• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • World of Warcraft: Wir haben Sturmheim auf den Verheerten Inseln angezockt

    Wir haben uns auf dem Alpha/Beta-Server von WoW: Legion durch Sturmheim geschlagen und geben euch einen ersten Ausblick darauf, wie das Gebiet aussieht und welche Geschichte euch erwartet. Dabei verzichten wir auf gravierende Story-Spoiler, werden um kleinere Spoiler jedoch nicht herumkommen. Wie auch immer, ihr wurdet gewarnt!

    Sturmheim ist eine raue aber schöne Zone, die überwiegend von den Vrykul, Drachen und Valkyren bevölkert ist. Die Legion hat hier eher wenig Einfluss. Wir nehmen euch mit auf die Reise durch das neue Gebiet und verraten euch, was Sylvanas in Sturmheim vor hat, wer der Gottkönig ist und welchen Prüfungen ihr euch stellen müsst. Dabei sei gesagt, dass wir auf die krassen Story-Spoiler absichtlich verzichten, gänzlich spoilerfrei wird der Artikel jedoch nicht sein. Wer davon nicht abgeschreckt ist, darf jetzt weiterlesen.


    Durch die Level-Anpassung der Zonen in WoW: Legion ist es egal, wo ihr als erstes anfangt zu questen. Wer nach Sturmheim reist, folgt dem Ruf seines Fraktionsführers. Im Falle der Horde ist das Slyvanas Windläufer, bei der Allianz nehmt ihr zusammen mit Genn Graumähne das Luftschiff...

    In der Beta von WoW: Legion haben wir Sturmheim mit unserem Horde-Charakter durchgequestet. Wir treffen uns also mit Sylvanas auf dem Luftschiff, das vor Orgrimmar stationiert ist. Mit ihr und der Besatzung brechen auf nach Sturmheim auf, um das seltene Artefakt zu finden, das uns gegen die Brennende Legion helfen wird. Wie sie uns verrät, werden wir uns wohl darauf einstellen müssen, gegen die Vrykul zu kämpfen. Wir hatten in den zwei vorherigen Add-ons nicht all zu viel mit der Bansheekönigin zu tun, aber sie wirkt sehr fanatisch, ein bisschen erinnert sie uns an Garrosh. Dieser Eindruck zieht sich durch das gesamte Questgebiet von Sturmheim. Wir hoffen, dass Sylvanas nicht eine ähnliche Story bekommt wie unser ehemealiger Fraktionsanführer.

    WoW: Legion - Im Schlund von Nashal

          

    Nachdem wir mit dem Luftschiff losfliegen, werden wir in das Szenario Der Schlund von Nashal gerufen. Die Lage vor der Küste Sturmheims ist ernst. Wir werden von der Allianz bald eingeholt, so Sylvanas. Aber warum das? Sind wir nicht Verbündete der Allianz? Nach dem Trailer zu Legion sollte das zumindest so sein, wir sind gespannt. Das Luftschiff der Allianz wird zerstört und zurück bleiben Trümmer und die Mixtur der Verlassenen, welche die gesamte Küste verseucht hat. Unsere Aufgabe ist es, die durch die Seuche mutierten Überlebenden auszuschalten. Das Luftschiff der Allianz wird zerstört und zurück bleiben Trümmer und die Mixtur der Verlassenen, welche die gesamte Küste verseucht hat. Unsere Aufgabe ist es, die durch die Seuche mutierten Überlebenden auszuschalten. Quelle: buffed
    Die Allianz attackiert uns mit ihrem Kanonenboot und es ist unsere Aufgabe, die Greifen der Zwerge aus der Luft zu schießen.Irgendwas muss also zwischen dem Legion-Trailer und der Situation, in der wir uns jetzt befinden, geschehen sein. Blizzard lässt diesen Part der Geschichte zu so einem frühen Zeitpunkt wohl extra noch offen und auch wir wollen uns aus Spoiler-Gründen nicht länger damit befassen.
    Fakt ist, dass sich Allianz und Horde auf einmal gar nicht mehr so gut verstehen. Als Horde-Spieler helfen wir den Untoten dabei, ihre Schiffe zu verteidigen und die Zwerge sowie Worgen zu bekämpfen. Wir kooperieren mit keinem anderen Volk der Horde, sondern nur mit den Untoten, die von Sylvanas angeführt werden. Deren und unser Ziel ist es, eine gefährliche Mixtur auf dem Bord des Kanonenschiffes der Allianz zu verbreiten. Das Ganze erinnert uns ein bisschen an die Seuche, die Professor Putricide damals an der Pforte des Zorns eingesetzt hat. Uns ist also schon etwas mulmig dabei, aber hey, wir sind Helden und müssen im Level aufsteigen, also erledigen wir jeden Auftrag. So wie sich Sylvanas in Sturmheim verhält, bemerken wir viel Ähnlichkeit mit Garrosh zu Zeiten von MoP, kein gutes Zeichen. So wie sich Sylvanas in Sturmheim verhält, bemerken wir viel Ähnlichkeit mit Garrosh zu Zeiten von MoP, kein gutes Zeichen. Quelle: Blizzard

