• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Launethil
      05.11.2014 13:59 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      lovechia
      am 06. November 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Oh, wie überraschend... nicht.
      BlackSun84
      am 05. November 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Bei einer Instandtsetzung könnte man auch direkt die Plaketten der Statuen aktualisieren, denn die sind teilweise seit BC nicht mehr auf der Höhe der Zeit.
      Loony555
      am 05. November 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Also der Park fehlt mir schon ziemlich.
      Was wir dort zu BC und WOTLK Zeiten oft schöne Gildentreffen abgehalten haben...
      Die Bänke und Tische, die Nachtelfenlaternen, die schönen Fachwerkhäuser außenrum,
      und in der Mitte der Mondbrunnen...

      Klar, es gibt tausend andere hübsche Fleckchen in der Welt...
      Aber der Park war für mich und unsere damalige Gilde immer etwas Besonderes.
      Vielleicht nimmt sich Blizzard irgendwann einmal die Zeit und stellt dort wieder etwas Schönes hin.
      Arrclyde
      am 06. November 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Der Park zusammen mit dem Magierviertel waren auch bei uns beliebte Orte für Gildentreffen.
      Geroniax
      am 05. November 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      "In der Welt"
      max85
      am 05. November 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich frage mich was daran so schwer ist den neuen Skin durch den alten zu tauschen. Oder löscht Blizzard direkt wieder alles? Kann ja nicht sein, immerhin hat man in Southshore vs Tarren Mill auch das klassische Aussehen genommen.
      Hosenschisser
      am 07. November 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Stimmt, das wirft aber die Frage auf, warum das geschehen ist."


      Da WoW Blizzards erstes MMO ist, vermute ich einfach mal, daß aus nicht vorhandener Erfahrung einige Dinge einfach so gemacht wurden wie man es sich damals eben gedacht hat bzw. woran man nicht dachte. Mit der heutigen Erfahrung wäre es eher nicht so gekommen.
      Derulu
      am 07. November 2014
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Ich tippe auf: Damals als nicht so wichtig empfunden, nicht mitgedacht und deshalb schlampig irgendwohin reingepfriemelt, wo es gar nicht hingehört, auf eine Art, die man für so etwas eigentlich nicht verwendet
      Draco1985
      am 07. November 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Das dürfte hier, beim "Rucksack", so nicht passiert sein - sonst höätte der längst mehr als seine 16(?) Plätze"


      Stimmt, das wirft aber die Frage auf, warum das geschehen ist. Und warum dieses eine Detail so verflixt schwer zu ändern sein soll, wenn mittlerweile doch große Teile der generellen Spielmechanik selbst ohne Probleme umgekrempelt wurden.
      Derulu
      am 07. November 2014
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      ZITAT:
      "Es ist ohne weiteres möglich das Objekt "Tasche" so aufzubauen, dass die Zahl der Plätze darin nichts weiter als ein Parameter ist, der bei Erzeugung übergeben wird. Dann ist es egal, ob die Tasche 1 oder 100 Plätze hat."


      Das dürfte hier, beim "Rucksack", so nicht passiert sein - sonst höätte der längst mehr als seine 16(?) Plätze
      Draco1985
      am 07. November 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Viele denken, man müsse nur irgendeine Zahl im Code ändern. Das ist aber nicht der Fall."


      Ähm, doch. Wenn man es ordentlich macht. Und ich BIN Programmierer.

      Es ist ohne weiteres möglich das Objekt "Tasche" so aufzubauen, dass die Zahl der Plätze darin nichts weiter als ein Parameter ist, der bei Erzeugung übergeben wird. Dann ist es egal, ob die Tasche 1 oder 100 Plätze hat.
      Und so wie ich die Addon-API aus meiner aktiven Zeit im Kopf habe, läuft es unter der Haube von WoW auch so.
      Master_DeluXXXe
      am 07. November 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Ungefähres Zitat.."


