• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • World of Warcraft: Bitte fixen! 7 Erfolge, die Überholungsbedarf haben!

    "Raaaaaaawwwr!" Weil Orc! Quelle: Blizzard

    Achievements sind für viele Spieler ein netter Zeitvertreib, gerade in der Endspurt-Phase einer Erweiterung. Manche davon sind jedoch so veraltet, dass sie heute kaum mehr machbar sind. Die Top 7 Erfolge, die Blizzard echt mal aktualisieren könnte, haben wir euch zusammengetragen.

    Bis WoW: Legion anläuft, werden noch einige Monate vergehen; bis zum Start der Beta hingegen dauert's *daumendrück* hoffentlich nicht mehr ganz so lange. Doch egal wie, wo oder wann, die Zeit bis dahin will ja irgendwie genutzt werden. Die beste Zeit für Achievement-Sammler also, perfekt um ein paar liegengebliebene Punkte gutzumachen. Ihr fragt euch jetzt womöglich: Gab's so 'nen Artikel nicht erst vor kurzem? Gewissermaßen ja, dessen Ansatz war jedoch ein anderer.

    In diesem Special gehen wir einen anderen Weg. Diesmal geht es uns primär um Achievements, die inzwischen - nur als Beispiel - locker solo machbar und so ein perfekter Zeitvertreib für zwischendurch wären, die uns aufgrund ihrer Voraussetzungen aber schon bei der Planung die Lust verhageln. Unsere Top 7 dieser Erfolge haben wir für euch zusammengetragen, in der Hoffnung, dass Blizzard die Anforderungen irgendwann mal überholt und ... naja ... zeitgemäßer (trifft's das?) gestaltet. Euch geht's ähnlich? Auch ihr habt ein paar ärgerliche schwarze Flecken in eurer Achievement-Liste, die einfach nicht verschwinden wollen? Dann immer her damit, vielleicht können wir ja gemeinsam trauern :D

    #7 "Saboteur von Tol Barad"

          

    Eigentlich dürfte ich mich ja gar nicht beschweren: Dank deutlichem Horde-Überschuss auf Blackhand gehört uns Tol Barad im Grunde durchgehend - das war aber schon so, als der spielgewordene PvP-Kropf noch neu war. Bei Bedarf sämtliche Dailys zu erledigen, ist also auch heute kein Problem, und die fehlenden Siege fürs entsprechende Achievement nachzuholen, war möglich, ohne auch nur einen einzigen Feind umnieten zu müssen. Was im Umkehrschluss zu einem Ding der Unmöglichkeit wurde, ist der Erfolg "Saboteur von Tol Barad". Nicht etwa, weil er schwer wäre. Eher deshalb, da - wenn sich überhaupt ein Allianzler zeigt - kein Schwein auf die Idee kommt, sich in einen der Panzer zu setzen und diesen irgendwo aufzustellen. Und solange das nicht geschieht, kann ich die Teile auch nicht zerlegen. Man könnte nun argumentieren: "Hättest du's eben eben erledigt, als es noch jeder gemacht hat!" Stimmt, selber schuld, geb ich auch gerne zu. Ärgerlich ist's trotzdem.

    #6 "Szenariotag"

          

