• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • DirkWalbruehl
      27.04.2016 21:00 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Evius
      am 10. Juli 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Mal ne ganze andere Frage: was ist das für ein cooles Set, dass die Schurkin da an hat? Brust+Gürtel sehen klasse aus! *habenwill*
      Yemi
      am 22. Juni 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ohman... Wenn du schon ein Guide Video machst, dann sprech doch bitte erstens die Fähigkeiten richtig aus, lass die Schnitte weg, lass die super langen Pausen beim reden weg, erkläre alle Fähigkeiten und lass nicht einfach 2 aus und vor allem erklär sie richtig...

      Wenn man anderen Leuten die Fähigkeiten oder generell etwas näher bringen oder beibringen möchte muss man sich entsprechend darauf vorbereiten.

      Inbrunst z.b. hat pro Combopunkt (CP) eine Chance von 20%, das Tempo zu erhöhen. Heißt also: Bei 2 CPs 40%, bei 3 Cps 60% usw. Bei 5 CPs also 100%.
      Du sagst das ganze ist total zufällig und nutzt das im Video mit einem CP, weil du die Fähigkeit selber nicht verstanden hast.
      Selbe beim Pistolenheld. Anscheinend hast du verstanden und versucht uns zu vermitteln, das der Pistolenschuss generell "verstärkt" wird.
      Das Talent bewirkt, wenn durch Säbelhieb dein Pistolenschuss kostenlos gewirkt wird (das leuchtet dann lustig) das der dann, und nur dann einen zusätzlichen CP erzeugt und mehr schaden macht...

      Ich finde das eine Frechheit an Qualitativer Leistung die hier in diesem Guide abgeliefert wird. Das war nur mal ein spontanes in Legion springen und direkt ohne Recherche nen Video machen und vorlesen was da steht (sogar falsch) ohne sich dafür auch nur ansatzweise vorher interessiert zu haben.

      Ich bin von Buffed leider immer mehr enttäuscht...

      Und ja, das hier ist konstruktive Kritik, kein Haten!
      Vanord
      am 28. April 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das Spielt sich absolut Hammer, ich scheisse übrigens generell auf Rotationen oder Max dmg Ich drück auf was ich bock hab und was am Coolsten ist und der Sebel Schwingende Pistolen Held ist der Coolste.

      Ich glaube nur wegen dem Schurken werde ich Legion doch Spielen. Ich Spiele ihn lieber als die Antihelden Klasse Dämonenhunter, der ist ziemlich öde.

      PS: Übrigen finde ich die Neuen Kampfanimationen der Klassen ziemlich Geil...ich hoffe das bleibt so.
      Geroniax
      am 27. April 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      An sich finde ich die Videos cool, aber ich muss leider sagen das schlecht recherchiert wurde. Mordlust ist keine neue Fähigkeit, genauso wenig wie Tod von oben. Außerdem wurden 2 Talente (wenn auch alte Talente) gar nicht erwähnt.
      Isarina
      am 30. April 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wir sollten froh sein das es überhaupt ein Video gibt,danke dafür.
      DirkWalbruehl
      am 29. April 2016
      Autor
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Das geht auf meine Kappe. Meine Schurkenzeit ist tatsächlich schon eine Weile her. Ich werde mich für die nächsten Videos deutlich mehr einspielen. Danke für die Richtigstellung.
      Markkloezken
      am 27. April 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Dirk bitte für jede klassenspezialisierung so ein video sehr sehr geil schau mir jedes gerne an !
      Eruca
      am 27. April 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Naja , so viel wurde an der Rotation/Kampfmechanik des neue Gesetzlosgkeitsschurken gegenüber dem Kampfschurken nicht geändert, finde ich.
      (Vorab möchte ich mich für das folgende denglisch entschuldigen , viele deutsche übersetzungen der neuen skills sind mir bisher noch nicht bekannt, hinzu kommt das ich 0 auf groß und kleinschreibung achte).

