• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • World of Warcraft: Haustierkämpfe in Legion - was wir uns für die Zukunft unserer kleinen Tierchen wünschen!

    Mit Mists of Pandaria präsentierte uns Blizzard erstmals Haustierkämpfe - Pokémon für WoW-Spieler. Und entgegen der ersten Unkenrufe stieß das Feature auf ordentlich Akzeptanz, wurde mit WoD allerdings - sehr zum Leidwesen der gewonnenen Fans - ziemlich vernachlässigt. Auch unsere Kollegin Veronika hat nicht nur ein Faible für Haustiere, sondern auch eine ziemlich lange Wunschliste für Legion!

    Ein neuer Kontinent mit taufrischen Zonen, legendäre Artefaktwaffen, Dämonenjäger als spielbare Heldenklasse – Blizzard hat in Sachen Legion ja schon einige Leckerbissen bekannt gegeben, auf die wir uns freuen dürfen. Aber wenn's um Haustierkämpfe geht, tappen wir nach wie vor im Dunkeln. Dürfen wir unsere Pets künftig auf Stufe 30 leveln? Bekommen wir endlich legendäre Tierchen? Und gibt es in der Klassenenklave eine Menagerie? Unser Haustier-Fan Veronika hat ihrer Fantasie einen wenig freien Lauf gelassen und ihre größten Wünsche für die kommende Erweiterung zusammengestellt. Fällt euch auch noch was ein, das in Sachen Pet-Battles schon lange überfällig ist? Dann lasst es uns wissen!

    #1 Endlich Pets auf Stufe 30!

          

    Unsere Tierchen auf Stufe 30 leveln zu dürfen und coole neue Attacken zu erlernen, das haben sich viele Zähmer schon für Warlords of Draenor erhofft. Leider hat Blizzard diesen Wunsch nicht erhört, Level 25 ist also noch immer die aktuelle Maximalstufe. Ich war ehrlich gesagt gar nicht traurig, schließlich war es Arbeit genug gewesen, bis zum Beginn von WoD gut 100 Pets auf Level 25 zu wuppen. In den vergangenen Monaten wurden wir mit Kampftrainigssteinen verschiedenster Art geradezu überschwemmt, egal ob aus den Beuteln der Menagerie- oder Tanaan-Dailys. Allein dadurch haben die meisten Haustierkämpfer mittlerweile mehrere hundert Pets auf Maximalstufe (bei mir sind es circa 600) – und damit de facto nicht mehr viel zu tun, außer vielleicht noch die legendären Gegner in Tanaan abzufarmen, um das eine oder andere letzte fehlende Pet zu ergattern oder Level-Up-Steinchen für kommende Haustiere anzusparen.
    In den Beuteln der Legendary-Pets im Tanaandschungel findert ihr hin und wieder besonders wertvolle Haustier-Upgrades (5 Level). In den Beuteln der Legendary-Pets im Tanaandschungel findert ihr hin und wieder besonders wertvolle Haustier-Upgrades (5 Level). Quelle: buffed Damit wir in Legion nicht wieder ewig mit demselben Fangteam auf Tour gehen und gelangweilt alles einsacken, was sich in freier Wildbahn tummelt, finde ich: Spätestens mit Legion muss eine neue Maximalstufe her! Endlich wieder einen Grund haben, sich in PvE-Kämpfe reinzuhängen. Sich auf den Moment freuen, wenn das erste Pet Stufe 30 erreicht und der dazugehörige Erfolg aufploppt. Möglicherweise einen vierten Angriffs-Slot freischalten, die Wahl zwischen zwei taufrischen Attacken haben und so womöglich brandneue Taktiken entwerfen. Wär' das nicht was? Jup, das wär' doch was!

