• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Launethil
      27.06.2012 15:07 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Asmodain
      am 06. Juli 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Warum sind die Leute die es im schweren geschafft haben nicht glücklich damit das sie es vor dem Nerf geschafft haben und gönnen denen die es mit Nerf schaffen nicht auch den Erfolg, oder braucht ihr das "ich bin besser wie du", in einem "SPIEL" wo es darum geht Spass zusammen zu haben.
      Immer dieses gerangel um begabte und weniger begabte Spieler, dieses ewige "ich gönne dir nicht mal die Butter auf deinem Brot" ist nicht sonderlich Mitspielerfreundlich, kein Wunder das es untereinander so den Bach runter geht in WoW.

      Ich finde es völlig in Ordnung wenn alte Inis und Raids mit der Zeit erlichtert werden, alleine das die Sogenannten Profis nicht alleine da oben rumsitzen bleiben. Sollte euch das Spiel nicht genug fordern dan sucht euch was im Realen Leben was euch fordert, aber neidet anderen nicht das an was ihr selber auch in anspuch nehmt.
      Lalunika
      am 05. Juli 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Also ich als sogenannter Casual Spieler muss sogar sagen, dass die nerfs sinnfrei sind. Ich hab zwar erst mit Ende BC angefangen zu spielen, aber ich kenne genug Leute die mit classic releas angefangen habe. Die Geschichten von classic haben schon was episches, aber ich möcht´s vom Zeitaufwand nicht mehr so habe. Ich finde den Schwirigkeitsgrad von BC noch immer am coolsten. Vlt war die Bossmechanik nicht so schwer, aber es ging mehr um die Charakterbeherrschung. Um im Raid mit gehen zu dürfen, musste ich in Inis erst ma das cc lernen, mit Unterstützung der Gilde natürlich. Ich finde eher, dass sich die meisten Spieler und deren Einstellung verändert hat im Laufe der Zeit, leider zu meist ins negative, selbst bei den Pros. Aber das Problem lösen zu wollen indem man alles zu nichte nerft find ich nicht logisch. Ja klar man will alle Spieler zu frieden stellen, aber das ist nicht der Sinn der Sache. Die Idee mit den 3 Schwierigkeitsgraden und dem dementsprechenden Gear dazu find ich gut. Auch wenn dann viele wieder rumweinen würden, hallo, wenn ihr besseres gear haben wollt dann müsst ihr was dafür tun, ansonsten gebt euch mit dem gear zu frieden was ihr habt. Keine Anstrengung lower gear - ordentliche Anstrengung besseres gear - super Anstrengung top gear, so einfach. Und es ist traurig zu sehn, dass Blizz lieber die Leute fördert, die mit wenig bis keinen Aufwand was haben wollen, als die Leute die wircklich was dafür tun wollen. Und ich will was dafür tun, obwohl ich casual gamer bin, arbeiten gehe und ein Grundschuhlkind zu hause habe. Also schei.... auf die nerfs!! Ich meine, ich respektiere die Spieler, die nicht so viel Zeit und Anstrengung investieren wollen, aber sie dann zu belohnen fürs wenig bis nichts tun seh ich nicht ein, damit fördert Blizz doch erst recht, dass noch mehr Leute nichts tun. Dann denkt man sich, ach ich brauch mich nit an zu strengen, ich krieg ja eh was ich will, wird ja eh wieder generft. Für mich persönlich definitiv der flasche Weg. Ohne das sich jemand auf den Schlips getreten fühlt (Ausnahmen bestätigen die Regel^^), aber Leute arbeitet lieber an eurer Einstellung, als am gejammere und dem geflame.
      In dem Sinne: have some fun^^
      Hosenschisser
      am 03. Juli 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Die Aussagen überraschen nicht. Die Logik dahinter spricht für sich.
      Akatosh
      am 30. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Auch wenn mich der ein oder andere dafür hassen wird, aber wiso muss ein reiner Casual Spieler (nur ein paar Std. Spieler) (nicht abwertent gemeint) unbedingt den Hard Mode schaffen? Einfach Lfg + Normal Mode für solche Spieler und Hard Mode richtig schwer machen und dann ist der halt nur Leute die Zeit investieren wollen. Hab keine Ahnung was daran schlimm sein soll.
      Verkas
      am 02. Juli 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Nun ich sehe mich eigentlich als Casual Spieler auch wenn ich sicher an die 20 - 25 Std/Woche spiele.
      Warum ich jetzt auch den Hard Mode schaffen möchte?
      Nun ich sehe ja, welches Equip da dropt und auch die entsprechenden Erfolge. Das möchte ich natürlich haben (auch ein Casual hat einen Grund das Game zu zoggen^^).
      Ich würde mir das auch in einem regulären Raid erfarmen, aber die Zeit(en) hab ich nicht.
      Hab Familie und kann immer erst ab 21:00Uhr. Da habe ich noch keinen Raid gefunden, der hier mitmacht.