      Danke für den lacher, selten sone dumme ausrede gelesen. aber traue ich blizzard zu

      Im grunde genommen sinds nur paar codes die man ändert. klappt nur nicht da WoW ziemlich dirty programmiert ist.
      Auf bugs ein SPiel aufbauen sorgt halt dafür das mans später nicht fixen kann.
      Annovella
      am 06. November 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Als Nicht-Programmierer kann man bei sowas auch überhaupt nicht mitreden. Nicht böse gemeint, ich kann es auch nicht vollends.
      Viele fragen sich z.B. auch, warum die "Standardtasche" nicht von 16, auf mehr Plätze geändert wird. Viele denken, man müsse nur irgendeine Zahl im Code ändern. Das ist aber nicht der Fall.
      Im Forum gab jemand ein sehr gutes Beispiel, damit man es verstehen kann:
      "Stellt euch vor, ihr baut eine Schule auf einem großen freien Feld. Drum herum baut ihr nach und nach Häuser und Straßen, bis eine ganze Stadt entsteht. Möchte man nun die Schule deutlich vergrößern oder die Straßen verbreitern, kann man die Häuser nicht einfach "automatisch" weiter nach außen schieben. Man müsste alles abreißen und neu bauen."
      Ungefähres Zitat..
      Derulu
      am 05. November 2014
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      ZITAT:
      " immerhin hat man in Southshore vs Tarren Mill auch das klassische Aussehen genommen. "


      Hat man nicht. Der Designer, der schon das klassische Vorgebirge gestaltet hatte, musste es für das kommende Geburtstagsevent noch einmal erstellen (laut Interview mit Ion Hazzikostas über das Jubiläumsevent) anhand seiner Aufzeichnungen, weil beim von Blizzard so genannten "Dataclysm" die alten Daten verloren gegangen sind (es ist das insgesamt 3. Mal, dass er es neu erstellt hat)

      ZITAT:
      "Ich frage mich was daran so schwer ist den neuen Skin durch den alten zu tauschen. "


      Das dürfte nicht möglich sein, hat sich doch einiges mehr als nur der Krater und die zerstörte Mauer geändert (wenn die Daten überhaupt noch vorhanden sind).
      Giriel
      am 05. November 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ist doch nur realistisch. wir"die menschen" brauchen doch auch für alles mögliche 5 bis 10 mal so lang wie geplant siehe flughafen etc. ^^ von den kosten will ich garnicht erst anfangen
      Annovella
      am 06. November 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Gute Idee Thekaa. "Wir", die Helden, die einen Drachen, so groß wie eine Stadt besiegt haben, wir, die unzählige Dämonen, Drachen, Orks und anderen Fieslingen das Handwerk gelegt haben, müssen plötzlich Bäume fällen, damit wir genug Ressourcen haben für einen Garten in der Stadt.. ^^
      Ich glaube, "wir", die "Helden" der Fraktion, haben besseres und wichtigeres zutun. Beispielsweise Garrosh in die Vergangenheit folgen, damit er nicht verstärkt zurück kommt. Es sei denn, Garrosh will mit uns Golf in diesem neuen Garten spielen. Dann wäre er sicher traurig, wenn dieser nicht fertig sein sollte.
      Thekaa
      am 06. November 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ja, und ?

      Könnte man genauso wie bei anderen Events machen, also das die Spieler die Materialien zusammentragen, aber soweit können wohl nur die wenigsten Leute hier denken.

