• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Launethil
      13.12.2013 14:45 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Tori
      am 30. Dezember 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      na dann hoff ich mal das die mehr als 2-3x "deutlich" schwerer werden wie die Heroics in MoP.
      Ich persönlich mache nun mal nur noch 5er inis und MoP war da quasi inexistent in dem bereich...
      spaxefx
      am 28. Dezember 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      betakey jetzt
      Kuttenbrunza
      am 17. Dezember 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Eine tolle Sache solche Ansätze. Aber am idealsten finde Ich alle Dungeons an die Gamer zu skalieren. So könnten alle alten Inis mit 5 Mann auf der jeweiligen Stufe gespielt werden
      und das Loot ebenso anpassen.
      Da ginge uns die Inis nie wirklich aus. In Mop waren Inis absolute Mangelware
      Und das Szenario-Ding
      wie so oft baut Blizzard gut gemeinte neue Elemente ein
      nur werden diese selten so genutzt wie das vorgesehen ist
      Missbrauch dieser Elemente sieht dann so aus das man schnell schnell durchrusht
      ohne auch nur einmal Groundcontrol bzw Stun oder sonstige spieleriche Fähigkeiten nutzen muß was eigentlich nichts mehr mit WoW spielen zu tun hat.
      Ja das Gear wird immer besser so wie der Schaden usw.
      skaliert alle Gegner und Bosse nach dem jeweiligen Gearstand oder nach einer sonstigen
      Ressource hoch und man hat immer das Gefühl etwas geschafft zu haben

      Mfg Kutte
      zampata
      am 17. Dezember 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Die Idee gefällt mir, wie in D3 eine Art "Monsterpower".
      Würde mir auch besser gefallen wie das "herunter skalieren". Es macht einfach mehr Spaß wenn man sich stärker fühlt und gegen stärkerere Gegner kämpft als wenn man geschwächt wird und gegen die selben Gegner kämpft.
      Ja ich weiß, inhaltlich sind beide Varianten gleich nur vom Spielspaß ist es einfach unterscheidlich. Das eine fühlt sich als Bestrafung an, das andere eher nach "epic" ^^
      RusokPvP
      am 15. Dezember 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Anspruchsvollere Dungeons a lá BC - voll dafür!

      Was ich mir aber noch mehr wünschen würde is, dass Blizzard die Item Spirale logischer aufbaut. Dass man z.B. mit aktuellen Punkten, wie am Anfang, nicht nur 450er Items kaufen kann, sondern wirklich Items, die einem was bringen oder mindesten gleichwertig zu denen, aus Hero Instanzen sind, oder sogar minimal besser.

      Zum anderen - Größter Blizzard-Fail seit Jahren: Skaliert endlich mal die Eventitems hoch! Zum anfang mochte ein 470er Trinket ja noch was gebracht haben. (wohlgemerkt gabs in Mogu lfr schon 476er) - aber was soll man mit diesem Zeug noch, wenn wir aktuell z.B. 496er Items auf der Insel nachgeschmissen bekommen.
      Die Kritik geht nicht an die Insel Items - das ist ne supe Idee, um neue Twinks schneller voran bringen zu können... aber die Event Items sollten schon irg wie Verwendung finden können.. sonst geht man da 1x rein und schon hat sich das "tolle" Weltevent schon wieder.
      Hosenschisser
      am 17. Dezember 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Die Eventbosse werden ganz einfach nur ein mal pro Addon angepasst. Umso später ein Event in einem Addon stattfindet, umso besser wird die Beute.
      Das hat nichts damit zu tun, für welche Spieler sie angeblich gedacht sind.

      Derulu
      am 15. Dezember 2013
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Du weißt aber schon, dass die Welteventbosse für Spieler ab eine Stufe vor Höchstlevel gedacht sind und die Items deshalb schwächer sind, als alles, was man während des Addons über Raids und ihre Alternativen bekommen kann, sind, damit nicht im "einfachsten" Teil (Eventbosse sind aktuell auf gruppen aus level 89 Speilern getuned), bessere Belohnung droppt, als im "schwereren" Teil (= keine Abkürzung)
      Evillian
      am 15. Dezember 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Grim Bratol war nie wirklich schwer... und Steinener Kern auch nur wegen dem Steinriesen! Wenn man also darüber nachdenkt Dungeons wieder schwerer zu machen dann bitte nich aufgrund von einem oder zwei Bossen. Sondern dann bitte wegen allen!
      Was mir persönlich gut gefallen würde wäre ein automatisches skalierungssystem! Nicht das unser equip generft wirrd sondern sich die Bosse und Trash gruppen unserem itemlvl anpassen. das heißt das die Instanz mit jedweder Ausrüstung gleich schwer bleibt. Dieses System wäre vlt sogar auf alte Dungeons anwendbar.
      Aber ich vermute stark das das alles nur ein Traum bleibt. Naja wäre ja auch zu schön...
      Derulu
      am 16. Dezember 2013
      Moderator
      Kommentar wurde 1x gebufft
      ZITAT:
      "Es seiden nur gildenintern den in den öffi. Channels sucht nahe zu keiner"


