• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • World of Warcraft: ​Tipps zum Farmen alter Raids - 10.000 Gold in 2 Stunden

    World of Warcraft: ​Tipps zum Farmen alter Raids - 10.000 Gold in 2 Stunden Quelle: buffed

    Ihr seid in WoW knapp bei Kasse und habt keine Ahnung wie ihr an ein bisschen Gold für den Start kommt? In unserem kleinen Guide zeigen wir euch, wie ihr mit alten Raids und ein bisschen Zeit locker 10.000 Gold farmen könnt.

    Manche WoW-Spieler müssen sich über Gold in WoW keine Sorgen mehr machen. Einige sind sogar mehrfache Millionäre. Allein mit dem Drücken auf einen Knopf für Berufe-Items oder lediglich den Garnisons-Missionen inklusive der Wiederverwertung, sprudelt das Gold fast von alleine.

    Wer knapp bei Kasse ist und keine Lust hat komplizierte Auktionshaus-Strategien zu verfolgen oder nicht mehrere Garnisonen ausgebaut hat, der kann in circa zwei Stunden um die 10.000 Gold verdienen, indem er mit seinem Level-100-Charakter durch alte Raids läuft und alles einsammelt was er bekommen kann.

    Los gehts

    Bevor ihr loslegt, stellt sicher, dass ihr nur die notwendigsten Items im Inventar habt. Macht also Platz in euren Taschen, denn ihr werdet ihn brauchen, um das ganze Zeug aus den Raidinstanzen aufzuheben. Das hört sich nicht nach dem super coolen Tipp, an. Ständiges Fliegen zum Händler oder aufsitzen auf euer Tundrammammut kostet am Ende des Tages jedoch auch Zeit. Und aus zeitlicher Sicht wollen wir euch so schnell wie möglich durch die Raids schicken. Denn wie hat schon ein weiser Goblin gesagt: "Zeit ist Gold". Außerdem empfehlen wir euch euren Ruhestein im Tal der Ewigen Blüten in der Pandarenhautpstadt zu binden, damit ihr die folgenden Orte so schnell wie möglich erreichen könnt.

    Der Schwarze Tempel

    Was? Der Schwarze Tempel? Eine angemessene Menge an Gold erhaltet ihr nur von den Bossen aus dem heroischen 25er-Modus der Cataclysm-Raids. Warum also einen alten TBC-Raid abgrasen? Weil der Raid mit 20 WoW: Der Schwarze Tempel wirft nicht viel Gold ab, dafür erhaltet ihr mit etwas Glück Haustiere, welche ein paar hundert Gold abwerfen. WoW: Der Schwarze Tempel wirft nicht viel Gold ab, dafür erhaltet ihr mit etwas Glück Haustiere, welche ein paar hundert Gold abwerfen. Quelle: buffed Minuten relativ schnell durchlaufen ist und ihr zusätzlich die Chance habt vier Haustiere abzustauben. Je nach Server bringen euch die Haustiere jeweils ein paar hundert Gold ein. Pullt nur die Mobs die euch wirklich im Wege stehen und rusht ansonsten so schnell wie möglich durch den Tempel. Und wer weiß, vielleicht fällt für den ein oder anderen ja noch eine Kriegsgleve für seine Klasse ab. Um am schnellsten zum Schwarzen Tempel zu kommen, benutzt ihr in der Pandaren-Hauptstadt das Portal nach Shattrath und fliegt von dort ins Schattenmondtal. Wer das Gesegnetes Medaillon von Karabor besitzt, ist natürlich noch schneller dort. Mit etwas Trash-Loot erhaltet ihr aus dem Raid immerhin gut 500 Gold. Seid ihr mit dem Raid fertig, ist euer Ruhestein bereits wieder bereit.

