• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Florian Dellé
      12.09.2007 12:12 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Tropper
      am 20. September 2007
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ich persönlich finde daß horde , am besten horde bleiben soll die geduldet wird bez. allianz bleibt allianz so wie es immer gehandhabt wurde
      was liegt noch ein langes stück vor der wow gemeinde die es noch zeigen wird ob man sich mit dem alten feind verbrüdern soll oder nicht
      es wäre fatal mitten in der handlung schon verbrüderungen vorzuschlagen oder zu erwähnen
      es wird noch viel blut auf den schlachtfeldern vergossen werden bis sich eine reale verbrüderung überhaupt vorzustellen ist
      es wäre nicht das optimale, ohne geschichte verbrüderung zu feiern

      solong
      Orodben
      am 17. September 2007
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      hmm unvollständig :-/

      ...ntnisse in der Horde duldet. Wer eine Idee hat, was mit den neuen Völkern passieren soll, her damit. ^^
      Orodben
      am 17. September 2007
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich würde es begrüßen, wenn Arthas nicht nur ein Raid wäre, sondern ein Server-Event - und der Kill weitreichende Folgen hätte - die Geißel wäre besiegt, die Brennende Legion aus Azeroth vertrieben, bis ein neues Unheil hereinbricht...

      Der Lich-König, könnte bei dem Verlust seiner materiellen Hülle mit "Ich komme wieder" quittieren...

      Desweilen könnten die Tauren der Jagd fröhnen, die Orks in Arenen ihre Kampffertigkeiten verbessern, die Trolle ihre internen Zwiste austragen, die Untoten ihre Existenz in den Nördlichen Gefilden festigen, die Gnome Gnomeregan zurückerobern, die Zwerge ihre Vergangenheit weiter erforschen, die Menschen die von der Geißel zerstörten Städte wieder aufbauen, die Nachtelfen versuchen, Teldrassil von den mysteriösen Krankheiten zu befreien...

      All das gibt Kontent für Quests und Instanzen ohne Ende(, erfordert aber massive Eingriffe in die Spielphysik, und die Story muss erst mal weitergeschrieben werden).

      Nach Vernichtung des Lich-Königs könnten die Völker in relativem Frieden leben, durch Gebietsansprüche und die Ignoranz mancher Völker (Menschen!?) können auch wieder Konflikte aufflammen, denen sich mutige Kämpfer anschließen, die die wilden Zeiten vermissen...

      Nur die neuen Völker kann ich in meinem Konzept nicht unterbringen, sie sind Fremdkörper in der ursprünglichen WoW-Geschichte. Die Draenai wurden fast vernichtet, die Blutelfen sind eine geächtete Minderheit, die Thrall wohl nur aufgrund seiner großartigen diplomatischen Ken
      Arag - Dark Cloud -
      am 16. September 2007
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      An der Seite der Allianz kämpfen? Gehts noch?

      FOR THE HORDE!!

      Was aber widerum witzig wäre, wenn man die Sprache der anderen Fraktion erlernen könnte (natürlich gegen bares oder als epische Questbelohnung oder PvP Belohnung). Hätte sicherlich einen Reiz


      lg, Arag
      Wortan/Taerar
      am 16. September 2007
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Soweit kommts noch.
      Shattrath is ja schon schlimm genug, da wird man au zum friedlichen miteinander gezwungen.
      Nargonius
      am 15. September 2007
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      find ich ja nich gerade so berauschend also ich wer des nicht machen ich weigere mich an seite eines hordlers zu kämpfen.tssss da können sie jemand anderst nehmen.Mit freundlichen grüßen nargonius und korhiil.der ´human mage und nachtelf off krieger^^.Meine babys.naja egal^^-
      Silenzz
      am 14. September 2007
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      aus meiner sicht wäre ein bündnis unsinnig, warum..?
      Nun, beide seiten hegen einen gewissen Groll gegeneinander, und ihr könnt euch vorstellen wie ein Mensch neben nem undead kämpft..? Nee danke du, lass ma stecken da gäbs mit meiner Axt gleich ma 10 undeadköpfe weniger xD
      Aber eine art Vertrag abzuschließen das ein scheinbarer Frieden entsteht, des fänd ich lustig, mit so meuchelmorden^^ paladin haut Orc, einer sieht des, zack bumm massen Krieg^^ oder so ähnlich, ich meine mit der argentum damals schon wars ja ganz lustig aber ein direkter Frieden ist plöd^^
      Was mir aber an WoW fehlt, sind die massenraids z.B. auf ogg da rennt man mit 40 leuten rein, und 1000 imba equipte hordis rennen raus, wie wärs blizz, wenn ihr sogenannte "Raidtage" macht, wo dann von nem GM des geleitet wird von beiden Seiten, und es dann ne Schlacht gibt, sowas würd ma richtig derbe rocken!

      Gruß Oro

      Ach ja, Für Die ALLIANZZZZ
      Suhai
      am 14. September 2007
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Mal abgesehen davon das bisher alles nur Spekulationen sind, wird wenn überhaupt, in der alten WoW Welt und der Schwerbenwelt, PvP-mäßig, alles beim alten bleiben und wenn überhaupt wird sich das Bündnis, oder sagen wir mal begrenzte Kooperation alleine auf ein oder zwei Zonen in Nordend begrenzen. Ein Bündnis generell würde einiges an der Programmierung über den haufen werfen und der Reiz des PvP wäre zumindest auf den PvP Servern wie viele schon angemerkt haben dahin.

      Also erst mal abwarten und Tee trinken ... ähm ... WoW spielen
      Chutulaik
      am 14. September 2007
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Also ich kann nur sagen man sollte offen fuer neues sein. Kommunikation zwichen den fraktionen habe ich mir schon immer gewuenscht. Ich bin Alley und hab nichts gegen horlder im allgemeinen ausser sie killen einen grundlos und stoeren einem bei quests. Aber ich denke das liegt immer an den spielern die da hinter stehen. Manche denken halt sie waeren in cs. Das gilt fuer beide seiten.
      Ich koennte mir gut gemeinsame events vorstellen wenns nach mir ginge auch in den dann alten welten. Ein neutraler Channel waere auch ne gute idee. oder das man eine gemeinsame sprache erlernen kann. Vielleicht wuerden dann viele sinnlose scharmuetzel vereitelt die beidseitigen spielspass einschraenken.
      Xelantia
      am 14. September 2007
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wär doch toll, ein riesen World Event ohne das sich alle über den Haufen ballern... und vor meinem geistigen Auge sehe ich den Handelschannel:

      WTS Wörterbuch Gossensprache - Darnassisch/Darnassisch - Gossensprache
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 10/2016 PC Games MMore 10/2016 PC Games 10/2016 PC Games Hardware 11/2016 play³ 10/2016 Games Aktuell 10/2016 XBG Games 09/2016
    PC Games 10/2016 PCGH Magazin 11/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
788782
World of Warcraft
WoW: Spekulationen über ein großes Bündnis
Werden Horde und Allianz in WotLK Seite an Seite kämpfen?
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/News/WoW-Spekulationen-ueber-ein-grosses-Buendnis-788782/
12.09.2007
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2007/09/TWOTL_logo_buffed_03.jpg
news