      Du hast es erfasst - genau darauf ist er ausgelegt - auf "Stammgruppen", nicht auf Zufallsgruppen (da man für wirklich schnelle Zeiten gut zusammenspielen muss)
      Sakaze
      am 16. Dezember 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich kam mich zwar irren aber ich glaube das der Herausforderungsmodus,
      nicht sehr viel genutzt wird zumindest nicht auf meine Server.
      Es seiden nur gildenintern den in den öffi. Channels sucht nahe zu keiner
      nach gruppen für den Herausforderungsmodus.

      Maddalena
      am 15. Dezember 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich bin auch der Meinung, dass dies der falsche Weg ist. Super wäre es als freiwillige Entscheidung (als ganze Gruppe) in der Art wie der bereits bestehende Herausforderungsmodus.

      Ansonsten finde ich aber sollte man die Entwicklung des Characters durchaus merken und die Instanzen mit besser werdender Ausrüstung leichter werden.
      Beyshin
      am 15. Dezember 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Fänd ich ehrlich gesagt nicht gut - zum einen is das einfach unmöglich umsetztbar.. ich mein, wenn du mit deinem fetten DD (Aktuell ~570) 'nen Kollegen begleiten willst, der nen frischen 90er Tank mit 440er Gear hat - wie willste da die Mobs hochskalieren? Der 440er kriegt so schon genug Schaden und würde dann auf dem 570er Niveau, oder auch nur annaehrend daran, sofort umkippen. Ich hoffe sowas wird NIE kommen.
      Derulu
      am 15. Dezember 2013
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Ein ähnliches "Skalierungssystem" gibt es bereits im Spiel (und es war aus Versehen am Beginn von 5.4 auf den Luveservern "exploitbar"), es funktioniert nur in die andere Richtung, also skaliert nicht Mobs hoch, sondern uns auf ihr Niveau runter. Das System existiert seit dem Challangemode und findet aktuell auch in der Feuerprobe Anwendung und zu Beginn des aktuellen Patches konnten Spieler, durch einen Exploit, auch "alre" Dungeons runterskaliert betreten, der "bekannteste" Fall war ein Spieler, der in ein angepasstes Scholomance kann. Es wurd also scheinbar an derartigem gearbeitet (dazu passt, das Ghostcrawler an einem seiner letzten Arbeitstage verraten hat, dass das "neue Feature", von dem er für 5.4 mal gesprochen hat, verschoben wurde)
      Gwen
      am 14. Dezember 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Die Frage nach einem "mystic" Schwierigkeitsgrad für Dungeons stellt sich doch überhaupt nicht.
      Warum? Nun, wenn man die Raids betrachtet wurden die aktuell existierenden Raids (LFR>Flex>Normal>Hero) für die nächste Erweiterung einfach umbenannt (LFR>Normal>Hero>Mystic). Dies ist Fakt und kann im entsprechenden Bluepost/Blog/etc nachgelesen werden.
      Das heißt also auf gut deutsch: es gibt keinen weiteren Schwierigkeitsgrad, sondern Normal wird in Zukunft einfach in Heroisch umbenannt aber die spielerische Herausforderung bleibt (bzw sinkt, wenn da die Normalmoes in WoD eigentlich die Flexmodes sind).
      Würden nun die Forderungen nach Mystic Inis laut werden, kann man davon ausgehen, daß eine ähnliche Umkategorisierung stattfinden wird - also HC wird einfach Mystic genannt, Normal wird zu Hero und evtl wird eine 3-Spieler Version der Ini dann der Normalmode.
      Der angeblich höhere Schwierigkeitsgrad Mystic ist eine Mogelpackung - und das braucht keiner. Das interessante ist nur die zukünftige Festlegung auf 20 Spieler (aber ob das den neuen Namen rechtfertigt...).