      Also hab ich viele Stunden die ich im Spiel bin, kann aber nicht richtig Raiden und möchte trotzdem den loot / Erfolg haben.

      Da bietet sich der Nerv an. Hier findet man dann gelegentlich auch gleichgesinnte die mitmachen.
      Mein Server ist sicher nicht der vollste was die ganze Thematik weiter erschwert aber ab und an klappt das dann doch.

      Darum find ich die Nervs gut

      Btw:
      Heute lauf ich mit meiner Stufe auch MC solo was zu Classiczeiten undenkbar war.
      Ist das nicht auch irgendwie ein Nerv nur eben andersrum?

      Mr.MojoRisin
      am 28. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      pvp>pve
      Fradi
      am 28. Juni 2012
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      sind wir doch mal alle ehrlich durch die ganzen nerfs und so weiter ist das spiel doch erst so sau mies geworden! Das Problem liegt nicht an den Dungeons sondern an den spielern der großteil der WoW community ist zu verwöhnt und weis zum teil garnicht mehr wie toll es war damals zu den alten Naxx zeiten mit 40 leuten da rein zu gehen und wirklich alles zu geben damit man zu Kel kommt un d ihn dann in einem epischen fight umnietet! Das ist auch ein grund warum ich seit über n jahr kein WoW mehr spiele blizz schiebt den spielern mitlerweile alles nurnoch in den A.... und man muss sich nichts mehr richtig verdienen wie früher! Und dazu führte es auch das zuviele Raids zu hohe ansprüche im equip hatte/haben was es eher unmöglich macht eine random gruppe zu finden! Raid Browser kann man eh in die tonne kloppen da brauch man auch nicht mehr raiden gehen!
      Fradi
      am 02. Juli 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich bin ehrlich es hat sehr lange gedauert bis ich den nötigen Ruf und das passende Equip zusammen hatte um überhaupt ansatzweise Naxx rdy zu sein und selbst im Raid dann wenn man die viertel stück für stück freiräumt und jeden einzelnen Boss dann gegenüber tritt um alle in epischen kämpfen zu besiegen und erst dann am ende wenn kel seinen letzten atemzug gemacht hat und zurück denkt wie wie mühsam der weg bis an diesen punkt war weis man das man etwas erreicht hat und genau das ist nicht mehr der fall!

      Klar für leute die nicht die Zeit haben mag es ja garnicht so schlecht sein aber das ändert nichts daran das WoW einfach kein WoW mehr ist die kämpfe sind nurnoch lächerlich und eins kann ich dir mit sicherheit versichern wäre wow noch so wie in classic zeiten würde es mitlerweile viel mehr spieler haben als bis jetzt denn jetzt ist es nurnoch ein casual game und mehr nicht

      Durch den Raid Browser alleine brauch man sich garnicht erst die zeit zu nehmen es zu spielen du gehst n paar mal in nen DS raid rein und am ende haste den letzten endboss besiegt ende und alleine durch den raid browser hast du am ende das mehr als passende equip für nen richtigen raid ohne das man sich auch nur im geringsten anstrengen musste!

      Klasse game ich warte nurnoch darauf das sie n regler einbauen das man die schwirigkeit manuell einstellen kann -.-

      und eh ich es vergessen gegen ende 2011 hatte wow grad mal 10,2 millionen abonenten und es werden immer weniger also wird wow ende dieses jahres dann unter 10 millionen haben das verspreche ich dir! ^^
      Lichtrose
      am 30. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Sei du auch mal ehrlich und sag denen die es nicht kennen, wie lang du gebraucht hast, um überhaupt in naxx reinzukommen !

