• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Elenenedh Google+
      22.07.2014 16:33 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Tumbombali
      am 23. Juli 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich bin mir nicht sicher, warum ein Diplom-Ingenieur einer technischen Universität einen Doktor in Soziologie erhalten muss ...
      Aber wenn die Bedeutung von Doppel-Blind-Studien keine Relevanz mehr hat, stellt sich die Frage, auf was sich ein akademischer Titel gründen soll.
      Annovella
      am 23. Juli 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Gerade im Ordosraid: Ich hab n paar Leute rangeportet, dann kam ein Mage und hat so einen Feuerele nach oben gepullt, einer aus dem Raid schrieb dann im Raidchat, "welcher Spacken hat denn hier wieder gepullt wegen euch Honks verreck ich hier wieder". Ich schrieb dann im Raid, dass es ein Magier außerhalb des Raids war(habe es genau gesehen). Plötzlich hat der Spieler den Raid verlassen - und ich wurde wenige Sekunden später auch gekickt. Er hat also uns beide gekickt, ihn ist ja okay, weil er flamed, aber ich habe nichts schlimmes gemacht. Als ich dann umlogte und diesen Raidleiter angeschrieben habe mit "Hallo, warst du gerade Raidleiter des Ordosraids? Wieso hast du mich gekicked? War "Spielername" und habe nichts geschrieben" kam nichts zurück, nach zwei Minuten schrieb ich "Hallo?" und ich war schon auf ignore. Habe dann auf einen neuen Lvl 1er gelogged und das selbe geschrieben mit dem zusätzlichen Text, dass das, was er tut asozial ist, zack war ich wieder auf ignore. Dachte, es passt hier ganz gut rein. Und sowas ist keine Seltenheit. Ich denke, man könnte bei der Auswahlmöglichkeit, die hier zwischen 5 Punkte gegeben wird im Durchschnitt 2-3 Punkte abziehen, dann würde man ein echtes Ergebnis über die einzelnen Spieler bekommen. Sowas kann einen die Laune für den ganzen Tag versauen! Ich hasse sowas asoziales.
      Annovella
      am 23. Juli 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Natürlich hat jeder seine Schwächen, jedoch ist es bei jedem unterschiedlich stark ausgeprägt. Mir würde gar nicht in den Sinn fallen, jemanden zu kicken, nur weil er sagt, dass der Pull nicht auf die Kappe eines Raidmitgliedes ging. Bevor ich sowas oder ähnliches mache, muss schon etwas ganz anderes passieren, vor allem müsste ich dafür auch Beweise haben, denn nichts ist schlimmer jemanden zu beschuldigen, der unschuldig ist.
      strombergfan
      am 23. Juli 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ist aber mittlerweile normal. und wer sich an die eigene nase fasst, findet auch bei sich das eine oder andere "nicht ganz so dolle"-verhalten.....
      GoAheadMakeMyDay
      am 23. Juli 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich finde ja das wort "prosozial" putzig. Man könnte es genausogut durch "unsozial", oder gleich "Assozial" ersetzen. Die Community ist da vielfältig, besonders in WoW........leider, denn ich habe das Spielerverhalten damals anders kennen gelernt, als ich anfing. Aber gut, damals ist damals und heute ist heute.
      strombergfan
      am 23. Juli 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ah mist, kann den kommi nimmer bearbeiten. aber die beste fangfrage ist gleich am anfang. ob dein verhalten ingame anders ist als im reallife. und wer da ja ankreuzt oder nein und sich die fragen später nicht decken.....denn ingame bist du natürlöich anders als im richtigen leben, denn da bist ja net anonym und kannst manchmal deinen frust auslassen oder sonstwas assiges tun, was du dich gegenüber der mutti oder dem nachbarn nie trauen würdest......
      strombergfan
      am 23. Juli 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      also ich habe an der umfage mal teilgenommen. allerdings sind die fragen bescheuert. du hast ne skala von nie bis sehr häufig und musst fragen wie: hast du schonmal jemandem die fahrstuhltür aufgehalten? beantworten. klar, irgendwann in meinem leben bestimmt schonmal, aber das mach ich nicht jeden tag.
