• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Telkir
      28.12.2010 10:15 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Russelkurt
      am 03. Januar 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      zum letzten kommentar muss ich mal meinen Senf dazu geben:
      Wenn ein offensichtlich anfänger mal nach dem weg fragt, wo was oder wer ist oder ob ihm wer kurz helfen kann, wenn man sowieso grad in der gegend ist, finde ich das vollkommen legitim. Ich helfe solchen hilf- oder ratlosen leuten oftmals, da ich mich erinnere, auch mal angefangen zu haben.
      aber wenn mich ein stufe <10 oder <20 char anflüstert mit "gib mir mal 20g zum umskillen" oder mir direkt nen invite schickt, weil ich ihm am arsch der welt helfen soll und der meinen charnamen zufällig mit /who gefunden hat, dann lehne ich ab, ignoriere oder setze solche leute sogar auf meine igno, weil mir ein solch dreißtes verhalten, grade von anfängern auf den sack geht. wenn jemand freundlich fragt ist alles in ordnung, wenn wer freundlich bettelt ist das zwar nicht die feine art, aber es kann ja klappen. wenn jemand aber dreckig schnorrt und nichtmal bitte und danke sagen oder schreiben kann, dann ist das ein grund solche anfänger zu behandeln wie sie einen behandeln, wie einen haufen pixel am absatz meines virtuellen schuhs!!!
      Steffmagius
      am 30. Dezember 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hallo Leute, also ich muss sagen Unfreundliche MENSCHEN gibt es überall...
      und wie viele schon gesagt haben jeder wahr mal klein doch leider haben es zu viele vergessen... Aber einen Einsteiger gleich mit Plumpen Antworten und teilweise auch Beleidigenden Sätzen entgegen kommen, stöst bei mir die Galle hoch!
      Klar es gibt Viele Fragen Gerade was manche Quests angeht wo man nicht auf anhieb versteht, und denn doch mal einen Fragt der lvl 50 oder höher ist..
      ich bin auch einer der Sorte der kleinen und Neulingen gern mal unter die Arme greift.
      Silentdoom
      am 31. Dezember 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      a detto
      der Maddin
      am 30. Dezember 2010
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Hallo an alle neueinsteiger,

      Wichtigster Tipp denke ich. Fallt nicht auf Whisper rein, die angeblich von Blizzard kommen bzw ihrer Gamemaster GM. Richtige GM flüstern euch mit einem extra Fenster an wo ihr eine Meldung bekommt " Ein GM möchte mit euch sprechen" und wichtig ist. Vor seinem Namen ist das BLIZZARD Logo. Alles andere sind oft versuche euch eure Accountdaten zu klauen. Und bitte Finger weg von Goldverkäufern. Selber Grund.

      Was ich immer wichtig finde ist Lasst euch Zeit. Hetzt nicht durch die Levelgebiete um möglichst schnell die max. Stufe zu erreichen. Beispielweise macht es auch Spass sich mal an einen Fluss zu setzen und die Angel ins Wasser halten. Kann manchmal sehr entspannend sein. Weiterhin würde ich sowieso empfehlen eure Berufe, ob nun Primär oder sekundär nach und nach zu erhöhen. Tagesquests sind dort eine gute Gelegenheit diese zu erhöhen und nebenbei Silberlinge und Erfahrungspunkte zu ergattern. Achtet vielleicht auf eventuelle Rassen Boni. zB die Dreanei beim Juwelenschleifen glaube und die Gnom bei Ingieneurskunst.

      Und lasst euch nicht von Besserwissern oder Rumpöblern ärgern im Chat. Es gibt genug hilfreiche Antworten. stellt sie ruhig im Chat. Leider muss man doch etwas warten bis was sinnvolles bei rauskommt. Das ist oft traurig mit anzusehen.

      Und wenns mal garnicht weiter geht. Legt doch das Speil mal für 1-2 tage bei Seite. Das kann manchmal Wunder bewirken und das Ganze aus einer ganz anderen Sichtweise erscheinen lassen.