      - Endloses Ruffarmen, erst auf Ehrfürchtig kam man kostenfrei in naxx rein
      - Widerstands-Equip Farmen, für jede ini wurden andere Widerstände gebraucht
      - tank, heiler und dds mussten auf dem gleichen hochwertigem Equip-Stand sein und
      - du brauchtest 40 hochmotivierte Spieler die mind. 3x die Woche zeit hatten.

      Als Schüler hat mich das tatsächlich nicht gestört, aber nun bin ich Arbeiten, mir fehlt ganz einfach die Zeit dafür.
      Dann lieber, hop, Random Gruppe, 1h WoW pro Abend und gut ist. Oder mal raiden am Wochenende.
      Zu Classic Zeiten ein Ding der Unmöglichkeit.

      Und, da bin ich mir sicher, wäre WoW heute noch so schwer wie zu Classic-Zeiten, gäbe es mit Sicherheit keine 12 Mio Abonnenten.
      ZAM
      am 28. Juni 2012
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Ich habe eben einen oder mehrere Kommentare gelöscht.

      1.: Beiträge die offensichtlich der reinen Provokation der Gesprächsteilnehmer dienen, also beispielsweise bewusst ein Thema nieder machen sollen, sowie bewusst ausschließlich Offtopic darstellen sind nicht gestattet. Kritik ist erwünscht, jedoch in einem angemessenen Umgangston. Bleibt beim Thema!

      2.: Achtet bitte auf Euren Umgangston. Verbale Entgleisungen, reines Rumgenöle oder Profilierungsposts werden hier vergeblich gepostet, weil wir diese löschen - auch wenn es manche nicht so sehen wollen, die haben nichts mit Kritik zu tun. Kritik wird immer sachlich (aus-)formuliert.

      3.: Beleidigungen, Abfälligkeiten und persönliche Angriffe anderer Mitgliedern, Außenstehenden, Unternehmen oder sonstigen Dritten ist untersagt. Dies widerspricht unserer Netiquette, sowie den Community-Regeln und jeglicher vernünftiger Umgangsform.

      Vielen Dank für Euer Verständnis

      Bazzilus
      am 28. Juni 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ich weiß ehrlich nicht was Blizzard unter Nerf versteht. Trash entfernen, Truhe am Anfang der Instanz hinstellen?
      Mal ehrlich - wenn der Sinn der Instanzen darin besteht, einen Boss zu töten, dann sehn die zukünftigen Instanzen
      so aus: drei Räume, drei Bosse, kein Trash, zwei Bosse sind optional - reingehn, Endboss töten und looten.
      5 Min Arbeit, 30 Min Warteschlange - danach wieder langeweile im Dungeontool. Ich brauche kein Sims 3
      als MMO. Ich brauche keinen Trash der härter ist als der Boss. Ich möchte endlich mal Aktion. DS ist sowas
      von langweilig. Ich weiß nicht wie es anderes Spielern geht, aber Todesschwinge auf NonHC ist langweiliger als
      der Lichking oder Ragnaros. Ragnaros ist wesentlich spannender und dauert nicht solange im Fight als Todes-
      schwinge.
      matthias1323
      am 28. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Erinert mich bisschen an die MoP -Beta
      Rifter
      am 27. Juni 2012
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Warum nicht drei Schwierigkeitsgrade, auch für Instanzen?

      Der Dungon-/Raid-Finder soll als Story-Modus herhalten. Hier können die Bosse von mir aus im 10 Sekundentakt fallen.

      Die Zwei anderen Modi, Normal und Heroic, sollen wieder von Server-internen Gruppen bestritten werden (müssen) oder zumindest von Gruppen die sich in irgendeiner form organisiert haben. Um genügend Anreize zu schaffen muss sich das Equip deutlich von dem des Story Modus unterscheiden.

      Um es noch mehr abzuheben könnte im Story-Modus ausschließlich Blau, im Normal-Modus Blau/Lila und im Heroic Lila droppen.

      Denn mal ehrlich, für einen 10-Sekunden-Boss brauch ich kein EQ!