      oder fragen wie: hast du falsches wechselgeld (zuviel) wieder zurückgegeben? ey hallo? das liegt in der natur des menschen, dass er dies einsteckt und sich denkt: ey dumme nuss, aber mir solls recht sein, selber schuld und geht. oder der klassiker: wie oft hilfst du blinden über die straße. na jeden tag, ich warte quasi nur am straßenrand auf die. und viele fangfragen. drei fragen mit gleichem inhalt nur anders formuliert. damit die sehen ob du es überhaupt liest, verstehst oder ehrlich bist, wenn die antorten abweichen. oder dann fragen wie du dich einem fremnden spieler gegenüber verhältst und paar seiten weiter die gleichen für deine gildenmember. auch irgendwie in der natur des menschen, dass er seinem gildie wohl öfter hilft, als nem fremden? aber bei den anderen fragen.....was kreuze ich da also an? nie, sehr häufig? ich nahm meistens immer den mittelweg. denn manche dinge, die ich früher in wow tat, sehr hilfsbereit sein zb, mach ich heute nicht mehr. also müsste ich einerseits sehr häufig und nie anklicken, aber nur eins geht. früher habe ich sehr oft geholfen, heute lass ich nen spielder neben mir schonmal verrecken.

      also mich hat wow verändert, ganz sicher und ich war auch wirklich ehrlich (soweit das eben ging) bei den antworten. warum auch nicht? ist doch anonym und sich selber belügen? nun klar, die meisten machen das, weil sie die wahrheit nicht sehen oder sehen wollen, ihr erbärmliches harz 4 leben.....

      aber verändert hat mich wow vor allem was das schreiben und flamen in foren angeht. ich ertappe mich immer wieder, wie ich auch in ganz anderen foren zum flamen neige, ich posts lese und mir denke: wo kann ich da flamen. macht mir mehr spaß mittlerweile, als ernsthaft zu antworten, oder gar zu helfen. und DAS lehrte mich das wow-forum und deren community.
      LoveThisGame
      am 23. Juli 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Der Punkt ist halt ob da auch jeder einigermaßen ehrlich antwortet, und genau das bezweifle ich stark.
      PureLoci
      am 22. Juli 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich habe dran teilgenommen. Interessante Fragen, wenn man drüber nachdenkt. Was bei wohl bei den meisten Leuten zutrifft ist allgemein Freunde/Bekannte >>>> Fremde. Ist ja auch nur menschlich.
      Annovella
      am 23. Juli 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Klar, wenn z.B. ein Freund jemanden beleidigt oder irgendeinen Glitch ausnutzt oder sonstiges, melde ich es nicht. Bei Fremden würde ich es aber eher machen, gerade, wenn sie dann noch weiter unfreundlich sind. Bekannte nimmt man eher in Schutz, weil man eigentlich weiß, wie sie drauf sind und das sie okay sind. Bei vielen Fremden denke ich nur, dass sie im Schutz des anonymen Netzes zu asozialen Gestalten werden und sich deswegen groß und stark fühlen müssen, weil sie irgendwelche Komplexe wiedergut machen müssen. Und bei sowas freue ich mich sogar, wenn sie mir eine Chance geben, dass ich sie melden kann, provoziere sie aber nicht, sondern halte mich da bewusst raus. Ich habe ja immer die Hoffnung, dass ein GM sie verwarnt und sie sich dann vllt. bessern.
      Set0
      am 22. Juli 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Entschuldigt mir bitte diesen Kommentar, aber einem Diplom- Ingenieur, sollte dem nicht bessere Methoden einfallen? Na mindestens bessere Fragen....
      Brausewolf
      am 23. Juli 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Welche Fragen oder Methoden würden deiner Meinung nach besser sein? Schreib doch dem Verfasser der umfrage ein paar Vorschläge für fragen und Anregungen, du wirst merken das ist gar nicht so einfach wie es klingt und zur Methode, was gibt es besseres als bei Online Spielern solch ein Fragebogen ausfüllen zu lassen am Computer, solche dinge werden eher am Pc Beforzugt beantwortet als auf einem Blatt Papier.
