• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Elenenedh Google+
      06.02.2015 11:00 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Dagonzo
      am 09. Februar 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Auch erfreulich: Es gibt für das kostenfrei spielbare Sammelkartenspiel Hearthstone rund 25 Millionen registrierte Accounts – was sich natürlich nicht mit aktiven Spielern gleichsetzen lässt."

      Wenn das bei dem Spiel jetzt auch so ist wie bei "Heroes of the Storm" dann steht das ja einfach schon automatisch im Battle-Net Account mit drin. Man muss HotS zwar noch installieren aber im Launcher ist es ja bereits drin. Man weis ja nie wie die das wirklich zählen um Zahlen größer und Spiele beliebter wirken zu lassen.
      Derulu
      am 09. Februar 2015
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Ah, danke für die Info
      Snoggo
      am 09. Februar 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Mittlerweile sind alle "freigeschaltet" was den Launcher betrifft. Man bekommt dann nur statt nem Instalieren-Knopf eine freundliche Weiterleitung zum Gründerpaket, wenn man noch keinen Zugang hat.
      Derulu
      am 09. Februar 2015
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Ja, Hearthstone steht einfach so im Battle.net-Client (es ist ja auch f2p, und da steht auch die Probeversion von StarCraft 2 einfach so drin). Heroes of the Storm tut das aber "eigentlich" nur, wenn du für die Alpha oder Beta zugelassen wärst...zumindest war das bei meinem Alphazugang so, dass es im "selben Moment" wie es da drin stand, auch spielbar war für mich
      Cajus
      am 09. Februar 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Im nächsten Quartal werden die Zahlen mit Sicherheit wieder leicht sinken, das war immer so. Finde ich auch gut, dann gibt es auch entsprechend weniger mimimi von den chronisch Enttäuschten, denen es kein MMO recht machen kann. Ich finde auch nicht alles super bei WOD, denke aber das Blizz einen guten Mittelweg gefunden hat, um es möglichst vielen Spielern recht zu machen. Wieviel aktive Accounts WOW nun auch tatsächlich haben mag, die Anzahl der Stammspieler ist beträchtlich, vergleicht nur mal Ingame die Erfolge eures Chars mit andern, dann sieht man oft, wie lange die Leute schon spielen.
      Arrclyde
      am 10. Februar 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Deswegen ist j alles immer relativ zu sehen.
      10 Mio. aktive Accounts weltweit ist eine RIESEN-Zahl. Vergleichen aber mit ihren eigenen Zahlen, sind nur "mickrige" 10% davon im Dezember aktiv gewesen.

      Auf der Anderen Seite: wenn es 100 Mio. erstellte Accounts gibt ist die Chance hoch das auch bei der Fluktuation bei den Spielern sehr groß ist. Das bedeutet, der besagte Kern von Stammspielern ist in Wahrheit auch sehr viel kleiner als einige denken. Nehmen wir mal an der "Kern von Stammspielern" besteht ausschließlich aus Leuten die seit Release bis heute Zocken (mit kleinen Pausen). Das sind dann aber keine Millionen von Spielern, oder glaubt wirklich einer von euch das Blizzard Millionen von Bronze-Statuen produzieren lassen hat, und Millionenfach in alle Welt verschickt hat?

      Nein, ich denke der wirkliche "Kern von Stammspielern" besteht aus ein paar tausenden von Spielern weltweit. Und dieser Kern ist dann auch qualifiziert gewesen diese Statuen zu bekommen. Und wenn ich ehrlich bin glaube ich nicht das diese Zahl die 300.000der Marke signifikant übersteigen würde.
      zampata
      am 09. Februar 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich interessiere mich nur für ein drittel der Erfolge; die anderen lass ich komplett links liegen. Kein Bock irgendwas langweiliges zu machen nur um einen Erfolg zu bekommen; daher mache ich auch kein Meister der Lehren oder so was.
      Jemand anders spielt jeden Contentpatch ziemlich genau 2 Wochen, hört danach auf und hat mehr Erfolgspunkte als ich.
      Dagonzo
      am 09. Februar 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Danke für die Info Derulu.

