• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • WoW: Kur'talos Rabenkrone und die Rabenwehr in Legion - Die ersten Eindrücke

    Gul'dans dunkler Schatten legt sich in World of Warcraft Legion über die sagenumwobene Festung Rabenwehr. In den Katakomben der alten Ruine erhebt sich der Geist des legendären Fürsten Kur'talos Rabenkrone, der seine untoten Soldaten erneut an seine Seite ruft. Welche schrecklichen Geheimnisse verbergen die düsteren Katakomben der Rabenwehr? Und warum stellt sich Kur'talos' Geisterarmee gegen uns?

    Während der Albtraum im Druidenhain von Val'sharah wütet, legt sich der dunkle Schatten der Brennenden Legion über die sagenumwobene Rabenwehr, dem Nebenschauplatz in Val'sharah. In WoW: Legion entweiht der Oberbösewicht Gul'dan die Ruinen der ehemaligen Rebellen-Hochburg und versklavt die Geister der Nachtelfen-Verteidiger. Auch die Seele des legendären Fürsten Kur'talos Rabenkrone ist vor der Rache der Brennenden Legion nicht sicher. Tief im Inneren der Rabengruft erwacht der Nachtelfen-Fürst aus seinem Todesschlaf und übernimmt erneut das Kommando über seine Truppen.

    WoW: Wer ist Kur'talos Rabenkrone?

          

    World of Warcraft: Fürst Kur'talos Rabenkrone führte den Kal'dorei Widerstand im Krieg der Ahnen an. World of Warcraft: Fürst Kur'talos Rabenkrone führte den Kal'dorei Widerstand im Krieg der Ahnen an. Quelle: Blizzard

    Kur'talos Rabenkrone ist der Herr von Rabenwehr und der Anführer des Kal'dorei-Widerstands, der sich im Krieg der Ahnen gegen die Brennende Legion und die abtrünnige Nachtelfenkönigin Azshara stellte. Seine Festung galt während der ersten Dämoneninvasion als uneinnehmbar und der Nachtelfen-Fürst verdiente sich nach den ersten Kämpfen gegen die Brennende Legion den Ruf eines brillanten Taktikers. Bereits vor dem Krieg der Ahnen zeichnete Kur'talos' Armee eine Besonderheit aus: In Rabenwehr dienten sowohl adelige als auch bürgerliche Offiziere.Doch obwohl Kur'talos' Toleranz (für einen Hochgeborenen) ungewöhnlich groß war, lehnte er die Hilfe von anderen Völkern wie Tauren und Furbolgs im Kampf gegen die Dämonenhorden strikt ab. Insgeheim fürchtete er, dass die konservativen Offiziere desertieren würden, sobald sie Seite an Seite mit "niederen Kreaturen" kämpfen müssten.
    Zeitreisenparadoxon!
    Blizzard hatte bereits vor Warlords of Draenor eine Vorliebe für Zeitreisen. So veränderte der Rote Drache Korialstrasz (auch bekannt als Krasus) zusammen mit dem Menschen-Magier Rhonin und dem Orc Broxigar in der Buchreihe zum Krieg der Ahnen den Verlauf der Geschichte. So wurde Kur’talos Rabenkrone zum Beispiel während des Krieges zu Illidans größtem Mentor und Förderer.
    Diese Einstellung änderte sich erst, nachdem Kur'talos Rabenkrone von einem Assassinen ermordet wurde. Desdel Sternenauge, Kur'talos' Nachfolger, akzeptierte zwar die Tauren und Furbolgs als Verbündete, doch im Kampf gegen die Brennende Legion erwies er sich als schwacher Anführer. Erst unter der Führung von Jarod Schattensang, dem Bruder von Maiev Schattensang, feierte der Nachtelfen-Widerstand wieder Siege gegen die Brennende Legion.