      Es ist auch nicht damit getan, einfach einen Skin auszuwechseln, denn die Gebäude, bzw. deren Reste, stehen teilweise eben nicht exakt an den alten Standpunkten und da außerdem in den Ruinen z.B. auch Stufen "verbaut" sind, existieren für diese auch Koordinaten und all das muss bei einer "Neukonstruktion" wieder berücksichtigt werden, inklusive all der kleinen Dinge, mit denen Interaktion möglich sein soll, oder früher möglich gewesen ist.
      Crosis
      am 05. November 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @derulu: davon ab das krieg führen teuer ist^^ wenn man das mal realistisch durchrechnet was die kämpfe von anfang cata so alles gekostet haben, schon rein an der ausrüstung die ja zumindest questbelohnungstechnisch ja iwo hergekommen sein muss, dazu der verlust der entsprechenden handwerker für den wiederaufbau die an die front mussten und die neuausbildung von millionen von stadtwachen die von bösen hordlern getötet wurden da können die steuereinnahmen schon schnell verbaucht werden^^
      Tweetycat280
      am 05. November 2014
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Solange Blizzard nicht nen NPC hinstellt Namens Mehldorn und Wowiret hoffe ich das SW vor dem BER fertig wird
      Derulu
      am 05. November 2014
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Eben...woher sollte König Wrynn denn das Geld dafür nehmen? Er hat doch eben erst auf Reparationszahlungen seitens der Horde verzichtet *kch*
      matthi200
      am 05. November 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Lächerlich, nicht mehr.
      Schaun wir mal was andere Firmen so leisten, und dann was Blizz so gebracht hat.^^
      Arrclyde
      am 06. November 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      @Lacoca:
      Sag bescheid und lass mir einen Teil von seinem jämmerlichen Kadaver übrig. Mein Krieger, mein Todesritter, Mein Jäger oder mein Paladin freuen sich schon drauf.

      Ich liebe den Klang von Säbelrasseln am morgen
      Crosis
      am 05. November 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @derulu: oder man nutzt es als massengrab und wirft da entweder die "unwichtigen" toten allys runter oder eben die hordler die so dumm waren und allein nach sw kamen^^
      Lacoca
      am 05. November 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      @Derulu:
      Als überzeugter Schurke und Allianzspieler hoffe ich, dass ich dich in einem BG oder sonstwo mal erwische. Dann ritze ich dir ein großes SW auf deinen Allerwertesten, damit du deine ökologischen Ideen zukünftig für dich behälst und du diese Propaganda deinem neuen König für Orgrimmar vorschlägst! :p

      Vanish!
      Lacoca
      Derulu
      am 05. November 2014
      Moderator
      Kommentar wurde 3x gebufft
      "Storymässig" ist Sturmwind immer noch in Cataclysm (anders als OG, das in MoP belagert und geraidet wurde und das einen neuen "König" hat). Wenn wir nämlich danach gehen müssten die alten Gebiete mit jedem Addon überarbeitet werden...etc.^^ - WoW hat keine "lebendige Welt" wie es GW2 hat, die Teile "stecken" immer in der Zeit fest, in der sie in der Geschichte Bedeutung haben (oder wie oft hat sich Sturmwind vor den Zerstörungen verändert?) *rofl*

      Und als stolzes Mitglied der Horde finde ich, müsste man Sturmwind gar nicht wieder aufbauen...man könnte dort eigentlich auch Renaturierungsmaßnahmen setzen und gleich alles weg machen
      Salamance
      am 11. Juni 2014
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Die Allies müssen noch Jahrzehnte auf die Reparatur warten, wenn man bedenkt, wie lange die NPCs gebraucht haben, um eine simple Brücke im Rotkammgebirge zu reparieren. Mit ihrem Affenkönig können sie ja nicht mal Lordaeron zurück erobern
      zampata
      am 11. Juni 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ich muss aber sagen Lordaeron ist eine verdammt gelungene Hordenstadt; IMMOH diejenige die am besten zum zugehörigen Volk passt. Sie ist einfach einzigartig . Schade dass die anderen Städte der Verdammten nicht genauso sind
      Guacomo
      am 11. Juni 2014
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      Genau. Wozu reparieren?

      Lasst die Horde nur kommen. Wir haben HOGGER !!!

      Den lassen wir einfach aus dem Verlies frei und fertig.