      MM sollte es keine Mystic Inis geben (s.o.) sondern es sollte genauer drauf geguckt werden WOZU die Inis überhaupt genutzt werden: Zu Beginn ist es Gear und später hauptsächlich Marken.
      Und wenn es um Markenfarmen geht möchten die meisten Spieler das schnell hinter sich bringen ODER eine beständige und interessante Herausforderung haben. Da sich die Inis aber nicht ändern (außer nerfs) und der Gearlevel steigt, wird es immer auf ersteres hinauslaufen.
      Will man also auch später im Spiel herausfordernde Instanzen haben braucht es mM Inis mit Mechniken, die outgeared werden können UND beständigen Nachschub an frischem oder zumindest variablem Content (zB zufallsgenerierte Gegner und Wege innerhalb einer bekannten Instanz).
      Derulu
      am 14. Dezember 2013
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Es soll ja auch der schwierigkeitsgrad noch ein bißchen angezogen werden - weil man es da dann "kann" (weil man nicht mehr zwischen unterschiedlichen Raidgrößen unterscheiden muss, in denen es "gleich gerecht" sein muss)
      War-Rock
      am 14. Dezember 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "
      Oh - und der Mythic Raidmodus WIRD schwieriger als der aktuelle Heroic Reaidmodus, auch, weil dort wieder gezielter auf Fähigkeiten der einzelnen Klassen im Design der Bosse (die deshalb teilweise komplett andere Mechaniken bekommen sollen als die 3 Modi davor) "vorausgesetzt" wird "


      Dadurch wird die Instanz aber doch nicht schwerer, sondern lediglich die Gilden bzw. Raidorganisiation.
      Derulu
      am 14. Dezember 2013
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      ZITAT:
      "Würden nun die Forderungen nach Mystic Inis laut werden, kann man davon ausgehen, daß eine ähnliche Umkategorisierung stattfinden wird"


      Nein, würde es nicht, da würde tatsächlich ein weiterer Modus eingeführt werden, deswegen WIRD die Frage überhaupt zur Diskussion gestellt - dass Normal-HC und auch Challenge Modus bleiben würden, wurde im Bluepost explizit genau so gesagt

      Oh - und der Mythic Raidmodus WIRD schwieriger als der aktuelle Heroic Reaidmodus, auch, weil dort wieder gezielter auf Fähigkeiten der einzelnen Klassen im Design der Bosse (die deshalb teilweise komplett andere Mechaniken bekommen sollen als die 3 Modi davor) "vorausgesetzt" wird
      Negev
      am 14. Dezember 2013
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      Hab wohl im falschen offizellen Forum gepostet. Denn genau die selbe Frage hab ich im deutschen Forum gestellt... hat wohl keinen Interessiert.

      Übrigens ich bin dagegen Heros schwerer zu machen. Wir wissen ja wohin das führt wenn Otto-Normal-LFG-Spieler auf widerstand stößt... die sollten lieber den Challengemod dafür hernehmen und ihn attraktiver und schwerer machen.
      Cemesis
      am 14. Dezember 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      seh ich auch so.

      Außerdem das hero Szenario ist auch in Ordnung. Könnten sie auch so weiter machen.
      Ankurse
      am 14. Dezember 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ist es nicht egal mit welchen Mechaniken Blizzard aufwartet, wenn es Addons gibt die einem entgegen kreischen was zu tun ist? War Classic nicht so "schön" schwer, weil es eben diese Addons nicht gab und das obwohl die Mechaniken bei weitem simpler waren?
      Ankurse
      am 14. Dezember 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Man unterscheide bitte Herrausforderungen im Spiel und Zeit- und Frustfresser.

      Im übrigen weine ich persönlich nicht der Classic- Zeit nach. Zumindest nicht im ganzen und da eher in den Rollenspielelementen. Jedoch nervt es, wenn immer und immer wieder gejohlt wird, dass WoW zu leicht sei. Dabei der Großteil den Content nicht durch hat oder drölfmilionen Addons drauf hat oder total übermäßige Erfahrungen / Gear für einen vorhandenen Raid erwartet. Aber im gleichen Atemzug über jede Änderung, die das Spiel schwerer und (zumindest etwas) näher an die "gute alte" Classic Zeit macht, die Foren zu gejammert werden.
      Eyora
      am 14. Dezember 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Keine Auswirkungen nach dem Tod, außer etwas Haltbarkeitsverlust oder einen begrenzten Malus?"


      Oh, das weiß ich noch. In SWG war alles was man nach dem erstellen eines Clons gemacht hat, mit dem Tod verloren. Und zum "Speichern" musste man in ein Med-Center reisen.

