• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Teradonis
      08.11.2014 09:30 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      LoveThisGame
      am 09. November 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Heißt: Spezielle Tank- oder Heilerwerte gibt's nur noch auf Ringen, Halsketten und Schmuckstücken."


      Umhänge vergessen. Bonusrüstung ist ein Tankwert, Willenskraft ein Heilerwert.
      Beides ist auf Umhängen möglich.
      Ashkarius
      am 08. November 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Blizzard macht sicherlich viele Sachen gut, das steht außer Frage ... und dennoch gibt es Ansätze und Aussagen die einfach keiner verstehen kann bzw. wo man sich fragt ob die Entwickler ab und an auch selber mal die eine oder andere Minute damit verbringen ihr eigenes Spiel zu spielen.

      Oder auch Aussagen die einem nur ein ungläubiges Kopfschütteln abringen ... gutes Beispiel dafür:

      Die Item- bzw Werte-Quetsche war sicherlich notwendig, keine Frage ... aber die dazugehörige Aussage "man hätte einfach nicht damit gerechnet dass die Werte und der Schaden etc derartig explodieren würden" zählt eindeutig zu den "lol? da hab ich mich wohl verhört/verlesen"-Aussagen.
      Mal ganz ehrlich ... wer die Werte innerhalb von 3 Erweiterungen (WotLk, Cata, MoP) mehr als verfünzigfacht (!!) wundert sich dass Werte und Schaden explodieren?? Was ist passiert? In der Grundschule nicht aufgepasst? Taschenrechner kaputt?
      Ach ja ... und wer das mit dem verfünfzigfachen der Werte nicht glaubt möge sich bitte daran erinnern dass es in Zeiten von BC für viele Chars (v.a. zb Heal-Priester) vor ihrem ersten Besuch im Black Tempel echte Arbeit war die Lebenspunkte auf über 8.000 (!! ich hab da keine Null vergessen) zu bringen um das Platzen der Blase bei Kriegsfürst Naj'entus zu überleben ... da wurde mangels schneller Altenativen zu so manchem PvP-Teil gegriffen um das Leben über das Minimum von 8.000 (!!) Punkten zu bekommen. Das war übrigens auch die Zeit wo ein DD mit Boss-Dps von rund 1.500 richtig gut dabei war

      Sowas sieht ein wenig nach mangelnder Voraussicht aus wenn man von sowas "überrascht" wird. Ähnlich verhält es sich mit dem Einführen/Streichen diverser Stats, Funktionen etc ... das sieht einfach nach "Trial und Error" aus bzw. nach Vor- und Zurückrudern. Hier wäre ein gutes Beispiel die Sache mit dem Umschmieden. Ich persönlich muss sagen ... ich fand es gut - und ich kenne auch außer mir genügend Leute denen es Spaß gemacht hat, ihre Werte - unter anderem - dadurch zu optimieren.
      Abgesehen davon war ja niemand ernsthaft gezwungen es "bis zur Perfektion" zu betreiben ... vor allem nicht in Zeiten des Raidfinders wo es nicht mal gröber aufgefallen ist wenn Leute statt mit optimiertem Gear in Badehose und mit Quietscheente in den Kampf gezogen sind.
      zampata
      am 09. November 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Mal ganz ehrlich ... wer die Werte innerhalb von 3 Erweiterungen (WotLk, Cata, MoP) mehr als verfünzigfacht (!!) wundert sich dass Werte und Schaden explodieren??"

      Naja... Das kann man so oder so sehen. Man kann es auch so sehen dass es halt drauf ankommt, was die Spieler gewöhnt sind. Also eigentlich könnte man die Diskussion auch jetzt führen und Argumentieren dass Zahlen um 2000 zu groß sind und man die auf Zahlen zwischen 1 und 10 reduzieren müsste.
      Die meisten Addons hatten das Problem durch die Einführung des Ks gelöst. Recount zeigte ja auch an dass du eben 2k DPS machst statt 2000.

      ZITAT:
      "das sieht einfach nach "Trial und Error" aus bzw. nach Vor- und Zurückrudern. Hier wäre ein gutes Beispiel die Sache mit dem Umschmieden. Ich persönlich muss sagen ... ich fand es gut - und ich kenne auch außer mir genügend Leute denen es Spaß gemacht hat, ihre Werte - unter anderem - dadurch zu optimieren."

