• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Elenenedh Google+
      03.08.2012 09:06 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Brazzul
      am 08. August 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      omg... WoW ist tot... und sowas... Nein, jetzt mal ernst: Ich find WoW ist top, Probleme sind nur sein Alter und der fehlende aktuelle Content. Durch sein Alter ist die Community recht ernst... Gut, nicht im Handelschat, aber wenn es um Raiden oder Inis geht (und seien es auch nur Inis der Stufe 40) werden einen keine Fehler verziehen und viele meinen, sie seien die Besten und alle anderen haben schon mal keinen Plan was Sache ist! Dementsprechend versucht Blizz WoW Anfängerfreundlicher zu machen, aber es ist wohl nahezu unmöglich, bei einem so alten Spiel mit so vielen Spielern viele Anfänger zu bekommen. Somit muss man leider etwas suchen, bis man lockere Leute gefunden hat, was für mich eher weniger problematisch ist, aber halt für andere schon.
      Und das jetzt ewig kein neuer Content erschien, ist natürlich auch ein Grund dafür, dass Blizz viele Spieler "verliert". Aber auch das find ich nicht schlimm. Würde Blizz jetzt einen neuen Raid erscheinen lassen, so würde auch dieser wieder innerhalb von kürzester Zeit durchgenudelt sein und keiner hätte mehr Lust drauf, daher konzentrieren sie sich lieber auf MoP, um nach Cata wieder eine Erweiterung zu bringen, die im Endgame was drauf hat.
      Und ich muss ehrlich sagen: In erster Linie "verliert" Blizz (hoffe ich ) die Hardcorespieler, die, die eher aus Sucht spielen, das Spiel langweilig finden und sehr sehr viel meckern, nörgeln und flamen. Diese Leute braucht man nicht unbedingt. Ich fänds schon ganz nice, wenn Blizz noch 2 Millionen Spieler verlieren würde aber die Community dadurch aufgelockert werden würde.

      Ich will jetzt selbstverständlich nicht sagen, die Leute die jetzt nicht mehr spielen, sind Asi, ich spiele es selber momentan selbst nicht mehr. Ich will auch nicht sagen, es hätte nur Vorteile, was da passiert. Aber man sollte echt mal etwas positiver denken!
      Raijka
      am 06. August 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Keine Ahnung was Blizz sich dabei denkt so lange auf Mop warten zu lassen, aber gut seit 1,5 Monaten habe ich nicht mehr eingeloggt weil mir Cata einfach Langweilig wurde. Drachenseele Heroisch raiden wie oft soll ich das noch machen ?
      BIS Gear sammeln wozu mit Mop werf ich das Zeug ja doch wieder weg also für mich Sinnlos.
      Erfolgspunkte sammeln meine 13k reichen mir.

      Es ging ja nicht nur mir so unser Raid bzw unsere Gilde löste sich langsam aber sicher auf D3 und andere Spiele haben dafür gesorgt.
      Als letzter Aktiver in der Gilde wars mir dann doch zu langweilig, aber ich habs versucht und mir noch nen Raid gesucht.
      Beim sogenannten Vorstellungsgespräch hat mir der Raidleiter gleich mal meinen Char erklären wollen und gemeint ich müsse dies und jenes Pet benutzen (daran lags nicht das die nicht mal Morchok Hero legen konnten^^ eher daran das man auf Ebay keine skill kaufen kann).

      Zur Zeit bin ich in Tera unterwegs gut auch nicht das gelbe vom Ei aber immerhin noch besser als Rift was ich vorher versucht hatte und Hübscher sind die Chars alle mal ^^

      WoW war Jahrelang so etwas wie eine Sucht, aber zur Zeit gönnt Blizz mir eine Enzugsphase sehr gefährlich denn wenn sie Erfolgreich ist dann kann Mop das auch nicht wieder ändern.