    #2 PvP-Ränge für richtig harte Pet-Battler

          

    Pet-PvP ist ein Thema, das viele Spieler, auch Zähmer, eher meiden. Wer sich außerhalb des neu eingeführten monatlichen Haustier-Bonus-Events für Kämpfe gegen andere Spieler anmeldet, trifft ständig auf dieselben Herausforderer mit denselben Teams. Eigentlich fast schade, dass man nicht erkennt, gegen wen man gerade spielt, ich fände es direkt mal nett, mich mit den (gefühlten) vier anderen exzentrischen Hanseln ausgiebig über Pets unterhalten zu können.
    Pet-PvP - beileibe nicht jedermanns Sache. Warum nicht ein paar besonders interessante Belohnungen einführen, um zusätzliche Anreize zu schaffen? Pet-PvP - beileibe nicht jedermanns Sache. Warum nicht ein paar besonders interessante Belohnungen einführen, um zusätzliche Anreize zu schaffen? Quelle: buffed Mal ehrlich: Das ist verschenktes Potenzial! Und zugleich ist es verständlich, dass kaum jemand das Risiko eingeht, im PvP zu verlieren. Warum im schlimmsten Fall Zeit verschwenden, wenn es eh keine nennenswerten Belohnungen gibt und ich derweil im PvE jeden Kampf problemlos gewinne und dabei das gute Zeug abstaube? Deshalb wünsche ich mir ein liebevolleres PvP-System: Zum Beispiel erreichbare Pet-Master-Ränge, mit denen wir neue Pets, Spielzeuge und vielleicht auch Titel freischalten; vielleicht sogar martialisch-schöne Extra-Skins, mit denen unser Charakter dem Widersacher in den PvP-Kämpfen angezeigt wird, statt mit immer wieder im selben augelutschten Einheits-Look zu erscheinen.

    #3 Echte Herausforderungen mit Biss!

          

    Die PvE-Inhalte für Haustierkämpfer waren in Warlords of Draenor keine wirkliche Herausforderung. Die Gegner in der Menagerie wurden nach nur Immerhin 15 verschiedene Haustiere gilt es im Tanaandschungel zu finden und zu besiegen. Immerhin 15 verschiedene Haustiere gilt es im Tanaandschungel zu finden und zu besiegen. Quelle: buffed drei Monaten von episch auf blaue Qualität herabgestuft und waren spätestens ab diesem Zeitpunkt meist mit zwei Pets und einer Messerspitze 'Faceroll' zu besiegen. Auch die legendären Teufelsviecher in Tanaan stellten sich ganz schnell als lahme Truppe heraus, die man im Regelfall – mal abgesehen von Pechsträhnen bezüglich gegnerischer Krits - mit einem einzigen Team abklappern konnte. Die einzige Pet-Battle-Herausforderung, die mir in WoD tatsächlich im Gedächtnis geblieben ist, war der Erfolg "Ein schrecklich großes Abenteuer" mit dem Plüschelekk - über das gesamte Add-on hinweg betrachtet eine echt traurige Bilanz.

    Gar nicht soooo legendär: die Pets im Tanaandschungel lassen sich, bis auf wenige Ausnahmen, mit demselben Team besiegen. Gar nicht soooo legendär: die Pets im Tanaandschungel lassen sich, bis auf wenige Ausnahmen, mit demselben Team besiegen. Quelle: buffed Dabei hatte Blizzard in Mists of Pandaria mit dem Turnier der Erhabenen doch recht feine Ansätze präsentiert: Eine wöchentliche Herausforderung mit Gegnern, die stark genug waren, dass sie einen ab und an trotz sorgfältig ausgewähltem Team auf die Matte schickten und man von vorne beginnen musste. Und als Belohnung für das Ganze die Aussicht auf vier einzigartige Haustiere – die wirklich nur der bekam, der sich Woche für Woche mit den Haustiermeistern Pandarias und den Sprößlingen der vier Erhabenen gemessen hat. Nein, die waren und sind nicht handelbar und werden dementsprechend auch nicht zu SOnderpreisen im Auktionshaus verschleudert. Ich sage: Bitte mehr davon! Ich wünsche mir Haustier-Herausforderungen, die mich wieder über längere Zeit am Ball halten, mich am Anfang wahnsinnig und am Ende stolz machen und für die ich Belohnungen bekomme. Die ich mir erarbeiten muss und die sich nicht jeder mit ausreichend Knete auf dem virtuellen Konto kaufen kann, ohne auch nur einen einzigen Kampf hinter sich gebracht zu haben.