      Guuuuut. Dass das zwar das Ende Azeroths bedeuten würde ist jetzt nur Nebensache.....
      BadboyHeroGirl
      am 10. Juni 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      wofür reparieren das is doch unnötig wir hordler kommen und brennen die ganze stadt weg 2-3manabomben und das ganze ding is weg und zwar razeputz
      Arrclyde
      am 06. November 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @xAmentx und Crosis:

      Und das schreibt ihr erst jetzt...... 5 Monate NACH dem ich es gepostet habe. Tja, xAmentx was sagt das noch mal über Hordespieler? im übrigen habe ich die Aufrüstung in OG gemeint, Crosis, nicht das Tor eindrücken während der Schlacht um OG.
      Annovella
      am 06. November 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Crosis
      Das Tor wurde doch gar nicht abgerissen. Nach dem die riesigen Wurfsterne in das Tor rein geflogen sind, ist das Tor doch ordnungsgemäß zur Seite hin aufgegangen..
      Crosis
      am 05. November 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      @arrclyde: og ist nicht früher fertiggestellt worden. im großen und ganzen wurden die gebäude ja kaum beschädigt bis auf wenige kratzer und das haupttor das ihr allys abgerissen habt^^

      @rudi TD: die horde hat eben nur damals sturmwind plattgemacht. der aktuelle übeltäter ist deathwing^^ davon ab könnte man noch argumentieren das die horde die damals sw abgerissen hat unter dem kommando der brennenden legion stand und die daher den schaden bezahlen sollen(ob sie zahlungsfähig wären sei mal dahingestellt^^)
      xAmentx
      am 05. November 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "SO jetzt genug Fraktionsgebashe, ich fänds gut. Vor allem da die nutzlose Horde ihre Stadt viel eher Verschan... ähm, ich meine fertig gestellt bekommen hat. "

      Soviel zu "genug Fraktionsgebashe"
      Und schreib ruhig das Wort aus. OG sieht scheiße aus -.- Bin Hordler und will mein altes OG wiederhaben.
      Rudi TD
      am 11. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Bezahlt erstmal die Reparatur von Sturmwind nach dem zweiten Krieg. Hat damals im Übrigen auch die Horde plattgemacht.

      @Girderia: Ob Humorresistenz wohl "bescheuerter" ist? *rolleyes*
      Arrclyde
      am 11. Juni 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Als ob die Horde was reißen könnte wenn sie nicht mindestens 10:1 in der Überzahl wäre. Der war gut. Vor allem die Manabombengeschichte.... Hat Garrosh euch noch eine da gelassen? guckt mal nach nem Zünder, Geschenke gibt es nicht für Verräter.

      SO jetzt genug Fraktionsgebashe, ich fänds gut. Vor allem da die nutzlose Horde ihre Stadt viel eher Verschan... ähm, ich meine fertig gestellt bekommen hat.

      ZITAT:
      "(siehe schlägereien zwischen allis und hordlern während des frühverkaufs irgendeiner erweiterung)"

      Hab ich noch nie gesehen..... oder gemacht. Ich vergreif mich doch nicht an Minderjährigen O.o

      p.s.: Ja das ist Rp, Klappern gehört zum Handwerk
      Girderia
      am 11. Juni 2014
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      ist das noch rp, oder seid ihr einfach nur bescheuert? <- @mods das ist eine frage, keine unterstellung

      ich weiß ja dass wow spieler das spiel etwas zu ernst nehmen (siehe schlägereien zwischen allis und hordlern während des frühverkaufs irgendeiner erweiterung), aber wenn ihr eure aggro der jeweils anderen fraktion gegenüber ernst meint, solltet ihr dringend mal einen spezialisten aufsuchen.
      zampata
      am 10. Juni 2014
      Kommentar wurde 8x gebufft
      Melden
      ich glaub die Allianz muss nochmal in OG einmaschieren
      Tibu
      am 10. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Gut zu wissen. Diese klaffende Wunde stört einfach nur noch. Wenn man mal all die Umbauten in OG bedenkt, die seit dem Tod von Arthas geschehen sind, und in SW kriegen es die dämlichen NPCs seit 3-4 Jahren nicht gebacken, diese Ecke wieder aufzufüllen.
      Hosenschisser
      am 06. November 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Das währe es, Allies die Horde besiegt hätten. Das ist aber nicht passiert. Vielmehr sind beide Seiten einen Pakt eingegangen um gemeinsam Garrosh zu besiegen. Also is die Horde auch nich dazu verpflichtet den ... Allies iwas zu "zahlen". "


