• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Atheanel
      27.11.2016 00:00 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Bee76
      am 28. November 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Housing ist eigentlich Pflicht. Es ist spannend das WoW sich so lange halten konnte ohne selbiges.
      Was der Einwurf der leeren Städte soll...ähm ja. Ob die Leute nun AFK in ihrer Garnison sitzen oder AFK in der Stadt...Hallo ??! Ich laufe doch nicht durch Dalaran und suche mit der Sprechblase übern Kopp nach Mitspielern....
      Dafür gibt es Chats und Tools und beides wird praktischerweise von Blizzard gleich mitgeliefert.

      Raumschiffe ja super Idee. Dann bitte auch Lichtschwerter, die "Macht" und....ok man sieht ja worauf das hinausläuft...Raumschiffe haben in WoW nix verloren. Vielleicht als Transportmittel ähnlich der Zeppeline und Schiffe auf Azeroth.
      Spielweltmässig hat Blizzard noch ne Menge Platz und es gäbe immernoch die Möglichkeit nach unten zu gehen. Unterirdische Troll-Städte, ggf. ein uraltes Silithidenreich, etc. Ebenso andere Ebenen.

      Wie gesagt housing wär super, vor allem wenn es so ähnlich angelegt ist, wie SWTOR (nur etwas variabler und besser) würde auch die Content Mehrfachspielbarkeit fördern, wenns Deko zu holen gäbe. Aber den Rest von SWTOR lassen wir mal besser da wo es ist, allem voran die Raumschiffidee Oo
      Micro_Cuts
      am 29. November 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      SWTOR hat meiner Meinung nach richtig schlechtes Housing. Da kannst du doch fast nix machen ... bisschen Deko hinstellen das wars.
      nico1595
      am 28. November 2016
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Raumschiffe fürs Housing finde ich persönlich nicht so gut. Und seit der Garnision wissen wir das Ein-Spieler Housing nicht so optimal sind. Die Ordenshallen sind schon ein Schritt in die richtige Richtung, da hat man andere Spieler und es gibt zum Beispiel die Möglichkeit sich in den Arenen zu kloppen. Das Housing in Ultima Online ist wohl sehr freizügig.

      Was WoW braucht ist ein Gilden-Housing im Stil von RoM. Auch wenn ich persönlich RoM nicht so mag, die Gilden-Burgen haben es mir angetan. Insbesondere die Idee das sich Gilden gegenseitig angreifen können.
      nico1595
      am 29. November 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Morgenstern1970, ich würde das eher durch "Arbeit" freischalten lassen - Alle Klassen/Rassen auf Max-Level = Gildenhaus Level 1, oder so ähnlich. Kleine Gilden sollten sich ein Häuschen bauen dürfen.

      Ich kann mir aber schon denken warum Blizzard das bis jetzt nicht angegangen ist: Es liegt zu viel Macht bei einem einzigen Spieler, und zwar dem Gildenleiter. Man schuftet Tage/Wochen um zum Beispiel eine Schmiede zu errichten und wird anschließend aus der Gilde geworfen? Ich vermute Blizzard ist sich dieser Problematik bewusst und ändert deswegen so wenig.
      Morgenstern1970
      am 28. November 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ja, Gildenhousing wäre besser. Wobei: auch nur bei den Gilden, bei denen viele Leute online sind, sonst macht das auch irgendwie keinen Sinn.
      Seangral
      am 28. November 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Es stimmt wohl, dass Housing nicht unbedingt zum Gemeinschaftsgefühl beitragen wird. Die Spieler werden vermehrt im eigenen Haus abhängen, anstatt in den Städten unterwegs zu sein. Letztendlich liegt das aber an den Spielern.
      Es würde ja schon helfen, wenn die Housing-Areale in die Hauptstädte integriert werden. In jeder Hauptstadt gibt es somit ein paar Eingänge zu den Housing-Arealen. Man muss in die Stadt, um dorhin zu gelangen. Ebenso kann man das Haus schnell wieder verlassen um zur Bank oder ins AH zu gehen. Ähnlich den instanzierten Bereichen in den GW2 Städten. Man kann dies alles sicher so gestalten, um die Isolation der Spieler so gering wie möglich zu halten.
      Lokhi_KdV
      am 28. November 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ich denke bei der Diskussion, ob und wie Housing in WoW sinnvoll wäre oder nicht, gibt es einen fundamentalen Denkfehler.
      Die eigentlich soziale Interaktion findet abgesehen von Instanzen, Raids und Battlegrouds eben nicht durch die Präsenz der Spieler in den Hauptstätten oder der Abwesenheit durch Ganrison/Ordenshalle statt, sondern durch den schriftlichen Austausch im allgemeinen Channel bzw Handelschannel sowie in den Gildenchannels.
      Solange dort die Spieler Gedanken austauschen können (wie es auch in der Garni in WoD schon möglich war), ist es halbwegs wurst, ob sie ihre Chars in Dalaran oder sonstwo rumhüpfen sehen können oder nicht. Die meisten rennen doch dort eh nur zur Bank, zum AH, Berufelehrer und nächsten Questgeber. Die anderen Spieler in der Stadt sind doch eher nur hinderlich, weil man mal wieder den Briefkasten nicht anklicken kann.

