• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Launethil
      05.06.2014 17:38 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Dracocephalus
      am 07. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich bin ja ein großer Sammler von Pets und Co., aber ein Pet, das charaktergebunden ist, finde ich schlicht zu blöd. Ich habe nun mal mehr als einen Char und es werden nicht weniger^^ War ne doofe Idee und das hat man offenbar eingesehen...
      Imba-Noob
      am 05. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ein Schelm, der Böses dabei denkt.

      Nach Verkaufstart war das Pet sicherlich kurzzeitig ein Verkaufshit. Für Spieler, die auf diese Art und Weise legal "Gold kaufen" wollten, wurde es jedoch schnell zur Ernüchterung, denn mehr als 10.000 Gold gab es selten - im Gegenteil, Preisschlachten drückten die Preise weit unter dieser Grenze.

      Jetzt wird es kaum noch gehandelt, was man auch anhand der Zahlen im AH sehen kann (aktuell 12 für alle deutschsprachigen Server zusammen).

      Ich nehme an, mit dieser Entscheidung möchte Blizzard noch mal ordentlich Echtgeld generieren, weil das Pet dadurch wieder attrativer wird und es sich der eine oder andere Spieler noch für Eigenbedarf oder in der Hoffnung, irgendwann einen Reihbach daraus schlagen zu können, kauft.

      Es wird auch gern übersehen, dass Spieler zwar bereit sind für Mounts 6-stellige Beträge zu bezahlen, für Pets aber nicht. Mounts benutzt man schließlich ständig und dienen als Prestige-Objekt, wobei schwer erspielbare Mounts oder welche mit sehr seltener Dropchance am beliebtesten sind (manche davon kann man auch über das Schwarzmarkt-AH erstehen).
      Variolus
      am 05. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ein Bekannter von mir hat noch ein paar davon herumfliegen. Hatte sie damals gekauft, um schnell Ingame-Gold zu verdienen und wurde sie irgendwann nicht mehr los. Durch diese Aktion werden sie wieder etwas "exklusiver" und vielleicht steigt die Nachfrage dann doch noch an.

      Ich drück ihm die Daumen, dass das klappt, schließlich kann er sie ja nicht allesamt seinen Freunden verschenken (so bin ich dann auch an meines gekommen) ^^
      Enythen
      am 06. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      In 1-2 Jahren wird es sie (vielleicht) wieder im Shop geben
      Imba-Noob
      am 05. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @max85: Was heißt "viel wert"? Die Pets wurden bisher für ca. 5.000 - 10.000 Gold verkauft. Viel mehr werden auch wohlhabende Spieler für ein Pet nicht ausgeben. Bei Mounts, die man ständig benutzt, sieht das anders aus. Das ist auch der Grund, warum so mancher Spieler sein Pet nicht oder für einen weitaus geringeren Preis als gedacht, losgeworden ist. Zudem gibt es eine Reihe weiterer seltener erspielbarer Pets, die durchaus attraktiver sind.

      Vielleicht werden irgendwann mal Spieler bereit sein, 20.000 zu bezahlen. Es kann aber auch gut sein, dass Gold dann noch leichter zu erspielen ist und 20.000 Gold im Verhältnis weit weniger wert sind als jetzt 5.000 - 10.000.
      max85
      am 05. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hm...vl sollte ich vorher noch ne Handvoll verkaufen. In 1 oder 2 Jahren sind die in WoW sicher viel wert.
      Wynn
      am 05. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      war ja das einzige tier was du im auktionshaus kaufen konnte nachdem du 24 stunden nach dem kauf gewartet hast da habe ich meins als es für 7k gold zu kaufen gab ^^
      Dagonzo
      am 05. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Anscheinend wird das Vieh nicht mehr gekauft/verkauft und man nimmt es deswegen raus. Es hat sicherlich auch seine Schuldigkeit getan. Das war ja sowieso nur eine Art Test um zu sehen, wie so was ankommt.
      Dann kündigt man das noch rechtzeitig an, damit doch noch mal schnell ein paar(hundert) über den virtuellen Blizzard-Ladentisch gehen.
      Ein paar Spieler werden sicherlich auch noch welche kaufen und versuchen im Spiel ein paar los zu werden. Allerdings wird es am besten sein, wenn man diese dann auch erst in 1-2Jahren verkauft. Dann sind vielleicht auch Spieler dabei die das Vieh nie kennen gelernt haben und richtig viel Gold dafür hinblättern. Das kann aber für die Verkäufer auch nach hinten losgehen.
      Aun
      am 05. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      na da werden wohl einige bald wieder dollarzeichen in den augen haben
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1123820
World of Warcraft
WoW: Wächterjunge-Haustier flattert aus dem Shop
Der Haustiershop für World of Warcraft wird nicht nur erweitert - er schrumpft auch mal. Wie das WoW-Team auf der offiziellen Webseite ankündigt, macht das Wächterjunge-Haustier bald den Abflug.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/News/WoW-Waechterjunge-Haustier-flattert-aus-dem-Shop-1123820/
05.06.2014
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2011/10/WoW_Waechterjunges_02_b2teaser_169.jpg
world of warcraft,blizzard,mmorpg
news