      Flasch. Die Allianz hat mit den Rebellen der Horde zusammen gearbeitet, nicht mit der Horde. Das die Horde eindeutig von der Allianz besiegt wurde, kannst du dir jederzeit ingame ansehen. Mußt nur vorher Garrosh umhauen.
      Crosis
      am 05. November 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @matthi200: ja denn wir hordler haben einen haufen schulden bei kredithaien des dampfdruckkartells gemacht und danach hat thrall uns einen steinreichen goblin mit gefolgschafft geschenkt durch den die schulden beglichen werden konnten
      xAmentx
      am 05. November 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Die Horde hat VOR Cata OG zur Eisenfestung umgebaut. Jetzt ist die Horde eher in der Position rüchzubauen um Reparationen an die Allianz zahlen zu können.
      Von diesen Reparationen könnte Sturmwind wieder aufgebaut werden.

      Das wäre der logische Lauf der Dinge nach einem Krieg."

      Das währe es, Allies die Horde besiegt hätten. Das ist aber nicht passiert. Vielmehr sind beide Seiten einen Pakt eingegangen um gemeinsam Garrosh zu besiegen. Also is die Horde auch nich dazu verpflichtet den ... Allies iwas zu "zahlen".
      Hosenschisser
      am 11. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "
      Bin selber Ally aber davon ist im Spiel nichts zu höhren gewesen "


      Das ist auch nur meine Idee, weil es idR nach Kriegen so läuft.

      Warum also nicht in Azeroth?
      zampata
      am 10. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Reparationen "

      Bin selber Ally aber davon ist im Spiel nichts zu höhren gewesen
      Variolus
      am 10. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Die Instandsetzung der Festungsanlagen von Stormwind wären aber kriegsentscheidende Reperaturen gewesen. Gerade im Krieg sind Verteidungsanlagen bedeutsam. Durch die Löcher in den Mauern hätten Garrosh´s Orks einfach durchspazieren können ^^
      Das wäre sicher kein Punkt an dem irgendein halbwegs fähiger General gespart hätte.

      Es wird auf jeden Fall Zeit, lang genug hat es schließlich gedauert...
      Hosenschisser
      am 10. Juni 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Die Horde hat VOR Cata OG zur Eisenfestung umgebaut. Jetzt ist die Horde eher in der Position rüchzubauen um Reparationen an die Allianz zahlen zu können.
      Von diesen Reparationen könnte Sturmwind wieder aufgebaut werden.

      Das wäre der logische Lauf der Dinge nach einem Krieg.
      matthi200
      am 10. Juni 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Aber die Horde ist so reich alles umzubauen (alles).
      Klingt logisch.

      Blizzard is einfach zu faul um sich um solche nicht "wichtigen" Dinge zu kümmern.
      Hosenschisser
      am 10. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Du mußt bedenken, die Allianz befand sich unmittelbar nach der Zerstörung im Krieg mit der Horde. Im Krieg sind idR keine Ressourcen für Wiederaufbau verfügbar.

      Macht doch auch wenig Sinn, im Krieg Ressourcen für etwas einzusetzen, was ggf kurze Zeit später durch die Siegermacht wieder eingerissen wird. Dann doch lieber die Ressourcen so einsetzen, daß man die eigenen Siegchancen erhöht.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1124530
World of Warcraft
World of Warcraft: Sturmwind-Instandsetzung möglicherweise mit Warlords of Draenor
Eine positive Überraschung für die Allianz-Fans unter den WoW-Spielern: Die Entwickler wollen Sturmwind offenbar tatsächlich noch reparieren. Vielleicht sogar schon mit Warlords of Draenor.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/News/WoW-Sturmwind-Instandsetzung-moeglicherweise-mit-Warlords-of-Draenor-1124530/
05.11.2014
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2014/06/WoW_Sturmwind_01-buffed_b2teaser_169.jpg
world of warcraft,blizzard,mmorpg
news