    Szenarien solo erledigen, das war, rein vom Anspruch her, schon in MoP möglich. Die "Mini-Dungeons" für ursprünglich drei Spieler auch tatsächlich im Alleingang angehen zu können (Stichwort: Anmeldung), ist seit WoD möglich. Für alle, die das noch nicht wussten: Bei den Pandaren der Lehrensucher, in dem Zimmerchen über dem Eingang zum Mogu'shanpalast im Tal der Ewigen Blüten, könnt ihr euch für alte LFR-Flügel sowie sämtliche MoP-Szenarien anmelden, um diese solo abzuklappern. Das ist perfekt, etwa um im Schlachtzugsbrowser alte Mogging-Teile zu farmen oder um nervie Erfolge wie "Held von Binan" nachzuholen. Abgesehen davon kommt der Invite innerhalb weniger Sekunden, ihr müsst schließlich auf niemanden anderes warten.
    In der Halle der Lehrensucher könnt ihr euch für alte LFR- Flügel und MoP-Szenarien anmelden. In der Halle der Lehrensucher könnt ihr euch für alte LFR- Flügel und MoP-Szenarien anmelden. Quelle: buffed Wie dem aber auch sei, einen ganz bestimmten und nachwievor ausgegrauten Erfolg habe ich seit dem Start von Mists of Pandaria in meiner Liste. Die Rede ist von "Szenariotag" und nein, anspruchsvoll ist das Achievement in keinster Weise. Alles was ich tun müsste, wäre, sieben verschiedene Szenarien an einem Samstag abzuschließen. Sieben Szenarien, das ist lächerlich wenig! Dennoch krieg' ich's einfach nicht gebacken, mich an einem Samstag einzuloggen und die eineinhalb Handvoll Kurzinstanzen in knapp einer halben Stunde durchzuackern. Nicht, weil ich keine Lust hätte. Schlicht und ergreifend deshalb, weil ich samstags nie dran denke. Daher meine Frage: Muss die Beschränkung auf Samstag denn wirklich sein, also selbst jetzt noch? Alle Szenarien an ein und demselben Tag abzureißen ist ja kein Stress, solange es ein beliebiger ist - meinetwegen legt im Tausch noch drei, vier zusätzliche Runs obendrauf.

    #5 "Kennen ... Kennen wir uns nicht?"

          

    Mit Patch 4.3 fügte Blizzard einst die Feuerlande sowie die Geschmolzene Front ein. Selbstredend, dass Blizzard die Spielerschaft gleich mit einem Schwung neuer Achievements versorgte. Einer davon schimpft sich "Kennen ... Kennen wir uns nicht?" und was ihr dafür tun müsst, ist schnell erklärt. Im Zuge der Quest "Die Verteidiger des Hyjal", die ihr am Heiligtum von Malorne annehmen könnt, begebt ihr euch in Sethrias Nest; begleitet werdet ihr dabei von einer Handvoll NPCs, unter denen sich manchmal, nicht immer, eine bekannte WoW-Persönlichkeit befindet. Suffkopp Nat Pagle beispielsweise, Linken oder Hemet Nesingwary. Um den entsprechenden Erfolg abzuschließen, müsst ihr sechs bestimmten dieser Charaktere per Emote zuwinken.
    Für den Erfolg 'Kennen ... Kennen wir uns nicht?' müsst ihr spezifischen Named-NPCs zu/winken. Da die Daily keiner mehr macht, ist auch das Achievement ein Graus! Für den Erfolg "Kennen ... Kennen wir uns nicht?" müsst ihr spezifischen Named-NPCs zu/winken. Da die Daily keiner mehr macht, ist auch das Achievement ein Graus! Quelle: buffed Klingt easy, wäre es auch, das Problem heutzutage aber ist: Wer den Erfolg damals nicht gezielt erledigt hat, als Gott und die Welt mit den Dailys auf dem Hyjal beschäftigt waren und entsprechend viele dieser NPCs den Himmel über Sethrias Nest bevölkerten, für den wird das Achievement zur echten Geduldsprobe! In der Regel trefft ihr pro Tag nämlich auf maximal einen dieser NPCs, nämlich den, der euch mit etwas Glück begleitet, wenn ihr selbst besagte Quest annehmt. Und keine Ahnung, ob wir einfach nur verdammtes Pech haben - bis heute haben wir von sechs verschiedenen NPCs gerade mal drei erwischt. Sicher, das sollte eigentlich kein Weltuntergang sein. Nervig wird's, wenn es sich dabei um den einzigen Erfolg handelt, der im Meta-Achievement fehlt. Unser Vorschlag: Gebt uns beim Annehmen des Auftrags doch einfach die Möglichkeit, einen Begleiter aus dem Sammelsurium an möglichen NPCs zu wählen, meinetwegen auch nur einmal pro Woche, pro Monat. Ach, von mir aus einmal pro Jahr - Hauptsache, ich kann das blöde Ding endlich mal abschließen!