      ... aber das ist nur Wunschdenken und wird wohl so nie ins Spiel kommen.
      Alexon88
      am 28. Juni 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Warum nicht drei Schwierigkeitsgrade, auch für Instanzen?"

      An sich eine nette Idee.

      Aber das Problem ist doch, dass dann die "verwöhnten" wieder schreien, WIR WOLLEN AUCH DAREIN! Egal wie viele Schwierigkeitsgrade es gibt und egal wie schlimm und hart es auch beschrieben wird "hardcore"!!, immer wieder wird erwartet dass man da easy durchschreiten kann.

      Parade Beispiel ist Diablo3 (mitm Release). Diablo 3 hat VIER schwierigkeitsgrade. Inferno, der höchste Schwierigkeitsgrad, war für einige sehr hart, aber es war ja auch so beabsichtigt - für hardcore spieler eben bzw. als Langzeit-Herausforderung. Inferno war von vornherein extra für HARDCORE ENDGAME vorgesehen. Was macht Blizzard schon einen Monat nach Release? Nerf nerf nerf. Egal wieviele Schwierigkeitsgrade (in Diablo sinds VIER), egal wie hart es beschrieben wird, es wird nur rumgeweint und die Entwickler müssen (leider) reagieren, oder sie verlieren Kunden.

      Selbst der letzte Akt in Inferno ist nun keine Herausforderung mehr - schade. Danke an die Casuals, an dieser Stelle!

      In WoW war es die letzen Jahre nicht anders und wird es auch nie sein. Mir fällt da nichst mehr zu ein. :/
      Flamet0wer
      am 27. Juni 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "aber das ist nur Wunschdenken und wird wohl so nie ins Spiel kommen"


      Wenn Blizz nur mal was für die Leute machen würde, die nach einem gehobenerem Schwierigkeitsgrad schreien und nicht nur für solche, die 8k DPS fahren und in sämtlichen Klassenforen/TS-Servern flamen, dass ja die übrigen 9 Klassen total op wären...
      Aki†A
      am 27. Juni 2012
      Kommentar wurde 7x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Wir haben eine Vielzahl von Spielern und müssen stets den Unterschied zwischen herausfordernd und frustrierend beachten und beides in Einklang bringen."


      hmm nur dumm dass die generften instanzen für manche spieler frustrierend sind, weil sie zu leicht sind. was macht blizzard bei diesen spielern?

      naja wow is inzwischen halt für schlechte casual-spieler(und ich meine damit die schlechten spieler und nicht jeden casual-spieler) gedacht und blizzard wird daran nichts mehr ändern, da man so am meisten geld bekommt.
      Nexilein
      am 29. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Selfjunk

      ZITAT:
      "Wenn man halt Scholo erst nach dem Nerf in der 5er Version weit über 1 Jahr später besucht, dann braucht man sich auch nicht wundern das die Dungeon leichter war."

      Ich kenne Scholo und Strat durchaus noch als 10er Inis, ebeso wie UBRS als 15er; allerdings ging es hier um die normalen 5er Instanzen, deshalb habe ich sie in dieser Fassung zum Vergleich herangezogen.
      Außerdem lief Classic noch ein Jahr nach den neuen Caps, und das zählt für mich durchaus zu den Vanilla-Zeiten.
      Aber halten wir von mir aus fest: Erst ein Jahr nach Release wurden die Instanzen in Classic absolut "Casual"-freundlich.

      ZITAT:
      "Gab es damals eben "nur" blaue Items !"

      Das ist schonmal Quatsch.
      Es gab für jede Klasse min. 2 Epic-Rezepte für die man lediglich die Kugel von einem Hero-Endboss brauchte; und die war in Inis wie den Sklavenunterkünften, der Mechnar oder dem Blutkessel auf hero nun wahrlich nicht schwer zu bekommen.
      Außerdem haben die Endbosse in den Hero-Inis Epics gedroppt.
      *edit*
      Es gab die 3er Epic-Sets auch ohne Urnether + bessere Epics für die man Urnether brauchte.
      *edit*

      Das wirklich Schlimmste war am Anfang den Ruf auf Respektvoll zu bekommen; deshalb waren die Heros anfangs ja auch so sinnfrei.
      Dazu kam noch, dass man für die ersten Bosse in Kara mit normalem Equip durchaus gut gerüstet war.