      Ach ja mein Abo tickt auch weiter^^

      lg
      Raijka
      Rifter
      am 06. August 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "WoW war Jahrelang so etwas wie eine Sucht, aber zur Zeit gönnt Blizz mir eine Enzugsphase sehr gefährlich denn wenn sie Erfolgreich ist dann kann Mop das auch nicht wieder ändern."


      Hast meine volle zustimmung!
      Eigentlich müsste man Blizz noch danken... entlich mehr zeit für andere MMO's
      kimtori
      am 06. August 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      na ja das zeigt, das WoW eigentlich noch hoch im Kurs steht, das mit dem event soll wohl ja kommen, aber ich finde auch zu spät, zumal blizz dann auch die möglichkeit hätte, wenn so ein event früher wäre, das man darüber dann auch die story der pandaren besser einbetten könnte, naja mit den flotten raidern is ja so ne sachen, wenn ich daran denk, wie schnell fl oder ds gelegt waren, so schnell kann kein addon kommen, aber was blizz wieder machen sollte, kommt wohl auch, weltbosse, die aber so, das man daran schon ein wenig zu knappern hat , als belohnung sollte dann für die neuen schlachzüge der hardmodus freigeschaltet werden,
      Der_Rabe
      am 06. August 2012
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "was blizz wieder machen sollte, kommt wohl auch, weltbosse, die aber so, das man daran schon ein wenig zu knappern hat, als belohnung sollte dann für die neuen schlachzüge der hardmodus freigeschaltet werden"

      Bei diesen Zeilen fielen mir die ganzen vollmundigen und tollen Vorankündigungen seinerzeit zu Cata ein die Blizz machte: Die Comunity maulte ein wenig rum, weil nach 2 Jahren Stillstand mit Lichking das neue Addon mit nur 5 Stufen Erfahrungsanstieg rauskommen sollte. Irgendwie ahnte jeder dass da man das Ratz-Fatz durchgespielt hat. Nur Blizz stellte sich hin und behauptete, dass jeder einzelne Stufenanstieg so schwer zu erreichen sei, weil es - und da unterstreiche ich eine typische Aussage von Blizzard: "anspruchsvoller und herausvordernder ist als alles bisher dagewesene und das Zusammenspiel der Klassen untereinander wieder im speziellen Maße stärken soll". ... und mein Gott was waren wir nicht alle gespannt, was da auf uns zukommt, vor allem weil Blizzard ja sogar behauptete, dass man für - eigentliche 5 lächerliche Erfahrungstufen - mindestens 4 Wochen brauchen würde ...?! *hust* Cata war draußen und nach 6 Stunden war der erste 85. Ok. Ein Hardcorespieler. Aber spätestens am 2. oder 3. Tag sah man immer mehr 85, nach einer Woche war es fast normal.
      Was ich damit sagen will ist eigentlich: Wenn Blizzard schreibt, es wird anspruchsvoll, knackig - was auch immer ... all das ist relativ, vor allem dann, wenn noch Bedingungen daran geknüpft sind, das etwas freigeschaltet wird, wie eben dieser Hardcoremodus. Dann wird so ein Weltboss ganz schnell generft, damit auch jeder der die Abogebühren zahlt überall am Spiel teilnehmen kann und sich nicht ein eingeschworener Imba-Elite-Spieler-Kreis bildet.
      justblue
      am 05. August 2012
      Kommentar wurde 5x gebufft
      Melden
      Es wundert mich, dass WoW nur so wenige Spieler verloren hat, denn 9 Monate ohne irgendeinen neuen Content sind normalerweise der Todesstoß für ein MMORPG. Gegen Ende eines Addons gibts definitiv noch Verbesserungsbedarf bei der Veröffentlichungspolitik von Blizzard. Ich persönlich hätte da unter anderem irgendein Event mit mehreren Stufen eingebaut, das langsam auf Pandaria hinführt, womöglich auch noch mit irgendeinem neuen Boss.

