• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • WoW: 5 Dinge, die ihr in Patch 6.2.2 unbedingt tun solltet

    WoW: 5 Dinge, die ihr in Patch 6.2.2 unbedingt tun solltet Quelle: buffed

    Patch 6.2.2 für World of Warcraft ist seit Mittwoch online und erlaubt euch erstmals das Fliegen in Draenor. Doch welche Neuerungen warten sonst noch auf euch? Wir haben euch die fünf Sahneschnitten des Patches herausgesucht.

    Patch 6.2.2 für World of Warcraft steht ganz klar im Zeichen der endlich eingeführten Draenor-Flugerlaubnis. Wer sich auf dem neuen Kontinent noch nicht in die Lüfte erheben darf, weil ihm der Meta-Erfolg "Pfadfinder von Draenor" fehlt, der hat noch einen ganzen Batzen Arbeit vor sich - was ihr genau für den Erfolg alles tun müsst, erfahrt ihr in unserem ausführlichen Guide zum Pfadfinder Erfolg. Doch was ist mit all denen, die sich den Flugschein bereits besorgt haben? Oder mit den Spielern, die auf dem Boden bleiben wollen? Schauen die ähnlich in die Röhre wie nach dem unsäglichen Patch 6.1? Mitnichten, die jüngste Inhaltserweiterung hat noch einiges mehr in petto! Wir haben euch fünf weitere Highlights des Patches herausgesucht, die ebenfalls einen Blick wert sind.

    Die Flugerlaubnis für Draenor ist nicht das einzige Highlight von Patch 6.2.2. Die Flugerlaubnis für Draenor ist nicht das einzige Highlight von Patch 6.2.2. Quelle: buffed

    1) Kürzere Wartezeiten im PvP dank Söldnermodus
    Bereits in Classic-WoW sorgte das Ungleichgewicht zwischen Horde und Allianz für Unmut. Während die Überzahlfraktion teils mehrere Stunden in den Warteschlangen der Schlachtfelder fest hing, freute sich die andere Seite über die sofort aufpoppenden Einladungen. Viel hat Blizzard in der Vergangenheit probiert, um dieses Problem zu lösen - etwa die Einführung der Realmpools -, so richtig geholfen hat jedoch nichts: Auch in WoD hat es die Warteschlange auf den Spielspaß der PvP-Recken abgesehen. Helfen soll jetzt der mit Patch 6.2.2 neu eingeführte Söldnermodus. Der ermöglicht es euch, für eine Partie auf Seiten der feindlichen Fraktion zu kämpfen, um so der Warteschlange zu entgehen.

    Das Prozedere ist dabei denkbar einfach: Wenn eure Fraktion unter langen Wartezeiten leidet, tauchen Agenten in den Fraktionsstädten Sturmschild (Allianz) oder Kriegsspeer (Horde) auf, bei denen ihr kurzzeitig die Fronten wechseln könnt. Am Ende der Runde winken genau dieselben Belohnungen, die ihr auch bei eurer Heimatfraktion erhalten hättet - einzig fraktionsgebundene Erfolge könnt ihr euch auf diese Weise nicht erspielen. Da ihr beim kurzzeitigen "Fraktionswechsel" eure Volkszugehörigkeit ändert, seid ihr von euren neuen Verbündeten nicht zu unterscheiden. Sobald ihr das Schlachtfeld oder Ashran verlasst, erhaltet ihr dann eure normale Form wieder zurück.

    Dank dem neuen Söldnermodus sinken die Wartezeiten für Ashran oder die ungewerteten Schlachtfelder. Dank dem neuen Söldnermodus sinken die Wartezeiten für Ashran oder die ungewerteten Schlachtfelder. Quelle: buffed

    Zusätzlich haben die Entwickler im Zuge des Patches eine Deserteurmechanik für Ashran eingeführt. Beim Betreten des Gebiets erhält jeder Spieler den Stärkungszauber "Einsatz in Ashran", der fünf Minuten lang anhält. Verlässt man vor Ablauf des Effekts das Kriegsgebiet, wird man als Feigling markiert und darf zehn Minuten lang das Areal nicht erneut betreten. Falls euch also bisher die langen Wartezeiten davon abgehalten haben, Ashran oder den ungewerteten Schlachtfeldern einen Besuch abzustatten, solltet ihr euch einen Ruck und dem PvP eine zweite Chance geben.