      Ist ja ein nettes Sümmchen, was das zusammen gekommen ist. So viel hätte ich nicht gedacht.
      Derulu
      am 09. Februar 2015
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      ZITAT:
      "Sehe ich auch so. Was mich mal interessieren würde, wie oft sich WoW insgesamt verkauft hat."


      "Über 100 Millionen erstellte Accounts" (bis Anfang 2014, bekanntgegeben anlässlich der "interessante Zahlen"-Spielerei zum Jubiläum) - mehr an Zahlen wird man dazu nicht findet, die beinhalten aber wiederum alle weltweiten Accounts
      Dagonzo
      am 09. Februar 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @ Arrclyde

      Sehe ich auch so. Was mich mal interessieren würde, wie oft sich WoW insgesamt verkauft hat. Ich denke dass das durchaus 25-30 Mio. mal über den Ladentisch gegangen ist. Die Chinafarmer-Accounts jetzt mal nicht mitgerechnet.
      Arrclyde
      am 09. Februar 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Na ich weiß ja nicht. Erfolge vergleichen ist sicher kein adäquates Mittel. Ich habe am 11.02.2005 angefangen WOW zu spielen, habe bisher jedes Addon gespielt (wenn auch immer weniger lange) und komme auf ca. 6000 Erfolgspunkte. Ich bin also schon ziemlich lange dabei, habe aber lange nicht so viele Erfolgspunkte.

      Ich behaupte auch das die Zahl der Spieler die lieber irgendwelche Erfolge farmen anstatt zu kündigen wenn ihnen langweilig wird ist relativ gering.

      Und ganz nebenbei: richtige Stammspieler, also Leute die wirklich von Release 2005 (US 2004) bis heute dabei sind, gibt es wirklich nicht so viele. Es ist ja nicht so das X-Millionen Spieler seit Classic immer die selben sind und nur die Schwankungen neue Spieler sind (oder MMO-Hopper).
      VILOGITY
      am 09. Februar 2015
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      10 Mio, naja Q4 2014, was sollte man da auch anders erwarten, im November kam WoD raus und wie in MOP kamen
      einige zurück und schauen es sich mal an.
      Aber mal abwarten was das Quartal 02/2015 bringt )
      Wenn die Leute ihren ACC's auslaufen lassen die 3-6 Monate ABOS gemacht haben und sich in den A*** beissen dafür

      Wie es schon einer hier geschrieben hat, die F list wird dünner und man hört schon wieder gejammer wegen leeren
      Servern und so.
      Dafür werden die üblichen Verdächtigen Server wieder voller.
      Rasputin
      am 09. Februar 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Diese Zahlen sind schwachsinn.

      Vor WoD waren es 7-7.8 millionen, WoD wurde ca 3,3 Millionen mal verkauft, demnach müssten fast nur neue Spieler sich das Addon geholt haben -> Erklärung Nr 1

      In Asien haben die ein anderes Bezahlsystem, dort kann man mit weniger als 10 Cent eine Stunde WoW spielen, aso kein Abo oder ähnliches. -> Nr 2

      Zahlen sind veraltet, viele haben WoD ausprobiert, so wie ich und haben 3 Monats Abo abgeschlossen. Mein Abo lief noch Wochen und in der Zeit wurde nicht gespielt. -> nr 3

      Diese Statistiken sind ohne Ende geschönt und geben die Wahrheit definitiv nicht wieder da.
      Hosenschisser
      am 10. Februar 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Was ist eigentlich so schwer daran, sich an offizielle Definitionen zu halten?