      Ich denke, dass Blizzard dort eher ansetzen müsste, also die Interaktion der Spieler aus den Chat-Channels heraus in die Spielwelt tragen müsste. Städterais oder die Garnsionverteidigung waren da Ansätze, die ich durchaus interessant fand, auch wenn es nur kleine Ansätze waren.
      Tej Asylum
      am 28. November 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ja ... alles schön und gut, feines Wunschdenken in dem Artikel, aber ...!!! Das mit den Portalen wird definitiv nicht so kommen! Denn was macht Blizzard immer? Seit jedem Addon? Sie bremsen dich ein, ohne wenn und aber! Warum? Je länger man für etwas bracuht, es zu erreichen, und seien nur Reisewege, umso länger spielt man! Umso länger drückt man seine 13 Eurösen ab jdees Monat! Das ist, alles, was WoW tut, und auch alle anderen MMOs! Komfort kannste lange suchen in WoW! Genauso das Erfolgssystem! So etwas von nutzlos, nutzlose Punkte, ein paar Titel, ein paar Reittiere, aber jede menge Zeit investiert für keinen einzigen spielerischen Vorteil! Also voll umsonst, dahingehend haben andere games schon vorgemacht, wie man das besser integriert!
      Lokhi_KdV
      am 28. November 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Naja, der Fall ist grenzwertig. Das Fliegen schafft dir weder im PvE noch PvP Vorteile.
      Dürfte aber auch der einzige sein, oder?
      Arcania
      am 28. November 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Jupp, deswegen ist das fliegen auch an Erfolge geknüpft...
      Lokhi_KdV
      am 28. November 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wenn ich mich recht erinnere, war es eine bewusste Entscheidung seitens Blizzard, den Spielern durch Erfolge eben gerade keine spielerischen Vorteile zu geben, sondern lediglich kosmetische. Damit soll verhindert werden, dass ein "Erfolgs-Zwang" besteht um mit dem Content bestmöglich mithalten zu können, was gerade bei der Anzahl an möglichen Erfolgen durchaus eine plausible Denkweise ist.
      Grados
      am 28. November 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich glaube, dass das Hauptproblem bei eigenem Housing leere "Hauptstädte" (als Hauptstadt in Legion meine ich zB Dalaran) geben wird. Sowie in Draenor und das will Blizzard vermeiden.
      In Legion funktioniert das, trotz Ordenshalle, recht gut finde ich.

      Toll wäre aber ein echtes Housing alle mal und zwar wo man auch Möbeln, Bilder, Statuen etc. erspielen kann. Wie zB in Herr der Ringe Online.
      Azerak
      am 28. November 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Warum zum Geier sollten die Naaru Schiffe der Allianz vorbehalten sein?
      Weil sie einen Naaru in ihren Reihen hatten? Nicht nur dass O'ros völlig passiv war - er ist nun sogar tot.
      M'uru opferte sich selbst für die Blutelfen und A'dal hegte auch keinerlei Gräuel.. ebenso wenig Velen.
      Xe'ra als Naaru-Prime macht auch keinen Unterschied zwischen den Fraktionen.

      Die Naaru sind nicht so kurzsichtig wie der Autor dieses Artikels.

      Aber insgesamt: Nein danke. Bitte keine Dimensionsschiffe.
      Und ebenso nein danke zum Housing. Habe ich zwar sehr gern in Wildstar und HdRO gemacht aber in WoW passt es einfach längst nicht mehr.