    2) Schnappt euch die neuen Belohnungen der Zeitwanderung
    Bis Montag noch läuft das Zeitwanderungs-Event für Wrath of the Lich King - und seit Patch 6.2.2 lohnt es sich umso mehr, in die Vergangenheit zurückzureisen. Besucht ihr im Zuge des Events die alten Dungeonbosse, erhaltet ihr Zeitverzerrte Abzeichen, die ihr bei Händlern in Shattrath oder Dalaran gegen Ausrüstung mit einer Gegenstandsstufe von 675, Spielzeuge, ein schickes Reittier oder verschiedene Rufabzeichen eintauschen könnt. Zudem lassen Bosse in den Zeitwanderungs-Instanzen nun auch ihre außergewöhnlichen Beutestücke wie die Zügel des blauen Protodrachen fallen.

    Besucht die Zeitwanderungs-Dungeons, um Zeitverzerrte Abzeichen zu erhalten. Besucht die Zeitwanderungs-Dungeons, um Zeitverzerrte Abzeichen zu erhalten. Quelle: buffed

    3) Besorgt euren Twinks den legendären Ring
    Obwohl es mittlerweile auch für die legendäre Questreihe Anhänger- und Marinemissionen gibt, ist es dennoch extrem aufwendig, die 900 notwendigen Elementarrunen für die Quest "Macht der Elementarlords" zu besorgen - zumindest bis jetzt. Seit Patch 6.2.2 könnt ihr alternativ nämlich auch eure hart erarbeiteten Apexiskristalle gegen Elementarrunen oder Dominanzgeoden eintauschen und so schnell Boden gut machen. Dafür müsst ihr beim Deserteur der Gießerei in Vol'mar die wöchentlich wiederholbare Aufgabe annehmen und schon könnt ihr 14.958 Kristalle in fünf Dominanzgeoden oder 20.000 Apexiskristalle in 75 Elementarrunen umwandeln.

    Beim Deserteur der Gießerei tauschen wir 20.000 Apexiskristalle gegen 75 Elementarrunen ein. Beim Deserteur der Gießerei tauschen wir 20.000 Apexiskristalle gegen 75 Elementarrunen ein. Quelle: buffed
    4) Sammelt die neuen Spielzeuge und schnappt euch die Erfolge
    Sammler aufgepasst: Mit Patch 6.2.2 sind zwei neue Erfolge ins Spiel gekommen! Nennt ihr 300 Reittiere euer Eigen, erhaltet ihr den Erfolg "Herr der Reittiere" sowie die Himmlische Azurwolkenschlange. Für 200 Spielzeuge gibt es wiederum den Erfolg "Krachbummkommandant" plus den Titel "Krachbumm-". Außerdem gibt es neue Spielzeuge wie die Verfluchte Feder von Ikzan oder den Safarihut, mit denen ihr letztgenannten Erfolg etwas schneller erreicht.

    200 Spielzeuge benötigt ihr, um euch fortan 'Krachbumm-' nennen zu dürfen. Unser Druide hat noch einen weiten Weg zu gehen. 200 Spielzeuge benötigt ihr, um euch fortan "Krachbumm-" nennen zu dürfen. Unser Druide hat noch einen weiten Weg zu gehen. Quelle: buffed

    5) Besiegt fünf Kampfhaustiertrainer
    Zu guter Letzt lohnt es sich, dem Kampfhaustierlehrer in eurer Garnison einen Besuch abzustatten. Der hat eine neue täglich wiederholbare Quest für euch am Start, für die ihr fünf Kampfhaustiertrainer in Draenor besiegen sollt. Als Belohnung winken zehn Makellose Kampfübungssteine, mit denen ihr einem beliebigen Haustier einen Stufenaufstieg spendieren könnt.

    Beim Kampfhaustierlehrer der Garnison wartet eine neue täglich wiederholbare Quest auf euch. Beim Kampfhaustierlehrer der Garnison wartet eine neue täglich wiederholbare Quest auf euch. Quelle: buffed

    Abschließend interessiert uns, wie ihr Patch 6.2.2 bisher findet: Was ist eure Lieblings-Neuerung? Hättet ihr euch mehr erhofft? Die vollständigen Patchnotes gibt es übrigens hier, mehr zu WoW findet ihr wie gewohnt auf unserer Themenseite.

