• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Elenenedh Google+
      22.08.2016 10:51 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Progamer13332
      am 22. August 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      finde ich gut, früher ging es auch ohne selbst icc (zb sindragosa) war eigl kein problem als avr abgeschafft wurde...jetzt müssen die leute mal anfangen mehr die encounter zu spielen und sich nicht nur auf ihr interface und irgendwelche bossmod anzeigen zu verlassen....und das encounter designed wurden, die eigentlich nur mit den entsprechenden addons zu spielen waren ging mir in den letzten beiden addons auch gehörig gegen den strich, daher bin ich froh, dass sie jetzt dagegen angehen
      Mickel
      am 23. August 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      avr haben wir auch nicht genutzt meisten bekamen wir sie auch so tot, aber ein paar bewegungskrüppel hatte man immer dabei und wenn da eine des Eisblock bekam war Chaos vorprogrammiert
      hockomat
      am 22. August 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wir haben sindragosa damals recht fix im Griff gehabt und nie avr genutzt da ging es noch ohne Probleme aber wie du auch richtig sagst ist das Problem das auch noch genau für diese addons Bisse designed wurden. Viele schreiben hier ja die Leute können nix und es macht es nur einfacher. Was aber quatsch ist wenn man myth raidet da ging es schlicht nicht mehr anders bei einigen Bossen. Finde es im übrigen auch gut denn auch ich bin ein freund von weniger ist mehr was addons angeht
      Mickel
      am 22. August 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Gott Sindragosa wir hatten immer so Spezialisten die sich nie merken konnten wo wer mit welchem Zeichen zu stehen hat, hab nie verstanden wie man sich sowas net merken kann, immer sind alle wie aufgescheute Hühner hin und her gerannt und wussten net wo hin.

      Die meisten Bosse könnte ich wohl auch komplett ohne Bossmod spielen, aber grad Abstandsmeter und pass auf du hast was Meldungen können manchmal schon sehr praktisch sein, besonders wenn andere nicht aufpassen.
      Vandania
      am 22. August 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      endlich gibts kein ärger mehr weil ich sowass nicht benutze denn siehe und staune man kann angriffen auch so ausweichen aber nein ohne dbm usw nen stammraidfinden is echt nervig ...
      Annovella
      am 22. August 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Poste mir mal deine Logs von der Seite https://www.warcraftlogs.com, möchte wissen, ob du wirklich so ein guter Spieler bist.
      Mickel
      am 22. August 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Timer, Abstandsmeter und beweg deinen Arsch Meldungen sind schon praktisch was anderes braucht es gar nicht.
      HugoBoss24
      am 22. August 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      geht hier eher um thogar assist und solche sachen. dbm wird weiterhin pflicht fürn raid sein
      hockomat
      am 22. August 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Um dbm etc geht es gar nicht
      Shinta
      am 22. August 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Kein Abstandsradar mehr? Das wird übel.
      Mickel
      am 23. August 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Puh schwierig zu sagen ob jetzt das auch darunter fällt, man wird sehen.
      Shinta
      am 22. August 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Addons aber, die Pfeile oder Radare ins Spiel projizieren oder eure Position an andere Spieler vermitteln, werden das in Patch 7.1 nicht mehr können."