    WoW: Legion - Sylvanas Rolle in Sturmheim

          

    So wie in Legion haben wir die Bansheekönigin noch nie erlebt. Mehr als sonst ist sie voller Rachsucht und Hass gegen ihre Feinde. Immer wieder erzählt sie uns, wie besorgt sie um ihr Volk (die Untoten) ist, da diese - weil sie sich nicht reproduzieren können - zu einem aussterbenden Volk gehören.

    Die Pläne der Bansheekönigin

    Sylvanas Hass richtet sich gegen die Allianz und alle Völker, die ihre Untoten bedrohen. Sie hat ihre besten Waldläufer mit nach Sturmheim gebracht, um eine Kammer zu sichern. Nachdem ihre besten Kämpfer nicht in die Kammer eindringen können, werden wir damit beauftragt. Was sich darin befindet, will uns die Anführerin der Untoten aber nicht sagen. Die Pläne der Bansheekönigin sind sehr geheimnisvoll und sie wirkt auf uns sehr fanatisch - eine Eigenart, die wir zuletzt bei Garrosh feststellen konnten. Nachdem wir die heilige Kammer der Valkyr geöffnet haben, sagt Sylvanas, dass dies "der Anbruch einer neuen Zeitrechnung für die Verlassenen sein wird".

    WoW: Legion - Der Kampf gegen den Worgenanführer Graumähne

    Nachdem wir das Schiff verseucht haben, kommt es zum finalen Kampf gegen Genn Graumähne, der das Kanonenboot kommandiert. Überwältigt von uns und unseren untoten Verbündeten flieht der Anführer der Worgen jedoch. Auf dem Kanonenboot der Allianz kommt es tatsächlich zum Zweikampf zwischen uns und Genn Graumähne. Wir besiegen ihn, er kann aber fliehen. Auf dem Kanonenboot der Allianz kommt es tatsächlich zum Zweikampf zwischen uns und Genn Graumähne. Wir besiegen ihn, er kann aber fliehen. Quelle: buffed
    Damit endet das Szenario. Das Kanonenboot der Allianz explodiert und die von den Untoten gebraute Mixtur, die wir an Bord geschmuggelt haben, hat einen Teil der Küste von Sturmheim völlig kontaminiert. In den von grünem Schleim verseuchten Trümmern machen wir uns auf die Suche nach den Überresten von Genn Graumähne - unsere untoten Freunde fragen sich derweil, wo ihre Königin abgeblieben ist.
    Vom Glanz Sturmheims können wir bisher also nur wenig erhaschen, da sich noch alles um den Kampf Allianz gegen Horde dreht. In der Ferne kann man riesige Statuen und Hallen erkennen. Diese lassen sofort darauf schließen, dass das Thema dieses Gebietes Wikinger, Vrykul und alte Gottheiten sind. Als Horde-Spieler infiltrieren wir das Kanonenbott der Allianz, dass über der Küste der Verheerten Inseln schwebt. Dort verteilen wir unsere gefährliche Mixtur, welche die Verlassenen zusammengebraut haben...das 'kann ja nur schief gehen Als Horde-Spieler infiltrieren wir das Kanonenbott der Allianz, dass über der Küste der Verheerten Inseln schwebt. Dort verteilen wir unsere gefährliche Mixtur, welche die Verlassenen zusammengebraut haben...das 'kann ja nur schief gehen Quelle: buffed