    WoW: Die Rabenwehr

          

    Die Rabenwehr ist eine gewaltige Festung, die im Westen von Val'sharah liegt. Die hohe Burg ist bereits seit Jahrtausenden der Stammsitz der Rabekrone-Dynastie. Die Überlebenden der großen Teilung nahmen an, dass die Raben-Festung mit dem Palast von Suramaar nach der Großen Teilung im Ozean unterging, doch allen Mutmaßungen zum Trotz haben Mauer und Rabenburg die große Katastrophe überstanden. In World of Warcraft: Legion begeben sich unsere Helden in die Tiefen der 5-Mann-Instanz, um Gul'dans Fluch auf den Grund zu gehen.
    World of Warcraft Legion: Die Steinraben bewachen den imposanten Eingang zur uralten Festung. World of Warcraft Legion: Die Steinraben bewachen den imposanten Eingang zur uralten Festung. Quelle: buffed Wie in Karazhan beginnen wir unsere Reise in den Katakomben der Rabenwehr und arbeiten uns bis zu den oberen Stockwerken vor. Auf der Spitze des Turms treffen wir schließlich auf den Burgherren persönlich: Kur'talos Rabenkrone. Sein Sitz - die Rabenwehr - war während des Kriegs der Ahnen die größte Zuflucht für den Nacht­elfen-Widerstand, der sich nach den ersten Massakern rund um Azsharas Palast bildete. Selbst die Dämonen der Legion und die loyalen Truppen der Nachtelfenkönigin konnten die Festung der Rebellen nicht einnehmen. Nach und nach avancierte die Burg zum uneinnehmbaren Bollwerk gegen die Brennende Legion. Vom Inneren der Rabenwehr aus lenkten Kur'talos Rabenkrone und seine Verbündeten den Kampf gegen die gewaltige Dämonenarmee, die das Land der Nachtelfen terrorisierte.

    Der Schwarze Turm

    World of Warcraft Legion: Die Rabenwehr liegt im Schatten des verdorbenen Weltenbaums Shaladrassil. World of Warcraft Legion: Die Rabenwehr liegt im Schatten des verdorbenen Weltenbaums Shaladrassil. Quelle: buffed Doch die Rabenwehr war beim Widerstand nicht nur wegen ihrer strategisch günstigen Lage beliebt. Die inneren Räume und das Herz der Schwarzen Burg wurden direkt in den jahrtausendealten Vulkanberg geschlagen. Das schwarze Basaltgestein hielt sogar den schwersten Feuerangriffen mühelos stand. Im Laufe der Jahrhunderte baute die Rabenkrone-Familie die Flure und andere Bereiche des Bergfrieds immer weiter aus. Unter Kur'talos' Herrschaft war der Bau nahezu abgeschlossen. Die Form und Farbe des höchsten Turms von Rabenwehr erinnert stark an die Turm-Figur aus dem Schachspiel. Diese Besonderheit gab der Burg schließlich ihren Namen - Der Schwarze Turm. Die prächtige Fassade und die Ausstattung der Räume des Fürstensitzes standen in Friedenszeiten dem königlichen Palast von Zin-Azshari in nichts nach. Die besondere Lage, das Vulkangestein und die Bauweise der Rabenwehr machen die Burg bei den größten Dämoneninvasionen aller Zeiten zu einem wichtigen strategischen Punkt auf der Karte der Verheerten Inseln. Wie im Krieg der Ahnen kann die Festung selbst stärksten Angriffen der Brennenden Legion monatelang widerstehen, sodass Azeroths Streitkräfte sich in der Rabenwehr neu formieren oder in die Katakomben zurückziehen können.
    World of Warcraft Legion: Der Geist von Kur'talos Rabenkrone hält von seinem Balkon aus eine mitreißende Rede. Gul'dans Fluch sorgt dafür, dass der Fürst uns mit den Dämonen der Brennenden Legion verwechselt. World of Warcraft Legion: Der Geist von Kur'talos Rabenkrone hält von seinem Balkon aus eine mitreißende Rede. Gul'dans Fluch sorgt dafür, dass der Fürst uns mit den Dämonen der Brennenden Legion verwechselt. Quelle: buffed