    #4 Wie wär's mit neuen Szenarien?

          

    An den Punkt mit den Herausforderungen kann ich mit meinem folgenden Wunsch nahtlos anknüpfen. Während des Turniers der Erhabenen, beziehungsweise zwischen den einzelnen Hahnenkämpfen, durften wir unsere Pets nicht heilen. Trial and Error - so einfach (oder eben nicht) war das und es hat tierisch Spaß gemacht. Letztlich war das Turnier also nichts anderes als ein Szenario, in dem Laufwege eher an zweiter Stelle standen. Wieso nicht auf diesem Konzept aufbauen und, sagen wir mal, fünf neue Pet-Szenarien einführen?
    Neue Pet-Szenarien könnten an viele verschiedenen Orten spielen, eigene Storys erzählen und entsprechende Herausforderungen bieten. Neue Pet-Szenarien könnten an viele verschiedenen Orten spielen, eigene Storys erzählen und entsprechende Herausforderungen bieten. Quelle: buffed So könnte jedes dieser instanzierten Abenteuer, nur als Beispiel, zehn Teams erfordern, die womöglich alle auf unterschiedliche Herausforderungen, sprich: Pet-Arten ausgelegt sein könnte. Im Szenario "Sturmheim" treffen wir dann vor allem auf Wild- und Kleintiere, in Dalaran ziehen wir derweil gegen magische und fliegende Gegner in den Kampf. Mit jedem besiegten Gegner gibt es kleine Belohnungsbeutel mit Gold, Bandagen und/oder Haustierglücksbringern. Wer das komplette Szenario abschließt, erhält am Ende Marken, mit denen er oder sie richtig coole neue Pets und Spielzeuge erwerben kann - über einen längeren Zeitraum gesehen, versteht sich. Und damit die Szenarien nicht wie das Turnier der Erhabenen völlig zum Stehempfang verkommen, könnte Blizzard sie linear aufbauen, mit netten Landschaft drumherum und dazwischen zufällig erscheinenden und ebenfalls fangbaren Pets, die es auch wirklich nur in diesen Szenarien gibt.

    #5 Legendär … oder wenigstens episch?!

          

    Ein Haustier auf seltene Qualität zu bringen oder in dieser zu finden, ist momentan das höchste der Gefühle. Dank WoD und Aufwertungssteinen vom Menagerie-Händler inzwischen so ziemlich jedes Pet einen blauen Namen im Tooltip stehen haben – und wenn's der zehnte Frosch ist. Mit der Einführung der legendären Gegner in Tanaan keimten in der Community zuletzt die Hoffnungen auf, die Kerlchen fangen zu dürfen - doch wie wir alle wissen, war das leider nicht der Fall.
    Legendär! Wie sieht's aus, Blizzard? Auch unsere Pets würden sich mal über ein Upgrade freuen - zumindest auf Episch! Legendär! Wie sieht's aus, Blizzard? Auch unsere Pets würden sich mal über ein Upgrade freuen - zumindest auf Episch! Quelle: buffed Weil besagte Hoffnung aber bekanntlich zuletzt stirbt, halte ich den Wunsch nach neuen Qualitätsstufen auch für Legion aufrecht. Das wäre doch ideal mit oben genannten Szenarios zu verbinden: Für eine richtig dicke Menge an Szenario-Marken erhält man einen Kampfstein, der das eigene Pet auf (wir backen jetzt mal bescheidene Brötchen) epische Qualität aufwertet. Oder aber wir lassen das Leveln auf Stufe 30 weg und haben dafür eine extrem lange Erfahrungsleiste aufzufüllen, bis unser Haustier episch wird. Wahlweise könnten PvP-Freunde die epische Qualität über ihre neuen Ränge erarbeiten. Damit dann am Ende das Balancing gewahrt bleibt, müsste der Matchmaker im PvP entweder unterscheiden, wieviele epische Tiere im Team sind oder aber man begrenzt einfach: Pro Team darf nur ein episches Haustier zum Einsatz kommen.