    WoW: Legion - Auf der Suche nach Spionen

          

    Nach ein paar Quests können wir uns fast den spannenden Aufgaben von Sturmheim widmen, vorher müssen wir aber noch ein paar Allianz-Spione ausfindig machen. In Sturmheim treffen wir zunächst keine Vrykul oder Valkyr an, sondern prügeln uns erst einmal mit Mondkins und einem feindlichen Taurenstamm der Trampelhufe.

    WoW: Legion - Die Uralten Prüfungen

          

    Nach den Streitereien zwischen Horde und Allianz können wir uns endlich der Hau In Sturmheim stehen uns schwere Prüfungen bevor, um die uralten Segen zu erhalten und somit an eine weitere Pillar of Creation zu gelangen. In Sturmheim stehen uns schwere Prüfungen bevor, um die uralten Segen zu erhalten und somit an eine weitere Pillar of Creation zu gelangen. Quelle: buffed ptstory von Sturmheim widmen. Wir werden von dem Vrykul Havi kontaktiert, mit dem wir im weiteren Verlauf noch mehr zu tun haben. Unsere Aufgabe ist es, die Aegis von Aggramar aus den Heiligen Hallen des Altvaters zu bergen. Das Problem dabei: Sobald wir die Hallen betreten, werden wir automatisch von Lasern über den Jordan geschickt, die aus den Augen der dort ansässigen Statuen schießen. Bevor wir die Aegis einsacken können, müssen wir uns also vor dem Wächter der Hallen - Yotnar - beweisen. Auf unseren Quests sammeln wir verschiedene Teile, um den Steinriesen wieder zusammen zu setzen und uns später im Zweikampf gegen ihn als würdig zu erweisen.

    WoW: Legion - Sturmheim in seiner vollen Pracht

    Hohe Berge, Drachen, Vrykul-Architektur und riesige Statuen von alten Göttern - das ist Sturmheim in a nutshell. Hohe Berge, Drachen, Vrykul-Architektur und riesige Statuen von alten Göttern - das ist Sturmheim in a nutshell. Quelle: buffed
    Nachdem wir ein paar weitere Aufgaben erledigt haben, können wir uns endlich ein Bild des neuen Gebiets machen. Wenn wir in unserem Hochberg-Artikel bereits gesagt haben, dass Hochberg eine Mischung aus Grizzlyhügeln und dem Heulenden Fjord ist, dann müssen wir leider gestehen, dass dies bei Sturmheim nicht viel anders ist. Identisch sehen die Gebiete jedoch auch nicht aus: Sturmheim ähnelt eher dem heulenden Fjord, der in Nordend ebenfalls von den Vrykul bewohnt wird. Im westlichen Teil wandern wir über grüne Wiesen und können die Architektur der Vrykul betrachten, während wir uns mit deren Stamm der Wellenskorn herumprügeln.
    Im Nordosten stehen die zwei gewaltigen Statuen, die scheinbar Vrykul-Götter darstellen und uns ein bisschen an die Argonath aus der Die Vrykul-Stämme in Sturmheim haben Drachen gezähmt, mit denen sie versuchen, uns aufzuhalten. Die Vrykul-Stämme in Sturmheim haben Drachen gezähmt, mit denen sie versuchen, uns aufzuhalten. Quelle: buffed Herr der Ringe erinnern.
    Die Berge sind von Drachen bewohnt, die von den Vrykul (meist gegen ihren Willen) kontrolliert werden. Der östliche Teil von Sturmheim ist nur mit einer schmalen Brücke verbunden. Hier sind größere Lager der Vrykul, wir treffen das erste Mal auf die Valkyr und können von Weitem die Hallen der Ehre sehen. Im Vorhof der Hallen ist es das erste und einzige Mal, dass wir auf Anhänger der Brennenden Legion treffen.

    WoW: Legion - Die Drachen von Sturmheim

          

    Wer sind eigentlich die Vrykul?