      Es scheint als ob die etwas flotteren Raider (also die, die den Content schon lange durch haben) derart in der Minderzahl sind, dass sie kein Rolle bei der Planung spielen.
      Vanelli
      am 06. August 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ich denke auch das die Zahl der inaktiven mit Jahrespass nicht klein ist.

      Ich für meinen Teil bin von Diablo recht schnell enttäuscht gewesen und spiele auch aktuell kein WOW mehr. Konnte ne zeit lang nicht mal den Login Bildschirm sehen so satt hatte ich das Game.

      Aber der Jahrespass der tickt halt noch bis zum Winter weiter.
      Ob ich bis dahin aber Lust auf MoP habe weiß ich nicht.
      Und ich denke da gehts auch ner ganzen Menge anderer so. Kenne da auch persönlich einige Spieler.

      Es sind halt 9 Mio die zahlen bzw. noch zahlen müssen. Ob se wirklich spielen steht auf einem anderen Blatt.
      Arrclyde
      am 06. August 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Das war doch schon immer klar das die Hardcorespieler eine kleine Zahl sind. Klar man hat es nirgendwo mit irgendwelchen Zahlen belegt, aber im Prinzip sieht man das doch auch in den Foren.

      Für WoW und den vermeintlich geringen Rückgang kann das aber auch bedeuten das vielleicht einige ihr Abo nur noch nicht gekündigt haben weil Sie Einfach mit dem Rest der Spieler auch weiterhin in Kontakt bleiben wollen.
      Purusmarkus
      am 05. August 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ich spiele wow von der eersten Stunde an und bin sehr zufrieden mit cata. )9monate kein neuer content... ich wünsche mir das die leute etws eher aufhörten zu spielen soin etwa nach 4 monaten da der entwickler echt kein geld für so wenig content verdient hat. Wow ist wie ein kind dem man seit 9 monaten nichts neues gelehrnt hat. Schade eigentlich. Denoch werde ich mop spielen . es reicht ja da s ich 6 monate den wow acc einfror. wer nicht liefert muss damitt rechnen. liebt blizzard noch wow? das wird mop zeigen.
      kimtori
      am 05. August 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ich kann dir Der_Rabe und dir Falcoron zustimmen, hatte mir von cata auch mehr versprochen, sich hat blizz viel falsch gemacht, ich denk auch das man langsam die fast leeren server zusammenlegen sollte, aber was das spiel momentan auch kaputt mach, ist das ständige abschwächen der raidbosse, warum in DS ? wurde doch schon der schlachtzugbrowser eingeführt, sicher der ist manchmal schwerer als der 10 sz aber man kann trotzdem erfahrung sammeln und sich fit machen für die orginalen sz, aber da kommen wir spieler ja wieder in spiel sagte ich ja schon in letzten post, sind wiedermal nicht zufrieden, wie beim wetter wenn`s zu warm alles stöhnt wenns zu kalt stöhn .
      mit dem verändern der welt, gut ist nicht jedermann geschmack, mir persönlich gefällts, hab dadurch auch ein twink angefangen um mal nach den neuen questen zu schauen,
      ich bin aber auch ein anhänger der story, da kommen wir zum nächsten punkt, MoP passt nach meiner ansicht nicht so recht da rein, obwohl blizz sich bemüht, noch sinnvoll zu verpacken, was schwer ist, ich spiel gerade die beta, muss sagen sieht schon vielversprewchend aus, zum glück ist nicht viel von pokemon oder pandabären übrig, die können kräftig zuhauen, und wie das so ist der EU-Server ist voll, und wie beim DK, keiner kann ihn leiden, die meisten haben einen, das wird beim Pandaren nicht anders sein.
      Der_Rabe
      am 05. August 2012
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      Ja, ich war auch seit BC dabei, hab dann ein halbes Jahr nach Cata alles hingeschmissen und es vor ein paar Wochen nochmal angespielt, wobei ich die Hände über dem Kopf zusammengeschlagen hab. Mal unabhängig davon, dass ziemlich schnell sich für mich die Frage stellte, ob es sich wirklich lohnt jetzt noch Cata-Equipe zu farmen: Vermutlich weiß jeder selber, dass die Comunity es einem manchmal ziemlich schwer machen kann, vor allem weil ich nach dem einem Jahr Auszeit mit einer "gigantischen" Gegenstandsstufe von 325 aufwartete und mich so gut wie gar nicht auskannte. Aber sei's drum, es gibt zum Glück solche und solche Spieler Viel schlimmer fand ich die Erfahrung, dass ich manchmal nur mit 8 Spielern auf meinem Server on war, weil Blizz einfach die Server nicht vernünftig auslastet. Klar kann ich transen, aber muß ich die Martstrategie von Blizzard unterstützen, weil die dadurch Geld verdienen wollen?
      Ich steh eher auf dem Standpunkt, dass sie vernünftigen Service = vernünftiges Spielerlebnis bieten sollen und somit fast leere Realms zusammenfügen sollen.