      Naja es kommt halt immer darauf an wie es angenommen wird. Die Frage beim Umschmieden war halt wie viele sehen es als ein "oh damit kann ich dieses Item was sonst keiner braucht für meinen third spec verwenden wenn ich Wille in Parry umschmiede" und wie viele das als ein "toll da kann ich 1 DPS mehr raus hohlen in dem ich mich dem mathematischen Maximum nähere. Das Problem war ja dass jeder sich gezwungen fühlte keine Werte zu verschenken in den man kein Punkt Hit zuviel nahm.

      Das kann man halt nie im voraus wissen, das kann so oder so angenommen werden.
      Außer Try & Error bleibt einem da oft nichts anderes übrig.

      ZITAT:
      "Abgesehen davon war ja niemand ernsthaft gezwungen es "bis zur Perfektion" zu betreiben"

      Objektiv gesehen hast du recht, trotzdem fühlten sich die Spieler dazu gezwungen. Da kann Blizzard nichts dafür außer sich dem halt anzupassen.


      Bei den von dir genannten Dingen mache ich ihnen nicht mal einen Vorwurf
      LoveThisGame
      am 08. November 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Also wird es schnell wieder hoch gehen, denn es ist ja auch ein neuer Raidmodus dazu gekommen "


      Aha. Welcher soll das sein? Der mir noch unbekannte "Legendary Mode"?

      Im Verhältnis zu 5.4 hat sich rein gar nichts geändert an der Anzahl, das einzige was geändert wurde sind die Raid Größen und die Namensgebung!

      ZITAT:
      "die Sache mit dem Umschmieden. Ich persönlich muss sagen ... ich fand es gut - und ich kenne auch außer mir genügend Leute denen es Spaß gemacht hat, ihre Werte - unter anderem - dadurch zu optimieren.
      Abgesehen davon war ja niemand ernsthaft gezwungen es "bis zur Perfektion" zu betreiben ... vor allem nicht in Zeiten des Raidfinders wo es nicht mal gröber aufgefallen ist wenn Leute statt mit optimiertem Gear in Badehose und mit Quietscheente in den Kampf gezogen sind. "


      Aber eben genau für die Sorte der Kundschaft ist es ja unzumutbar sich mal ein klein bisschen mit der Materie zu befassen, selbiges gilt für Hit und Expertise Caps, Haste Breakpoints usw.

      Wo andere Spieltiefe sehen und somit Spielspaß, ist es den einen eben zu anspruchsvoll und zu kompliziert.

      PS: Umgeschmiedet habe ich mit dem Taschenrechner, nicht via Addon oder Website!
      Weil es Spaß machte!

      ZITAT:
      "Der gau wars dann eigentlich, das es die Raiditems in immer mehr Versionen gab."


      Hat sicher die Problematik noch verstärkt. Aber allein schon der Sprung von WOTLK zu Cata war viel zu krass.
      Was hatte ein Stoffi mit 270+? Ungefähr 35K HP. Mit 85 waren es dann direkt über 100K HP. Die Hälfte hätte es auch getan.
      Die DPS Zahlen waren zu diesem Zeitpunkt noch völlig im Rahmen.
      Die sind erst im Verlauf von MoP derart krank explodiert.
      Mikell
      am 08. November 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Der gau wars dann eigentlich, das es die Raiditems in immer mehr Versionen gab.
      Dadurch gab es ja zuletzt so Megasprünge Zwischen "JeaBlauesHerozeuch" und "IchhabsGamedurchHCäpix"
      Da waren ja nicht einfach mal 2-3 Statpunkte mehr

      Aber Blizzard sagte ja auch vor der ersten Erweiterung: Wir planen keine versteckten Levelups[Innovation] (Disskussion um TBC im damaligen Forum, hoher anteil an DAoC SPieler)
      Also wird es schnell wieder hoch gehen, denn es ist ja auch ein neuer Raidmodus dazu gekommen :p
      Nexilein
      am 08. November 2014
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Die Item- bzw Werte-Quetsche war sicherlich notwendig, keine Frage ... aber die dazugehörige Aussage "man hätte einfach nicht damit gerechnet dass die Werte und der Schaden etc derartig explodieren würden" zählt eindeutig zu den "lol? da hab ich mich wohl verhört/verlesen"-Aussagen.
      Mal ganz ehrlich ... wer die Werte innerhalb von 3 Erweiterungen (WotLk, Cata, MoP) mehr als verfünzigfacht (!!) wundert sich dass Werte und Schaden explodieren?? Was ist passiert? In der Grundschule nicht aufgepasst? Taschenrechner kaputt? "