    Die Vrykul wurden von den Titanen geschaffen. Im Heulenden Fjord thront ihr König in der Burg Utgarde. Eines Tages verschwand der Großteil der Vrykul jedoch spurlos und ließ ganze Geisterstädte zurück. Ihr Volk wurde vom alten Gott Yogg-Saron mit dem Fluch des Fleisches belegt. 
    Yogg-Sarons Plan war, den gefallenen Wächter Loken die Vrykul vernichten zu lassen und so aus seinem Gefägnis in Ulduar fliehen zu können. Durch den Fluch des Fleisches brachten die Frauen der Vrykul kümmerliche Nachfahren zur Welt. Ihr König sah das als Strafe der Götter und befahl, die Kinder umzubringen. Einige Vrykul retteten ihre Kinder vor diesem Schicksal und brachte sie auf andere Kontinente. Diese Kinder sollten bald als „Menschen“ bekannt sein. In WotLK entdeckt der Lich-König die alten Riesen und macht sie sich zunutze. In Valkyrion werden die Krigerinnen der Vrykul zu Valkyren gemacht. Die Vrykul hielten den Lich-König aufgrund seiner Macht für den Totengott. Das Totenreich der Vrykul wird jedoch von Helja regiert, in der sie unter anderem die Kvaldir befehligt, welche die unwürdigen Seelen der Vrykul in der lebenden Welt jagen.
    Um weiter in den Norden von Sturmheim zu gelangen, benötigen wir die Gunst der Sturmschwingendrachen. Zwischen uns und dem Weg nach Norden steht jedoch eines der größten Vrykul-Dörfer in diesem Gebiet. Der ansässige Stamm hat zu unserem Leidwesen die Drachen dieses Gebietes gezähmt und nutzt sogar die Schuppen der Drachen, um sich daraus seine Rüstungen herzustellen.
    An unsere Drachen kommen wir noch nicht, mischen zusammen mit Schreckensreiterin Cullen das Lager der Vrykul aufseiten der Horde aber mächtig auf. Gottkönig Skovald (japp, das ist sein Titel) ist gar nicht davon begeistert, wie wir mit den Drachen seines Stammes umgehen, scheinbar ist er der große Bösewicht in der Teilgeschichte um die Sturmschwingendrachen. Ausgerüstet mit unserer Harpune, mit der wir uns an hohe Stellen schießen können, bewegen wir uns an den Bergkuppen des Gebietes voran. Auf den rauen Gipfeln treffen wir auf einen der Anführer der Sturmschwingendrachen namens Vethir, er gibt uns die nächste Prüfung. Für ihn und seine Brut kämpfen wir gegen die Drekirjar, einen Stamm der Vrykul, der teuflische Mächte besitzt, die er offenbar von der Legion erhalten hat. Einige Quests später schaffen wir es, die Anführerin des Stammes zu besiegen und schalten auf Vethirs Rücken die Kämpfer der Drekirjar mit Blitz und Donner aus.

    WoW: Legion - Den Geistern auf der Spur

    Bei unseren Aufgaben erledigen wir jede Menge tote sowie lebendige Vrykul und befreien die Geister einiger Ein sprechender Baum! Vydhar ist ein Vrykul der in einen Baum verbannt wurde. Indem wir die Runensteine im Runenwald finden, können wir ihn vielleicht befreien. Ein sprechender Baum! Vydhar ist ein Vrykul der in einen Baum verbannt wurde. Indem wir die Runensteine im Runenwald finden, können wir ihn vielleicht befreien. Quelle: buffed Vrykul-Kämpfer, die zu Unrecht zu für alle Ewigkeit mit dem Leben als Geist bestraft wurden. Am Ende unserer Questreihe müssen wir die Überreste von Ashildir finden und zusammensetzen. Die Seele von Ashildir wird jedoch von einem bösen Magier namens Faljar kontrolliert. Er schickt uns in das Reich von Helheim.