    Bastion des Zwielichts

    Dieser Raid befindet sich im Schattenhochland. Am schnellsten gelangt ihr dort hin indem ihr das Portal in Sturmwind/Orgrimmar nutzt. Wenn ihr dieses zu Cataclysm-Zeiten nicht freigespielt habt, führt der schnellste Weg über das Portal im Magierturm (Sturmwind) beziehungsweise über das Portal in der Kluft der Schatten (Orgrimmar). Vergesst nicht die Raidschwierigkeit auf 25-Mann heroisch zu stellen. Nur dann gibt es bei den Bossen mehr Loot und 125 Gold. Im heroischen Modus tretet ihr außerdem gegen Sinestra an. WoW: Sinestra ist der Endboss im heroischen Modus und kann sogar Level-100 Charaktere auf die Bretter schicken. WoW: Sinestra ist der Endboss im heroischen Modus und kann sogar Level-100 Charaktere auf die Bretter schicken. Quelle: reddit.com

    Falls ihr den Boss noch nicht kennt: Sobald sie immun wird, müsst ihr die Eier an der Seite angreifen und dann genug Schaden verursachen, um sie langsam aber sicher über den Jordan zu schicken. Steht ihr in Nahkampfreichweite, erhaltet ihr mehr schaden, steht also wenn möglich auf Distanz zum Boss. Für einen Schadensausteiler oder Tank mit halbwegs guter Ausrüstung ist das aber kein Problem. In der Bastion des Zwielichts erhaltet ihr je nach Dropglück gut 1.400 Gold. Je nachdem mit welcher Klasse und welcher Ausrüstung ihr den Raid besucht, benötigt ihr zwischen 15 und 20 Minuten. Der Trash in der Instanz ist relativ rar gesät und meist unumgänglich, so das ihr einfach alles auf dem Weg mitnehmt.

    Der Pechschwingenabstieg

    Wenn ihr unten bei Sinestra steht, gibt es leider kein Portal hinaus. Jedoch sollte euer Ruhestein (und wenn nicht, euer Garnisons-Ruhestein) wieder bereit sein. Magier teleportieren sich in die Sümpfe des Elends. Nun teleportiert ihr euch über das Portal in Sturmwind/Orgrimmar noch einmal in das Schattenhochland oder die Verwüsteten Lande und fliegt zum Schwarzfels in der Brennenden Steppe. Dort begebt ihr euch in den Pechschwingenabstieg (wie immer im 25er-Modus auf heroisch). Auch dieser Raid ist super schnell erledigt und ihr nehmt den wenigen Trash auf dem WoW: Im Pechschwingenabstieg kann euch eigentlich nur Schimaeron gefährlich werden. WoW: Im Pechschwingenabstieg kann euch eigentlich nur Schimaeron gefährlich werden. Quelle: buffed Weg zu den Bossen mit. Der Einzige Boss der euch eventuell bei zu wenig Schaden/als Tank vor eine Herausforderung stellt, ist Schimaeron, der euch – unabhängig von eurem Level – mit der Fähigkeit Massakrieren mit einem Schlag aus den Latschen hauen kann. Nutzt gegen diese Attacke wenn möglich Immun-Effekte wie Eisblock oder Gottesschild. Der Pechschwingenabstieg entlohnt euch in etwa 15 Minuten mit knapp 1.600 Gold.

    Bonus: Tol Barad

    Wann immer ihr auf dem Weg zum nächsten Raid seid, schaut nach, ob eure Fraktion Tol'Barad kontrolliert. Wenn das der Fall ist, könnt ihr in 5 Minuten etwas dazu verdienen, indem ihr euch zur Baradinfestung begebt. Tol'Barad WoW: Tol'Barad ist in 5 Minuten erledigt und gewährt euch ebenfalls ein paar hundert Gold. WoW: Tol'Barad ist in 5 Minuten erledigt und gewährt euch ebenfalls ein paar hundert Gold. Quelle: buffed erreicht ihr ebenfalls über das Portal in Ogrimmar/Sturmwind. Im Gegensatz zu den Portalen nach Vash'jir oder Uldum befindet sich das Portal in das PvP-Gebiet etwas außerhalb. Der Eingang zum Raid befidnet sich – wenn ihr die Karte aufmacht – direkt unter dem "B" des Schriftzugs "Baradinfestung". Leider gibt es keine heroische Version der Baradinfestung, aber das wäre wohl auch zu lukrativ. Auch dort warten drei super einfache Bosse auf euch, die sehr schnell erledigt sind und innerhalb von 5 Minuten mal eben gut 400 Gold fallen lassen.