      Das Problem ist ja systemimmanent.
      Als das System entwickelt wurde hat es wunderbar funktioniert, und es lief ja auch viele Jahre lang ganz gut. Den Entwicklern jetzt vorzuwerfen, dass sie bei der Entwicklung nicht alle Auswirkungen der Skalierung über mehr als ein dutzend Raidtier hinweg vorausgehen haben, empfinde ich da schon als sehr anmaßend. Ich kenne ehrlich gesagt auch relativ wenige Spieler die vor 10 Jahren auf solche zukunftigen Probleme hingewiesen haben...

      Und dann gilt natürlich noch: Warum aufregen, wenn die Entwickler doch eine Lösung für das Problem parat haben?
      Manitu2007
      am 08. November 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Naja.. Der Trailer war nicht so lustig wie erwartet. Einen Versuch den Pinky und Brain Theme zu Parodieren ist wohl in die Hose gegangen. Einfach abwarten was die Kartendecks bringen. Ich hoffe sie sind weiterhin Kostenlos erhältlich.
      Mikell
      am 08. November 2014
      Kommentar wurde 7x gebufft
      Melden
      Jo Sachen die viel zu komplex sind, keinen Spass machen, oder null sinn haben.
      So wie die Reiseform des Druiden, oder die Hochkomplexen Waffenverzauberungen des Schamanen :p

      Und erst der Wegfall von Waffenkunde/Trefferwertung.
      War ja so "langweilig"
      dafür halt 3 Neue Stats die wohl kaum wichtig sein werden (haha)

      Also zur Zeit verhält sich Blizzard wie die Deutsche Führungsspitze: Spart Strom und kauft euch mehr Elektroautos.
      Da beissen sich die Aussagen gegenseitig etwas mehr als sonsts :p
      Annovella
      am 09. November 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich habe niemals behauptet, das ich eben jenen von dir angesprochenen Content damit meine.
      LoveThisGame
      am 09. November 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "10er besteht meiner Meinung nach aus: 1 Tank(+ 1 DD mit Tankspecc), 1 Heiler und 7 DDs, wovon min. 5-6 Range sind."


      Man sollte totgenerften Content durch den man maßlos overgeart durchrusht nicht als Maßstab nehmen.
      Annovella
      am 08. November 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Auch Melees haben Aufgaben. Rogues z.B. haben Ingis gemacht bei Garrosh Mythic(vorm Prepatch). Melees, insbesondere Rogues können auch das Band machen.
      Richtig. Wenn ein Boss cleaved und der Melee das verpeilt, stirbt er, wenn er vorm Boss steht. Aber nicht jeder Boss cleaved und nur, weil man die Möglichkeit haben könnte, auch vor dem Boss stehen zu können und Schaden zu machen, muss man dies nicht 100% der Zeit machen, oder?
      10er besteht meiner Meinung nach aus: 1 Tank(+ 1 DD mit Tankspecc), 1 Heiler und 7 DDs, wovon min. 5-6 Range sind.
      Habe mit sehr vielen Raids zutun, ebenso mit vielen Spielern. Davon spielt kaum jemand Melee und es wird über Melees gelacht(nicht über die Menschen, sondern über die Melee-Klassen). Ja, Fury und gut gespielte Katzen/Verstärkerschamis haben gut was raus gehauen, aber sie hatten eben den Nachteil ein Melee zu sein + waren schwerer zu spielen (auch eben, weil sie Melees waren, aber auch kompliziertere Rota's haben).
      LoveThisGame
      am 08. November 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Wobei ich mich ohnehin frage, warum man es den Melees so schwer macht.Seien wir mal ehrlich. Bei Ranges ist es wurscht wo sie stehen. "


      Deswegen haben Ranges auch Aufgaben zu übernehmen die Meeles nicht ausführen können ohne dabei absolut Null Damage zu fahren.