      Leider merkt man , dass der Autor sich noch nicht so viel mit dem neuen, wie auch aktuellen Kampfschurken auseinandergesetzt hat , so wurden unter anderem vergessen zu erwähnen, dass Skrupelosigkeit , eine für mich sehr wichtige und interessante passive Fähigkeit, die die Spielweise flüssiger machten, ebenfalls nicht mehr in ihrer jetzigen Form vorhanden ist. Diese sorgte, dass der cd von Mordlust, Sprint und Adrenalinrausch um 2 sec pro verbrauchtem Combopunkt verringert wurde und 25 Energie regenerierte, jetzt nurnoch 20% pro verbrauchtem Cp 1 cp generiert . Inwiefern die Artefaktperks Blurred time( cds refresehn200% schneller während Adrenalinrausch) und Fortunes Bone( -30sec Adrenalinrausch cd) das ganze kompensieren wird man sehen.
      Mordlust sollte meiner Meinung nach weiterhin eine Standartfähigkeit und
      kein Talent bleiben , da es doch einer der Signiture Moves des Combatschurken war/ist (auch wenn er manchaml für den ein oder anderen ungewollten bug/tod sorgte xD) . Blutroter sturm enfällt (aoe blutungsfinischer, wobei eh nicht so intreressant für coombat gewesen und durch neuen waffenperk egal) und Adrenalinrausch auch genervt, dass der gdc nicht mehr verringert wird, wodurch es sich währendessen nicht mehr so flüssig spielt und warscheinlich viel energiereg flöten geht.
      Todesurteil ist nicht nur ein lvl und pvp talent !! vor allem in multi addfights und sogar singletarget ist es beim Kampfschurken aktuell die erste wahl.
      Inwiefern es sich gegenüber dem neuen 100er slice and dice talent durchsetzen kann wird man sehen ob dann mehr finisher in combi mit dem waffenperk > mehr nahkampfschaden ist. Durch snd wird das tempo stets um 100% statt der bei roll the bones nur rnd möglichen 40% erhöht > mehr autoattacks > mehr energiereg+cleave dmg in aoe stiuationen.
      Tod von oben wird in seiner jetzigen Form kaum oder wenn nur für pvp verwendung finden, da durch den neuen Waffenperk greed (300% dmg mit runtrough (neues Ausweiden) auf alle gegner in reichweite, ein wesentlich stärkerer aoe cleav besteht)
      Dennoch sieht der neue gesetzlosenschurke ganz Spaßig aus , es lassen sich erste synergien in den Talenten erahnen , die vor allem für spätere aoe oder singletarget speccs interresant werden könnten. Inwiefern er singletarget mit den anderen speccs mithalten kann wird man sehen. Aktuell in der Beta von dem was ich gesehen hab , Cleave , aoe wieder top single flop.
      Aber Pistolen, Canonen, Säbel und Enterhaken, alles was das Piratenherz begehrt, fehlt nurnoch ein Papagei,egal ob als cd attacke oder einfach kosmetisch auf der Schulter zb als glyphe.
      Atrokk
      am 27. April 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      In der Mitte die Leiste, welche die Energie anzeigt - ist das ein Addon ? Wenn ja welches ?
      Shinta
      am 27. April 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Nö, das wird mit Legion bei allen Klassen Standard.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1193561
World of Warcraft
WoW: Kugeln, Kanonen und Parley: Der Gesetzlosigkeits-Schurke in Legion
In World of Warcraft: Legion wird der Kampf-Schurke aus dem Spiel entfernt; künftig heißt die Spezialisierung nämlich Gesetzlosigkeit. Wir zeigen euch im Video von der Alpha/Beta von WoW: Legion, wie das in der Praxis funktioniert und was mit der kommenden Erweiterung auf euch zukommt.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/Specials/Legion-Schurke-Gesetzlosigkeit-1193561/
27.04.2016
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2016/04/WoWLegion_SchurkeSpielweise_2016.04.26-buffed_b2teaser_169.jpg
world of warcraft,blizzard,mmorpg
specials