      Zuguterletzt hab ich mir gedacht, ok. wartest Du einfach auf MoP und startest da neu. Aber ich glaube, ich spiele einfach schon zu lange WoW, als das ich mich mit der ganzen Umgestaltung der alten Welt ... welche immer noch ständig von Blizz vorgenommen wird ... anfreunden will. Ich will damit NICHT sagen "früher war alles besser", denn einige Neuerungen bringen das Spiel wesentlich weiter, dennoch mag ich persönlich einfach nicht diese Veränderung der Classic-Welt: Seien es die Hauptstädte, die totale Umgestaltung der Classic-Inis, Länder wie 1000Nadeln, etc. Vielleicht kann man auch schlicht und einfach sagen: Ich bin einer der ewig Gestrigen ... mag sein, kann hinkommen.

      In Erwartung auf MoP ... ja wahrscheinlich werden die Zahlen nochmal hochgehen, aber ebenso wahrscheinlich genauso schnell wieder runter. Viele wird die Neugier treiben es sehen zu wollen, vielleicht auch mich. Aber eigentlich graust mich schon der Gedanke wenn ich mal wieder daran denke, dass Blizz sich ein neues Talentsystem ausgedacht hat. Ich hab keine Orakelkugel hier, aber meistens stellte sich nach solchen Aktionen immer eine Klasse als mega-"imba" heraus, bis endlich alle Schräubchen nach Monaten reguliert waren. Wobei man von einem echten Balancing der Klassen untereinander bis heute nicht wirklich sprechen kann. Und wenn ich dran denke, vor Jahren wurden fast alle Abzeichen eingestampft, damit es übersichtlicher wird ... naja, jetzt haben wir doch fast schon wieder dieselben Verhältnisse. Mit MoP kommen wieder neue Abzeichen ... ich hab die Übersicht eh schon längst wieder verloren. *lach* Aber wenn das meine einzige Kritik an MoP bleibt, dann geht's ja noch ...
      Ohrensammler
      am 05. August 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Schöner Kommentar, sehe ich weitgehend ähnlich. Auch mir hat Cata nach 6 Jahren quasi den Todesstoß verpasst. Mal gucken was MoP bringt.
      Falcoron
      am 05. August 2012
      Kommentar wurde 5x gebufft
      Melden
      Jetzt komme ich auch mal zu Wort, wenngleich ich es eigentlich lassen wollte ^^ *ätsch* zu spät
      Vorweg: WoW ist eines der besten MMORPGs welches ich lange Zeit spielen konnte und noch nie hatte es ein Computerspiel erreicht, mich über 6 Jahre lang zu fesseln.
      Ok - ich bin schon seit längeren nicht mehr Aktiv in WoW, dennoch muss ich sagen, dass viele Dinge, die neu hinzugekommen sind, nützlich waren, aber auch viele Dinge, die eigentlich dem Spiel mehr geschadet hatten, als wirklich richtigen Nutzen gebracht hatten.
      Ins Detail werde ich jetzt nicht gehen, ich denke dafür gibt es genügend Posts, die dies Belegen könnten.
      4 Monate nach Cata war die Luft raus bei mir und ich habe WoW endgültig zu den Akten gelegt und seitdem nicht mehr reingesehen. (dennoch verfolge ich jegliche neue Nachricht über dieses Spiel)
      Als Spieler der ersten Stunde, war Cata für mich viel zu enttäuschend, als dass ich irgendeinen weiteren Nutzen daraus hätte ziehen können. (subjektive Empfindung)