    #6 Ein neues Zuhause für unsere Kleinen

          

    Die Grundidee der Menagerie war meines Erachtens eigentlich keine schlechte. Ich meine damit weniger die täglich verfügbaren Kämpfe, sondern Die Menagerie - ein Traum für Haustier-Fans, aber wird es ein ähnliches Feature auch in Legion geben? Die Menagerie - ein Traum für Haustier-Fans, aber wird es ein ähnliches Feature auch in Legion geben? Quelle: buffed vielmehr den optischen Effekt der Sache: Meine putzigen Kämpferlein, die fröhlich durch die Garnison strömten. Klar, das Ganze hat nur peripher mit Pet-Battles an sich zu tun - aber niedlich ist's halt! Wenn man schon immer nur ein einziges Tier aktiv als Begleiter präsentieren kann, dann sollen mir wenigstens in meinem Zuhause ein paar mehr von den hart erarbeiteten Kerlchen über den Weg oder im Gänsemarsch hinter mit herlaufen. Nun werden wir ja in Legion unsere Garnison leerräumen, an die Oger oder wen auch immer untervermieten und stattdessen eine Riesen-WG mit den anderen Vertretern unserer Klasse aufmachen, um deren Anführer zu mimen. Und eigentlich wäre es fast ein wenig lächerlich, wenn irgendwo in einer Ecke der Paladin-Krypta Stroh am Boden läge, auf dem ein paar Schnecken neben Baby-Drachen und allerlei Katzen herumlungern, während Haie, Krokodile und zwei Luftballons zwischen den ernst dreinblickenden Kämpfern rumwuseln. Aber ein klitzekleines bisschen schön wäre es trotzdem …!

    #7 Zu Guter Letzt: DAS muss mindestens drin sein!

          

    Neben all den richtig dicken Wünschen hoffen wir selbstverständlich auf diverse Kleinigkeiten: Abwechslungsreiche Daily-Gegner zum Beispiel sowie eine ordentliche Menge neuer Tiere in freier Wildbahn, die es sich zu fangen lohnt. Wenn's geht, bitte nicht die 20. Motte und den 30. Frosch, die sich dann zu den 25 Spinnen oder 15 Hasen gesellen. Ich ganz persönlich wäre bitter enttäuscht, wenn ich nicht wenigstens in Val'Sharah einen winzigen Satyr bekommen würde. Es gibt sicher noch ein paar Tiere, die sich noch nicht inflationär in der World of Warcraft tummeln. Enten zum Beispiel. Oder Einhörner.
    Ein Mini-Marrowgar für daheim? Spätestens mit Legion wäre es ohnehin an der Zeit für einen neuen 'Mit Leine auf Schlachtzug'-Erfolg! Ein Mini-Marrowgar für daheim? Spätestens mit Legion wäre es ohnehin an der Zeit für einen neuen "Mit Leine auf Schlachtzug"-Erfolg! Quelle: buffed Selbstverständlich darf auch eine weitere Auflage von "Mit Leine auf Schlachtzug" nicht fehlen. Zeitlich wären wir jetzt bei den Schlachtzügen von Wrath of the Lich King angekommen…Eiskronenzitadelle und Ulduar stundenlang nach Pets abgrasen – ich höre mich jetzt schon fluchen. Aber so ein Mini-Lord Marrowgar, ein winziger Fauldarm oder gar ein schicker funkelnder Algalon – das wäre den Aufwand echt wert!