      Da ist für mich das Abstandsradar mit drin. Dafür brauchts ja auch ne Positionsermittlung.
      Mickel
      am 22. August 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wieso soll der wegfallen das kleine Extrafenster vom dbm ist davon nicht betroffen.
      Mindphlux
      am 22. August 2016
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Da muss man dann wohl etwas mehr üben und häufiger was neues probieren bis es klappt. Dadurch verringern sich auch die Contentlosen Zeiten. Total ausgefuchst die Leute bei Blizzard.
      serverdown
      am 21. August 2016
      Kommentar wurde 7x gebufft
      Melden
      Spitze, finde ich super. mal schauen was die ganzen pros ohne addons machen.
      Dietrad
      am 22. August 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Die pros werden, jammern, heulen. Dann werden damit aufhören, weiterzocken und weiterhin besser sein als die meisten.
      Tori
      am 21. August 2016
      Kommentar wurde 6x gebufft
      Melden
      Absolut einverstanden bisschen skill muss schon sein...
      Pantalion
      am 21. August 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      *ironie an* könnte es sein, dass diese Änderung nur zu Stande kam, da Blizzard bei der Kameradistanz nachgegeben hat? *ironie off*
      Deviance1984
      am 21. August 2016
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      Ich finde, dass es richtig so ist, da es früher in Klassik nicht gab. Es gab nur ein Timer.
      Die Leute sollen wieder anfangen richtig zu spielen, da man durch solche Tools nicht es nicht lernt, sondern nur stumpf auf seine DPS schaut.
      hockomat
      am 23. August 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Theobald da hast du recht nur gab es damals keinen Myth Mode und im normalen und hc brauchst die Dinger heute auch nicht Sie werden erst ab Myth zur Pflicht da die Modes bei einigen Bossen einen Unterschied wie tag und Nacht machen
      Theobald
      am 23. August 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Damals bei Brutallus im Sonnenbrunnenplateau mußte ein Großteil der 25 Leute auch eine recht genau Aufstellung nehmen, Leute mit dem Feuerbrand mußte bestimmte Wege laufen, an bestimmten Positionen stehen, denn nur dort konnten sie von den dafür abgestellten Heilern erreicht werden.

      Es gab früher also durchaus Bosse, wo man eine Aufstellung finden mußte, die über Meleecamp und Rangecamp 1 und 2 hinaus ging. Und das ohne Addons.

      Meinetwegen kann Blizzard noch restriktiver werden und weitere Funktionen abschalten, aber dann sollen sie auch die Bosse anpassen, damit man sich nicht für jeden einzelnen gleich ein Dutzend unterschiedliche Fähigkeiten mit verschiedenen Timern usw. merken muß.
      Annovella
      am 22. August 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      @justblue
      Genau darum schrieb ich auch, dass Blizzard die Bosse je nachdem designen muss, welche AddOns zur Verfügung stehen. Klingt irgendwie komisch, als würde man zuerst die Inneneinrichtung eines Hauses einbauen und dann die Fassade, statt es anders herum zu machen, aber naja, so funktioniert es halt.

      @Asmodain
      Lese sowas oft auf Buffed, habe noch nie Beweise gesehen. Weder posten Spieler mir ihre Logs, noch die der besagten Gilden und schon gar keine Videos.
      Behaupten kann man viel, man sollte aber auch immer Beweise in der Hinterhand haben. Ich bezweifle, dass deine besagte Gilde Manno/Archi Mythic down haben. Was ist für dich aktuell? Den aktuellen Content clear? Welcher Schwierigkeitsgrad? NHC oder HC? Ist nicht der aktuelle Content an sich, denn das ist der Mythiccontent. Letzten Endes kann jeder Spiele und jede Gilde selbst entscheiden, welche eigenen Richtlinien man sich festsetzt, man sollte dann aber immer vorsichtig sein mit Aussagen wie "ich bin ein guter Spieler, brauch sowas nicht" oder ähnlichem. Schon oft genug Spieler sagen/lesen hören, die fest der Überzeugung waren übelst der gute DD oder Heiler zu sein und stolz auf den Kill und ihre Leistung waren(sie hatten kein Dmg Meter) und dann hat man selbst gesehen, wie sie teilweise deutlich hinter allen anderen sind. Es gilt immer über seinen Tellerrand zu schauen.
      Rolfman
      am 22. August 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hallo,
      Ich denke mal, erst einmal abwarten, wie das wird. Es geht ja erst einmal "nur" um die eigentliche Positionsabfrage der Spieler und die damit verbundenen genauen Informationen per Pfeil oder Fläche, wo man hin sollte, oder nicht stehen darf. AddOns, die einen Marker aufstellen wie sich die Gruppe positionieren soll (ohne aktiv abzufragen, wo man sich befindet) sind nicht betroffen, auch AddOns die anzeigen dass man einen bestimmten Effekt drauf hat (sei es z.b. mit Ketten verbundene Spieler oder mit Gifteffekten belegte Spieler) sind auch nicht brtroffen, solange sie nicht aktiv abfragen und anzeigen, wo die Spieler konkret im Raum stehen.