      Hat sogar den Vorteil, daß man sich nicht lächerlich machen kann. Denn wenn sich einer lächerlich macht, dann der Verursacher und nicht der Überbringer einer Nachricht. Außer natürlich, der Überbringer lügt.
      Derulu
      am 10. Februar 2015
      Moderator
      Kommentar wurde 1x gebufft
      ZITAT:
      "Der zweite Punkt zeigt, dass du absolut 0 Ahnung hast! Die haben nie dementiert, dass die Zahlen der mit in die Statistik genommen werden."


      Fett markierten Teil beachten und dann nochmal nachdenken, hier die offizielle Definiton WAS ein Abonnent ist:

      Erläuterung zur Zahl der World of Warcraft-Abonnenten (Quelle: Pressemitteilung Blizzard, 19.11.2014 http://blizzard.gamespress.com/de/Site/ReservedUrl?reservedUrl=WORLD-OF-WARCRAFT-SURPASSES-10-MILLION-SUBSCRIBERS-AS-WARLORDS-OF-DRAE )

      ZITAT:
      "Zu den Abonnenten von World of Warcraft gehören Personen, die eine Abonnementgebühr bezahlt haben oder eine aktive Prepaid-Gamekarte zum Spielen von World of Warcraft besitzen, sowie Käufer des Spiels während ihres kostenlosen ersten Monats. Personen, die in den letzten dreißig Tagen über Internet-Spielräume auf das Spiel zugegriffen haben, gelten ebenfalls als Abonnenten. Die oben genannte Definition schließt alle Spieler mit kostenlosen Werbeabonnements, abgelaufenen oder gekündigten Abonnements sowie abgelaufenen Prepaid-Gamekarten aus. Die Abonnentenzahlen in Gebieten von Lizenznehmern werden nach denselben Regeln erfasst."



      Definition "Abonnent" vom 11.1.2007, erste Pressemitteilung der damals neuen Unternehmenshomepage ( http://eu.blizzard.com/de-de/company/press/pressreleases.html?id=10017759 ):

      ZITAT:
      "
      Definition der zahlenden Kundenbasis von World of Warcraft
      Kunden von World of Warcraft sind alle Individuen, die eine Abonnementgebühr bezahlen oder eine Prepaid-Karte verwenden, um World of Warcraft zu spielen, einschließlich all derjenigen, die eine Installationsversion mit einem Freimonat erworben haben. Spieler, die innerhalb der letzten dreißig Tage über Internet Game Rooms auf den Spielservice zugegriffen haben, gelten ebenfalls als Kunde. Die vorangegangene Definition schließt alle Spieler aus, die über kostenfreie Promotion-Abonnements spielen, alle abgelaufenen oder gekündigten Abonnements und abgelaufene Prepaid-Karten. Kunden, die in Gebieten leben, welche von Lizenznehmern betreut werden, entsprechen ebenfalls diesen Definitionsregeln.
      "


      ZITAT:
      "Und es macht schon einen RIESEN Unterschied ob Abo Modell oder wie die Chinesen das machen, schließlich müssen die letzten sich nur 1 Minute eingeloggt haben ( im Quartal ) schon werden die in die Statistik aufgeführt."


      Die Definition, WAS ein Abonnent ist, stammt von Blizzard, die machen BEI DIESER ZAHL keinen Unterschied, ob Chinese oder Deutscher (finanziell macht es ganz sicher einen Unterschied, dieser Aspekt hat aber nichts mit dieser einen zahl zu tun), nichts anderes habe ich in dem von dir so charmant bemängelten Punkt wiedergegeben.

      Nur so nebenbei: eine Minute eingeloggt in den letzten 30 Tagen vor Stichtag (= Tag der Erhebung der Abonnentenzahl) des Quartals, nicht "1 Minute im Quartal" - das sollte man dann schon wissen, wenn man meint, so unfassbar "kluk" daherreden zu müssen und andere zu beleidigen
      Rasputin
      am 10. Februar 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      @ Derulu, bist du Blizzards Advokat oder einer der vielen 0815 Fanboys? Anderfalls kann ich mir diesen Müll nicht zusammenreimen, den du geschrieben hast.

