• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • Fliegen in WoW: Auf den Schwingen der Vergangenheit - Teil 5: Mists of Pandaria

    Weit vor günstigen Greifenmeistern und eigenen Flugmounts gab es eine Zeit, in der diese Dinge noch Träume waren. Wir unternehmen mit euch eine mehrteilige Reise in die Vergangenheit und durchleben gemeinsam den Werdegang eines Luxusguts zum Allerweltsspielzeug. Im abschließenden fünften Teil unserer Reihe schwelgen wir in aktuellen Erinnerungen zu WoW: Mists of Pandaria.

    Tal der Ewigen Blüten. Tal der Ewigen Blüten. Quelle: Blizzard Blizzard hatte aus einigen Fehlern Cataclysms gelernt. Gut, dafür machten die Entwickler in MoP andere (Daily-Quests, hm?). Prinzipiell war es aber schön zu sehen, dass es zumindest in Sachen Leveln wieder zurück zu den Wurzeln ging. Wer im Pandaland fliegen will, muss sich auch jetzt noch zunächst auf Stufe 90 und bis zu seinem Fraktionsschrein im Tal der Ewigen Blüten durchkämpfen. Dort wartet ein Lehrer darauf, Spielern die Weisheit der Vier Winde näherzubringen – für eine kleine Spende von läppischen 2.500 Goldstücken; im Gegensatz zu WotLK können Hauptcharaktere die Reitfertigkeit aber nicht in Form eines Folianten kaufen und an Twinks weitergeben. Wer fliegen will, muss das volle Programm mit jedem seiner Charaktere durchziehen! Selbiges gilt für die Spezialreitfertigkeit Wolkenschlangenreiten. Nur die erlaubt es euren Charakteren, die begehrten Asia-Drachen Pandarias durch die Wolken zu bugsieren.

    Die Fertigkeit gibt es aber nicht einfach beim Lehrer, sondern als Belohnung für ehrfürchtigen Ruf bei der Fraktion Orden der Wolkenschlange. Eure Reputation erhöht ihr freilich auch hier (hauptsächlich) über Dailys, allerdings haben die zumindest storytechnisch Sinn. Ihr schlüpft mehr oder minder in die Rolle eines Ziehvaters, der sich zu Beginn für einen Wolkenschlangen-Welpen entscheidet, diesen großzieht und am Ende als Reittier erhält – Wolkenschlangenrennen, Ball spielen und Gratis-Flugfertigkeit inklusive! Das ist kein Muss, um überhaupt in Pandaria fliegen zu können, allerdings könnt ihr ohne die Spezialreitfertigkeit – zumindest bis Patch 6.0 – keine der Wolkenschlangen MoPs durch die Lüfte oder an einen der vielen zu Fuß unerreichbaren Orte des Kontinents dirigieren. Einige der Haustierkampf-Questgeber etwa stehen auf Felsvorsprüngen im Tal der Ewigen Blüten oder auf dem Kun-Lai.

    Die Insel der Riesen. Die Insel der Riesen. Quelle: Buffed Gleiches gilt für die Terrasse der Lehrensucher über dem Mogu'shanpalast oder die versteckte Hütte nördlich der Taverne im Nebel. Und auch die Insel der Riesen müsst ihr wenigstens einmal per Reittier ansteuern, um den hiesigen Flugmeister freizuschalten – egal ob mit einem der zahlreichen Flugwürmer, den schicken Raketen und Himmelsgolems der Ingenieure oder einem der vielen Biester, die es bereits seit Cataclysm vermehrt in Blizzards Online-Shop zu kaufen gibt. Zugegeben, Pandaria hat vieles neu erfunden, die Fliegerei gehörte nicht dazu. Wozu auch, der Schritt in Richtung TBC-Wurzeln war ein guter Kompromiss!

    Ende dieses Jahres verabschieden wir uns von Taran Zhu und der Insel voller dauerbesoffener Pandas und reisen nach Draenor, um erneut gegen das Böse in Form vieler, vieler Orcs anzutreten – zu Fuß oder auf allen Vieren. Den Luftraum hingegen sperrt Blizzard und zwar mindestens bis Patch 6.1, also dem ersten großen Raid-Patch nach Add-on-Start. Wie's danach aussieht, weiß niemand, allen voran die Entwickler selbst. Immerhin folgten der Idee, Fliegen in WoD komplett zu kappen, nicht gerade Begeisterungsstürme; ergo ließ Blizzard daraufhin verkünden, dass eine Totalsperrung des draenischen Luftraums noch nicht in Stein gemeißelt sei. Stattdessen wolle man von Patch zu Patch entscheiden, ob das Flugverbot aufgehoben wird oder eben nicht. Und was passiert mit der Hütte voller Flug- Mounts?