    Wie sieht's mit euch aus: Könnt ihr der WoW-Variante von Pokémon überhaupt was abgewinnen? Und wenn ja, was wünscht ihr euch an neuen Features für euer beißendes und kratzendes Miniatur-Gefolge? Lasst es uns in der Kommentarspalte wissen.

    • Maroonaar Google+
      16.10.2015 12:00 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      LoveThisGame
      am 18. Oktober 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich persönlich habe mich zwar noch keine Millisekunde mit den Haustierkämpfen beschäftigt, das Feature kann jedoch gerne ausgebaut/verbessert werden.

      Aber nur dann wenn dadurch keine Nachteile entstehen für die primären Bestandteile des Spiels!!!

      Und da diese primären Bestandteile schon seit Cata durch diverse "Nebenbaustellen" massiv leiden denke ich ein Ausbau des Petbattle Features findet sich eher auf den hinteren Seiten des Ordners mit der "to do Liste".

      Das Letzte was dieses Spiel braucht ist noch mehr Sidecontent dem viel zu viel Aufmerksamkeit von Entwicklerseite gewidmet wird, wodurch letztlich das eigentliche Spiel zu kurz kommt.

      Da Beides gleichzeitig wohl kaum zu bewerkstelligen ist lehne ich einen Ausbau von diesem Feature daher auch ab!
      Flachtyp
      am 18. Oktober 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich bin auch GEGEN eine Erhöhung auf 30. Dann müsste ja jeder erstmal seine Tiere auf 30 bringen. Daswürde ja ewig dauern.
      Honigkugel
      am 17. Oktober 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Von mir aus ganz ganz viel betreibe es eh nicht,aber dafür bitte bitte das Pet Event rausnehmen und dafür eines reinmachen was mehr Leute anspricht.
      Von mir aus kann dieses ja Zeitgleich stattfinden,aber ehrlich wieviel prozent der Spielerschaft nutzen dieses Event.
      Vatenkeist
      am 16. Oktober 2015
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      kann von mir aus wieder rausgepatched werden
      Shaila
      am 16. Oktober 2015
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      Nein, bitte keine Levelerhöhung auf 30. Es war ein langer Weg alle Pets im Spiel bis auf Stufe 25 zu bringen, noch einmal habe ich darauf keine Lust. Allerdings wäre "episch" als Seltenheitsstufe sehr begrüßenswert.

      Meine Wünsche in kurz:

      - Keine Levelerhöhung auf 30
      - Epische Seltenheitsstufe + Steine/Quests/Andere Items bzw. Herausforderungen um sie auf episch zu bringen
      - Kein Leveln zum Erreichen der epischen Stufe
      - Abschaffen des Haustiercaps (es gehen derzeit nur 1000)
      - Möglichkeit, jeden Breed eines Pets zu sammeln
      - Mehr einzigartige Modelle und nicht die 100. Ratte in einer anderen Farbe
      - Etwas Ähnliches wie die Menagerie bzw. eigenen Haustierreich (also fortführen)
      - Haustierleine, Haustierspielzeuge, sowie Leckerlis in Spielzeuge umwandeln
      - Haustiersteine können auch auf fremde Pets geworfen werden ohne sie handeln zu müssen
      - Einen Randommode für PvP (jeder kriegt drei zufällige Pets aus allen Tieren die man selbst besitzt)
      - Doppelteam-PvP-Haustierkämpfe
      - Belohnung für 5000 PvP Haustierkämpfe nachträglich hinzufügen
      - Gildenpagen- und Knappen sollte man wieder freilassen dürfen (hab da Drölfzig im Arsenal, siehe hier:
      http://eu.battle.net/wow/de/character/zirkel-des-cenarius/Shaila/pet#status=is-collected&page=33

      (Letzte Seite)

      - Eine Funktion zum Beschwören eines Randompets wie es sie schon bei den Mounts gibt.

