• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Elenenedh Google+
      09.12.2011 19:00 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      dolg88
      am 13. Dezember 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ich kann das mit dem bannen nicht verstehen.wenn blizzard zu blöd ist solche fehler zu beheben kann ich dafür nicht andere bestrafen wenn sie es nutzen.
      Chribu73
      am 12. Dezember 2011
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Also ich bin nun seit gerade mal einer Woche auch bei WOW.
      Mal ganz davon abgesehen das ich Leute nicht verstehe die sich solchen Zwängen in manchen Gilden aussetzen, wo man im RL schon genügend davon hat: Wieso muss über sowas Diskutiert werden??
      In absolut JEDEM Onlinespiel ist Exploit/Bugusing verboten. Normal müsste es doch sogar eine KOMPLETTSPERRE geben. So als kompletter Newbie lese ich zumindest mit Freuden das gegen solche Leute vorgegangen wird. Und aus mir spricht da mit Sicherheit nicht der Neid sonder Gerechtigkeitsbewusstsein. Ist mir auch egal ob ich mit meinem Uralt PC und 5-Euro Mouse niemals so gut sein werde wie manch andere. Ich hab WOW in dieser Woche als sehr ausgewogenes und Ineteresssantes Spiel kennengelernt. Und mittlerweile auch ein paar Leute die genauso oft sterben wie ich ^^
      Aber die Ignoranz mancher 85er hab ich ebenfalls schon zu spüren bekommen. Der reine Erfolgsgedanke zerstört oft die Stimmung. Und es ist nicht immer Neid wenn manche froh sind wenn Bugusing bestraft wird !!!
      Kaffeekannenlooter
      am 13. Dezember 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Absolut richtig!
      Tobbse
      am 12. Dezember 2011
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Also mal ganz ehrlich, dieses Verhalten hat doch nicht direkt was mit eingeschnappt zu tun. Diese Leute interessieren sich nur für First Kills, alles andre spielt eine untergeordnete Rolle, wenn dieses Ziel nicht mehr zu holen ist, aus welchem Grund auch immer, kann ich durchaus verstehen das man dann solange sich was andres sucht um seine überschüssige Zeit loszuwerden. Natürlich sind dabei auch ein paar Leute die wirklich beleidigt sind aufgrund des Bans, aber das war nicht der Hauptbeweggrund, zumindest nicht nachdem was ich bisher gelesen habe.

      Und was das mit dem Bug angeht:
      Es geht dabei um ein nicht vorhandenes Unrechtsbewusstsein. Das Jemand wissentlich einen Bug nutzt hat wenig mit Kleverness und besonderer Kreativität zu tun. Zumindest nicht wenn es um die Frage geht, ob es ethisch vertretbar ist oder nicht. Wenn man etwas tut was in dem gegebenen Umfeld nicht vorgesehen ist, nicht erlaubt ist, dann hat man gegen Regeln verstoßen unabhänging von der Umgebung in der die Situation stattfindet. Und es steht in diesem Falle Blizzard frei dies zu ahnden, oder die 5 grade sein zu lassen. Sich in Ausflüchte zu suchen wie "alle andren haben aber auch" "der Bug war bekannt" "es ist nur ein Spiel" "es ist nur PvE" ist unnütz und nichtig, das es nichts daran ändert das man Unrechtes getan hat. Ich darf nicht in ein Haus einbrechen nur weil die Tür offen ist. Und ich darf auch nicht ein T-shirt aus nem Laden mitgehen lassen weil ich zufällig weiß das die Magnetsicherung bei diesem kaputt ist.

      Wer gegen Gesetze verstößt muss mit Strafen rechnen
      Wer im Spiel bewusst Bugs nutzt muss damit rechnen eben innerhalb des Spieles dafür bestraft zu werden.