      @ An alle die Newbies runtermachen. Ihr wart auch mal Stufe 1 und das kann ganz schnell wieder passieren.
      Heresia
      am 30. Dezember 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Mein Tipp: Fragt nie jemanden nach Gold fürs reitenlehren oder sonstiges,die wenigsten geben gern jemand fremden was ab. Wenn ihr zuwenig Gold mit 20 habt geht in mehr Instanzen oder questet mehr..
      Exelius
      am 31. Dezember 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Nein einfach die gesammelten Stoffe/Berufemats im Ah verticken. Damit verdient man sich doch am leichtesten das Gold, denn die 85er leben für Classic Zeiten im Überfluss und zahlen fast jeden Preis
      Mathragor
      am 29. Dezember 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das neue Azeroth is doch jetzt so einfach gemacht worden, da brauch man doch keine Hilfe mehr??? Man wird von Questpunkt zu Questpunkt geführt, auf der Map wird angezeigt wie die Quest geht. Was gibts da nicht zu verstehen?
      Birdhunter:)
      am 29. Dezember 2010
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Dies waeren meine Tipps fuer einen Neustarter in WoW. (Auch auf die Gefahr hin, ein paar Sachen von anderen Leuten zu wiederhohlen, so finde ich diese Sammlung hier doch ein bisschen uebersichtlicher als tausend Posts durchzulesen).

      Tipp 1: Fragt einzelne Leute, nicht im globalen (z.B. Handels) Chat. Ihr werdet meist bessere Antworten erhalten.

      Tipp 2: Sucht euch eine Gilde - es kann nur vorteilhaft sein. Empfehlenswert sind vor allem FUN-Gilden oder neuere (kleinere) Gilden. Es gibt garantiert die richtige Gilde fuer euch, ihr muesst sie nur finden.

      Tipp 3: Macht euch mit dem Vokabular vertraut (INI, DD, TANK, DoT, etc... ). Falls ihr mal keine Ahnung habt, was gemeint ist, fragt einfach nach - wird euch schon keiner beissen.

      Tipp 4: All die Guides und Seiten dies im Internet gibt sind zwar hilfreich, allerdings empfehle ich diese nicht zu Stur zu befolgen. Vor allem bei eurer Skillung (Talentbaum) solltet ihr nicht irgendein Script befolgen, sondern selbst herausfinden, was euch liegt: Nicht eure Spielweise muss den Char wiederspiegeln, der Char muss eure Spielweise wiederspiegeln.

      Tipp 5: Nehmt nicht alles ernst und schaut auch mal darueber weg, wenn was schief geht. Gruende zum aufregen gibts im echten Leben genug - wenn ihr spielt, solltet ihr Spass haben und euch nicht aergern.

      Tipp 6: Es gibt fuer alles eine Einstellung, nehmt euch am Anfang Zeit alles richtig einzustellen. Macht euch zuerst aber mit dem Spiel vertraut und spielt eine Weile, bevor ihr AddOns installiert - es ist so schon kompliziert genug.

      Tipp 7: Probiert am Anfang verschiedene Klassen/Rassen aus. Nichts ist schlimmer als viel Muehe zu investieren und dann herauszufinden, dass man doch lieber Krieger anstatt Priester waere.

      Tipp 8: Gesunder Menschenverstand benutzen:
      - Falls ihr jmd. nicht findet, so steht meistens im Questlog, wo ihr hinmuesst, oder es ist auf der Karte eingezeichnet.
      - Bleibt nicht im Feuer, einer Giftwolke, etc. stehen.
      Weltenbaum
      am 29. Dezember 2010
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Ich kann meinen vorpostern nur zustimmen. Auf meinem channel ises ganz schlimm. Da bekommt man auf wirklich jede frage die man im Handelschannel los lässt ne dumme antwort und es sind immer die selben leute. Manchma hab ich sogar so das gefühl das diese leute nur in den Hauptstädten rumstehen um dumme Kommentare im Handelschannel abzugeben.

      Nunja nun zu dem Tipp:

      Sucht euch am besten ne nette Gilde. Am besten ne etwas Kleinere (Hab herrausgefunden das in Kleinen gilden oft die Nettesten leute drinne sind.) So hab ichs auch gemacht und wir haben nun ne 30 mann Gilde die bis jetzt jeden Raid gemeistert hat.