      Das wäre es soweit.
      Shye-Demmera
      am 16. Oktober 2015
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Ich würde mir lieber wünschen, das die Tierchen nicht nur schickes Beiwerk wären.

      Mag die Haustiere von Aion sehr. Sie haben verschiedene Funktionen. Haben selber
      zusätzliche Taschenplätze...wenn man sich mit ihnen beschäftigt verteilen sie Geschenke,
      Handwerksmaterilien etc. ..

      In Aion kann man mit ihnen spielen, man kann sie putzen.....richtig süß animiert.
      Finde das klasse
      ZAM
      am 17. Oktober 2015
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Bitte beachtet die Netiquette und Community-Regeln. Sie dienen dem guten Umgang miteinander, damit Ihr respektvoll und freundlich miteinander kommunizieren könnt. Wir möchten ungern Beiträge entfernen, weil der Tonfall nicht passt.
      Shye-Demmera
      am 16. Oktober 2015
      Kommentar wurde 6x gebufft
      Melden
      Immer die gleichen bekloppten Antworten. Nur weil ich sowas toll finde
      muss man ja nicht gleich so feindselig sein...sowas wie dich würde ich aus jeden Spiel
      bannen.

      Man darf doch eine andere Meinung vertreten oder wünsche haben.

      Und ich bin auch keine 13 Jahre alt sondern schon 36 Jahre ...also ein bisschen Respekt hier!
      Elathar
      am 16. Oktober 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Dann spiel doch happy farm auf dem DS oO Oder Hello Kitty Online
      Diese Antwort wurde durch Meldungen begraben. einblenden
      Elathar
      am 16. Oktober 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Was wir uns für die Zukunft für WoW wünschen ?

      Richtige Inhalte und keine Haustierkämpfe etc. Leider wird es nicht mehr als Neben Feature angesehen sondern von Blizzard wahrscheinlich schon als Hauptbestandteil.

      Grodos
      am 17. Oktober 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Immer wieder toll wie Leute nicht die Tatsachen und das Jetzt reflektieren und einfach stumpfsinnig irgendwelche Antworten schreiben die keine Basis haben... und dazu noch andere Leute dumm von der Seite anmachen...
      Yalmachji
      am 16. Oktober 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Schöner Artikel, dem ich so nur zustimmen kann. Besonders die fehlenden Herausforderungen (Turnier der Erhabenen in MoP) fand ich sehr schade - wozu habe ich überhaupt noch Pets gelevelt, ich habe sie ja doch nie gebraucht?

      Mir ist daneben noch ein Punkt eingefallen, den ich vermisst habe: Die Kinderwoche. Das hat zwar nur am Rande mit den Haustierkämpfen zu tun, aber immerhin gab es dort auch durchaus interessante Haustiere zu verdienen. Deshalb fand ich es doppelt schade, dass die Kinderwoche in MoP und WoD nicht weiter ausgebaut wurde...
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1174631
World of Warcraft
World of Warcraft: Haustierkämpfe in Legion - was wir uns für die Zukunft unserer kleinen Tierchen wünschen!
Mit Mists of Pandaria präsentierte uns Blizzard erstmals Haustierkämpfe - Pokémon für WoW-Spieler. Und entgegen der ersten Unkenrufe stieß das Feature auf ordentlich Akzeptanz, wurde mit WoD allerdings - sehr zum Leidwesen der gewonnenen Fans - ziemlich vernachlässigt. Auch unsere Kollegin Veronika hat nicht nur ein Faible für Haustiere, sondern auch eine ziemlich lange Wunschliste für Legion!
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/Specials/Haustierkaempfe-in-Legion-was-wir-uns-fuer-die-Zukunft-unserer-kleinen-Tierchen-wuenschen-1174631/
16.10.2015
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2015/10/tcg-series3-009-large-pc-games_b2teaser_169.jpg
blizzard,mmorpg
specials