    WoW: Legion - Mit Sylvanas im Reich der Unwürdigen - Helheim

    Helja sieht aus wie eine Mischung aus riesiegem Seemonster und einer Elfe. Sie kontrolliert die Unterwelt Helheim, in der ihr die Kvaldir untergeben sind und sie die Seelen der Unwürdigen Vrykul gefangen hält. Helja sieht aus wie eine Mischung aus riesiegem Seemonster und einer Elfe. Sie kontrolliert die Unterwelt Helheim, in der ihr die Kvaldir untergeben sind und sie die Seelen der Unwürdigen Vrykul gefangen hält.
    Obwohl wir den Runenseher Faljar besiegen, schickt er uns mit dem Geist der Kämpferin Ashildir ins das Reich von Helheim. Hier landen die unwürdigen Seelen der Vrykul-Krieger, die von den Kvaldir malträtiert werden. Die Kvaldir sind grüne, blasse Vrykul und räuberische Seefahrer, welche die Vrykul heimsuchen und ihre Seele nach Helheim befördern. Helheim ist für die Vrykul so etwas wie das Fegefeuer, In Helheim treffen wir auf die Kvaldir, die von ihrer Göttin Helja angeführt werden. In Helheim treffen wir auf die Kvaldir, die von ihrer Göttin Helja angeführt werden. Quelle: buffed aus dem es kein Zurück gibt, und in dem sie ewige Qualen erleiden müssen.
    Wir müssen jemanden finden, der uns bei der Flucht aus Helheim hilft. Mit Colborn dem Unwürdigen haben wir diesen bald gefunden. Zu unserem Erstaunen befindet sich auch Sylvanas hier, die anscheinend die Göttin Helja auf ihre Seite geholt hat. Alleine das Aussehen von Helja hat uns auf den Testservern Gänsehaut verpasst. Sie ist eine Art riesiges Seemonster mit dem Körper, der einem Nachtelfen ähnelt. So erstaunt wie von diesem Modell waren wir schon länger nicht mehr in WoW. Um Helheim zu verlassen, müssen wir uns Helja beweisen und auf dem Schlachtfeld der Ewigkeit gegen ihre Champions antreten. Mit einem geschickten Plan von Ashildir und der Hilfe der restlichen unwürdigen Seelen schaffen wir es letztendlich, Heljas Riesenmonster Geir auszuschalten und Helheim zu verlassen.

    WoW: Legion - Zurück im Reich der Lebenden

          

    Für Sylvanas war der Abstecher ins Reich der Unwürdigen kein Problem, sie ist ja bereits tot und kann gehen, Havi begleitet uns durch das gesamte Gebiet. Er ist ein komischer Kauz der uns immer wieder damit beauftragt Dinge für ihn zu kochen...einfach so. In Wirklichkeit ist er Odyn, der sich lediglich als Vrykul getarnt hat. Odyn ist eigentlich ein Wächter der Titanen, der durch einen Fluch der Todesgöttin Helja dazu verdammt wurde, in den Halls of Valor (Die Krieger-Ordenshalle) zu bleiben, wo er sich auf seinem Thron langweilt. In Vrykul-Form kann er sich jedoch frei in Sturmheim bewegen. Havi begleitet uns durch das gesamte Gebiet. Er ist ein komischer Kauz der uns immer wieder damit beauftragt Dinge für ihn zu kochen...einfach so. In Wirklichkeit ist er Odyn, der sich lediglich als Vrykul getarnt hat. Odyn ist eigentlich ein Wächter der Titanen, der durch einen Fluch der Todesgöttin Helja dazu verdammt wurde, in den Halls of Valor (Die Krieger-Ordenshalle) zu bleiben, wo er sich auf seinem Thron langweilt. In Vrykul-Form kann er sich jedoch frei in Sturmheim bewegen. Quelle: buffed wann sie will. Was genau die Bansheekönigin plant, ist uns noch unklar. Fest steht, dass wir, nachdem wir dank Ashildir den Segen der Königin Valkira erhalten haben, laut Sylvanas "das Schicksal von Azeroth verändern werden. Was folgt, ist der obligatorische Schriftzug "Awesome Ingame Event" - also ein Platzhalter für ein später episches Video. Danach machen wir uns wieder an unsere Hauptaufgabe: Die Prüfungen von Sturmheim zu bestehen und natürlich die Pillars of Creatioin aus diesem Gebiet zu ergattern.