  • World of Warcraft
    World of Warcraft
    Publisher
    Activision Blizzard
    Developer
    Blizzard
    Release
    11.02.2005
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von MMOGuy
    Damit setzt du die Seite aber schon ziemlich runter. Zumal Qualgar ja schon aufgezeigt hat was Sache ist:
    Von Annovella
    Ich besuche Buffed seit 10 Jahren nur wegen WoW. Nicht umsonst ist bei mir Buffed unter diesem Link hier…
    Von Annovella
    http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/wowscrnshot090ea0n6fbd5s.jpg Wie du siehst handelt es sich dabei nicht um…

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Otherland Release: Otherland gamigo AG (DE) , Drago Entertainment
    Cover Packshot von Overwatch Release: Overwatch Blizzard , Blizzard
    • creep
      05.09.2015 18:05 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Regorsen
      am 05. September 2015
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      laaaangweilig
      Progamer13332
      am 05. September 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      na das sind ja tolle verschläge, auf den immersionsoverkill mit dem bg fraktionsverrat kann ich gerne verzichten, genau wie auf mit twinks ne runde raidfinder grinden für den ring xX
      Annovella
      am 05. September 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "fraktionsverrat "

      http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/wowscrnshot090ea0n6fbd5s.jpg
      Wie du siehst handelt es sich dabei nicht um Fraktionsverrat, das sind einfach Spione die einen hinterrücks töten wollen!
      (Um das Bild zu erklären: Fraktionswechsler konnten Spieler "ihrer neuen" Fraktion angreifen - und das schon vor Beginn eines Arenakampfes.)
      Qualgar
      am 05. September 2015
      Kommentar wurde 12x gebufft
      Melden
      Es gibt sicher kein Spiel das zurzeit so wenig bietet und dennoch so eine hohe Berichterstattung erfährt. Warum nicht einfach fünf andere Spiele nennen und was man da sehen kann? Warum immer wieder den gleichen belanglosen Inhalt anpreisen? Ist es so wichtig WoW bis zum umfallen zu spielen?
      MMOGuy
      am 05. September 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Ich besuche Buffed seit 10 Jahren nur wegen WoW. Nicht umsonst ist bei mir Buffed unter diesem Link hier eingespeichert:
      http://www.buffed.de/World-of-Warcraft/
      Die restlichen Spiele interessieren mich nicht die Bohne. Buffed ist nun einmal hauptsächlich eine WoW-Page. Wenn du dich expliziter über andere Spiele informieren möchtest, dann kannst du das auf einer anderen Seite tun.
      Du gehst auch nicht zu einem Maurer und beschwerst dich bei ihm, warum er dir dein Auto nicht reparieren kann. Also bitte Leute. "


      Damit setzt du die Seite aber schon ziemlich runter. Zumal Qualgar ja schon aufgezeigt hat was Sache ist:

      ZITAT:
      "--->BUFFED - DAS PORTAL FÜR ONLINE-SPIELE<---"

      Annovella
      am 05. September 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich besuche Buffed seit 10 Jahren nur wegen WoW. Nicht umsonst ist bei mir Buffed unter diesem Link hier eingespeichert:
      http://www.buffed.de/World-of-Warcraft/
      Die restlichen Spiele interessieren mich nicht die Bohne. Buffed ist nun einmal hauptsächlich eine WoW-Page. Wenn du dich expliziter über andere Spiele informieren möchtest, dann kannst du das auf einer anderen Seite tun.
      Du gehst auch nicht zu einem Maurer und beschwerst dich bei ihm, warum er dir dein Auto nicht reparieren kann. Also bitte Leute.
      Qualgar
      am 05. September 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "buffed hat als reine wow fansite angefangen, ganz klein, ganz privat. dass das heute noch zu merken ist sollte niemanden wundern, es liegt eben in der natur der sache. "


      Da liegt der fehler im Detail.