    Das Sonnenbrunnenplateau

    Was? Schon wieder ein TBC Raid? Ja, auch das Plateau ist sehr schnell erledigt. Wer zwischendurch kein Nickerchen macht, läuft durch die Instanz in knapp 10 Minuten. Ihr erhaltet zwar nur gut 400 Gold, wenn jedoch eines der Pets dropt, verdoppelt oder – je nach Server – verdreifacht ihr diese Summe. Jäger haben außerdem die Chance beim Endboss den legendären Bogen Thoridal abzustauben. Am schnellsten gelangt ihr dorthin, indem ihr über die Pandarenhauptstadt das Portal nach Shattrath benutzt und dort einfach durch das Portal zur Insel Quel'danas nehmt.

    WoW: Tapferkeitspunkte und Item-Aufwertung in Patch 6.2.3 5:10 WoW: Tapferkeitspunkte und Item-Aufwertung in Patch 6.2.3 WoW: Legions Artefaktwaffen für Mönche 5:07 WoW: Legions Artefaktwaffen für Mönche WoW: Gänsehautmomente in Azeroth 6:13 WoW: Gänsehautmomente in Azeroth WoW: Alptraum LFR? Diesmal als Tank! 12:12 WoW: Alptraum LFR? Diesmal als Tank!

    Die Feuerlande

    Eine der ertragreichsten Raids belohnt euch für knapp 30 Minuten Spielzeit mit knapp 2.000 Gold. Am schnellsten gelangt ihr zu diesem Raid indem ihr das Portal in Sturmwind/Orgrimmar zum Berg Hyjal nutzt. Wenn ihr dieses Portal noch nicht freigeschaltet habt, bleibt Horde-Spielern nichts anderes übrig als von Orgrimmar zum Berg hoch zu fliegen. Allianz-Spieler müssen den Weg über Darnassus wählen. Der einzige Gegner der euch eventuell Probleme bereiten könnte, ist Alysrazor, wenn ihr das Fliegen durch die Ringe nicht beherrscht. Sollte das der Fall sein, wartet einfach auf dem Boden bis der Vogel herunter kommt und beschäftigt euch so lange mit den Adds. Für Baloroc werden manche nicht genug Schaden dabei haben. Scheut euch nicht für etwas mehr Extraschaden Buff-Food und/oder ein Fläschchen sowie einen Pre-Pot zu genehmigen.

    Drachenseele

    Neben den Feuerlanden ist die Drachenseele einer der lukrativsten Instanzen in der ihr nebenbei auch noch 2 Mounts abstauben könnt ( eins bei Ultraxion und das andere beim Endboss Todesschwinge). Am Ende erhaltet ihr knapp 2.000 Gold und benötigt für den kompletten Raid circa 30 Minuten.
    Zur Drachenseele gelangt ihr am schnellsten indem ihr das Pandarenportal nach Dalaran nehmt und dort das Portal in der Violetten Zitadelle nutzt. Dieses bringt euch direkt vor die Höhlen der Zeit.