    #4 "Nur der Bußfertige ..."

          

    Die Feuerlande cleart inwzischen jeder im Alleingang. Für einen Erfolg auch noch Leute einladen? Meh ... Die Feuerlande cleart inwzischen jeder im Alleingang. Für einen Erfolg auch noch Leute einladen? Meh ... Quelle: buffed Immer wieder suchen Spieler im Chat nach Mitstreitern für den Erfolg "Nur der Bußfertige ...". Zur Erklärung: Nachdem ihr die ersten fünf Bosse der Feuerlande besiegt und die Brücke zu Majordomus Hirschhaupt heruntergelassen habt, seht ihr in der Ferne zwei Feuer-Orbs, Fandrals Flammen, und dazwischen einen Druiden der Flamme, der regelmäßig den Zauber Kniet vor der Flamme! wirkt. Ziel ist es, nah genug an die beiden Orbs zu gelangen und diese simmultan zu aktivieren.

    Um das zu bewerkstelligen, müsst ihr euch natürlich erst einmal bis zu Majordomus vorarbeiten; sobald ihr den ersten Fuß in Hirschhaupts Areal setzt, gilt's: Bewegen dürft ihr euch nur, solange der Druide Kniet vor der Flamme! wirkt; kurz bevor der Cast endet, müsst ihr knien (normalerweise per Emote-Makro) oder euch hinsetzen. Das allein stellt für viele Leute schon eine Herausforderung dar, dummerweise braucht es mindestens sechs Spieler, um den Erfolg abzuschließen - drei pro Orb, und wenn auch nur einer davon auf dem Weg zum Ziel zu spät in die Hocke geht, ist das Achievement für diese ID vermasselt verbockt (edit: das ist natürlich Quatsch, ich dumm und danke an Lewita für die Anmerkung) und ihr dürft die Instanz resetten. Läuft irgendwas schief, gibt's nur unnötig Gemecker. Dazu kommt, dass die Feuerlande inzwischen wirklich jeder im Alleingang cleart. Nur für dieses eine Achievement fünf andere Leute einladen - nee, danke, kein Bock. Ein Vorschlag zur Güte: Warum die Zahl an benötigten Spielern nicht von der tatsächlichen Schlachtzugsgröße abhängig machen?
    Geht nur zu sechst: Für den erfolg 'Nur der Bußfertige ...' benötigt ihr mindesten fünf zusätzliche Mitspieler. Geht nur zu sechst: Für den erfolg "Nur der Bußfertige ..." benötigt ihr mindesten fünf zusätzliche Mitspieler. Quelle: buffed

    #3 "Rhabarber, Rhabarber, Rhabarber"

          

    Schon bei ihrer Ersteinführung in MoP war die Kampfgilde eher eine Nischenbeschäftigung. Die Vorstellung, vor Zuschauern spielen und im Zweifelsfall entsprechend öffentlich auch mal failen zu müssen, fanden eher wenige Zocker ansprechend. Blöd nur: Einige der dort erhältlichen Erfolge waren schon damals schlecht Kampfgilde: Das Direktportal nach Sturmwind/Orgrimmar gibt's nur, wenn mehr als 20 Leute in der Warteschlange stehen. Kampfgilde: Das Direktportal nach Sturmwind/Orgrimmar gibt's nur, wenn mehr als 20 Leute in der Warteschlange stehen. Quelle: buffed beziehungsweise nur zu absoluten Stoßzeiten machbar, allen voran "Rhabarber, Rhabarber, Rhabarber". Ziel des Achievements ist es, das Portal nach Sturmwind respektive Orgrimmar zu benutzen. Um dieses Portal jedoch überhaupt öffnen zu können, müssen sich mindestens 20 Spieler vor euch in der Warteschlange befinden. Ihr erkennt die Problematik? Anspruchsvoll ist das nicht, bei durchschnittlich zwei bis drei Anwesenden aber eigentlich nur über Absprache machbar. Wir könnten jetzt was von Kommunikation und Socialising labern, blablabla - dennoch spräche nix dagegen, die Zahl an benötigten Mitspielern wenigstens zu halbieren oder gar zu dritteln.

