• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • gamingnowshow
      24.03.2014 16:49 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      pflock
      am 26. März 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hallo Zusammen
      ich finde es sehr cool, sein Eigenheim zu bauen. Fehlende Einrichtungen hole ich mir einfach bei meiner Tochter, die eh viel zu viel Einrichtungsgegenstände von Sims vorrätig hat.
      Welch pinkender / plüschiger Palast ich mir da zusammen baue
      Habe fertig, Flasche leer !
      I dream on(line)
      am 26. März 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Vielleicht starten sie die Nützlichkeit der Erfolgspunkte , wer weiß
      HunterFeivel
      am 25. März 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ähhhh...J. Feasel sagt oben aber nur das es eine eigene Ressource geben wird aber er verneint nicht, dass man Gold verwenden kann der es benötigt wird (vielleicht in Kombi mit den Ressourcen oder was weiß ich). Das hört sich für mich aber doch irgendwie nach entweder oder an. Leute mit viel Gold können das nutzen und die anderen Leute nutzen halt die Ressourcen. Wäre in meinen Augen auch am fairsten. Immerhin kostet Gold verdienen auch viel Zeit. AH analysieren, Matts besorgen etc. Ich bin gespannt.
      Hosenschisser
      am 25. März 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wahrscheinlich ist die Ressource nicht gebunden und kann gehandelt werden. Das wäre wohl die beste Lösung für alle.
      hockomat
      am 25. März 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Gute Nachricht!!!!!!
      Arrclyde
      am 25. März 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das finde ich auch. Überhaupt Garnison finde ich völlig interessant. Nach dem Pokemon Minigame (das mich so gar nicht interessiert hat) könnte das ein schönen Base-Management Minigame werden.

      Ich stell mir das jetzt so vor:
      Den ganzen tag in der Basis die Leute managen und über LFG (nonhero) Leveln und equipen..... Jetzt versteh ich auch warum die das fliegen zurückhalten wollen, man wirds nicht mehr brauchen. Eigentlich schade Das man dann drußen trotzdem niemanden sieht

      Spaß beiseite. Ich bin gespannt wie sich das ganze in Spiel einfügt. Resourcen-Management, und Basenbau sind schon eher mein Ding als die Kampfhaustiere.
      Fizzban666
      am 25. März 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Ich wäre ja für ein system mit dem man dann das notwendige Baumaterial farmen kann. Dazu könnte man dann auch gebrauch von den vorhandenen Berufen machen.
      Muss ja nicht gleich Minecraft werden, soviel Gestallterische Freiheit ist wohl schon von der Engine her gar nicht möglich, aber zumindest jkönnte man ja davon ausgehen das man eine bestimmte Menge Steine, Holz und Nägel braucht für die jeweilligen Gebäude.
      Wenn man diese Materiallien dannn über die Berufe beschaffen könnte, wäre das schonmal eine Lösung. Wobei Blizzard dann natürlich darauf achten müsste dass die Spieler nicht das Gefühl bekommen sie würden arbeiten.
      Weil auch wenn die Garnisonen optional wären, würde jeder sie haben wollen sobald sie mal im Spiel sind, während die einen dann gerne jedes Stück selber bauen würden, würden andere natürlich mekern weil sie weder Zeit noch Mühe investieren wollen.

      Im Grunde genommen ist es eh egal wie sie es implementieren, es wird Kritik geben.
      Arrclyde
      am 25. März 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Ich wäre ja für ein system mit dem man dann das notwendige Baumaterial farmen kann."


      Quasi das wenn man die Garnison freigeschaltet hat, man schon 2-3 "gewöhnliche Follwer hat, die man auf Rohstoff-Sammelroute schicken kann? Das wäre schon irgendwie nice-to-have.
      Razala
      am 24. März 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wäre doch mal eine neue Aufgabe für die Gerechtigkeitspunkte, wo Blizz ja eh nicht
      weis was sie damit anstellen sollen ^^
      HollyRose
      am 24. März 2014
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Lasst mich raten... die neue Ressource die man für die Garnissionen braucht kann man ingame farmen, aber nur in einem relativ geringen Maß. Wenn man wirklich viel davon haben will kann man es gegen Echtgeld im Shop kaufen.
      Fizzban666
      am 25. März 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich spiel zwar schon seit cata kein WoW mehr abet soweit ich informiert bin gibt es im shop keine wichtigen Inhalte zu kaufen bisher.
      Und bei allem was man über Blizzard sagen kann, ich bezweifel irgendwie dass die plötzlich hingehen und etwas im shop verkaufen werden was mehr als nur reinen Komfort oder Kosmetischen wert hat.