      Ihr solltet außerdem die Questtexte lesen. Meiner meinung nach ist Wow nur genießbar wenn man weiß worum es geht.
      Topfkopf
      am 29. Dezember 2010
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      1. Tipp: Immer die Questtexte aufmerksam lesen, da sind alle Infos enthalten (und dank Interface muss man nichtmal mehr lang suchen)

      2. Wenn man fragen hat, immer jemanden suchen der die am wahrscheinlichsten beantworten kann. Du hast eine Frage zum Magier? Dann frag einen Hochstufigen Magier. Meine Erfahrung hat mir gezeigt, das die meisten auf direkte Anflüsterung anders reagieren, als wenn sie sich mit vielen im Handelchannel auf dich stürzen können. Im großen Channel gibt es immer einen Idioten der anfängt dumme Sprüche zu lassen, und andere sehen das als Startschuss mitzuziehen. Und schon fühlt man sich scheiße und nciht ernstgenommen, das kann einem den ganzen Spaß am Spiel versauen.
      Chillers
      am 28. Dezember 2010
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Ich kann nur sagen - arme newbies.
      Grade fragte im chat wer (outete sich als newbee -> )) ), wo man Raptoren in OG kaufen kann. War Trollschami level 20.
      Die ersten 5 Antworten waren nur :*nirgends* oder *nicht*, man fand´sich wohl lustig.
      Bis dann einer mal sagte, dass es die in Senjin gibt.
      Traurig. Möchte nicht wissen, wie oft auf Anfrage gar keine Antwort kommt.

      Neueinsteiger gibt es immer noch wenige, eher twinker der neuen Rassen.
      Drachenleid
      am 28. Dezember 2010
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Also für Neueinsteiger würde ich mir erstmal überlegen welche Rasse ich spielen möchte. Das schränkt die Klassenwahl schonmal ein. Einige Rasse haben in bestimmten Klassen nochmals Vorteile durch ihre Volksfertigkeiten. Die Rasse bestimmt das Startgebiet und somit auch die ersten Erfahrungen mit Quest. Die "neuen" Rassen wie Blutelf, Draenei, Worg und Goblin haben hier eine vergleichsweiße sehr abwechslungsreiche Mischung an verschiedenen Questarten, die auch höherwertigere oder nützlichere Belohnungen bringen.

      In den meisten Gebieten kann man für die jeweiligen Bereiche und manchmal sogar für die gleichen Gegner mehrere Quests annehmen. Einmal braucht man bestimmte Gegenstände von ihnen für ein anderes soll man einfach ihre Anzahl dezimieren.

      Praktisch ist auch das man Questgebiete auf der Karte anzeigen lassen kann. Man sollte sich einen Moment Zeit nehmen und seine Route planen um in möglichst kurzer Zeit möglichst viele Quests durchzuziehen.

      Um einen gewissen Erfolgseffekt zu bekommen(das obligatorische !Bing"! lvlup^^) rate ich Anfängern auch die Quests nicht umgehend abzugeben, sondern ersteinmal das volle Questlog abzuarbeiten, durch das Töten Erfahrung anzusammeln und die Erholung abzubauen und dann in möglichst einem Schwung die ganzen Quests abzugeben. Auf diese Weise spart man sich meist Laufwege(was das Questen unnötig in die länge zieht), ist sich dem Vorankommen wesentlich bewusster und hat sein Lvlup dann meist auch schon in Reichweite eines Klassenlehrers um die neuen Fähigkeiten zu kaufen.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
805616
World of Warcraft
World of Warcraft: "Willkommen im Hamsterrad" - Veteranen helfen Neueinsteigern
Das Community-Team von World of Warcraft fragt mit der "Willkommen im Hamsterrad"-Aktion nach Euren Tipps und Tricks für Neue Spieler. In der ersten Fragerunde an die Community möchte Blizzards Lylirra wissen, welche Kniffe Ihr einem Neueinsteiger beim Questen geben würdet.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/News/World-of-Warcraft-Willkommen-im-Hamsterrad-Veteranen-helfen-Neueinsteigern-805616/
28.12.2010
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2010/02/tutorial_wow_33.jpg
world of warcraft cataclysm,blizzard,mmorpg
news