      Doch seien wir mal ehrlich - wenn man sich einer Sache wirklich sicher sein kann, dann ist es die Tatsache, dass nichts auf dieser Welt oder diesem Universum für ewig Bestand hat.

      F.

      Vanelli
      am 06. August 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Mir persönlich hat da ab Cata einfach ein ganz entscheidender Punkt gefehlt. Dungeon- und Raidfinder haben in meinen Augen die Kommunikation und die Community auf jedem Server so ziemlich auf Null fahren lassen.

      Mir fehlt irgendwie die Zeit von damals, wo du dir ne Grp für die Ini gesucht hast und dann irgendwann auch die Leute hier und da wieder erkannt hast. Anonym ohne einen Ton leaven gab es zwar auch, aber viel weniger, weil es sich ja dann auch rumgesprochen hat.

      Und dann kam durch den LFR bei Cata auch das Prinzip...immer schneller immer mehr Content durchsppielen. Sobald der LFR da war hatte man ja noch am selben Tag den Raid durch.

      Im ersten normalen 10er hatte ich kein Gefühl der Spannung wie bei Naxx oder ICC sondern eher eins Marke: "Alles schon mal gesehen".Das hat den Spaß irgendwie versaut.

      WOW ist nicht nur alt und verliert deswegen Kunden.
      Es hat sich auch vom tiefgründigen anspruchsvollen Spiel Richtung Fastfood Content entwickelt. Bin nicht sicher ob es mit MoP besser wird. Habe das Gefühl,daß Blizz immer mehr den "Hello Kitty Tamagotchi" Markt bedienen will. Ich hoffe Sie sehen an den Zahlen irgendwann,daß dieser Weg Mist ist.
      Bragos
      am 05. August 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Doch seien wir mal ehrlich - wenn man sich einer Sache wirklich sicher sein kann, dann ist es die Tatsache, dass nichts auf dieser Welt oder diesem Universum für ewig Bestand hat."


      Stimmt nur Blizzard sieht das halt anders.Man kann den Eindruck bekommen das einige von denen in ihrer Welt am realem vorbei Leben. Das merkt man schon an deren Mitteilungen oder wenn man mal mit denen Kontakt aufnimmt.
      Falcoron
      am 05. August 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Und die leute merken auch langsam das es einfach imemr nur ein neuer aufguss ist was blizz da betreibt. "


      da muss ich Dir zustimmen. Wobei sich dieser Aufguss auch auf andere Spiele legen lässt. Was wirklich innovativ Neues ist in der letzten Zeit nicht rausgekommen. (mal abgesehen von Secret World - habe dieses Spiel noch nicht antesten können und deswegen erlaube ich mir da noch kein Urteil)
      Cyberpuma
      am 05. August 2012
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      naja das beste sit wohl rein subjektiv, ich finde nicht das wow gut ist, was nicht heisst das es shclecht wäre, aber grafik und das kampfsystem sind für mich einfach nicht mehr zeitgemäss- Und da kann das buffed team noch solange immer wieder sagen das die grafik in wow ja angblich zeitlos wäre, was ich eigentlich für bullshit halte. Und ob mit dem addon wirklich nochmal soviel zurück kommen glaub ich nicht. Da es einfach seinne zeniet überschritten hat.