    WoW: Der nervigste und schwierigste Boss in der Drachenseele ist Todesschwinges Rückgrat. Wenn ihr hier zu lange braucht und es euch nur ums Gold geht, dann lasst es ab hier lieber bleiben. WoW: Der nervigste und schwierigste Boss in der Drachenseele ist Todesschwinges Rückgrat. Wenn ihr hier zu lange braucht und es euch nur ums Gold geht, dann lasst es ab hier lieber bleiben. Quelle: buffed Der nervigste Boss ist der vorletzte – Todesschwinges Rückgrat. Wenn ihr hier zu oft scheitert, belasst es einfach dabei und spart euch die letzten beiden Bosse, um am Ende nicht zu viel Zeit und Reparaturkosten zu verschwenden. Wenn ihr alleine unterwegs seid, müsst ihr ständig in Bewegung bleiben und stets von der einen auf die andere Seite laufen, um nicht von seinem Rücken gefegt zu werden. Nebenbei betäuben euch auch noch die Tentakel an der Seite. Damit das nicht passiert müsst ihr diese immer wieder ausschalten und die daraus entstehenden Adds besiegen. Ein Add müsst ihr jedoch am Leben lassen und bei 9 Stapeln an Todesschwinges Rückenpanzer stellen, um seine Schwachstelle freizulegen. Die Stapel erhalten die Adds sobald ihr sie über die Feuerlachen zieht, die aus den Feuerblubs entstehen. Wenn ihr seine Schwachstelle dreimal erledigt habt, geht ihr siegreich aus diesem Kampf hervor. Der Endboss sollte euch vor keine großen Herausforderungen stellen.

    Vergesst am Ende der Instanz nicht, dass ihr von jedem Boss Essenzen der Verderbten Todesschwinge erhaltet. Diese könnt ihr im Tempel nach Morchok bei einer Blutelfen-Dame gegen Edelsteine einzutauschen, die euch zusätzlich etwas Gold bescheren.

    Kasse machen

    Wenn ihr richtig viel Pech hattet und zwischendurch sogar einmal gewiped seid, kommt ihr so nach zwei Stunden auf knapp 8.500 Gold. Wie sehr sich diese Summe noch weiter erhöht, hängt davon ab, wie viel Glück ihr mit den Drops von Haustieren im Schwarzen Tempel und dem Sonnenbrunnenplateau hattet. Je nach Server macht ihr außerdem noch etwas Gold mit dem Nether- und Glutseidenstoff, den ihr aufgehoben habt. Dieser ist meistens im Auktionshaus nicht besonders viel Wert, aber Kleinvieh macht immerhin auch Mist. Wenn ihr einen Verzauberer besitzt, solltet ihr außerdem checken wie viel der Staub wert ist, den ihr aus den jeweiligen Items bekommt. Grüne Items aus den TBC Raids werden beim Entzaubern meist zu Arkaner Staub und Planaressenzen. Grüne Items aus den Cataclysm-Raids werden zu Geisterstaub und Mysteriösen Essenzen. Kristalle lohnen sich nicht – Epische Gegenstände verkauft ihr auf jeden Fall immer. Mit etwas Glück und guten Auktionshaus-Preisen kommt ihr so locker auf eure 10.000 Gold.

    Mehr zu WoW findet ihr auf unserer Themenseite.

    Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren PC 2

    WoW: Artefaktwaffen für die Priester in Legion

      Erfahrt in unserem WoW-Video zur Erweiterung Legion, welche Artefaktwaffen für die Priester Sinn machen könnten.
    PC 44

    WoW: Wird Blizzard noch einmal ein MMORPG entwickeln?

      Macht mit bei unserer buffed-Umfrage: Wird Blizzard noch einmal ein MMORPG entwickeln?
    PC 91

    WoW: Kolumne: Warum sollte der LFR entfernt werden?

      Mit Legion soll der LFR angeblich abgeschafft werden. Sebastian kann dem nichts abgewinnen, findet jedoch, dass etwas an der Baustelle LFR getan werden muss.
    WoW: Was Klaxxi zu derart gefürchteten Gegnern macht? Der geile Metal-Soundtrack natürlich! PC 3

    WoW: Die witzigsten Anspielungen in Achievements (Teil 2)

