• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • xashija
      28.09.2011 00:01 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Riknorak
      am 10. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @nrg
      Zwar sind ein paar deiner Spekulationen nicht ganz korrekt, aber die Analyse geht dennoch in die richtige Richtung. Demnächst werden ein paar Fakten und Anekdoten (z.B. auch über eine vielzitierte Abstimmung) das Bild sicherlich vervollständigen und vieles klar werden lassen.

      @Zwerge stinken
      Tut mir leid, daß der Bann, den du seinerzeit kassiert hast, dich heute immer noch beschäftigt. Einerseits hattest du dir das dank deines Stils selbst zuzuschreiben (und an dem hat sich bis heute ja offenbar nur wenig geändert), andererseits kann ich aber auch die Verärgerung ob der Geschehnisse absolut nachvollziehen.
      Fremder123
      am 28. September 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ony 40 ging also auch mit 5 Mann und das in ner zeitlich vertretbaren halben Stunde... ja man sieht, dass Classic wirklich viel schwerer war als der Kinderkram heutzutage, wie so gern von "Ich spiel schon seit der Beta"-Phantasten behauptet. ;P
      Mofeist
      am 29. September 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ony war halt nie wirklich schwer, war aber halt auch nur 1 boss damit lässt sich natürlich gut auf den restlichen content schließen
      Hamrock
      am 28. September 2011
      Kommentar wurde 7x gebufft
      Melden
      Man möge mich steinigen aber ich finde die meisten Deutschen Namen VIEL besser und teils auch epischer als die Englischen. Und nein ich bin kein Alter knacker der kein Englisch kann
      Dieses ganze Englisch is ja so cool gehabe geht mir ziemlich auf den Sack ^^
      Ukmâsmú
      am 28. September 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      jaja da erinnere mcih nich noch gut dran unsere gilde hat damals ony mit 2 20er raids gemacht, da es ominöser weise weniger deep breath gab zu 5. war das schon ein starkes stück die deep breath mechanik is ja nach wie vor ein mysterium
      Zwerge stinken
      am 28. September 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Tja, da hat Blizzard am falschen Ende gespart. Riknorak war nicht nur fachlich sondern auch charakterlich mit diesem Thema überfordert. Wer billige Aushilfsputzen zum übersetzen verpflichtet wird immer sowas wie "Eisenschmiede" bekommen. Für mich war es der maßgebliche Grund mit WoW aufzuhören und auch die Bücher nicht weiterzulesen. Eine derart verschlampte Lore kann sich kein anderer Hersteller leisten, das sollte man auch nicht belohnen. Nur heuzutage merkt keiner mehr wie beschissen WoW lokalisiert ist, da die heutige Klientel von WoW vermutlich gar nicht mehr lesen kann.
      heiduei
      am 28. September 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ey, kom isch dir krass korrekt mit anti ptzen hasse ja und du so voll nix da gut für viel mensche auf welt aber ik dann da so nix so, da 13 mellonen chekkabros nix wissen was schlecht ? Denken vor schraiben eh maaaaaan.

      /irony off

      Alter, ernsthaft... verzieh dich einfach...
      Hosenschisser
      am 28. September 2011
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Achso, du willst also kein Deutsch, weil es früher Englisch war.
      Englisch geht aber auch nicht, weil es dir zu kompliziert ist.

      Du willst also eine Sprache ganz nach deinem persönlichen Belieben. Tja, da bist du sicher nicht der einzige und auf jeden einzelnen kann Blizzard schlecht Rücksicht nehmen.
      Zwerge stinken
      am 28. September 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Kurohitsugi: Tausendmal erklärt, gerne nochmal. Wenn man englisch spielt ist alles english auch die Questtitel. Diese kann man nicht einfach in deutsch übersetzten. Wenn man auf englisch umstellt, kann man sich mit anderen Mitspielern nur noch austauschen wenn man weiß, wie es in deutsch heißt. Aber gerade das will man ja vermeiden. Und WoW war mal ein MULTI-PLayer ROLLENSPIEL. Zumindest damals. Heute ist es nur noch ein Hack&Slay für die geistig einfacheren. Deswegen interessiert das auch niemanden mehr.
      Kurohitsugi
      am 28. September 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Kann man den Client nicht einfach auf englisch zurückstellen? Dann würden sich diese Probleme doch erübrigen. ^^
      Dieser Kommentar wurde durch Meldungen begraben. einblenden
      BlackSun84
      am 28. September 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Die Übersetzung ist für mich eine der DÜMMSTEN Entscheidungen in WoW überhaupt. Ein seit Jahren laufendes Universum in Teilen einzudeutschen, auf die Idee konnte nur ein sonstwie dämlicher Mitarbeiter kommen. Vor allem gab es keinen Grund dazu.
      Dolzi
      am 29. September 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      den englischen Client will ja niemand - zu kompliziert (da is ja wirklich alles auf Englisch O_o), aber englische Orts- und NPC-Namen, weils toller klingt...
      ich hab mir, als ich das damals gelesen habe, sofort den englischen Client gezogen und war glücklich
      und es ist auch kein Problem mit den anderen Spielern, die auf Deutsch spielen, zu kommunizieren, da die Begriffe in 99% der Fälle 1 zu 1 übersetzt werden können ^^
      Kurohitsugi
      am 28. September 2011
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Ich selbst bin zwar auch kein großer Fan von deutschen Synchronisationen, aber dumm kann diese Entscheidung nicht gewesen sein. Schließlich sprechen sehr viele Deutsche dann doch eher sporadisch englisch.^^
      Und da es bei einem Rollenspiel doch zu einem großen Teil auf die Atmosphäre ankommt, ist es doch durchaus wichtig, dass man die Zusammenhänge der Lore verstehen kann. Über die Qualität der Übersetzung lässt sich natürlich streiten, aber die grundsätzliche Entscheidung dafür war schlicht logisch und richtig. Ich würde dir einfach den englischen Client empfehlen
      Felix^^
      am 28. September 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Meine fresse keiner Zwingt dich auf deutsch zu spielen.
      Hosenschisser
      am 28. September 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ja die Welt ist wirklich schlecht. Auf so einen wie dich hat sie sicher gewartet.