      ZITAT:
      "Zu beginn mußte man noch eine Karazhan pre QuestReihe durchlaufen. Hier konnte man Serverweit genau sehen wie <I> leicht </I> das doch war !"

      Aha, in wie fern hat man das denn gesehen?
      Die pre-Quest war auf normal zu machen, und dementsprechend einfach war sie auch. In eine Hero musste man erst für Nightbane, und auch da war das schwerste 5 Leute mit entsprechendem Ruf zu finden...


      Selfjunk
      am 29. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      ""Nie Classic oder Bc gespielt? Doch."


      Aha und warum erzählst DU hier ein "Ammenmärchen" ?

      ZITAT:
      "Der Verweis auf Classic ist noch sinnfreier; da gab es ja kaum nennenswerte Bossmechaniken. In ganz Scholo konnte man eigentlich nur durch Fehlpulls sterben; und selbst das hat man oft überlebt wenn 3 von 5 Spielern nicht am Schlafen waren..."


      Wenn man halt Scholo erst nach dem Nerf in der 5er Version weit über 1 Jahr später besucht, dann braucht man sich auch nicht wundern das die Dungeon leichter war.


      Des Weiteren sehr merkwürdig was du hier schreibst:

      ZITAT:
      "Und zur Schwierigkeit der Bosse muss man wohl auch nicht viel sagen. Da gab es mit Vorpil ein DPS Race dass man mit blauem Gear aus normalen Instanzen locker gewinnen konnte,"


      1. Gab es damals eben "nur" blaue Items !
      2. Ist es normal wenn man sein gear aus den Normalen Inis zusammen hat das man die Bosse hero legen kann ! Bitte nicht normales Ini Gear das man damals durch mehrmalige Instanzen besuche auf Normal gefarmt hatte um auch nebenbei den Ruf für die Hero instanzen zu erlangen, verwechseln mit dem was bei WOTLK und bei CATA abging.
      3. Auch hier habe ich wieder zweifel was deine Erfahrungen bezüglich BC angeht, es scheint eher so das du erst später die Inis usw. besucht hast. Zu beginn mußte man noch eine Karazhan pre QuestReihe durchlaufen. Hier konnte man Serverweit genau sehen wie <I> leicht </I> das doch war !
      Nexilein
      am 28. Juni 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Nie Classic oder Bc gespielt? Der Casualwahn kam erst mit Wrath,"


      Doch. Und genau deshalb weiß ich auch was ich vom Ammenmärchen des "früheren, anspruchsvollen Content" zu halten habe.

      Aber schön, dass du die Zerschmetterten Hallen anführst; du hättest auch das Schattenlabyrinth nehmen können.

      Das waren mit Abstand die schwersten Instanzen, und trotzdem ist man dort mit ein bisschen CC gut durchgekommen. Und zur Schwierigkeit der Bosse muss man wohl auch nicht viel sagen. Da gab es mit Vorpil ein DPS Race dass man mit blauem Gear aus normalen Instanzen locker gewinnen konnte, und bei Kargath war es reines Glücksspiel: Wurde der falsche zu oft angestürmt, dann war's ein Wipe. Das nenne ich Anspruch.

      Der Verweis auf Classic ist noch sinnfreier; da gab es ja kaum nennenswerte Bossmechaniken. In ganz Scholo konnte man eigentlich nur durch Fehlpulls sterben; und selbst das hat man oft überlebt wenn 3 von 5 Spielern nicht am Schlafen waren...
      Selfjunk
      am 28. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Und woher kommt das Equip durch das die Instanzen leichter werden?"


      Erst einmal durch die normalen Instanzen !
      Ein Wotlk denken - schnell Itemlevel in die Taschen legen und dann Hero Rushen - brachte eben in Cata nix.

      Wenn du daraus dann alles hast fängst du mit den leichtesten 5er Hero Instanzen an, wodurch du wieder besseres Gear bekommst etc. pp.

      Nebenbei bekommst du auch noch Punkte die es dir ermöglichen zusätzlich Gear einzutauschen.