      VOR WOD waren es zwischen 7 und 7,8 Millionen, das war die letzte offizielle Zahl, also erzähl keinen Stuss - mit dem Patch sind vllt paar dazu gekommen, aber keine 2-3 Millionen!

      Der zweite Punkt zeigt, dass du absolut 0 Ahnung hast! Die haben nie dementiert, dass die Zahlen der mit in die Statistik genommen werden.
      Und es macht schon einen RIESEN Unterschied ob Abo Modell oder wie die Chinesen das machen, schließlich müssen die letzten sich nur 1 Minute eingeloggt haben ( im Quartal ) schon werden die in die Statistik aufgeführt.

      Ich hab schon mitbekommen, dass buffed absoluter Blizzard und WOW Fanatiker ist, aber das war jetzt von dir zu offensichtlich.
      zampata
      am 09. Februar 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Welche Metrik willst du sonst nehmen? Anzahl Spielminuten pro Spieler? Dann scheinen die Wochen nach den Sommerferien irgendwie die Wochen mit dem höchsten Abfall zu sein...
      Arrclyde
      am 09. Februar 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Man muss auch unterscheiden wie die Abos bewertet werden. Für dei geschäftsmänner hinter Blizzard zählen nur die bezahlten Monate, ob jemand noch einloggt oder nicht kann ihnen auch völlig egal sein.
      Für die Spieler wiederum sind duzende, hunderte, tausende Accounts die bezahlt wurden aber nicht gespielt werden eher etwas schlechtes, denn ihnen fehlen die Mitspieler. Also das jetzt mal generell gesprochen, manch einer mag weniger Mitspieler.

      Abgesehen davon hat NIEMAND je behauptet das aktive Accounts auch gleich aktive Spieler sind.
      Derulu
      am 09. Februar 2015
      Moderator
      Kommentar wurde 2x gebufft


      ZITAT:
      "Vor WoD waren es 7-7.8 millionen"


      Vor WoD waren es 10 Millionen (Zahlen vom 20.11.2014): http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-PC-16678/News/10-Millionen-Abonnenten-in-Draenor-unterwegs-1143300/

      ZITAT:
      "In Asien haben die ein anderes Bezahlsystem, dort kann man mit weniger als 10 Cent eine Stunde WoW spielen, aso kein Abo oder ähnliches"


      Blizzards Definition was ein "Subscriber" ist, ist seit Release von Classic diesselbe: jeder der in den 30 Tagen vor Release für Spielzeit bezahlt hat, egal ob per Abo, wie im Westen oder per Minutenabrechnung, wie in Asien (Btw: wenn Spielzeit bei uns 12,99€ für 30 Tage kostet, dann "kostet eine Stunde Spielzeit", wenn du das so betonen willst, bei uns sogar "nur" 1,8 Cent)

      ZITAT:
      "Zahlen sind veraltet, viele haben WoD ausprobiert, so wie ich und haben 3 Monats Abo abgeschlossen. Mein Abo lief noch Wochen und in der Zeit wurde nicht gespielt"


      Siehe Punkt 2: Innerhalb von 30 Tagen vor Stichtag (was hier der 31.12.2014 war) für Spielzeit bezahlt hat, ist Abonnent.
      ZITAT:
      "
      WoD wurde ca 3,3 Millionen mal verkauft"