      Auf auf lokalisier die Welt und verbiete jede sprachliche Individualität.
      Dellakrieg
      am 28. September 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ???? Ich lese. lese, lese und lese weiter, worrauf wollt ihr hinaus??
      Die News sind 5 jahre! alt omg. Ich könnte auch ne Zeitung aufmachen uns Sachen vor 20 Jahren reinschreiben. Danke für die Zeitverschwendung.
      Juidodin
      am 28. September 2011
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      und was schlafentzug für auswirkungen auf die kognitiven fähigkeiten hat seht ihr hier liebe schüler. eindrucksvoll demonstriert von Dellakrieg.
      Frank-414
      am 28. September 2011
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Hihihi! An die Lokalisierungswut von damals erinnere ich mich noch sehr gut. Ich hab Blizzard für ein bisschen (viel) blöd erklärt, mich dann aber damit abgefunden, dass ich ja eh mit dem englischen Client spiele...^^
      Draco1985
      am 28. September 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      "Einfach nur ein Name gibt es nicht. Namen haben meistens ihre Herkunft aus der Tätigkeit oder des Wohnortes einer Person."

      Auch nicht ALLE Namen. Oder der Ursprung ist so tief begraben und obskur, dass es endlose Recherche kostet, zu einem Ergebnis zu kommen.

      Aber darum geht es auch nicht. Namen werden nicht übersetzt, Punkt.
      Man macht nicht "Schmidt" aus jedem "Smith", nicht "SohnVonGyver" aus "MacGyver" und nicht "Lukas Himmelsläufer" aus "Luke Skywalker".
      Die einzige halbwegs professionelle Methode Namen zu "übersetzen" ist sie zu transkribieren wie Tolkien seinerzeit:
      "Gamgee" -> "Gamdschie", analog dann z.B. "Hellscream" -> "Hellskriem" (wäre auch nicht unglücklicher als "Höllschrei").

      Aber die Übersetzung von Namen macht einfach keinen Sinn, zumindest nicht bei Personen. Man muss einen Namen nicht VERSTEHEN, um ihn benutzen zu können. Übersetzung um der Übersetzung willen ist einfach Bullshit, vor allem wenn (wie bei einer langjährigen Reihe wie WarCraft) vorher schon eine andere Konvention etabliert war.
      Hosenschisser
      am 28. September 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Einfach nur ein Name gibt es nicht. Namen haben meistens ihre Herkunft aus der Tätigkeit oder des Wohnortes einer Person.

      Kurohitsugi
      am 28. September 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Zwerge stinken: Du weißt aber schon, dass auch der Ton die Musik macht, oder?^^ UND: Zwerge stinken nicht, sie riechen nur sehr intensiv! xD
      Zwerge stinken
      am 28. September 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @nrg: Natürlich wurden alle Vorschläge den Namen "Proudmoore" zu ändern abgelehnt. Denn es gab keinen Grund diesen Namen zu ändern. Mal abgesehen davon, dass die Stümper von Blizzard in ihrer Umnachtung "Proudmoore" als ein englisches Wort identifiziert haben, was es aber nicht ist. "Proudmoore" ist einfach nur ein Name und nichts zu lokalisieren. Und wenn die Blizzard-Angesellten nicht so totale Stümper gewesen wären, dann wären ihnen sicherlich auch die ganzen anderen Namen aus anderen Sprachen aufgefallen, die man auch hätte übersetzten müssen. Dazu waren diese Rotzfressen wie Riknorak aber eindeutig zu dämlich.
      Hosenschisser
      am 28. September 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ja die Diskussion ist endlos und überflüssig.