    Der eiserne Himmelsjäger. Der eiserne Himmelsjäger. Quelle: eu.battle.net Nun, die sollen immerhin allesamt als Bodenreittiere zur Verfügung stehen. Ganz toll, denn Protodrachen, Wolkenschlangen und gerade teuer bezahlte Mounts wie der Eiserne Himmelsjäger aus dem Shop machen mit gestutzten Lederschwingen eine unheimlich gute Figur … nicht! Ob die Idee ausnahmslos schlecht ist? Nicht zwingend; Gebiete wie zuletzt die Zeitlose Insel haben bewiesen, dass die Erkundung neuer Zonen auch zu Fuß äußerst spannend sein kann, vorausgesetzt natürlich, die Gebiete sind ordentlich gestaltet und mit allerlei Schätzen gespickt. Ein seit Jahren etabliertes Reisesystem aber einfach zu blockieren und damit knapp die Hälfte (wenn nicht mehr!) aller mit Mühen zusammengetriebener und mitunter für teures Geld erworbener Reittiere ad absurdum zu führen, erscheint jedoch einfach nicht richtig. Oder wie würdet ihr euch fühlen, wenn ihr gerade noch 20 Euro im Blizzard-Store aus dem Fenster geworfen hättet, nur um dann festzustellen, dass dem Vieh in einigen Monaten die Flügel gestutzt werden?

    Unser Fazit: Die Fliegerei ist ein tolles System, um Spielern nachträglich neue Gebiete zu öffnen und den Forscherdrang von Neuem zu wecken – sofern man die Mechanik richtig einsetzt. Bis Patch 6.1 warten? Kein Ding, aber bitte nicht bis Add-on Numero 6! Das war es mit unserem Rückblick hier bei buffed. Bei welcher Erweiterung hattet ihr die schönsten Erlebnisse mit euren Mounts? Teilt sie doch mit uns in den Kommentaren.

    Weitere Teile der Serie:

  • World of Warcraft
    World of Warcraft
    Publisher
    Activision Blizzard
    Developer
    Blizzard
    Release
    11.02.2005
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von Derulu
    Wenn Quests so designed werden wie in Cataclysm, eben weil man fliegen kann: Blizzard - denn ohne fliegen sind ganze…
    Von Variolus
    Open-PvP starb mit den Classic-BGs, ist seitdem tot und wird trotz solcher Zwänge auch weiterhin tot bleiben. Jeder,…
    Von Variolus
    @Cazzara: wer nötigt dich denn zu fliegen, nur weil es alle anderen vielleicht können und tun? Genau, niemand. Du…

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Otherland Release: Otherland gamigo AG (DE) , Drago Entertainment
    Cover Packshot von Overwatch Release: Overwatch Blizzard , Blizzard
    • gamingnowshow
      27.06.2014 15:33 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Dagonzo
      am 27. Juni 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Fliegen in WoD komplett zu kappen, nicht gerade Begeisterungsstürme; ergo ließ Blizzard daraufhin verkünden, dass eine Totalsperrung des draenischen Luftraums noch nicht in Stein gemeißelt sei."

      Tja, das sollte sich Blizzard auch wirklich gut überlegen. Eine Totalsperre wäre sicherlich dumm. Spätestens wenn es ums twinken geht, hat man irgendwann die Nase voll. Bis Patch 6.1 reicht das auch völlig. Werden ja ca. 3 -4 Monate sein, dass reicht.
      Flaim
      am 27. Juni 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ich freu mich drauf, dass fliegen disabled ist. lässt die welt belebter wirken, weil die leute auf eine ebene gezwungen werden.
      dazu kann man endlich mal wieder world pvp betreiben!
      Variolus
      am 27. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Open-PvP starb mit den Classic-BGs, ist seitdem tot und wird trotz solcher Zwänge auch weiterhin tot bleiben. Jeder, der was anderes meint, hat wohl noch nicht gemerkt, dass auf seinem PvP-Server, auf dem er heldenhaft sein PvP zelebrieren will, einfach keine Gegner mehr existieren...
      Dagonzo
      am 27. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "dazu kann man endlich mal wieder world pvp betreiben!"