      Im zweiten Teil unserer Reihe präsentieren wir euch die nächsten Anspielungen und Referenzen, die Blizzard in Achievement-Titeln versteckt hat.
  • World of Warcraft
    World of Warcraft
    Publisher
    Activision Blizzard
    Developer
    Blizzard
    Release
    11.02.2005
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von Imba-Noob
    Nö - ich mach mein Gold auf andere Art und Weise. Auf das Farmen bin ich seit Anfang von BC nicht mehr angewiesen.…
    Von Supernatural
    Jetzt mal ernsthaft. Glaubt ihr echt dass nicht jeder der Kohle machen will die alten Raids abgrast? 10-20min Faceroll…
    Von Frödl
    Lebensraub/Leech hilft wirklich gut gegen harte Schläge von Bossen oder Unmengen an Mobs, die auf einen eindreschen.…

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Battlecrew: Space Pirates Release: Battlecrew: Space Pirates Dontnod Entertainment
    Cover Packshot von Skyforge Release: Skyforge
    Cover Packshot von Otherland Release: Otherland gamigo AG (DE) , Drago Entertainment
    • SGlanzer
      01.11.2015 00:30 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Supernatural
      am 03. November 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Jetzt mal ernsthaft. Glaubt ihr echt dass nicht jeder der Kohle machen will die alten Raids abgrast? 10-20min Faceroll
      und der Kontostand steigt um 1000? Ist ja echt ne Topinfo.
      Imba-Noob
      am 03. November 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Nö - ich mach mein Gold auf andere Art und Weise. Auf das Farmen bin ich seit Anfang von BC nicht mehr angewiesen. Alte Raids gehe ich immer noch - aus Spaß, wegen fehlender Erfolge (MoP) und wegen Drop-Mounts.

      In einem geb ich dir Recht: Das Abfarmen von Alten Raids als einfache, schnelle und ergiebige Goldquelle ist lange bekannt, vor nicht allzu langer Zeit gab es noch extra einen Cata-Guide hier.
      Frödl
      am 02. November 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Lebensraub/Leech hilft wirklich gut gegen harte Schläge von Bossen oder Unmengen an Mobs, die auf einen eindreschen. Da mit den alten Raids der Schaden (unter anderem), den man verursacht, hochskaliert wird, wirkt sich dies auch auf die Selbstheilung aus, die man durch Lebensraub erhält (wobei man ansonsten ja über genug Selfheal-Fähigkeiten verfügt). Das Übermächtige Verdammnismal von Kazzak hilft hier ungemein - ich empfehle daher, dieses werte Schmuckstück einfach für Soloraid-Einsätze aufzusparen. Facerollen war noch nie einfacher.
      Inwiefern dies sich bei MoP Raids auswirkt, weiss ich nicht, hab ich noch nicht getestet. Werde ich demnächst auch mal versuchen.
      HugoBoss24
      am 02. November 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      einfacher schneller und ohne reisewege, feuerlande auf 10er non hero rein einmal rumreiten allen trash pullen der vorne rumläuft aber keinen boss. zusammenziehen wegknallen mit trank des schätzefindens. dann looten raus resetten und wieder rein. macht pro stunde wenn man es wie beschrieben macht und alles bis auf mats aus den winzigen kisten und die schließkassetten verkauft beim händler etwa auch 10k gold. 10er non hero deshlab weil die gegner noch schneller fallen und man keinen boss legt . der trash droppt das selbe an gold und items wie im 25er hero. Vorteil ganz klar keinerlei reisewege, ne menge gold mit wenig aufwand und wenn man 2-4 stunden gemacht hat ist ein monat spielzeit drin und noch bissel bonusgeld durch den verkauf der mats aus den kisten im ah. die schließkassetten geben zusätzich von 20-42 gold pro stück plus 1-3 items oft waffen welche nochmal 10-90 gold bringen je nachdem wieviele drin sind. das ist der absolut effektivste weg zum goldfarmen
      wer jetzt langeweile hat entzauber immer kurz die grünen items und bastelt taschen, aber eigentlich hält es nur auf. händler bringt hier einfach mehr wenn man ruckzuck macht ist alle 3 runs die tasche bis zum rand voll. ne gildenkiste für die kurze umlagerung der schliesskassetten falls man nicht mit schurke kommt bietet sich an.
      Imba-Noob
      am 02. November 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Etwas unvollständig, da geht noch mehr.

