduziert.

      Das bingt halt alles nix. Ja der schlechte Tank fällt um wenn er active Migration falsch verwendet
      aber was wollt ihr sonst as Tank Efekt auf den Raiid bringen.
      Wenn man DDs und Heilern nicht verärgern öchte bleibt neben Aggo nur eibn Damage Vermeidung übrig,
      vieklkeicht so wie beim dk mitdem Schild welches er aufbaut,

      Mayestic
      am 14. Januar 2016
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      Täglich grüßt das Murmeltier.

      Auf und ab und auf und ab und auf und ab Gut zu wissen das sich das scheinbar niemals ändern wird.
      Derulu
      am 14. Januar 2016
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Ob sie jemals den Mittelweg finden, oder das Pendel wieder auf die andere Seite schwingt?
      LoveThisGame
      am 14. Januar 2016
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Ob sie jemals den Mittelweg finden, oder das pendel wieder auf die andere Seite schwingt?"


      Da der goldene Mittelweg in Blizzards Wortschatz egal in Bezug auf welches Thema auch immer speziell in der jüngeren Vergangenheit stets fehlte, ist mein Glaube daran ehrlich gesagt aufgebraucht!

      Befürchte das Schlimmste und du wirst nicht enttäuscht ist daher die Vorgehensweise zu der ich allgemein raten würde.
      LoveThisGame
      am 14. Januar 2016
      Kommentar wurde 5x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Tanks sollen deutlich mehr einstecken können als andere Spieler. Der Unterschied darf aber nicht so groß sein, das Nicht-Tanks von jedem Gegner mit einem Schlag aus dem virtuellen leben gehauen werden. Außerdem müssen einige Effekte, die alle Spieler überleben können sollen, einen Tank auch hart treffen. Andernfalls könnten die Frontkämpfer viele Mechaniken einfach ignorieren."


      Und warum soll ein DD oder Heiler mit Aggro von einem Trash Mob nicht maximal mit 2 Hits Hackfleisch sein? Zumindest ab HC Dungeons, bzw demnächst ab spätestens den CM Dungeons, was ja wohl der neue HC werden wird, erwarte ich das einfach. Schließlich ist es High End Content, das würde nicht nur dazu führen das sich die Leute wieder entsprechend ihren Rollen verhalten, auch würde man sich vermutlich wieder gut überlegen ob man auf was anderes blind draufhaut als das First Target!

      Diese Sichtweise kann ich beim besten Willen daher nicht teilen!

      ZITAT:
      "Tanks sollen mehr tanken und weniger rumstehen. Das gilt besonders in Schlachtzügen, in denen Tanks teilweise die Hälfte der Zeit drauf warten, den Boss wieder tanken zu dürfen."


      Mit anderen Worten Adds, Adds, Adds und noch mehr Adds. Anders kann das ja wohl kaum gemeint sein.
      Klingt ungemein abwechslungsreich, oder auch nicht.

      ZITAT:
      "Tanks sollen Solo-Inhalte effektiv erledigen können. Zwar sollen sie immer noch weniger Schaden verursachen, der Unterschied soll aber sehr gering sein."


      Habe seit WotLK meine Tanks jeweils im Tank Spec gelevelt, hatte da seitdem nie gravierende Probleme, schließlich hält man bedeutend mehr aus und kann den DPS Nachteil durch größere Pulls etwas reduzieren.


      Alles in allem also künftig ein permanentes starren auf die DBM Timer und unmittelbar bevor was passiert Active Mitigation oder einen CD anwerfen, ansonsten gähn.

      Lasst Aggro wieder eine erhebliche Rolle spielen, lasst alle Nicht-Tanks maximal 2 Hit Opfer sein, von Bossen One Hit Opfer und diesen ganzen pseudo aktiven Mist braucht niemand!

      LoveThisGame
      am 14. Januar 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Möglich ja, aus meiner Sicht nur nicht wirklich spannender.
      zampata
      am 14. Januar 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Mit anderen Worten Adds, Adds, Adds und noch mehr Adds. Anders kann das ja wohl kaum gemeint sein.
      Klingt ungemein abwechslungsreich, oder auch nicht."