      World PVP hat doch früher schon nicht funktioniert und kaum einen interessiert.
      Imba-Noob
      am 27. Juni 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      "Unser Fazit: Die Fliegerei ist ein tolles System, um Spielern nachträglich neue Gebiete zu öffnen und den Forscherdrang von Neuem zu wecken – sofern man die Mechanik richtig einsetzt. Bis Patch 6.1 warten? Kein Ding, aber bitte nicht bis Add-on Numero 6!"

      Dem Fazit stimme ich voll und ganz zu. Das Fliegen ist eine erhebliche Vereinfachung, die bei den meisten Spielern gut ankommt. Warum also diese wieder wegnehmen?

      Das Spielen an sich wird dadurch nicht einfacher, aber angenehmer und es spielt sich m. E. flüssiger.

      Bei MoP war es sehr nervig, wenn man den x-ten Twink hochgezogen hatte und man sich in Pandaria wieder nur sehr mühselig auf dem Boden bewegen konnte.

      Am besten hat mir die Lösung in LK (Fliegen ab 77, ab einem späteren Patch Fliegen für 1.000 Gold als accountgebundenes Buch) gefallen.

      Wozu hat man eine ganze Armada an Flugmounts gesammelt, um sie dann nicht nutzen zu können?

      Wenn schon erstmal ohne Fliegen auskommen, dann bitte mehr Flugpunkte, schnelleres Fliegen oder Teleportieren, schnelleres Laufen und Reiten.
      Derulu
      am 27. Juni 2014
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      ZITAT:
      "wer nötigt dich denn zu fliegen, nur weil es alle anderen vielleicht können und tun?"


      Wenn Quests so designed werden wie in Cataclysm, eben weil man fliegen kann: Blizzard - denn ohne fliegen sind ganze Gebiete nicht spielbar (Tiefenheim zB.)^^

      Ansonsten niemand
      Variolus
      am 27. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Cazzara: wer nötigt dich denn zu fliegen, nur weil es alle anderen vielleicht können und tun? Genau, niemand. Du kannst die ganze Welt so geniesen, wie du es für richtig hälst und wenn das mit Bodenmount dahinschleichen ist, kannst du es tun.
      Und hör bitte endlich auf mit Open-PvP, das ist nicht nur tot, das ist bereits vollständig verwest. Auf PvP-Servern findet keines mehr statt, weil eine Seite haushoch überlegen ist und jeder nur auf dieser neue Charaktere erstellt und auf PvE-Servern sinds nur die Lowieganker, die Quest-NPCs umhauen, um 30-70 Level kleinere zu einer dummen Reaktion zu treiben...

      Und für viele Spieler ist das Twinken bzw. vor allem das Maxen eines weiteren Chars fürs Endgame ein bedeutsamer Teil des Spiels. Und hier hat MoP viele Fehler gemacht (zumindest der Schlimmste wurde mittlerweile ja weitestgehend rausgepatcht... Dailywahn -.-) aber dass man trotz mehrer Twinks immer noch am Grund festklebt, kann dabei stören.
      BlackSun84
      am 27. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Sehe es genauso. Erstmal gemütlich am Boden durchleveln und dann mit Patch x.1 für die hochstufigen Charaktere Fliegen ermöglichen, am Liebsten natürlich durch eine tolle Questreihe - jaja, ich hör schon auf, meine Mitspieler zu überfordern, kostet einfach 1000 Gold und alles ist sofort möglich.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1126406
World of Warcraft
Fliegen in WoW: Auf den Schwingen der Vergangenheit - Teil 5: Mists of Pandaria
Weit vor günstigen Greifenmeistern und eigenen Flugmounts gab es eine Zeit, in der diese Dinge noch Träume waren. Wir unternehmen mit euch eine mehrteilige Reise in die Vergangenheit und durchleben gemeinsam den Werdegang eines Luxusguts zum Allerweltsspielzeug. Im abschließenden fünften Teil unserer Reihe schwelgen wir in aktuellen Erinnerungen zu WoW: Mists of Pandaria.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/Specials/Fliegen-in-WoW-Auf-den-Schwingen-der-Vergangenheit-Teil-5-Mists-of-Pandaria-1126406/
27.06.2014
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2014/06/Fliegen_in_WoW_-_MOP-buffed_b2teaser_169.png
world of warcraft,blizzard,mmorpg
specials