      ZITAT:
      "Es wird immer nur nach Ranges gesucht. Melees will kaum jemand spielen. Sie sollten Melees im Allgemeinen mal interessanter gestalten. Parieren von Bossen entfernen und die Hitrange um 2 Meter erhöhen. Meucheln sollte auch von allen Seiten gehen. Wäre ein Anfang. "


      Und was machste wenn der Boss cleavt? Sterben? Ein gutes Beispiel sind doch die Schamis in SoO (NHC und HC) als Melee gehst du in der Regel auf ihn da er von ihr weggezogen wird das die Melees gefahrlos DPS drücken können und Ranges haben wieder eine Aufgabe Adds bomben was kein Melee machen kann ohne Def CD´s oder ohne mit der Nase im Dreck zu landen.

      Ein 10er besteht nach meiner Auffassung aus 2x Tank (1x mit DD Spec), 2x Melee, 3x Range und 3x Heal (1x mit DD Spec).
      Da gibt es eben von Haus aus weniger Melee Slots zu vergeben.

      Und das keiner Melee spielen will halte ich für eine unbewiesene Behauptung.


      Annovella
      am 08. November 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wobei ich mich ohnehin frage, warum man es den Melees so schwer macht.
      Seien wir mal ehrlich. Bei Ranges ist es wurscht wo sie stehen. Es wird immer nur nach Ranges gesucht. Melees will kaum jemand spielen. Sie sollten Melees im Allgemeinen mal interessanter gestalten. Parieren von Bossen entfernen und die Hitrange um 2 Meter erhöhen. Meucheln sollte auch von allen Seiten gehen. Wäre ein Anfang.
      LoveThisGame
      am 08. November 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      ""Effektiver" ist jede Meleeklasse aber weiterhin, wenn sie hinter dem Gegner stehen kann "


      Nur das jeder Nahkämpfer nur von hinten 100% Expertise und Hit hat, so müsste es heißen: "Effektiv ist jede Nahkampfklasse aber weiterhin nur wenn sie hinter dem Gegner steht".

      Wer als Nahkampfklasse vor dem Mob/Boss steht wird das in anspruchsvollen Spielinhalten in der Regel sowieso nicht lange überleben, klar gibt es bestimmte Ausnahmen wenn der Boss es zwingend anders erfordert zb Malkorok während Blutrausch oder andere.

      Die Diskussion ist für mich daher hinfällig zumindest das PvE betreffend.
      Jeder der von vorne draufhaut ist binnen eines Wimpernschlages sowieso als ahnungslos entlarvt.

      ZITAT:
      "Vielseitigkeit erhöht DIREKT und ohne Umschweife SÄMTLICHEN Schaden und Heilung.
      Wenn ich also ein Teil habe, das diesen Wert drauf hat, werde ich doch wohl nicht ein Teil, das nur minimal besser ist anziehen. Der Stat ist dafür viel zu mächtig. "


      Nenn mir 1 Spec bei dem aktuell Vielseitigkeit das stärkste Sekundärstat ist?

      Ich kenne keinen einzigen!

      Mage:
      Arkan - Meisterschaft
      Frost - Mehrfachschlag
      Feuer - Krit

      Hunter:
      BM - Mehrfachschlag (noch stärker als Beweglichkeit)
      MM - Krit
      SV - Mehrfachschlag

      Druide:
      Eule - Meisterschaft = Krit
      Katze: Mehrfachschlag
      Bär: Bonusrüstung (nur auf 6 Slots) ansonsten Meisterschaft
      Baum: Tempo

      DK:
      Blut: Bonusrüstung (nur auf 6 Slots) ansonsten Mehrfachschlag
      Frost: Meisterschaft
      Unholy: Meisterschaft

      Monk:
      Braumeister: Bonusrüstung (nur auf 6 Slots) ansonsten Tempo
      Nebelwirker: Mehrfachschlag (noch stärker als Int)
      Windläufer: Mehrfachschlag

      Pala:
      Holy: Meisterschaft
      Prot: Meisterschaft
      Retri: Tempo

      Priester:
      Diszi: Krit
      Holy: Meisterschaft
      Shadow: Krit = Tempo

      Schurke:
      Kampf: Mehrfachschlag
      Meucheln: Krit
      Täuschung: Mehrfachschlag