      Es könnten noch 2 Boss Boss , bei denen sich die Tanks nach X Stacks wechseln müssen
      oder Bosse ala Flickwerk bei denen man 2 Tanks zum anfangen sein.
      Ich sag nicht dass das spannender ist ich sag nur dass das weitere Möglichkeiten wären
      xAmentx
      am 14. Januar 2016
      Kommentar wurde 5x gebufft
      Melden
      Um das tanken wieder interessanter zu machen ist der Ansatz sowas von falsch... Dafür müssen sich zukünftige Bossmechaniken drastisch ändern, sodass man auf dem Weg endlich mal was zu tun hat. Jeden dritten Boss abundzu von A nach B zu ziehn is nich besondern spannend...
      LoveThisGame
      am 14. Januar 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Wenn das gegeben ist, kann man auch Bosse interessanter gestalten."


      Kommt auf die Definition an, wer Super Mario goes WoW ansprechend oder eben interessant findet bitte, ich für meine Teil sehe das jedenfalls anders.
      Snoggo
      am 14. Januar 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Gerade deswegen, macht man es ja. Man schwächt die aktive Mitigation wieder ab, damit der "unfähige" Tank nicht direkt umkippt, weil er ne halbe Sekunde pennt, etwas nicht 100% richtig macht usw.
      In Zukunft ist also der "nur 90% gut" Tank die Basis. Wer dann besser ist, macht den Heiler froh, aber die Mehrheit der Tanks bringt jedenfalls weder die Heiler noch den Raid an sich zu sehr ins Schwitzen.

      Wenn das gegeben ist, kann man auch Bosse interessanter gestalten.
      Shinta
      am 14. Januar 2016
      Kommentar wurde 6x gebufft
      Melden
      Ich sehs schon kommen, die ersten Wochen und Monate werden für jeden Heiler wieder zu Qual -.-
      LoveThisGame
      am 15. Januar 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Aber das mir, als Heiler, ein Tank mit seinem Selfheal Konkurrenz macht, finde ich nicht in Ordnung."


      Natürlich war der Selfheal zu stark, das bestreite ich auch nicht, im Gegenteil, das habe ich schon Ende November vorletzten Jahres kritisiert.
      zampata
      am 15. Januar 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      da zu tehen und zu wart6en bis man dann seine active Migration zieht ist doch auch nicht spannend und wideoricht der Aussage dass die tanks mehr tanken ollen und wenige darauf warten sollen dass sie tanken klnnen
      Katamarii
      am 14. Januar 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Tank 1 zieht für "Zerschmetternder Schlag" seine Active Mitigation = kaum spürbarer Tank Schaden

      Tank 2 zieht für "Zerschmetternder Schlag" einen CD da keine Ressourcen zur Verfügung für Active Mitigation = kaum spürbarer Tank Schaden

      Tank 3 zieht für "Zerschmetternder Schlag" nichts = moderater Tank Schaden den der Heiler problemlos ausgleichen kann"


      Ich denke, dass für Situation 3 hier, von Seitens Blizz, ein Heal-CD gemeint ist. Z. B. der Schutzgeist des Heilig-Priesters.
      Ähnlich wie in Cata bei Todesschwinges Wahnsinn, als die mutierte Verderbnis die Tanks durchbohrt. Die CDs der Tanks haben nicht gereicht, um jedes Xurchbohren abzufangen und sie mussten hier durch die Heiler und deren CDs unterstützt werden.
      Dieser Ansatz würde auch dem Vorhaben entsprechen, die Heiler wieder etwas mehr zu fordern und ihnen mehr abzuverlangen, als brain-afk Heilung um sich zu schmeißen.

      In meinen Augen hat Blizz nämlich recht: Die Tanks sind viel zu widerstandsfähig, bzw. ihr Selfheal ist zu stark (Pala und DK). Selfheal ist in Notsituationen angebracht, wie zB das Handauflegen des Paladins mit entsprechender Abklingteit.
      Aber das mir, als Heiler, ein Tank mit seinem Selfheal Konkurrenz macht, finde ich nicht in Ordnung.
      LoveThisGame
      am 14. Januar 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Allerdings war das schon mehrmals das Ziel - und es war immer entweder "unkaputtbar" oder "beim zweiten Schlag bist du tot""


      Das ist mir bekannt.

      Ich befürchte mal das Schlimmste und lasse mich eventuell positiv überraschen, oder auch nicht.