    #2 "Wer's als Erster hat gerochen ..."

          

    Und wenn wir schon mal da sind, können wir uns auch direkt über den nächsten Erfolg auslassen. "Wer's als Erster hat gerochen ..." verlangt, dass ihr einen Grubenkampf mit zehn Stapeln des Effekts 'Ihr stinkt!' gewinnt. Den Effekt erhaltet ihr, wenn euch andere Spieler vom Rand der Arena mit fauligem Essen bewerfen, das es bei den Händlern der Arena zu kaufen gibt. Auch in diesem Fall liegen Problem und Lösung nah Mit Essen spielt man nicht - außer es dient einem höheren Zweck, etwa einem Erfolg! Mit Essen spielt man nicht - außer es dient einem höheren Zweck, etwa einem Erfolg! Quelle: buffed beieinander. Einen Spieler, der gerade mitten in einem Grubenkampf steckt, mit Futter zu bewerfen ist keine große Sache. Dazu muss aber eben erstmal jemand da sein, der mit Obst und Gemüse nach euch schmeißt. Der Fairness halber sei gesagt: Der Erfolg wäre deutlich einfacher nachzuholen, als die Nummer 3 in unserer Liste. EIn Spieler allein reicht aber schon mal nicht, denn die fauligen Getränke, Melonen, Äpfel und Bananen haben eine Abklingzeit von immerhin zehn Sekunden. Dazu kommt, dass euch eure Mitspieler auch treffen müssen - bewegt ihr euch zu viel, ein gar nicht so einfaches Unterfangen. Aus diesem Grund: Die Hälfte der Stapel würde es auch tun, Blizz. Denkt einfach mal drüber nach - ist ja nicht so, als gäb's dafür irgendwas eine tolle Belohnung.

    #1 Die PvP-Nemesis-Quests

          

    Ach ja, das Heiligtum des Gladiators - das Einzige Gebäude, das ich in meiner Garnison bisher nicht errichtet habe. Warum? Weil ich mich momentan einfach nicht für PvP begeistern kann, zumindest nicht für Ashran! Doch genau hier liegt der Hund begraben: Warum sind die Nemesis-Quests des Heiligtums selbst jetzt noch auf die Open-PvP-Zone beschränkt? Warum zum Teufel legt Blizzard nicht endlich den Schalter um und lässt uns die Erfolge auch auf regulären Schlachtfeldern abfeiern? Selbst dort würde es eine halbe Ewigkeit dauern, aber der Anreiz wäre definitiv ein größerer. Ob ich dann wieder PvP zocken würde? Reinschauen auf jeden Fall und allein damit wäre ich einen großen Schritt weiter, als ich es jetzt bin!
    'Raaaaaaawwwr!' Weil Orc! "Raaaaaaawwwr!" Weil Orc! Quelle: Blizzard
    Jetzt seid ihr an der Reihe: Kommen Achievements als Beschäftigung überhaupt für euch in Frage? Und wenn ja, auf welche seid ihr besonders stolz - und welche davon rauben euch noch heute den letzten Nerv? Haut in die Tasten! :-)