      Denen ist schon bewusst dass die damit zuviele Kunden verprellen würden.
      erban
      am 24. März 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Bleibt abo+cashshop solange es die Leute mitmachen. Bis jetzt wurd alles ohne großen Aufmarsch gefressen -daher wirds wohl so weiter gehen.
      Todbringer93
      am 24. März 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Wenn sie den Schritt wagen, VERPFLICHTEN sie sich aber, vom Abo-System zum F2P-System zu wechseln.
      punkten1304
      am 24. März 2014
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      warum sollte man es im Shop kaufen können..tust ja so als wenn sie vergleichbares schon im Shop anbieten würden..
      erban
      am 24. März 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Besser ist es, wenn gating über massive Goldkosten wäre, würde es nur den Goldhandel antreiben.
      Ist daher schon vernünftig wenn es ohne Gold auskommt.
      BlackSun84
      am 24. März 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Gold wäre wirklich zu wenig, am Besten käme wohl ein eigener Ressourcenpool, owmit man auch verindern würde, dass viele WoWler nach einer Woche bereits eine komplette Garnison gebaut haben. Von mir aus kann es ein Farmsystem wie in Browserspielen geben.

      PS: Und Hauptsache, es gibt keine Smartphonefarmoption für die Garnison. Ich nutze so ein Ding nämlich bislang immer noch nicht.
      Lord Nazgul
      am 25. März 2014
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      @Yemi
      Hehehe.. das wär doch ne Meldung:
      "Wie tief kann man fallen" ist künftig an die Smartphone-App gekoppelt und nutzt eine Berechnung anhand der GPS-Daten deines Smartphones.
      Yemi
      am 25. März 2014
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      Wenn es die Funktion gibt, das mit dem Smartphone zu machen, heißt es doch noch lange nicht das du dir ein kaufen MUSST!
      Wenn WoW nen erfolg beinhaltet, das du im Rl von ner Brücke springen sollst, machst das doch hoffentlich auch nicht, oder?
      Hosenschisser
      am 24. März 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Leute die kein Smartphone haben, können die jetzigen Funktionen auch schon nicht nutzen. Warum sollte es bei der Garnison auf einmal ein Problem für diese Leute darstellen?
      Kherty65
      am 24. März 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      tja und was machen die Leute die kein Smartphone haben , es soll ja Leute geben die nur ganz normal telefonieren wollen und deswegen sowas nicht brauchen
      Todbringer93
      am 24. März 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wollte auch nie dass TS beim Raiden benutzt wird.. und jetzt machen es 99% der Gilden, also kann es auch eine Smartphone-App dafür geben! Die können dann auch 99% der Spieler nutzen.
      Arrclyde
      am 24. März 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich muss sagen ich finde einen Resourcen-Pool auch spannender. Einen bei dem man Alternative Wege hat und nicht einen Linearen weg, damit für jeden was dabei ist. So nach dem Motto: "aktiv spielen und jeden tag selber was machen" oder "passive Aktionen planen die laufen (wie Follower-Missionen) auch wenn man Offline ist, dafür mit etwas langsameren (aber stetigem) Fortschritt"

      Alternativen und Pools finde ich immer gut. Letzteres am besten im Sommer mit kühlen Getränken dabei aber ich nehm auch Resourcen-Pools
      Hosenschisser
      am 24. März 2014
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Find ich gut. Gold ist langweilig und es gibt immer noch Spieler, die Probleme mit korrekter Goldbeschaffung haben.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1114772
World of Warcraft
WoW: Warlords of Draenor - Garnisonen kosten kein Gold
Auch wenn es um die Garnisonen in der kommenden Erweiterung Warlords of Draenor für World of Warcraft ein wenig still geworden ist, gibt es ab und zu interessante Infos. Zum Ausbau Eurer Garnison wird eine eigene Ressource verwendet. Auf Gold werdet Ihr hier nicht zurückgreifen.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/News/WoW-Warlords-of-Draenor-Garnisonen-kosten-kein-Gold-1114772/
24.03.2014
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2014/02/WoW_Warlords-of-Draenor_Artcraft_Garnisonen_12-buffed_b2teaser_169.jpg
wow,blizzard,mmorpg
news