      Ehrlich bleiben, Anstand waren dann hat man damit auch kein Stress

      Kaffeekannenlooter
      am 13. Dezember 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ebenfalls richtig, schön das es noch Leute mit gesundem Menschenverstand gibt.
      paladin101
      am 12. Dezember 2011
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Die kommen 100%ig wieder zurück. Im Moment sind die nur eingeschnappt und wollen Blizzard auch mal einen "Denkzettel" verpassen. Spätestens zum neuen Addon. Ich hoffe eh, dass SW:ToR nicht so sehr auf Power-Gamer ausgelegt wird und somit solche Typen kein langfristiges Interesse an SW:ToR haben.
      wolow
      am 12. Dezember 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Auf Manaflask.com kann man sich die ForTheHorde Version ansehen.
      Der Wechsel hat nix mit "eingeschnappt" zu tun sondern mir der damit verpassten Möglichkeit noch "FIRST!" Erfolge einzufahren.
      Zudem schreiben sei, das sie in MOP wahrscheinlich auch wieder die WOW Inhalte angehen wollen. Nebenbei: Warum sollte FTH nicht auch eine Multigaminggilde sein wie viele andere Profigilden auch?
      Sejko
      am 12. Dezember 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      in aion haben die sich noch for the harmony genannt xx
      Znok
      am 12. Dezember 2011
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      So derbe aufregen kann sich auch nur eine Psychopaten-community wie die von World of Warcraft. Wirklich traurig und ein Armutszeugnis für die, die sich offensichtlich dadurch fast schon persönlich angegriffen fühlen, weil irgendwelche Gilden den neuen, sowieso völlig lahmen raid exploited haben. Und denkt ihr wirklich, dass die Leute von "For the Horde" das Spiel verlassen weil sie sich durch den Bann unfair behandelt fühlen?
      1.Käse zum Whine.
      2. Vielleicht, nur vielleicht hört das Spiel für den ein oder anderen Menschen nach 7 Jahren ja einfach auf, Spass zu machen.
      WoW ist outdated und outrated. Das ist meine Meinung. All Jenen die hier Fth flamen weil sie aus welchen Gründen auch immer das Spiel wechseln (ich meine, ernsthaft?! Get a life...) kann ich sowieso nur eine klassiche Psycho-Therapie ans Herz legen. So. Jetzt könnt ihr mich von mir aus virtuell steinigen. Flame on.
      Dramidoc
      am 12. Dezember 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Bedauerlicherweise klingen FTH aber so (Säuerlich wegen des Banns) in den Podcasts (z.B. von Vanion). Sie sagen auch, dass sie sich ungercht behandeln fühlen, aber hör dir den Podcast selber an.
      Kelmar
      am 11. Dezember 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Zu blöd,das die bei Starwars auch keiner haben
      maxmuuh
      am 11. Dezember 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Also ich kapiers echt nich wie man sich über so Sachen wie Bugusing aufregen kann...

      Es ist ein Spiel! Spiele sollen gewöhnlich Spass machen. Was einem nun in einem MMO Spass macht definiere man hier mal selbst, sei es nun der "beste", schnellste was auch immer sein oder halt einfach mit Freunden zusammen zocken und neue Leute kennen lernen, whatever.
      Warum soll man Leuten nun Bugusing verbieten? Wenns ihnen Spass macht... - oder mindert es euren persönlichen Spielspass, wenn jemand anderes aufgrund von Bugusing nen Boss schneller down hat als ihr? Scheinbar ist dem so, auch wenn viele Kommentare ja in die "interessiert mich nich" Ecke gehen

      Desweiteren möchte ich hier nur mal drauf hinweisen, was Bugusing doch eigentlich aussagt:

      1. Die Spieler sind fähig genug eine Taktik zu entwerfen, mit der sie ihr Ziel, sei es Bosskill oder in dem Fall schneller an Equip zu kommen, erreichen konnten

      2. Waren sie dabei offenbar kreativer als die Entwickler, die die Ausnutzung der Spielmechanik so wohl vorher nicht in Erwägung gezogen haben

      3. Waren sie wohl auch cleverer als einige andere Spieler, die die Spielmechanik eben so nicht erkannt haben oder eben fleißiger als andere die sich eben nicht die Mühe geben wollten, die Mechanik auszunutzen


      Ich finde es spricht eher für die Qualität der Spieler, sich Taktiken zu Bossen auszudenken, die die Entwickler nie in Erwägung gezogen hatten. Sowas im Nachhinein als Bugusing abzustempeln, weil man selbst vielleicht nicht auf die Idee gekommen ist, über den offensichtlichen Tellerrand hinauszuschauen, zeugt meiner Ansicht nach eher von Neid (jaja ihr seit nicht neidisch blablubb).

      Meiner Meinung nach jedenfalls sind Banns etc. aufgrund von Ausnutzung der SPIELmechanik kompletter BS, im Singleplayer bleibts einem auch überlassen ob man nun Cheats nutzt oder nicht (wobei man feststellen wird, dass es mit Cheat nichtmal halb soviel Spass macht wie ohne...)

      Wenn die Entwickler erkennen, dass sie Mist gebaut haben, müssen sie halt im Nachhinein die Lücken schließen, aber Leute für Kreativität zu bestrafen geht einfach garnicht.