      --->BUFFED - DAS PORTAL FÜR ONLINE-SPIELE<---

      Da steht nicht WoW Fanblog oder WoW Fanseite und ganz davon abgesehen, heißt Fan zu sein nicht, an einer Sache kleben zu müssen, ohne diverse Pausen sinnvoll anders nutzen zu dürfen.
      MMOGuy
      am 05. September 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ich sag ja auch nicht das es schlimm ist, die Übersicht ist nett und ich finde es nach wie vor gut über WoW zu lesen. Flexibilität ist dennoch nice to have
      Girderia
      am 05. September 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      buffed hat als reine wow fansite angefangen, ganz klein, ganz privat. dass das heute noch zu merken ist sollte niemanden wundern, es liegt eben in der natur der sache.
      MMOGuy
      am 05. September 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Leuchtet ein Derulu aber TESO und vor allem Final Fantasy XIV ARR erfreuen sich aktuell sehr großer Beliebtheit. Da könnte man gerade jetzt wo WOW so "dröge" ist, beide Nischen etwas ausbauen. Grad TESO hat durch die Konsolen Spieler unheimlichen bedarf, das merke ich immer wieder an meinem BLOG.

      Ich fand die Übersicht jetzt nett aber vom Stuhl haut mich das Ganze nicht. Eine Liste der alternativen Spiele für die aktuelle Content-Wüste ist eine tolle Idee, ich glaub ich greif die mal auf.
      Derulu
      am 05. September 2015
      Moderator
      Kommentar wurde 1x gebufft
      ZITAT:
      "Warum nicht einfach fünf andere Spiele nennen und was man da sehen kann?
      "

      Weil die Redaktionen der MMOre und buffed immer mehr zusammen "verschmelzen" und zumindest die MMOre-Redakteure nun mal, für ihr Magazin, beruflich in allererster Linie WoW behandeln...und nun rate, was die Beiträge dieser Redakteure (wohl in etwa die Hälfte), die beruflich WoW behandeln, auf der Homepage wohl vorangig beinhalten werden...(mal davon abgesehen, dass früher WoW sogar noch viel vorangiger bearbeitet wurde als heute)
      BlackSun84
      am 05. September 2015
      Kommentar wurde 7x gebufft
      Melden
      Für mich war alles rund um 6.2 eher ein Trauerspiel, ich sehe daher aktuell keinen Grund, mein WoW-Abo zu reaktivieren.
      Blutzicke
      am 05. September 2015
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Ich hatte meinen Account vorm Monat mal wieder reativiert, weil ein guter Bekannter meine Hilfe brauchte, seine neuen Twinks in seine Solo-Gilde zu bekommen und weil ich Tanaan mal sehen wollte.
      Habe da alles durchgefarmt, die 900 Splitter gefarmt und bin Mittwoch zum einzigen Highlight 'Kazzak' geflogen... auf die 33 Folianten haben ich keinen Bock, auf die letzte Raidinstanz habe ich keinen Bock mehr, beim Erz hacken in der Garnisonsmine sind mir die Augen zugefallen ... es ist alles nur noch fade, einfach und beliebig belanglos geworden... lange Rede, kurzer Sinn: in 22h läuft mein Account wieder aus.
      WoD ist imo eine noch viel größere Enttäuschung als MoP und mit den nächsten Addon wird es sicher nicht spannender... eben weil das Spielprinzip so verflacht wurde und kein Kurswechsel erkennbar ist.
      WoW ist doch nur noch:
      Bring the uniform, simplifyed and recycled mass, not some game play class ...ähm brilliance!
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1170268
World of Warcraft
World of Warcraft: 5 Dinge, die ihr in Patch 6.2.2 unbedingt tun solltet - vom Fliegen einmal abgesehen
Patch 6.2.2 für World of Warcraft ist seit Mittwoch online und erlaubt euch erstmals das Fliegen in Draenor. Doch welche Neuerungen warten sonst noch auf euch? Wir haben euch die fünf Sahneschnitten des Patches herausgesucht.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/Specials/5-Dinge-die-ihr-in-Patch-622-unbedingt-tun-solltet-vom-Fliegen-einmal-abgesehen-1170268/
05.09.2015
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2015/09/fliegen_in_draenor-buffed_b2teaser_169.jpg
world of warcraft,mmorpg
specials