      Und nebenbei bemerkt könnt ihr einfach mal aufhören mit den Wörtern "uns" und "wir" in den Titeln.
      Das Buffedteam hat meist einfach nur seltsame Ideen und Meinungen die nicht gerade verallgemeinerungswürdig sind.
      Atheanel
      am 28. November 2016
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Die Naaru sind zwar neutral, haben vor zig Jahren aber eine feste Bande zu den Draenei geknüpft. Deshalb könnten (Konjunktiv im Artikel ist durchaus beabsichtigt ) die Schiffe der Draenei, die auf den Design der Naaru basieren, eher der Allianz vorbehalten sein, während die Horde die Schiffe der Legion erobern kann. Das Ganze wäre einfach eine Sache der Optik, wie es bei der Garnison z.B der Fall war (hat also mit Kurzsichtigkeit nichts zutun). Oder magst du als Allianz-Spieler in Horde-Hütten hausen?
      projectNeo
      am 28. November 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ich halte generell nichts von Housing und speziell in WoW schon gar nicht. Die Garnisonen haben gezeigt was passiert, jeder will nur in seinem Heim rumgammeln und die Städte sind leer. Housing paast nicht zu WoW. Dafür gibt's andere Spiele. Ich hoffe sehr das Blizzard keine Ressourcen für sowas verschwendet.
      Mayestic
      am 28. November 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      In die Städte gehe ich so oder so nicht egal ob Housing oder nicht.

      Auktionshaus interessiert mich aktuell nicht und das einzig interessant für mich wäre ohne die Garnison ein Bankzugang und selbst den kann ich mit eigener Ein-Mann-Gilde umgehn

      Das einzig interessant an Städten sind diverse Portale oder Händler die es sonst nirgends gibt.
      Ausserdem bevorzuge ich natürlich auch manche Städte, also SW, IF für meine Allis, OG für meine Hordis und Dalaran. Aber selbst im neuen Dalaran bin ich nur alle paar Tage wenn ich sehe das Nomi all meine Kochzutaten erfolgreich in Kohle verwandelt hat und ich wieder mal neue Kochzutaten übergeben sollte.

      Aber Garni ist für mich kein richtiges Housing, man kann einfach an manchen Stellen zu viel und an anderen zu wenig machen. Mir würde ein richtiges Haus reichen welches ich selbst designen (ala Minecraft) und einrichten dürfte. Der Kopf von Onyxia würde sich gut in meinem Innengarten als Wasserspiel eignen oder kleine Frostmourne Replikas als Essbesteck
      alburak
      am 28. November 2016
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      ich fand die idee in HdRO super, diese spieler oder gildenhaeuse in instanzierte dörfer zu packen. etwa 30 haeuser in einer gemeinde, je nach lage anderes setzting. elwynn, brachland, teldrassil ect mit miete. wöchentlich kleiner g betrag. minimal
      so hat man auch einen nachbarn.
      da kann man alle errungenschaften presentieren. die gabs als loot.
      zb kill hogger und nehm sein kopf als trophaee mit zum ausstellen im vorgarten.
      damit jeder sofort sieht.

      gildengebaeude sollten einen boni wie möglicher bonus fuer einen oder zwei berufe. so das die gilde vll hin und wieder umbauen muss um eine zeitlang andere berufe zu unterstuetzen um lager zu fuellen.
      dafuer muss dann die gilde gemeinsam arbeiten.


      gelegentlich events in den dörfern wie beson desondere haendler und buff food.
      alles optional. nieman musste auch in die garnison um kraeuter zu pflücken.
      pflicht gabs nicht.
      aber wer etwas mehr arbeit in form von quest machte bekam einen bonus. ist doch fair.

      insgesammt waer es schön wieder dagefuehl zu haben das es ausser mir andere menschen in diesem spiel gibt.
      sogar das HI am anfang der ini ist so automatisch geworden. das könnte auch ein bot sein.
      Deshaiyn
      am 27. November 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Es wird kein verkackten Housing geben, findet euch damit endlich ab. -.- Meine Güte, ich möchte auch Vanilla Server, aber bekomme keine und heule nicht deshalb.
      Lokhi_KdV
      am 28. November 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Beeindruckend. Dieser Beitrag widerspricht sich innerhalb von nur zwei Sätzen selbst
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1214417
World of Warcraft
WoW: Housing - gebt uns endlich eigene Raumschiffe, Blizzard!
Die Pandaren-Farm, Garnison, Ordenshalle - nach mehreren Jahren voller Experimente ist es an der Zeit für richtiges Housing in World of Warcraft. Dabei stehen Blizzard jede Menge Designmöglichkeiten zur Verfügung. Eine davon ist ein eigenes Raumschiff, mit dem wir durch das Weltall reisen können!
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/Specials/Housing-Blizzard-1214417/
27.11.2016
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2016/08/wow_legion_raumschiff_seite-buffed_b2teaser_169.jpg
specials