      Und dass die Cata-Raids auf 25 Heroisch am meisten bringen, ist lange bekannt, vor nicht allzu langer Zeit gabs hier noch einen Guide dazu.

      Zu den Pets: Oft wird man sie zu AH-Preisen nicht los, für die Hälfte jedoch schon. Man darf nicht vergessen, dass so manche Spieler selbst gern alte Raids abfarmen. Am besten werdet ihr die Pets los, wenn ihr sie auf Stufe 25 levelt. 3 K Gold solltet ihr dafür mindestens erhalten, es sind auch mehr drin (seid jedoch nicht zu gierig!).

      Zu den Items: Gerade Rezepte wird man manchmal noch für mehrere Hundert Gold los. Und 50 Gold sollte man eigentlich immer bekommen. Wundert mich, dass diese nicht erwähnt wurden. Manche Items sind nicht seelengebunden und manchem Mogger viel Gold wert.

      Wichtig: Oftmals liegt es nicht daran, dass niemand eure Items will, sondern vielleicht seid ihr zu teuer/gierig oder zu ungeduldig. Ich habe für den ganzen alten Krempel extra einen Char abgestellt. Manchmal dauerts halt Wochen, bis man ein Item loswird und wenn nicht kann man es immer noch beim NPC verscherbeln.

      Raid-Vorschläge:

      Mir fehlen gerade die sehr fixen Kurzboss-Raids wie Archavon´s Kammer (4 Bosse in weniger als 5 Min., man kann sie zusammenziehen) und Obsi. Gerade Obsi einfach zum Boss rennen, dann pullt man alles automatisch, in 2 Min. ist es vorbei und wenn man es noch nicht hat, bekommt man noch ein Mount + eine 22er Tasche.

      Zum Farmen eignet sich auch prima die ICC, die man auf 25 Hero als 100er problemlos clearen kann. Zur Not halt auf 10.

      Mit einer Kleingruppe sollte man auch durchaus an die MoP-Raids denken und auch Cata- und MoP-Inis eignen sich für schnelle Sologänge. Gerade für Glutseidenstoff aus Cata-Inis bekommt man noch ordentlich Gold und die Items sollten entzaubert werden, denn auch der Hypnotische Staub ist noch einiges wert. Ansonsten Taschen draus basteln, das steigert den Ertrag.
      Ica
      am 02. November 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      So werd mich mal reinhauen und mal sehen was ich zusammen bekomme.Danke für den tollen Guide.
      Vanord
      am 01. November 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Bei mir kommen so 4,5 k zusammen.
      Balaur
      am 02. November 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      zu zweit ists fast logisch das es nur 4,5k sind, da man ja sämtliches zeug durch 2 teilt, eben auch statt 1x 125g eben 2x 62,5g.. und loot, trash items, pets etc teilt man ja auch..
      Vanord
      am 02. November 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ja schon. Ok wir waren zu zweit aber, die Verkäufe haben jetzt auch nicht 5k ausgemacht. Ich Probiere es gleich mal Solo, mal sehen. Habe ja noch 4 andere 100er.
      Imba-Noob
      am 02. November 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Auf 25 Heroisch gestellt?
      SirCampfire
      am 01. November 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Erwähnenswert wäre vielleicht noch Shannox in den Feuerlanden. Der ist unter GS von 700 für manche Klassen kaum schaffbar, wenn man ihn nicht downburstet bevor der erste Augenkratzer von seinen Pets kommt. Paladine können sich da z.B. rausbubblen, ob eine Insignie das auch regelt weiß ich nicht. Aber wie gesagt, ab GS 700 sollte man den auch im 25er HC eigentlich vorher tot kriegen, ggf zusätzlich zu Off CDs noch nen Pot reinhauen.
      Imba-Noob
      am 02. November 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Shannox muss man einfach nur umnuken, die Adds außer acht lassen. Halt alle CDs an und reinhauen, das geht auch mit frischen 100ern egal welche Klasse. Das Gleiche gilt für Baloroc. Zur Not halt nen WoW-Freund einladen oder über das Tool suchen.
      Frödl
      am 01. November 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Alle Bosse in allen Cata Raids (25HC) sind mit allen Klassen (jedenfalls DDs) mit einem GS von 650 und darüber schaffbar, vorausgesetzt man nimmt Flasks, Bufffood usw. mit und man benutzt all seine Fähigkeiten sinnvoll.
      Beim Durchrennen in den Feuerlanden ist mir aufgefallen, dass Rangeklassen Augenkratzer in die Falle von Shannox locken können. Eine andere Strategie wäre, Augenkratzer zuerst auszuschalten, allerdings muss man dann damit rechnen, dass Shannox nach dem Ableben seines Begleiters mehr Schaden macht. Da muss man selbst abwägen, wie man am besten da rangeht.