      Bei den Römern war es Cologne, wir sagen Köln.
      Der Tscheche sagt Praha, der Deutsche Prag.
      Anfangs sagte man bei uns noch Ironforge, jetzt sagt man Eisenschmiede.

      Die Liste kann man endlos weiterführen.

      Wer das immer noch nicht blickt, kann wohl nichts dafür oder ist einfach nur ignorant und möchte seine kleine Welt mit allen Mitteln zusammen halten.
      Draco1985
      am 28. September 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Zum Thema Übersetzung lass ich mich nicht weiter aus. Dass es ein Riesenfehler war, weil die Übersetzung teilweise absolut dillettantisch gehandhabt wurde, das sieht man ja bei Bedarf jeden Tag aufs Neue im deutschen Client.

      Und, wie war der nette Kommentar seinerzeit?
      "(to) darn -> stopfen
      ass -> Ar***
      us -> uns
      So Blizz, jetzt seid mal bitte so konsequent und übersetzt 'Darnassus'!"
      BlackSun84
      am 28. September 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Es ging und geht nicht "cool", sondern um die persistente Welt. Seit 1994 gab es englische Bezeichnungen und nach 12 Jahren ändert man diese. Sinn? Anders wäre es gewesen, wenn WoW komplett neu gewesen wäre und man von Anfang an deutsche Namen drin gehabt hätte. Hoffentlich kommt sowas NIEMALS NIE in SWTOR!!!
      Hosenschisser
      am 28. September 2011
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Hast 100% recht, nrg.

      Praudmuhr hört sich scheinbar massiv "cooler" an als Prachtmeer.

      Und Franzosen sind uns in nationaler Identifikation sowieso Lichtjahre voraus.
      nrg
      am 28. September 2011
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      Ich werde zwar wie damals wieder viele Minus kassieren,aber das ist mir egal.

      Wenn die Community sich damals nicht aufgeführt hätte wie die Axt im Walde wäre diese Dampfwalzenübersetzung nie zu Stande gekommen. Aber statt vernünftig mitzuarbeiten hat man alles pauschal abgelehnt. Kein Wunder das Blizz irgendwann nach Langenscheidt übersetzt hat und einige gute Vorschläge ignoriert hat.

      Die Franzosen wollten eine Lokalisierung weil sie auf ihre Sprache stolz sind und die Orte in französisch haben wollten. Da der spanische und russische Client schon in der Planung waren hat man für den europäischen Markt die Lokalisierung angeordnet. Die Community sollte mitarbeiten, die deutsche wollte nicht weil englisch so cool ist und die Namen ja schon in WC in denglisch waren. Es gab damals übrigens eine Map in WC die hieß Beute Bay. Blizzard hat um Vorschläge gebeten die auch kamen, leider gingen diese im Geflame der Englischverliebten unter. Man hat von Seiten Blizzards versucht einen Konsens zu finden, aber man hat klar gemacht dass übersetzt wird, egal ob die Comm mitarbeitet oder nicht. Nachdem das Geflame dann immer noch nicht aufgehört hat übersetzte man halt wortwörtlich.

      Man sollte immer bedenken dass eine Sache nie unveränderlich ist. Man muss sich nur das Geschrei wegen dem Nooooo in Episode 6 ansehen. Die einen finden es gut und werden sich darüber nicht in den Foren auslassen. Die 2% Hardcorefans die jede Änderung mies finden werden machen dagegen einen Zwergenaufstand dass es einem vorkommt als würden 90% der Fans jammern.
      TertiumNoctis
      am 28. September 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ich spiel auch seit classic mit englischem account, von daher isses mir egal gewesen^^

      Muss jedoch immer wieder schmunzeln wenn ich namen wie "Jaina Prachtmeer, Sylvanas Windläufer" und co. höre
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
847053
World of Warcraft
World of Warcraft: Übersetzungs-Dampfwalze für Hauptstadt-Namen und Onyxia zu fünft [buffed.de vor 5 Jahren]
buffed.de vor 5 Jahren - 28. September 2006: Im offiziellen Forum zu World of Warcraft sind zwei Screenshots aufgetaucht, die bis dato unbekannte Lokalisierungen von Hauptstadtnamen enthielten. Außerdem haben sich mutige Helden der Originalversion von Onyxia zu fünft gestellt.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/News/World-of-Warcraft-Uebersetzungs-Dampfwalze-fuer-Hauptstadt-Namen-und-Onyxia-zu-fuenft-buffedde-vor-5-Jahren-847053/
28.09.2011
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2009/08/Onyxia_klein.jpg
world of warcraft,blizzard,mmorpg
news