  • World of Warcraft
    World of Warcraft
    Publisher
    Activision Blizzard
    Developer
    Blizzard
    Release
    11.02.2005
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von Mahdi
    Für Insane mußte man vor Cata ehrführchtig bei der Düsterbruchfraktion Shen'dralar werden. Dazu musste man…
    Von Annovella
    Was ist an falsch? Und nur weil bei "nervige" das g fehlt bzw. "Erfolg" klein geschrieben ist beschwerst du dich hier?…
    Von Grodos
    @Ryu1001: Kannst du lesen? Ich habe weder davon geredet dass es Spaß macht, lediglich davon, dass die "MÜHE" (=…

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Otherland Release: Otherland gamigo AG (DE) , Drago Entertainment
    Cover Packshot von Overwatch Release: Overwatch Blizzard , Blizzard
    • Maroonaar Google+
      13.10.2015 00:30 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Annovella
      am 14. Oktober 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      #5 Amen. Ich habe bereits damals zu Cata alles für den Meta fertig gehabt und mir fehlte für den Erfolg nur noch ein blöder NPC. Insgesamt habe ich anschließend über 600 Versuche gehabt den NPC zu bekommen - er kam nie.
      Habe auch mal irgendwo gelesen, dass ausgerechnet dieser NPC nur bei der Gegnerfraktion auftauchen soll.
      Gratulation zu diesem Fehldesign, Blizzard.
      Hilfreich wäre, wenn der Erfolg geändert werden würde, sodass man nicht mehr alle bräuchte, sondern nur die Hälfte.
      nomnom
      am 14. Oktober 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Terrakottatanz ist mit Abstand der Schlimmste Erfolg den ich je in WoW gesehen habe. Ich habe ja nichts dagegen etwas mit anderen Spielern machen zu müssen, mache ich sogar sehr gerne, ist ja ein MMORPG. Aber bei diesem Erfolg muss ich mich darauf verlassen dass alle 9/24 meiner Mitspieler den 5 gleichen AOE Effekten ausweichen. Wenn man nicht gerade eine Stammgruppe hat ist das ein Rezept für Desaster.
      Ich denke den Erfolg zum persönlichen Erfolg zu machen wäre zu einfach. Aber wieso ich da nicht mit weniger als 9 Mitspielern rein kann und den Erfolg trotzdem bekommen verstehe ich bis heute nicht.
      Qidan
      am 13. Oktober 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Und dann wird sich noch gewundert, dass WoW immer mehr zu einem anonymen Single-Player-Game wird, in dem man alles hinterhergeschmissen bekommt? Wer kein Bock auf andere Mitspieler hat, sollte sich eher mal fragen, ob ein MMORPG die richtige Wahl gewesen ist. Ich zocke zwar aktuell nicht auf dem Offi, aber in der Vergangenheit hatte ich NIE Probleme andere Mitspieler zu finden, wenn ich unbedingt etwas erledigen wollte. Ich erinnere nur mal an die Zeit, als es selbst stellenweise unmöglich war alte Raids zu Farmen, weil es die Bossmechaniken nicht zugelassen haben. Aber auch da hat sich immer jemand gefunden, der mitgekommen ist. Wenn so etwas generft wird, kann ich es ja gerade noch verstehen, aber Erfolge sollen Erfolge bleiben sonst hat der Erfolg bald keinen Wert mehr.