      Derulu
      am 14. Januar 2016
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      ZITAT:
      "So in etwa?"


      So in etwa, auch wenn ich bei Tank 1 "moderater Schaden" und bei Tank 3 etwas mehr als "moderater Schaden" annehme aber immer noch so, dass dieser nicht mit dem nächsten Schlag, wenn er nicht gleich wieder auf 100% geheilt wird, umfällt (so wäre es nämlich jetzt: Tank 3 kriegt auf Maul und hat nur noch <10% Leben und mit dem nächsten Schlag ist er weg, wenn er nicht vorher wieder vom heiler hochgerissen wird).


      Allerdings war das schon mehrmals das Ziel - und es war immer entweder "unkaputtbar" oder "beim zweiten Schlag bist du tot"
      LoveThisGame
      am 14. Januar 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Keine Sorge, ich habe schon auch den vollständigen Text gelesen. Im übrigen mehrfach.

      Wie soll man sich das vorstellen?

      Tank 1 zieht für "Zerschmetternder Schlag" seine Active Mitigation = kaum spürbarer Tank Schaden

      Tank 2 zieht für "Zerschmetternder Schlag" einen CD da keine Ressourcen zur Verfügung für Active Mitigation = kaum spürbarer Tank Schaden

      Tank 3 zieht für "Zerschmetternder Schlag" nichts = moderater Tank Schaden den der Heiler problemlos ausgleichen kann

      So in etwa?

      Alles andere würde ja Shintas Befürchtungen stützen, wenn der schlecht gespielte Tank den/die Heiler in Bedrängnis bringen würden.

      Und wäre es tatsächlich so wie in meinem Beispiel, dann wären Tanks schlicht unkaputtbar.
      Derulu
      am 14. Januar 2016
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      ZITAT:
      "Ich weiß wirklich nicht wo du diesen grenzenlosen Optimismus hernimmst @ Derulu."


      Indem ich den gesamten Text lese und dabei sehe, dass auch die Bossfähigkeiten dementsprechend geändert werden, weg von den recht häufigen Burstspitzen wie jetzt der Fall(= der Boss verteilt seine Kellen gleichmäßiger, statt alle paar Sekunden zusätzlich mit der großen Kelle zuzuhauen)
      LoveThisGame
      am 14. Januar 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Kann mich hier nur noch mal wiederholen.

      Bekanntlich sollen die zur Verfügung stehenden Ressourcen von Tanks erheblich reduziert werden, bedeutet also weniger Uptime der Active Mitigation.
      Gleichzeitig werden die Abklingzeiten der defensiven Tank CDs erhöht, bedeutet noch weniger Uptime der defensiven CDs.

      In Summe erfordert das eine noch erheblich zielgenauerer Nutzung sowohl der Active Mitigation als auch der defensiven Tank CDs.

      Und das ist nun mal noch erheblich anfälliger für Fehler als der aktuelle Ressourcen Überschuss, dadurch wird mit hoher Wahrscheinlichkeit ein schlecht gespielter Tank seinen Heiler sehr viel mehr ins Schwitzen bringen als heute.

      Ich weiß wirklich nicht wo du diesen grenzenlosen Optimismus hernimmst @ Derulu.
      Derulu
      am 14. Januar 2016
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Das ist es momentan ja erst recht, wenn man an einen Tank kommt, der seine aktiven Vermeidungen suboptimal einsetzt^^ - das soll sich dadurch ein bisschen ändern, das ist einer der Zwecke für die erneute Veränderung (die Frage ist, ob das auch so wird^^)
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1183277
World of Warcraft
World of Warcraft: Tanks werden in Legion hart "generft" und brauchen wieder Heiler
In World of Warcraft Legion müssen sich die Tanks auf einige Abschwächungen gefasst machen. Im neusten Patch auf dem Alpha/Beta-Server wurden jetzt einige Dinge umgesetzt, die sie wieder deutlich abhängiger von ihren Heilern machen. Abklingzeiten von defensiven Cooldowns wurden erhöht und die passive Schadensreduzierung abgeschwächt.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/Specials/Legion-Tank-1183277/
14.01.2016
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2015/05/mighty-tauren-paladin-buffed_b2teaser_169.jpg
world of warcraft,blizzard
specials