      3,3 Millionen Mal innerhalb der ersten 24 Stunden, danach gibt es keine Angaben mehr. Und ja, in Asien muss man das Addon nicht kaufen und kann es trotzdem spielen
      War-Rock
      am 07. Februar 2015
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Viele die mit Wod wieder angefangen haben, haben ihr abo ja am 13.11. gestartet. Die erfassung 4.Quartal dürfte vom Stichtag 31.12.2014 sein, somit hätten einige die zu WoD zurückgekommen sind schon zum 13.12 aufhören müssen um für sinkende Zahlen zu sorgen, allerdings wurde in dieser Woche erst der LFR geöffnet und der Flex war eine Woche draußen. Spannender und aussagekräftiger werden erst die nächsten Zahlen.
      zampata
      am 08. Februar 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Danke für den Hinweis. Ich hab mich auch gefragt wie die Zahlen zusammen kommen. Ich meine die Garnison ist nicht jedermanns Fall. Die neuen Raids sind nett und dass Normal und Hero Fexibel und Serverübergreifend funktionieren ist auch toll und derzeit eine Beschäftigung für viele aber was gibt es sonst noch?
      Ich mag keine Dailys daher mache ich auch keine (soviel ich weiß gibts aber eh keine) und die Welt erkunden oder Ressourcen sammeln / Berufe pushen - so wie früher - gibt es auch nicht mehr. Die aktuelle Welt ist mir ehrlich gesagt so was von egal. Alles was zu weit weg vom Flugpunkt ist wird komplett ignoriert.....
      Seit dem man nur noch mit dem gammel Boden Mount unterwegs ist hab ich ehrlich gesagt Null Bock mir die Welt außerhalb 5 Meter der Flugpunkte anzusehen. Daher hätte ich erwartet dass die Zahlen deutlich fallen aber nun gut. Ich bin jedenfalls auf die nächsten Zahlen gespannt
      Tassalia
      am 07. Februar 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Was Mir nur über die jahre aufgefallen ist, wow klaubt sich überall alles zusammen für sein spiel.

      Von rift haben sie das housing kopiert und nennen es garnision.
      Von gwv2 die zufälligen quest wenn irgendwo vorbei reitest.
      Von archeAge grade neu die gründer pakete abgekupfert, weil es ja kohle bring.

      Also wenn ich von allen spielen was kopiere klappt das doch prima , wie mann sieht.

      Mich wundert nur das wow noch keine klagewelle am hals hat ??


      Achso zu denn 10 millionen abonnenten, da sitzen doch zur zeit nur 5 millionen in ihrer garnision
      Und ernten sachen die sie garnicht brauchen ,wegen überschuss

      zampata
      am 08. Februar 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ja und? machen Konkurrenten doch genauso?
      Eigentlich macht das eine ganze Branche. Kinofilme waren ja auch irgendwie schon mal da, einen Asteroiden auf die Erde rasen zu lassen hatten auch schon x Leute
      Stancer
      am 08. Februar 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Zufallsquests gabs schon in Ultima Online, ebenso wie Housing
      Mikell
      am 08. Februar 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Housing:
      Gabs auch vor RIFT und in WoW ists aktuell mehr Content als richtiges Housing.

      Zufällige Quests:
      Gabs davor auch bei Warhammer online (Die damit sogar extra geworben haben) und auch FF:ARR hat dieses System.
      Nur das es bei WoW rein für Erfolge da ist, da man ja eh viel zu viel EP bekommt :p

      Gründerpakete:
      Ist bei heroes of the Storm also irrelevant. Hots ist/wird als FTP konzipiert, und nur, weil Blizzard mit WoW Geld amacht, müsse se ja nicht gleich alles verschenken, oder gehst du nach der Arbeit gerne zeitungen austragen...umsonst..?

      Zu den Abos:
      Sehe ich wie einige andere auch. Gab nen Stichtag im Dezember, und da sind ein Großteil der Abos noch aktiv.
      Da man ja vieles auf die gaußsche normalverteilungskurve rückführen kann, sind inzwischen bestimmt weniger als 10 Mille unterwegs. Mal abwarten.
      Nexilein
      am 08. Februar 2015
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      "Geklaut" ist so ziemlich der dümmste Vorwurf den man Gamedesignern machen kann.
      hockomat
      am 08. Februar 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ok dann kann man auch sagen rift hat das housing bei hdro geklaut etc und wo bitte gibt es in wow Gründer Pakete zumal wofür das Spiel ist 10 Jahre alt
      Stancer
      am 07. Februar 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Eben und wie gesagt es profitieren vor allem die Spieler davon.

