• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Nobbie
      02.10.2015 00:17 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      LoveThisGame
      am 02. Oktober 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Watcher kann erzählen was er will, meiner Meinung nach ist das einfach schwachsinnig und völlig unüberlegt Mechaniken aus dem NHC komplett zu entfernen, denn was NHC weh tat, tötet im HC.

      Nun müssen sich ganze Raids oder einzelne Spieler die noch im NHC unterwegs sind wenn sie irgendwann in den HC kommen auf einige Mechaniken komplett neu einstellen, es ist ja nun fast wie vom Wechsel aus dem HC in den Mythic.

      Auch wird das dazu führen das NHC "Exp" im HC über kurz oder lang nichts mehr wert sein wird.

      Den Schaden von Fähigkeiten nerfen, okay, HP von Bossen oder Adds nerfen, auch okay, aber ganze Mechaniken raus nehmen halte ich für den völlig falschen Weg.
      Derulu
      am 04. Oktober 2015
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      ZITAT:
      "In der Vergangenheit musste man auch nicht komplette Mechaniken raus nehmen bei Nerfs, FL zb, die Nerfs waren erheblich seiner Zeit, aber Mechaniken wurden nicht entfernt."


      Sie wurde aber teilweise so zusammen gestutzt, dass man sie getrost ignorieren konnte, womit sie nur noch "sinnbefreit" da war, damit sie halt da war. Dieses Mal verfolgen sie erstmals den Ansatz: "Wieso etwas so stutzen, dass es zwar da ist aber keine Wirkung mehr hat, statt es ganz deaktivieren, wenn die Auswirkung am Ende, schadenstechnisch diesselbe ist"
      LoveThisGame
      am 04. Oktober 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Naja, mit den 4 Schwierigkeitsgraden muss man wohl auch in Zukunft leben, zumindest in Legion.

      Mir würde es schon reichen, wenn einer davon nicht mehr Teil des Ausrüstungsweges für spätestens den ersten Twink wäre, nämlich der LFR.

      Hier würde ich mir sehr gerne Dungeons als parallele Alternative wünschen. Auch das wird wohl leider ein Wunschtraum bleiben, zumindest für Legion.

      Ich kann es zwar nicht beurteilen wie hoch der Schwierigkeitsgrad in HFZ generell ist in den unterschiedlichen Modi, doch allein die Tatsache das ganze Mechaniken aus dem NHC entfernt werden zeigt doch schon das die Bossbegegnungen von vornherein mangelhaft umgesetzt waren.

      In der Vergangenheit musste man auch nicht komplette Mechaniken raus nehmen bei Nerfs, FL zb, die Nerfs waren erheblich seiner Zeit, aber Mechaniken wurden nicht entfernt.
      Imba-Noob
      am 03. Oktober 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ich gebe @Love recht: Mechaniken sollten immer vorhanden sein - auch im LFR. Hier wundere ich mich immer wieder, wenn ich mit Twinks mal diesen besuche.

      Mechaniken sollten nicht einfach umgangen werden können.

      Die Schwierigkeitsgrade sind zu wenig aufeinander abgestimmt. Der normale Modus (ehem. Flex) sollte ja ein einfacher bleiben, wie es zu MoP-SOO war. Der heroische Modus sollte der Normalmodus sein und der Mythische der Heroische. Ich finde gerade für Anfänger und Nonprofi-Raider den heroischen stellenweise zu schwer. Selbst erfahrene Gruppen haben den Heromodus häufig noch nicht clear.

      Überhaupt empfinde ich vier verschiedene Modi als zu viel und schlicht weg Unsinn. Immer wieder der gleiche Content, nur etwas herausfordernder. Da lob ich mir einen Schwierigkeitsgrad wie in Classic und BC oder Ulduar, wo es Hardmodes gab.

      Sicherlich sind die vielen Modi - die schon zu LK ab PDK sehr viele Spieler nervten (Blizzard hat damals darauf mit ID-Beschränkungen darauf reagiert, um dies zu minimieren, jetzt haben wir aber wieder 4 theoretische IDs) - mit ein Grund für den Misserfolg von WoD. Insbesondere weil es sehr wenig Raidinhalte in WoD gab. Zu BC-Zeiten gab es am Anfang gleich sechs (!) Raids mit 3 versch. T-Stufen, die aufeinander aufgebaut haben. So konnte jede Raidgruppe ihre Geschwindigkeit selbst bestimmen ohne ewig auf den nächsten Patch warten zu müssen.
      LoveThisGame
      am 02. Oktober 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich will euch zwei nicht widersprechen, stimmt sicherlich was ihr sagt.

      Nur wenn NHC zu hart war, dann muss man doch auch sagen er selbst hat einen schlechten Job gemacht und versucht nun die Sache zu verschlimmbessern, denn er ist schließlich der Hauptverantwortliche wenn es um Encounter geht.

      Im nachhinein jetzt dran rum zu basteln lässt sein Werk bzw das Werk seines Teams nicht unbedingt in besserem Licht erscheinen.

      Wie gesagt wenn der ein oder andere Boss wirklich etwas overtuned war, okay ein bisschen an den Zahlen drehen und gut, wenn aber dadurch ganze Mechaniken irrelevant werden dann ist der ganze Bosskampf einfach nur schlecht designed von vornherein.

      Zumindest ist das meine Meinung.

      Ich persönlich mag es nicht Bosse zweimal kennenlernen zu müssen, das war mit ein Grund weshalb mir in der Vergangenheit schon einige Male die Motivation fehlte nach NHC (heute HC) clear weiter zu machen.

      Solche Entscheidungen machen es mir nur noch einfacher in 6.2 nicht mehr rein zu schauen.
      Derulu
      am 02. Oktober 2015
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Das "Problem" ist, dass der heutige Normalmodus schwierigkeitsmässig auf dem Niveau des "Flex"-Modus von SoO sein sollte, was bei der HFZ leider sowas von nicht der Fall war. Natürlich könnte man jetzt hier bloß an den Zahlenrädchen drehen, nur was sollte da der Sinn sein, eine Mechanik so zu kastrieren, dass sie getrost ignoriert werden kann, bloß damit sie drin bleibt?
      Arrclyde
      am 02. Oktober 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Nun müssen sich ganze Raids oder einzelne Spieler die noch im NHC unterwegs sind wenn sie irgendwann in den HC kommen auf einige Mechaniken komplett neu einstellen, es ist ja nun fast wie vom Wechsel aus dem HC in den Mythic."


      Völlig richtig was du sagst, auch wenn nicht mal 20% der Spieler den Schritt von Normal zu Hero wagen. Komplett entfernen ist irgendwie ziemlich Sinnfrei. Auf der anderen Seite wird Normal so noch zugänglicher so das mehr Leute den Normalen Modus angehen und auch bewältigen können. Und das sind noch mal etwas mehr als die Leute die von Normal auf Hero wechseln wollen.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1173146
World of Warcraft
World of Warcraft: Game Designer Ion Hazzikostas zu den letzten Höllenfeuerzitadelle-Nerfs
Beim Thema Raid-Nerfs in World of Warcraft gehen die Meinungen wie gewohnt auseinander, so auch beim letzten Höllenfeuerzitadelle-Hotfix. Game Designer Ion Hazzikostas begründete jetzt die Änderungen am normalen Modus der Zitadelle.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/News/World-of-Warcraft-Ion-Hazzikostas-zu-den-letzten-Hoellenfeuerzitadelle-Nerfs-News-1173146/
02.10.2015
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2015/10/wow_hellfire_citadel_01-buffed_b2teaser_169.jpg
world of warcraft,news
news