      Nrog13
      am 22. Juli 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Bei mir klappts bei der Frage nach der Spielzeit auch nicht. Egal ob ich da die Zahl in Jahren (5) oder Monaten (60)
      in die erste Spalte eintrage.
      Blutzicke
      am 23. Juli 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Nrog13 ... es klappt da wohl nicht mit dem eher suboptimal entwickelten Leseskill von 'Quest'-texten :-/

      Bei ganzahligen Jahresangaben ist beim Monat dann eine '0' einzufügen...
      Annovella
      am 23. Juli 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Jo, ihr müsst halt richtig lesen. Es wird gefragt, wie lange ihr spielt (abzüglich der Spielfreien Monate). Habt ihr z.B. 1,5 Jahre gespielt, tragt ihr bei Jahr eine "1" und bei Monat eine "6" ein, also 1 Jahr und 6 Monate.
      Dakia
      am 22. Juli 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Bei mir hat es funktioniert nachdem ich was bei Jahr und Monat eingegeben hatte. Nur eine Zahl bei Jahr ging nicht.
      Bin sebst erschrokken als ich da 8 Jahre und 3 Monate eingeben musste.
      Aber da ich seit 6 Monaten ohne Abbo bin ...
      Yiraja
      am 22. Juli 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      hab bei monaten dann noch ne 0 rein gepackt dann gings.
      ayanamiie
      am 22. Juli 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Hab beider umfrage mitgemacht und muste sagen finde die fragen irgendwie unfair da man ja immer nur ja nein vieleicht etc antworten kann.

      aber zb die frage ob man shconmal jemanden geld geschenkt hat und nein antwortet kann das ja vieles bedeuten.Geiz ignoranz armut reichtum whatever das finde ich doch etwas zu oberflächlich und sowas kann man am ende sehr großzügig bzw negativ auslegen
      Annovella
      am 23. Juli 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Es gibt bei der Umfrage vier gleiche Fragestellungen zu unterschiedlichen Situation:
      - Ingame gegenüber Fremden
      - Ingame gegenüber Freunden
      - Im RL gegenüber Fremden
      - im RL gegenüber Freunden
      Habe so ziemlich alles gleich eingetragen. Die Umfrage war ganz okay. Und beim Lesen habe ich schon gewusst, dass die meisten Spieler von WoW lügen werden. Sie werden sich dort als deutlich besser darstellen, als sie tatsächlich sind. Ich z.B. Mounte für jeden einzelnen Spieler, der nicht 100% Life hat ab, egal wo ich gerade bin(außer im BG, wenn ich schnellstmöglich zu einer taktischen Stelle muss). Gerade auf der zeitl. Insel ist es so der Fall. Andersherum helfen mir aber nahezu nie Leute, egal ob ich einen PvP-Gegner auf der Insel an der Backe habe(wobei auf RP-PvE Servern einem NIE geholfen wird und auf PvP Servern eher!) oder zu viele Mobs oder zu wenig HP habe.
      Was mich tatsächlich interessiert ist ja, ob die asozialen Spieler im wahren Leben auch so drauf sind, wenn ja, prost Mahlzeit.
      xAmentx
      am 22. Juli 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Es geht bei der Umfrage mehr um den zusamenhang zwischen deiner Persönlichkeit online und im RL. Darum sind die Fragen, die ingame und RL bezogen sind auch recht ähnlich. Einfach um zu vergleichen, ob man sich ingame genauso verhält wie im RL. Oder eben komplett anders.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1129601
World of Warcraft
WoW: Umfrage zur Erforschung des prosozialen Verhaltens in virtuellen Welten
Für eine Dissertation zur Erforschung des prosozialen Verhaltens in virtuellen Welten am Beispiel von World of Warcraft sucht Georg Valtin von der Technischen Universität Chemnitz nach aktiven und ehemaligen WoW-Spielern. Macht bei seiner Umfrage mit!
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/News/WoW-Umfrage-zur-Erforschung-des-prosozialen-Verhaltens-in-virtuellen-Welten-1129601/
22.07.2014
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2012/12/WoW_Raid.jpg
world of warcraft,blizzard,mmorpg
news