    WoW: Legion - Genn Graumähne, das Schlitzauge

          

    Die Valkyr spielen in Sylvanas großem Plan in Sturmheim eine entscheidende Rolle. An dieser Stelle wollen wir jedoch nicht zu viel spoilern. Die Valkyr spielen in Sylvanas großem Plan in Sturmheim eine entscheidende Rolle. An dieser Stelle wollen wir jedoch nicht zu viel spoilern. Quelle: buffed Aus Sicht der Horde sieht alles so aus, als ob wir Roten die Allianz in Sturmheim dominieren würden. Doch nachdem wir nach dem "Awesome-Ingame-Event"-Video, das lediglich ein Platzhalter ist, aufwachen, erklärt uns Sylvanas, dass ihr Plan nicht aufgegangen ist. Sie meint, dass Genn Graumähne doch gerissener ist, als sie gedacht hat. Irgendwie hat es der Anführer der Allianzstreitkräfte geschafft, Sylvanas einen Strich durch die Rechnung zu machen.
    Das hätten wir als Horde-Spieler ehrlich gesagt nicht erwartet, zumal wir den Worgenanführer zwischenzeitlich mehrere Male mit einem Bein im Grab gesehen haben und sogar ein weiteres Schiff in die Luft jagen, auf dem er sich befindet.

    WoW: Legion - Auf zu den Hallen der Ehre

          

    In und vor den Halls of Valor ist alles ziemlich pompös und prunkvoll. So wie man es auch aus der Krieger-Ordenshalle kennt. In und vor den Halls of Valor ist alles ziemlich pompös und prunkvoll. So wie man es auch aus der Krieger-Ordenshalle kennt. Quelle: buffed
    Die Hallen der Ehre konnten wir nun eine Zeit lang aus der Ferne betrachten, nun haben wir einen Grund, dorthin zu gehen und uns den Ort einmal genauer anzusehen. Links und rechts der Wege zu der Halle der Ehre stehen riesige goldene Valkir-Statuen. Der Eingang der Hallen selbst gleicht einer massiven Zwergenfestung. Bei den Valkyr ist eben alles etwas größer und pompöser. Der Vorhof wird jedoch von den Mit den Segen der uralten Vrykul-Götter schaffen wir es die Dämonen im Vorhof der Hallen der Ehre niederzuringen und uns auf die Jagd nach dem Gottkönig zu machen. Mit den Segen der uralten Vrykul-Götter schaffen wir es die Dämonen im Vorhof der Hallen der Ehre niederzuringen und uns auf die Jagd nach dem Gottkönig zu machen. Quelle: buffed Truppen des Gottkönigs belagert. Der Gottkönig hat nun Dämonen in seinen Reihen und hat diese zu seinen Offizieren ernannt. Zusammen mit unserem Drachenkumpel Vethir kämpfen wir uns durch die Reihen der Dämonenanführer. Für Normalsterbliche sind die Scheusale nicht zu besiegen; dank der Segen, die wir uns bei unseren Prüfungen abgeholt haben, konnten wir mächtige Fähigkeiten freischalten, die jetzt per extra Actionbutton zum Einsatz kommen.
    Nachdem wir die Dämonen aus dem Vorhof der Hallen der Ehre vertrieben haben, räumt der Drachenschwarm, angeführt von unserem Drachenkollegen Vethir, den Rest auf. Statt dem Gottkönig den finalen Stoß zu versetzen, kämpfen wir am Ende der Questreihe in Sturmheim gegen einen Dämon namens Valgrinn, einen Diener des Gottkönigs. Der Gottkönig selbst hat sich in die Hallen verzogen und so erleben wir - genau wie in Hochberg - das Finale dieses Gebietes in dem dazugehörigen Dungeon.

    Mehr zu WoW: Legion findet ihr auf unserer World-of-Warcraft-Themenseite.

    Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren: WoW Patch 7.1.5: Hazzikostas gibt Fehler beim Legendary-Design zu (1) PC 0

    WoW Patch 7.1.5: Hazzikostas gibt Fehler beim Legendary-Design zu

      Erfahrt hier, was der Game Director von WoW, Ion Hazzikostas, in der letzten Entwickler-Fragerunde über Legendarys zu sagen hatte.
    WoW Legion Patch 7.1.5: Das "Liebe liegt in der Luft"-Event wird überarbeitet PC 2

    WoW: Legion Patch 7.1.5 - "Liebe liegt in der Luft" - Ab Level 20 die Rakete farmen!