    WoW: Gul'dans Fluch

          

    World of Warcraft Legion: Gul'dans Aufseher überwacht von der Spitze der Wehrmauer aus den Kampf unserer Helden gegen die verfluchten Nachtelfen-Geister von Rabenwehr. World of Warcraft Legion: Gul'dans Aufseher überwacht von der Spitze der Wehrmauer aus den Kampf unserer Helden gegen die verfluchten Nachtelfen-Geister von Rabenwehr. Quelle: buffed Nach dem Diebstahl der Leiche von Illidan Sturmgrimm aus dem Verlies der Wächter führte der Orcbösewicht Gul'dan auf den Verheerten Inseln ein schreckliches Ritual durch. Seine dämonische Magie rief die Seelen von Kur'talos Rabenkrone, Desdel Sternenauge und ihren Soldaten wieder aus ihren Gräbern. Im selben Augenblick belegte der Hexenmeister die Geister der Rabenwehr mit einem Fluch, der sie die Schrecken des Krieg der Ahnen noch mal durchleben lässt. Seitdem glauben die Seelen der Gefallenen, dass unsere Helden in Wirklichkeit Dämonen sind, die Azeroth vernichten wollen. Die Schrecken der Rabenwehr rufen schließlich Jarod Schattensang und seine Schwester Maiev auf den Plan. Im Schwarzen Turm setzten die Geschwister sogar ihr eigenes Leben aufs Spiel, um Gul'dans Fluch zu brechen und die Seelen von Kur'talos Rabenkrone und seinen Soldaten aus den Fängen der Legion zu befreien.

    WoW: Die Protagonisten

          

    Zwei große Nachtelfen-Helden begleiten uns durch die dunklen Katakomben der Rabenwehr. Die Rede ist von Schattensang-Geschwistern: Jarod und Maiev Schattensang. Beide erinnern sich nur zu gut an die erste Dämoneninvasion in Azeroth und an turbulenten Zeiten nach der Großen Teilung der Welt. In World of Warcraft Legion kehren Jarod und Maiev in ihre alte Heimat zurück, um die Brennende Legion erneut zurückzuschlagen.

    Maiev Schattensang

    World of Warcraft Legion: Bekanntes Bild - Maiev wird wieder in einem Kerker festgehalten. Aber keine Sorge, diesmal ist Akama nicht dabei. World of Warcraft Legion: Bekanntes Bild - Maiev wird wieder in einem Kerker festgehalten. Aber keine Sorge, diesmal ist Akama nicht dabei. Quelle: buffed Die fanatische Maiev verfolgt Gul'dan, der kurz zuvor das Verlies der Wächterinnen in Schutt und Asche legte und anschließend mit Illidans Körper verschwand. Seine Spuren führten die Anführerin der Wächterinnen schließlich nach Val'sharah und direkt zur Rabenwehr. Kurze Zeit später finden unsere Helden am Strand vor der Nachtelfenfestung Maievs Siegelring - ihr letztes Lebenszeichen?

    Doch unsere Helden sind nicht die Einzigen, die in Val'sharah nach der verschollenen Wächterin suchen. Ihr Bruder Jarod hörte von dem Massaker im Gefängnis der Wächterinnen und machte sich sofort zu den Verheerten Inseln auf, um seiner Schwester zur Seite zu stehen. Kein Wunder also, dass Jarod das Schlimmste befürchtet, als wir ihm den blutigen Siegelring seiner Schwester überreichen. Doch trotz eindeutiger Indizien, will der Nachtelf nach Maiev suchen und bittet unsere Helden, ihn zu den Ruinen der Nachtelfenfestung Rabenwehr zu begleiten. Tatsächlich finden wir die benommene, aber lebendige Wächterin in den Katakomben des Schwarzen Turms wieder. Die TBC-Veteranen werden sich bei Suche nach Maiev in die alten Zeiten versetzt fühlen. Schließlich erinnert die Rettungsaktion stark an die Questreihe aus dem Schattenmondtal, bei der wir Maiev Schattensang schließlich in Akamas Kerker aufspürten.