      Beim Kampf Theralion und Valiona ist es wichtig, Valiona so schnell wie möglich umzunieten. Bisher war es mir möglich, mit jeder Klasse den Schaden, den man beim Ablaufen vom Debuff erhält, zu überleben.

      Die Bosse in Drachenseele sollten auch kein Problem darstellen, sie sind etwas tricky, aber machbar.
      RusokPvP
      am 01. November 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Girderia - Das funktioniert nur, wenn man auch im Tankspecc ist. Sofern man DD ist, kann Augenkratzer, auch wenn man allein ist, augen kratzen.
      Klassen mit Pets kommen nicht so in Bedrängnis, da sie ihr Pet dann einfach auf Augenkratzer schicken können.

      Erwähnenswert wäre aber Valyona - Wenn man nicht genug Gear und damit Lebenspunkte hat, wird man von dem Meteor einfach geonehitet.
      Girderia
      am 01. November 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      der geht nicht auf den tank, und wenn man da solo ist, ist man ja der tank.
      zumindest hatte ich nie probleme damit.
      Girderia
      am 01. November 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      mich wundert dass der autor es nicht für nötig hält ultraxion weiter zu erwähnen, denn ausser dem erwähnten mount gubt es noch eine kleinigkeit: wenn man den auf hero macht, und nicht genug schaden dabei hat, so dass er sein ultimate casten kann, ist man tot. gottesschild oder nicht, man ist tot. der tod ist nämlich gescriptet, da gibts keinen schaden zum reduzieren.
      Rainbow Dash
      am 01. November 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Haustiere im AH verkaufen klingt zwar gut, aber ich hatte schon einige doppelt und wollte sie für schnelles Gold im AH verkaufen aber es scheint keiner will sie kaufen.
      Imba-Noob
      am 02. November 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wie lange hast du es probiert? Du musst Geduld haben. Oftmals sind die AH-Preise auch utopisch. Mal für die Hälfte probieren. Für manche Pets, die es schon länger gibt, gibts oft nur 20 - 100 Gold (z. B. Aschesteinkern). Ansonsten auf Stufe 25 leveln und 2 - 4 K dafür verlangen (je nach Pet, für den Aschesteinkern wirst du weniger für bekommen als für Pets aus BT).
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 04/2017 PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 XBG Games 04/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1176300
World of Warcraft
World of Warcraft: ​Tipps zum Farmen alter Raids - 10.000 Gold in 2 Stunden
Ihr seid in WoW knapp bei Kasse und habt keine Ahnung wie ihr an ein bisschen Gold für den Start kommt? In unserem kleinen Guide zeigen wir euch, wie ihr mit alten Raids und ein bisschen Zeit locker 10.000 Gold farmen könnt.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/News/World-of-Warcraft-Tipps-zum-Farmen-alter-Raids-10000-Gold-in-2-Stunden-1176300/
01.11.2015
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2015/10/WoW_Todesschwinges_Rueckgrat-buffed_b2teaser_169.png
wow,blizzard
news