      Schamane:
      Ele - Mehrfachschlag (noch stärker als Int)
      Enhancer: Mehrfachschlag
      Resto: Meisterschaft

      Hexer:
      Affi: Tempo (3 Stats stärker als Int, Vielseitigkeit ist nicht dabei)
      Dämo: Mehrfachschlag = Meisterschaft (stärker als Int)
      Destro: Mehrfachschlag (3 Stats stärker als Int, Vielseitigkeit ist nicht dabei)

      Krieger:
      Arms: Tempo Cap dann Meisterschaft (besser als Stärke)
      Fury: Tempo Cap dann Krit (besser als Stärke)
      Prot: Bonusrüstung (nur auf 6 Slots) dann Meisterschaft

      Quelle: Icy Veins 6.0.3 Klassen Guides

      Es gibt aktuell keinen Spec der auf Vielseitigkeit ausgerichtet ist, am ehesten ist es der Monk Tank der nach dem "Energy Cap" Tempo vernachlässigen würde und Vielseitigkeit nimmt.

      Also ich weiß wirklich nicht warum du dich an diesem Stat dermaßen aufhängst.

      Bei vielen Specs ist das Primärstat am stärksten was gleichzeitig bedeutet das Itemlevel sehr stark ist und man nicht unbedingt die optimalen Sekundärstats nimmt.

      Also aktuell spielt Vielseitigkeit nahezu keine Rolle!





      Annovella
      am 08. November 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Derulu
      Oder man geht back to the roots und macht Hemorrhage wieder nützlich. Davon schwärmen ohnehin 99% aller PvP-Schurken.
      Annovella
      am 08. November 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ambush funktioniert von allen Seiten.
      erban
      am 08. November 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das ist doch keine Begründung dafür, weshalb Shred nicht wie Backstab auf Angriffe von der Seite erweitert wurde und stattdessen die Positionsanforderung für Ferals ganz entfernt wird mit der "kein spaß" Begründung während beim Schurken ein 180° Kommentar kommt.
      Widersprechen sich doch eindeutig bei den 2 Klassen.
      Derulu
      am 08. November 2014
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      ZITAT:
      "Beide haben nach wie vor eine Positionsanforderung. "


      "Backstab" funktioniert auch von der Seite, nur nicht von vorne (also 3 mögliche Positionen im Kampf) - das war bei "Shred" nicht der Fall, das funktionierte wie der Täuschungs"eröffner" "Ambush" ausschließlich von hinten, hat in der Rotation aber (jetzt) die selbe Bedeutung wie "Backstab" beim Täuscher.

      Wo du aber ganz sicher Recht hast:
      Täuscher haben beim Leveln (und beim Kampf alleine gegen Elites) allerdings wirklich die A***karte und wenn man tatsächlich gleiches Recht für alle haben wollte, müsste auch Backstab als DER Combopunkt-Erzeuger geändert werden (inkl. dem englischen Namen^^), wie es mit Shred passiert ist
      erban
      am 08. November 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Eben...alle direkten Schadensfähigkeiten kann der Schurke von allen Seiten einsetzen"


      ich bin verblüfft, dass du "backstab" und "Ambush" vom Schurken nicht kennst. Beide haben nach wie vor eine Positionsanforderung.

      @Acid_1
      Im Raid sicherlich egal, ein Nachteil jedoch beim Questen oder auch im pvp. Und ich sehe keinen Sinn zu sagen okay, macht keinen Spaß, weg damit beim Druiden aber beim Schurken lassen wir er drin wegen Skillcap und so. Ich kann damit Leben aber witzig finde ich es schon.
      Acid_1
      am 08. November 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      WK/TW waren einfach nur nervig und unnötig, hätten sie eigentlich schon zu MoP abschaffen MÜSSEN.
      Obwohl Ironie, ich antworte trotzdem drauf: Blizz spricht immr davon, das Spiel weniger komplex machen zu wollen. Was aber tun sie? Bauen 3 neue Stats ein - Mehrfachschlag, Vielseitigkeit, Bonusrüstung.
      Das hat doch alles schon zu WotLK nicht funktioniert. Einige werden sich sicherlich noch an Armor Penetration erinnern, das Blizzard keine 2 Content-Patches später wieder eingestampft hat, weil manche Klassen/Skillungen entweder 100% oder gar nichts einpacken MUSSTEN, damit der Wert sein voles Potenzial entfaltet hat, bzw sonst sinnlos war.
      Aber wieder zurück zu den neuen Werten.
      Kill.Loot.Equip? Das ist doch ein Witz, dass die das nicht selbst merken...
      Vielseitigkeit erhöht DIREKT und ohne Umschweife SÄMTLICHEN Schaden und Heilung.
      Wenn ich also ein Teil habe, das diesen Wert drauf hat, werde ich doch wohl nicht ein Teil, das nur minimal besser ist anziehen. Der Stat ist dafür viel zu mächtig.