      Wer hat nicht schonmal bei einem anderen Spiel reingeschaut und gesagt "Boah, cool, sowas müsste es auch in meinem Spiel geben!"
      PasoLeati
      am 07. Februar 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Besser gut geklaut als schlecht selber gemacht. Wobei gut natürlich immer Ansichtssache ist.
      Stancer
      am 07. Februar 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Bei Programmierten Sachen wäre ein Urheberrecht extrem schwer durchzusetzen. Gleiche Funktionsweise reicht da nicht aus. Der Programmiercode müsste schon identisch sein um eine Klage zu rechtfertigen und das ist eigentlich ausgeschlossen.

      Das WoW nahezu nichts selber erfunden hat ist auch schon ewig bekannt und in dem Genre völlig normal. Man lässt sich gerne voneinander inspirieren, nur gibt es halt Studios, die hat gar keine bis kaum Innovationen bieten wie Blizz und halt eben Studios, die nur auf Innovationen setzen. Das sind dann meistens die kleinen Studios fernab des Massenmarkts !

      Schon das Ur-WoW war hauptsächlich aus Ultima Online und Everquest zusammengeklaut ! Allerdings sehe ich nicht was daran verwerflich ist eine gute Idee aufzugreifen denn letztendlich profitieren alle davon !

      Ob man natürlich wie Blizzard quasi gar keine Innovationen bietet aber geklaute Features als tollste Neuerungen präsentiert und tut als hätte man sich das selbst ausgedacht.... kann man drüber streiten !
      Micro_Cuts
      am 07. Februar 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich sehe in WoW kein Rift Housing und auch keine GW2 Events ^^

      Derulu
      am 07. Februar 2015
      Moderator
      Kommentar wurde 2x gebufft
      ZITAT:
      "Mich wundert nur das wow noch keine klagewelle am hals hat ??"


      Dazu müsste das ganze Zeugs einerseits urheberrechtlich geschützt werden, was keiner macht, weil es Geld kostet und das nicht zu wenig und andererseits dann vermutlich auch noch "ähnlicher" sein, daran "erinnern" genügt meist nicht, ausser die Lizenzanmeldung ist sehr weit gefasst und umfasst sämtliche "Ähnlichkeiten", was sie wiederum um einiges teurer macht...dann wiederum wird es schwer für die Leute die in der Branche arbeiten und die den Arbeitgeber wechseln, weil "ähnlich" ist halt schnell mal was, vor allem wenn man für dieselbe Aufgabe früher bei anderen Arbeitgebern zuständig war
      Mayestic
      am 07. Februar 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich bin zwiegespalten.
      Am 01.01.15 hab ich WoD auch endlich mal gekauft und ein Abo abgeschlossen.
      Ich schaffte es noch nicht mal durch die Storyquest ohne die Lust zu verlieren.
      Also die Questreihe die man macht wenn man durchs Portal in den Verwüsteten Landen geht.
      Ich weiß aktuell nicht so recht was ich spielen soll weil ArcheAge interessiert mich immer weniger.
      Aber WoW ging iwie nicht. Lieber spiele ich gar nix als das.
      Das soll hier kein mimimi werden aber leider ist bei mir die Luft total raus aus WoW.
      Selbst das Addon interessiert mich nicht.
      Seit dem 01.02.15 ist der Account wieder dicht und die Suche nach nem neuen virtuellen Zuhause geht ungebrochen weiter.

      Ich glaube nicht das WoW schlechter wird, nur "stirbt" die alte Stammkundschaft langsam aus und die "neuen" bleiben oftmals nicht sehr lange am Ball. Wenn denen WoD demnächst langweilig wird und sie wieder 2 Jahre aufn neues Addon warten sollten gehts mit den Abos auch wieder bergab.

      Von daher. WoD war sicher lukrativ und ein finanzieller Erfolg aber ich sehe es mehr als Strohfeuer und nicht als wirklichen neu entfachten Großbrand.

