• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • creep
      29.11.2016 10:44 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      BadboyHeroGirl
      am 30. November 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      hätte nix dagegen vor allem beim leveln wäre es nett nich immer das gebiet wechseln zumüssen
      Merikur
      am 30. November 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Skalierung für die aktuellen Gebiete find eich gut, da sollte immer "Gefahren" drohen aber Alter Content sollte alt bleiben. Das einzige was man einführen könnte wären wirklich ganz vereinzelt Invasionen von der Legion sowie es im Prepatch war.

      Boghanik
      am 30. November 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Eigentlich könnte man dann auch gleich auf das Level-System verzichten...
      Caleydon
      am 30. November 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Kann man nicht technisch einfach 1:1 umsetzen. Nebenbei muss man weitere Aspekte beachten. So würde der aktuelle Content entwertet, da man überall an Loot kommen kann. Viele Spieler würden ihre Zeit lieber in alten Inis & Gebieten verbringen, was nicht Sinn eines neuen Addons sein kann. Zudem dürften wahrscheinlich die Inis und Gebiete an Interesse gewinnen, wo man am schnellsten und einfachsten (für die Klasse/Spezialisierung) Loot abgreifen kann. Somit blieben viele Inis und Gebiete außen vor.

      Daher finde ich die Weltquets und die Zeitwanderungsinis schon Kompromiss genug. Man könnte die WQs eventuell über eine neue Fraktion auf alte Gebiete, evtl. auch Inis, ausweiten oder ebenfalls als zeitlich beschränktes Event gestalten.
      KilJael
      am 30. November 2016
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Solange es keine Pflicht wirk ok, hab da keine Lust mit meinerm lvl 110er in Durotar von Mobs angegriffen zu werden die plötzlich hoch skalieren. Ich frag mich allerdings sehr oft ob die Leute, welche sowas fordern sich tiefere Gedanken machen, ich meine da rennt der Char durch die Gegend, wird stärker und stärker, sammelt Ausrüstung wie ein Wahnsinniger und dann braucht er für den Gegner im Startgebiet plötzlich länger als früher, weil der ja hochskalliert und statt 80 plötzlich 1500000 HP hat. Da erschließt sich mir der Sinn des levelns dann nicht mehr.
      Asaros
      am 30. November 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      " Ich frag mich allerdings sehr oft ob die Leute, welche sowas fordern sich tiefere Gedanken machen."


      Natürlich.

      Mir würde es bei diesem Feature hauptsächlich darum gehen, dass ich mir die Gebiete aussuchen kann. Und zwar nicht nur zwischen den fünf-sechs Gebieten die nun im Addon erhalten sind. Azeroth besteht aus (mittlerweile) fünf Kontinenten: Kalimdor, Östliche Königreiche, Northrend, Pandaria und die Broken Isles. Wenn ich nach zwei oder drei Monaten auf den Broken Isles mal wieder Lust auf Kalimdor bekomme, dann würde mich ein Level - Scaling sehr freuen.

      Sagen wir ich bekomme zwischendurch einmal tierisch Bock auf Nostalgie. Also gehe ich in den Wald von Elwynn. Wenn ich dann level scaling anmache kann ich dort etwas Ausrüstung abgreifen, einige Bosse machen und Schätze jagen. Und dann gehe ich wieder.

      Meiner Meinung nach sind Features, welche die gesamte Welt spieltechnisch relevant machen, eine sehr gute Erweiterung auf das existierende System. Ich spiele MMOs hauptsächlich wegen ihren riesigen Welten. Warum also nicht diese riesige Welt für den Spieler komplett relevant machen?
      Bluescreen07
      am 30. November 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Soll auch Leute geben, die wollen die Story erleben (z.b. Questreihe im Steinkrallengebirge - macht gegen graue Mobs halb soviel Spaß)
      Lokhi_KdV
      am 30. November 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Es geht nicht um ein Ersetzen des alten Systems, sondern um eine Erweiterung. Dein Erlebnis von lvl 1-110 wird davon ja nicht angegriffen.

      Der Sinn dahinter ist, den Gebieten über die kurze Zeit hinaus, die man dort mit Leveln verbringt, noch Relevanz zu verleihen. Es gibt da zum Beispiel diesen schönen "Meister der Lehren" Erfolg, in dem man effektiv alle Quests in der alten Welt absolvieren soll. Sowas würde mit würdigen Gegnern viel mehr Spaß machen.
      Checker7777
      am 29. November 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Davon halte ich nichts, denn alter Content sollte auch alter Content bleiben zumindest für die ausgeskillten Chars.
      Imba-Noob
      am 29. November 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Etwas hat der Ersteller dabei übesehen: Low Level Bosse haben i.d.R. weniger Fähigkeiten bzw. sind weniger anspruchsvoll als Bosse in den Endinstanzen. Zudem war die Schwierigkeit in den jeweiligen Instanzen und Addons sehr unterschiedlich. LK = alles wegbomben, Cata immer noch anspruchsvoll bei Zeitevents, da sterben nicht wenige Randomgruppen.

      Natürlich geht auch ein gewisses Feeling weg, langsam immer stärker zu werden und sich von Gebiet zu Gebiet durchschlagen zu müssen, auch wenn es nur optional ist.
      Anastar
      am 29. November 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Solange das Ganze optional bleibt find ich das in Ordnung.
      Aber überall Weltquests zu integrieren würde ich grausam finden, weil:
      1. viel zu viel Reiseweg
      2. viel zu viel Gebiete

      Für Levelchars wäre das vielleicht noch eine Alternative, wenn sie mit Erbstücken eigentlich schon aus dem Gebiet rausgewachsen sind. Wenn sich die Mobs ihrem Level anpassen würden.
      Ich persönlich fand es zu 90er Zeit grausam, dass ich mit meinem Braumeistermönch nicht mal ein Gebiet zu Ende machen konnte, weil ich nach 2 Instanzen schon nichts sinnvolles mehr bekommen konnte.
      Aber ich denke, dass würde ein Haufen Arbeit sein, für die Entwickler, womit sich dann die Laufzeit eines AddOns evtl. auch wieder als zu lange herausstellt.
      Doomered
      am 29. November 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Uhhhh Worldquests auf der ganzen Map, wär schon geil, auch wenn man dann etwas an der Fortbewegung machen müsste, wegen den teils extrem langen Pfaden...

      Wär definitiv cooler zum Leveln.

      Alte Instanzen wieder machen sicher auch sehr geil, dann sollte aber ein Markensystem eingeführt werden, da zuviele Instanzen!

      Noch geiler, Classicraids für das aktuelle Itemlevel "hoach"
      BitByter
      am 29. November 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      solange es optional ist habe ich nix dagegen. allerdings hole ich mit meinem max level chars gerne alten content (wie z.b. raids/dungeons/etc) nach. dabei hab ich allerdings wenig interesse daran, mich durch "arbeiten" zu müssen.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1214649
World of Warcraft
WoW-Wunsch: Spieler kreiert Konzept für Zonen-Skalierung in ganz Azeroth
Seitdem Blizzard die automatische Zonen-Skalierung auf den Verheerten Inseln von WoW: Legion vorgestellt hat, kommt immer wieder die Frage auf: Wann weiten die Entwickler die Technik auf die alten Zonen von World of Warcraft aus? Ein Spieler hat genau dafür jetzt ein praktikables Konzept kreiert.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/News/Zonen-Skalierung-in-Azeroth-Konzept-1214649/
29.11.2016
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2016/11/WoW-Zonen-Skalierung-buffed_b2teaser_169.jpg
news