      Edit: Als logische Konsequenz aus einer ungerechtfertigten Behandlung kann man im Fall eines MMOs doch nur den Entschluss fassen, das MMO nichtmehr zu spielen und daher zu wechseln - auch wenn einige Trolle dies als Auswüchse des trotzigen Kindheits-Ichs bewerten
      Minorjiel
      am 12. Dezember 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Weiß gar nicht, was daran lächerlich sein soll. Meinetwegen kannst Du das auch mit Minigolf, Poker oder Schach vergleichen. Bei einem Spiel gibt es Regeln und wen man sich nicht daran hält dann muss man damit rechnen, dass man nicht mehr mitspielen darf...egal ob WoW, STOR oder Mensch Ärgere Dich Nicht. Scheinen aber viele zu vergessen...man spielt ja anscheinend nicht gegen andere Menschen und "wo kein Kläger, da kein Richter". Also ich verstehe einfach nicht, wie man das Beschei**en bei egal welchem Spiel sich so schön reden kann.

      Und natürlich ist PvE ein Wettbewerb, oder warum hocken sich so viele "Top-Gilden" tagtäglich vor den Rechenknecht, um einen World-Firstkill zu erspielen, über den dann weltweit die WoW-Fanpages den Millionen Fan-Boys berichten? Und das es ja das eigentliche Problem...wäre es kein Wettbewerb, dann wäre ein Bann für eine "Profi-Gilde" nicht so schlimm...aber so verlieren sie ja ihre Chance auf einen Firstkill.

      Wo ich Dir aber absolut recht gebe ist, dass Blizzard den Exploit hätte natürlich vor Release beheben sollen, WENN er denn vor Release schon bekannt war.
      blake81
      am 12. Dezember 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      nur mal am rande bugs auszunutzen um nen boss leichter zu besiegen hat doch fast jeder schon mal gemacht in wow.man erinnere sich an den bug bei onyxia damals.ABER ein programm zu nutzen damit man mehr loot erhält mindert nun mal den spielspaß.jeah sie können angeben mit neuem equip das sie sich durch cheats besorgt haben.klasse leistung, voll die top gilde.das ich nicht lache.
      maxmuuh
      am 11. Dezember 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hier geht es um PvE, den Kampf gegen Computergesteuerte Bosse etc.
      Soetwas vergleichst du ernsthaft mit Fußball? Lächerlich...

      Und du hast den Kern meiner Aussage nicht mitbekommen: Bugusing, Cheaten und sonstiges nimmt einem den Spielspass, wer sich das antun will solls machen, ich brauchs nicht und dadurch, dass es andere machen wird mein Spielspass nicht geschmälert!

      PvE ist kein PvP, es ist kein Wettbewerb mit anderen Spielern, es ist an sich nicht dafür konzipiert es in eine Rangliste zu packen, man kann nicht "besser" im Bezwingen eines vorprogrammierten Gegners sein, der nach gesetzten Regeln agiert und stets gleich reagieren wird.

      Fakt ist doch, dass sich Bugs nie vermeiden lassen werden in einem Spiel dieser Größe, und bei einer derart enormen Menge an Spielern wird auch definitv fast jeder Bug gefunden und entsprechend ausgenutzt werden.

      Ich finde das bewusste Ausnutzen von Bugs auch nicht gut, halte jedoch die Gegenmaßnahme für überzogen. Schließlich wurde hier letztendlich von den entsprechenden Leuten nur die RNG-Komponente bei der Lootverteilung entfernt, die Spieler die da mitgemacht haben wurden nicht dazu gezwungen die Items an andere Spieler zu handeln...
      Und wenn es stimmt, dass der Bug Blizzard vorher bekannt war, hätten sie ihn halt einfach vor Patch Release beheben müssen so einfach.

      Früher hat da auch irgendwie noch eine andere Mentalität geherrscht, ala "its not a bug, its a feature"

      An sich ist das ja auch alles vollkommen egal, ich habs nicht gemacht und wenn wär mir ne Sperre egal, ich zock eh nurnoch Skyrim bis ich bei SWTOR loslegen darf.
      Und schlussendlich sind die Deppen selbst Schuld, brauch mir keiner erzählen, dass die Topgilden aus dem Raidfinder Loot noch sonderlich Vorteile ziehen können.
      Minorjiel
      am 11. Dezember 2011
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Komische Aussage....Fußball ist auch "nur" ein Spiel. Dieser Aussage nach dürften in einem Bundesliga-Spiel die Spieler auch nicht bei einem Handspiel bestraft werden...ist zwar gegen die Regeln, aber *hey* ist doch nur ein Spiel und es soll ja schließlich Spaß machen. Ist doch egal, was im Regelwerk steht. Da ist die andere Mannschaft ja ganz schön blöd und selber schuld, wenn die das nicht machen.

      Und der Schiedsrichtet hat echt eine Riesenaxt im Kopp, wenn der wegen so einer Kleinigkeit Rot zeigt...der Vollpfosten.