      Aber wenn es um den dümmsten Erfolg geht der mich als reiner PVE-Spieler am meisten aufgeregt hat und bei dem ich mir wünsche, dass er es nie ins Spiel geschafft hätte: Das PvP Ding am Kinderfest. Das ist für mich bis heute kein Erfolg, sondern einfach nur eine Testquest um zu sehen, wie weit man die Nerven der anderen Spieler strapazieren kann.
      Progamer13332
      am 13. Oktober 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      warum sollte man erfolge nerfen?, keiner zwingt einen die zu machen, bin froh wenn alles so bleibt wies ist, dann können die leute die sie damals gemacht haben, nämlich heute immernoch stolz drauf sein
      Mahdi
      am 16. Oktober 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Für Insane mußte man vor Cata ehrführchtig bei der Düsterbruchfraktion Shen'dralar werden. Dazu musste man verschiedene Buchbände in die Bibliothek der Ini bringen die seelengebundene (Blut von Helden) und auch fürchterlich teure Mats benötigten. Zudem waren die Buchbände auch noch einzigartig, so das man zwischen Briefkasten und Ini hin und her latschen mußte (Fliegen war ja noch nicht möglich) oder sich vorher ein Agententumpony erfarmte um das 4 Minuten Briefkasten Feature zu nutzen (Oder Ingi werden) . Über 100 dieser Buchbände waren nötig. Hat einen an den Rande des Wahnsinns gebracht. Ehrführchtig bei den Shen'dralar zu sein ist eine Heldentat geworden. Ich glaube aber nicht das man das generft hat um es einfacher zu machen. Als man zu Cata die Classic-Gebiete renoviert hat, ist die Sache mit den Buchbänden auf der Strecke geblieben.
      Annovella
      am 14. Oktober 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Bin mir nicht mehr genau sicher was bei Insane geändert wurde, eines von den dreien:
      - Man braucht nun 1-2 weniger Ruffraktionen
      - Man braucht für 1-2 Fraktionen weniger Ruf (Kein Ehrfürchtig mehr, sondern nur Respektvoll oder so)
      - Den Ruf zu farmen ist leichter geworden
      Cloud_Strife3
      am 14. Oktober 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      inwiefern wurde der wahnsinnige generft?
      Imba-Noob
      am 14. Oktober 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Raidmechaniken wurden schon so abgeändert, dass sie leichter zu bewältigen sind als solo oder für Kleingruppen. Auch Erfolge wurden schon generft (der Wahnsinnige).
      Thenacara
      am 13. Oktober 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Was das PvP betrifft, habe ich mit meinem Warri einen ziemlich herben Punkt offen: Zäher Sieg - Übersteht einen Ressourcennachteil von 500 in einem Kampf im Arathibecken und erringt den Sieg. Dieser Erfolg ist nur zufällig zu erreichen - extrem unwahrscheinlich - oder mit Absicht, dazu brächte man aber eine Gruppe, die stark genug ist, zu 5 dem Gegner diesem Vorsprung zu gewähren und dann den Sack zu zu machen. Also früher, als es noch serverinterne BGs gab, haben wir das öfter geschafft, aber aus der Not heraus. Leider gab es da noch keine Erfolge :/ Als das Erfolgssystem eingeführt wurde, haben wir es mit meiner damaligen Gilde versucht, das Potential wa auch da, aber meistens knapp verfhelt. Aber heute ist es für mich quasi unmöglich, da ich keine entsprechende Truppe mehr habe, mit der das ginge, und selbst wenn, müßten die Gegner schon extrem schlecht spielen. Und das ist der einzige Erfolg, der zum Kampfmeister fehlt - seit Jahren! Das ist echt hart!

      Besonders stolz bin ich auf die Heldentat Feldkommandant, Rang 10 in WoW classic, Schildwache der SIlberschwingen - ehrfürchtig in der Warsong in WoW classic (hat noch einer ne Ahnung, wie schwer das war, wennman fast nur auf die Fresse bekommen hat?) , Hand von A'dal, und natürlich: Für die Allianz! - Tötet alle Hordenbosse in den Hauptstädten, erfolgreich absolviert am 25.10.2008 - zur Info an die, die es nicht wissen: damals waren die Bosse schon für WotLK auf Lev83 hochskaliert und wir haben das mit Lev70 gemacht - pwn
      Kiova
      am 13. Oktober 2015
      Kommentar wurde 5x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Nur für dieses eine Achievement fünf andere Leute einladen - nee, danke, kein Bock. "


      Sorry, aber ist das ernst gemeint? Dann lass es halt! Das Achievment ist eine Sache von fünf Minuten. Im Regelfall hat man nach einmaligem Fragen im Handelschat eine volle Gruppe, weil es etlichen Sozialphobiker als Einziges für den Feuerfalken fehlt. Für Achievments wie "Hurra, Hurra, die Schule brennt" oder "Liebe am Spieß" sind ebenfalls noch Fünfergruppen erforderlich. Aber das als unüberwindbares Hindernis darzustellen, ist lächerlich. "Kein Bock" ist eine sehr seltsame Rechtfertigung.