      Und die leute merken auch langsam das es einfach imemr nur ein neuer aufguss ist was blizz da betreibt.
      kimtori
      am 05. August 2012
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      juten morgen

      Wat habt ihr für Problem mit dem das wow Spieler verliert,
      ich find das eigentlich normal, kommen genug neue spiele
      auf dem Markt , da will jeder mal reinschnuppern
      aber abgesehen davon ist nicht nur blizz daran schuld
      das Spieler gehen auch wir Spieler . Schlachtung zu schwer
      oder zu leicht , quersten zu schwer oder zu leicht , dann hat man
      denn Eindruck , man will nur Gold verdienen es geht weniger ums spielen
      wenn das alles nicht so geht gehen spieler dann gehen auch viele weil sie frustriert sind
      weil sie nicht in normalen sz mitgenommen werden
      heißt ja immer e&e muss vorhanden sein , sind wir mal ehrlich
      will soll man Raid Erfahrung sammeln wenn man keine Gelegenheit bekommt. bei progessgruppen klar kein Ding
      wobei hab letzten Glück gehabt die Gilde Amun ra von Ulduar haben mich trotz no Erfahrung
      mitgenommen falls einer hier on ist nochmal danke waren auch Top Leute . auch die Ausdauer
      fehlt, keiner verträgt das wipen ist so mein Eindruck
      alles muss gleich beim ersten mal klappen . naja könnt was zu sagen wenn ihr wollt
      kg Kim
      Bragos
      am 05. August 2012
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Ein Buff von mir

      Besonders wegen dem Hinweis der Spielkultur so mancher "Helden" die sich auf "CS Niveau" bewegen. Es geht nur noch darum wer der Größte,beste und der Reichste ist. Und am liebsten möchte man 2 Sekunden Raids haben aber mit besten Lot....

      Blizzard hat mit seiner "Philosophie" seine "alten treuen Soldaten" vergrault und dafür eine "Flammbrigade" bekommen. Die Quittung dafür hamse ja jetzt.
      Ayi
      am 05. August 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Naja ich spiel weiterhin WoW, auch wenn ich Cata langsam nicht mehr sehen kann. Zum Glück kommt bald MoP
      Natürlich mag es sein, dass Spieler aufhören und die Abozahlen sinken, aber seien wir mal ehrlich: WoW ist alt und dafür hält es sich wirklich gut.

      Allerdings vermisse ich auch viele Aspekte aus BC, als ich mit WoW angefangen habe. 25ger Raids um mal ein Beispiel zu nennen. (die 40ger aus Classic hab ich nie erlebt) Natürlich kann man noch 25 gehen aber welche Gilde macht das noch? Nur noch einzelne Ausnahmen.

      Mop werde ich mir wie gesagt dennoch anschauen, denn auch außerhalb von Raids mag ich WoW eigentlich noch immer. Wie lange das anhält, weiß ich nicht. Aber so lange ich der Meinung bin, dass sich die Monatskosten für mich lohnen, werde ich weiterspielen, egal wie viele Abozahlen WoW dann hat.

      GW2 wollte ich mir allerdings ebenfalls anschauen. Da dieses Spiel jedoch keine Monatsgebühren hat, eher parallel zu WoW als das es das ersetzen soll. Zum Reinschnuppern reicht es, und wenn mir GW2 wirklich gefällt, kann ich mir immer noch überlegen, ob ich WoW dafür links liegen lasse oder nicht.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1014786
World of Warcraft
WoW: 9,1 Millionen Abonnenten - WoW verliert 1,1 Millionen Spieler
Im Rahmen des Earnings Calls von Activision Blizzard für das zweite Quartal 2012 wurde bekanntgegeben, dass 9,1 Millionen Spieler noch für ein Abo für World of Warcraft bezahlen. Das sind 1,1 Millionen WoW-Spieler weniger, als noch zum letzten Quartalsbericht, als die Menge der WoW-Abonnenten mit 10,2 Millionen angegeben wurde.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/News/WoW-verliert-Spieler-1014786/
03.08.2012
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2010/09/WoW-cataclysm-logo_09.jpg
world of warcraft,blizzard,mmo
news