    Jarod Schattensang

    World of Warcraft: In Legion versucht Jarod Schattensang seine Schwester und seinen ehemaligen Mentor zu retten. World of Warcraft: In Legion versucht Jarod Schattensang seine Schwester und seinen ehemaligen Mentor zu retten. Quelle: buffed

    Jarod Schattensang begleitet uns zu Kur'talos' Festungsanlage, die bösartige Geister und Dämonen heimsuchen. Auf unserem Weg treffen wir auf gilneanische Siedler, die nach dem Fall ihres Königreiches auf der Suche nach neuen Landstrichen sind und als Entdecker die Westküste von Val'shara für sich beanspruchen. Jarod Schattensang vermittelt während unserer Suche nach Maiev oft zwischen unseren Helden und den rauen Siedler. Schließlich kennt er sich seit den Umwälzungen in Darnassus nach dem Kataklysmus mit den misstrauischen Gilneanern bestens aus.
    Die Suche nach seiner Schwester ist nicht Jarods einzige Sorge. Der Nachtelf will nicht nur Maiev retten, sondern auch seinen Mentor Kur'talos Rabenkrone und dessen Geisterschar von Gul'dans Fluch befreien. Schließlich übernahm Jarod Schattensang nach dem Tod des Nachtelfen-Fürsten und seinem Nachfolger Desdel Sternenauge als erster bürgerlicher Offizier das Kommando über den Nachtelfen-Widerstand. Am Ende der Questreihe lässt Blizzard jedoch offen, ob Jarod und seine Schwester die Rabenwehr im Kampf gegen die Brennende Legion erneut für ihr Volk beanspruchen wollen. Die Festung bleibt in Legion zunächst eine überdimensionale und halbleere Ruine.

    WoW: Die Rabenwehr-Bildergalerie

          
    • Atheanel
      13.02.2016 00:00 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Isarina
      am 14. Februar 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich freue mich darauf,mehr muss ich nicht sagen.
      BlackSun84
      am 13. Februar 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Als Fan der Lore im Allgemeinen und der Krieg der Ahnen-Romane im Speziellen ist dieser Dungeon natürlich einfach genial, auch wenn es traurig ist, dass schon wieder die Geister großer Persönlichkeiten aus dem Jenseits gerissen werden und als Bosse herhalten müssen.
      Skabeast
      am 13. Februar 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das sehe ich ähnlich, hier hätte sich angeboten noch mehr Inhalte zu entwerfen, denn das Setting ist wirklich kuhl.
      ayanamiie
      am 13. Februar 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ka so wie sich die geschichte der festung liest hätte man da gut eien gigantisch epische schlacht mit dem addonende für legion machen können was dermaßen episch gewesen wäre

      Klingt ein wenig nach verschwendung des ganzen
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 06/2016 PC Games MMore 05/2016 PC Games 06/2016 PC Games Hardware 07/2016 play³ 06/2016 Games Aktuell 06/2016 XBG Games 03/2016
    PC Games 06/2016 PCGH Magazin 07/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1186020
World of Warcraft
WoW: Kur'talos Rabenkrone und die Rabenwehr in Legion - Die ersten Eindrücke
Gul'dans dunkler Schatten legt sich in World of Warcraft Legion über die sagenumwobene Festung Rabenwehr. In den Katakomben der alten Ruine erhebt sich der Geist des legendären Fürsten Kur'talos Rabenkrone, der seine untoten Soldaten erneut an seine Seite ruft. Welche schrecklichen Geheimnisse verbergen die düsteren Katakomben der Rabenwehr? Und warum stellt sich Kur'talos' Geisterarmee gegen uns?
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/Specials/Kurtalos-Rabenkrone-Rabenwehr-Legion-1186020/
13.02.2016
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2015/11/wow_legion_dungeon_black_rook_hold_018-buffed_b2teaser_169.jpg
specials