      Die Achievments zu Tausendwinter oder Tol'Barad benötigen hingegen eine Überarbeitung. Da keine nennenswerten Schlachten mehr stattfinden, ist es nahezu unmöglich, beispielsweise 20 berittene Spieler mit einer Turmkanone oder in einem bestimmten Gebiet, zu töten.

      Viele der Punkte sind schlicht Geheule auf sehr hohem Niveau. Zumindest stützt die Form den Inhalt. Warum auch immer es ansprechend sein soll, sich krampfhaft der Jugendsprache bedienen zu müssen. "Zocken", "locker", "kein Bock", "labern", tut das wirklich not? Ich behaupte, euer Publikum besteht schon seit geraumer Zeit nicht mehr primär aus präpubertären Knirpsen. Gerade langjährige User dürften aus dem Alter, in dem so etwas "cool" war, längst rausgewachsen sein.
      Varoz
      am 13. Oktober 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      hier sollte gar nichts vereinfacht werden, wer die erfolge nicht gemacht hat als sie aktuell waren hats jetzt halt etwas schwerer, aber man findet immer gleichgesinnte mit denen man sich zusammen tun kann.
      vor allem die nemesisquests, ashran ist immer noch gut besucht und einfach war der erfolg von anfang an nicht, ihn jetzt zu vereinfachen wäre ein schlag ins gesicht aller erfolgsjäger die ihn sich hart erarbeitet haben.
      Grodos
      am 13. Oktober 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      #1 Die PvP-Nemesis-Quests: Da würde ich schon wieder abkotzen wenn man es plötzlich auf jedem BG machen kann. Wenn du dich so oder so nicht für PvP begeisterst, wirst du wohl nicht nur auf Ashran keine Lust haben, sondern auch auf normale BGs nicht. Wäre ziemlich unfair gegenüber den Leuten die sich die Mühe in Ashran gegeben haben. Ich hab auch kein Bock auf PvE und heule auch nicht rum dass ich PvE Erfolge einfacher bekommen will. Dazu gesagt geht es meiner Meinung nach auf den normalen BGs sogar einfacher, besonders wenn es keine 40v40 BGs sind.
      Grodos
      am 14. Oktober 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Ryu1001: Kannst du lesen? Ich habe weder davon geredet dass es Spaß macht, lediglich davon, dass die "MÜHE" (= investierte Zeit + Nerven) derer größer ist, die den Erfolg in Ashran gemacht haben, als jene die es dann in normalen BGs machen würden. Und mal Hand auf's Herz: Wenn die Prozentzahl an Pandaren in Ashran schon so klein ist, wieso sollte sie dann in den anderen BGs bitte größer sein?

      Was mich noch mehr daran stören würde: Wenn 5/10 Leuten in meinem zehner BG wie hirnlose versuchen, die noch benötigten Rassen umzuholzen damit sie ihren bescheuerten Erfolg bekommen. Blizz hat sich schon was dabei gedacht.

      Hauptsache einfach mal wieder abkotzen und dazu nicht richtig verstehen, was andere Leute schreiben. Dein Kommentar ist großes Kino du Pflaumen August.
      Ryu1001
      am 14. Oktober 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Alter, Arschramm ist die größte Zumutung EVER. Und versuch in dem ranzigen Drecksgebiet mal Pandaren zu finden. Und was für "Mühe" geben? Stehst halt hinten rum und schießt mit deinen AE spells in die menge SUPAAAAAA ganz großes Kino. Da haste es als melee ja wenigstens noch bisschen spannend wenn du mit deinen cds reinspringst, 3 schläge machst und dann entweder tot bist oder die beine inne hand nimmst. ..trotzdem GANZ großes kino, richtig spaßig die scheisse... nicht...
      Caleydon
      am 13. Oktober 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Für "Nur der Bußfertige" findet man dank Organisierte Suche doch tgl. Gruppen und für manch anderen Erfolg auch.