      WoW Legion Patch 7.1.5: Das alljährliche "Liebe liegt in der Luft"-Event wird überarbeitet. Hier erfahrt ihr, was sich ändert!
    WoW: Erfolg "Hier ist oben" für Artefakt-Skin dauert 16 Wochen - pro Charakter (1) PC 17

    WoW: Blizzard weitet Erfolg "Hier ist oben" für Artefakt-Skin auf Account aus

      Die ersten WoW-Spieler haben den Erfolg "Hier ist oben" gemeistert und sich so einen Artefakt-Skin erspielt. Warum sie dennoch geknickt sind, erfahrt ihr hier.
    World of Warcraft: Artefaktwaffe für Blut-Todesritter im Legion-Video 15:11 World of Warcraft: Artefaktwaffe für Blut-Todesritter im Legion-Video World of Warcraft Legion: Der Elementar-Schamane angespielt 8:25 World of Warcraft Legion: Der Elementar-Schamane angespielt World of Warcraft: Die Artefaktwaffen der Gesetzlosigkeits-Schurken - Schreckensklingen ahoi! 8:43 World of Warcraft: Die Artefaktwaffen der Gesetzlosigkeits-Schurken - Schreckensklingen ahoi!
    • SGlanzer
      24.01.2016 00:30 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Katamarii
      am 25. Januar 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Was hat es mit den Pillars of Creation (Säulen der Schöpfung) auf sich?

      Edit: Es sind keine Brückstücke wie bei der Weltensäule in Tiefenheim, sondern Artefakte wie dieser erwähnte Hammer.
      Ich meine gelesen zu haben, dass wir alle gegen die Legion brauchen - richtig?
      AGXX2
      am 24. Januar 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ihr Glücklichen von Buffed könnt wenigstens Legion anzocken Blizz geizt ja wieder mit den Beta inv.

      Geiz ist nicht immer Geil.
      punkten1304
      am 25. Januar 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      is vlt ja auch mal besser nich jeden Seppel (meine nich dich) vorab ans Spiel zu lassen, nen Großteil des Contents anzocken zu lassen, nur damit die Leute nach Release durchheizen und sich nachher wieder beschweren das es keinen Content gibt. Es ist immer die Gleiche Leier.

      Manchmal kommt es mir auch so vor, als würden einige denken es wäre deren RECHT das Spiel/Addon vorher zu testen..
      Shye-Demmera
      am 24. Januar 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Auf der Blizzcon hieß es , das die Beta in den Wochen nach der Blizzcon starten sollte,
      was aber nicht der Fall war, sondern nur die Alpha startete!

      Auf der WoW-Homepage gibts ein Artikel zum Alphatest derzeit!

      http://eu.battle.net/wow/de/blog/19993881/informationen-zum-alphatest-von-legion-15-01-2016

      Artikel ist vom 15.1.2016!
      AGXX2
      am 24. Januar 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Auf der Blizzcon haben sie es aber Beta geschimpft.
      Shye-Demmera
      am 24. Januar 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Liegt vielleicht daran das die Beta noch gar nicht läuft. Ist immer noch Alpha!
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1183968
World of Warcraft
World of Warcraft: Wir haben Sturmheim auf den Verheerten Inseln angezockt
Wir haben uns auf dem Alpha/Beta-Server von WoW: Legion durch Sturmheim geschlagen und geben euch einen ersten Ausblick darauf, wie das Gebiet aussieht und welche Geschichte euch erwartet. Dabei verzichten wir auf gravierende Story-Spoiler, werden um kleinere Spoiler jedoch nicht herumkommen. Wie auch immer, ihr wurdet gewarnt!
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/Specials/Legion-Gebiete-Sturmheim-1183968/
24.01.2016
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2016/01/Sturmheim_Seite_1_1-buffed_b2teaser_169.jpg
wow,blizzard
specials