      Ich bin ein großer Fan von Blizzard, das gebe ich zu, nur manchmal denke ich:
      WTF!?SRSLY BLIZZ!?
      Ich freue mich wirklich auf das Addon, aber manche Sachen sind einfach nicht zuende überlegt.

      @erban Den Witz? Der Druide.
      Aber mal ernsthaft: du greifst als Melee den Boss nach Möglichkeit IMMER von hinten an, weil er sonst viele Angriffe pariert und das tut er immer noch, auch mit dem Addon
      Derulu
      am 08. November 2014
      Moderator
      Kommentar wurde 1x gebufft
      ZITAT:
      "Es geht darum, dass du beim Schurken die "Solarplexus" und "Fieser Trick" Mechanik hast. Außerdem kann man beim Schurken mittlerweile auch fast alle Fähigkeiten von überall einsetzten. "


      Eben...alle direkten Schadensfähigkeiten kann der Schurke von allen Seiten einsetzen - das war beim Feral-Druiden bisher nicht der Fall, eine der wichtigesten Fähigkeiten dahingehend, "Schreddern", war nur nutzbar, wenn hinter dem Mob positioniert wurde, was aber nicht immer möglich ist und deshalb wurde das geändert.

      "Effektiver" ist jede Meleeklasse aber weiterhin, wenn sie hinter dem Gegner stehen kann und einige Fähigkeiten die keine "dirketen Schadensfähigkeiten" waren, sind nach wie vor nur von hinten nutzbar

      Edit:
      Täuscher haben da allerdings wirklich Pech, weil es bei ihnen eigentlich auch so ist, wie es beim Feral war
      Shinta
      am 08. November 2014
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      "-Schurken müssen hinter dem Boss sein als Teil der Anforderung für die Spieler Situationsbewusstsein zu zeigen und Balance der Kämpfe.

      Wer findet den Witz?"

      Es geht darum, dass du beim Schurken die "Solarplexus" und "Fieser Trick" Mechanik hast. Außerdem kann man beim Schurken mittlerweile auch fast alle Fähigkeiten von überall einsetzten.
      erban
      am 08. November 2014
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Bonus quote:
      -Wir haben die Positionsanforderung für Feral Druiden entfernt weil unzuverlässige Fähigkeiten keinen Spaß machen
      -Schurken müssen hinter dem Boss sein als Teil der Anforderung für die Spieler Situationsbewusstsein zu zeigen und Balance der Kämpfe.

      Wer findet den Witz?
      -GASH-
      am 08. November 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      =O
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1141977
World of Warcraft
World of Warcraft: Blizzcon: Klassenänderungen in WoW
World of Warcraft 2, eine neue Erweiterung, Infos zu Patch 6.1? Trotz aller Hoffnungen der WoW-Zocker konzentriert sich Blizzard auf der Blizzcon 2014 auf die Hearthstone-Erweiterung Goblins gegen Gnome und den neuen Team-Shooter Overwatch. Warum auch nicht? Mit Warlords of Draenor sind die Fans für die nächsten Monate beschäftigt. Während des WoW-Panels zu Klassenänderungen und Gegenständen gab es trotzdem noch ein paar frische Infos.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/News/World-of-Warcraft-Blizzcon-Infos-Klassenaenderungen-1141977/
08.11.2014
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2014/11/World_of_Warcraft_Blizzcon_2014_1-pc-games_b2teaser_169.jpg
world of warcraft,blizzard,blizzcon
news