      Asmodain
      am 22. August 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Addons sind nur eine ausrede um es leichter zu haben, ich kenne gilden die ausdrücklich darauf verzichten und keine probleme haben die ziele zu schaffen die derzeit aktuell sind.

      ich nutze auch einige aus reiner bequemlichkeit, könnte aber jederzeit damit leben wenn es keine geben würde.
      Derulu
      am 22. August 2016
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      ZITAT:
      "Jeder der sagt man braucht addons der sollte nicht myth raiden, denn er ist dafür scheinbar doch nicht gut genug"


      I fixed that for you

      Und jetzt ernster: Bosse wie zB. Kormrok Myth wurden in dem Wissen designed, dass die Spieler Addons nutzen werden, die ihnen entsprechende Hilfestellung geben - das fällt weg, wenn es diese Möglichkeit zur Hilfestellung nicht mehr gibt, dann muss man auch das Bossdesign dahingehend nicht anpassen
      hockomat
      am 22. August 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Jeder der sagt man braucht keine addons der war nie myth raiden
      justblue
      am 22. August 2016
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Blizzard hat doch irgendwann selbst gesagt, dass sie Bosse unter der Annahme designen, dass die Spieler Addons verwenden. Das ist einer der Hauptgründe, warum die Bossfights jetzt so viel komplexer sind als in Vanilla WoW. Daher ist das Hintreten auf Addons allgemein nicht angebracht. Davon abgesehen bin ich auch der Meinung, dass Blizzard manche Dinge wirklich grafisch besser lösen könnte. Bei irgendeinem Boss seinerzeit auf dem Weg zum Lich KIng sind wir oft deshalb gewiped, weil der vergiftete Spieler so schwer zu erkennen war. Mit einem Addon, das diesen Spieler deutlich markiert hat, war der Boss dann Easy Going.
      Annovella
      am 22. August 2016
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      - Kormrok war es nötig ein AddOn zu haben, welches einem die Position anzeigt, zu der man in den Phasenübergängen laufen muss. Damit es nicht nötig wäre, hätte Blizzard die Hitboxen vergrößern müssen.
      - Iskar war es nötig ein AddOn zu haben, welches einem die speziellen Debuffs anzeigt, weil selbst das Standard-Raid-UI Macken machte bei der Anzeige von Winden und anderen Debuffs. Als DD z.B. achtet man weniger auf Debuffs der Mitspieler, gibt sogar welche, die das Raidframe deaktiviert haben.
      - Archimonde die Ketten ohne solch ein AddOn lösen, oder sich so hinzustellen, dass man niemanden sonst mit einem Lazer trifft, wäre auch nicht möglich.
      Allgemein: Ich rede hier natürlich lediglich über den Mythicmodus, wobei bei Iskar trotz der AddOns viele failen, auch im NHC/HC. Möglich wäre sicher auch alles ohne AddOns, aber dann würden halt nur 3% aller Spieler, die Archi Mythic down haben ihn auch wirklich legen können.