      Aber mal ehrlich. Selbst wenn die Abozahlen auf 5 Millionen absacken würden. Manch andere westliche Spiele würden im Dreieck springen wenn sie solch "schlechte" Abozahlen hätten.

      Iwann wird auch meine WoW-Zeit wieder kommen aber aktuell isses noch nicht so weit. Meine Pausen werden aber halt auch immer länger. Die letzte war 11 Monate lang. Was ich halt ein wenig vermisse sind die wenigen noch verbliebenen Leute in der Freundesliste. Gut das man sie übers Battle.Net ja trotzdem andauernd erreichen kann wenn man mal Starcraft, Diablo3 oder Hearthstone spielt.
      Uregale
      am 07. Februar 2015
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Nee, ist klar... warten wir mal die Zahlen vom nächsten Quartal ab, ne?

      Meine GTC Zeit lief Ende Dezember aus und ich verspüre zur Zeit null Lust, diese nochmal irgendwann zu verlängern.

      Ich bin fertig mit WoW.
      Nataku
      am 07. Februar 2015
      Kommentar wurde 5x gebufft
      Melden
      Bist du sicher? Denn falls ja, finde ich deine Anwesenheit in einem Thema über selbiges oder darüber hinaus eher noch dein Bedürfnis, einen Kommentar in diesem zu verfassen, sehr fragwürdig.
      erban
      am 06. Februar 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      "25m registrierte accounts"

      Ich denk da nur an die ganzen erstellten accs für einen Chance auf beta Zugang.
      Das sie keine aktiven Accounts nennen wird wohl seinen Grund haben...
      Derulu
      am 07. Februar 2015
      Moderator
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Da auch die entsprechenden Marktbegleiter auf dem f2p-Markt ähnlich vorgehen und in der Regel von registrierten Accounts, Downloads des Clients, täglichen Logins (gerne auch ohne Unterscheidung ob derselbe Spieler eventuell 10 Mal aus und wieder eingelogt hat oder ob es wirklich 10 verschiedene Speiler waren) und ähnlichen hübschen Zahlen sprechen, wird man das wohl nicht machen, man will ja in der Aussenwirkung nicht schwächer sein als die Anderen.
      erban
      am 07. Februar 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ist doch nicht schwer, aktiv = wenigstens ein Spiel im Monat/quartal gemacht. Bei "registriert" werden zahlreiche tote Accounts rumliegen.
      BlackSun84
      am 07. Februar 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ...nämlich den, dass es keine aktiven, sprich bezahlten, Account bei Hearthstone gibt. Aber das Spiel scheint ja gut zu sein, auch wenn ich es wegen der fehlenden Tiefe nicht mehr spiele.
      planethobbit
      am 06. Februar 2015
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      "WoW stabil bei 10 Millionen Abonnenten" nice für Blizz - gz'en! Nur mir bringt das herzlich wenig, wenn die Friendlist immer mehr zur Off-List wird. Subjektiv spielten auf den Servern, wo ich mich zuletzt rumgetrieben habe bis auf die bekannten überfüllten Hochburgen deutlich weniger Leute. Kann aber auch täuschen oder falsche Zeit und so ...
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1150061
World of Warcraft
WoW stabil bei 10 Millionen Abonnenten, Hearthstone mit 25 Millionen registrierten Accounts
Im Rahmen des vierteljährlich abgehaltenen Earnings Call von Activision Blizzard vermelden die Entwickler von Blizzard, dass die Abonnementzahlen von World of Warcraft weiterhin bei rund 10 Millionen liegen. Außerdem: Hearthstone-Accountzahlen, registrierte Heroes-Betatester und die Beta von Overwatch.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/News/WoW-stabil-bei-10-Millionen-Abonnenten-Hearthstone-mit-25-Millionen-registrierten-Accounts-1150061/
06.02.2015
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2015/01/Overwatch_007-buffed-buffed_b2teaser_169.jpg
world of warcraft,blizzard,mmorpg
news