      In Punkto "Kreativität" denke ich auch in etwas anderen Dimensionen. Ich dachte nämlich, dass es bei WoW um das Besiegen von Bossen geht...und zwar nach einem Reglement, dass sich die Designer ausgedacht haben. Und nicht darum, wer als erster die vorhandenen Exploits und Bugs entdeckt und ausnutzt. Wir sind doch hier nicht bei einem Hacker-Wettbewerb!

      Ich schließe mich meinen Vorrednern an: Die Reaktion von FtH ist wirklich kindisch. Und wenn man in sich vor Augen führt, dass dem Spielverlauf nicht nur ein paar 1.000 Zocker folgen, sondern ein paar Millionen, dann finde ich den Bann für absolut gerechtfertigt....auch, wenn es "nur" ein Spiel ist.

      *ironie on*
      So, jetzt gehe ich mal meine Kreativität ausleben und suche nach ein paar Bugs und Exploits in irgendwelchen Online-Shops, damit ich bei ein paar Weihnachtsgeschenken sparen kann. Ist ja nicht schlimm, zeigt ja nur, dass ich pfiffiger als die Entwickler bin.
      *ironie off*
      Bezzlebub
      am 11. Dezember 2011
      Kommentar wurde 6x gebufft
      Melden
      und tschüss FtH die verlassen WoW eh nur weil sie rum weinen wegen den bann solche lappen ich hoffe die kommen nicht wieder !
      Miro6ixo
      am 11. Dezember 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Mal an die Buffed-Leute
      For the Horde heist auch in SW-TOR For the Horde
      und nicht sowas wie For the Force/Empire oder sonst was,wollt es nur mal gesagt haben
      die Gilde steht auch so im Gildenbereich bei swtor.com/de

      und an die Flamer wegen Exploits...
      ...IHR NERVT DAMIT
      blake81
      am 12. Dezember 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ja solln sie sich ma weiter so nennen wenn sie auf meinem server sind weiß ich ja wen ich voll spammen kann ich schätze er ist ein fan der gilde oder ein mitglied aber evtl auch nur nen armes kleines wesen das so annerkennung bei denen sucht damit sie ihn aufnehmen.
      und es ist nun mal so wer Exploits nutzt ist in meinen augen keine TOP gilde, eher die FLOP gilde!!!!!!!!
      Gyrion
      am 11. Dezember 2011
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Nein wir nerven damit nicht, sie haben gemogelt, sind erwischt und bestraft worden - und reagieren wie trozige kleine Kinder, und wechseln das Spiel. Wenn man dazu mal die Seite von Manaflask durchliest, sieht man das sie kaum ein Boss in den HM´s ohne Bug und Exploit gelegt haben. Super Vorbilder !!! Dir rate ich gehe als Fanboy nach SWTOR !!!
      Dramidoc
      am 11. Dezember 2011
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Sie hätten sich da schon mehr einfallen lassen können. Der Gildenname spricht nicht unbedingt für eine inhaltliche starke Bindung an SWTOR. Da drückt selbst der Gildenname "Schweine im Weltall" eine tiefer Bindung aus. Mit MoP werden sie wahrscheinlich wieder gehen und dann können sie wieder Horde spielen.
      Ziggy Stardust
      am 11. Dezember 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Na ja, das Wort Horde gab es schon lange vor WoW und hat von daher eigentlich nichts damit zu tun. Horden gibt es auch im SW Universum.
      flodl
      am 11. Dezember 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      wie dämlich isn das? oO
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
858792
World of Warcraft
WoW und SWTOR: Aus WoW-Gilde For the Horde wird SWTOR-Gilde For the Force - oder so ähnlich [News des Tages]
Die deutsche WoW-Gilde For the Horde will nicht mehr WoW sondern SWTOR! Einer Ankündigung auf der Webseite der Gilde zufolge, nutzen viele Spieler von For the Horde mit dem aktuellen Exploit-Ban die Chance, WoW erst einmal den Rücken zu kehren und sich stattdessen im kommenden MMO Star Wars: The Old Republic auszutoben. Ob der Großteil der Gilde dann bei SWTOR bleibt, oder zum Release von Mists of Pandaria wieder zu WoW zurückkehrt, steht noch nicht fest. Ebenso ist noch nicht bekannt, ob sich For the Horde damit vielleicht in For the Empire umbenennt.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/News/WoW-und-SWTOR-Aus-WoW-Gilde-For-the-Horde-wird-SWTOR-Gilde-For-the-Force-oder-so-aehnlich-News-des-Tages-858792/
09.12.2011
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2011/01/WoW_Cataclysm_For_the_Horde_Chogall.jpg
world of warcraft,blizzard,bioware,swtor - star wars the old republic,mmo
news