      Die Leute spielen richtig, nur hat sich das Spiel komplett verändert(in der Sicht)! Und das verstehen viele Spieler nicht. Während damals kaum bis gar kein Movement gefordert war und die Rota der Klassen kinderleicht waren, dafür aber vor allem das Vorbereitung auf einem Raid anspruchsvoll war, was den Zeitfaktor angeht(Mats und Gear farmen), muss man heute vor allem gutes Movement haben, gut targeten können(also auf Adds gehen), sehr viel Übersicht haben, wobei einem da besagte AddOns helfen und enorm stark seine Klasse spielen(Rota, Überlebensfähigkeiten). Soll heißen: Während damals der Zeitfaktor das Wichtigste war, ist es heute der Skillfaktor(Aufmerksamkeit, Erfahrung, Reaktionszeit, Übersicht, Boss- und Klassenerfahrung)

      Es ist in Ordnung, wenn Blizzard solche AddOn-Möglichkeiten nicht mehr zulässt, dann müssen sie aber auch Bosse so entwickeln, dass solch AddOns nicht notwendig sind.

      Alles in Allem sollten Spieler, die nicht Mythic raiden (insbesondere nicht Manno/Archi down haben) nicht ihre Meinung darüber äußern, da sie schlichtweg keine Eigenerfahrung damit haben und somit sich kein Urteil darüber erlauben sollten.
      Crossy22
      am 21. August 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Bosse hatten früher aber auch nur super simple Mechaniken, Archimonde Mythic kannst du ohne addons nicht legen."


      Klar, Blizzard entwickelt die Bosse natürlich nur so, das man aufjedenfall Addons braucht....

      Wenn du Addons bei Bossen brauchst, kannst du schlichtweg nicht Spielen

      Ich finds gut, das Blizzard das so macht
      Anastar
      am 21. August 2016
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      Also wer in HFZ noch nie Mythic drin war, für den ist es einfach zu behautpen, braucht man nicht.
      Die Leute, die jetzt sich einen Ast freuen, die werden nie in mythischen Raids mitgenommen und ich fürchte hier spricht dann der pure Neid.
      Es gibt Bosse wo es wichtig ist, dass Spieler an der richtigen Position stehen (Kormrok z.B.).
      Das hat es ein wenig einfacher gemacht, genügend Fläche für den Bossfight zu haben. Den Kampf selber hat das AddOn auch nicht gesteuert.
      Derzeit ist es in mythischen Raids einfacher für den kompletten Raid, Spieler an gewisse Positionen zu verweisen, die per AddOn grafisch auch dargestellt wird.
      Asmodain
      am 21. August 2016
      Kommentar wurde 7x gebufft
      Melden
      sorry wer behauptet das ohne addons nichts geht der kann nicht spielen, addons sollen das spielen erleichtern nicht erst ermöglichen.
      pcxPOT
      am 21. August 2016
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Bosse hatten früher aber auch nur super simple Mechaniken, Archimonde Mythic kannst du ohne addons nicht legen.
      xAmentx
      am 21. August 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Das is etwas das mich nich stört. Hatte mir nie durch nen Addon anzeigen lassen, wo ich stehn soll. Mir sind nur Timer für Angriffe wichtig und das is ja laut Blizz Ok
      Nidami
      am 22. August 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      hoffe das ist als nächstes dran

      Warum, wenn es keine Timer mehr gibt werden die Bosse simpler, Blizzard hat schon mal gesagt das sie so viele Fähigkeiten bei Bossen nur einbauen konnten wegen DBM usw.
      serverdown
      am 21. August 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      hoffe das ist als nächstes dran
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1205352
World of Warcraft
WoW: Patch 7.1 deaktiviert Positionsbestimmung durch WoW-Addons in Instanzen
Im Interview mit WoW-Community-Mitglied Slootbag hat Lead Designer Ion Hazzikostas eine große Änderung für Positions-Addons bekanntgegeben. Ab WoW Patch 7.1 werden in Dungeons, Raids und kompetitiven Inhalten keine Positionsanzeigen von Einheiten durch Addons mehr möglich sein.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/News/addon-patch-71-1205352/
22.08.2016
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2010/05/WoW_AVR_Addon_b2teaser_169.jpg
news