      Aber der normale Weg ist für ZITAT:
      "Fast-Food-MMO-Junky"
      Gemeinde eben nicht aktzeptabel.
      Selfjunk
      am 28. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Bc gab es 5er Heros wie Shattered Halls die man ohne Kara gear nicht geschafft hat. "


      Naja man hat es auch ohne Kara gear geschafft, es war eben nur nötig 4 andere Spieler an der Seite zu haben die wußten wie man seinen Charakter zu spielen hatte und die CCs bei den Gruppen richtig eingesetzt wurden.
      Harlekin1988
      am 28. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Aber genau auf diese Spieler ist WoW schon immer ausgelegt gewesen."


      Nie Classic oder Bc gespielt? Der Casualwahn kam erst mit Wrath, dort wurde es Übertrieben und mit nem Schritt zurück bei Cata wurde das Geweine sehr laut, da man bei Wrath ja von Anfang an einfach durch die Heros Rushen konnte.

      Bc gab es 5er Heros wie Shattered Halls die man ohne Kara gear nicht geschafft hat.
      Nexilein
      am 27. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Aki†A

      Und woher kommt das Equip durch das die Instanzen leichter werden?
      Aus den heroischen 5er Instanzen mit denen wohl einige Spieler Probleme hatten.

      Natürlich kann man fragen warum viele Spieler "ihren Char nicht beherrschen".
      Aber genau auf diese Spieler ist WoW schon immer ausgelegt gewesen.
      Rifter
      am 27. Juni 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "es ist also alles nur eine frage der übung "


      Bist du des Wahnsinns? Übung? bzw. überhaupt irgedeine Form von Anstrengung dem heutigen Fast-Food-MMO-Junky abzuverlangen?
      Aki†A
      am 27. Juni 2012
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Warum sollte man die Instanzen also nicht irgendwann auf einen moderaten Schwierigkeitsgrad bringen?
      Mit simplem Tank & Spank ist WoW schließlich groß geworden..."


      man könnte genausogut fragen, wieso manche wow-spieler es nicht schaffen ihre fähigkeiten zu lesen/kennen oder zu kommunizieren. das ist nämlich eigentlich das problem, warum die instanzen so "schwer" waren.

      die "nerfs" kommen automatisch durch besseres equip. schon einige zeit nach release wurden manche spieler nur noch durchgezogen dank dem equip aus den ersten raids der anderen spieler.

      jetzt bekommen die spieler also besseres equip(, wodurch die instanzen leichter werden) UND die instanzen werden generft. sozusagen also ein doppel-nerf. mal abgesehen davon kenne ich leute, die mit dem blauen equip in den hero instanzen durchheilen konnten ohne oom zu gehen. es ist also alles nur eine frage der übung
      Nexilein
      am 27. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Naja, ich mochte die Cata Instanzen wie sie direkt nach dem Release waren.
      Da war ich mit Freunden unterwegs, und niemand von uns hat zu dem Zeitpunkt auch nur annähernd die Anforderungen des Dungeonfinders erfüllt.

      Dabei sind aber zwei Dinge wichtig:
      1. Einige Instanzen waren deutlich schwerer als die meisten anderen 5er Instanzen die es in den Jahren vorher gab.
      2. Die Instanzen werden mit der Zeit sowieso langweilig.

      Warum sollte man die Instanzen also nicht irgendwann auf einen moderaten Schwierigkeitsgrad bringen?
      Mit simplem Tank & Spank ist WoW schließlich groß geworden...
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
908224
World of Warcraft
WoW: Warum werden Dungeons generft? Bluepost zu Gründen für Instanz-Nerfs
Blizzards WoW-Macher schwächen immer wieder einzelne Instanzen oder ganz Dungeon-Tiers nach einer gewissen Zeit ab. Manche WoW-Spieler begrüßen die Nerfs, andere kritisieren die Entwickler für das Vorgehen. Community Managerin Nethaera erklärt, warum es Inhalts-Nerfs gibt.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/News/WoW-Warum-werden-Dungeons-generft-Bluepost-zu-Gruenden-fuer-Instanz-Nerfs-908224/
27.06.2012
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2011/12/WoW_Drachenseele_Ultraxion_01.jpg
world of warcraft,blizzard,mmo
news