      Was dringend überarbeitet werden muss:

      "Eine harte Schule". 2009 + 2010 konnte ich ihn aufgrund von Bugs nicht fertig machen für den damals noch begehrten 310%-Protodrachen-Metaerfolg. Damals fanden sich wenigstens noch Gruppen, die den Erfolg machen wollten. Als Nicht- oder Wenig-PvPler ist der Erfolg quasi unmöglich. Außerdem ein sehr enges Zeitfenster von 2 Wochen im Jahr (da kann ich über den Samstagserfolg nur lachen).

      Nichtmetaraiderfolge für die man auch mit der Orgasuche keinen findet z.B. in Ulduar (schwächt die Bummbots ab).

      Die Legendäre Questreihe in den FL (der Part mit den Kristallen) sowie der Erfolg "Die Feuerlande sehen und sterben".

      "Herold der Titanen": Man findet nur sehr schlecht Gruppen dafür, eben weil man eine richtige Raidgruppe braucht (2 Tanks, 2 Heiler, 6 DD), die Spieler 80 sein müssen mit max. 226er Equip, gut ausgerüstet sein müssen und ne Ahnung davon wie der Boss geht.

      Die Raiderfolge aus WOTLK sind jeweils im 10er UND 25er Modus verfügbar. Hier dringend Zusammenlegung, wie es in Cata auch der Fall war!
      Imba-Noob
      am 14. Oktober 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Die Raiderfolge aus WOTLK sind jeweils im 10er UND 25er Modus verfügbar. Hier dringend Zusammenlegung, wie es in Cata auch der Fall war! "


      Auf jeden Fall! Warum diese mit der Umstellung der Erfolge für Cata nicht umgestellt worden sind, bleibt mir ein Rätsel.
      Golddieb
      am 13. Oktober 2015
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      In fast allen Artikeln stecken sehr viele Fehler. Irgendwas scheint mit eurer Autokorrektur nicht zu stimmen.

      "nervie Erfolge"
      "Kennen ... Kennn wir uns nicht?"
      "Für den erfolg "Nur der Bußfertige ..."

      Und ich habe nicht explizit danach gesucht.
      Annovella
      am 15. Oktober 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Was ist an ZITAT:
      ""Kennen ... Kennn wir uns nicht?""
      falsch? Und nur weil bei "nervige" das g fehlt bzw. "Erfolg" klein geschrieben ist beschwerst du dich hier? Oh man, first world problems.
      Ich sehe auch jeden Tag Dutzende Schreibfehler in unserer Zeitung - ein Grund sich dort zu beschweren? Um Himmels Willen, nein.
      Caleydon
      am 13. Oktober 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Das ist mir auch aufgefallen. Ich schreib auch nicht perfekt, ober ich bin ja auch kein bezahlter Schreiberling. Bei Spieler-Kommentaren habe ich noch eine gewisse Fehlertoleranz.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1174236
World of Warcraft
World of Warcraft: Bitte fixen! 7 Erfolge, die Überholungsbedarf haben!
Achievements sind für viele Spieler ein netter Zeitvertreib, gerade in der Endspurt-Phase einer Erweiterung. Manche davon sind jedoch so veraltet, dass sie heute kaum mehr machbar sind. Die Top 7 Erfolge, die Blizzard echt mal aktualisieren könnte, haben wir euch zusammengetragen.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/Specials/5-Erfolge-bitte-anpassen-1174236/
13.10.2015
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2015/10/tcg-series8-090-large-pc-games_b2teaser_169.jpg
blizzard,mmorpg
specials