      Möchte heute mal einen Spieler erleben, der mit dem Tod Rüstung, Erfahrung und Gold der letzten 3 Tage verliert, weil er vergessen hat entsprechende Stationen zu besuchen.
      BlackSun84
      am 14. Dezember 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Classic war im Verhältnis zu seinen damaligen Genrekollegen ein Casualtitel für Spieler mit Wunsch nach einem Easymode. Jeder konnte Stufe 60 werden, nur mit Quests? Außer den Highendraids konnte jeder alle Instanzen sehen? Crafting war so einfach? Halbwegs faires PvP recht zeitig nach Release in Schlachtfeldern? Keine Auswirkungen nach dem Tod, außer etwas Haltbarkeitsverlust oder einen begrenzten Malus? Wenn das alles kein Kinderkram gegenüber Everquest, DAOC & Co war, dann weiß ich ja auch nicht.

      Wenn also viele von der harten Classiczeit reden, dann können es nur Spieler sein, die erst mit WoW das Genre entdeckt haben. Bei so etwas wie dem PvP in UO wären die doch weinend weggelaufen, ich sag nur komplettes ausrauben des Charakters.
      Negev
      am 14. Dezember 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Absolut richtig! Aber auch ohne Addons bekommt man heute zuviel vom Standart-Interface gesagt! Ich spiele seit Jahren ohne Addons - hab es auch geschafft. Man hat eben die wahl ob und wieviel Helfer einem das spielen abnehmen.
      p0rschi
      am 13. Dezember 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Powermax90
      am 14. Dezember 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      oder zu beginn die Cataclysm-Dungeons. Das waren (fast zu) schwierige Dungeons. Das die Dungeons mit hohem Itemolevel total einfach werden ist ja einleuchtend und auch sinnvoll. Wozu Dungeon gehen der mit epic Ausrüstung genauso schwer ist wie mit grün-blauer??

      Die Dungeons könne ruhig mehr in Cataclys-BC-Richtung gehen vom Schwierigkeitsgrad her, allerdings müssen zunächst mal bessere und vor allem mehr Dungeons her. Ich mag Dungeons - sie können eine Story viel besser erzählen als es Szenarien je könnten.
      Seeltas92
      am 13. Dezember 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich bin einfach richtig enttäuscht, dass es wieder nur so wenig Dungeons gibt :/ Ich bin in einer kleinen persönlichen Gilde, wo wir leider nie genung Leute sind um Premate-Raids zu machen. Deshalb machen wir Dungeons, aber irgendwann wird das langweilig, wenn man so wenig auswahl hat. Ich versteh einfach nicht, warum Blizzard Dungeons so sehr vernachlässigt... und damit meine ich nicht den Schwierigkeitsgrad, oder die Gestaltung etc... Einfach nur die Auswahl wird immer kleiner... Selbst das es zurück zur "Scherbenwelt" geht, macht es nicht wirklich besser!

      Naja, vielleicht kommen diesmal welche mit voranschreitenden Content dazu! Ich freu mich deswegen irgendwie trotzdem auf das Addon!
      Seeltas92
      am 14. Dezember 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Wo genau ist da jetz der Bezug auf mein Kommentar?
      Derulu
      am 14. Dezember 2013
      Moderator
      Kommentar wurde 2x gebufft
      ZITAT:
      "
      Ich glaube das kleine von Team von Blizz"


      Das "kleine" Team also. Das "kleine" Team, das heute 40% mehr Mitarbeiter hat, als je zuvor (was man übrigens auch in den Geschäftsberichten bei den Personalkosten herauslesen kann). mit Ausnahme des Teams, das das Grundspiel erstellt hat
      DerPrinzz82
      am 14. Dezember 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Galaton

      alles klar.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1101521
World of Warcraft
WoW: Warlords of Draenor - Diskussion um den Schwierigkeitsgrad von Dungeons
Über den Schwierigkeitsgrad von Dungeons in World of Warcraft wird gerne und ausgiebig diskutiert. Aktuell steht vor allem die Diskussion um die anstehenden Dungeons aus Warlords of Draenor im Vordergrund. Einer der Vorschläge: mythische Dungeons.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/News/WoW-Warlords-of-Draenor-Diskussion-um-den-Schwierigkeitsgrad-von-Dungeons-1101521/
13.12.2013
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2013/11/WoW_Warlords-of-Draenor_Keyart-buffed.jpg
world of warcraft,blizzard,mmorpg
news